DSA4 OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Themenabweichende Fragen zu Threads aus den Online-Abenteuer-Foren.
Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 09.04.2019 14:18

Bloss nicht OT ärgern. Lokwai soll Spass am Spiel haben!

Zum den Gerbern: Die haben gefälligst auf der Windgewandten Seite der Stadt zu bleiben, dort, wo sie keine reichen Leute anstinken.
Zum Drachenkopf... die Analogie sind da doch eher Menschenköpfe, denn Achaz, auch wenn von den Questadoren der Ruinensümpfe nur als fanatische Feinde wahrgenommen, sind intelligente, kulturschaffende Zweibeiner, und mit einem Sack voller Köpfe läuft man nicht so einfach rum, als hätte man Flussperlen gesammelt. Das gilt mindestens als Erregung öffentlichen Ärgernisses, wenn nicht durch einen Würdenträger (z.B. Borongeweihten) legitimiert. Hinzu kommt das "ex-Untote". Noch schlimmer. In der Stadt will man schon nicht, dass mehr als drei Söldner zusammen bewaffnet rumlaufen, und "verdächtige" Artefakte müssen ins Bannhaus vor der Stadt. Auch das Ei muss erst begutachtet werden, bevor es in die Stadt darf.

Onid fällt Goldon also nicht in den Rücken, sondern verhindert nur, dass er in Santinera massiven Ärger kriegt. Anders ist das nicht gemeint, und er sagt es ja auch erst, als sie kurz vorm Anlegen sind, und auch nur im kleinen Kreis der Gruppe.

Zur Arroganz. Goldon wirkt auf mich extrem arrogant. Das ist erlaubt, weil er den Nachteil hat. Es ist aber ein Nachteil, und auf Arroganz stehen die wenigsten, besonders, wenn er mit der harten Kante kommt. Prospero ist eitel, aber er verbindet seine Eitelkeit durchaus mit Hilfsbereitschaft und Selbstironie. Mit dem ebenfalls arroganten Sliff will ja auch niemand reden ausser sein Kumpel im Geiste, Rodel.

Wenn Goldon am Anfang gesagt hätte: "Ja, mir stinkt der Inhalt auch, tut mir leid, aber ich muss halt drauf aufpassen, geht nicht anders." Dann hätte vielleicht Trolli weiter gemotzt, aber es hätte sich keine allgemeine Front aufgebaut. Nikka hat ja zuerst auch deeskaliert ("Lass ihn in Ruhe"), aber die "Untoten Köpfe" waren dann halt starker Tobak. Und da kam nur Arroganz. (bzw. hab ich das so gelesen.)

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 09.04.2019 16:44

Ich möchte Spaß am Spiel haben, aber ich bekomme leider das Gefühl nicht.

@Gestank:
Zitat aus dem Internet, musste nachdem Vorfall mal googeln:
Man kann Deine Frage also nicht genau beantworten. Ich habe schon Verstorbene gesehen, die nach ganz vielen Tagen kaum Geruch verströmt haben und solche, die schon nach 30 Stunden luftdicht transportiert werden mussten.

Lesen Sie mehr auf: https://bestatterweblog.de/wann-fangt-e ... u-riechen/
Copyright © Peter Wilhelm BESTATTERWEBLOG.DE
Und wir reden hier von Untoten und vor allem nur noch über ihre Schädel, nicht ihren Darmgasen etc.
Die werden, wenn man es will, natürlich auch stinken, aber ob sich die Söldner dabei so angestachelt fühlen? (vor allem Cusi war ruhig und Goldon war ihr gegenüber nicht scheiße, nur mal nebenbei bevor hier jeder Goldon als arroganten Scheißkerl bezeichnet)
Ich bezweifel es. Untotes (auch wenn es nur Schädel sind) in eine Stadt bringen, okay, könnte schwierig werden.

