[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.11.2020 12:36

Domingas Tisch

"Natürlich. Da muss man abwägen ob man jemanden hat den man mit dem abschrecken kann was er sich so vorstellt, oder jemand wo man mit der Wirklichkeit weiter kommt. Mit dem Auris Nasus lässt sich ja beides darstellen."

Bei der Frage ist dann doch kurz Stille, blickt kurz zu Ophelia und trinkt dann einen Schluck, vielleicht auch um noch einen Moment zu gewinnen. Nicht für eine dramaturgische Pause, sondern wegen dem was gewesen ist.

"Temporalmagie. Eine Kooperation von myranischen Optimaten und aventurischen Gildenmagiern des IAA. Auf Basis des Tempus Stasis weiter Möglichkeiten zu entwickeln. Vorrangig für landwirtschaftliche Optimierungen, über das hinaus was mit Arkanoglyphen oder Elementarwesen möglich ist. Beziehungsweise dem was in Myranor genutzt wird."
Wobei, sicher auch eine gute Gelegenheit die Magie der anderen dabei einmal praktisch unter die Lupe zu nehmen. Aber das wäre wohl nichts das offiziell zugegeben werden würde. Noch ein kleiner Schluck Tee, ehe er weiter erklärt. "Es ging darum mehrere Zonen zu schaffen, ähnlich des Tempus Stasis. Zonen in denen die Zeit rückwärts läuft, oder auch schneller verstreicht. Was für ein magietheoretischer Akt es ist Zauber und Zauberwirkungen derartig zu modifizieren, oder von Grund auf neu zu gestalten, muss ich wohl kaum erwähnen. Das Ziel waren in der tat räumlich nahe beieinander liegende "Zeitblasen", durch die man eigentlich nicht zur Kultivierung geeignete Pflanzen schleusen könnte. Man erntet ab, dreht je nach Erfolg entweder die Zeit wieder zurück bis vor der Ernte und erntet erneut ab. oder man transportiert weiter in eine Zone wo die Zeit schneller vergeht so dass die Pflanze so in einem Bruchteil der Zeit wieder erntebereit wird. Dann würde man sie erst am Ende ihrer Lebensspanne in die rückwärtige Zone bringen. So dass sie wieder weit genug verjüngt das man sie danach wieder abernten kann. das war jedenfalls das Ziel, bei den Versuchen das alles in die Praxis umzusetzen, im kleineren Rahmen, ist es dann schief gegangen. Die verschiedenen Zeitzonen wurden instabil, fingen an sich gegenseitig zu beeinflussen und am Ende kollabierte alles. "
Dann zuckt er leicht mit den Schultern, wie als abschließendes Urteil. "Zusammenbruch der Zeit, gepaart mit Effekten einer Sphärenruptur bei Überschreitung der kritischen Essenz. Raum und Zeit haben sich dank ein paar Sicherheitsvorkehrungen wieder stabilisiert, beziehungsweise das was war räumlich begrenzt, aber jeder Anwesende wurde in der ein oder anderen Form verändert. So weit ich weiß wurde das Experiment dann auch als Fehlschlag zu den Akten gelegt."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 09.11.2020 21:49

Jetzt ist es an Dominga eine Augenbraue nach oben zu ziehen. "Im Ernst? Und dann nennt man Dämonologen verantwortungslos? Ich meine wann bitte ist denn das Herumspielen an der Zeit gut ausgegangen, mal von ein paar kleineren Effekten wie eine Verjüngung abgesehen," sie schüttelt den Kopf.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.11.2020 13:41

Jetzt ist es an dem Rothaarigen, Gordovan, bei Domingas Reaktion ein wenig zu schmunzeln. "Verantwortungslosigkeit hat verschiedene Gesichter, auch wenn manche mir da widersprechen würden sollte man nicht alles versuchen nur weil man es machen könnte. Ich hoffe einfach diese Experimente haben sich damit wirklich erledigt." Dann wird er aber auch wieder ernster, leert seinen Teebecher und stellt ihn wieder ab. "Andererseits ist es auch nicht leicht genügend Gelehrte zusammen zu bekommen die so etwas in Angriff nehmen könnten, nun gibt es ein paar weniger. Zum Glück ist Temporalmagie nicht sehr weit verbreitet. Was Dämonologie angeht ist der Dämon, auch wenn es ein ziemlich altes Wortspiel ist, schon längst aus der Flasche. Den bekommt man nicht mehr eingefangen."

