Der Adventskalender ist gestartet! Täglich gegen 12 Uhr öffnet sich ein Türchen Bild

 

 

 

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13668
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 20.09.2018 15:32

"Ich wüsste nicht, dass wir Freunde wären", gibt Khurdagh reserviert Feodora zurück, ehe er einige Herzschläge später noch halbherzig anfügt: "Auch wenn ich Eure Höflichkeit zu schätzen weiß." Dann probiert auch er den Gebrannten und nickt zufrieden. "Der ist gut. Steht deinen Schnäpsen kaum nach, Mordred. Können wir was von mitnehmen, wenn wir dürfen", gibt er seine Erlaubnis und bedient sich an dem Diskusteller, während er schweigend - oder eher schmausend - dem weitere Gespräch folgt.

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 19

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 20.09.2018 15:49

"Es ist mir ein Vergnügen Eure Bekanntschaft zu machen, Herr Farafan. Ich gehöre formell zur Akademie der Hohen Magie zu Punin, ich würde dies jedoch nicht als Verdienst bezeichnen sondern eher als erzieherische Maßnahme die bewirken soll mir gegenüber Anregungen zu schaffen eine sinnvolle Rolle innerhalb der Gesellschaft einzunehmen und mir beim Umgang mit meinen Fähigkeiten eine weniger chaotische Herangehensweise anzueignen." erklärt Feodora mit einem etwas melancholischen Blick.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 28855
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 20.09.2018 21:35

Das khurdagh ihm die Erlaubnis gibt lässt ihn doch ein klein wenig schmunzeln und er nickt leicht. Genau, erlaube mir was ich eh machen würde und wir sind beide zufrieden. das sich das mit uns so entwickeln würde......Aber so geht jeder von uns Kompromisse ein.

Feodora, bei deren Erklärung, wird noch einmal kurz gemustert, oder eher ihre Kleidungswahl. "Scharlatan schließe ich beinahe komplett aus, wahrscheinlich Koboldszögling?" Schätzt er. Von wegen, da wird doch dann sicher noch jemand ihre Magie studieren, grundlos schützen sie doch keinen und handeln sich so noch mehr Ärger ein.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 9246
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Auszeichnungen

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 20.09.2018 21:51

Dominga schhüttelt schmunzelnd den Kopf. Tatsächlich müsst ihr mir verraten, was mich verraten hat. Ich habe mich so bemüht meine Mitgliedschaft zur Bruderschaft der Wissenden zu verbergen. Ich habe die Dämonen, Untoten und Chimären hinter dem Gasthaus angebunden und sogar die Jungfern, die als Blutopfer dienen sollen in meinem Folterkeller zurückgelassen. Sogar die Regularien des Codex habe ich eingehalten und mich erkennbar als Magierin gekleidet.
Bei der Erwähnung des Codex blickt sie kurz and der jungen Frau hinunter.
Sie faltet die Hände zu einer Pyramide zusammen.. Aber ich möchte ja auch nicht unhöflich sein und eure Vermutungen bestätigen. Ich bin Dominga Merano, Magistra viatoris curativa et invocatia des Konvents der verfinsterten Sonnenscheibe,dem sphärenkundlichen Institut und Halle der Geister zu Brabak, Geheime Magisterin von Ash'Grabaal und Sahiba al Ifritiim.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 28855
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 20.09.2018 21:58

Domingas "Geständnisse" lassen Mordreds Mundwinkel verräterisch zucken, er nimmt es definitiv mit Humor und gießt sich noch etwas Offenbarung nach. Punkt für die Magistra.

