[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 06.08.2019 23:07

Kann man eigentlich auch Fatepunkte nutzen oder Aspekte... um so einem Angriff zu widerstehen?

Kann Terry einen Aspekt "erschaffen", durch seine Ruhe, der den anderen helfen könnte?
(k.a. sowas wie "Ich höre Terrys Stimme und wenn er ruhig bleibt, ist alles gut"?)

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 06.08.2019 23:22

Wobei ich Jamie eigentlich auch gleich nach Hause schicken kann. Noch so eine Attacke kann sie nur mit vier dreien überstehen und wenn der nächste Angriff noch härter ist, brauche ich gar nicht mehr zu würfeln.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 06.08.2019 23:25

Sanja hat geschrieben:
06.08.2019 23:22
Wobei ich Jamie eigentlich auch gleich nach Hause schicken kann. Noch so eine Attacke kann sie nur mit vier dreien überstehen und wenn der nächste Angriff noch härter ist, brauche ich gar nicht mehr zu würfeln.
Wir könnten nochmal rausgehen, uns erholen (so eine milde Konsequenz geht ja recht schnell weg).
Uns irgendwie gegen mentale Angriffe schützen... da gibt es sicher Möglichkeiten, die nicht nur mit Beten zu tun haben. :)

(Das wird Terry mal mit Lore nachgrübeln... wenn er wieder Zeit dafür hat.)

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1734
Beiträge: 6659
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 06.08.2019 23:41

na dann würfel Dani doch mal...
Cherrie hat 4w3-4 gerollt und kam auf 2:
1, 2, 1, 2


Davon kommen dann 5 Punkte durch, macht das 3er Kästchen weg und eine leichte Konsequenz. Angst vielleicht? Unwohlsein? Wie schlimm soll es werden?

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1734
Beiträge: 6659
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 06.08.2019 23:59

bin mal gespannt, ob Sprengstoff-Ali und seine Terror-Braut gleich flüchten und sich in den Gruben das Leben nehmen, gibt ja für jeden noch eine freie :)

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 07.08.2019 00:07

Criosa hat geschrieben:
06.08.2019 23:25
...Wir könnten nochmal rausgehen, uns erholen (so eine milde Konsequenz geht ja recht schnell weg).
...
Jamie ist aber schon bei der moderaten Konsequenz angekommen und die dauert eine Weile, bis sie wieder weg ist. So wie ich das sehe, ist Jamie für dieses Abenteuer raus. Die mentalen Angriffe waren zu heftig für sie und der nächste wird bei ihr endgültige Flucht (ohne Rücksicht auf Fallen) oder bleibenden Schaden auslösen. Sorry, aber wenn wieder Licht da ist, wird Jamie das Grab verlassen. Den Rest müsst ihr ohne sie machen.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 07.08.2019 00:15

Mit entsprechenden Hilfe kannst du aus einer moderaten Konsequenz aber eine milde machen und die milde kann nach einer Szene heilen.

Bei psychischen Konsequenzen hat man für sowas das erste Hilfe Kid dabei. Für mentale gibt es sicher auch etwas.

Niemand zwingt uns in Lichtgeschwindigkeit schnurstracks einen Raum nach dem nächsten zu betreten, oder? Im Moment zumindest haben wir noch die Zeit zum Erholen und nach Möglichkeiten forschen. :)

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 07.08.2019 00:22

Solange der Stressmonitor voll ist, hat Jamie diesen Angriffen nichts mehr entgegen zu setzen. Raus gehen und erholen nutzt nichts, da man dann beim wieder rein gehen ja wieder durch die vorherigen Räume muss und vermutlich die selben Angriffe wieder abbekommt. Und selbst wenn nicht werden die Angriffe laut Lifthrasils Aussage stärker. Der nächste kommt also mit 8 oder 9 Punkten. Mit schlechtem Wurf (unmodifiziert -2 oder schlechter) gibt das selbst bei leerem Stressmonitor mindestens eine schwere Konsequenz. Bei Jamies derzeitigem Stressmonitor sogar eine extreme.
So leid es mir tut und ohne etwas schlecht reden zu wollen, aber Jamie hat keinen passenden Stunt und somit diesen Angriffen nichts entgegen zu setzen. Dieses Grab wird Jamie töten oder wahnsinnig machen. Einziger Ausweg: Jamie bleibt draussen.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1734
Beiträge: 6659
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 07.08.2019 08:21

Nachvollziehbar.

