Abenteueraktion 2019: Spiel der Elemente! Einsendeschluss am Sonntag den 15.9!

 

 

 

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 21.12.2018 22:23

"Gnade? Orks gewähren keine Gnade", bleckt Khurdagh seine Hauer. "Außerdem habe ich doch gar nichts gemacht", tut er ganz unschuldig. Als Mordred sich gegen ihn lehnt, strubbelt er ihm durchs Haar und lacht dann schließlich auch volltönend mit den anderen mit.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 22.12.2018 23:27

Es dauert eine Weile bis sie sich beruhigt hat.
"Dann ist es ausgemacht... Ich begleite dich und den Goblin. Ich muss nur zugeben, dass mir ein so gutes Kostüm auf keinen Fall zur Verfügung steht... Oder hättet ihr einen Vorschlag für mich," fragt sie den Ork.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 30669
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 26.12.2018 12:27

Mordred lässt es sogar zu das Khurdagh ihm durchs Haar strubbelt, noch immer lachend, erwidert das Hauerblecken indem er seine imaginären hauer leicht bleckt und braucht ebenfalls eine ganze Weile bis er sich wieder gefangen hat, legt dabei sogar kurz einen Arm um die Hüfte des orks und lehnt sich noch etwas länger an ihn.
Als er sich dann wieder richtig hinsetzt nickt er zu ihrem Entschluss, durchaus erfreut. "Wunderbar, das freut mich wirklich sehr." Versichert er absolut ehrlich, richtet seine Aufmerksamkeit dann aber auch darauf die Antwort des Gravesgeweihten mitzubekommen, nach einem passenden Kostüm für die Magistra.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 26.12.2018 20:26

Khurdagh zuckt mit den Schultern. "Ich weiß nicht. Mit Frauenskostümen kenne ich mich nicht aus. Hat der Maskenball ein bestimmtes Thema? Als was gehst du eigentlich?", fragt er dann auch gleich Mordred. "Vielleicht könnt ihr euch irgendwie abstimmen."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 27.12.2018 00:09

Das wäre sicher eine Idee... Wie offengeistig und mutig ist denn die Ballgesellschaft?, fragt sie unschuldig.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 30669
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 27.12.2018 21:48

"nach dem was ich erzählt bekommen habe ziemlich offengeistig und mutig, vor allem was die rahjagefälligeren Spielarten angehen soll zur späteren Zeit, falls man Interesse daran hat." Antwortet Mordred erst ihr, bemüht sich darum dabei ebenfalls ganz unschuldig zu antworten. Immerhin können viele Dinge und Unternehmungen rahjagefällig sein.

Als er dann die andere Frage angeht schleicht sich doch wieder ein Grinsen auf seine Züge. "Kein bestimmtes Thema, jedenfalls weiß ich von keinem. Ich habe erst überlegt als Elf zu gehen, aber das fand ich dann doch als zu naheliegend. Dann Phexgeweihter, aber das könnte je nachdem auf Unmut stoßen. Also verkleide ich mich als Mond." Was das Grinsen erklären könnte.
Einerseits könnte der Phexgeweihte sowohl auf menschlicher als auch orkischer Seite für Unmut sorgen, aber der Mond ist schließlich ein Himmelkörper. Einer der bei beiden Seiten eine besondere Bedeutung hat und zusätzlich noch in der Phexkirche. Wenn man darüber Bescheid weiß. "Die Kleidung ein wenig am fasarer Phexgewand abgekupfert, dazu ein südländischer Schnitt und offener, weiße Seide, etwas Brokat und Silber, eine Halbmondmaske und ich hab etwas vorbereitet um mit längeren, silbernen Haaren glänzen zu können."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 27.12.2018 23:15

Sie schmunzelt... Vielleicht sollte ich dann als Sonne gehen. Ich glaube, dass dürfte als Anspielung auch genügen. Ein golddurchwirktes Gewand, vielleicht im bosparanischen Schnitt, ein wenig durchscheinend. Eine Sonnenmaske sollte man bekommen. Die Haare blond vielleicht..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 28.12.2018 08:37