OOC:
SpoilerAnzeigen
Ich lösche den Part mit der Kleidungsvorschrift aus meinem letzten Beitrag, den abschließenden Satz, dann kommt Domingas Antwort noch besser. Und es steht ihr auch viel eher zu. *g*

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 19

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 20.09.2018 23:13

Feodora lacht herzlich. "Ich mag Euren Humor, Hochgelehrte Dame. Nun, ich habe es ehrlich gesagt aufgrund eures Modegeschmacks vermutet. In der grauen Gilde findet man kaum Damen mit einem so ausgeprägtem Modebewusstsein wie Eurem und mit Mode kenne ich mich bestens aus." meint die junge Frau mit einem vergnügten Lächeln bevor sie sich wieder an Mordred wendet. "Zögling? Eher das Opfer einer Entführung in Verbindung mit einer Zwangsadoption. Ich bin ein Wesen des Chaos, der Veränderung und des Wandels.....ohne dass ich etwas dagegen tun könnte. Ich gehöre eigentlich nicht in diese Welt, das ist mir bewusst, und dennoch bin ich mit ihr unzertrennlich verbunden. Ich habe vor langer Zeit beschlossen einfach das Beste aus meiner Situation zu machen. Mein Ziel ist es einfach nur den Leuten denen ich begegne eine Freude zu machen. Den Titel Adepta insolitus habe ich mir vor drei Monaten ausgedacht, das sollte eigentlich ein Scherz sein, ich hoffe ihr nehmt ihn mir nicht übel. Dennoch habe ich Euch gewiss nicht angelogen denn ich habe tatsächlich regelmäßig mit den gelehrten Damen und Herren der Akademie der Hohen Magie zu Punin zu tun. Es war sozusagen ein Handel der mir angeboten wurde nachdem mich mein Humor unerwartet in Schwierigkeiten gebracht hatte. Ich habe ihnen erlaubt meine Fähigkeiten zu studieren und als Gegenleistung habe ich einen Schutzbrief von seiner Spektabilität Sirdon Kosmaar erhalten. Ich musste daraufhin noch einen Vertrag unterschreiben und nun muss ich viermal jährlich nach Punin reisen um dort unangenehme Experimente über mich ergehen lassen. Ich weiß nicht ob mich das tatsächlich zu einem richtigen Mitglied dieser Akademie macht. Sie erlauben mir ihre Bibliothek und ihre anderen Räumlichkeiten zu nutzen aber sie scheinen mich nicht wirklich ernst zu nehmen, wobei ich ja auch nicht zu ernst genommen werden möchte aber ich meine.....wie erkläre ich euch das am Besten?.....vielleicht kennt ihr es wenn man einem Kind einen Helm und ein Schwert aus Holz gibt und ihm sagt es sei nun ein Mitglied der Stadtwache. Am Anfang ist das Kind total aufgedreht und begeistert aber mit der Zeit merkt es dass alles nur ein geschicktes Manöver war um es zu beschäftigen und sein Verhalten in eine bestimmte Richtung zu lenken. Das gleiche ist mit mir passiert." erklärt Feodora mit einem melancholischen Blick.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 28855
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 21.09.2018 01:05

Sie erzählt und erzählt, am Ende seufzt Mordred leicht und zuckt mit den Schultern. "Ihr lebt und habt verdammtes Glück gehabt, wenn die Akademie euch schützen muss hätte es viel schlimmer kommen können. Also müsst ihr eben damit leben, Selbstmitleid bringt nichts. Freut euch das ihr noch lebt, unversehrt seid, weder im Steinbruch oder im Kerker sitzt, nicht ausgebrannt wurdet und macht das beste draus. Das hätte alles viel schlimmer kommen können und Ihr seid nicht einmal gezwungen auf dem Akademiegelände zu bleiben." Wobei ich schätze das es da durchaus Vorkehrungen gibt um zu verhindern das sie wirklich untertaucht. Selber Schuld. Falls es der Akadmeie wirklich gelingt eine Schelmin abzurichten Hut ab, dass muss man erst einmal hinbekommen.

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 19

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 21.09.2018 10:20

"Es ist kein Selbstmitleid, es ist nur eine Selbstreflexion und ich sagte doch dass ich das Beste aus meiner Situation mache."

