Höret Höret Höret! Das DSA-Forum ruft zum Bardenwettstreit!

 

 

 

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Antworten
Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3437
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 16.05.2019 12:34

Shaya´al´Laila

Das „Shaya´al´Laila“ ist ein 1-stöckiges Gebäude (irdisch erinnert das Gebäude an das Taj Mahal – nur dass es kein Mausoleum ist – eher im Gegenteil) im Herzen Zorgans. Es findet sich vis-à-vis des großen Basars. Betrieben wird es von Lyssandra Gattanera (Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister) und Geomir groscho Gemor (Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister), die zwar regelmäßig hier anzutreffen sind, jedoch nicht ständig anwesend sind. In unserem speziellen Fall ist es so, dass Lyssandra immer zufällig vor Ort ist. Für gewöhnlich sind in diesem Haus Gäste ab Sozialstatus 7 anzutreffen – niedereren Status wird der Zutritt an sich nicht verwehrt, allerdings darf man mit verwunderten Blicken der anwesenden Bediensteten und Gäste rechnen. Für den Fall, dass sich jemand nicht zu benehmen weiß stehen gut ausgerüstete Wächter für die Sicherheit zu Verfügung.

Grundsätzlich werden in diesem Etablissement hochwertige Rauschmittel aus ganz Dere offeriert. Es gibt jedoch auch köstliche typische aranische Speisen und Getränke. Ebenso versüßen eine Gesellschafterin und ein Gesellschafter, sowie 4 Lustknaben und 2 Hübschlerinnen den Aufenthalt der Gäste. Im oberen Stock werden 4 Räume für diverse intime Lustbarkeiten angeboten. In diesem Stockwerk gibt es auch eine Galerie von der man auf die „Bühne„ im Erdgeschoss blicken kann. Ansonsten sind im Stockwerk private Räume der Besitzer sowie der Bediensteten zu finden.

Im Erdgeschoss findet sich die bereits erwähnte Bühne, wo Künstler und Musiker auftreten. Auch Wettkämpfe können hier zur Unterhaltung der Gäste ausgetragen werden. Rundherum nehmen die Gäste Platz, ebenerdig sowie erhöht dahinter. Abseits dieser Darbietungen kann man sich auch in Räumlichkeiten zurückziehen, diverse Zimmer bieten von 1 bis 6 Personen Platz – einerseits um die Ruhe zu genießen andererseits um ungestört diverse Gespräche zu führen bzw. verschiedene teils vielleicht sogar verbotene Geschäft durch zu führen. Gesamt kann das „Shaya´al´Laila“ 120 bis 140 Gäste aufnehmen und es ist stets gut gefüllt und ausgelastet. Für die Bedienung ist ausreichend hervorragend gut geschultes Personal vorhanden!

Wir freuen uns Euch in unserer Rauschhöhle begrüßen zu dürfen!

P.S.: Anbei findet sich das Angebot der Rauschmittel (wurde am 17.05.2019 durch die neue Version ersetzt)
Dateianhänge
ShayaNeu.pdf
(296.13 KiB) 31-mal heruntergeladen
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3437
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 17.05.2019 10:27

Sorry für das Doppelposting:
Da das PDF von einigen herunter geladen wurde - wollte ich nur mitteilen, dass es erneuert wurde, da wir 2 Tippfehler entdeckt haben…
die aktualisierte Version ist im Eingangspost hochgeladen.
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Benutzer/innen-Avatar
die Galante
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 983
Registriert: 25.10.2012 11:55
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von die Galante » 17.05.2019 12:48

Eine junge gut aussehende Frau mittlerer Größe betritt das Etablissement. Sie ist eindeutig aranischer Herkunft. Ihre Gewandung weist sie als Absolventin der Schule des Seienden Scheins aus.
Im Empfangsraum des „Shaya´al´Laila“ wird sie von einem Bediensteten begrüßt und nach ihrem Wunsch gefragt.
Azina antwortet:“ Man nennt mich Azina, es ist ein Platz im Hauptraum lautend auf „Rose“ bestellt!“
Der Bedienstete nickt und führt die junge Magierin zu einem Platz nahe der Bühne, gemütliche Pölster laden hier zum Verweilen und Genießen ein. Von den anderen geladenen Gäste ist noch keiner anwesend…man hört die Melodie einer Kabasflöte…

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3437
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 17.05.2019 15:38

