Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 30.12.2020 23:39

"Ach, wenn Menschen etwas wollen, dann hindert sie so ein bisschen Entfernung doch nicht," meint sie, schüttelt sich dann aber auch. "Wieso bei allem was gut und heilig ist macht man denn so etwas? Ich kenne das eigentlich nur als Futter für die Schweine. Auf meiner Liste ganz oben steht Aal aus den Sümpfen... Manche Fische sollte man da lassen, wo sie sind."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 02.01.2021 00:52

"Nicht jeder ist so mobil wie eine Elementarist." Um dann, als sie sich schüttelt, ziemlich breit zu schmunzeln. "Wahrscheinlich weil man nichts anderes hatte. Und das hat sich dann eben als regionale Spezialität etabliert. Ich wäre generell vorsichtig bei allen Nostrischen oder Andergastschen Delikatessen. da gibt es einige skurrile Dinge. Auch wenn das Verhältnis zwischen den beiden Längern recht speziell ist und man sie in Gegenwart ihrer Bewohner nicht so vergleichen sollte."
Bei ihrer Hitliste schüttelt dann aber im Gegenzug er sich ein wenig. "Das schmeckt doch....."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 02.01.2021 11:13

"Ihr meint es gibt nostrisches Spinatbier, das aber natürlich gar nichts mit dem andergastschen Spinatbier zu tun hat? Gibt es eigentlich irgendwo Nachbarn wo es so etwas nicht gibt?" fragt sie schmunzelnd. "Wenn ihr zwei Tulamiden fragt, wo die Wiege ihrer Zivilisation ist, werdet ihr auch 4 Antworten bekommen." Als er sich dann so äußert grinst sie frech. "Sehr gut. Dann werde ich dafür sorgen, dass ich nur für euch immer einen solchen Aal habe und werde ihn euch sogar persönlich zubereiten..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 02.01.2021 22:51

Gordovan lacht leise auf, schüttelt aber auch den Kopf dabei. "Spinatbier gehört nach Nostria, das Eichelbier und der Eichelkaffee nach Andergast. Bloß nicht verwechseln, die beiden Länder haben eine tausendjährige Fede miteinander. Immer wieder durchbrochen von Zeiten der Kleinkriege oder brüchigen Friedensvereinbarungen."
Bei der Erklärung mit den Tulamiden nickt er, um dann auch direkt erneut zu schaudern, schon fast etwas leidend und flehend zu schauen. "Bitte nicht. Oder ich besorge diesen ekelhaften nostrischen Käse. Der wird halb vergoren und dann ähnlich wie tausendjährige Eier gelagert. Zusammen mit einer bestimmten Art Maden. Um so ein ganz spezielles Aroma zu entwickeln durch die Verdauungssäfte die sich in den Kriechgängen im Käse bilden....."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 03.01.2021 01:55

Sie hebt den Kopf und schüttel dann den Kopf. "Ich versuche es mir zu merken. Spinatnostrier und Eichelandergaster... Wobei ich ja im Mittelreich oder zumidnest einer Provinz davon bin..." Als er dann den Käse beschreibt verzieht sie das Gesicht. "Gut ihr habt gewonnen. Etwas ekelhafteres kann ich mir gerade nicht vorstellen. Ich will gar nicht wissen, wie man auf solch eine Idee kommt."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 05.01.2021 22:44

Gordovan nickt zustimmend. "Aber als Grenzstadt zu Nostria wird nicht alles davon immer an einem vorbei gehen. Besser etwas vorgewarnt als blind hinein tappen."
Und als sie dann das Gesicht so verzieht und seinen Sieg eingesteht lacht er von Herzen auf, amüsiert, gut gelaunt. "Wenn das hier ein Wettbewerb wäre würde ich diesen Sieg huldvoll und angemessen anerkennen. Passt einfach bei nostrischen Spezialitäten etwas auf,"

