Höret Höret Höret! Das DSA-Forum ruft zum Bardenwettstreit!

 

 

 

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Eröffne ein Geschäft oder eine Schenke als Treffpunkt abenteuergeplagter Helden.
Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.02.2019 20:18

Als sie so bedeutungsschwer zitiert schnaubt Mordred leicht, doch etwas abfällig. "So kann man das Volk ruhig halten und besser kontrollieren. Dann macht man noch die Steuern für so gebackenes Brot günstiger, verteilt die Mittel quasi zum Selbstkostenbeitrag dazu oder verringert die Steuern auf Korn und Mehl wenn der Produzent nachweisen kann gleichzeitig Rauschkräuter zu erwerben um sie unterzumengen. So das die Ärmeren sich das eher als anderes leisten werden und auch die Bäcker daran besser verdienen, schon hat man es zum Laufen gebracht. So kann man das volk einfacher kontrollieren. Ehrlich gesagt keine dumme Idee und logistisch gesehen sicherlich eine kleinere bis größere Herausforderung. Hier wohl eher klein, Korn und Mehl sind schwerer zu beschaffen als günstige bis billige Rauschkräuter aller Art." Gibt er bezüglich des Rauschkrautbrotes noch zurück ehe das Thema wieder wo anders hin wandert.

Eine Themenwanderung welcher Mordred auch etwas beizutragen hat. Dazu das mal ein Rikaipriester ähnliches versucht hat sagt er aber nichts. "Das wäre wirklich mal einen Versuch wert, auch wenn alleine der Gedanke daran gegen beinahe alles der orkischen Kultur geht. Ich weiß allerdings von mindestens einem Tairach-Schamanen der sich bevorzugt magiebegabte Frauen hält, als wertvolle Ressource auf die er zusätzlich zurückgreifen kann."

wildnisleben19
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7
Registriert: 09.02.2019 10:33

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von wildnisleben19 » 09.02.2019 21:06

Die Tür geht auf und ein knapp 1,9 Schritt großer Mann tritt ein. Er trägt einen weiten schwarzen Mantel, der einiges an Staub und Dreck abbekommen hat und einen ebenso schwarzen Dreispitz auf dem Kopf. Unter dem Mantel schauen schwarze Reiterstiefel heraus, die ohne den Staub und Dreck wohl mal geglänzt haben dürften. Der Mann schaut sich um und versucht einen freien Platz zu erspähen. Ein tiefes Seufzen entfährt ihm, da es doch recht voll ist.

OOC: Ich hoffe das ist ok, falls nicht, bitte gleich melden.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 13970
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 10.02.2019 00:47

"Wieso denn nicht?" Khurdagh weiß nicht recht, ob er lachen oder schnauben soll. "Das glaube ich erst, wenn ich eine orkische Magierin vor mir sehe. Eine echte. Kein verwandelter oder getarnter Mensch."

Dann geht sein Blick Richtung Tür.
Zuletzt geändert von Nicolo Bosvani am 10.02.2019 18:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 10.02.2019 17:11

Er hält sich... Dominga seufzt.
Die Wette wäre ich bereit einzugehen. Wenn es eine auffällige Frau unter euch gibt, wäre ich bereit sie zu holen und zu sehen, ob man sie nicht ausbilden kann. Jung, direkt nach dem ersten Auftreten ihrer Kräfte.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 11.02.2019 11:21

Das es Dominga aufstößt, das der Schamane sie hält, überrascht Mordred nicht, er macht eine leichte Geste mit seinen Händen die in etwa Aussagt das es eben so ist und er sich das nicht ausdenkt oder die Bezeichnung vom ihm herrühren würde. Wie soll ich es auch anders bezeichnen. "Das wär wirklich mal einen Versuch wert. Meinst du nicht auch? Entweder bestätigt es das was du glaubst oder du lernst etwas Neues kennen." Wendet sich Mordred an Khurdagh, als Dominga ihm diese Wette vorschlägt. Du hast genug Einfluss um dir Frauen sichern zu können, wenn du es willst. So ist es ohne große Komplikationen möglich.

