[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 31.05.2020 12:03

Nische, Raucher
Der Raucher schüttelt Daniel die Hand: "Freut mich, dich kennenzulernen, Daniel. Ich bin Danny Underwood."
Als er das volle Glas entgegennimmt, es ein wenig gegen das Licht schwenkt und daran schnuppert, fragt er "Das ist aber nicht der gleiche Bourbon, oder? Der riecht etwas blumiger als der Double Barrel Prittchard."

"Ich finde die Bewertung von Stephen King als großer amerikanischer Klassiker durch viele Literaturkritiker eher übertrieben. Letztendlich schrieb er Märchengeschichten. Das sehr gut, zugegeben. Lediglich in "Hearts in Atlantis" hab ich etwas gefunden, was über reine Fantasiegeschichten hinaus ging."



Off-Play: Ich bin großer Stephen King Fan und wahrscheinlich hab ich den Namen für diesen Char unbewusst aus einem der King-Romane genommen.
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 01.06.2020 03:26

OOC: gut möglich, es gibt zwei oder drei Charaktere. Und eben die Underwood als Schreibmaschine. Er verbindet ja gerne mal. "The Stand" dürftest du dann ja kennen.

Nische, Raucher

"Sehr erfreut." versichert Daniel, grinst bei der Vorstellung breit und nickt dann zustimmend. "Ein Legent-Bourbon, eine Fusion klassischen amerikanischen Bourbons mit einem Hauch japanischer Eleganz. Abgerundet dadurch, dass recht unkonventionell ein Teil davon in Wein- und Sherry-Fässern nachreifen durfte um so für das blumigere, weichere Aroma zu sorgen. Ausgewogen würzig, ohne das diese Noten dominieren. Soll wohl einen angenehmen Kontrast zu dem davor geben. " beantwortet er gelassen, gut gelaunt die Frage danach was sich da diesmal für ein Schatz befindet.

Beim Thema King greift der Ork nach seinem eigenen Glas und prostet dem anderen leicht zu. "Ich mag Märchengeschichten. So gesehen sind fast alle Bücher die nicht ausschließlich auf Tatsachen beruhen Märchengeschichten gewesen. Außerdem hat er auch anderes geschrieben, die Romane die er unter seinem Pseudonym veröffentlicht hat beleuchten die Abgründe der metamenschlichen Psyche noch einmal auf eine völlig andere Art. Und in Revival etwa hat er den lovecraftschen Mythos neu interpretiert, gepaart mit Katholizismus. "Hearts in Atlantis" war das mit diesem alten Krieg? Eine der Kurzgeschichten die sich mit Krieg und den Bewegungen dagegen beschäftigt? Der Dunkle-Turm-Zyklus war besser fand ich.

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 04.06.2020 19:12

Nische, Raucher
Danny lehnt sich zurück und nimmt einen Schluck des Legent. "Interessante Noten" Seinem Gesichtsaudruck ist anzusehen, das ihn dieser Bourbon nicht restlos überzeugt. "Ich denke, "japanische Eleganz" ist nichts was ich bisher in einem Bourbon oder Whiskey erwartet habe. Es hat einen Grund, warum sich die Whiskey-Tradition nicht in Fernost entwickelt hat."

"Angeblich haben alle Romane im Grunde genommen nur ein einziges Thema und das ist der Mensch selbst. Denn jeder Autor kann nur über das Schreiben, was er kennt. Und mit Mensch-Sein kennt sich jeder menschliche Autor durch Eigenerfahrungen zumindest ein bisschen aus." :wink: "So gesehen sind alle Werke fiktionaler Literatur auch Abhandlungen über die metamenschliche Psyche"
Einen Rauchring später setzt er die Konversation über Stephen King fort: ""Hearts in Atlantis" ist eine recht gute Beschreibung einer Gesellschaft im Wandel, ausgelöst durch einen eigentlich bedeutungslosen Konflikt. Worum gings es beim Dunklen-Turm-Zyklus? Um einen Schwarzmagier oder sowas?"
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 05.06.2020 21:00

Nische, Raucher

der rothaarige ork lacht auf, als er diesen Gesichtsausdruck sieht, dazu die diplomatische Antwort. "Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Ich kenne einige die Stein und Bein schwören würden das Bourbon niemals an einen echten Whiskey heran kommen könnte. Und die streiten sich dann noch ob der aus Schottland oder der aus TirNaNog besser ist."