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 05.01.2021 23:36

"Sehr huldvoll und ich würde sehr demütig euch zu euremSieg gratulieren," meint sie lachend.
"Wart ihr denn längere Zeit dort? Irgendwie... ich weiß nicht. Ich stelle mir das nicht wie das Zentrum Deres vor oder als Ort wo ein Erforscher Myranors länger verweilen möchte."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 06.01.2021 00:20

"Ich habe damals Handelszüge in der Gegend begleitet, dann habe ich einige Dinge dort erforscht die mir aufgefallen sind. Später war ich dann wegen den Kraftlinien wieder dort. Andergast hast das Zwölfgötteredikt nie anerkannt, dementsprechend sind die Druiden dort etwas offener als anderswo. Oder zumindest weniger verfolgt in der Vergangenheit so dass sich dort mehr besondere orte halten konnten sie sie bewahren." Erklärt er sich und nippt etwas an seinem Tee. "Außerdem wollte ich damals einen Zauber lernen den die andergastsche Akademie lehrt. Und von Riva aus liegen Nostria und Andergast deutlich näher als von anderswo."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 06.01.2021 10:11

"Das klingt alles sinnvoll, wobei sich mir das Zwöfgötteredikt schon immer... verschlossen hat. Ich meine gerade bei uns werden immer noch alle möglichen Götter verehrt, ganz zu schweigen von Fasar. Manchmal auch Götter, die sich vermischen... Das erscheint mir sehr willkürlich, auch wenn ich es machtpolitisch verstehe. Wart ihr denn dann auch länger in Winhall? Kann man es da aushalten?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 06.01.2021 14:53

"Wo Gareth die Stadt der hundert tempel ist, da ist Fasar die Stadt der tausend Götter. Das alles muss ja auch kein Nachteil sein." Nein, er widerspricht ihr nicht was den machtpolitischen Nutzen davon angeht. Warum sollte er auch.
Zu Winhall überlegt er dann doch noch einmal kurz. "Es wird sich sicher einiges geändert haben seid ich das letzte mal dort war. Als Grenzstadt ist die militäriche Präsenz dort natürlich etwas höher. Und Ihr werdet im Winter nicht frieren, es ist ein sehr waldreiches Land in dem viel mit Holz gebaut wird. Immer genügend Feuerholz vorhanden. Es ist jetzt keine Stadt die Hesinde sehr nahe steht, die meisten dort sind praktisch veranlagte Menschen gewesen, ohne großes Bedürfnis nach Wissen, Kunst oder Kultur. Dementsprechend gibt es dort auch nur Tempel Praios, Boron, Firun, Peraine und Rondra. Oder gab es, ob da im Zuge der Akademieneugründung etwas dazu gekommen ist weiß ich nicht. Burg Conchobair liegt in der Nähe, der Rondratempel ist der des Schwertkönigs, es gibt eine Kriegerakademie dort. sehr traditionsbeuwsst. Und man hat natürlich den üblichen Nationalstolz, dass solch eine bedeutende Persönlichkeit wie der Schwerkönig von dort kam. Unter anderem."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 06.01.2021 16:38

"Ich traue mich ja kaum zu fragen... Sie haben sicher ein Badehaus? Oder so etwas ähnliches? Ich erwarte ja kein Hamam, aber ..." sie schaut ein wenig hoffnungsvoll.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 07.01.2021 13:36

Wahrscheinlich ist es zu ihrer Erleichterung als er zustimmend nickt, etwas amüsiert wirkt dabei aber doch genickt hat. Immerhin etwas. "Und dank des Flusses auch genügend Wasser. Auch wenn so etwas wie Badehäuser eher was für die gehobeneren Schichten sind. Zumindest wenn es mehr als nur das Rudimentäre für die Stadtbürger ist die sich hin und wieder Besuche dort gönnen weil sie daheim nicht die Mittel für so etwas haben. Der Perainetempel tut sein übriges. Sauber bedeutet gesund. Und die Kriegerakademie besitzt ebenfalls alle nötigen Einrichtungen. Tulamydischen Luxus oder Selbstverständlichkeit würde ich nicht erwarten, aber es könnte viel schlimmer sein. Zudem haben die meisten größeren Gasthäuser in den Waschräumen zumindest noch einen Zuber den man heiß machen kann."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 07.01.2021 22:54