"Wenn ihr als Sonne und Mond geht, könnte ich natürlich auch als Stern gehen. Oder als roter Mond", überlegt Khurdagh.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 28.12.2018 23:27

Sie schmunzelt. Wobei das erste Kostüm mit Sicherheit lustiger ist. Aber als Dreigestirn würden wir glaube ich einiges hermachen. Kannst du denn Tanzen? fragt sie den Ork.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 30669
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 30.12.2018 17:59

"Also als roter Mond bleibt ja immerhin die Fellfarbe. Aber auch Stern klingt wirklich gut. Ein schönes Thema, beides für sich. Beim roten Mond dürfte ein kupferfarbenes Fell passen, ein edleres Rot mit metallischen Effekten. Als Stern mit deinem dunklen Fell würden sich Akzente aus Silberstaub oder auch Diamantstaub sicher gut machen. Dazu je nachdem ob es ein gelber, blauer oder weißer Stern wird passende Steine als weitere Akzente bei der dunklen aber nicht geschlossenen und halb durchsichtigen Bekleidung, so dass deine Statur und ebenso die Akzente des Fells sich zu einem gemeinsamen Effekt verbinden."

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 30.12.2018 20:01

Khurdagh nickt langsam. "Ja, das ist eine gute Idee mit dem Silberstaub. Das wird auf schwarz sicher besonders gut zur Geltung kommen. "

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 30.12.2018 22:17

"Ich glaube wir werden auf jeden Fall nicht die unauffälligsten Gäste sein..." sie schüttelt fast etwas ungläubig den Kopf.

"Wann wird denn der Ball sein? Ich muss mir dann ja noch ein Kostüm besorgen."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 30669
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 03.01.2019 21:01

"Bei solch einer veranstltung dürfte das sicher kein Nachteil sein." Kurz muss Mordred auch wieder auflachen. Den Unglauben kann er gut nachvollziehen, immerhin wären sie auch ohne Kostüm eine ungewöhnliche Gruppe.
Bei ihrer Frage nach dem Termin holt er aus seiner Umhängetasche eine Einladung aus schwerem, edlen Pergament hervor, mit Wasserzeichen geprägt und mit Goldrand bedruckt, dem Wappen eines dort ansässigen Handelshauses und eben einer geschriebenen Einladung zum Maskenball, eine Lokalität auf dem Silberberg, dazu der Zeitpunkt für wann. "Bitte sehr."
In der Tat gilt die Einladung auch für die Begleitung, wobei eben offen ist was, wer oder wie viele als Begleitung zählen.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 03.01.2019 23:08

Dominga wirkt ein wenig beeindruckt. "Du hast dir ganz schöne Freunde gemacht. Oder hat er sich in deinen Charme verliebt? Auf jeden Fall freue ich mich darauf. Was hälts du von der Idee als Himmelsgestirne zu gehen. Sonne, Mond und Sterne..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 05.01.2019 11:13

"Ich denke, das ist beschlossene Sache mit den Gestirnen", meint Khurdagh dazu. "Außerdem hat Mordred nicht nur Charme, er kann auch was. Handwerklich gesehen. Obwohl ich manchmal auch die Vermutung habe, dass er die Leute irgendwie verhext. Ich kann auch was. Handwerklich. Aber orkische Schmiedekunst ist hier im Süden anscheinend nicht so beliebt wie verschiedene Sorten an Alkohol."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 05.01.2019 14:58

Dominga lacht. Das bezweifelt glaube ich niemand, dass sein Schnaps hervorragend ist. Aber diese Leute auf dem Silberberg schnupfen Kamalugs Tatze zum Frühstück, daher glaube ich nicht, dass es allein der Alkohol ist. Aber wer bin ich das zu beurteilen. Du schmiedest? Was schmiedest du denn?
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 30669
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 05.01.2019 21:06

