[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 3756
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 23.09.2020 01:44

Domingas Tisch

Nun ... ich habe ... gewisse Dinge gehört, Gerüchte eher, ja. Sie betrachtet die Collega eine Weile lang, dann steht sie auf. Ich komme gleich wieder, aber diese Unterhaltung könnte wohl eine Weile dauern und so lange möchte ich meinen Gast nicht ohne Speis und Trank lassen.

Zwergentisch

Auf dem Weg zu Jankas Tisch kommt sie bei den Zwergen vorbei. Sie antwortet im Vorbeigehen auf Ingreschas Frage: [gar]Ach, das macht nichts, die kann man ja abwaschen.

Hexentisch

Ophelia tritt zu Janka an den Tisch und wendet sich an die neu Angekommene. [gar]Willkommen im Tintenfass! Ich bin Ophelia, die Besitzerin. Was darf ich euch bringen? Es gibt heute Eintopf mit Reh, und ansonsten frisch gezapftes Ferdoker, Wein aus dem Lieblichen Feld, und das ein oder andere Nicht-Alkoholische.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 15387
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.09.2020 08:39

Tisch Orkmenschelf

"Ich hoffe es. Ich will nicht die ganze Zeit hinter dir herrennen müssen", wendet sich der Ork wieder dem Kleinen zu. "So, und jetzt noch ein Löffel für den Papa. Und einen Löffel für den anderen Papa", kratzt er den Rest aus der Schale.

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 709
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 23.09.2020 09:52

Am Hexentisch

Solivai blickt die junge Frau, vor der sie steht, etwas verdutzt an. "Verzeihung, aber was bedeutet bitte >Kypia<?"
Sie nimmt ihren Rucksack ab und setzt sich in der gleichen Bewegung.
"Ich bin leider nicht geschult darin zu musizieren. Zudem muss ich leider gestehen, dass ich Euren Namen in meinem bisherigen Leben noch nie zuvor gehört habe. Ich bin heute erst in die Stadt gekommen." Sie macht eine Pause und mustert ihr gegenüber.
„Nein, ich hatte einfach gehofft, mich mit an den Tisch setzen zu dürfen und mich mit Euch unterhalten zu können. Störe ich wirklich nicht? Bitte verzeiht meine Aufdringlichkeit, Signora.“

Als Ophelia vorbeikommt sagt sie:
"Gerne den Eintopf und ein Wasser. Und wenn ihr vielleicht noch eine kleine Schale Nüsse erübrigen könntet, sofern ihr welche habt? Am besten ungesalzen und ungesüßt."
Zuletzt geändert von Firuna Tannhaus am 23.09.2020 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 12508
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 23.09.2020 12:23

Domingas Tisch
Sie nickt. "Das ist sehr freundlich. Mit den Gerüchten kann ich hoffentlich aufräumen, mit deswegen bin ich in Gareth", sagt Dominga und lehnt sich dann zurück. Schaut sich erstmals wirklich um und stutzt dann als sie den Tisch des Orks sieht. Lächelt und winkt den beiden dann zu. Bemüht sich ihre Überraschung nicht zu sehr anmerken zu lassen.
Fear cuts deeper than swords.

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 235
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 23.09.2020 15:40

"Das gleiche wie Signora, und ich hatte euch gebeten euch zu setzen, den ihr störrt nicht", Janka lächelte ehrlich. Wenn die andere nicht wegen dem Instrumentenbau da war, musste man auch nicht die geschäftliche Distanz aufbauen. "Dann weißt du aber jetzt wenigstens meinen Namen, Solivai. Ich hoffe... Carlo, das tut weh!" - Sie riss den Kater nach oben und blickte entschuldigend zur anderen. "Ich wollte fragen ob es was aus acmht wenn dieser kleien Schlawiner auf dem Tisch sitzt."