"Peraine sei Dank in diesem Fall. Ich glaube dann möchte ich euch auf jeden Fall noch in ein Badehaus hier entführen. Ich hoffe wirklich, dass Winhall mich begeistern kann und dass ich das neue schätzen lerne." Sie schmunzelt. "Vielleicht nicht alles. Und ich werde dafür sorgen, dass die Akademie da zumindest peraine- und rahjagefällig ausgestattet wird. Mögt ihr die tulamidischen Bäder?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 08.01.2021 22:18

"das wäre eine Entführung, bei der ich weder um Hilfe rufen oder mich dagegen wehren würde." Erwidert Gordovan schmunzelnd, nickt dann zustimmend. "Ja, es ist auch wirklich nicht alles schlecht. Es ist eben anders. Bei Themen wie Sklaverei sollte man doert aber auf jeden Fall vorsichtig sein. Anders als in den Tulamydenlanden wird das meist deutlich negativere Reaktionen hervor rufen. Sklaverei ist im Norden nicht sehr angesehen."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 08.01.2021 23:35

"Ich werde mir Mühe geben euch auch gar nciht erst protestieren zu lassen..."
Sie zuckt mit den Schultern. "Nun ich heiße sie auch nur in Maßen gut, aber was sind denn die Alternativen, wenn sich jemand verschuldet und diese nicht begleicht? Aber wenn ich die Wahl habe, dann habe ich lieber freie Diener um mich. Was gibt es denn dann im Norden für Strafen? Gerade bei solche Sachen wie Schulden?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.01.2021 00:54

"Klingt nach einem guten Plan."
Dann hört er ihr mit ehrlichem Interesse zu, zuckt schließlich aber auch leicht die Schultern. "Das ist kompliziert und einfach zugleich. Sklaverei in jeder Form wird abgelehnt, die meisten machen auch keinen Unterscheid bei besagter Schuldsklaverei. Aber...." Er wiegt den Kopf ein wenig hin und her. "Es gibt eine gesetzliche Zwangsarbeit bei Schulden etwa. Dann wird der Schuldner dazu verurteilt seine Schulden abzuarbeiten. Was natürlich etwas völlig anderes als Schuldsklaverei ist. Oder den Schuldturm, da wird der Schuldner eingesperrt biss eine Familie die Schulden abbezahlen konnten. Auch für andere Verbrechen gibt es Zwangsarbeit, dann wird man etwa in Steinbrüche oder Minen geschickt.
Leibstrafen gibt es auch, bis hin zur Verstümmlung oder Brandmarkung, Kerkerstrafen je nachdem. Es ist gar nicht so anders. Nur nach der dortigen Sicht vollkommen anders.
Ebenso gibt es zwischen Leibeigenschaft und Sklaverei viele Parallelen, so etwas zu verkünden verschafft einem aber ebenfalls keine Freunde."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 09.01.2021 10:30

"Also tun sie fast das Gleiche, aber es ist etwas ganz anderes. Ich verstehe. So wie die Sklaverei bei den Novadis und den Al'anfaner natürich etwas anderes ist." Sie schmunzelt. "Wie gesagt als Strafe finde ich es angemessen, aber gerade die Praxis, dass die Kinder in Sklaverei geboren werden halte ich für barbarisch. Ich meine, was können sie dafür und haben sie nicht auch eine Chance for Feqz verdient ihr Glück zu machen?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.01.2021 18:40

"Genau so ist es."Bejaht er schmunzelnd ihre Aussage. Weshalb auch sollte Gorodvan ihr da widersprechen. Es ist genau so. "Und was das andere angeht, da kann ich Euch nicht wirklich widersprechen. Wobei Praios starres Lehenssystem auch zu starr sein kann, obwohl es in meiner Heimat das verbreitete Modell ist. Aber wenn schon Leibeigene oder Sklaven, dann sollte man sie auch gut behandeln. Man ist dann verantwortlich für die anderen, das ist keine einseitige Verpflichtung. Auch das könnte man wieder auf Rohal und Borbarad herunter brechen."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 10.01.2021 23:52

