Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8412
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 13.09.2019 18:10

Ein weißblonder Thorwaler mittleren Alters betritt das Shaya (Beschreibung). Er ist vermutlich gerade angekommen und trägt noch seinen Rucksack über den Schultern und ein langes Bündel in der Hand. Doch seine ersten Schritte führen ihm zu einem der Bediensteten um sein Gepäch und vor allem das Bündel in Verwahrung zu geben. "Achtet gut darauf. Der Bogen in dem Bündel ist von hohem Werte." mahnt er den jungen Mann. Dann erkundigt er sich noch wie es um das Waffentragen in diesem Etablissement bestellt ist und falls dies gewünscht ist, gibt er auch noch den Brabakbengel in Verwahrung. Danach steckt er sich und sagt: "Ahh! Jetzt erst mal ein gutes Bier. Später, mit befeuchteter Kehle, würde ich gerne die Bühne beanspruchen und die Musik meiner Heimat ertönen lassen, falls heute Abend noch Platz darauf ist." informiert er den Bediensteten. Die Laute behält er natürlich bei sich, über die Schulter gehängt.

Wenig später, mit dem ersten Bier des Abends in der Hand, sieht er sich um. Ein lebhaftes, buntes Treiben hier. Die Gesellschaft an einem der Tische sieht interessant aus und so entschließt Hjartan sich, dort den Anfang zu machen. Festen Schrittes tritt er an den Tisch heran.


Am Tisch

"Swafnir zum Gruße! Ich bin Hjartan. Habt ihr wohl noch einen Platz für mich frei? Ich würde es euch mit Lied und Wort vergelten, so ihr Gesang und Geschichten hören mögt." stellt er sich der versammelten Mannschaft vor.

Benutzer 21744 gelöscht
Posts in diesem Topic: 72

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 21744 gelöscht » 13.09.2019 18:18

Am Tisch

"Herzlichen Dank für die anschauliche Erklärung, werter Collega. Wenn Ihr gestattet mich vorzustellen: Mein Name ist Layariel Wolkentanz, Magistra extraordinaria an der Schule des direkten Weges zu Gerasim und Beraterin Ihrer Spektabilität Mondglanz Eichenfeld." antwortet die feenhafte Nordländerin mit einem charmanten Lächeln und deutet eine Verbeugung an bevor sie sich an den jungen Thorwaler wendet. "Swafnir und Aves mit Euch, Kind des hohen Nordens, ich bin froh Euch zu sehen und würde sehr gerne eine Geschichte von Euch hören."

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 14441
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 13.09.2019 20:21

Nebentisch

"Der Tee läuft ja glücklicherweise nicht weg. Meine Gesellschaft könnte Euch leichter entgehen", gibt der Maraskaner schmunzelnd zurück. "Xindanjian von Zinobab", stellt er sich sogleich vor. "Und das hier ist mein treuer Begleiter Garethja." "Preiset die Schönheit der Welt", krächzt der graue Vogel und reckt neugierig den Hals.

Xindanjian nimmt langsam Platz und schaut der Teeschale entgegen. "Vielen Dank. Ihr nehmt mich wirklich freundlich am Tisch auf." Als sein Gegenüber sich an die Elfe wendet, nickt er schließlich. "Ich hätte es nicht besser sagen können. Auch Rur und Gror, die göttlichen Zwillinge, sind gleichsam Brüder wie Schwestern."

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 30926
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.09.2019 20:53

Nebentisch + Tisch

Der junge Magier nickt leicht, als die Elfe sich vorstellt. Schmunzelt bei der Bemerkung des Maraskaners dann doch etwas, als es heißt das man dessen Gesellschaft leichter verpassen könnte. "Natürlich, kaum dreht man sich um wandert Ihr schon weiter." Stimmt er ihm zu, setzt dann nach den beiden auch zu seiner eigenen Vorstellung an. "Gordovan Lunares, M...." Und bricht ab als der Thorwaler dazu kommt und sich vorstellt, seufzt ein ganz klein wenig. "Aus Riva." Schiebt er dann noch nach.
2Wenn der andere Tisch zu voll ist, hier ist noch Platz und wir sind alle nahe genug beieinander um sich unterhalten zu können." Mit der Ruhe ist es jetzt auch vorbei. Zumindest spart das weitere Fragen, eventuell jedenfalls.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8412
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 13.09.2019 21:18

"Zunächst lasst uns anstoßen. Ich schmeiße eine Runde." sagt Hjartan "Und dann, Magistra, sagt mir ob Ihr eine der historischen Legenden meiner Kultur hören wollt oder ein spannendes Abenteuer aus meiner eigenen Feder und Erfahrung." das letztere war an Layariel Wolkentanz gerichtet.