Ich warte aber erst einmal auf die Reaktion der anderen Mitstreiter, wir haben noch Adelaide und die beiden Stooges dabei.
Und Dani wartet inGame auf wahlweise Licht oder etwas anderes Erhellendes :)

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2079
Beiträge: 7716
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 07.08.2019 08:32

Ein Wort zu Konsequenzen und Erholen:
eine leichte mentale Konsequenz ist 'schreckhaft' oder 'angespannt'.
eine mittlere Konsequenz wäre 'hysterisch' oder 'ängstlich'
eine schwere Konseqenz wäre 'lethargisch' oder 'paranoid' (temporär)
eine extreme Konseqenz wäre permanent balla-balla.

Zum Erholen:
Monitorkästchen regenerieren sich, wenn man sich die Zeit nimmt mal ordentlich durchzuatmen und kurz Pause zu machen. (beim physischen Beispiel: nach dem Kampf)
Leichte Konsequenzen regenerieren sich, nachdem man sich ein bisschen darum gekümmert hat (schmerzende Stellen reiben) und länger Pause gemacht hat. (mindestens ne Stunde während der man nicht in Gefahr ist. Faustregel: nach der Szene)
Mittlere Konsequenzen erfordern Versorgung (Verband anlegen oder so.) und man muss mindestens ein mal drüber schlafen. (Faustregel: nach dem Spielabend. Funktioniert aber nur am Tisch.)
Schwere Konseqenzen erfordern professionelle Versorgung. D.h. einen Arzt oder Krankenhaus und bleibt einem länger erhalten (Faustregel: nach dem Abenteuer)
Extreme Konsequenzen sind permanent und können nur in ihrer Natur geändert werden. 'Arm ab' kann durch entsprechende Versorgung zu 'Prothese' werden.

In unserem Fall also: Monitorkästchen gewinnt man zurück indem man nicht immer weiter vor stürmt sondern sich in einem bereits gesicherten Raum mal hinsetzt und nen Tee trinkt.
Leichte Konsequenzen kann man durch ne Stunde Rast mit Meditation, Beten, Kuscheln oder sonstigen aufbauenden Dingen loswerden.
Mittlere Konsequenz heißt: raus, schlafen und morgen weiter machen.

Lore: Dem allgemeinen unwohlen Gefühl, das über der ganzen Anlage liegt, wird man wohl nicht entkommen können. D.h. dem 5-Punkte Angriff muss man bei jedem Betreten wieder widerstehen. Eventuell kann man sich vor dem Betreten darauf vorbereiten und sich gegenseitig unterstützen, aber durch muss man. Der zweite Angriff war aber nur kurzzeitig und wurde ausgelöst, als Terry dem Torbogen zu nah kam. Dagegen könnte man sich schützen wenn man sich darauf vorbereitet. Z.B. wenn man etwas dabei hätte, was einen gegen magische Angriffe schützen kann...

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 07.08.2019 08:33

Ja, nachvollziehbar auf jeden Fall, aber trotzdem will ich die Flinte nicht so einfach ins Korn werfen. Wir brauchen Jamie wegen ihrer Expertise. Wir müssen also einen Weg finden sie zu schützen oder irgendwie mit ihr da unten in Kontakt zu bleiben. (Magisches Bildtelefon?? ;))

Vielleicht ist das Abenteuer für uns mal ein Anstoß, dass die Charaktere, die wollen, von Terry "innere Ruhe" lernen. (Er könnte den Stunt Calm Blue Ocean ja anderen beibringen... :))

Ich habe auch nochmal nachgeschaut im Buch was mentale Konflikte angeht. Tatsächlich ist es schwierig sich "auf die Schnelle" gegen mental damage zu schützen, wenn man darin nicht durch Skills und Stunts trainiert ist. Aber mit Magie ist das durchaus möglich in einem gewissen Rahmen. Ob wir da noch etwas auftreiben können, ist die andere Sache.

