[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Madalena » 06.01.2021 15:38

Dwartoscha schaut sich noch mal überrascht um. Zuckt dann mit den Achseln. Im Zweifel lasse ich ein paar Münzen hier. Sie hat eine Flasche entdeckt. "Punidor, hmmm... Der Inhalt ist durch die Kupferflasche nicht zu erkennen, so schraubt sie kurzerhand den Deckel auf und schnuppert. Offenbar befindet sie es für gut, denn sie stellt die Flasche und eine Handvoll Gläschen neben Balroggasch auf den Tisch. Legt dann behutsam ein Lederetui auf dem Tisch ab, und stellt ihren Rucksack neben die Bank, ehe sie sich niederlässt. "Der geht dann auf mich. Natürlich auch für die Großlinge, wenn jemand möchte!" meint sie mit einladender Geste. Füllt aber erstmal nur zwei der Pinneken mit dem klar-orangerötlichen Schnaps. "Ist irgendwer durch ein regenbogenfarbenes Portal getreten?" fragt sie, ehe sie neugierig Balroggaschs Utensilien mustert.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 14156
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 06.01.2021 18:06

Die Stirn der Halbelfe runzelt sich irritiert, als Balroggasch ihr elfisches Zeitverständnis unterstellt.
Wie bitte?
Doch da erklärt Dwartoscha aus Gareth gekommen zu sein und ihre Brauen heben sich, eher etwas sorgenvoll. Und dann mutmaßt Tulachim - der wie ein Magier aussieht und dem sie daher ein zutreffendes Urteil zutraut - dass sie womöglich durch ein Feenportal gegangen sind ohne es zu merken. Herrje, Feenwelten waren tückisch, davon hatte Lennabhair doch auch erzählt. Wieder ein Seufzen: Eine weitere Person, die mit dieser Situation sicher kompetenter umgehen könnte.

Doch auch ein weiterer Gedanke lässt sie nicht los, während sie Answin dabei beobachtet, wie er sich über den Tresen beugt und sich auch ein klein wenig über den Anblick der netten Kehrseite freut.
Feenwelten und die Zeit ... hm ... wer weiß ... vielleicht ist er wirklich Answin von Rabenmund ... aber als junger Mann. Und wenn das so ist ... ich könnte versuchen ihn davon abzubringen so viel Leid über das Reich zu bringen!
Kurz leuchten ihre Augen voller Unternehmungsdrang. Doch sie besinnt sich resigniert.
Das hat ja bei dem letzten Adligen auch so gut geklappt ihn davon zu überzeugen von seinen Plänen abzulassen.

Madalea atmet tief durch und tritt hinter die Theke, um sich umzusehen. Sie will sich schon einen Tonbecher nehmen, da fällt ihr Blick auf ... Glas. Wahrhaftig, Glas. Weingläser. Mit angemessener Ehrfurcht nimmt sie die zerbrechliche Kunst in eine Hand und betrachtet sie. Dann nimmt sie einen Krug und tritt zu dem Weinfass. Sie füllt den Krug und nimmt ihn und das Glas mit vor die Theke. Etwas unschlüssig sieht sie Tulachim und Answin an, die sich wohl noch keinen Platz ausgesucht haben.

"Ich bin keine Sharizad", sagt sie zu Tulachim. Eher kraftlos.
"Ich bin Gärtnerin bei den Streitzigs ... in Punin." Ein schmales Lächeln.
"Aber sagt mal ... welches Jahr hat es bei euch?"
Sie hat leise gesprochen, sich der Schwere der Frage bewusst. Ein bisschen Angst hat sie vor der Antwort schon, sie beißt sich auf die Unterlippe. Sie wollte doch gar nicht verloren gehen.