Um Azina die Wartezeit auf die weiteren Gäste zu verkürzen serviert ihr ein hübscher Jüngling teriliabader Rotwein in einer Karaffe und dazugehörigem Glas, sowie Oliven, Weintrauben, Weichkäse und Brot.
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Benutzer/innen-Avatar
die Galante
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 983
Registriert: 25.10.2012 11:55
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von die Galante » 18.05.2019 08:41

Azina bedankt sich für das Gebrachte und mit schüchterner Stimme fügt sie hinzu: Könnte ich wohl noch etwas Wasser dazu haben?
Der Diener nickt und antwortet:“ Sehr gerne gelehrte Dame!“ und macht sich auf den Weg dem Wunsch nachzukommen.
Azina fühlt sich geschmeichelt, dass sie als Abgängerin der hiesigen Akademie erkannt wurde, hatte sie doch erst vor kurzem die Abschlussprüfung bestanden.

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 3437
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 19.05.2019 12:28

Es dauerte nicht lang und der Jüngling brachte das Gewünschte.
Nun beobachtete Azina angespannt das auf der Bühne Dargebotene. Sie war voller Neugierde auf die anderen Gäste, die sich noch zu ihr gesellen mögen und auch durchaus etwas nervös wer es sein könnte.
Am meisten jedoch interessierte sie was denn der Grund für dieses geheimnisvolle Treffen ist!?
Hat Euer Held das Zeug zum Lehrmeister? Horasischer Vagant @ Euer Held als Lehrmeister

Benutzer/innen-Avatar
Sanyakho
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 39
Registriert: 15.03.2018 12:27
Wohnort: Chemnitz
Geschlecht:

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Sanyakho » 21.05.2019 21:58

Im bunten Treiben des „Shaya´al´Laila“ betritt eine zierliche junge Frau von etwa 170 Halbfingern den Empfangsbereich. Mit Ihren tiefschwarzen Haaren, die als geflochtener Zopf unter der roten Kapuze des Umhanges heraus hängen und ihrem leichten dunklen Teint ist sie leicht als Tulamidin zu erkennen. Die feine knappe Bluse, die seidene Plunderhose und die leichten Schnabelstiefel unterstreichen das Bild. Sie trägt ein breite Schärpe mit diversen goldenen Verzierungen an der ersichtlich drei kleine Lederbeutel befestigt sind um die Hüfte und einen Fächer an der rechten Hüfte.

Ihr Blick schweift durch den Raum und mustert die Darbietung auf der Bühne. Leicht schmunzelnd dreht Sie sich zum Tresen und wartet auf einen Empfang.

Benutzer/innen-Avatar
Shirwan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 15
Registriert: 16.10.2018 10:00
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Shirwan » 21.05.2019 22:43

Ein großgewachsener junger Mann Mitte 20 betritt das Etablissement. Ihm ist anzusehen, dass er froh ist der Hitze und dem Trubel der Stadt entkommen zu sein. Er trägt einen schwarzen feinen, leichten Reitermantel, der am luftigen Ärmelsaum mit Goldfäden bestickt wurde. Sein Hemd trägt er halb offen, was zum einen seinen muskulösen, braungebrannten Oberkörper, wie auch einen kostbaren Rubin, der in einer stylisierten, goldenen Sonne eingefasst ist, offenbart. Sein Reitersäbel, der unter einem um seine Hüfte gebundenen roten Schärpe, hervorblitzt, endet in einem raubkatzenförmigen Knauf. Seine im Tageslicht grünen Augen, haben im Halbschatten des Shaya'al'Laila ein fast schon honigfarbene Farbe.
Als sich ein Jüngling nähert, nickt er diesem höflich zu:
Seid gegrüßt, ich hoffe ihr seid nicht allzu erschöpft von den Mühen des Tages?
Der Diener erwidert die Begrüßung und fragt nach dem Begehr des kriegerisch, anmutenden Tulamiden.
Ich suche etwas Zerstreuung und von nah und fern wurde mir von der exklusiven Gastfreundschaft, eures Hauses berichtet. Wenn ich euch nicht all zu viele Mühen hierdurch bereite, würde ich mich freuen bei einem Tee und etwas Tabak mich vom Mühsal des Tages zu erholen. Vielleicht wärt ihr auch so freundlich, während meines Aufenthalts dies entgegen zu nehmen.. Der junge Tulamide greift seinen Säbel an der Scheide und bietet ihm dem jungen Mann dar.

Antworten