Als es sich dann weiter um die Romane dreht nickt er zu Beginn durchaus zustimmend. "Angeblich verarbeiten viele Autoren auch Ereignisse aus ihrer eigenen Vergangenheit, oder anderweitige psychische Auffälligkeiten in ihren Werken. Aber ich mag auch den Blick, es ist als würde man Beobachter einer alten Zeit sein, sehen wie das Leben früher war oder wie der Autor etwas gesehen hat. Zumindest begrenzt."
Daniel nippt selber an seinem Drink, wobei der Geruch verräterisch auf Apfelsaft hinweisen könnte je nachdem wie fein Dannys Sinne sind. Immerhin wäre es höchst illegal jemanden in dem Alter harten Stoff zu servieren. :wink:
"Sind das nicht viele Konflikte? Eigentlich bedeutungslos? oder zumindest beginnen sie oft aus den selben Motiven und Gründen." Merkt er an, überlegt dann kurz. "Ja und nein. Eine für damalige Zeit epische Sage, eine uralte böse macht welche das Multiversum ins Dunkel stürzen wollte. Gepaart mit klassischen Heldenreisen, Selbstfindungen, vielen Parallelen zur Arthussage und anderen klassischen Werken. Philosophisch hoch komplex. Das klassische Gut gegen Böse, Ordnung gegen Chaos. Eine Bekannte von mir behauptet das es da Draußen irgendwo Metabenen geben soll die einigen Beschreibungen ähneln, das King ein Protoerwachter gewesen sein könnte, der das was er gesehen hat so verarbeitet hat. Oder jemanden kannte der es war."

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 06.06.2020 00:33

Nische, Raucher
Wie es typisch für Kettenraucher ist, ist der Geruchs- und Geschmackssinn dieses Gentleman ziemlich taub. Außerdem ist ihm scheissegal was Daniel trinkt. Wenn jemand Ärger dafür kriegen würde, das Alkohol an Minderjährige ausgeschenkt wird, dann ganz sicher nicht er.

"Dieser King gehörte doch zu dieser sogenannten Hippie-Generation, oder? Die haben alle gekifft wie die Bekloppten. Er könnte sonstwas für Visionen gehabt haben." Dann beugt er sich vor und hakt bei dem ein, was der junge Ork gesagt hat:"Was ist an dem biblischen Gut-gegen-Böse-Konflikt philosophisch hoch komplex? Simpler können moralische Konzepte kaum sein."
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 06.06.2020 03:42

Nische, Raucher

"Könnte hinkommen, so ungefähr. Erklärt auch seine Beschäftigung mit Krieg und Frieden." Gesteht Daniel ein, als Danny sich dann vorbeugt und nach hakt schmunzelt er, stellt sein Glas wieder ab und beugt sich ebenfalls etwas vor. "Was ist gut, was ist böse? War die Schlange böse, weil sie die Wahl offenbart hat? Ist Erkenntnis und Wissen an sich gut oder böse? Warum ist der Bruder böse der seinen Bruder aus Zorn erschlägt, aber der Gott der beinahe alles Leben mit einer Sinnflut aus Zorn auslöscht gut? Oder hängt das nicht doch alles immer vom eigenen Standpunkt ab was gut und was böse ist, vielleicht daran wie man aufgewachsen ist und was für Moralvorstellungen man erlebt? Ich finde das hoch komplex. Oft machen die Guten ähnliches wie die Bösen, aber was bei den Bösen verdammungswürdig ist, das ist bei den Guten dann schon fast eine Heldentat."