"Und wenn wir in einer Feenwelt sind, ist es so schlau von ihren Speisen zu essen?" fragt sie mit einem bitteren Lächeln in die Runde. Den Krug hat sie dabei immer noch in der Hand.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 35845
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 06.01.2021 19:35

Feenwelten, regenbogenfarbene Portale, welches Jahr? Nun stutzt der junge blonde Mann doch kurz, beschaut sich noch einmal die Anwesenden. "Das klingt ja schon fast nach einem Abenteuer." Kommentiert er das, im Tonfall von jemanden der behütet genug aufgewachsen ist um ein Abenteuer noch als etwas grundsätzlich positives zu betrachten. Dann beißt er aber auch mit Hunger und Apettit von seinem frischen Brot ab, auch wenn die Überlegung etwas für sich hat. "Anders herum, wenn das hier eine Feen- oder Nebenwelt ist, könnte es unseren Gastgeber dann nicht auch beleidigen wenn wir nichts essen? Vielleicht ist der Nebel der Übergang gewesen. Vielleicht ist es ja auch ein Traviawunder. Wie spannend!" Ja, das ist spannend, sehr spannend sogar. Das wäre sein erstes mal Feenwelten!

Nein, Answin hat sich noch keinen Platz gesucht, dafür aber einen wirklich ausgezeichneten Met entdeckt den er dann mit an den Tisch nimmt wo es sich andere schon bequem gemacht haben. "Gerne, aber nur einen bitte." Nimmt er Dwartoschas Angebot an, stellt das geschnittene Brot ebenfalls dazu.

Anders als andere stutzt er nicht über die Gläser, ehrlich gesagt ist er das gewöhnt. Weingläser, feineres Porzellan und anderes, das ist jetzt nichts das ihn von den Socken hauen würde. Auch wenn er angemessen damit umgeht, allerdings eben auch mit einer Gewohnheit die darauf schließen lässt das er so etwas eben auch schon lange gewöhnt ist.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 06.01.2021 21:56

Nachdem er einige bissen genommen hat, schiebt er den Teller zunächst säuberlich zur Seite und reinigt den Arbeitsplatz gründlich.
Dann nimmt er das kleine Glas in die Hand und hebt es hoch, wo er auf Dwartoscha wartet die Geste zu erwiedern.
"Vielen Dank" - "Ohne etwas im Magen lässt es sich schlecht konzentriert arbeiten aber zuviel ist auch nicht gut.
Diese Waffen sind empfindlich und wer weiß was der Drax damit gemacht hat, als wir hergekommen sind. Also muss ich das ersteinmal kontrollieren.
Vorsicht ist immer wichtig."

Madaleas Mahnung wegen dem Essen ignoriert er geflissentlich.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.01.2021 07:34

"Ja, ich werde mir auch was für den Magen holen." beschließt Dwartoscha. Der Braten sah gut aus. Dass dabei auch der Krug Ferdoker neu befüllt wird, versteht sich von selbst. "Hmmmm..." kommentiert sie wenig später. "Feenwelt, meint ihr? Ich glaube nicht, dass Feen gutes Bier haben. Aber hat jemand von Euch damit Erfahrung? Und du, du bist ein Alchimist?" fragt sie Balroggasch verwundert. Die meisten Männer in ihrem Volk suchen sich ein eher schöngeistiges Handwerk.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 6676
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Loirana » 07.01.2021 09:23

"Wie ihr meint, Sharizad", sagt Tulachim zwinkernd. Dann jedoch seufzt er und schaut zur Seite. "Verzeiht, langer Tag", murmelt er. "1036 nach Bosparans Fall. Meint ihr, dieser Ort könnte sowohl im Raum als auch in der Zeit fluktuieren?", murmelt er nachdenklich.