Benutzer/innen-Avatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 72
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 21.09.2018 13:13

Nach leichtem Klopfen an der Türe betritt ein in eine grüne Tunika gehüllter, sehr muskulöser, hoch gewachsener Herr, bestimmt Mitte 40 mit ergrautem Stoppelbart, die Schenke.
Er trägt sein früh ergrautes, ungekämmtes und schulterlanges Haar offen. An seiner Seite hängt dabei ein leicht gebogenen Tuzakmesser. Offensichtlich ist ihm nicht ganz bewusst, wie er sich verhalten soll. Als sein schweifender Blick die Bedienung trifft, atmet er erleichtert und sehr laut aus.
"Werte Herrin, ich hoffe euch nicht zu sehr zur Last zu fallen, doch könntet ihr meine treue Begleiterin sicher verwahren für die Dauer meines Aufenthaltes?", ertönt seine Stimme, brummend wie die eines Ebers. Dabei überreichte er ihr seine Waffe.

Dann wendet er sich den Gästen zu und scheint angestrengt zu überlegen... oder von Kopfschmerzen geplagt zu werden.
Leicht unsicher bewegt er sich doch recht zielsicher auf den Platz der Adepten der Magie zu.
"Werte Herrinnen und Herren, ich hoffe es ist nicht anmaßend von mir, mich zu euch zu gesellen? Mein Kopfschmerz verrät mir, dass sich unter euch Begabte der Magie befinden... und ich hoffte, dass ihr einem etwas verlorenem Wanderer etwas Gesellschaft schenken könntet. Und vielleicht auch die lokalen Bräuche und Sitten zumindest grob erläutern könntet...".
Dabei kratzte er sich verlegen am Kinn.
Bis er plötzlich, wie vom Schlage getroffen ausrief:
"Oh, wo bleiben meine Manieren? Ich bin Musashi, ein Wanderer aus fernen Landen, der die hiesige Kultur kennen lernen möchte."
Dabei verneigte er sich steif mit vor Scham tiefrotem Gesicht.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 9246
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Auszeichnungen

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 21.09.2018 20:08

Dominga wirkt bei der Antwort sprachlos und etwas konsterniert. "Ihr habt es aufgrund meines Modegeschmacks geraten?! Lasst mir euch einen kostenlosen Rat gegen. Tut das nie wieder... Ich kenne einige Kollegen in den Tulamidenlanden oder Aranien, die euch eure Aussage mehr als nur übel nehmen werden." Sie schüttelt erneut den Kopf. "Das klingt mir zwar nicht unbedingt wie ein schlechtes Geschäft, aber das müsst ihr wissen. Ich glaube ihr habt Glück gehabt, dass die horasischen Akademien einen ausgeprägten Forschungsdrang haben und noch viel mehr Glück, dass einige davon sogar moralische Schranken beachten..."

Als der neue Gast herein kommt deutet sie auf einen freien Stuhl. "Bitte. Magistra Dominga Merano," stellt sie sich dieses Mal kurz vor.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13668
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 21.09.2018 20:10

"Khurdargh", kommt es knapp von dem schmatzenden Ork - immerhin zwischen zwei Bissen - als sich die Runde vergrößert. Ansonsten lässt er sich im Moment nicht großartig beim Essen stören.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 28855
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 21.09.2018 22:45

"Es klang ein wenig danach, aber dann ist ja gut." Antwortet Mordred auf die Erwiderung der Schelmin, als diese Selbstmitleid von sich weißt und nickt zu den Ausführungen der Magistra leicht. Jedenfalls zu dem zweiten Teil, den ersten kann sie viel besser einschätzen.

Als dann noch ein weiterer Gast eintritt mustert Mordred diesen kurz, als dieser dann zu ihnen stößt und sich steif verneigt, tiefrot wird zeigt sich auch wieder ein feines Grinsen auf den Zügen des Mischlings. "Nun, falls Ihr den Kopfschmerz aushalten könnt gerne. Dafür das Ihr etwas verloren seid scheint sich ziemlich viel von Euch hier eingefunden zu haben. Mordred Farafan, Mitglied des Roten Salamanders." Bejaht er nachdem Khurdagh sich vorgestellt hat und die Magistra schon zugestimmt hat, stellt er sich im Gegenzug vor.