Benutzer 21744 gelöscht
Posts in diesem Topic: 72

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 21744 gelöscht » 13.09.2019 21:39

Am Tisch

"Oh! Das klingt ja beides fantastisch!.....Nun, ich denke ich nehme das spannende Abenteuer aus Eurer eigenen Feder." antwortet die junge und überaus gebildete Waldelfe mit einem warmherzigen Lächeln.

Benutzer/innen-Avatar
Mandara
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 273
Registriert: 06.07.2019 04:38
Geschlecht:

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Mandara » 13.09.2019 22:16

am Tisch

Sal wendet sich ganz Layariel zu. Er hört auf zu jonglieren und lächelt sie an. Der junge Gaukler ergreift ihre Hand. Respektvoll und danksagend küsst er ihre Hand sanft kurz es war mir eine Freude euch damit begeistern zu können. Ich danke euch für den Applaus
Sichtlich roter werdend wendet er seinen Blick ab und lässt ihre Hand direkt los I-ich... Ich wollte euch nicht zu nahe treten es tut mir unendlich leid...es kam plötzlich über mich... beschämt fährt er durch seine Haare sodass sie anschließend sein Gesicht verbergen, dann beginnt er seine jonglierbälle wieder einzupacken.
Hika~

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 14441
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 13.09.2019 22:30

Nebentisch + Tisch

"Einer muss sich schließlich um die vielen verstreut lebenden Bruderschwestern kümmern", gibt Xindanjian dem jüngeren zurück. "Außerdem reise ich sehr gerne. Zu Land, zu Wasser, wie es sich ergibt."

Dann schaut er ebenfalls zu dem anderen Neuzugang und nickt ihm freundlich zu. Als es zunächst um eine Runde und dann um eine Geschichte geht, spitzt er die Ohren. "Oh, da höre ich aber auch sehr gerne zu! Besonders wenn es sich um ein spannendes eigenes Erlebnis handelt."

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 30926
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.09.2019 23:29

Nebentisch + Tisch

"Das klingt doch gut." Beschließt Gordovan, bei dem was Thorwaler und Elfe da sagen, nickt zu dem was der Wanderpriester sagt und lässt von einem Bediensteten noch eine weitere Teeschale bringen. Um Hjartan etwas Tee eingießen zu können. Vorausgesetzt er möchte etwas. "Möchtet Ihr?"

Um sich dann auch wieder an Xindanjin zu wenden. "Eine ehrenvolle Aufgabe, und nicht einfach so weit verstreut wie Euer Volk inzwischen ist. Haben Darjin und Elbira aus Khunchom schon ihre Kinder im Licht des Diskus begrüßen können, aus der Färbersippe in Khunchom? So weit ich weiß ist die Schwangerschaft kompliziert gewesen in den ersten Monaten, aber da sie Zwillinge erwartet haben bekamen die beide sehr viel Unterstützung. Elbiras Schwager aus Elburum, Brindimold Eslebon, lässt ihnen schöne Grüße ausrichten. Das Schiff mit dem er kommen wollte ist leider auf Grund gelaufen. dafür hat ihm das aber auch direkt gute Geschäfte gebracht, er hat alle Hände mit den Reparaturen zu tun. Aber auf die Geschichte von Hjartan bin ich auch schon gespannt."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 10571
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 14.09.2019 00:07

Am Tisch
Auch Shanya nickt den Neuankömmlingen freundlich zu. "Glaubst du wirklich? Ich weiß nicht, ob ich daran glauben kann. Kannst du dir denn vorstellen hier zu bleiben? Im Land der Herrinen? Mit mir?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer 21744 gelöscht
Posts in diesem Topic: 72

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 21744 gelöscht » 14.09.2019 01:14

Am Tisch

Layariels sanftes und feenhaftes Gesicht wird knallrot. "Nein!.....Es gibt keinen Grund sich zu entschuldigen.....Ihr seid so.....unbeschreiblich putzig und charmant.....Ähm......ich meine.....Ich habe es genossen.....ich....." stammelt die junge Waldelfe nervös.