Das Dominga nicht beeindruckt wirkt stört ihn nicht, eher grinst Mordred breiter bei ihrer Vermutung und lacht schließlich auch wieder auf bei dem Wortwechsel. "Ich bin sicher da steckt noch was anderes hinter. Die Villa wo es stattfindet gehört den Karinor, ich schätze mal ganz ohne Eigeninteresse sind die auch nicht bereit dort Maskenbälle und Feiern für Handelshäuser abzuhalten an denen sie entweder beteiligt sind oder mit denen sie lukrative Vereinbarungen haben. Wahrscheinlich gibt es noch Hintergedanken ausgerechnet mir eine Einladung zukommen zu lassen, trotz meines herausragendes Schnaps und meinen anderen Erzeugnissen. Zumindest achte ich im Besonderen die jeweiligen Gesetze wo ich handel, was Rauschmittel und anderes angeht. Auch wenn es ebenso gut sein kann das ich auch einfach nur wegen der Exotik oder anderem eingeladen wurde hoffe ich trotzdem das es vor allem mein Schnaps war der Eindruck hinterlassen hat, vielleicht ist es auch einfach nur eine Modeerscheinung aber ich bin sicher das werde ich schon noch erfahren. Auch wenn ich mir wirklich nicht sicher bin ob ich wirklich größere Handelsbeziehungen in die Perle haben wollen würde falls es darauf hinaus laufen sollte. Aber so oder so, es ist besser der Einladung nachzukommen, außerdem ist das etwas das wirklich nicht jeder von sich behaupten kann, selbst wenn e sbei einer einmaligen Begebenheit bleibt." Liber eine Zweigstelle in Brabak, da habe ich den Salamder und meine Bekannten, die Magistra wenn sie mich da wirklich etwas unterstützen wird. Brabak ist auch nicht ungefährlich, aber welcher Ort ist das schon. Instabil, unsicher, unvorhersehbar.

Zur Aussage und der Frage Domingas nickt er bekräftigend. "Immerhin ist er Priester des orkischen Gott der Schmiedekunst und des Handwerks." Was genau, das zu beantworten überlässt er Khurdagh selber. Es ist wirklich beeindruckend was er auch abseits seiner Waffen zu Stande bringt, sobald er vernünftige Rohstoffe hat mit denen er arbeiten kann.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 07.01.2019 19:44

"Alles, was man als Ork braucht. Waffen, Werkzeuge, Rüstung. Manchmal auch Schmuckstücke. Allerdings nicht solchen Tand, den ihr Menschen euch oft umhängt. Das passt nicht zu uns. Viel zu verspielt", schnaubt Khurdagh. "So etwas fi... filli ... wie heißt das noch? ... fillegranes kann man in einem Schauhaus ausstellen, aber nicht tragen. Nichts gegen ein paar schmückende Gravierungen, aber man braucht doch klare Formen", gibt er sein ästhetisches Empfinden preis.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 07.01.2019 23:47

Das heißt ihr tragt bei euch gar keinen Schmuck? Nicht einmal eure Frauen? Oder einfach anderen Schmuck? fragt sie nach. Nicht, dass ich besonders viel Schmuck trage, der ist bei Beschwörungen doch recht hinderlich, wenn man nichts als eine knielange Robe tragen sollte...

Mordreds Ausführungen scheinen sie zu überzeugen. Ja das hat man nicht alle Tage. Ich habe dir da einfach von meiner Stellung her vielleicht ein paar Einladungen voraus, wobei sich Brabak und Al'anfa ja nicht gerade grün sind. Das Haus Karinor also...
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.01.2019 08:49

"Wir Orks tragen Armreifen, Amulette, Knochenketten. Stark und kriegerisch wie wir selbst. Manche lassen sich auch die Haut mit Schmuck durchstechen", führt Khurdagh aus. "Warum sich unsere Weiber damit irgendwie schmücken sollten, weiß ich nicht. Also manche tragen zwar auch etwas oder versuchen sich herauszuputzen, um dem Häuptling oder den Kriegern zu gefallen, aber so etwas wie bei euch, dass die Männer ihre Frauen mit besonders kunstfertigen Ringen, Ohrsteckern oder so einem Kram beschenken, gibt es bei uns nicht. Ist einfach unnötig", brummt er.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 08.01.2019 15:57

"Das zeit mir mal wieder, dass ich über eure Kultur deutlich zu wenig weiß. Allerdings muss ich auch zugeben, dass meinen Begegenungen mit eurem Volk eher von Konflikt geprägt war. Und wenn jemand mich erschlagen will, ist mein Redebedarf geringer. Warum ist es denn unnötig euren Frauen etwas zu schenken?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 30669
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 08.01.2019 22:40

"Nur vielleicht? Wenn wir darüber wetten würden, würde ich darauf setzen das es definitiv so ist." Meint Mordred zum Thema des Balls, aber auch zu dem anderen hat er etwas beizusteuern.