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 07.06.2020 11:55

Nische, Raucher
"Nun, in der Hinsicht sind tatsächlich interessante Aspekte am alten Gut-gegen-Böse-Konflikt zu finden. Hierbei sind für eine philosoophische Betrachtung mit wissenschaftlicher Grundlage zunächst einige Begriffe zu klären."
Danny Underwood aktiviert mit einer Wisch-Geste das Display seines Kommlinks und fängt an auf einer Whitepaper-Oberfläche Notizen zu machen. Schlagworte in Kästchen werden durch Linien verbunden, um Zusammenhänge darzustellen, kurze erklärende Sätze oder Definitionen werden zu verschiedenen Begriffen verlinkt, die Diagrammlinien kriegen anhand von Farben unterschiedliche Bedeutungen zugewiesen, usw.
Falls Daniel trotz seiner Jugend jemals eine ordentliche Schule oder eine wissenschaftliche Vorlesung besucht hat - Die Struktur der Notizen könnte ihn an ein Vorlesungsskript erinnern.
"Ich denke, wir sollten für den Anfang zwischen Akteur, Methode und Ziel unterscheiden. Alle drei können für sich als moralisch gut oder böse bewertet werden." Durch den Zigarillo-Rauch schaut Danny Daniel abschätzend an "Den Nebenaspekt von Richtig und Falsch im Sinne der juristischen Einstufung in legal und illegal klammern wir erstmal aus, nicht wahr?
So, zurück zu unseren 3 Hauptelementen. Der Akteur, also das Individuum, muss eine moralische Wertung vornehmen können. Das bedeutet, ein Individuum, das von sich selbst keine moralische Vorstellung hat, ist auf der Gut-Böse-Skala überhaupt nicht zu plazieren. Bleiben demzufolge nur denkende, empfindungsfähige Wesen als mögliche Akteure. Zu diskutierende Nebenfrage: Kann ein fiktionales Wesen wie Gott oder der Teufel, mit einer von außerhalb definierten Gut-Böse-Zuordnung in dieser Betrachtungsweise überhaupt als eigenständiges Individuum betracht werden?"

Er kritzelt wieder auf dem Whitepaper herum "Ich denke, Gott ist vielleicht eher ein Ausdruck des moralischen Randbedingungen, des Handlungsrahmen, der uns den Kontext und den Bezugspunkt für eine Bewertung liefert. Das wäre dann das 4.Element in unserer Untersuchung.
Springen wir zum Element des Ziels. Der handelnde Akteur strebt mit seinen Taten ein Ziel an. man könnte es auch vereinfacht als sein Motiv bezeichnen. So lange wir freie Entscheidungsmöglichkeiten annehmen und nicht an ein deterministisches Weltbild, also vorbestimmtes Handeln, glauben, sehe ich die Möglichkeit, das Element 1, der Akteur, ein Motiv haben kann, das von seiner intrinsischen moralischen Einstufung abweicht."

Kurzer Schluck aus dem Wasserglas
"Die Verbindung zwischen dem Element 1, Akteur, und Element 2, das Ziel des Akteurs, ist logischerweise Element 3, die Handlung oder die Methode. Nehmen wir an, das wir Handlungen nicht nur wie ein Werkzeug als moralisch neutral betrachten, sondern ihnen auch eine Position auf der Gut-Böse-Skala zuweisen können...." Grübelnd blickt der Raucher auf das Blatt, verschiebt ein paar Sachen, hebt was anderes hervor, löscht obsolete Linien wieder weg.
"Streben wir eine Gesamtbeurteilung an, für die wir die Einzelklassifizierungen aufsummieren und mit dem Handlungsrahmen als 4.Element in Beziehung setzen oder reicht uns die Klassifizierung der einzelnen Elemente?"
Nehmen wir als fiktives Fallbeispiel den Chef einer Umweltschutzorganisation (Akteur), der verhindern möchte, das ein Stück Natur durch einen Fabrik-Neubau zubetoniert wird (Motiv). Er hat keine legalen Möglichkeiten, das zu verhindern, also könnte unser Umweltschützer den Bau sabotieren oder den Fabrik-Boss ermorden (Methode). Die Einstufung der Einzelelemente ist zwar nicht trivial, aber in dem Beispiel vermutlich als gegeben anzunehmen. Wie setzen wir daraus eine Gesamt-Bewertung zusammen? Welche Wichtung geben wir welchem Element?"


Danny Underwood beendet seinen Redefluß, lehnt sich zurück, und meint mit einem leicht ironischen Lächeln:
"Ja, du hattest recht, das eigentlich simple Thema wird bei eingehender Betrachtung doch recht komplex."
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 11.06.2020 17:27