Vielversprechender fände ich da die Idee, auszuprobieren, ob die "mentalen Fallen" (was auch immer das auslöst), vielleicht eine Weile brauchen bis sie erneut aktiv werden. Dann könnten wir nämlich die mental starken Charaktere vorschicken - und alle anderen kommen erst nachdem die Falle ausgelöst ist nach. Wie oft die auslösen wissen wir ja noch nicht. Nur das es "vor ein paar Wochen" schonmal so war.


Was die Erholung von Consequenzen angeht:

"...mild consequences last until the end of the next scene after recovery begins, moderate consequences last until the end of the next session after recovery begins, and severe consequences last until the end of the next scenario (or few sessions, as you prefer) after recovery begins."

Recovery für mentale Consequenzen kann alles sein, dass der Charakter als entspannend emfindet. Eine Therapie beim Psychologen, ein schöner Urlaub mit dem Geliebten, eine Runde Schach... je nachdem halt. :) Die Milde Consequenz bekommen wir also relativ schnell weg. Wie lange wir eine "Session" definieren, um die mittlere Konsequenz wegzukriegen, müsste aber Lifthrasil definieren.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 07.08.2019 08:35

Lifthrasil hat es deutlich besser zusammengefasst als ich. :ijw: (Und wir wieder perfekt synchron gepostet :lol:)

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 1734
Beiträge: 6659
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 07.08.2019 08:38

Danke, hilft mir sehr bei der Darstellung von Dani. Ob´s uns im Grab hilft, müssen wir sehen. Vermutlich aber auch :)

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 07.08.2019 09:05

Lifthrasil hat geschrieben:
07.08.2019 08:32
Schwere Konseqenzen erfordern professionelle Versorgung. D.h. einen Arzt oder Krankenhaus und bleibt einem länger erhalten (Faustregel: nach dem Abenteuer)
Ich komme nochmal darauf zurück... Das war ein siebener Angriff. Die Ankündigung ist: Die Angriffe werden schwerer. Ein achter Angriff gibt Bei Jamie bei einem schlechten Würfelergebniss selbst bei leerem Stressmonitor eine schwere Konsequenz. Die Erfordert einen Krankenhausaufenthalt. Ein achter Angriff wenn der Stressmonitor schon etwas abbekommen hat (durch den fünfer Angriff am Einang) bringt dann die Extreme Konsequenz.
Gut, mit ein wenig Glück bleibt es nicht permanent, wenn die Würfel etwas freundlicher fallen, aber um einen Krankenhausaufenthalt kommt Jamie bei diesen mentalen Angriffen nicht herum. Ist wirklich schade, weil ich das Indianer Jones Dungeon Fallen such Abenteuer toll finde. Aber diese mentalen Angriffe steht Jamie einfach nicht durch.
Und ich sehe das nicht als die Flinte ins Korn werfen an. Es ist auf Spielerseite ein schlichtes rechnen ob sie es schaffen kann und auf Charakterseite die Tatsache, dass sie wie ein zitterndes Wrack auf dem Boden hockt. Das sollte doch deutlich machen, dass sie dieser Sache mental nicht gewachsen ist und die Folgen davon hat sie ja in der irrenanstalt gesehen.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 07.08.2019 09:29

Ich habe nochmal gelesen was flippah damals im ersten Post hier über den Stress schrieb. Da steht, dass man auch die Punkte auf mehrere Stressbubbels verteilen kann.