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 709
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 23.09.2020 16:38

Am Hexentisch

Solivei kichert.
„Aber natürlich!“
Sie schaut den Kater an und legt eine Hand etwas zu ihm ausgestreckt auf den Tisch, die offene Handfläche nach unten. Ihrer Erfahrung nach streichelt man eine Katze nicht einfach so, sondern wartet zuerst bis man von ihr „gestreichelt“ wird, bevor man sie anfasst.
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 34840
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 23.09.2020 17:51

Tisch Orkmenschelf

"Wir könnten ihm eine Glocke um den Hals binden, dann hören wir zumindest immer wo er ist." Schlägt Mordred bei Khurdaghs Ansprache vor, muss bei dessen Ansprache zu den letzen Worten allerdings so lächeln, dass es den Ernst doch noch heraus nimmt ehe er die Wasserflasche herüber reicht. "Das hast du gut gemacht Arthur, bis auf den Ausrutscher den ich jetzt nicht ansprechen werde so lange du noch etwas im Mund hast."
Oh ja, das war gut! Klein-Arthur-Drakrazz ist auch direkt wieder viel zufriedener und umgänglicher als er es noch Draußen war. Nun wo der Magen voll ist, die Windel sauber und er sich all die tollen Dinge in der neuen Umgebung ansehen kann, dabei Papa und Papa in der Nähe.

Als die magistra sie doch noch bemerkt ist Mordred gerade damit beschäftigt etwas aufzuräumen und sauber zu machen, wegzupacken und parallel dazu auch noch seinen Eintop weiter zu leeren so lange er dazu kommt. Ja, das sind wirklich Mordred und sein Ork. Und.......ja da ist wirklich noch so was Kleines als Anhang das vom ork gefüttert und umsorgt wird. Mordred winkt lächelnd zurück, aber dann fordert auch schon der Kleine wieder Aufmerksamkeit, der sich gerade daran macht sich aus Khurdaghs Armen zu winden, offenbar will er runter und sich bewegen. Robben oder rollen, das mit dem krabbeln klappt zumindest bisher noch nicht so ganz. Aber er kann sich ja auch so voran ziehen.

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 235
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 23.09.2020 17:58

Am Hexentisch

Carlo streckte Janka die Zunge raus. - hatte er das jetzt wirklich getan? Janka knurrte ihn kurz an, erntete aber einen 'Schlag' mit dem Schweif dafür und Carlo betrachtete interessiert die 'neue' Hand, die sich zu ihm gelegt hatte. - Er setzte eine Tatze daneben und schaute Solivai beinahe schon herausfordern an. "Der ist wirklich ein Schlawiner", kommentierte Janka das ganze mit etwas Schalk in der Stimme. Sie schaute der anderen ins Gesicht und versuchte zu erkennen ob die Augen wieder kurz aufleuchten würde, oder ob es dem Licht geschuldet gewesen war - was sie aber nicht glaubte.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 15387
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 23.09.2020 19:14

Tisch Orkmenschelf

"So wild wie er ist, haben wir dann nur ständig bimmeln im Ohr", sieht Khurdagh den Nachteil an dem Plan. "Hoffentlich kommt ihm der Brei nicht wieder hoch, wenn er jetzt herumtollt." Er legt den Löffel beiseite und wischt dem kleinen Halbork noch einmal den Mund ab. Er selbst hat Dominga immer noch nicht bemerkt.

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 709
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 23.09.2020 19:21

Am Hexentisch

Solivei lacht über das Verhalten des Katers und streicht kurz und sanft mit dem Zeigefinger über seine Pfote.
Sie begegnet dem Blick Jankas. Die Augen Soliveis sind von so hellem grau ... Nein, der Farbeindruck von vorhin kann unmöglich dem Licht geschuldet gewesen sein.
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 3756
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 23.09.2020 20:28

Tresen

Ophelia macht die Bestellung fertig, stellt auch nochmal ein kleines Schüsselchen Milch für den frechen Kater mit drauf, und schaut dabei hin und wieder zu ihren Gästen. Sie schickt das Tablett zum Tisch und betrachtet zufrieden ihre volle Taverne. Mit einem Lächeln im Gesicht murmelt sie etwas, während ihr Blick für einen Moment verweilt.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 12508
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 23.09.2020 20:50