Das mit dem Magier/Beschwörer und Goldons Haltung ihm gegenüber war natürlich nicht in Ordnung (aus der Sicht eines Auftragsgebers).
ABER Goldon hat mit den anderen zusammen Untote besiegt und nun ätzen ihn alle an, was für ein Idiot man sein muss wenn man Schädel mit in die Stadt nimmt? (Natürlich sind alles profis, die die Trophäen oder Untersuchungsobjekte direkt vor Ort verbuddeln oder untersuchen)
Boah, ist Kor weit weg! Man hat einen guten Kampf geliefert, aber die Leute scheren sich um ein praiosgefälliges Verhalten, anstatt den Sieg zu feiern! Jeder packt jeder an den Arsch, feiert, grohlt, greift von hinten an die Brüste, haut Schimpfsprüche raus, fiese Kosenamen, ABER wehe der Goldon ist mal von oben herab. Skandal! Santinera wirds ihm zeigen, die Söldner werden nicht mehr mit ihm reden, die Frauen gehen lieber zu den Grabschern etc. *kopfschüttel*
Dann sitzt Goldon zwischen seiner Partida und nur Duro lässt einen lustigen Kommentar ab und Goldon muss sich von dieser Nikka gefälligst wegkomplementieren lassen. Junge, schon wieder so richtig korgefällig, sich wegzubücken und natürlich den Platz zu räumen und sich vor der Partida die Feiglingsblöße zu geben!!??
Ich habe das Gefühl egal, ob ich feige oder mutig reagiert hätte, dir wäre was eingefallen Goldon das mal wieder als überarrogant zu bewerten! Warum sollte Goldon anders reagieren wenn da eine Protzerin kommt und meint was sie sagt ist Gesetz!?
Ich kann deine Sichtweise nicht nachvollziehen, siehe Spielplatz + Jugendlichevergleich.
Kein Mitglied einer Partida darf von jemand Fremden des Platzes verwiesen werden (Bandenkodex?). Das ist auf dem Bollplatz, Spielplatz, Verein etc. genauso wenn eine andere Party muckt! Aber nein, ich soll sogar diplomatischer sein, jeder schmeißt Goldon Schimpfwörter an den Kopf, aber du verlangst von mir das ich zu Nikka sagen soll: "Du hast recht es stinkt, tut mir leid und ja wenn es euch stört dann gehe ich dort hinten hin, da stört es doch niemanden!"
„Lass ihm seinen Willen, Nikka. Er wird schon sehen, wie weit er mit der Einstellung kommt.“
Welchen Willen??? Das ich da sitzen bleiben, wo er seit Anbeginn der Reise saß? Für mich eher im Gegenteil, Onid lässt mich so richtig fallen und zeigt mir deutlich, dass ich ihm egal bin, und warum, weil ich mit seinem Arbeitgeber nicht auf einer Wellenlänge war? Weil ich zurückmotze, weil ich als Kämpfer der um Leben und Tod kämpfe, mich nicht von allen Leute herumschupse lasse! Es ist so einfach, einem mit dem Umfeld das Leben schwer zu machen und momentan raubt mir die Umgebung einfach den Nerv! Ich sehe ein das Goldon nicht einfach ist, quasi ein Offizier(ähnlicher) vs. Zivilisten Gebaren, aber das ihm soviel Gegenwind ins Gesicht schlägt, hätte ich nicht gedacht. Es kam niemand, aber auch niemand, auf die Idee mal Goldon auf die Schulter zu klopfen für seinen Einsatz gegen die Untoten-Zischler und das war seine Aufgabe ("der Fechter der Gruppe" und nicht der Liebling der Partida, der Pflanzenliebhaber oder Schmeichlertyp ...).
Du siehst, ich brauche lange bis man mich mal gereizt bekommt, aber das war mir eindeutig zuviel.
Momentan ist mir diese AntiGoldon Haltung einfach zu viel. Icjh schreibe seit min. einer Seite, er reagiert nicht, bleibt gelassen, nicht aggressiv oder provoziert nicht. Doch bei einer Anführerin soll ich mich wei ein Feigling verhalten und man legt ihm das noch as arrogant aus ... ach, ich drehe mich im Kreis.
Sorry

p.s. das ich so viel text für so eine Sch... aufbringen, regt mich gerad auf. Arbeit steht, AB steht, Goldon muss gerechtfertig werden, wow das bremst mich sowas von ...
Ich bin mal für heute besser raus ... meine Arbeitskollege bekommen es schon ab. grmpfz

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 09.04.2019 20:40

Ich glaube, wir schreiben gerade mal wieder massiv aneinander vorbei. Schauen wir mal, wie es morgen aussieht.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 10.04.2019 09:53

Jadoran hat geschrieben:
09.04.2019 20:40
Ich glaube, wir schreiben gerade mal wieder massiv aneinander vorbei. Schauen wir mal, wie es morgen aussieht.
Hi, so habe geschlafen und habe mich über gestern wirklich geärgert, hatte aber dazu einfach zu viel Mist im realen Leben mitgemacht. War einfach ein misslunger Tag. Ich möchte auch nicht darum rumreiten und gut, dass du nicht zu sehr daraufeingestiegen bist! Ich gelobe Besserung (auch wenn wir wohl wirklich die Szene aus jeweils anderen perspektiven sehen).