Dann blickt er zu den Speisen und greift sich eine kandierte Kirsche. "Was die Speisen angeht, sehe ich drei Optionen.
Erstens, das Essen ist vergiftet oder ungenießbar und wird uns töten oder krank machen. Zweitens, die Speisen und Getränke sind verzaubert und sollen uns auf irgendeine Weise beeinflussen. Drittens, Das Essen ist genießbar und es gibt keine Arglist hinter alledem.
Also eine Chance von einem Drittel, dass alles in bester Ordnung ist, und eine Chance von zwei Dritteln, dass es uns bald alles egal sein kann. Soll mir beides Recht sein"
, sagt er und wirkt dabei etwas weniger lebensfroh als kurz zuvor. "Eine Henkersmahlzeit oder eine Stärkung, dieses Essen zu verschmähen erscheint mir sinnlos", sagt er und greift zu einem Süßgebäck.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

DriveZ
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 07.01.2021 10:13

Der Zwerg nickt.
"Mein Zwillingsbruder ist Armbruster. Diese kleinen Wunderwerke sind unsere gemeinschaftliche Arbeit."
Dann fängt er an den ersten der beiden Kästen mit jeder Menge feiner Werkzeuge zu zerlegen.
"Die Alchemie ist ein Gebiet, in dem sich die Kräfte des Draxes viel zu sehr ausgebreitet hat. Ich hab es mir zur Lebensaufgabe gemacht das zu ändern und Zauberkräfte unnötig zu machen."
Er grinst dann.
"Ich kann aber auch anderen Gewerken durchaus was abgewinnen. Steine schleifen, Glasarbeiten, Schnitzen. Wenn nachher eine schöne Unterkunft oder Teile davon bei rumkommen ist meine Faszination sicher."
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.01.2021 10:53

Also, erstens: Das Essen weder mich noch Balroggasch getötet. Zweitens: Es hat uns auch nicht verändert. Drittens, weiß ich allerdings nicht, ob Menschen genauso zäh sind. Aber Ihr habt ja ohnehin Eure Entscheidung getroffen. Möchtet Ihr auch mit uns anstoßen?" Die Zwergin hätte kein Problem damit, noch einen Kurzen zu trinken. Sie sammelt gerade mit dem Messer etwas von der Sauce auf, um sie auf dem Braten zu verstreichen. "Also, wo ich herkomme ist es 1040 nach dem Fall eures Bosparan. Das ist merkwürdig. Ich bin erst kürzlich an andere Orte gesprungen. Ist genauso drachisch, wie es klingt! Aber in eine andere Zeit... nein."

Sie isst ein bisschen, um es mit Bier herunter zu spülen. Schaut sich noch mal die Werkzeuge an, und die merkwürdigen Kästen.

"Euer Zwillingsbruder? Wo ist er? Ich habe gehört, es wäre ein besonders enges Band, und es wäre nur schwer zu ertragen, ohne den anderen zu sein. Ich bin zuvörderst Tunnelbauerin, aber mit Feinmechanik kenne ich mich auch ein wenig aus. Was machen eure Waffen?"
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 07.01.2021 11:23

"Den Braten würd ich allerdings nicht anfassen. Arsensalz, wenn ich das richtig schmecke. Sehr lecker aber für euch Langen leider tödlich. Ihr seid halt nicht so verbunden mit der Erde wie wir."
Dann nickt er. "Ich reise nur ungern ohne ihn aber er muss noch etwas fertigen, bevor er weiter reisen kann."
Er deutet dann auf eine Röhre in dem Kasten. "Sie verschießt Metallkugeln. Nicht so kräftig wie ein Bogen aber deutlich schneller als jeder Bogen und besser zu transportieren. Die Munition ist auch viel einfacher zu fertigen."
An der nicht zerlegten zeigt er dann auf einen Hacken. "Die Öffnung auf den Gegner richten und dann am Haken ziehen. Zum Nachladen dann einmal am Griff ziehen und schon kann man das nächste mal schießen."
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 14156
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 07.01.2021 11:48

Madalea äugt zu Answin hinüber. Ausgerechnet er hatte nicht geantwortet. Doch Tulachim nennt eine Jahreszahl ... und Dwartoscha eine andere. Beide passen nicht zu ihrer.
"Ich habe keine Ahnung, was ... fluktu- ... was das heißt. Aber das mit den unterschiedlichen Zeiten scheint ja so zu sein. Bei mir war es gerade noch 1033", antwortet sie und lächelt zurückhaltend. Wieder ein kurzer nachdenklicher Blick zu Answin. Es war also möglich.