Dominga muss wirklich zwei mal hinschauen und schüttelt den Kopf, bevor sie sich vom Tisch abdrückt und auf den Tisch des Orkbabys zusteuert. "Das ist ja eine Überraschung" meint sie, als sie bei den Dreien ankommt und sich zu dem Kind hinunterbeug. "Ich hätte mit vielem gerechnet... Euer Sohn?" fragt sie nach.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 709
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 23.09.2020 21:22

Eingangstür

Heute ist wirklich was los im "Tintenfass". Die Tür öffnet sich wieder und eine weitere schwarzhaarige junge Frau in einem feuerroten Kleid mit kunstvoll aufgeschlitzten Ärmeln und Rockschößen kommt wie ein Wirbelwind hereingeschneit. Etwas 170 Halbfinger groß, mit tulamidischen und mittelländischen Zügen. Die Haut etwas dunkler als die der durchschnittlichen garethischen Bevölkerung, die Nase klein, gerade und an der Spitze leicht nach unten gebogen wie es bei den Tulamiden öfter zu finden ist. Ihre Züge sind sehr ebenmäßig, mit hohen Wangenknochen, die grünen Augen groß und entfernt katzenhaft, aber das könnte auch durch den Kohlestrich kommen, der sie noch mehr zur Geltung bringt. Ihre Lippen haben einen sehr sinnlichen Schwung. Eine sehr hübsche Frau mit rahjagefälligem Körperbau.
Wer aus Gareth kommt, erkennt sie vielleicht als die aufstrebende junge Bardin Kysira Keres, die in diesem und zwei weiteren Stadtvierteln schon einen festen Platz in den Tavernen hat und allmählich auch in den anderen Stadtvierteln auftritt.
"Travia zum Gruße allerseits! Huhu, Ophelia!" schallt es fröhlich durch den Raum, mit einer klaren Mezzosopran-Stimme, die den Ohren schon beim Sprechen wunderbar schmeichelt. Anscheinend kennt zumindest die Bardin die Wirtin.
Geschwind und mit eleganten Schritten steht sie dann auch alsbald bei Ophelia an der Theke. "Wie geht es Dir? Du hast ja heute ein ganz schön volles Haus!"
Zum Essen scheint sie auf jeden Fall nicht hergekommen zu sein.
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 34840
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 23.09.2020 21:51

Tisch Orkmenschelf

"Ja, das könnte passieren. Warten wir ab wie es wird." Gesteht Mordred lächelnd ein, betrachtet wie Khurdagh mit dem Kleinen umgeht. "Selbst wenn, dass muss er auch lernen." Und so liegt der Kleine dann wahrscheinlich auf dem Tisch, stemmt sich etwas hoch und probiert seine neue Perspektive auf alles, während Mordred rasch alles aus Reichweite räumt, auch Khurdaghs Eintop und Bier näher zu diesem schiebt. "Ah!" Presst er raus, als sich die Frau nähert, stemmt sich etwas hoch und rutscht dann doch wieder ab, aber versucht es mutig erneut. Der Blick der Roten Augen auf Dominga, ehe er wieder umher wandert. So viel zu sehen und zu entdecken!

Als Dominga dann spricht bekommt auch Mordred es mit, schaut und begrüßt die Magistra mit einem erfreuten, ehrlichem Lächeln. Nach dem was sie alles gemeinsam erlebt haben je nachdem auch keine Selbstverständlichkeit."Magistra, ich wusste nicht das Ihr auch wieder mal in Gareth seid, schön Euch zu sehen." Ein halbes Auge dabei auf dem Kleinen, der gerade über beide kleinen Hauerlein strahlt und sich etwas näher an die Tischkante zieht, jauchzt als Mordred nach den Beinen packt und ihn direkt wieder zur Tischmitte zurück holt. "Ja, unser Sohn. Auch wenn er einen Haufen Arbeit macht und vieles deutlich komplizierter seid er uns zugelaufen ist. Ich hab mir schon überlegt den Kleinen einfach mal an die Decke zu hängen. Der Kleine ist Arthur-Drakkraz." "Bruuuuuuuu."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 12508
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 23.09.2020 22:47