Benutzer/innen-Avatar
Mandara
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 273
Registriert: 06.07.2019 04:38
Geschlecht:

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Mandara » 14.09.2019 04:52

am Tisch

Sal sieht Layariel verwundert an. Er streicht sich die Haare wieder zur Seite es... wirkt fast so als würdet Ihr nicht oft auf romantischem Wege mit Männern verkehren...
Er streichelt ihr vorsichtig über die Wange sonst würden eure Wangen nicht so bezaubernd erröten... Sal lächelt bevor er mit ernstem Blick und entschlossener Stimme fortfährt obwohl die Männer hinter einem so schönen Geschöpf wie Ihr es seid regelrecht hinterher sein müssen... er betrachtet ihr Gesicht und verfällt wieder in einen verträumten Blick wäre ich nur halb so unsicher würde ich euch liebend gerne küssen... ihr seid so wunderschön wie die Sonne, die am morgen aufgeht und meine Sicht erhellt, eure Geschichte so mysteriös wie der Mond, der von Wolken umgeben ist und eure Art, so süß wie die Sterne die nachts am Himmel stehen... funkelnd und strahlend... sein Blick ist fest auf ihre schönen Augen gerichtet während er die letzten Worte mit sehr viel Sorgfalt äußert.
Zuletzt geändert von Mandara am 15.09.2019 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
Hika~

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8412
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 14.09.2019 09:48

"Na, an euch ist auch ein Barde verloren gegangen." sagt Hjartan lächelnd zu Sal. Dann bedankt er sich bei Gordovan für den Tee und probiert ihn. "Ah, tut gut. Auch wenn kein Alkohol darin ist, bei Swafnir. Nun denn, die Kehle ist befeuchtet, mein Vorredner hat seine Kunst dargeboten, so will ich euch nun mit einer Geschichte erfreuen. Sie ist vor einigen Jahren geschehen, als ich noch jung und unerfahren war, auf meiner ersten Reise durch das Bornland."

Dann beginnt er im typischen Rhytmus der Heldensagas zu sprechen:
"Es wird aus alten Zeiten viel wunderbar's erzählt
Von holden, hehren Maiden, von Helden auserwählt.
Doch auch in unsern Tagen ist der Legenden Zeit
Wo Helden vieles wagen, wo Gefahr ist niemals weit.
So will ich euch denn künden von einer neuen Mär,
Ihr Ort ist leicht zu finden, die Zeit ist nicht lang her...
"