Sie sieht kurz zu den Zwergen. Die schienen sich gut zu verstehen - auch wenn sie augenscheinlich doch kein Paar waren, die beiden sprachen wie Fremde miteinander. Aber so einträchtig und über Dinge, die sie nun wirklich nicht interessierten. Sie lauscht den Worten über das Essen und sieht zu ihrem Wein.
"Wenn wir ohnehin verloren sind, dann immerhin nicht nüchtern", sagt sie mehr zu sich selbst, schenkt aus dem Krug etwas Wein in das Glas. Sie schnuppert daran und betrachtet die Farbe im Glas, bevor sie daran nippt, um zu prüfen, ob er noch einen Moment stehen muss, bevor er schmeckt.
Sie runzelt die Stirn. Denn interessanterweise muss er das nicht. Also nimmt die Halbelfe einen großen Schluck aus ihrem Glas und setzt sich an den nächsten Tisch.

Das Essen rührt sie nicht an. Kommentiert aber auch nicht mehr, dass die anderen es tun und trinkt stattdessen nur von ihrem Wein.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.01.2021 12:01

"Ihr trinkt Wein?" fragt Dwartoscha Madalea überrascht. "Wie ist er so?"

"Bögen haben ja auch nicht viel Durchschlagskraft. Obwohl sie oft schneller schießen, als Armbrüste." Dwartoscha hebt den Arm über den Tisch, lässt die offene Hand aber eine Spannweit von der Waffe entfernt verharren. "Darf ich?" fragt sie Balroggasch.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 35845
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 07.01.2021 12:30

Answin schaut zu dem tulamydischen Magier, als dieser das alles so aufbereitet. "Das klingt aber nicht schön wie Ihr es sagt. Wir haben ein Dach über dem Kopf, gutes Essen, Gesellschaft. Setzt Euch, mit vollem Magen denkt es sich besser." Dabei zieht er den Stuhl neben sich etwas zurecht, lächelt dabei.

Als er sich dann etwas von der bratensoße für sein Brot nehmen will hält er aber doch inne, Arsensalze sollte er wirklich nicht essen. Also schaut er sich um und entdeckt dann am Nebentisch auch etwas Butter. Nicht so verbunden mit Sumu, wenn der wüsste........
In einer edlen Porzellanschale, mit Deckel, die er mit einem Griff dazu holt, ebenso ein Messer. Gute Butter in genau der richtigen Konsistenz. Sogar mehrere kleinere Stücke. Normale Butter, Süßrahmbutter, leicht gesalzene Butter und feinste Trüffelbutter so dass man je nach Geschmack etwas davon nehmen kann.


"Diese Torsionswaffen sind doch viel zu fragil dachte ich. Mein Onkel hat mal welche davon probiert aber dauernd muss irgendetwas repariert oder ersetzt werden. Bögen sind zuverlässiger, Armbrüste auch." Mischt er sich dann in das Thema der Schusswaffen ein.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 6676
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Loirana » 07.01.2021 12:46

Tulachim lächelt schwach auf die Warnung des Zwergen hin. "Keine Sorge, den Braten überlasse ich eurem festen Magen, Meister Zwerg", sagt er. Er schlendert zum Tresen, wo er eine dunkle Flasche aus dem Regal nimmt und sie kurz mustert. "Oloroso... also doch Almada? Oder die Gasthausfee hat guten Geschmack", sagt er und geht mit der Flasche und einem Glas in einem schlendernden Gang zu Answin herüber.