Tisch Orkmenschelf
Bei dem süßen Kind muss Dominga tatsächlich auch lächeln, die Züge bekommen etwas Weicheres. "Gleichfalls Mordred. Kurdagh," begrüßt sie auch den Ork. "Immer mal wieder. Mein Lieblingsprojekt hier im Norden muss doch gehegt werden." Sie streckt dem Kleinen einen Finger, mit den perfekt manikürten Nägeln hin. "Ein Sohn." Sie schaut zwischen den beiden hin und her und muss schmunzeln. "Da müsst ihr die Geschichte dazu erzählen. Es stört euch doch nicht, wenn ich mich setze?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 1716
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 23.09.2020 23:05

Zwergentisch

Als Matthus mit seiner Tochter den Tisch erreicht, nimmt er diese auf den Schoß und zieht einen zweiten Teller nahe an seinen eigenen. Seine Frau und die Jungs sind bereits am Essen. Auf ihre Weise: Jandrax stochert hin und wieder gefährlich doll in seinem Eintopf herum und massakriert die Rehstückchen. Es ist kein Schwert oder eine Axt, aber ein gewisses Händchen für den Kampf scheint dem Zwerg in die Wiege gefallen zu sein.

Xortasch hingegen hält oft inne, schaut sich Löffel und Schale, aber auch andere Gegenstände im Raum an und treibt mit seinem Blick dann in den eigenen Kopf. In diesem kurzen Phasen erreicht nur wenig Eintopf seinen Mund. Meist ist es das zurücktropfen vom Löffel, das ihn zurückholt. Und Andrascha ... nun war Andrascha. Ihr Essen sind 'Feenbeeren', 'Einhorntränen' und viele andere Dinge, von denen sie lebhaft und schnell und vor allem fließend wechselnd spricht.

Auffällig ist: die Kleine scheint genauso alt wie ihre Brüder zu sein, ist aber deutlich schmaler gebaut. Schmaler als man es für Zwerge generell erwarten würde. Als ob sie im Leib der Mutter kaum Platz hatte. Was nicht sein kann, wie Kenner der zwergischen Kultur wissen.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 3756
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 23.09.2020 23:48

Tresen

Ophelia reißt überrascht die Augenbrauen hoch und scheint für einen kurzen Moment die Luft anzuhalten, doch dann betritt Kysira schwungvoll das Tintenfass und Ophelia fängt sich wieder. Sie kommt um den Tresen herum und umarmt die junge Bardin freundschaftlich. [gar]Kysira, wie schön! Noch ist Eintopf da, hast du Hunger? Ja, heute ist es voller als sonst, viele Reisende. Ist irgendein Fest oder eine Messe in der Stadt?

Sie wirft einen kurzen Blick durch den Schankraum, sieht, dass Dominga den Tisch gewechselt hat, und deutet auf den dadurch frei gewordenen Tisch. Da drüben ist noch Platz. Willst du heute hier arbeiten, oder lieber einen ruhigen Mittag verbringen?

Irgendetwas piekst im Nacken ... was bei ... oh, ein Zettel? Ophelia zieht unauffällig den Zettel aus ihrem Nacken und wirft einen Blick auf die Nachricht, dann nickt sie dem Zwerg kurz zu und formt mit dem Mund das Wort "später".

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 235
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 24.09.2020 03:09

Janka überlegt eine Weile, ob sie es wagen sollte hier davon anzufangen - entscheidet scih aber dagegen. Das würde nicht nur sie in Teufels Küche bringen. So schweigt sie doch eine ganze Weile - bis das Tablett mit dem Essen der anderen angeschwebt kommt. - Wer jetzt aber gedacht hat, dass Carlo das neuerliche tablett einfach ignorieren würde - der hatte falsch gedacht. Blitzschnell stand die Katze neben ihrem neuen Napf - und versperrte beiden Frauen den Zugriff auf Getränk und Eintopf. "Der ist heute echt Frech!" - Janka griff unter den Bauch der Katze - und bekam ein "mrauuuuuuuu?!" als klage an den Kopf geworfen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 15387
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 24.09.2020 08:42