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 10.04.2019 10:01

Mein Vorschlag, dass Goldon auf die Auftraggeberseite wechselt, steht noch. Tempel schickt Gold und die Mahnung, Boroggio soll endlich in die Hufen kommen... Mehr Hinweise auf V'ssar-Verehrung haben im Sumpf sicher Platz.
Wahrscheinlich reagiere ich einfach schlecht auf Arroganz bei anderen (ich selbst bin ja lediglich selbstbewusst), aber Auftraggeber dürfen auch eitel oder arrogant sein, solange sie gut zahlen. Dass würde die Reibunsgfläche / Quelle für Missverständnisse wahrscheinlich deutlich verringern. Als immer noch aktiver Tempelgardist in "Uniform" ist Goldon ohnehin so eine "komische Ente" unter den ganzen Kriegshandwerkern, und das reine Befehlsempfängertum liegt ihm auch nicht wirklich, so wie ich das wahrnehme.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 10.04.2019 10:12

Jadoran hat geschrieben:
10.04.2019 10:01
Als immer noch aktiver Tempelgardist in "Uniform" ist Goldon ohnehin so eine "komische Ente" unter den ganzen Kriegshandwerkern, und das reine Befehlsempfängertum liegt ihm auch nicht wirklich, so wie ich das wahrnehme.
Stimmt, aber das haben meiner Meinung nach sehr viele Konzepte (vor allem Ordensmitglieder, Geweihte, Zauberer ...) und nicht somit nicht zu jedem Abenteuer kompatibel.
Goldon ist schon fähig Befehle zu empfangen, du erinnerst dich Onid sagte und er machte dann auch seinen Job - bei Cusi hat er auch nicht gemoppert obwohl sie das sagen hatte etc., aber bei so manchen Personen geht es ihm wohl auf den Keks (Leute mit geringem SO die meinen einen auf laut zu machen).
In unserer Gruppe ist es meist so, dass wir nicht zu 100% den Hintergrund und seine Verpflichtung widerspiegeln, denn das fördert nicht das Teamplay oder das bestehen der Geschichte (wenn man zu sehr nur an SEINER Rolle hängt).
Goldon auf die Auftraggeberseite zu bringen ist bestimmt interessant, aber zu Anfang ziemlich zeitaufwändig. Also ich stelle mir nicht vor, dass er mal kurz ne Nachricht an die Pinnwand heftet und am nächsten Tag mit Kundschafter, Ortskundige und Fechtern in den Dschungel zieht. Oder wie stellst du dir das vor?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 10.04.2019 10:30

Da ist durchaus was dran, wobei Zauberer noch sehr flexibel sind. Aktive Ordensmitglieder und die meisten Geweihten sind aber einfach keine "Herumtreiber" sondern brauchen Aufgaben und Befehle. Sie sind eben nicht selbständig.

Das mit dem Auftraggeber könnte man sklaieren. Wenn Du auf das Backoffice (wo sollten wir hin, was können wir uns leisten) weniger Lust hast, könnte ein Sekretär/Schreiber mitgeschickt werden, der das mit Boroggio großteils offscreen ausdiskutiert. Goldon wäre dann der Sicherheitschef, der versucht einzuschätzen, welche Anforderungen an die Partida gestellt werden, und er wäre der Ansprechpartner in allen Sicherheitsdingen für den Anführer der Partida. ("Wir wollen zum kleinen Nordtempel? Da brauchen wir mindestens sechs erfahrene Leute" / "Hochwürden, da sollten wir versuchen, mit einem der Magier zusammen zu tun, sonst werden wir gefressen" / "Da brauchen wir zusätzlich Arbeiter") Ist Boroggio schon ausgepunktet? Denn dann wären auchs eine "abenteuerrelevanten" Liturgien sicher mal nützlich (auch wenn ich mich bei Boron nicht so auskenne)

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 10.04.2019 10:59

Borrogio ist nicht ausgepunktet. Technisch wird er nicht viel hergeben, denn Anfangscharakter +1k Punkte ist für einen Geweihten auch nicht viel und auf one-trick-ponys stehe ich nicht so.
Borrogio ist gerade mal zwanzig oder so. Goldon ist da mit Mitte zwanzig auch noch ein junger Mann.
Die Sache mit dem Schreiber hört sich gut an, denn back-office muss ich nicht noch im Rollenspiel machen. :)