Nische, Raucher

Der junge ork hört aufmerksam zu, schaut aufmerksam zu und wirkt dabei durchaus neugierig. Er scheint auch wirklich bei der Sache zu bleiben, tritt in Gedanken nicht die Flucht wo anders hin an oder hält Danny auf. Eher folgt er ihm wirklich aufmerksam, nickt hier und da sachte, schaut dann wieder nach der Aufteilung. Und muss schlussendlich sogar ein wenig grinsen. "Danke. Ziemlich viel Aufwand dafür das zuzugeben. Dabei fehlen da noch äußere Beobachter. Gut und Böse hängt auch immer davon ab wie jemand sozialisiert wurde. Was der eine für gut oder akzeptabel hält, gilt bei anderer Erziehung als böse oder inakzeptabel. Das macht es noch komplizierter. Wenn der Fabrik-Boss von dem Unweltschützer gegeekt wird, dann ist das eine gute Tat für den Schützer. Und die Umwelt. Aber für die allgemein gängihge Moral ist der Umweltschutzboss böse, falls der Fabrikchef Familie hatte die ihn liebt sogar ein gewaltiges Monster. Falls in dem Stück natur noch andere, schutzlose, Menschen oder anderes lebt, dann ist der Umeltschutzboss für die ein Held und Beschützer. Ist wie mit Daniel Howling Coyote, für die einen der größte Held dieses Jahrhunderts, für andere der größte Kriegsverbrecher."

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 11.06.2020 22:50

Nische, Raucher
Als Daniel von "viel Aufwand um etwas zuzugeben" spricht, bläßt der Raucher lächelnd ein paar blaue Wolken Richtung Decke.
"Du hättest einen Blick auf meine Visitenkarte werfen sollen. Dann wäre dir klar gewesen, was kommen wird" :wink:
Noch ein Rauchring und dann fährt er fort:"Berater werden pro Stunde oder pro Seite bezahlt, wir werden uns nur kurz fassen, wenn unser Leben davon abhängt. Und vielleicht nicht mal dann." :lol:

"Was ist Howling Coyote für dich? Was ist dein moralischer Standpunkt in dieser philosophischen Betrachtung?"
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

DriveZ
Posts in diesem Topic: 86
Beiträge: 1239
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 12.06.2020 08:48

Banzai, Simone

BanzaI nickt bei Simones Bemerkung. “Ja die Barrens sind nicht sonderlich weit entfernt werte Dame. Trotzdem ist dies noch immer Touristville. Hier geschieht für gewöhnlich nichts sonderlich schlimmes, da alle Seiten zu stark von diesem Ort profitieren.“

„Nun denn.“
Er nimmt einen letzten Schluck aus seinem Drink. [color=#000cd]“Ich sollte mich wohl wieder auf den Heimweg machen.“[/color], meint er, wobei die vielen Drinks seine Aussprache durchaus beeinträchtigen.
“Ich wünsche Ihnen allen eine gute Nacht zu haben.“
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.06.2020 13:36

Nische, Raucher

"Je länger man reden kann, desto mehr Zeit gibt das einem." Bemerkt der Rothaarige grinsend zur letzten Bemerkung, lacht kopfschüttelnd kurz auf und trinkt dann einen Schluck. "Schon mal überlegt als Lehrer zu arbeiten? Bringt sicher nicht viel Kohle, wenn überhaupt, aber man kann viel reden und andere formen. Gibt viele die nie eine richtige Schule von Innen gesehen haben, oder auch nur die AR-Lehrer." Klar, natürlich hat jeder das Recht auf grundlegende Schulbildung. Und sei es per AR oder VR, teils auch nur mit Programmen und Agenten der Bildungsbehörden. Aber....eben auch nur für die welche offiziell existieren. Also mit SIN und allem drum und dran. Alle anderen existieren nicht.

Bei der Frage nach seinem moralischen Standpunkt dabei zuckt Daniel leicht mit den Schultern. "Er ist beides, Geschichte wird von den Gewinnern geschrieben. Er hat getan was er tun musste damit er und sein Volk überleben konnten. Vielleicht hätte ich ihm damals geholfen, ich weiß es nicht. Vielleicht auch nicht. War vor meiner Zeit. Aber es war nötig, diese Umerziehungslager waren schlimmer als nur Kriegsverbrechen, das war Völkermord. Und kaum hat Coyote erreicht was er wollte hat man die nächsten rein gesteckt." Die große Welle der Goblinisierung, als man die ersten Orks und Trolle wo möglich in genau in diese Lager getrieben hat, sie einfach wieder in Betrieb nahm.
Der junge ork klingt nicht fanatisch, oder von Zorn zerfressen. Auch nicht wie einer dieser radikalen Freiheitsprediger. Nein, es klingt irgendwie abgeklärt. So abgeklärt wie es eben klingt wenn man an einem Ort so voller Scheiße wie Touristville, den Barrens und anderen ähnlichen Gegenden groß wird. Oder zumindest so alt wie er und noch am leben ist.