"Das stimmt auch wenn das ein Schuldsklave ist. Es könnte einen ja auch einmal selbst treffen. Wobei ich insgesamt nicht verstehe, wieso man jemanden, der einem das Essen richtet schlecht behandeln sollte..." meint sie noch dazu.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 11.01.2021 14:14

"Ich kann dem nicht wirklich widersprechen. Das erinnert mich an ein altes Lied. Eines das zu viel Wahrheit enthält das nicht jeder hören will, deswegen ist es mancherorts unter Strafe gestellt es zu verbreiten. Leider bin ich kein guter Sänger....."
Er überlegt kurz, oder eher erinnert sich, ehe seine Hände beginnen passend zur Stimme den Auris Nasus zu intonieren. Und kurz darauf erklingt am Tisch leise Musik und Gesang. Die Sprache ist Garethi, aber mit Färbungen des Tulamydia wie man sie oft bei den fahrenden Völkern hört. Dazu passend auch Schellen und einige der anderen Instrumente.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 11.01.2021 20:00

Sie muss schmunzeln, als sie das Lied hört. "Ich kann mir gar nicht vorstellen, was ein Praiot dagegen haben könnte oder ein Adliger. Aber es stimmt und gilt auch für mich als Magierin. Es muss schon einige Bauern geben, damit ich nicht selbst auf das Feld muss und mir Zeit bleibt Artefakte herzustellen. Auch wenn es glaube ich für mich einfacher ist etwas anzubauen als für einen Bauern ein Artefakt zu erstellen..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.01.2021 23:25

"ja, es ist schon merkwürdig wie empfindlich die manchmal sein können......" Pflichtet Gordovan ihr schmunzelnd bei, nickt dann aber ehrlicher zustimmend. "Ja, auch wenn ich ebenfalls ein paar Tricks und Kniffe kenne die schwere Arbeit leichter zu machen sollten wir den Respekt davor auf keinen Fall verlieren. oder den Menschen deren harte Arbeit uns unser Leben ermöglicht."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 23:59

"Weise Worte... Ja man vergisst solche Sachen sehr leicht, wehsalb ich unsere Tradition ein Jahr auf Reisen zu gehen, als einfacher Mensch für sehr gut halte. Man lernt was es heißt ein hartes Leben zu führen in diesem Jahr. Und kommt danach oft wesentlich reicher nach hause als man losgezogen ist." Dann schaut sie interessiert. "Welche Möglichkeiten kennt ihr denn außer den Zauberzeichen?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.01.2021 17:49