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 11.04.2019 12:04

Welches Siegel ist das auf dem Brief?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 11.04.2019 12:20

Eine Frage von Götter & Kulte (Boron). Wenn er weniger als Sinneschärfe 7 hat, zusätzlich eine gelungene Sinnenschärfe. Es ist halt ein schwarzes Siegel, pfenniggroß, ca. 1 Schritt entfernt und "in Bewegung" Nicht unmöglich zu erkennen, aber man braucht gute Augen.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 11.04.2019 12:39

Jadoran hat geschrieben:
11.04.2019 12:20
Eine Frage von Götter & Kulte (Boron). Wenn er weniger als Sinneschärfe 7 hat, zusätzlich eine gelungene Sinnenschärfe. Es ist halt ein schwarzes Siegel, pfenniggroß, ca. 1 Schritt entfernt und "in Bewegung" Nicht unmöglich zu erkennen, aber man braucht gute Augen.
G&K (Boron)
Lokwai hat 3w20 gerollt:
18, 18, 9
nicht geschafft. LOL _ schwarzes Siegel + Rabe, ich habe da so eine Ahnung!^^

Sinennschärfe
Lokwai hat 3w20 gerollt:
9, 12, 7
geschafft / 6 TaP*

EDIT: je nach Ergebnis müsste ich mein IG Rede noch modifizieren/editieren! Die Rede an die Geweihte kam mir spontan, ich hoffe du grätscht dazwischen wenn Goldons Menschenkenntnis sie für solch ein Vorhaben komplett ausschließt ... :dunkelheit:

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 11.04.2019 13:20

Probe: Es war wahrscheinlich einfach lange Tage für Goldon. Momentan kann er es nciht einordnen. Aber was er sich natürlich denken kann (wenn er mal drüber geschlafen hat), ist, dass der Dispens, nicht nur zu Forschungszwecken, sondern "sofern nötig", Dämonen beschwören zu dürfen, nicht einfach für ein paar Goldstücke zu haben ist. Dafür muss man schon jemanden recht weit oben in der Kirchenhierarchie überzeugen, dass das eine gute Idee ist. Propero wird für dieses seltene Privileg gewisse Verpflichungen eingegangen sein und in den Augen der oberen Hierarchiestufen zuverlässig und 'nützlich' sein.

Zur Rede: Wie hoch ist Goldons Menschenkenntnis und Staatskunst(Kirchenpolitik)? Santinera dürfte der am weitesten flussaufwärts von Al'Anfa liegende Tempel sein. Madre Speranza ist eine nicht besonders charmante Frau in den Endvierzigern mit einer ausgesprochen unglücklichen Stimmlage.
Seine Rede läuft darauf hinaus, dass er - ein deutlich jüngerer, einfacher Tempelgardist- sie kaum verblümt auffordert, sich "im Interesse der Kirche" mit den örtlichen Machthabern anzulegen, die bisher dafür gesorgt haben, dass sie ein angenehmes Leben voller Respekt führen kann. In diesem winzigen Teich ist sie ein großer Fisch.
Die Kämpferin, die sie begleitet, gehört garantiert nicht zur Boronkirche (Ich habe keinerlei borongefällig Kleidung erwähnt, und falls Du dich OT noch an die Beschreibung erinnerst, weisst Du, dass es sich um Atasuki, die Mautaban Donna Marietta Salmoranez handelt. Wahrscheinlich mitgeschickt, weil sie am ehesten in der Lager wäre, mit Untoten zurecht zu kommen, bzw. die beste Kriegerin war, an die die völlig unkriegerische Madre Speranza auf die Schnelle kommen konnte.

Wenn Goldon sich mit Intrigen und so auskennt, und dafür ist der Haupttempel in Al'Anfa sicher eine prima Lehranstalt, dann würde er wahrscheinlich nicht auf die hier abgeschobene Kleinstadtgeweihte setzen sondern eher einen Brief an seine Vorgesetzten nach Al'Anfa schreiben und sehen, dass der möglichst unauffällig dahin geht. In dem Brief eines einfachen Tempelgardisten sollte natürlich Belastbares stehen und kein "wäre, vielleicht oder könnte"). Die Menschen damals haben übrigens offenbar trotzdem gegen die Echsen verloren... die haben das Ei ja weggesperrt.