Tisch Orkmenschelf

"Ich möchte es aber nicht lernen", gibt Khurdagh trotzig zurück und schiebt auch gleich das Wischtuch wieder weit von sich. Gerade als er sich seinem Eintopf und Bier zuwenden will, weil Mordred jetzt wieder die Aufsicht übernimmt, tritt dann auch Dominga an den Tisch. "Doch jemand hier, den wir kennen", stellt er fest. "Aber wen kennt Mordred nicht? Magistra Dominga. Setzt Euch nur. Von all meinen Bekannten seid Ihr momentan die Person, die mich hier am wenigsten stört."

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 709
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 24.09.2020 09:43

Am Tresen

Kysira erwidert die Umarmung Ophelias.
"Danke Dir, aber ich habe schon gegessen. Ich bin vor einer Stunde wieder daheim angekommen. Jetzt ist mir erstmal nicht nach auftreten, ich drehe nur meine Runde, um mich bei meinen Freunden zurückzumelden. Aber wenn Du willst, schaue ich heute Abend gerne nochmal rein." Sie lächelt, blickt in den Schankraum und dann wieder zu Ophelia.
"Du hast heute ungewöhnlich viele Fremde hier. Ich hatte irgendwie damit gerechnet, mehr bekannte Gesichter zu sehen. Und nein, soweit ich weiß, ist heute weder eine Messe in der Stadt, noch ein Fest. Sonst wäre ich sicher nicht erst heute aus Perricum zurückgekommen, sondern schon viel früher." Sie lacht. "Ich lasse mir doch kein Stadtfest entgehen, wenn ich es vermeiden kann!"
Ihr Blick schweift einen Augenblick zum Halbelfen und zum Ork herüber, zu denen sich gerade die andere Magierin gesellt hat. "Das ist ja ein interessantes Paar."

***

Am Hexentisch

„Ist er öfter so vorwitzig?“
Solivei nimmt schnell Getränk, Eintopf und die kleine Schale mit den Nüssen vom Tablett, bevor der Kater sich aus Jankas Griff befreien kann.

Edit: Tippfehler korrigiert.
Zuletzt geändert von Firuna Tannhaus am 24.09.2020 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 1716
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 24.09.2020 10:54

Zwergentisch

Während er seine Tochter im Zaum hält, die sehr viel mehr Energie zu haben scheint als sie vermuten lässt, hat er wenig Konzentration und Aufmerksamkeit für das restliche Geschehen im Schankraum. So bemerkt Matthus den Blick Ophelias recht spät. Ungefähr so zu spät, das sich ihre Lippen schon nicht mehr bewegen.

So schaut er nur zurück, legt den Kopf fragend schief. "So, kleine Gruftassel, einen Löffel für den Papa ... einen für die Mama ... einen für ..." So exerziert er das Ritual durch, um sich einen Moment Ruhe und Aufmerksamkeit zu erkaufen.

Andernfalls muss ich gleich beim Bezahlen nochmal mit ihr sprechen. Aber schon interessant, wo der Fuchs alles spielt. Ausgerechnet in so einer kleinen Taverne inmitten des Handwerker Viertels ... wirklich einfallsreich.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 31
Beiträge: 34840
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 24.09.2020 14:33

Tisch Orkmenschelf

"Das ist als Kompliment gemeint." Übersetzt Mordred Khurdgahs begrüßung, während der Kleine gerade wieder auf dem Bauch landet und dann nach dem amüsierten Finger der Magistra greift, diesen dann von allen Seiten mit großen Augen begutachtet. So lang. Und bunt! "Natürlich, setzt Euch bitte."