Im Gang sagt er zu Madalea "1033 sagt ihr, Sharizad? Bemerkenswert, dann habt ihr die Invasion der Riesenspinnen ja noch vor euch. Sehr spannend", sagt er und zwinkert ihr zu. Dann setzt er sich auf den Angebotenen Platz neben Answin und schenkt sich etwas vom Likörwein ins Glas. "Es wäre noch zuverlässiger, mit Worten zu hantieren anstatt aufeinander mit fliegenden Geschossen zu Feuern, aber gut. Nun, Answin von Rabenmund mit den Augen blau wie der wolkenlose Himmel. Seid ihr das Original, oder hattet ihr bei der Namensvergabe einfach etwas Pech?", fragt er dann gerade heraus den Jägersmann.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 35845
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 07.01.2021 13:06

"Oh ja, meine Schwestern haben geschrien als sie eine dieser Riesenspinnen in ihrem Bett gefunden haben." Verkündet der blonde Adelige gut gelaunt, zuckt dann leicht mit den Schultern aber ist merklich erfreut dass Tulchim sich dazu gesellt. "Besser man lernt sich zu verteidigen, dann ist man vorbereitet ehe es zu spät ist." Lowangen hat da ja eine ganz eigene Geschichte. Das zieht sich nun auch schon was länger mit dem Svelttal und dem Einfall der Orks und allem was damit zusammen hängt.

Bei der Frage, so gerade heraus, suchen eben jene blauen Augen die dunklen Augen des Magiers. "Answin ist ein alter, traditionsreicher Name. Vielleicht nicht so exotisch klingend oder wirkend wie der Eure, Tulachim ben Rashim sâl Aishulibeth. Aber nur weil einer meiner Verwandten mit dem Namen Unglück über das Reich gebracht hat, heißt das doch nicht das der Name deswegen verdammt oder verboten wäre."

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 14156
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 07.01.2021 13:14

Madalea wendet den Kopf, als Dwartoscha sie nach dem Wein fragt.
"Öhm, ja", antwortet sie etwas verwirrt.
"Sollte ich nicht? Schmeckt nicht vergiftet ..." meint sie mit einem Schulterzucken.
"Der ist ein Guter."
Natürlich. Es ist almadanischer Wein. Das ist der Beste der Welt. Das weiß doch jeder. Ein kleines Lächeln huscht bei dem Gedanken über ihre Lippen.

Tulachims Kommentar mit den Riesenspinnen lässt sie ebenfalls irritiert schauen. Aber dass er sie veralbert, das sieht man ja schon sofort und so stiehlt sich stattdessen etwas Missbilligendes in ihren Blick.
Verarschen kann ich mich auch allein.
Sie überlegt gerade an einer saftigen Antwort, da stellt der Magier eine Frage - die Frage - an Answin und die Halbelfe ist ganz Ohr. Um dann etwas enttäuscht zu schauen. Immerhin brauchte sie sich nun keine Gedanken mehr um ihre Überzeugungskünste zu machen.
Komische Leute. Scheinen sich keine Sorgen um gar nichts zu machen. Muss der Stand sein und die Magie ... und versteh einer Zwerge.
Nachdenklich trinkt sie einen Schluck Wein.
"Was ein Glück für mich, dass ich Spinnen mag. Vielleicht bringe ich sie ja von hier mit?" stellt sie einfach mal als Vermutung in den Raum und funkelt Tulachim und auch Answin aus dem Augenwinkel an.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 35845
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 07.01.2021 13:48

Nach Madaleas Bemerkung zu den Spinnen bricht Answin den Blickkontakt mit Tulachim und schaut zu dieser, streicht sich dann etwas von der feinen Trüffelbutter auf sein Brot. "Möglich. Passt einfach auf dass ihr nichts mitnehmt das irgendwo zwischen Tauben- und Gänseei liegt und auch eine ähnliche Schale hat. Nur viel härter.
Ähnlich wie die Smaragdspinnen können diese Riesenspinnen zwei Arten von Eiern legen. Die einen sind weich und klebrig, schlüpfen auch nach einer gewissen Zeit. Die anderen sind hart und fest, beinahe wie Stahl und auch ebenso schwer zu zerstören. Aus diesen können auch nach dutzenden oder hunderten von Jahren noch welche schlüpfen. Ein Überlebensmechanismus der sich irgendwann festgesetzt hat."