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Jackob » 21.09.2018 23:32

Horatioh Rocambole, Adeptus Minor und Zauberkoch witzelt der Horasier, mit einem lächelnden Blick zur Maga und dem Alchemikus, die ihn mit derlei Worten bisher vorgestellt haben. Selbstverständlich könnt ihr Euch zu uns setzen. Gegen die Kopfschmerzen würde ich jedenfalls empfehlne, die Finger von den Muscheln und den Desserts zu lassen. Für den ungeübten Gauben, dürfte das doch etwas anstrengend sein...

Selbstverständlich können wir dieses Verwahren. So ihr aber wollt, könnt ihr es gerne auch bei euch behalten Flötet Nanajiid mit einem Lädcheln und deutet auf die beiden Buskure, die scheinbar ein heikles Thema der maraskanischen Philosophie ausdiskutieren, welche in voller Rüstung und jeweils mit Waffen dort sitzen.

Benutzer/innen-Avatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 72
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 22.09.2018 09:09

Musashi nickte den Anwesenden herzlich lächelnd zu und wandte sich kurz Nanajiid zu:
"Dann werde ich mein Schwert ebenfalls bei mir behalten", sprach er ihr zu und deutete eine Verbeugung an.

Dann nahm er sich einen freien Stuhl und setzte sich zu der illustren Gesellschaft.
"Ich bin höchst erfreut, eure Bekannschaft zu machen", dann drehte er sich dem Zauberkoch im speziellem zu:
"Was wäre denn eine Empfehlung des Hauses? Und, wenn mir die Frage gestattet ist, was macht ein Zauberkoch? Oh, und der Kopfschmerz ist immer nur ein kurzes Aufflackern in die Richtung, wo etwas interessantes sich befindet. Daher ist er nie sonderlich von Dauer und mehr wie ein Kompass", dabei lachte er laut, mit breitem Grinsen und zugedrückten Augen.

Benutzer 19802 gelöscht
Posts in diesem Topic: 19

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19802 gelöscht » 22.09.2018 12:09

"Ich wollte Euch eigentlich nur ein Kompliment machen.....warum müssen Menschen immer so unerträglich kompliziert sein und jedes Wort auf die Goldwaage legen?.....ich hatte gehofft nur die Mittelreicher wären so."" raunt Feodora nachdem sie von Dominga belehrt wurde und setzt sich im Schneidersitz und mit verschränkten Armen wie ein enttäuschtes Kind auf ihren Stuhl bevor sie sich dem neuen Gast vorstellt. "Ich bin Feodora Dinkelkorn.....leider. Von den lokalen Sitten und Bräuchen habe ich selbst keine Ahnung, ich bin mir nicht mal genau sicher wo ich zur Zeit bin, ich weiß nur dass ich firunwärts von hier aus weiter reisen muss, meine Orientierung war noch nie die Beste aber ich komme trotzdem immer an mein Ziel.....irgendwie."

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 28855
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 22.09.2018 21:48

MagiegespürAnzeigen
Ungezieltes Magiegespür schlägt bei Mordred nicht an. Direkt auf ihn gerichtet wären die GfP* wichtig zu wissen. Aber ein paar magische Dinge hat er sicher dabei, schon alleine Alchemika.
Als der Magierkoch sich selber schon so vorstellt schmunzelt Mordred und erwidert dessen lachenden Blick. "Das klingt überaus praktisch, jedenfalls so lange der kurze Schmerz auszuhalten ist. Ich habe mal jemanden getroffen der sich kaum in der direkten Nähe von Zauberkundigen aufhalten konnte, so sehr hat es ihn beeinträchtigt. Quasi eine Magieallergie." Meint er zu der Offenbarung Musashis und muss bei dessen Eingeständnis aber vor allem der Erzählung der Schelmin wie sie reist doch innerlich etwas breiter grinsen. "Die Zeiten wo ich mir so etwas erlauben konnte sind schon länger vorbei, auch wenn es hin und wieder eben doch anders als gedacht und geplant kommt. Diese Reise hier ist schon länger geplant und vorbereitet, die Brennereien müssen auch ohne mich weiter arbeiten, die Pflege meines Kräutergartens muss geplant werden, jemand muss alles nötige am Laufen halten, die Aufgaben delegiert werden. Es ist schon etwas her das ich eine längere Reise aus reinem Vergnügen begangen habe. Aber das eine schließt das andere ja nicht aus."
Nein, keine Melancholie, kein Selbstmitleid. Eventuell ein klein wenig Sehnsucht nach den freien und ungebundenen Reisen, aber da es seine Entscheidung, seine Wahl war und er damit zufrieden ist merkt man ihm auch an das er eben doch zufrieden ist. Und immerhin ist er ja hier, tief im Süden.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13668
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 22.09.2018 21:56