Mordreds Blick geht ebenfalls zum Eingang, als doch noch ein neuer Gast eintritt. Zumindest bei ihnen am Tisch hat es sich doch was geleert.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 13970
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 11.02.2019 12:35

"Ich finde das Ganze zwar absurd, aber ... in Ordnung. Die Wette gilt." Khurdagh reicht der Magierin seine Hand.

wildnisleben19
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7
Registriert: 09.02.2019 10:33

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von wildnisleben19 » 11.02.2019 21:43

Der Mann scheint sein Ziel gefunden zu haben und steuert auf den Tisch von Dominga, Kurdagh und Mordred zu. "Erlauben die Herrschaften?", fragt er dann höflich nach.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 11.02.2019 22:37

Dominga lacht und reicht ihm die Hand. "Ich weiß zwar nicht, ob es gut ist eine orkische Dämonologin auszubilden, aber das kann man ja danach sehen. Wenn du eine Dame gefunde hast, die geeignet ist, kannst du mich kontaktieren, dann hole ich sie ab. Das dürfte am schnellsten und sichersten sein."

Als der neue Mann an den Tisch tritt nickt sie nur. Natürlich, nehmt Platz.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.02.2019 13:23

Bei der Entwicklung muss Mordred doch wieder etwas grinsen. "Ich halte mit ein Auge drauf, hin und wieder habe ich Kontakt zu ein paar der Frauen und Mädchen." Meint er dazu, schaut dann zu Khurdagh. "Was meinst du, wenn ich in deinem Auftrag begutachten und kontrollieren würde, dann könnte ich doch öfters mal schauen ohne das es deswegen Probleme gibt, oder?" Schlägt er vor.

Als der neue Mann an ihren Tisch tritt wendet sich Mordred ebenfalls diesem zu, betrachtet ihn und versucht ihn abseits der Stiefel und des Dreispitz etwas einzuschätzen. "Natürlich, bitte sehr."

wildnisleben19
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 7
Registriert: 09.02.2019 10:33

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von wildnisleben19 » 13.02.2019 20:57

Der große und staubige Mantel verdeckt so ziemlich alles, was man interessant finden könnte. Seine Körperhaltung ist trotz den offensichtichen Strapazen afurecht und stolz. Da seinem Gesuch um einen freien Platz stattgegeben wird, nimmt der Mann am Tisch Platz. "Mein Dank gehört Ihnen verehrte Senora und den wehrten Herren."
Er nimmt seinen Dreispitz vom Kopf, klopft vorsichtig neben dem Tisch den Staub davon ab und legt ihn neben sich auf den Tisch. Sein schwarzes Haar ist zu einer gepflegten Frisur zusammengebunden und endet in einem Zopf.
"Bitte lassen sie sich durch mich nicht stören."

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.02.2019 22:36

Die kräftig grünen Augen liegen einen Moment länger auf dem Neuankömmling, ehe Mordred leicht nickt. Das weißblonde Haar nach mittelreichischer Mode mit einem sauberen Kurzhaarschnitt, so das man die leicht angespitzen Ohren des kleinen und schlanken Mannes bemerken könnte wenn man darauf achtet. Ebenso die Kappe welche neben den anderen Besitzrümern vorhanden ist, an einer der Stuhlkanten hängt. Ähnlich der Art dessen was Alchemisten oder tragen, dazu eine kupferne Salamanderspange welche für Kenner das Mitgliedssymbol des Roten Salamanders darstellt in der Art wie sie gefertigt ist. "Den Zwölfen und ihren Kindern zum Gruß." Na, wenn er sich nicht vorstellt ich eben auch nicht direkt.