Und dann entspinnt sich eine spannende Geschichte über Liebe über den Tod hinaus - allerdings auf eine unglückliche, düstere Weise. Denn es geht um Untote, die das Bornland heimsuchen. Um einen Offizier der Reiterei, der die Tochter eines Bronnjaren liebte. Sie erwiderte die Liebe, aber ihr Vater war gegen die Verbindung, da der Offizier unter Stand war. So machte er sich auf, Schätze zu gewinnen um ihren Vater umzustimmen. Doch was er fand war der Tod und einen uralten Fluch. So kehrte er in einer Winternacht untot zurück und jeder, den er tötete stand ebenfalls als Untoter wieder auf. Nacht für Nacht wurde das Dorf von den Untoten heimgesucht und wehe dem, der auf der Straße anzutreffen war und keine Waffe vermochte ihn zu töten. Die anderen Untoten konnten besiegt werden. Aber solange Er noch unlebte, stand sein Gefolge wieder auf. Selbst einer, dessen Kopf ich abgetrennt hatte, erhob sich wieder. Aber Er war kein normaler, dummer Untoter - er wollte immer noch die Tochter des Bronnjaren. "Gebt mir meine Liebe und lebt! Oder enthaltet sie mir weiter vor und das ganze Dorf wird sterben und sie wird dennoch mein!" rief sein toter Mund bei jedem Angriff. Um seinen Worten noch mehr Nachdruck zu verleihen, begann er das Vieh des Dorfes nach und nach zu töten und brachte Ratten in seinem Gefolge mit, die die Vorratskammern befielen.
Der Bronnjar beschützte seine Tochter, aber diese entschied sich dem Ganzen ein Ende zu machen. Ihr Vater tobte und schrie, aber sie hieß uns ihn und seine Wachen daran zu hindern sie zu hindern. Denn sie hatte einen Plan. Den ganzen Tag bereiteten wir uns vor und als der Abend anbrach rief sie aus einem der vergitterten Fenster des Bronnjarenanwesens: "Komm und hol mich zu Dir! Mein Vater lässt mich nicht gehen, aber ich will Dir folgen. Komm und hole mich hier heraus!" - und sie kamen. Oh ja, sie kamen!
Hjartan berichtet bildreich und spannend von der Schlacht, bei der die Untoten das Bronnjarenhaus umstellten und angriffen um es zu erstürmen und wie sie selbst kämpften und absichtlich verloren. Schritt für Schritt zogen sie sich zurück in das Haus, dann ins obere Stockwerk und schließlich ließen sie sich auf den Dachboden drängen, während der untote Offizier in die Ratshalle des Bronnjaren stürmte. Dort, an den zentralen Stützbalken gefesselt, stand seine Liebste. Er eilte hinzu um ihre Fesseln zu lösen, da ließ sie diese fallen, denn sie waren nur zum Schein angelegt, und rammte ihm unter Tränen einen geweihten Eichenpflock ins Herz. Der ließ ihn sogleich erstarren und sie warf die Fackel, die an der Säule hing auf den Ölgetränkten Teppich auf dem Boden.
Dann ging alles Schnell. Hjartan zog das Mädchen an einem Seil durch ein Loch, dass sie in der Decke gemacht hatten, auf den Dachboden und alle Verteidiger kletterten durch die Dachluken auf das Dach. Dort lagen lange Piken bereit, mit denen sie die Untoten daran hinderten ihnen zu folgen, während sich unten das Feuer rasend ausbreitetet. Überall waren Fässer versteckt die mit einem Gemisch aus dem hochprozentigsten Schnaps und Öl gefüllt waren und die nun explodierten. Das gesamte Anwesen war ein Flammenmeer und auch unten standen weitere Dörfler mit langen Stangen bereit um die Untoten am Verlassen des Hauses zu hindern - und so verbrannte die gesamte Untotenhorden mitsamt dem Herrensitz des Dorfes. Die Verteidiger auf dem Dach trugen zwar Brandwunden davon, aber alle entkamen mit dem Leben. Doch der Herr der Untoten, gelähmt durch den Eichenpflock, wurde ein Raub der Flammen und diesmal kehrte er nicht wieder. Manche sagen allerdings, dass er nicht durch die Flammen oder den Pflock starb, sondern an gebrochenem Herzen, da SIE es war, die ihn getötet hatte. Und so besiegte Liebe zwar diesmal nicht den Tod, aber den Untod und gab der verfluchten Seele Frieden.
Die Bronnjarentochter war die Heldin des Dorfes und doch trug sie am nächsten Tage Trauer, derweil wir, meine Reisegefährten und ich, das Dorf eilig verließen. Zwar hatten wir geholfen das Dorf zu retten, aber wir hatten auch unsere Waffen gegen den Bronnjaren und seine Leibgarde erhoben - von daher befanden wir es an der Zeit weiter zu reisen.

"Inzwischen würde es mich aber durchaus reizen dort mal wieder vorbeizuwandern. Inzwischen dürfte sie diejenige sein, die das Dorf regiert. Sei es offiziell oder auch nur tatsächlich. Sie ist eine starke, bewundernswerte Frau und ihr Name ist Freifrau Liudinja, Heldin des Bornlandes." schließt Hjartan seine Geschichte und seine Zuhörer kehren in die Gegenwart zurück.
Hjartans Stimme hatte etwas eindringliches und er berichtete so lebhaft, dass die Zuhörer meinten, die Geschehnisse selbst zu sehen. Jetzt merken sie erleichtert: sie sitzen doch nicht im verschneiten Bornland, sondern im lieblichen Shaya'al'Laila.