Rein rechtlich gibt es hier keinerlei Ansprüche der Boronkirche, das ist eine reine Machtfrage, wer es sich zuerst was krallt. Wer es dann hat, dem gehört es ganz legitim, solange kein Grande oder Patriarch irgendeinen Korkenzieherparagraphen der Ius Meridiana bemüht.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 11.04.2019 16:33

Jadoran hat geschrieben:
11.04.2019 13:20
Zur Rede: Wie hoch ist Goldons Menschenkenntnis und Staatskunst(Kirchenpolitik)?
Menschenkenntnis TAW = 8 / Staatskunst = nicht aktiviert / Etikette = 5

Du hast recht, was das "anlegen mit örtlichen Machthabern angeht" angeht, vielleicht bißchen zuviel aufgetragen. Und wahrscheinlich besser, wie du es meinst, den höheren Boroni in Al'anfa anzuschreiben.

Was soll ich nun machen? Mein IG text nochmal editieren. Wie gesagt, es war eine spontane Idee.
Ach, und die Begleitung hatte ich schon wieder nicht mehr aufm Schirm, ich hatte nur den Akolythen im Kopf ... grmpfz

EDIT: Ich habe den IG-Text geändert, alles ein wenig seichter als zuvor und Akolut und die Thalusierin vor Ort gelassen. Besser?^^

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 12.04.2019 11:47

@Lokwai: "Vom Patriarchen", das weiss Goldon wahrscheinlich sogar besser als Madre Speranza, bedeutet "vom Büro des Patriarchen mit seinem Wissen". Aber Dämonendispense zu mehr als "Forschungszwecke auf dem Boden der Akademie" sind tatsächlich extrem schwer zu bekommen. Da muss man tatsächlich mindestens bis ins Vorzimmer des Patriarchen, und dahin kommt man nur "auf einem Elefanten"..

@Chephren: Sorry für den Infodump, aber ich wollte, dass Boronaya "belastbare" Informationen hat. ich gehe davon aus, dass sie lebhaft ins Gesräch einbezogen ist und es nicht passiv an ihr vorbeiläuft.
Wenn Du wegen der Beschreibungen auf passende Wissenstalente würfeln willst, kannst Du es gerne machen, sonst ziehe einfach auf Basis der Talentwerte Deine Schlüsse.

@Grakhvaloth: tut mir leid, dass der Einstieg sich so zäh gestaltet. Wenn die Mädels länger im Bad bleiben, schicke ich Jucho und Bule vom Brunnen rein.

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 330
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 13.04.2019 21:11

Halte ich gerade den Betrieb auf? Bin mir unsicher, ob ich jetzt dran bin oder Jadoran oder Chepren.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 13.04.2019 21:15

Chephren ist dran- Boronaya hatte was gefragt. An anderer Stelle warte ich auf Lokwai. Aber Alricio kann durchaus mit der Wirtin reden, und jeden Moment dürften Jucho und Bule kommen - und wahrscheinlich auch ein paar der anderen Gäste. Es ist ja bald Abendessenzeit.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 14.04.2019 23:29

@Grakhvaloth: Schöner Post :6F: , nur ein Hinweis: Von Prosperos Ausgrabung, dem Dämon und dem Ei kann er nichts gehört haben, denn das wurde in der Waschküche besprochen, da hätte er schon am Fenster lauschen müssen, was sehr auffällig gewesen wäre.

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 330
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 14.04.2019 23:58

Ah, okay. Ich retconne das dann mal fix. :)

€dit: ich dachte, dass die Sölderinnen bestimmt beim Essen auch drüber gesprochen haben, so dass Alricio auf diesem Wege davon erfahren hat. Spielt aber auch keine große Rolle eigentlich.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 15.04.2019 10:04

@jadoran _ stimmt die Zeit, denn ich habe quasi nach dem Anlegen auf die Geweihte gewartet und die anderen machen sich sauber und treffen sich im Gildenhaus. (Ich kann mir nicht vorstellen, dass mein Warten und gespräch so viel länger als das waschen der anderen gebraucht hat)
Nur bei denen ist es "früher Abend" während es bei mir "Abends" ist.
Goldon hat nach dem Gespräch vor, sich auch frisch zu machen und dann ist das Gildenhaus zu gehen! (wahrscheinlich treffe ich ja später als die anderen ein, da ich ja zusätzlich noch ein Gespräch hatte)

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 15.04.2019 10:37

Bei Dir ist es auch "früher abend". (Ich berichtige es) Die Begutachtung dauert ja auch, daher haben nur Lifta und die Jungs einen "Vorsprung". Zeit zum säubern und Abendessen bleibt ganz locker bis um acht, denn das wollen Cusi und Onid ja auch.
Goldon könnte bei der Witwe - wo er ja wahrscheinich isst - schon ein erstes Gespräch mit Boroggio führen.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 15.04.2019 10:45

ok, verstehe den Plan aber noch nicht.
Zeitplan:
- Goldon tritt aus dem Gildenlagerhaus in das Gildenhaus (siehe dein letzter Eintrag)
- er redet mit Onid/Cusi und nimmt das Geld an
- anstatt nun mit den SCs dort zu reden (Boronaya und Alricio), wird er nach Hause wollen (Witwe) um dort zu essen
- da redet er mit Borrogio

sehe ich das so richtig?