Das würde uns natürlich einige Möglichkeiten mehr geben, vor allem wenn wir zwischendurch Pausen machen um Stress zu regenerieren.

Kannst du da nochmal nachschauen Lifthrasil?


@Sanja Was haben wir uns denn schon an mentalen magischen Schutz besorgt im Vorfeld? Wir wussten doch, dass hier mit mentalen Angriffen zu rechnen ist? Kann man da nicht Mal nachgreifen?


@Lifthrasil Gibt es irgendeinen Weg, wie Terry sein Tower of Faith nutzen kann um auch andere zu schützen? (Das gibt nach Gebet die mentale Rüstung)

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 07.08.2019 09:55

Criosa hat geschrieben:
07.08.2019 09:29
magischen
Wir haben uns auf Geister vorbereitet. Nicht auf magische repetierfallen.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 07.08.2019 10:21

Geister machen aber u. U. auch mentale Angriffe. Und das "irgendwelche" mentalen Angriffe vorkommen, das war doch spätestens nach dem Besuch im Krankenhaus klar.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 07.08.2019 10:54

Ich suche ja nur nach Lösungen für das Dilemma. Bitte nicht falsch verstehen. :)

Ich denke wir können das packen, wenn wir vorsichtig sind, Regenerationsphasen nutzen und unsere Möglichkeiten genau kennen.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2079
Beiträge: 7716
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 07.08.2019 11:44

Wenn nur jemand daran gedacht hätte, transportable magische Kreise zu konstruieren und mitzunehmen. Die würden einen vor allen Arten von Magie schützen... :wink:

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2079
Beiträge: 7716
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 07.08.2019 11:57

Und nicht speziell Tower of Faith, sondern allgemein: ja, man kann sich gegenseitig unterstützen. Entweder über ergänzende Fertigkeiten (gemeinsam beten. Gibt +1 falls der für den gebetet wird dafür empfänglich ist) oder über temporäre Aspekte, die man durch Rollenspiel erschafft. Temporäre Aspekte müssen zum Charakter und zur Situation passen, können aber +2 geben.

Wenn wir z.B. ein Liebespaar in der Gruppe hätten könnten die Händchen haltend reingehen um sich gegenseitig Halt zu geben. Das würde den temporären Aspekt "Ich bin nicht allein" erschaffen und würde +2 für mentale und soziale Proben geben, die durch Zuversicht beeinflusst werden können.

Es macht nichts, wenn ihr die möglichen Aspekte nicht kennt. Niemand kennt die alle, da es unendlich viele gibt. Den eben genannten habe ich grade erfunden. Werdet kreativ spielt das Spiel nicht so mathematisch (wenn der nächste Angriff 8 Punkte ist, müsste ich Xxx würfeln... ). Jamie hat keine Ahnung von Punkten und würfeln im Hintergrund. Sie weiß nur: sie will hier raus und der nächste Schritt wäre, dass sie sich überlegt, was sie tun kann um sich bei einem zweiten Versuch besser zu fühlen. Auf Charakterebene. Nicht auf Regelebene.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 07.08.2019 15:53

Habe ich ja geschrieben, dass Jamie nur sieht, wie sie das Grab zunehmend fertig macht und wohin es bei dem anderen Typen im Irrenhaus geführt hat. Die Punkte waren auf Spieler Ebene.

Die Schutzkreise müssen ausgelegt und aktiviert werden. Das geht zwar schnell, hätte aber bei beiden bisherigen Angriffen nicht funktioniert.
Und Chris Hand zu nehmen und fest zu halten hat Jamie versucht. Aber Chris findet das alles viel zu lustig und aufregend um jetzt Händchen zu halten.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2079
Beiträge: 7716
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 07.08.2019 16:48