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 3894
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 10.11.2020 18:45

Domingas Tisch

Ophelia hat der Geschichte still gelauscht, dabei weiter an ihrem Wein genippt. Oh ja, manche Magie ist in den falschen Händen sehr gefährlich. Auch ihre Lehrmeisterin hat ihr längst nicht alles beigebracht, was sie weiß -- noch nicht.
Zuletzt geändert von Feuer! am 10.11.2020 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 10.11.2020 21:05

"Nun beim Ersten zumindest kann ich zustimmen. Nicht alles was möglich ist, sollte man tun. Wobei dann immer die Frage bleibt, wo die Grenze ist. Und ich habe zumindest die Erfahrung gemacht, dass es die Götter wesentlich weniger stört, dass ich Dämonen beschwöre, als dass es Satinav stört, wenn man an der Zeit herumspielt..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.11.2020 22:32

"Wobei gerade Satinav, je nach Definition, ja einen deutlich engeren Wirkradius hat. Und oft auch offen bleibt ob er seine Finger im Spiel hatte oder auch nicht. Zumindest geschieht nicht bei jedem Eisenrost, jedem Unberührt von Satinav eine riesige Katastrophe. Oder beim Hermetischen Siegel." Antwortet Gordovan darauf, zuckt aber auch wieder leicht mit den Schultern. "Eine ganze Schöpfung bewahren ist da doch etwas weitflächiger, als nur die Zeit. Auch wenn da Unregelmäßigkeiten umso eher auffallen mögen. Ich habe jedenfalls die Nase voll von solchen Experimenten, ebenso wenig wie man einen Erzdämon rufen sollte um sich einen Apfel vom Baum holen zu lassen, sollte man so mit dem Zeitgefüge spielen um einen Apfel mehrfach ernten zu können."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 10.11.2020 22:43

"Hört, hört," meint sie schmunzelnd. "Wobei ich ergänzen würde: Es ist nie eine gute Idee einen Erzdämonen an sich zu beschwören. Ich meine man muss ziemlich arrogant sein um zu denken ein solches Wesen beherrschen zu können."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.11.2020 23:05

Jetzt muss Gordovan doch wieder etwas schmunzeln. "Das stimmt wohl. Aber ich bin ja lernfähig. Inzwischen weiß ich und kann ich sogar zugeben das nicht alle Dämonologen bösartige, verdorbene, größenwahnsinnige oder korrumpierte Menschen sind. Das Wissen bleibt so oder so, dann soll es lieber bei welchen sein die auch damit umgehen können und die Weitergabe kontrollieren. Besser so als Hinterhofbeschwörer die wer weiß was anrichten." Dann hebt er aber doch einen Zeigefinger. "Was nicht heißt das ich praktische Dämonenbeschwörungen gut heißen würde." Zwinkert er ihr zu.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 11.11.2020 18:09

"Jetzt wäre ich euch doch beinahe vor Begeisterung um den Hals gefallen," meint sie schmunzelnd. "Beim letzten Punkt sind wir wie zu erwarten anderer Meinung, aber dass man mich schon mal nicht für eine Verrückte hält ist ein Anfang. Was hat eure Meinung denn so zum Positiven gewandelt?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 11.11.2020 20:02

"Verdammt, nur beinahe? Das habe ich von meinem losen Mundwerk." Erwidert Gordovan mit leicht zuckenden Mundwinkeln. Nikt dann aber, wirkt auch amüsiert. "Man muss ja nicht in jedem Punkt einig sein, einigen wir uns einfach darauf das keiner der anwesenden verrückt ist."
Dann überlegt er aber kurz, wie er das erklären soll und wird dann wieder etwas ernster. "Ihr meint außer so herausragende Persönlichkeiten wie Magister Magnus Hexander von Ehrwald? Er hat mir vor Jahren einiges zu Denken gegeben, damals habe ich mich sogar noch geweigert den Pentagramme zu lernen, wegen der dämonischen Komponente. Obwohl die antimagischen Ursprung hat. Dazu dann noch so einige andere Begegnungen überaus positiver oder negativer Art. Was man nicht kennt kann man nicht bekämpfen. Und je mächtiger oder intelligenter der Dämon, desto weniger kommt man ihnen mit brachialen Mitteln bei. Und selbst wenn, bedeutet es manchmal ziemliche Kollateralschäden die jemand exorzistisch geschultes nicht hätte."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 11.11.2020 21:40