Benutzer 21744 gelöscht
Posts in diesem Topic: 72

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 21744 gelöscht » 14.09.2019 14:55

Am Tisch

Layariels Augen weiten sich und ihr Herz beginnt intensiv zu pochen. Während die Rötung ihrer Gesichtshaut anhält rückt sie langsam und etwas zittrig mit ihrem Stuhl an Sal heran und beginnt damit sich vorsichtig an seinen wohlgeformten und makellosen Oberkörper zu schmiegen. Ihre weichen, dichten, voluminösen und schneeweißen Haare kitzeln Sals Haut sanft und fühlen sich an wie die Daunen einer jungen Schneegans. Sie verharrt in dieser Position während sie aufmerksam der spannenden Geschichte des jungen Thorwalers lauscht. "Das war eine hinreißende Darbietung! Ich konnte mir alles vor meinem geistigen Auge und bis ins kleinste Detail vorstellen! Ich bin schwer beeindruckt." meint die junge Waldelfe an Hjartan gerichtet während sie sich immer noch an Sals Oberkörper kuschelt.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 30926
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 14.09.2019 15:41

Nebentisch + Tisch

Der Tee ist ein kräftiger, aranischer Tee mit Früchten. Eine leichte Eigensüße welche von etwas herbe in Balance gehalten wird so das man ihn gut trinken kann. Komplexe Aromen welche sich nach und nach entfalten. Etwas Honig gibt es auch, zum nachsüßen, falls bedarf daran besteht. "Bitte sehr, das freut mich. Auch wenn ich meinen Tee üblicherweise ohne Alkohol zu mir nehme." Gibt er zurück, muss doch ein klein wenig schmunzeln.

Und dann hört er interessiert, aufmerksam zu und scheint zum Teil auch durchaus mitzufiebern was die Handlung der Geschichte angeht. Als sie schließlich endet greift er nach der Teekanne und gießt dem Thorwaler einen Schluck Tee nach. "Eine gute Geschichte, danke sehr. Wenn auch sehr traurig. Es ist schade wenn Liebe so viel Leid und Tod verursacht. Eine bittersüße Schrecklichkeit welche gerade durch die Süße umso präsenter wird und sich tief hinein in Seele und Herz zu graben vermag. Ich habe Mitleid mit der Freifrau. Und den anderen."

Benutzer/innen-Avatar
Sanyakho
Posts in diesem Topic: 279
Beiträge: 710
Registriert: 15.03.2018 12:27
Wohnort: Chemnitz
Geschlecht:

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Sanyakho » 14.09.2019 16:00

am Tisch

mit dir ginge ich überall hin. entgegnet Lâidira auf Shanyas Fragensalve mit einem gültigen Lächeln. In jede Stadt, in jeden Wald, ja sogar eine Kerker wurde ich mit dir teilen. ihr Lächeln weicht ein schelmisch es breites Grinsen. Auch wenn ich meine Eifersucht zügeln werden muss, wenn ich sehe, wie du für Andere tanzt.

Für einen Moment vergisst Lâidira wieder das Geschehen um sich herum, auch die Neuankömmlinge am Nebentiisch entgehen nahezu gänzlich ihrer Aufmerksamkeit. Erst als sich der Nordman aufmacht, seine Bälle vorzutragen ist sie wie gebannt von der Geschichte. Auch eine Träne muss sie sich verdrücken, ist es doch traurig, wie die Liebe auf solch grausame Weise unterdrückt werden kann. Sie wischt sich eine Träne von der Wange und applaudiert Hjartan. Das war eine schöne Geschichte Hjartan, wenn auch sie mich sehr schwermütig macht.

Es entgeht ihr in keinster Weise die liebevolle Art zwischen Layariel und Sal. Und sie freut sich aufrichtig, als sie diese Zärtlichkeiten, aber auch die Schüchternheit sehen kann.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8412
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 14.09.2019 18:45

"Ich danke euch allen für das Lob. Nun lasst uns trinken auf Liudinja und die Liebe und später am Abend, wenn der Erinnerung Genüge getan ist und die Bühne dafür frei ist, will ich dann ein heiteres Lied vortragen um die Schwermut wieder zu verscheuchen." sagt Hjartan und stößt mit seinen neuen Bekannten an.