Aber beim zweiten Versuch wisst ihr wo die zweite Attacke kommt. Da könnt ihr die Ringe vorher auslegen und aktivieren. Klar kann derjenige der die Attacke auslöst dabei nicht in einem Ring stehen, da der Ring, einmal aktiviert, ortsfest auf dem Boden liegen sollte. Aber ihr habt ja einen dabei der weitgehend immun ist. Terry ist prädestiniert geistige Fallen auszulösen, chris, wie Dani schon bemerkte, ist perfekt um physische Fallen zu suchen. Und wenn was schief geht, Rückzug und es am nächsten Tag noch mal versuchen. So ein Grab das schon zwei Expeditionen geschluckt hat ist kein Spaziergang. Man kann da nicht einfach mal an einem Nachmittag durchspazieren und erwarten dass einem, im Gegensatz zu allen zuvor, nichts passiert. Ihr seid gut vorbereitet und könnt das ohne Verluste schaffen... aber ihr könnt natürlich auch aufgeben und nach Hause fliegen.

Was Chris angeht: der sieht das jetzt vielleicht anders. Wenn er erst mal draußen ist und sich eingekriegt hat. Aber das sollten wir in Charakter besprechen.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 07.08.2019 23:53

Ich habe nie erwartet dass es ein Spaziergang sein wird und auch wenn es vieleicht so rüber gekommen ist, wollte ich mich nie beschweren, dass die Angriffe zu stark sind. Es ist ein Jahrtausende altes, verfluchtes Grab und so wie ich es sehe, hat Jamie mit ihren Werten keine Chance da rein zu kommen, ohne dabei im Krankenhaus zu landen. Oder anders gesagt: sie hat keine Chance. Aber das kann ja auch realistisch sein. Vieleicht ist der Fluch einfach eine Nummer zu groß für uns und vieleicht ist es Ziel des Abenteuers genau das zu erkennen. Weiß ich ja nicht.
Den Dämonen in Vegas haben wir auch nicht besiegt, indem wir blind darauf vertraut haben, dass wir schon gut genug würfeln. Für das Grab haben wir aber einfach im Vorfeld keine brauchbaren Infos herausfinden können. Wir gehen da also mehr oder weniger Blind rein und vertrauen darauf, dass schon alles gut gehen wird. Das klappt vieleicht für Terry, der mit seinen Gebeten da noch was rausholen kann. Aber Für Jamie klappt das eben nicht.

Wie auch immer. Wenn ich der einzige bin, der das so sieht, gebe ich mich eben geschlagen. Dann machen wir eben weiter. Wenn Jamie ein paar Stunden geschlafen hat, ist sie auch wieder ansprechbar. Ob sie sich nochmal ins Grab traut, hängt von den Argumenten ab, die die anderen bringen.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 08.08.2019 00:32

Also vielleicht schlafen wir mal alle ne Nacht drüber. Ingame und ooc. ;)
Aber ich finde es wurden ja nun schon einige Argumente ooc gesammelt, die wir teilweise wohl auch bisher einfach vergessen haben. Die können wir auch InGame besprechen.

Beispielsweise:
- gegenseitiges Unterstützen ("Händchenhalten für einen Bonus von 2")
- der magische Schutz durch die transportablen Ringe
- Pausen die den Stressmonitor wieder klären, sind auch "zwischendurch" möglich
- Raum für Raum absichern und Fallen wo es geht entschärfen, um Fluchtwege jederzeit sicher parat zu haben und damit immer einen Plan B in der Hinterhand
- Tempo rausnehmen beim Erkunden. Eine Stufe nach der nächsten sichern. Wir sind nicht in Zeitdruck.
- Abklären, wie genau die Fallen funktionieren (z.B.: Wie schnell kommt diese Magische Welle wieder? Das könnte man dank der metallkreise ja durchaus testen. Dann wissen wir, wieviel Zeit wir haben um den Torbogen zu durchschreiten.).
- Abklären, ob Remote-Unterstützung möglich ist, falls jemand nicht mehr mit rein will. Zur Not würde Terry auch rein gehen, alle Räume fotografieren/mit Video aufnehmen und wieder rauskommen damit Jamie sich die Rätsel Fallen angucken kann. Vorausgesetzt natürlich, er fällt nicht in irgendeine Grube rein oder so...