"Ich glaube ich bin dann ganz froh, dass wir uns erst jetzt kennenlernen Signor. Auch wenn ich der Meinung bin, dass es oft einfacher ist die Kontrolle über den Dämon zu übernehmen und ihn nach Hause zu schicken, als ihn zu exorzieren. Aber ja, je mächtiger sind, desto weniger bringt es meist ihnen einfach irgendwas an den Kopf zu werfen. Nur sehe ich Dämonen auch nicht nur als etwas, was man verbannen muss..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.11.2020 12:47

Jetzt ist es an dem rothaarigen Magier kurz aufzulachen. Allerdings ist es ein erheitertes Lachen, das da von Gordovan kommt. Kein Spöttisches oder Angreifendes. Oder anders herablassendes. "Glück für uns beide, so ist es doch viel angenehmer finde ich. Mir wäre so eine interessante Bekanntschaft verwehrt, nur aufgrund früherer Verbohrtheit." Dann nickt er jedoch bedächtig, durchaus etwas ernster. "Im letzten Punkt müssen wir ja auch nicht unbedingt einig sein oder werden. Zumindest können wir friedlich hier sitzen und uns unterhalten, das ist viel wert. " Dabei blickt er dann auch zu den anderen beiden Maga. "Und von welcher Akademie kommt Ihr hochgelehrte Dame?" Erkundigt er sich bei der Weißmagierin. Nein, er hat sich nicht verrenkt um doch mal einen Blick auf ihr Siegel zu erhalten.

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 766
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 13.11.2020 14:40

Firuna wirkt kurz vor der Ansprache durch den Magus etwas abgelenkt. Sie schaut an ihm und Ophelia vorbei, als würde sie hinter ihnen etwas sehen. Gordovan reißt sie dann offenbar aus den Gedanken.
"Oh, nun, ich habe mein Studium in Ysilia begonnen, musste aber aus naheliegenden Gründen meinen Abschluss andernorts machen. Ich habe damals erfolgreich um die Aufnahme in Perricum gebeten." antwortet sie schlicht.
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 14.11.2020 22:11

bei der Antwort wirkt der Magier auch kurz etwas betreten. "Mein Beileid, das war eine schreckliche Geschichte." Meint er dazu, wirkt kurz als würde er sich an etwas erinnern, seufzt dann leise. "Aber Perricum ist eine schöne Akademie. Und dafür das es eine Reichakademie ist noch recht umgänglich. Da kenne ich schlimmeres. Andererseits kommen aus Riva nur Söldnerseelen und Dukatenkrämer, je nachdem welchen Vorurteilen man glauben möchte.""

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 14.11.2020 23:04

"Und welches der beiden seid ihr? Dient ihr Kor oder Feqz?", fragt sie trocken, nur ein Zucken um die Augenwinkel verrät ihr Amusement.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.11.2020 16:35

"Das kommt darauf an Magistra. Erlaubt Ihr mir eine individuelle Einteilung, oder gehen wir nach dem Vorurteil das die Abgänger des Leibmagierzweiges alle Kors Söldnertum folgen, die des Beraterzweiges des Feqz sind?"
Überlegt Gordovan, aber das ist auch genau das richtige um wieder vom ernsteren Thema Ysilai fort zu kommen. "Den Vorurteilen nach wohl Kor. Als Patron der Kampfmagie. Und weil wir nichts richtig lernen, nur von allem das Nötige um als Leibwächter und im Kampf eine gute Figur zu machen. Hauptsache feste drauf."
Dabei zucken aber seine Mundwinkel wieder ein wenig. "Bedauerlicherweise hat mir das nicht geholfen meinen Langschwert-Dispens behalten zu dürfen. Beim Stab hört man die Knochen eher knacken, aber dafür sieht man weniger Blut. Blut für den Blutgott und so weiter."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 16.11.2020 21:20

"Ich bin immer für individuelle Einteilungen. Das ist doch unsere Stärke nicht? Individualität ist sozusagen das Markenzeichen der Bruderschaft der Wissenden..." meint sie und schmunzelt. "Kor also? Keine Gnade für Schwache, Herrschaft der Stärkeren immer ein Tanz auf des Messers Schneide um nicht in Belhalhars Reich zu fallen... interessant."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.11.2020 21:57