Benutzer 21744 gelöscht
Posts in diesem Topic: 72

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 21744 gelöscht » 14.09.2019 19:55

Layariel stößt fröhlich mit den anderen an, in ihrem Kelch befindet sich jedoch nur Traubensaft anstelle von Wein.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 30926
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 14.09.2019 22:01

In den filigranen Teeschalen befindet sich nur Tee, aber als es ans Anstoßen geht erhebt der Rothaarige seine ebenfalls und erwidert diese Geste sachte bei. "Dann haben wir etwas, auf das wir uns freuen können."

In dem Moment wird von einem Diener des Shayas auch die bestellte Spezialitätenplatte gebracht. Typisch aranische Köstlichkeiten, alles in kleineren Portionen oder in mundgroßen Stücken so das man sich durchprobieren kann. Dazu für Saucen, Brei und anderes dünne, hausgemachte Teigfladen welche köstlich duften. Diese werden entweder gefüllt, oder in Stücke gerissen und als Löffelersatz verwendet, so das man bei all dem ohne das im Mittelreich üblichen Besteck auskommt.
Geschmortes und gekochtes Gemüse verschiedener regionaler Arten, Getreide mehrere Zubereitungsformen. Fleisch von Schwein, Lamm oder Huhn. gebraten, aber auch als verschiedene Fleischragouts welche unterschiedlich gewürzt sind und deren würziger Duft den Geruch des Basars und seiner Gewürze wieder in Erinnerung bringt. Pfeffer, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch, Gewürznelken. Aber auch Zimt, Muskatnuss oder Kurkumer Safran.

Verschiedene Käse, Quark, Joghurt. teils mit Nüssen und Honig verfeinert, oder auch mit Salz und Gemüsestücken. oder auch Obst. Mandeln, Pistazien und Pinienkerne sind allen möglichen Formen von Süßspeisen verarbeitet. Auch das teure Marzipan, wo noch Zucker und Rosenwasser zum Einsatz kommt.

Aber da Zorgan auch eine Hafenstadt ist fehlt es ebenso wenig an einer Auswahl von Meeresfrüchten und Fischgerichten. Etwa Reisbällchen welche damit gefüllt sind, ganz so ähnlich wie man es auch auf Maraskan isst. Eine Abart des Khonch, des maraskanischen, allerdings auf aranische Art abgewandelt. Und mehr wie filetierte Stücke edler Fische, passende Saucen und Brote. Fisch in Sahnesauce oder mit aranischen Gewürzen und Zitrone gedünstet. Dazu duftender Reis.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 162
Beiträge: 10571
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 15.09.2019 00:09

Am Tisch
"Ja das musst du wohl. Das wäre ich nicht bereit für irgendjemanden aufzugeben... meint sie lächelnd, genießt dann aber erst einmal den Vortrag der Geschichte und nickt ihm dann freundlich und beeindruckt zu. "An euch ist eine Haimamudin verloren gegangen Sohn des Nordens."
Sie schaut dann wieder zu Laidira hinunter. "Ich würde mich nachher gerne noch frisch machen. magst du mit hoch kommen oder hier warten. Dann könntest du auch meiner Schwester sagen, dass ich hier bin und was wir vorhaben..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Mandara
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 273
Registriert: 06.07.2019 04:38
Geschlecht:

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Mandara » 15.09.2019 15:56

am Tisch

Der junge Mittelländer hört der Unterhaltung der anwesenden zu kann sich aber kaum konzentrieren. Er legt seinen Arm um Layariel und lässt seine Hand auf ihrer Taille liegen. Mit der anderen Hand greift die nach der ihren und hält sie fest fühlt Ihr euch so wohl bei mir...? seine Hand lässt ihre los und wandert zum Kinn, sanft hebt er ihren Blick zu ihm hoch und küsst sie sanft.
Hika~

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8412
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 15.09.2019 17:39

"Bei Swafnir! Das ist ja ein Festmahl!" frohlockt Hjartan, als die Köstlichkeiten aufgetischt werden. "Sagt, wie ist das hier Sitte. Greifen alle zu und alle zahlen gemeinsam? Oder bestellt jeder sein eigenes Mahl?"