So bin auch müde. Aber das sind erstmal so meine Gedanken dazu. Terry wird nicht so einfach weggehen hier. Er hat das Gefühl, dass Gott will, dass er nach dem Rechten sieht in dem Grab. Er würde aber auch niemand anderen gefährden wollen und ich will auch niemanden überreden mit rein zu gehen. :)

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 08.08.2019 08:54

Mal so ein anderer Gedanke:

Nehmen wir mal an, Jamie kommt zu dem Schluss, dass es sich nur um einen Zauber gehandelt hat, der als einzigen Zweck hatte, Eindringlinge zu verscheuchen indem er ihnen Angst einpflanzt. Dann könnte sie mit einem immer wiederholten "Es will uns nur Angst machen!" selbst mut zusprechen. Dabei reden wir von der Überzeugung, dass es nur ein Angstzauber ist. Also Conviction. Könnte Jamie also rein relgetechnich mit einer Probe auf Conviction einen Bonus auf ihre Discipline bekommen?

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 2840
Beiträge: 7035
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 08.08.2019 09:23

Hmm... oder mit Empathy? War Empathy nicht auch gut für magische Wahrnehmung? :grübeln: Vielleicht könnte sie damit den Mechanismus der Falle verstehen und sie damit leichter handlebar für uns machen?

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 08.08.2019 09:30

Empathie hat Jamie höher als Conviction. Aus dem Bauch raus würde ich aber jetzt sagen, dass Empathy eher greifen würde, wenn sie jemand anderen helfen will, die Falle zu überstehen.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2079
Beiträge: 7716
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 08.08.2019 09:33

Wir haben glaube ich beide die mittlere Konsequenz auch etwas heftig ausgespielt. Egal, ausspielen ist lustig.

Aber noch einmal eine wichtige Nachricht: es gibt KEIN vorgezeichnetes Abenteuer. Ich habe versucht für alle Eventualitäten etwas vorzubereiten. Wenn ihr abbrecht und nach Hause fliegt, geht das Abenteuer weiter. Wenn ihr Hilfe ruft, geht das Abenteuer weiter. Wenn ihr weiter in das Grab vordringt, geht das Abenteuer weiter. Eure Aktionen oder nicht-Aktionen beeinflussen was weiter passiert. Aber es wäre kein Abenteuer-Killer wenn ihr entscheidet, dass das ne Nummer zu groß für euch ist.

Ganz davon abgesehen denke ich schon, dass wir ne Chance haben das Grab zu erforschen. Wir sind besser vorbereitet und besser ausgerüstet als alle die vor uns dort waren.

... und selbst wenn jemand einer schwere oder sogar extreme Konsequenz abkriegt, ist das kein Beinbruch. Schwere Konsequenzen gehen wieder weg und wir kennen eine gute Geistheilerin. Und extreme Konsequenzen bedeuten auf lange Sicht auch nur, dass man eine geistige Störung abgekriegt hat - und die hat Chris sowieso schon. (Und IRL sind wir alle auch nicht ganz normal ;-) ) So eine kleine Phobie oder ähnliches kann auch ganz interessant sein.

P.S. ja, Conviction als vorbereitende Fertigkeit funktioniert. Empathy eher nicht. Damit kann man die Präsenz von Magie fühlen, aber sich einfühlsam für die Wahrnehmung von Magie zu öffnen hilft nicht unbedingt dabei, sich vor ihr zu verschließen. Also besser conviction.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2079
Beiträge: 7716
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 08.08.2019 09:46

Und ja. Mit Empathy jemand anderem helfen geht auch.

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 1675
Beiträge: 4992
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[OOC][Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 08.08.2019 13:00

Ich habe meinem letzten Inplay Post noch eine Kleinigkeit hinzu gefügt.

Antworten