Nun blickt der "junge" Rothaarige recht unschuldig. "Nun ja, ja. Wenn man nach den gängigen Vorurteilen und Schubladen geht muss es doch so sein. Aber individuell gesehen....." Er möchte noch einen Schluck Trinken, merkt erst da, dass der Becher inzwischen leer ist. "Oh.....Na ja. Individuell gesehen bevorzuge ich Feqz. Und zwar sehr deutlich. Ein sehr launenhafter Gott, immer in Konkurrenz zu anderen. Hier in Gareth neben Praios der Stadtgott. Ebenso im Rechtssystem. Bei den Tulamiden als Gott der Magie in Konkurrenz zu Hesinde, als Richter oder Henker der Nacht in Konkurrenz zu Ronda und Kor. Bei Söldnern durch das Vertragswesen wieder Konkurrenz zu Kor, dazu kann man etwas Glück eigentlich immer gebrauchen. Ein Tanz auf Messers Schneide der anderen Art, ebenso leicht zu fallen, aber ebenso weit hinauf zu kommen. Individuell, was in der einen Stadt noch zu Phexens Werk zählt wird in der nächsten schon seinem dämonischen Gegenspieler zugerechnet.
Neben Praios einer der größten Feinde des Namenlosen, der welcher ihm an List und Tücke am ehesten gleich kommt und Paroli bieten kann.
Der Freund der Menschheit, immerhin hat er uns vor der Vernichtung erettet. Und ein unerbitterlicherer Kämpfer als viele meinen, wenn man an den Untergang von Elem denkt."


So stellt er seinen leeren Becher wieder ab. "Wobei ich definitiv nichts gegen Kor habe. Viele seiner radikalen Anhänger sind vielleicht recht unangenehm, aber Rondra ist nicht für jeden etwas. Das ist der Vorteil unseres Polytheismus, ich habe lieber hundert Korgläubige als einen der Belhalhar verfällt. So gesehen erfüllen solche Randgottheiten durchaus eine enorm wichtige Funktion, die allerdings von den stärker vertreten Kirchen oft unterschätzt wird." Kommt nach dem was schon beinahe ein Lanzenbruch, eine Predigt für Phex sein könnte dann doch etwas das deutlich rationaler ist.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 16.11.2020 23:31

Jetzt ist sie daran zu lachen. "Feind alles Echsischen, Gott der Diebe und Halsabschneider... Aber ja er ist mir auf jeden fall sympathischer als Kor, was seine Werte angeht. Auch wenn er wie ihr sagt auch ein Gott mit vielen Schattenseiten ist." Bei der Erklärung zu Kor wiegt sie das Haupt, wobei bei ihr insgesamt wenig Feuer für einen Gott zu bemerken ist. "Also jemand der dahin geht wo die anderen sich nicht hinwagen, sich schmutziger Mittel und sogar der Waffen des Feindes bedient um zu gewinnen? Damit kann ich mich dann ja sogar fast identifzieren."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 17.11.2020 00:14

"Nur wo Schatten ist, da erkennt man auch den Wert des Lichts wirklich. Ohne das eine fehlt der Kontrast um das eine vom anderen abzugrenzen. Ohne Schatten kein Licht, ohne Licht kein Schatten." Antwortet Gordovan, wie es auch von einem Phexgeweihten kommen könnte. Und grinst dabei zumindest ganz fein.
Um dann über ihre Zusammenfassung doch einen Moment zu überlegen, abzuwägen. "So könnte man es auch interpretieren. Damit die einen sich weiter im Licht sonnen können, müssen andere durch den Schatten gehen. Sehr philosophisch."

Dann schiebt er auch seinen leeren Becher etwas von ich, schaut zu Ovelia. "Kann ich bitte noch einen Tee haben? Und etwas von dem Essen das so gut duftet?" Dabei meldet sich dann auch sein Magen zu Wort, wenn auch dezenter und nicht so aufdringlich.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 3894
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 17.11.2020 00:45

Ophelia steht lächelnd auf und nimmt Teller und das Tablett des Tisches mit. Natürlich, kommt sofort.

Sie füllt in der Küche eine Schale mit Eintopf, legt ein ordentliches Stück frisches Brot und ein Töpfchen gute Butter dazu und stellt alles zusammen mit einem frischen Tee auf das Tablett, das wieder zum Tisch schwebt.

Möchte sonst noch jemand etwas haben, wenn ich gerade stehe? ruft sie dann zum Tisch rüber.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 17.11.2020 10:29

"Entgegen der allgemeinen Erwartung haben wir sogar so etwas wie Unterricht in dem Fach," gibt sie schmunzelnd zurück. "Ihr wisst aber, dass ihr damit gerade meiner spielart der Magie auch euer placet gegeben habt?", fragt sie unschuldig.