"Ja, auch wenn manch einer darüber flucht und schimpft halte ich dieses Wanderjahr ebenfalls für ehr vorteilhaft. Dadurch kann man seinen Blick für vieles öffnen, das einem sonst entgehen würde." Stimmt er ihr zu und nippt dann wieder an seinem Tee, überlegt kurz und beginnt dann aufzuzählen.
Der erste Finger hebt sich. 2Aranoglyphen und ihre Möglichkeiten ganz selbstverständlich. Und auch wenn ich bei Dschinnen und Meistern eher der drakonischen Philosophie anhänge was deren Nutzen angeht kann man auch mit Elementaren Dienern schon einiges bewegen." Die zweite Möglichkeit also, der zweite Finger. Und dann überlegt er wieder kurz und fährt fort.
"der Attributo um schwere körperliche Arbeiten zu erleichtern, gepaart mit dem Animatio bringt das weiteren Spielraum was Bewegungsabläufe oder etwa ein kleiner Mühlenantrieb angeht. Und weiter geht es. "Ein Feuer zur brandrodung eingegrenzt mit einer Wand aus Erz um das Übergreifen zu verhindern......" Und weiter geht es. "Ein von mir rekonstruierter Movimento der einem für jede Tätigkeit unendliche Ausdauer verliehen kann so dassselbst die schlimmste Arbeit stundenlang nicht im geringsten erschöpft. Oder auch das Arbeitstier nicht....Hartes Schmelze und Weiches Erstarre für ein wenig kreative handwerkliche betätigung oder für Spontanreperaturen. Oder auch das Zurechtschneiden von Dingen. Der Metamorpho Felsenform um damit etwa Felder von großen Granitbrocken zu befreien, der Gletscherform um falls nötig etwas entweder vom Schnee zu befreien oder durch Eis eine Schutzschicht zu erschaffen welche die Wärme besser hält damit zu frühe Blüten nicht abfrieren. .........Die Wettermeisterschaft um zur Not für Regen oder ähnliches zu sorgen, bei wirklich gravierenden Unwettern mildernd eingreifen zu können........Der Adamantium um Werkzeuge bei bedarf für gewisse zeit härter und unzerbrechlich zu machen. oder in der Volumenvergrößerung auch große Felsblöcke nach Ablauf der Wirkungsdauer einfach und leicht abtragen zu können wenn sie im Weg waren. Wobei ich da wirklich den Metamorpho bevorzuge, dauert länger aber zerstört nicht..........Ansonsten beherrsche ich für besondere Fälle diesen Elfenspruch, den Haselbusch mit dem ich pflanzen wachsen lassen kann und auch anderweitig manipulieren. Das lohnt sich wenn aber eher bei Bäumen da er nur auf Einzelziele wirkt......Der Gefunden falls jemand auf dem Feld etwas verlegt das nicht unter den Pflug geraten sollte.......Der Fulminicutus für die Welle der Reinigung bei starkem Schädlingsbefall dem anders nicht ohne große Verluste beizukommen ist............Schutzkreise gegen Ungeziefer oder auch das Hermetische Zeichen um Saatgut und anderes länger haltbar zu machen........" Das meiste davon eher kreativ eingesetze Dinge, aber eben auch so was wie Wettermeisterschaft, Metamorphos oder eben auch Haselbusch. Es folgen noch ein paar weitere, eher ungewöhnliche aber effektive Anwendungen von Sprüchen um sie nützlich einzusetzen. Und schlussendlich......"Oder Golemide um Zugtiere zu ersetzen."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 13.01.2021 23:43

Ihr Gesichtsausdruck wird zunehmend etwas entgeistert und ungläubig. "Ihr habt euch da wirklich lange Gedanken darüber gemacht, oder? Plant ihr das alles einzusetzen?" Die Golemiden lassen sie jedoch den Kopf schütteln. "Das lohnt sich doch nicht. Der Kraftaufwand, die Materialien... Oder habt ihr Möglichkeiten gefunden das zu umgehen?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 14.01.2021 20:41

Sein Lächeln wird zu einem etwas breiteren, schon fast feqzischen Schmunzeln. "ich habe viel Zeit gehabt mir das zu überlegen. Und in Myranor habe ich das ein oder andere beobachten können." Dann schüttelt er aber etwas den Kopf. "Nicht alles, sonst renenn noch alle schreiend weg und ich hab nachher noch die Grauen Stäbe oder die Inquisition an mir kleben wenn ich das hier in Aventurien mache. So lange ich nicht für mich alleine lebe würde ich damit sicher einige überfordern."