DriveZ
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 07.01.2021 14:00

Balroggasch nickt Dwartoscha zu. "Gerne."
Dann antwortet er auch Answin.
"Klar zuverlässiger bestimmt. Wenn man entsprechend drauf aufpasst. Aber die hier sind viel einfacher zu transportieren. Ich kann ohne Probleme deutlich mehr Munition mitnehmen und wenn man sich ein wenig auskennt und weiß was man tut ist die Wartung und damit die Zuverlässigkeit kein Problem. Es ist halt wie mit ner nassen Sehne herum zu laufen. Außerdem kann man außer mit einem Kurzbogen mit kaum einer Waffe so schnell feuern."
Bei den Ausführungen ist ihm deutlich anzumerken, dass er diese Waffen sehr gerne mag und durchaus auch stolz auf das Werk ist.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.01.2021 15:02

"Oh, Worte sind gut, werter Tulachim ben Rashim", meint Dwartoscha, den Blick auf die Schusswaffe gerichtet, die sie nun in die Hand nimmt. Sie hebt sie zunächst mit der Öffnung nach oben, um sicher zu gehen aus Unachtsamkeit keinen Schuss in die falsche Richtung zu senden, und betrachtet den Mechanismus genauer. "Aber manchmal genügen Worte nicht."

Sie hebt die Waffe, behutsam über Köpfe und Körper hinweg, in eine freie Richtung. Sucht ein Astloch in der Wand. Und mit der Wartung ist es vor allem eine Frage der Übung, und der geschickten Finger." Sie zielt, drückt ab, lädt nach, schießt erneut.
Zuletzt geändert von Madalena am 07.01.2021 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 07.01.2021 15:12

Sie umfasst den Hebel, zieht den Abzug. Mit einem Knall, der tatsächlich leiser scheint als die Sehne einer Armbrust, wenn auch lauter als ein Bogen, löst sich die Metallkugel aus dem Lauf der Waffe und schlägt in der Wand im Holz ein. Zwar nicht ins Astloch aber auch nicht schrecklich weit weg.
Als sie am Hebel zieht, klappt scheinbar die komplette Waffe nach vorne, sodass sie nur den Hebel mit dem Abzug in der Hand hält und schnappt zurück. Ein erneutes Betätigen des Abzugs und die nächste Kugel löst sich aus dem Lauf, wieder mit einem Knall.

Balroggasch grinst zufrieden, konzentriert sich aber weiterhin auf die zerlegte Waffe.
"Einen Schuss habt ihr noch, Dwartoscha.", meint er grinsend.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 35845
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 07.01.2021 16:04

Der Erklärung hört besagter Answin durchaus interessiert zu, nickt verstehend. Aber als er etwas dazu sagen will nutzt Dwartoscha schon eine der Wände als improvisiertes Ziel. "Das ist beeindruckend, aber sollten wir den oder die Besitzer wirklich so verärgern? Ganz abgesehen davon dass es es sicher auch nicht sehr traviagefällig ist einfach so etwas zu beschädigen, anstatt eine Zielscheibe zu benutzen." Merkt der junge Adelige zu dem Treiben an und blickt auch zu den Löchern welche die Bleikugeln hinterlassen haben. Aber da sind zwei Kugeln auch schon verschossen.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.01.2021 17:08

"Hmm, wenn Ihr meint. Die Wand sah nicht speziell aus für mich." hebt Dwartoscha die Waffe. "Aber draußen ist nur Nebel. Und ich wüsste nicht, was wir als Zielscheibe nehmen sollten. Ich will ja niemanden von den Anwesenden unter Beschuss nehmen."