"Gegen Magieallergie habe ich ein gutes Mittel. Einfach oft genug auf den Magier draufhauen", kommentiert Khurdagh zwischen zwei Bissen und wirft dann einen Seitenblick zu Mordred. "Brennereien... typisch menschlich. Auf solche Ideen kämen unsere Rikaipriester nicht. Schnapsfabrik... die können wirklich auch gut mal ohne dich."

Benutzer/innen-Avatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 72
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 23.09.2018 20:33

MagiegespürAnzeigen
Simple 3 Punkte übrig, aber bei so vielen Magiern und Magiewirkern am selben Tisch dürfte Musashi so oder so nicht eine Person im speziellen als solchen ausmachen können :)
Auf Khurdaghs Entgegnung lacht Musashi:
"Bestimmt eine gute Möglichkeit, um sich schnell Feinde zu machen, doch ich suche eher selten nach solchen."
Dabei streicht er sich über seinen Stoppelbart, so als ob er eigentlich einen längeren Bart gewöhnt wäre.
"Und zu meinem Glück ist es ja auch keine ausgewachsene Allergie, zumindest solange ich keine Magierakademie betrete... dort bekämen mich aber auch keine zehn Pferde hinein"

An Feodora und Mordred gewandt:
"Ja, das Reisen ist so eine Sache, die einem schnell aus den Händen gleiten kann. Aber ich glaube fest daran, dass wo ein Wille ist, auch ein Weg zu finden ist, der einem zu seinem Ziel führt. Selbst wenn man keine Ahnung hat, was dieses Ziel eigentlich darstellt."
Dabei zwinkerte er der Schelmin zu, ganz so, als ob er selbst eher zu jenen zu rechnen sei, die öfter gar nicht so genau wissen, wo und was ihr Ziel ist.
"Aber mit einem Kräutergarten kenne ich mich aus. In meinem früheren Leben, ehe ich aufbrach auf meine Reise, pflegte ich einen großen Garten speziell für Teekräuter und Früchte. "
Dabei lächelte Musashi kurz auf ob der Erinnerungen an jene Zeit.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 9246
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Auszeichnungen

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 23.09.2018 21:22

Dominga schüttelt leicht den Kopf, als die Schelmin so reagiert.
Glaubt mir einfach eines junge Dame. Die meisten Magier sind sich ihre Standes und ihrer Gildenzugehörigkeit mehr als nur bewusst. Wir, die Bruderschaft der Wissenden sind in den Augen der anderen die Pariahs, Dämonenpaktierer und opfern in unserer Freizeit gerne Jungfrauen um in ihrem Blut zu baden. Die Meisten empfinden es als unfreundlich zu uns gezählt zu werden... Ihr würdet doch auch keinen Al'anfaner als Brabaker bezeichnen...

Als dann der Ork sein probates Mittel gegen eine Magieallaergie nennt werden ihre Blicke noch einmal eine Spur unfreundlicher, aber erneut nimmt sie sich einige Sekunden und atmet einmal tief durch.
Das ist dann durchaus der Vorteil daran keinen festen Lehrstuhl zu haben. Alles in allem muss ich allerdings sagen, dass man als Magier doch recht einfach auf Reisen gehen kann, das notwenige Geld vorausgesetzt, aber selbst hier hilft es ein Gildenmitglied zu sien.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 28855
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 23.09.2018 21:45

MagiegespürAnzeigen
Also dann bleibt Mordred völlig unauffällig, keine Kopfschmerzen durch ihn.
"Und danach bei den Schamanen weiter machen? Keine gute Idee, weder das eine noch das andere." Kommentiert Mordred Khurdaghs Mittel gegen eine Magieallergie, das Schmunzeln in der Stimme nimmt dem aber Schärfe oder zu harte Kritik. "Mit genügend Vorbereitung, ja, aber auch nicht bei allem. Meine besonderen Sorten muss ich schon selber anleiten, aber was das Tagesgeschäft angeht hast du wohl recht."