Dann zuckt er leicht mit den Schultern, hebt seine Hände und zeigt seine Handflächen. "Der Kraftaufwand......" Wie war das mit diesen Astrilithen aus Myranor? Um dann wieder nach seiner Teeschale zu greifen. "Bei den Materialien bin ich Feqz sei Dank etwas freier in meiner Wahl als bei Hasrabals Versionen. Zwar ist die haltbarkeit ebenfalls begrenzt, aber man kann ja nicht alles haben. Die letzten Jahre habe ich wenig machen können außer wieder zu wachsen. In der Zeit habe ich drüben meine Forschungen und Erkenntnisse zusammen getragen und mit jemand anderen zusammen gearbeitet."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 14.01.2021 22:03

"Es ist nur untypisch. Ich meine ich kann einen Olivenbaum von einem Arangenbaum unterscheiden, aber ihr kennt euch da wirklich gut aus. Habt ihr praktische Erfahrungen oder alles von diesem Experiment?" fragt sie nach, schmunzelt dann, als er das mit dem Kraftaufwand so weglächelt. "Ihr wollt das doch wahrscheinlich nicht zu aventurischem Allgemeinwissen machen mit den Astrilithen, oder? Und ihr seid freier? Wollt ihr da etwas erzählen? Ich kenne nur Hasrabals Golemiden..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.01.2021 15:09

"Beides. Landwirtschaft interessiert mich einfach. Wahrscheinlich weil das etwas ist das ich nie haben konnte. Ich war zwischendurch sesshaft, auch drüben, da habe ich einiges gelernt und auch gemacht. Viele der Ideen sind mir aber wirklich erst drüben gekommen. Dort ist die Landwirtschaft deutlich anders als hier. Eben unter Einbeziehung arkaner Möglichkeiten wo es sinnvoll ist.
Als sie dann schmunzelt und fragt schüttelt er erst einmal den Kopf. "Nein, sicher nicht. Astrilithen als Allgemeingut wären wie....nun.....zumindest sehr unvernünftig. Das könnte zu viele Gleichgewichte kippen." Gesteht er ein, muss dann jedoch auch ein wenig breiter grinsen. "Ehrlich gesagt beherrsche ich inzwischen eine Variante mit der man, ähnlich der dämonischen Version, aus beinahe jedem Material Golemiden erschaffen kann. Nicht nur aus den speziellen Materialien von Hasrabals Version die er andere lehrt. Natürlich unter Beachtung elementarer Affinitäten und einen Feuergolemiden zu erschaffen ist auch vom Material her deutlich aufwändiger als einen aus Holz zu schnitzen oder aus Lehm zu formen. Sie halten ähnlich wie Arkanoglyphen von Wintersonnenwende zu Wintersonnenwende und danach verliert sich die Magie."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 274
Beiträge: 13019
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 16.01.2021 15:13

"Das Land beginnt immer mehr mich zu faszinieren. Wenn ich allein schon daran denke, was man mit den Zauberzeichen verändern kann..." Sie schmunzelt. "Wäre das was für euch? Für den Rest eurer Tage Bauer sein?" Bei den Astrilithen kann sie nur nicken. Und schüttelt dann bei den Golemiden den Kopf. "Ich bin schon wieder beeindruckt. Und dann vermutlich auch ohne Einsatz eines permanenten Astralkörpers, oder?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 350
Beiträge: 35739
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Aranische Zauberschule zu Teriliabad (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.01.2021 16:21

"es ist faszinierend, sehr sogar. Nicht ungefährlich, aber das ist es nirgendwo." Bekräftigt er, überlegt dann etwas länger ehe er antwortet. "ich möchte es zumindest probieren, ob es etwas wäre das auf Dauer für mich ist. Ausnahmsweise mal etwas aufbauen, erschaffen. Für mich selber, nicht nur für andere. Nicht für etwas oder andere kämpfen. Oder irgendwie jemanden oder etwas vertreiben, damit dann andere das tun. Bisher kam irgendwie jedesmal etwas dazwischen wenn ich es versucht habe. Aber das ist es wert es zu erkunden finde ich." Wahrscheinlich fühlt sich der Schwan deswegen so besonders an, bei all der Arbeit die ich hinein gesteckt habe. Nur ist das eben etwas anderes.
Bei ihrer Festsellung zu den Golemiden nickt er schmunzelnd. "So ist es. Es wäre auch sehr ungünstig für eine temporäre Wirkung so viel opfern zu müssen. Es hat also Vor- und Nachteile dass der Golemid nur temporär belebt wird."

Antworten