Ja, jetzt ist es wieder an Mordred sich um den Kleinen zu kümmern, immerhin sollte auch Khurdagh nicht vom Fleisch fallen. Mit einem kleinen Lächeln beobachtet er wie Arthur den so ungewohnten Fingernagel ganz genau begutachtet. Seine Metallrassel legt Mordred ihm auch wieder hin, aber der bunte Finger ist interessanter! fast so interessant wie das bunte Mädchenhaar war. "Ich hab ihn vor ein paar Monaten gefunden. Ich war auf dem Rückweg vom Neunaugensee ein Umweg durchs Totenmoor. Da gibt es einige Stellen wo sich immer einige seltene Pflanzen, alchemistische Zutaten und ähnliches finden lassen. Zum Beispiel ein alter Hinrichtungsplatz der zu einem schon lange aufgegebenen Dorf gehört, alles nur noch Ruinen und vom Moor zurück gefordert. Da finden sich eigentlich immer einige besonders kräftige Alraunen. Und anderes, dank des üblichen Aberglaubens ist der Ort ziemlich unberührt." Erzählt Mordred, überlegt dann kurz. "Ich denke mal ich sollte in Anwesenheit von Kindern nicht zu direkt werden, aber entweder hat sich da doch wieder eine gruppe Menschen einquartiert, oder einfach nur den Hinrichtungsplatz wieder reaktiviert. An einem der alten Bäume hingen ein Ork und eine Menschenfrau, die definitiv keinen leichten oder schnellen Tod hatten. In der Gegend gibt es die ein oder andere Gruppe die jeden Ork auf Sicht am liebsten töten würden. Jeden der versucht friedlich mit welchen zu leben als Kollaborateur behandeln und auch nicht davor zurück schrecken Mischlinksnachkommen ins Nachleben zu befördern. nachdem sie die Mütter in ihren Augen angemessen bestraft haben, egal ob diese überhaupt eine Wahl dazu hatte oder auch nicht."
Umreißt er grob, aber wirklich nur sehr grob da hier ja auch die Zwergenkinder herum laufen. Man muss es sich ja nicht unnötig mit den Leuten hier verderben nachdem die Wirtin so nett war und sie bisher keine Probleme haben. "Das ich ihn gefunden habe war eher Zufall, einer der beiden hat ihn wohl bevor sie erwischt wurden so gut es geht in einem etwas wettergeschützen Schutthaufen einer der noch stehenden Ruinen versteckt, ein altes brett drüber und Steine drauf, dass es bei einem kurzen Blick wie vorher wirkte. Mich haben die Tierspruren misstrauisch gemacht. Offenbar haben die beiden sich gut genug gewehrt um zumindest einen der anderen ins Nachleben zu befördern. Das flache Grab haben die Tiere aufgewühlt und sich dementsprechend die Tage davor ziemlich dort herumgetrieben. Nur diese eine Ruine, sie sind immer wieder dort gewesen aber haben sie nie betreten."