Zu Mushasis Worten nickt er leicht. "Weise Worte, jede Reise kann Überraschungen bereit halten. Teekräuter und Früchte sind bei mir allerdings in der Minderheit. Eher das was ich für mein Labor benötige, Aromalieferanten für meine Kräuterschnäpse, Kräuter für die Heilkunde, zumindest das was in den Breitengraden wächst."

Das Bewusstsein der meisten Magier zu Stand und Gildenangehörigkeit kommentiert er nicht, nickt aber zu dem anderen leicht und zustimmend. "Stimmt, so etwas bietet deutlich mehr Freiraum und die Vorzüge einer kontinentweiten Organisation sind auch nicht zu verachten. Das ist bei uns im Salamander ja ähnlich, auch wenn es nicht annähernd so viele große Niederlassungen wie Magierakademien gibt."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 9246
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Auszeichnungen

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 23.09.2018 21:59

Sie schmunzelt. Nun, wenn es dir darum geht. Zumindest zwei der drei Gilden nehmen auch Nichtmagier auf. Und gerade meine Akademie hat ja ein ausgezeichnetes Verhältnis zum Bund. Und je nach Gildenzugehörigkeit und Region sieht es bei uns auch nicht viel besser aus. Die weißmagischen Akademien hier im Süden sind doch recht überschaubar in der Anzahl.
Sie lehnt sich etwas zurück. Vielleicht solltest du Brabak besuchen. Die Fahrten gen Westen könnten da einiges Interessantes gebracht haben.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 28855
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 23.09.2018 22:32

Jetzt ist es an Mordred kurz aufzulachen, ehe er einen weiteren Schluck trinkt hebt er seinen Becher gen Magistra. "Ob Ihr es glaubt oder nicht, diesen Schritt habe ich mir schon einmal gründlich überlegt. Bisher hat der Salamanderbund aber die Nase vorne gehabt, da er die meisten für mich wichtigen Aspekte abdeckt, parallel dazu viele Freiheiten bietet und eben auch eine recht große geographische Spannweite und die daraus resultierenden Vorteile. Antwortet er ihr und selbst ein guter bis meisterhafter Menschenkenner könnte darin keine Lüge oder ein Mittel zum Einschmeicheln erkennen. Er meint es wirklich so wie er es sagt. Und immerhin war er ja in Gareth, trotz des Rufs.
Gerade weil Eure Gilde im Norden leider nicht so verbreitet ist und stark mit Vorurteilen zu kämpfen hat wäre das für mich geschäftlich betrachtet wahrscheinlich ein Nachteil, gegen die graue Gilde spricht in meinem persönlichen Fall auch mehr dagegen als dafür. Aber Ihr habt recht, auf dem Rückweg wäre ein Abstecher nach Brabak eine Reise wert. Ich war schon länger nicht mehr dort und könnte dann auch direkt der Salamanderniederlassung dort meine Aufwartung machen. Ebenso Eurer Akademie, mir sind vor einiger Zeit ein paar Schriftstücke in den Schoß gefallen für die ich selber keine Verwendung habe aber dort eventuell gerne genommen werden."

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 265
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Auszeichnungen

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Jackob » 24.09.2018 01:24

Der Horasier schaut überraschend ruhig dem Gespräch zu.... dennoch wirkt er etwas abwesend. Seine Augen schauen ins nichts und seine Lippen bewegen sich tonlos.

Dann springt er plötzlich auf und springt auf den Tisch und rennt, wie von der Maraske gestochen, in Richtung Treppenhaus.

Aus dem Weg!!!