"Ach, ich finde es gibt schon schöne Schmuckstücke. Manchmal trag ich auch selber welchen." Meint Mordred zu dem allem, ohne zu widersprechen, wobei er sich kurz an seine silberne Kette fasst die fast völlig unter seiner Oberbekleidung verschwindet. "Aber es stimmt schon, orkischer Schmuck ist anders, auch wenn ich schon welche gesehen habe die sich auch mit menschlichem Schmuck behängen, meist ist das dann aber Kriegsbeute, Tributzahlungen oder ähnliches."

Als dann die Frage nach den orkischen Frauen kommt geht ein Seitenblick zu Khurdagh, ehe er den Kopf leicht hin und her wiegt. Das könnte ein schwieriges Thema werden. Mal abwarten ob ich gleich schlichten muss, oder zumindest was weiter ausführen. Schließlich geht es den Frauen in Tiefhusen und anderswo meistens gut, immerhin sind die auch produktiv und leisten ihre Beiträge zur Gesellschaft. So blöd sind die Orks nicht die Hälfte ihrer Einnahmen selber zu vernichten, als einfache Arbeiter und Handwerker gesehen leben alle ihr Leben und meistens geht es auf allen Seiten gut, auch wenn es manchmal schwer ist die Balance zu halten.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 09.01.2019 09:23

Khurdagh erwidert kurz den Seitenblick zu Mordred und antwortet dann: "Es wird Euch klar werden, wenn ich unsere Bezeichnung in Eure Sprache übersetze: Tiere, die Orks gebären."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 09.01.2019 23:15

Sie lacht. Nun es schadet nicht Magierin, hübsch und nicht zu alt zu sein. Außerdem habe ich mir sagen lassen ich sei umgänglicher als mein Collega Polberra..
Domingas Augenbrauen ziehen sich bei der Antwort des Orks zusammen und das Lächeln ist deutlich schmallippiger geworden. Du möchtest damit sagen, dass alle Frauen in den Augen aller Orkmänner nur dazu gut sind? Schlechtere Zuchtstuten?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 30669
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.01.2019 00:04

"Orkische Frauen. Einigermaßen vergleichbar mit dem wie es bei den Novadis ist. Die Orks sehen ihre Frauen als wertvolle Besitztümer an, wer wie viele besitzt trägt durchaus zum Ansehen bei. oder umgekehrt, nur wer einen hohen Stand hat erhält auch welche. Ich behaupte nicht das ich damit einverstanden bin oder das mir das gefällt, aber die Stämme die viel Kontakt mit Menschen haben, die haben gelernt das es bei uns Menschen anders läuft.
Bei uns in Tiefhusen etwa können unsere Frauen ihr Leben leben, es gibt zwar immer mal wieder Konflikte aber die gibt es an allen Fronten. Wenn Orks in die Stadt kommen die mit dem menschlichen Umgang nicht gewöhnt sind wird von beiden Seiten darauf geachtet das niemand über die Strenge schlägt, dazu gehört auch darauf zu achten das die fremden Orkkrieger entweder verstehen das die menschlichen Frauen Tabu sind oder eben darauf zu achten das man sich nicht über den Weg läuft.
Bei uns gibt es Bäuerinnen, Handwerkerinnen, Heilerinnen, Kämpferinnen und eben alles andere. Die dortigen Orks lassen uns unser Leben machen, so lange wir Abgaben zahlen und eben so wie überall gewisse Regeln und Gesetze einhalten. Den Orks gefällt nicht alles was wir machen, uns gefällt nicht alles was die Orks machen, aber alle Seiten müssen Kompromisse eingehen und sich etwas anpassen. Ehrlich gesagt habe ich im Bornland schon Leibeigene gesehen die deutlich schlimmer dran wahren. Und falls bei uns eine menschliche Frau mit Orks verkehrt dann läuft das ab wie überall sonst auch. Freiwillig oder als Dienstleistung, aber Prostitution gibt es schließlich beinahe überall. Wenn einer von den wilderen Orks doch einmal über die Strenge schlägt, was ebenso vorkommen kann wie auch in Gareth zum Beispiel, wird derjenige bestraft und die Frau entschädigt. Wir haben schließlich sogar einen bedeutenden Rahjatempel in Tiefhusen, ebenso von Hesinde und Travia."
Führt Mordred weiter aus.