Mordred trinkt noch einen Schluck, als Arthur Domingas Finger wieder los lässt, erneut leicht ächzt und sich dann auf die kleinen Ärmchen hoch stemmt, sich etwas weiter in ihre Richtung zieht. Nur wenige Zentimeter aber merklich. "Seine Mutter war noch da, ihr Geist, und hat die Tiere fern gehalten. Ich denke mich hätte sie auch beinahe angegangen, aber sie war zum Glück gut genug beisammen das ich mit ihr reden konnte. Wenn ich ihn nicht mitgenommen hätte dann wär er gestorben, das hat sie dann doch verstanden. Ich hab ihr versprochen ihn an einen besseren Ort zu bringen und dann hat sie uns ziehen lassen."
Mordred zuckt leicht mit den Schultern, wirkt aber noch immer ein wenig ungläubig als er weiter erzählt. "Ich hab den Kleinen wieder etwas aufgepäppelt und hab überlegt wo ich ihn lassen soll. Ich konnte ihn nicht nach Donnerbach bringen, oder Weiden, Lowangen, wahrscheinlich hätten die Traviageweihte ihn aufgenommen, aber ich hab gesehen wie es ungewollten Mischlingen dort geht wenn sie Orkblut haben. Mal abgesehen davon das Orks in Lowangen sowieso per Stadtgesetzt verboten sind, was meist auch Halborks einschließt. Und irgendwo lassen wo man ihm bald darauf den Hals umgedreht hätte wollte ich auch nicht." Ja, ein wenig Unglaube ist da dabei, aber das Lächeln als er wieder zu dem Kleinen blickt zeigt wie sehr Mordred ihn ins Herz geschlossen hat. "Irgendwie ist er dann bei uns geblieben. Und seitdem macht der kleine Hosenscheißer nur Arbeit, alles komplizierter, lässt uns keine Nacht mehr durchschlafen. Ich musste geschäftlich nach Gareth, aber ich wollte den Kleinen auch nicht so lange zurück lassen. Und Khurdagh wollte sich die Stadt auch einmal ansehen." natürlich, Khurdagh ist nur wegen der Stadt hier, nicht wegen wem anderes. Auf gar keinen Fall. Und Dominga hat auch nicht gesehen wie der ork den Kleinen behutsam gefüttert hat. hat sie nicht.
"In die Taverne davor wollte man uns nicht reinlassen, wir sind schon einem Traviageweihten begegnet der Arthur von uns befreien und ihn ins Waisenhaus stecken wollte. Der war ziemlich erschrocken als er die niedliche Hauer von Arthur entdeckt hat, auch ein wenig angewidert, danach war der ganz schnell weg. Wobei die Tsageweihte sehr begeistert von ihm war,. Und einen der Gardisten die uns seid wir hier sind mehr oder weniger auffällig folgen habe ich dazu verdonnert die volle Windel von vorhin auszuwaschen. Hat auch Vorteile wenn die einem an den Versen kleben, hält anderen Ärger fern."

Erzählt Mordred nach und nach,während er immer ein Auge auf den Kleinen hat und wo nötig dann auch mal eingreift.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 12508
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 24.09.2020 16:13

Tisch Orkmenschelf
Sie schmunzelt bei der Begrüßung. "Da scheint ihr aber ganz schön unangenehme Bekannte zu haben, wenn ich euch die Liebste bin," antwortet sie mit einem Zwinkern und lässt dem Kleinen ihren Finger zum spielen, während sie sich setzt. "Ein aufgeweckter Bursche bist du," meint sie zu ihm und schaut gespannt zu den beiden. Bei der Geschichte nickt sie wissend. Ja das waren Orte an denen man immer etwas besonderes findet. Wer wüsste so etwas besser als eine Brabakerin. Auch wenn die Geschichte grausig ist, wirkt sie nicht verwundert. Der Ort an sich zog so etwas an, auch wenn Menschen an sich eine Ermutigung nicht einmal notwendig hätten. Wobei auch der Ork an sich wohl einiges dazu beigetragen hatte, dass er nicht allzu freundlich begrüßt wird hier im Norden.
Auch wenn man Kurdagh jetzt nicht nachsagen konnte, dass er unfreundlich ist, war das auch bei anderen Orks schon anders gewesen. Nur lernte man eines in ihrem Beruf. Wer Vorurteile und schnelle Schlüsse gelten lässt stirbt.
"Ich hoffe sie hat ihre Ruhe danach gefunden," wirft sie zwischendrin ein und grinst dann bei Mordreds Beschreibung des Kleinen und besonders bei der Wache. "Und trotzdem würdet ihr beide ihn nicht mehr hergeben, oder? Aber dass ihr hier Ärger bekommt, würde mich nicht wundern. Habt ihr schon eine Unterkunft?"
Fear cuts deeper than swords.

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 235
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 24.09.2020 22:28

Am Hexentisch

"Eigentlich nicht, nein", erwidert Janka und zwingt ihren Karter quasi dazu wieder auf die andere Seite dees Tisches, weil sie den neuen Milchnapf zum alten stellt - und die Katze dort absetzt. "Aber er scheint dich zu mögen. Sonst hätte er weder seine Pfote neben deine Hand gesetzt, noch sich streicheln lassen." Janka blickte die andere immer noch aus ihren verschiedenen Augen die andere an.