Bar, Banzai, Simone

"Na dann, komm gut heim und mach keine Dummheiten. Gute Nacht und bis zum nächsten mal." Verabschiedet Jack den Norm, schaut diesem noch kurz nach als er verschwindet und seufzt dann leise, was seinen Trollkörper kurz etwas größer wirken lässt. Dann widmet er sich wieder Simone, aber auch Cole nähert sich nun der Bar und gibt dem Troll mit den Fingern ein Zeichen für Simone und sich was zurecht zu machen. "Simone, schön dich zu sehen. Ich hab dich warten lassen, verzeih mir bitte. Mir ist etwas anderes dazwischen gekommen und dann wollte ich deine Unterhaltung nicht unterbrechen." Etwas anderes, diese Elfe von vorhin. Aber jetzt ist er hier. Vielleicht stimmt das sogar, das er dann gewartet hat bis sich Banzai verzieht. Vielleicht auch nicht, schwer zu sagen.

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 13.06.2020 23:11

Nische, Raucher
"Wie du selbst sagst, Lehrer sein ist finanziell keine lukrative Berufswahl."Danny zuckt mit den Schultern."Außerdem ist man als Lehrer ja auch nur eine Kopiermaschine. Vorgefertige Weltbilder werden in leere Köpfe kopiert. Und wenn man vom vorgegebenen Lehrplan abweicht, kriegt man wieder Streß mit den Bossen. Nein Danke."

Bei Daniels Anti-Moralpredigt hört der Raucher mit hochgezogener Augenbraue zu. Es erscheint ihm irgendwie fehl am Platz, das eine so junge Person in so einer komfortablen Umgebung über Völkermord und ähnliches redet.Aber dann denkt er sich "Was gehts mich an?".
Nachdem Daniel geendet hat, tritt etwas betretenes Schweigen ein, denn Mr. Underwood hat keine Antwort darauf. Nach einer Weile setzt er an"... nun, tja... und verstummt wieder, denn ihm ist bewusst, das er als weißer männlicher Norm bei allen Schwierigkeiten in seinem Leben niemals nachvollziehen kann, was Speziismus und Rassismus bedeutet.
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 206
Beiträge: 11920
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Chephren » 13.06.2020 23:30

Bar, Banzai, Simone
Sie zuckt mit den Schultern. Nichts Schlimmes ist hier ein sehr relativer Begriff und nur das Auto zu verlieren interessierte so einen Snob vielleicht nicht. "Machs gut" verabschiedet sie sich und deutet einen militärischen Gruß an.
Cole nickt sie zu. "Hi, ich dachte schon du lässt mich für so eine Elfe sitzen. Netter Laden, den du ausgesucht hast..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 15.06.2020 01:35

Nische, Raucher

Nach Daniels Antwort darauf, wo der Ork Coyote verorten würde in ihrer Diskussion, nach dem betretenen Schweigen und dem Versuch Dannys es wieder in Gang zu bringen, der dann doch wieder abbricht, zeigt der Rothaarige doch wieder ein Grinsen und zwinkert dem Norm zu. Dann hebt er sein Glas und prostet ihm zu. "Sorry, hat sich zu einem ziemlichen Stimmungskiller entwickelt. Und die Moral von der Geschichte ist, das ich manchmal nicht weiß wann ich die Klappe halten sollte."


Bar, Simone

Cole schenkt ihr einen treuherzigen Blick, dem man ihm auch beinahe abkaufen könnte. Aber eben nur beinahe. Dazu ein passendes, charmant wirkendes Lächeln das sicher schon so manches Herz schneller schlagen ließt. Und er weiß es wie eine Waffe einzusetzen wenn es sein muss. "Aber nicht doch, das war rein geschäftlich mit ihr. Dir kann sowieso niemand das Wasser reichen, das weißt du doch."
Widerspricht er ihr, blickt sich dann kurz um. "Ja, er gefällt mir. Sehr sicher, viel Spaß. Immer wieder interessante Leute und üblicherweise stellt keiner unnötige Fragen so lange sich jeder an die Regeln hält."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 206
Beiträge: 11920
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Chephren » 15.06.2020 16:51