Bei der Nachfrage schüttelt sie den Kopf, überlegt es sich dann doch anders: "Bringt doch eine Flasche Wein bitte und wenn ihr habt ein paar Kleinigkeiten. Tapas oder so etwas?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Firuna Tannhaus
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 766
Registriert: 27.02.2014 23:57
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Firuna Tannhaus » 17.11.2020 17:02

"Für mich bitte einen Minztee, wenn Ihr welchen da habt." sagt die Weißmagierin zu Ophelia.
Interessiert verfolgt sie das Zwiegespräch von Gordovan und Dominga. Die etwas herablassende Art, die sie ihr gegenüber anfangs gezeigt hat, hat sie in der Interaktion mit Gordovan nicht beobachten können. Ihre Abneigung gegen die weißmagischen Schulen sitzt offenbar ganz schön tief ... denkt sie bei sich.
Von allein passiert nüscht.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 3894
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 18.11.2020 21:38

Ophelia verschwindet für eine kleine Weile in der Küche und kommt danach mit einem Teller voller kleiner Häppchen, die man wohl im Süden "Tapas" nennt, heraus. Sie bringt den Teller und eine gute Flasche Wein zum Tisch, geht dann nochmal kurz zurück und holt den Tee -- das Tablett steht ja bereits auf dem Tisch.

Ich glaube, ich mache dann auch für heute zu, dann können wir den Abend noch gemütlich unter uns Collegen ausklingen lassen, meint sie mit einem Blick in die Runde. Die Getränke und die Tapas gehen aufs Haus.

Sie verschließt die Tür und setzt sich dann wieder zu den anderen an den Tisch.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 18.11.2020 22:31

"Danke sehr." Dann wartet er auch geduldig auf den Eintop und alles andere. "Das riecht wirklich wunderbar." Lobt er, als Ophelia alles andere gebracht oder geschickt hat und selber wieder mit dazu kommt.
Wobei er bei der Idee schmunzeln muss. "Eine gildenübergreifende Verschwörung? Da bin ich dabei, falls wir von der eifrigen Stadtgarde gestürmt werden geben wir uns einfach gegenseitig Alibis."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 19.11.2020 21:56

Dominga zieht bei seinem Vorschlag eine Augenbraue nach oben. "Ich habe die Befürchtung Signor, dass ein Alibi von mir höchstens als Schuldeingeständnis eurerseits gewertet wird..."

Sie nickt Ophelia zu und probiert die Tapas, schließt genießerisch die Augen. "Ihr müsst mir eure Quelle verraten. Oder mir einen Stammplatz reservieren..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 3894
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 19.11.2020 22:31

Dann wird es wohl ein Stammplatz, die habe ich selber hergestellt, erwidert Ophelia lachend. Freut mich, dass es schmeckt.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 20.11.2020 15:51

Der Kommentar, oder eher die Erwiderung, der Magistra lässt Gordovans Schmunzeln einen Moment etwas breiter werden. "Hoch leben die Vorurteile. Na ja, zumindest kann man sie oft genug für einen selber arbeiten lassen."
Guter Eintopf, noch ein leckerer Tee. Der Rothaarige gibt beim ersten probierend es Eintopf ein durchaus anerkennendes Geräusch von sich. "Und er schmeckt noch viel besser als er duftet.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 12681
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Chephren » 20.11.2020 22:35

"Dann muss ich wohl öfter kommen. Der andere Ort an dem ich bisher gute Tapas bekommen habe ist fest in der Hand der Almadaner und das ist mir auf Dauer zu anstrengend," meint sie und nickt auf die WOrte des Magiers hin. "Ja, wenn ich in meinem Turm in der Wildnis allein gelassen werde möchte, vielleicht..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 73
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Gareth, Handwerkerviertel, offenes RPG] Taverne Tintenfass

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 21.11.2020 23:25

Die Erwähnung der Almadaner lässt ihn etwas schmunzeln, während er einen weiteren Löffel von dem guten Eintopf genießt. "Magiertürme sind entweder eine architektonische Herausforderung, oder sie werden ein gutes Ausdauertraining im Alltag. Das hält jung und fitt." Meint er, schon beinahe zu unschuldig. "Aber ehrlich gesagt ist das auch für mich weniger etwas. Aber es gibt ja noch genug andere Vorurteile und Klischees die man abseits davon nutzen kann. Außerdem lebt es sich was näher an oder in der Zivilisation angenehmer als weit ab vom Schuss. "

Antworten