Dass Balroggasch das gleiche Teil auch in zerlegt hat, ist ihr nicht entgangen. Aber eines nach dem anderen. Und zwischendurch natürlich einen Schluck Bier.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 14156
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 07.01.2021 20:53

Madalea schaut etwas müde drein. Tulachim hatte sie ja ganz offensichtlich verarscht. Das was Answin tat war deutlich subtiler. Vermutlich sagte er sogar die Wahrheit über diese Sorte Spinnen. Nun gut, man hatte sich darauf eingeschossen sie zu ärgern. Nichts, was sie nicht kannte. War eben in der Tat die Sorte Mann, für die sie normalerweise Rosen schnitt.

Es war für sie ebenso wenig überraschend, dass Dwartoscha, die sich gerade noch für den Wein interessiert hatte, plötzlich fasziniert von der Waffe des anderen Zwergen war.
Zwerge, die Zwergendinge tun.
Als sie dann jedoch in die Wand schießt, schaut die Halbelfe geradeheraus verständnislos.
Oh wow ... was stimmt denn mit denen nicht?
"Und das bevor klar ist, ob das hier vielleicht doch ein Traviawunder ist", kommentiert sie halblaut und kopfschüttelnd.
Naja, manche Leute benahmen sich eben überall, als ob ihnen die Welt gehörte. Ja, solche Leute kannte man als Angestellte beim Adel wirklich zu Genüge. Ein weiterer Schluck roten Weins. Wenigstens war der tröstliche Geschmack der Heimat bei ihr.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 35845
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 07.01.2021 21:12

"Genau, da hat Madalea völlig recht." Pflichtet der blonde Adelige ihr bei, auch wenn das nur halblaut kommentiert war. "Es ist unwichtig wie besonders oder wenig speziell die Wand ist. Ich denke niemand hier will, das wenn er Gäste hat diese plötzlich anfangen Dinge kaputt zu machen, Wände zu beschädigen oder aus Langeweile Fenster zerschmeißen. Ich geh doch auch nicht einfach hin und hau wo ich zu gast bin einfach was kaputt, nur weil es mir nicht gefällt oder gewöhnlich auf mich wirkt.
Travias Regeln gelten für alle. Egal ob Palast, Gasthaus, einfache Bauernkate oder Zwergenbinge. Wir sind doch keine Orks! Oder kleine Kinder die das erst noch lernen müssen!"
Dabei wirkt er dann auch selbstsicherer, als er das erst einmal offenbar klarstellen muss. Vielleicht mag er in den Augen mancher hier noch nicht als voll erwachsen gelten, oder man ihm das als arrogantes Adelsverhalten auslegen, aber so etwas gehört sich einfach nicht. Punkt.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 07.01.2021 21:25

Balroggasch muss sich bei dem Kommentar mit dem Ork doch arg zusammenreißen.
Aber statt aus der Haut zu fahren atmet er tief durch und widmet sich lieber weiter der zerlegten Balestrina.
Nach der Reaktion auf die Einladung würde sie es bestimmt nicht schätzen, wenn ich ihr nun zur Seite springe, denkt er bei sich.
Nicht dass es ein großer Aufwand wäre die kleinen Löcher wieder zu reparieren, handwerkliches Geschick besaß er schließlich und vermutlich würde die Wand nachher besser aussehen als vorher.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Madalena » 08.01.2021 07:50

Kleine Kinder, Fenster zerschießen... wo bitte habe ich Fenster zerschossen?! Innerlich muss Dwartoscha doch sehr über diese halbe Portion mit den Augen rollen. Aber sie hatte vergessen, dass die Menschen anders leben, das war keine Felswand, und da lässt sie sich jetzt auf keine Diskussion ein. "Wahrscheinlich habt Ihr Recht. Ich werde mich bei den Gastgebern entschuldigen, und den entstandenen Schaden ersetzen. Wenn sie denn auftauchen." Der letzte Satz war halb als Frage formuliert. In der Balestrina war noch ein Schuss drin, aber den hatte sie jetzt nicht mehr vor, zu verschießen. "Muss ich sie irgendwie wieder sichern, oder entladen?"