Ein stabiler Reisemantel und ein kleiner Rucsack scheint ebenfalls ihm zu gehören, jedenfalls würde es dem Ork wohl nicht passen und auch nicht so ganz zur Magierin passen.. Dazu passend eine Umhängetasche und einen Wanderstab. Ansonsten trägt er stabilere Reisekleidung aus Leder und feinerem Leinen. Nicht zu teuer wirkend aber aufeinander abgestimmt und vor allem hat jemand Hose und Hemd auf den schlanken Körper geschneidert, so dass dessen Vorzüge zur Geltung kommen ohne direkt Räuber deswegen anzulocken. Auch sein Leinenhemd weist ein paar alchemistische Symbole auf.
Bewaffnet ist er offenbar mit einem Dolch und einem Kurzschwert, beides recht schmucklos aber gut gepflegt, nicht neu sondern wohl schon genutzt. Jedenfalls liegt das beim restlichen Besitz.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 13970
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 14.02.2019 08:44

"Klar", nickt Khurdagh Mordred zu. "Du kannst Auffälligkeiten sowieso besser deuten als ich."

Dann nickt auch er dem Neuankömmling zu. "Seid gegrüßt. Khurdagh mein Name, Priester des Gravesh. Und Ihr seid?" Für einen Ork - sollte man diese Sepezies kennen - macht er einen durchaus charismatischen Eindruck.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 17.02.2019 19:26

"Sehr gut, dann machen wir das so."

Als die Bedienung mal wieder am Tisch ist fragt Mordred nach etwas zum Knabbern und noch etwas frischem Tee, was beides kurz darauf gebracht wird. Dünnes, knusprig gebackenes Brot ohne Hefe und dazu verschiedene Saucen und Dips von Süß bis Scharf, teils auf Joghurtbasis, teils auf Fleisch-, teils auf Gemüsebasis.

"Zumindest hier noch ohne eingebackene Rauschkräuter, sehr schön." Spielt er noch einmal auf ihr früheres Thema an und bietet auch den anderen am Tisch von dem Brot an.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 17.02.2019 20:28

Dominga bedient sich etwas am Brot. "Hoffen wir das..." meint sie lachend. "Das ist zumindest etwas was man bei uns nie machen würde. ein wenig zu riskant damit irgendwas zu beschwören. Wie sieht es eigentlich mit der Hitzeverträglichkeit aus? Ich meine ich kann einen Raum kühlen, aber sonst sind die kühlen Räume eher in unseren Katakomben und Polberra ist jetzt nicht gerade unser Vorzeigemagister.."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 18.02.2019 21:55

Mordred muss ebenfalls etwas lachen, wobei dem Fremden spätestens jetzt auch die durchaus samtene, wohlklingende Stimme auffallen könnte. Allerdings nur eine falls er sich mit elfischer Anatomie auskennt, es klingt keine zweite Stimme mit. "Die Hoffnung stiebt zuletzt, der Pessimismus hat ihr Grab schon ausgehoben."Aber ich schätze mal wer so fahrlässig agiert bringt es an eurer Akademie auch nicht weit." Meint er und gießt sich dann auch von den frischem Tee nach, trinkt nicht nur von der Offenbarung welche er ebenfalls weiterhin genießt. Dabei wirkt er bisher auch nicht im geringsten angetrunken oder betrunken. "Orks weisen zwar öfters eine gewisse Hitzeempfindlichkeit auf, aber auch nicht regelmäßig. Zudem sind die meisten Frauen etwas weniger stark befellt. Also wie beim Mensch von Einzelfall zu Einzelfall zu sehen, dafür vertragen die meisten Orks niedrige Temperaturen deutlich besser. Das größere Problem könnte sein das die meisten Orkfrauen recht......einfach gestrickt sind was Sprachen und Schriftverständnis angeht, Bildung ist sowieso nichts was gefördert wird außerhalb der höheren Kasten. Bei Wort und Schrift wird sie sehr wahrscheinlich Extrastunden benötigen, länger benötigen um zum Jahrgangsdurchschnitt aufzuschließen. Sobald wir ein Mädchen haben das in Frage kommt achte ich darauf das sie zumindest genügend Grundlagen in Garethi und Tulamydia lernt das man mit ihr arbeiten kann. Und sie auch versteht was nötig zur Mitarbeit ist. Jedenfalls so weit das möglich ist bis du sie abholen wirst."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 19.02.2019 23:13