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 15.04.2019 13:25

So wie ich das gelesen/gemeint habe:
- Goldon ist immer noch im Gildenlagerhaus, wo die Besprechungszimmer sind.
- Boronaya und Alricio sind in der Herberge Arangenbäume am Platz der Helden (das findet ca. eine halbe Stunde später statt, Cusi muss sich ja noch waschen)

Abends im Gildenaus (der Cantina) "in ein paar Stunden" ist dann das Treffen von Onids Partida, wo er noch 9 Oreal bekommt (die von Rijka ausbezahlt werden).

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 15.04.2019 17:04

Borrogio Salmoranes (noch keine Werte vorliegend)

Borrogio hat, genau wie seine Schwester Roana, blaue Augen, doch sein Haar ist dunkler als das von ihr, nämlich schwarz und es umgibt ihm eine merkwürdige Aura. Er ist Anfang zwanzig und in seidener schwarzen Robe gekleidet, leicht verziert, die klassische Robe eines al'anfanischen Boronis (Jünger des Raben).
Das Bild zeigt ihn noch als Novizen (Behüter)
borrogio1_small.jpg
Das Bild zeigt ihn als den aktuellen Jünger des Raben (Traumdeuter)
borrogio2_small.jpg

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 15.04.2019 17:28

Sehr düster. "Wie heisst Du denn, mein Junge?" "DAMIAN." Ich hatte ihn mir irgendwie milder, freundlich-philosophischer vorgestellt. Kein Wunder, dass man den im Auge behält. :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 16.04.2019 10:05

Die Bilder des Jungen kommen meiner Vorstellung schon recht nahe. Das unten ist etwas zu mystifiziert.
Sehe es so, dass ist wie mit den Metallfreaks, alle ganz nett und z.B. in einer Kneipe sind die alle am lachen, aber wehe einer sagt "lacht mal in die Kamera", da wird dann das "I kill you" Gesicht aufgesetzt.
(Stell dir vor es gibt ein Porträt eines glücklich lächelnden Boroni, das wird bestimmt verbrannt^^)

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 16.04.2019 10:48

Das mag natürlich auch der Fall sein 8-) Führe aber lieber Du ihn, ich glaub nicht, dass ich ihn so treffe, wie Du ihn Dir vorstellst, und das wär blöd.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 16.04.2019 10:54

Jadoran hat geschrieben:
16.04.2019 10:48
Das mag natürlich auch der Fall sein 8-) Führe aber lieber Du ihn, ich glaub nicht, dass ich ihn so treffe, wie Du ihn Dir vorstellst, und das wär blöd.
Ich habe mal ihn mal jetzt am Rande erwähnt ... :)

p.s. apopro Borrogio. Er ist milde, auch sehnt er sich nach einer Freundschaft, die Stadt des Schweigens hat ihn quasi nie gelassen und er sieht in Goldon eine Art Freund. Oft hat Goldon ihm vom Leben erzählt, dabei ist Goldon genauso ein "Gefangener" der Stadt des Schweigens, aber zumindest kann Goldon sich freier bewegen als er. Borrogio genießt es mal loslassen zu können, aber auf anderen Seite weiß er auch welche Verantwortung er als Boroni hat.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 16.04.2019 12:26

Bitte mal Überreden (keine Boni - einen Sack mit Köpfen ohne große Rückfragen zu verbrennen macht man sowieso nur, wenn das gegenüebr aussieht, als wäre es kein Mörder)

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 9997
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 16.04.2019 14:46

Überreden
Lokwai hat 3w20 gerollt:
20, 9, 17
NÖ!^^

Jadoran
Posts in diesem Topic: 195
Beiträge: 7914
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

OOC Die Gilde der Crocodileros und Questadoren

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 16.04.2019 14:50

Dann ist der Eindruck, den er hinterlassen hat, wohl eher mies. :(

Antworten