Dass Balroggasch sich in Ruhe weiter seiner Tätigkeit widmet, war ihr aufgefallen. Zum Glück hat er nicht auch noch auf mir herum gehackt. Oder schlimmer noch, sich sofort schützend vor mich geworfen. Angenehm, mal wieder einen Angroscho zu sehen der nicht gleich verrückt spielt wenn er eine Frau sieht!
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 08.01.2021 08:02

"Nein aber ihr könnt noch einmal nachladen, dann fällt die letzte Kugel aus dem Lauf. Wenn ihr dann den Hebel an der Seite zieht, könnt ihr das kleine Kästchen obendrauf abnehmen."
Noch immer arbeitet er konzentriert an der anderen Waffe, greift nun aber an seinen Gürtel und zaubert ein weiteres Kästchen hervor. "Dann einfach dies hier dort hinein und schon habt ihr wieder drei Schuss."
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 35845
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 08.01.2021 21:53

"Gut." Weiter vertiefen wird er das nicht, wozu auch? Er will weder Streit noch sich aufspielen, aber das ist dann eben doch zu weit gegangen. Egal ob Traviawunder oder nicht.

Nachdem das geklärt ist schaut r auch wieder neugierig zu was Balroggasch da macht, bestreicht sich noch eine Scheibe von dem wirklich ganz phantastischem Brot mit etwas Butter. Viel braucht es gerade nicht um ihn glücklich zu machen. Frisches, gutes Brot und Butter. Manches lernt man wohl erst richtig zu schätzen wenn man es länger nicht hatte. Zumindest geht es Answin so. "Faszinierend."

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 14156
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 10.01.2021 14:10

Madalea hebt überrascht eine Braue. Gut, dass Answin ihr Recht gab, war das wirklich überraschend? Anstand kannte man offenbar nicht nur ein Almada. Und dass die Zwerge einfach darüber hinweg gingen, auch da: war das überraschend? Was wusste sie schon über Zwerge ...
Wer weiß, was das für Leute sind. Witze darüber zu machen, dass man ja nicht auf einen der Anwesenden schießen wollte ... machen nicht unbedingt sympathisch. Liefert man ihnen lieber keinen Grund zu streiten.
Während sie nachdenkt, blickt sie nochmal zur Tür und trinkt einen weiteren Schluck Wein.

Der Hund ist bei den Schüssen zusammengezuckt und sieht sich nun um. Das buschige Fell verhindert, dass man gut erkennt, wohin er blickt, aber es ist grob in Richtung der Schüsse in der Wand.
Träge, aber wohl doch neugierig, steht er auf und geht zu den Kugeln, die am Boden liegen, um daran zu schnuppern. Dann schnaubt er, als wolle er einen unangenehmen Geruch aus der Nase kriegen und schüttelt sich. Anschließend tapert er wieder zu seinem Platz vor dem Kamin zurück. Er gähnt herzhaft, als er wieder liegt und schmatzt ein paar mal.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von Madalena » 10.01.2021 15:10

Die Großen haben mit ihren Spinnengeschichten aufgehört, und während Dwartoscha die Waffe wie beschrieben entlädt. Sie gibt die Balestrina zurück, die in ihren Händen zum Stein des Anstoßes wurde. Als sie sich bei Balroggasch kurz bedankt, merkt sie wie still die anderen sind. Uuups denkt sie peinlich berührt.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Geschlossenes RP] Taverne im Nebel

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 10.01.2021 16:33

Balroggasch scheint die Stille nicht zu stören, vielleicht bemerkt er sie in der Konzentration auch gar nicht. "Gern. Es sind tolle Waffen und es bedarf wenigstens zwei erfahrener Handwerker sie zu bauen."
Er steckt die herausgefallene Kugel wieder ein und legt das leere Magazin zur Seite, bevor er sich daran macht die andere Balestrina wieder zusammen zu bauen. "Und was haltet ihr von der Waffe?", fragt er vor allen Dingen Richtung Dwartoscha aber auch ein wenig in den Raum.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Antworten