Bar, Simone
Sie verdreht ein wenig die Augen, als er sich so herauswinden will. "Wirklich? Da muss man ja aufpassen, wenn jetzt schon so hübsche Elfen mit dir Geschäfte machen. Und in letzter alles gut gelaufen bei den Geschäften?"plaudert sie ein wenig. Einfach nur Sticks austauschen wirkt dann vermutlich doch ein wenig verdächtig.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.06.2020 17:26

Bar, Simone

Jack stellt ihnen beiden neue Getränke hin, schenkt der Norm noch ein Lächeln und begibt sich dann ganz dezent wo anders hin um da weiter zu arbeiten. Cole hebt die Hände, halb amüsiert halb ernsthaft abwehrend. "Es ist doch nicht meine Schuld wenn mich jemand anziehend findet. Das kennst du doch sicher viel besser als ich, du bist eine viel gefragte Dame mit vielen Verehrern und Verehrerinnen." Schmeichelt er ihr lächelnd, greift dann nach seinem Drink und stößt sachte mit ihr an falls sie ebenfalls nach ihrem greift. "Ich kann mich nicht beklagen, natürlich kommt es hier und da mal etwas anders als gedacht, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden. Und wie sieht es bei dir aus?"

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 206
Beiträge: 11920
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Chephren » 16.06.2020 21:48

Bar, Simone
"Ich? Nein, wie sollte mir denn so etwas passieren?" Immerhin hatte sie im Moment sogar die Pheromone deaktiviert, das konnte sonst wirklich anstrengend sein. Sie winkt ab. "Du glaubst gar nicht wie wenig Leute hübsche Frauen ansprechen. Den meisten fehlen dazu die Eier..." gibt sie mit einem Augenzwinkern zurück und stößt mit ihm an. "Ich kann mich auch nicht beklagen. Ich meine bei unserem Geschäft kommt es ja nie wie geplant, aber manchmal findet man auch Sachen, die man niht erwartet hat. Stehst du denn auf die Damen mit den spitzen Ohren?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 20.06.2020 10:39

Nische, Raucher

Mit einem kurzem Auflachen prostet Danny Daniel zu: "Ja, die Klappe im falschen Moment nicht halten zu können, hat uns alle wahrscheinlich schon mal in Schwierigkeit gebracht." Etwas leiser und mehr für sich fügt er hinzu: "Story of my Life."

"Aber kein Grund sich zu Entschuldigen, junger Mann. Ich hab ja selbst mit dem Thema angefangen."
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 21.06.2020 22:23

Bar, Simone

"Dann haben sie die Aufmerksamkeit von jemanden wie dir auch nicht verdient, oder sind dumm. Oder beides." Gibt Cole freimütig zurück, hört dann interessiert zu und nickt verstehend. "Wer wäre ich dir da zu widersprechen? Mal gewinnt man, mal verliert man. Hauptsache man gewinnt öfters als das man verliert." Dann scheint er seine Worte aber doch kurz etwas abzuwägen. "Auf manche von ihnen, aber ebenso auf manche mit runden Ohren. Nicht jede kann so etwas besonderes wie du sein, egal welche Form die Ohren haben. Aussehen alleine ist nicht unwichtig, aber es geht doch um so viel mehr als das wenn es mehr als nur etwas Flirterei sein soll, nicht wahr?"


Nische, Raucher

"Das auf jeden Fall." Stimmt er zu, prostet Danny ebenfalls mit seinem Drink zu. "Willst du drüber reden?" Bietet er auf das leisere an. Aber vertieft da auch nicht falls Mister Underwood das verneint.

Um dann wieder breiter zu grinsen. "Okay, dann nehm ich die Entschuldigung eben zurück. Selbst schuld, Gibt nicht so oft welche von mir."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 206
Beiträge: 11920
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Chephren » 21.06.2020 23:40

Bar, Simone
"Mag sein, aber so sind die meisten Männer," meint sie nonchalant und grinst ihn frech an, nimmt sich einen Kaugummi, bietet ihm auch einen an. Muss bei seinen Komplimenten grinsen. "Wenn ich nicht wüsste, dass du weißt, dass das bei mir nicht funktioniert, hätte ich gesagt, dass du versuchst mir zu schmeicheln, um den Preis zu senken. Oder täusche ich mich und ich bin deine geheime Traumfrau?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 22.06.2020 22:57