Schließlich zuckt er aber auch leicht mit den Schultern. "Ork ist nicht gleich Ork. Mit den wilderen Verwandten aus der Orksteppe wäre das so sicher nicht möglich zu koexisitieren, aber da hätten nicht nur Frauen ein Problem. Je nachdem in welcher Ecke ich dort mein Gesicht zeigen würde wäre ich meine Ohren schneller los als ich zählen könnte. Aber dafür gibt es zum Beispiel sogar in Thorwal ein orkisches Viertel in einer der größeren Städte und dort lebt man miteinander. Orks kann man ebenso wenig alle über einen Kamm schweren wie alle Mitglieder der Bruderschaft der Wissenden."

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 10.01.2019 09:51

Khurdagh zuckt mit den Schultern. "Schlecht habe ich nicht gesagt. Aber Orkfrauen sind nicht wie ihr. Gemessen nach Orkverhältnissen sind viele von euch Menschenfrauen die reinsten Mannweiber." Dann hört auch er Mordreds Ausführungen zu. Natürlich. Mit der Zeit hatte man sich in den besetzten Gebieten arrangiert. Oder aneinander gewöhnt.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 10.01.2019 15:16

Die Worte Mordreds scheinen es nicht wirklich besser zu machen, was sie wohl über diese spezielle Eigenart der orkischen Kultur hält. Immerhin hat er nur erzählt, dass sie in Tiefhusen nicht einfach Frauen auf offener Straß vergewaltigen. Meistens.Wobei das wohl eher damit zu tun hat, dass sie als fremder Besitz angesehen werden. Aber Besitz nichtsdestoweniger...
Sie schüttelt sacht den Kopf. "Und was würde mit ihnen passieren, wenn eure Frauen das tun wollten, was wir tun? "
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 119
Beiträge: 14351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 10.01.2019 18:46

Auch hier zuckt Khurdagh mit den Schultern. Sein Gesichtsausdruck zeigt eindeutig, wie absurd er diese Möglichkeit findet. "Ich habe das noch nie erlebt. Kommt wohl auf den Stamm darauf an. Man wird ihr wohl auf die ein oder andere Weise zeigen, wo ihr Platz ist."

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 184
Beiträge: 30669
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.01.2019 20:40

Nun, Mordred hat nur erklärt. Es lag nicht in seiner Intention zu überzeugen. Dementsprechend hält er sich auch bei der weiteren Frage danach raus, was mit den orkischen Frauen passieren würde. Orkfrauen die schon seid wer weiß wie vielen Generationen gezielt darauf abgerichtet werden genau das nicht zu tun. Das ist wie bei Sklaven die schon seid Generationen Sklaven sind, die nicht einmal wissen was Freiheit bedeuten würde wenn man sie ihnen geben würde. Überall gibt es Dinge die unschön sind, alles hat Vor- und Nachteile."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 10466
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 10.01.2019 22:54

Jetzt hat Domingas Mund das vorher so freundliche Lächeln verloren.
"Wo ihr Platz ist... ja?" Sie schließt kurz die Augen, mindestens 10 Herzschläge lang, fast eine Ewigkeit in einem Gespräch.

Ihr Gesicht hat deutlich an Härte gewonnen als sie dann antwortet, durchaus auch mit einem etwas irritierten Seitenlick zu Mordred. "Ich werde dieses Gesprächsthema jetzt beerdigen und mir immer wieder sagen, dass andere Kulturen eben andere Werte haben. Aber erwartet nicht, dass ich irgendetwas tolerieren werden, was auch nur annhähernd mit der Behandlung eurer Frauen durch euch zu tun hat..."
Fear cuts deeper than swords.

Antworten