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 709
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 25.09.2020 09:26

Am Hexentisch

„Schön, dass er mich mag.“ Solvei lächelt leicht.
Sie hält den Blick ihrer ungewöhnlichen Augen, findet sie sogar irgendwie faszinierend.
Nach einigen Augenblicken fragt sie: „Stimmt etwas nicht?“
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 15387
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 25.09.2020 13:17

Tisch Orkmenschelf

Während Mordred erzählt und sich der Kleine mehr oder weniger selbst beschäftigt, nutzt Khurdagh die Gelegenheit dazu um dann auch selbst Essen zu fassen. Und so beschränkt sich seine Reaktion zumeist auf Nicken und zustimmenden Brummen. Und natürlich war diese Begrüßung eine Kompliment... irgendwie... und irgendwie auch bildliches Aufatmen. Hätte ein Orkkrieger gesehen, wie er sich zuerst um das Halbblut kümmert und die eigenen Bedürfnisse hinten anstellt, das wäre wirklich nicht sehr gut für seinen Ruf gewesen. Aber zum Glück war man hier ja weit weg vom besetzten Svelltland.

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 235
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 25.09.2020 16:10

Janka blinzelte - war das jetzt zu offensichtlich gewesen, dass sie versuchte herauszufinden, ob das Mädchen vor ihr auch zu ihrer Schwesternschaft gehören konnte? "Nein, es ist nichts. Ich hatte nur etwas in deinen Augen gesehen, als du hereingekommen bist und dachte ich könnte das nochmal sehen, wenn ich darauf achte..." Die Instrumentenbauerin zuckte mit den Schultern. "Und ich bin mir sicher das es keien Reflexion war, aber ich kann mich natürlich auch täuschen. Passiert mir öfters... also das ich Dinge sehe die gar nicht da sein können..." oder besser, Leute meinen mich gesehen zu haben... erinnern sich daran aber nicht... Janka schob ihre leere Schüssel auf das immer noch auf dem Tisch schwebende Tablett. Es wunderte sie immer wieder warum Ophelia ihre Magische Ausdauer dafür 'verschwendete' - aber das war ja eigentlich auch der Grund gewesen, warum sie überhaupt sich das erste Mal hier hereingetraut hatte.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 3756
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 25.09.2020 19:24

Am Tresen

Ophelia folgt Kysiras Blick. Sie schmunzelt. Ja, aber solange sie sich hier friedlich benehmen, stören mich weder die Hauer noch die spitzen Ohren. Auch wenn ich nur zu gerne wissen würde, wie die zusammengefunden haben ... Wegen heute Abend: Du weißt ja, dass bei mir die meisten Gäste eher mittags kommen. Aber wenn du magst, gerne. Ich muss nur heute zeitig zumachen, da ich im Anschluss noch um einen Gefallen gebeten wurde.

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 43
Beiträge: 709
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 25.09.2020 23:24

Am Tresen

„Ja, ich weiß. Aber die Mittagsgäste wollen ja oft nur ihre Pause verbringen und dann wieder zur Arbeit. Abends ist die Stimmung meist gelöster ... Dann vielleicht morgen?“ entgegnet Kysira und blickt wieder kurz zu dem ungewöhnlichen Paar, das sich nun mit der Magierin unterhält, und dann wieder zu Ophelia. „Die beiden geben vielleicht eine gute Geschichte für ein Lied her.“

***

Am Hexentisch

Solivei isst zwischendurch, hält Jankas Blick aber weiter. Ein Lächeln huscht bei der Erklärung der anderen über ihr Gesicht. Dann erscheinen den beiden die Augen der jeweils anderen wieder für einen Moment purpurn, diesmal ganz deutlich, Zweifel ausgeschlossen.
„Wir sind uns ähnlich, aber nicht gleich, denke ich.“ scheint sie die Gedanken der anderen in etwa erraten zu haben.
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 44
Beiträge: 3756
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 26.09.2020 03:30

Am Tresen

Morgen Abend gerne, dann kündige ich dich vorher bereits an, stimmt Ophelia lächelnd zu. Wie war denn deine Reise?

Antworten