Nische, Raucher

"Nee, Kleiner, meine Lebensgeschichte werde ich dir nicht erzählen. Dafür bist du a) zu jung und b) kenne ich dich nicht."
Der Gentleman wirft einen Blick auf seine Uhr. "Bis wann hat der Laden hier offen? Ich muss zwar morgen früh nen Flieger erwischen, aber einer geht noch." und wackelt mit dem fast leeren Drink.
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 24.06.2020 21:43

Bar, Simone

"Umso wertvoller sind die, welche sich darüber erheben." Gibt er zurück, erwidert das freche Grinsen. Ja, da schließt er sich mit ein. Beim weiteren lacht er auf, nimmt dann einen Schluck von seinem Drink ehe er antwortet. "Also bitte, wenn ich dir schmeicheln wollen würde dann sicher nicht um den Preis zu senken." Versichert er ihr beinahe aufrichtig. "Ich wäre überrascht, wenn du nicht die Traumfrau vieler Männer wärst. Oder auch Frauen, weshalb glaubst du sollte es mir da anders gehen? Ich bin auch nur ein Mann. Und du ein regelrechtes Juwel wo andere schon dankbar sein könnten als Kristall aus der Masse heraus zu stechen."


Nische, Raucher

"Akzeptiert." Wie sollte der Rothaarige auf A oder B auch anders reagieren? Sicher, er könnte jetzt empört sein, oder empört spielen, aber wozu? bei der Frage wie lange der Laden offen hat zuckt er leicht mit den Schultern. "Bis früh morgens, wenn die ersten lohnsklaven schon wieder zur Arbeit dackeln falls genügend Gäste lange genug bleiben."
Als Danny mit dem fast leeren drink wackelt schmunzelt Daniel. "ich hol dir noch einen. Diesmal keine Experimente und lieber der von davor noch einmal?"

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 206
Beiträge: 11920
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Chephren » 24.06.2020 22:23

Bar, Simone
"Auf jeden Fall bist du ein Mann mit einer goldenen Zunge," gibt sie grinsend zurück. Und muss zugeben, dass es zumindest ein wenig anschlägt, was er da macht. "Ich glaube du kannst dich da auch nicht beklagen oder? Als einer der sich auch aus der Masse erhebt."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 25.06.2020 20:03

Nische, Raucher

"Weil es mein letzter für heute sein wird, hätte ich gerne nochmal einen richtig guten Tennessee Bourbon. Keine Experimente." sagt der Raucher mit einem Zwinkern.
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 26.06.2020 16:13

Bar, Simone

Cole legt sich die Hand spielerisch auf den Brustkorb. "Solch ein Kompliment aus deinem Mund lässt mein Herz erbeben. Aber geringeres würde dir auch kaum gerecht werden." versichert er ihr, scheint dann kurz zu überlegen was er auf das zweite sagen sollte, schwenkt dabei seinen Drink etwas. "Nein, wenn ich dir da widersprechen würde wäre das glatt gelogen. Auch wenn es etwas arrogant klingen mag. gerade das verschafft einem doch den rechten Blickwinkel um andere sie heraus stechen erst so würdigen zu können wie sie es verdienen. Nicht wahr?"


Nische, Raucher

Der rothaarige ork legt Zeige- und Mittelfinger an die Stirn und salutiert salopp. "Jawohl Sir, irgendwelche Paramater was Alter oder genauere Spezifikationen der Herkunftsdestillerie angeht?" Erwidert er grinsend, falls da nichts nach kommt macht er sich dann aber auch auf um das Gewünschte zu organisieren. Falls noch was nach kommt selbstverständlich das was gewünscht ist.
Dabei räumt Daniel auch geschickt die gebrauchten Tabletts wieder ab, lässt Mister Underwood auch kurz alleine. Um nach einer angemessenen Zeit auch wieder zurück zu kehren. Ein neues Tablett, ebenso vorausschauend arrangiert wie die davor, darauf ein richtig guten Tennessee Bourbon aus einer der tradiotnsreichen Brennerein Tennessees. keine Experimente, aber ein wirklich ausgezeichneter, perfekt gereifter Bourbon wie er sein sollte. Daran gibt es wohl kaum etwas auszusetzen, vor allem nicht wenn man genau das wollte.