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 28855
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 24.09.2018 02:50

Der Zauberkoch springt ohne Vorwarnung auf, dann auch noch auf den Tisch ehe er mit knappen Worten in Richtung Treppenhaus stürmt. Etwas das Mordred dazu veranlasst der Forderung, oder eventuell auch Warnung nachzukommen, seinen Stuhl zugig zurück zu schieben, aufzustehen und so etwas Abstand zwischen sich und den Tisch zu bringen. "So viel zu unerwarteten Reiseüberraschungen, hoffentlich entgleitet ihm nur ein kullinarisches Experiment."
Dabei achtet er darauf wie der Horasier reagiert hat, ob panisch oder erschrocken, auf der Flucht, oder als wäre ihm etwas entfallen, ob es hier gleich eine Katastrophe geben könnte oder auch wie die anderen Gäste und Mitarbeiter hier reagieren. Jetzt gerade. Vor allem die Wirte und andere die den Mann besser kennen.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13668
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 24.09.2018 09:25

"Die Schamanen sind keine Magier. Sie sind Diener Tairachs", gibt Khurdagh dem Alchimisten brummend zurück und blickt dann dem Horasier hinterher. "Verträgt er sein eigenes Essen nicht? Wobei, da geht es doch sicher nicht zum Klo, oder?"

Benutzer/innen-Avatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 72
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 24.09.2018 10:07

Überrascht ob des unerwarteten Aufsprungs des Horasiers, sowie der Reaktion des Alchemisten, richtet Musashi ebenfalls seine Aufmerksamkeit in Richtung Treppenhauses.
"Gut, dass ich noch nichts zu Essen auf dem Tisch hatte... die Akrobatikeinlage mit Sprung auf den Tisch hätte es vermutlich zu Boden befördert..."
Dabei schmunzelte er etwas, doch seine Augen waren fix auf das Treppenhaus gerichtet, und der aufmerksame Beobachter wird bemerkt haben, dass eine Hand Musashis unwillkürlich Richtung seines Schwertes gewandert ist.
"Plötzlich aufspringende Magier sind jedoch selten ein gutes Zeichen... hoffen wir mal, dass es sich um keinen Notfall handelt"

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 59
Beiträge: 9246
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Errungenschaften

Auszeichnungen

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 24.09.2018 19:49

Domingas einzige Reaktion ist, dass sie nach dem Stab greift und ihre Hand auf diesen legt. Missbilligend schüttelt sie den Kopf.
"Nun, wir werden es sicher bald sehen.."

Dann schaut sie zu Mordred zurück. "Ich denke davon würden alle Seiten profitieren. Immerhin müsste bei den Reisen ja das ein oder andere exotische Gewürz oder was auch immer mit zurückgekommen sein. Was habt ihr denn für Schriftstücke gefunden?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 3684
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 24.09.2018 20:35

Die Tür geht auf eine kleine Frau, lediglich mit einer kurzen Leinenhose bekleidet, huscht herein. IHre Haut ist rostbraun, das Haar lang und blauschwarz. Über die linke Körperseite ziehen sich Tätowierungen. Um den Hals trägt sie an einer Kette mehrere schöne Muscheln. Gegürtet hat sie ein Entermesser, einen Speer stellt sie an den Eingang."Hola, Senhores und Senhoras, liebe Frau Travia zum Gruß" strahlt sie in den Gastraum
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13668
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 24.09.2018 20:51

Khurdagh schaut zur Tür. "Ah, da kommt ja der Dämon, vor dem der Zauberkoch geflüchtet ist. Sieht gar nicht so beeindruckend aus", bemerkt er trocken.

Benutzer/innen-Avatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 3684
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 24.09.2018 20:56

Ah da ist ja einer der lustigen Affen, die sprechen können, von denen Olja erzählt hat und wie Bortjew. Er ist aber größer als Borstjew und hat anderes Fell. Aber vielleicht ist es bei den Affen auch so wie bei Tocayumac und den Anderen geht es Anakena durch den Kopf als sich ihr Blick mit dem Khurdags kreuzt. Lächelnd geht sie zu dem Gästetisch. "Hola, Senhores und Senhoras. Ich bin Anakena. Ist noch Platz an das Tisch?" Auffälligen Beobachtern mag auffallen, dass sie barfuss geht und keinen der bereitgelegten Pantoffeln angezogen hat.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Antworten