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 30926
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 15.09.2019 19:39

Der Rothaarige betrachtet, was da alles aufgetischt wird, muss bei Hjartans Auswurf sogar etwas schmunzeln. "Nun, ich fürchte da habe ich mich beim bestellen der aranischen Spezialitätenplatte etwas ungenau ausgedrückt. Ich hätte nicht gedacht das es so viel wird. Also, greift ruhig zu. Ihr natürlich auch Euer Gnaden. Wir wollen ja nichts verkommen lassen." Beschließt der Rothaarige, langsam zumindest etwas mehr auftauend.
Und er greift zwischendurch auch immer mal wieder nach dem Mundstück seiner Wasserpfeife, genießt diese. "Beides ist möglich, jeder für sich oder gemeinsam. Je nachdem was man bestellt. Wenn man keine Fehler macht so wie ich."

Kurz nach der Platte wird noch ein weiteres Tablett gebracht, mit bestickten Leinentüchern und einer Schüssel warmen Wassers. Diese wird etwas abseits abgestellt, sich verbeugt und dann eventuelle weitere Wünsche der Gäste aufgenommen ehe der Bedienstete sich wieder zurück zieht.

Benutzer 21744 gelöscht
Posts in diesem Topic: 72

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 21744 gelöscht » 15.09.2019 19:49

Am Tisch

"Ja.....das tue ich.....ich genieße es in deinen Armen zu sein.....so glückselig und behütet wie im salasandra meiner Sippe.....ich kenne dich erst seit einigen Stunden und doch bist du mir so vertraut.....es ist schwer in Worte zufassen.....sehr schwer." meint die junge Waldelfe nachdenklich und verträumt bevor sie sich etwas von dem geschmorten Gemüse, den Fischfilets und den dazu passenden Soßen nimmt. "Und was kann ich dir von diesen Köstlichkeiten bringen, mein Engel?" fragt sie mit einem verträumten und warmherzigen Lächeln an Sal gerichtet.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 8412
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 16.09.2019 09:13

"Na dann, bei Swafnir, danke ich Euch für Euren Fehler!" sagt Hjartan schmunzelnd "Erlaubt mir als Ausgleich dafür zu sorgen, dass wir nicht auf dem Trockenen sitzen. Sagt dem netten Burschen hier einfach was ihr wollt." Er selbst bestellt ein regionales Obstbier und gibt dem Burschen genug Geld für die nächste Runde und ein großzügiges Trinkgeld.

"So und nun, mag einer der anderen Anwesenden etwas von sich erzählen? Ich gestehe, ich bin immer auf der Suche nach Abenteuern, Geschichten und Beschreibungen von Orten. Ein Menschenleben ist nicht lang genug um selbst alles von dieser großartigen Welt zu sehen. Aber Geschichten erlauben es im Geiste an Orte zu reisen, an denen man selbst nie war."

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 14441
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 16.09.2019 11:50

"Sehr gerne. Zu lokalen Spezialitäten sage ich nie nein. Zumindest nicht beim Probieren. Richtig essen tue ich wenn möglich fleischlos", meint Xindanjian zu der aranischen Platte nachdem er ebenfalls gebannt der Geschichte gelauscht hatte. Dann wendet er sich wieder zu dem jungen Rothaarigen um. "Wart Ihr zuletzt in Elburum oder habt Ihr die Grüße anderswo aufgeschnappt?"

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 30926
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.09.2019 12:52

Hjartans Dank für den Fehler lässt ihn schmunzeln, ehe er leicht nickt. "Danke sehr, da nehm ich Euch beim Wort." Und bestellt dann einen weiteren Tee, diesmal einen weißen Tee. Etwas das besser zum Essen passt als der Fruchtige davor. Die weiteren Ausführungen des Thorwalers bringen ihm auch wieder die Aufmerksamkeit des Rothaarigen ein. "Weise Worte. Seid Ihr ein Skalde, oder woher kommt das Interesse?" Erkundigt er sich, überlegt dann kurz.

Dass die Elfe sich ebenfalls bedient, nicht einmal etwas dazu sagt, nun, Elfe eben. Das nimmt er hin, aber er hat es ja auch freigegeben.