Für sich selber bringt Daniel diesmal eine Flasche Bier mit. Ein rotes Ale, ein Kilkenny aus dem ehemaligen Irland. Oder eben heutigem TirNaNogh. "Wohl bekomms."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 206
Beiträge: 11920
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Chephren » 27.06.2020 12:21

Bar, Simone
"Ja, man muss sich schon Mühe geben, wenn man mir gerecht werden will, da hast du schon recht," gibt sie frech grinsend zurück und nickt auf seinen Vergleich hin. "Ja du hast recht, das klingt ganz schön arrogant," meint sie mit einem Augenzwinkern. "Wobei ein gesundes Ego nicht schadet. Wenn auch was dahinter steckt..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Dreifach20
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2015 23:08

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Dreifach20 » 27.06.2020 19:46

Nische, Raucher
Während der paar Minuten, die Daniel an der Bar beschäftigt ist, zündet sich Danny eine frische Zigarillo an und wirft einen Blick auf seinen Watcher, der so langsam unscharf an den Rändern wird.

Ein paar Minuten später..."Gute Wahl" bestätigt Mr. Underwood dem rothaarigen Ork als er den Bourbon probiert.
Mit Blick auf das rötliche Ale: "Hast du deine Wahl passend zur Haarfarbe getroffen? Oder hat das was mit deiner Herkunft zu tun?" witzelt er über die Biersorte des Orks.
...kurz vor'm Wahnsinn wird's nochmal lustig...

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 30.06.2020 21:38

Bar, Simone

Coles Grinsen bleibt, auch als sie frech wird. Eher scheint es noch eine Spur breiter zu werden bei dem was man schlussendlich fast als Herausforderung verstehen kann. "Ein gesundes Ego schadet auf gar keinen Fall, ich bin mir auch sehr sicher das ich es mir verdient habe eines zu besitzen. Das würden andere dir sicher bestätigen, falls du dich dazu herablassen würdest deine Aufmerksamkeit intensiver auf mich zu lenken. Die meisten anderen hätten das nicht einmal verdient, sieh es als Vorteil wenn sie sich nicht trauen jemanden wie dich anszusprechen. Die würden sich absolut hilflos fühlen in der Sonne deiner Aufmerksamkeit und darin verglühen als hätten sie sich zu nahe an einen gleißenden Stern heran gewagt."


Nische, Raucher

Daniel wirft auch einen kurzen Blick zu Dannys Watcher, schmunzelt ein wenig und lacht kurz darauf hell auf. "Ein wenig von beidem. Aber das ist jetzt nicht so schwer zu erraten, oder? Wirklich indianisch seh ich nicht aus und die meisten Rothaarigen haben irgendwelche Verbindungen zu den Inseln, zumindest zu irgendeiner davon." Gibt er gut gelaunt zurück. "Die spitzen Ohren helfen sicher auch." Grinst er, schnippst sich sachte gegen eins der spitzen, orkischen Ohren. Auch wenn Orkohren deutlich kürzer als Elfenohren sind, spitz sind sie auch.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 206
Beiträge: 11920
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Chephren » 01.07.2020 17:28

Bar, Simone
Sie muss bei seinen Worten grinsen. "Und was macht dich so sicher, dass du meine Aufmerksamkeit verdienst und noch mehr dass du sie aushalten würdest, Cole? Dass dieser Stern dich nciht verbrennt, " fragt sie und beugt sich zu ihm vor, grinsend. Der Duft eines blumigen Parfüms dringt in seine Nase.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 305
Beiträge: 33974
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Shadowrun - Seattle/Touristville] - The Cube

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 02.07.2020 12:41

Bar, Simone

Als er den Duft ihres blumigen Parfüms wahrnimmt atmet er diesen etwas tiefer ein, er selber trägt ein etwas würzigeres Duftwasser, in dem wohl auch ein Hauch Zitrus mit dabei schwebt, als er sich ebenso etwas zu ihr beugt. "Ich bin mir einfach sicher, denn die schönsten, hellsten Sterne schenken uns auch Leben wie Energie. Ich bin sicher das ich darunter regelrecht aufblühen würde.Alles Leben verdanken wir den Sternen, unserer Sonne, aber wer die Wahl hat weiter um sie, oder um dich zu kreisen, sich dann nicht für dich entscheiden würde ist dumm. Selbst falls du jemanden verbrennst, ich bin sicher dieses Opfer ist es wert."
Sein Lächeln wird eine Spur wärmer, als er ihren Blick sucht. "Aber ob ich deine Aufmerksamkeit verdiene? Ich denke schon, aber die endgültige Entscheidung obliegt dir. Verdiene ich deine Aufmerksamkeit?"

Antworten