Auch dem Maraskaner nickt er leicht zu bei dessen Erklärung zu seinem Essverhalten. überlegt kurz. "Beides. ich habe sie in Elburum aufgeschnappt, ebenso unterwegs." Beantwortet er, überlegt dann noch kurz, trinkt seinen Früchtetee dabei aus. "Ich glaube kaum das ich Geschichten kenne die ich hier von mir zum Besten geben sollte." Meint er dann, an beide gerichtet. Das ist nicht einmal gelogen.
"Aber ich habe da etwas mitbekommen, das könnte interessant sein." Falls ihn keiner abhält beginnt er zu erzählen. Eine Geschichte aus Elburum. Ein kurzer Abriss über ihre Vergangenheit, was gewesen ist, welche Schrecken dort beherbergt und wie die Stadt von der edlen Iphemia von Elburum befreit wurde und das Dämonische vertrieben.

2Aber was viele oft nicht erkennen ist, das Geschichten niemals enden. jedenfalls nicht wenn sie echte Leben erzählen......" Und so beginnt er damit nach dem Ende dieser Heldengeschichte weiter zu erzählen. erzählt davon wie die Menschen beginnen ihre Stadt durch harte Arbeit wieder aufzubauen, alte Werte wiederherstellen und jeder seinen Anteil daran leistet. Bis..........jemand einen Anschlag auf die Sultana verübte, welche außerhalb des Tempels ein Waisenhaus besuchte. Wie sie ihre Wachen anwies die Kinder zu schützen und die Attentäter flohen.
Eine wilde jagt durch die Stadt begann, bei der auch uneiligen Magie zum Einsatz kam um abzulenken. Wie sich Geweihte des Feqz und welche der kriegerischen Zweige der Radschakirche aufmachten sie aufzuspüren, schließlich in wagemutigem Einsatz und phexgefälliger List einige der Untergetauchten aus der oronischen Besatzung aufspürten. Darunter auch die Magierin aus der geschlossenen elburumischen Akademie welche die unheilige Magie wirkte um den anderen zur Flucht zu verhelfen.
Dinge wurden gefunden, lange vermisst, die Menschen gefangen genommen. Aber die eigentlichen Attentäter, die waren weg........"Sie wurden später noch gefunden. Sie waren an Bord des Schiffs das unglücklicherweise auf Grund gelaufen ist. Durch den Unfalls hatten die Verfolger genügend Zeit ihrer doch noch habhaft zu werden. Dabei schwören Kapitän und erster Steuermann Stein und Bein, dass nicht sie auf Grund gelaufen sind sondern der Grund im Form einer Sandbank sich unter ihr Schiff bewegt hat so dass es zu dem Unfall kam bei dem das Schiff beschädigt wurde. Viele glauben das die beiden nur von ihren eigenen Fehlern ablenken wollten, andere das Phex selber seine Hand im Spiel hatte, dem Schiff seinen eigentlichen Kurs gestohlen. Oder eine der Hexen welche noch immer darüber wachen auch alle Spuren des oronischen zu tilgen. Einige wenige haben sogar kurzzeitig einen Illusionisten dafür verantwortlich gemacht, aber der konnte alles glaubhaft abstreiten. Die Wahrheit wird wahrscheinlich im Schleier der Nebel bleiben, vielleicht sogar eine neue Legende geboren."

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 14441
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 17.09.2019 10:59

"Tja, meinen Landsleuten kann man nur schwer entkommen, was?", schmunzelt Xindanjians nach Gordovans Antwort. Doch ehe er weiter darauf eingehen kann, beginnt dieser schon mit einer weiteren Geschichte. Aufmerksam und gespannt hört der Maraskaner zu, während er sich immer mal wieder an der aranischen Spezialitätenplatte bedient.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 30926
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 17.09.2019 11:37

Zumindest hat der Rothaarige noch zustimmend genickt, sogar ein wenig gegrinst bei Xindanjians Bemerkung. "In der Tat."

Benutzer 21744 gelöscht
Posts in diesem Topic: 72

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 21744 gelöscht » 17.09.2019 14:48

Am Tisch

"Welch überaus spannende, interessante und bemerkenswerte Schilderungen, werter Collega." meint die feenhafte Nordländerin mit einem anerkennenden Lächeln bevor sie weiter von der Spezialitätenplatte isst.

Antworten