Dominga zuckt mit den Schultern. "Es kommt auf ihr Talent in den magischen Künsten an. Den Rest muss man schlicht lernen, da gibt es keine Alternative."
Sie bedient sich an den Knabbereien. "Wie gut kennst du dich darin aus ein magisches Talent auf seine Ausrichtung hin zu untersuchen?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 26.02.2019 01:08

"Da hast du auch wieder recht, ich wollte es nur nicht unerwähnt lassen." Bei der Frage probiert er gerade einen schärferen Dip, welcher mit aromatischen Ingerimmsfrüchten und Paprika hergestellt wurde. "Zumindest grundlegend würde ich behaupten. Ich weiß das verschiedene Phänomene auf verschiedene Ausrichtungen und Affinitäten hinweisen können und das auch einigermaßen zuordnen sobald es den allgemeinen Bereich wie dezente Telekinese oder elementare Manifestationen verlässt welche auf eine vorhandene zumindest rudimentäre Begabung hinweisen. Im Roten Salamander gibt es ganz ähnliche Kategorisierungen wie bei euch Magiern, nur eben mehr auf den alchemistischen Schwerpunkt was das Erkennen und Entdecken, Kategorisieren von magiebegabten Nachwuchs angeht, weniger nach eurer Merkmalslehre. Aber eine grundsätzliche Affinität zu gewissen Ausrichtungen oder Wesenheiten sollte mir nicht entgehen sobald ich ein passendes Mädchen etwas länger im Auge habe. Ich kenne da auch noch jemand den ich hinzuziehen kann, falls meine eigenen beschränkten Möglichkeiten doch nicht ausreichen sollten."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 26.02.2019 22:27

Weißt du eigentlich wie groß der Anteil der magisch begabten bei den Orks ist? So hoch wie bei uns?, fragt sie die beiden.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 27.02.2019 20:14

"Der dürfte in etwa so sein wie bei uns, wie bei fast allen Völkern, nach dem was ich bisher gesehen habe. Schamanismus überwiegt, ansonsten Magiedilletantismus. Details über die schamanistische Ausbildung gilt als Geheimwissen, aber so hart wie ihre Götter sind ist es allgemein bekannt das viele die Ausbildung nicht überleben, nur die besten und stärksten, klügsten. Es wird auch nicht jedes entdeckte Talent von einem Schamanen als Schüler angenommen, auch da gibt es Bedingungen und Eignungen die auch mit dem Glauben der Orks zu schaffen haben. Schamanismus hat ja immer was ziemlich religiöses an sich. Deine Einschätzung das das Potential eines halben Volkes brach liegt nicht so verkehrt. Antwortet zumindest Mordred darauf ohne zu sehr ins Detail zu gehen was die Schamanen angeht. Immerhin kann das falsche Wissen je nachdem wo man ist immer für einen selbst gefährlich ein. Es kommt nur immer darauf an auf welches Wissen das wo zutrifft. Dinge erzählen, oder zugeben zu wissen, für welche die Schamanen morden würden um es geheim zu halten oder damit kein Unwürdiger es erfährt, so etwas würde ich nicht einmal in Khurdaghs Gegenwart zugeben. Keiner braucht alles wissen.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 27.02.2019 22:11

"Ja ich habe mich einige Zeit mit den Schamanen bei uns in der Gegend beschäftigt. Mitunter auch ein Spezialgebiet meines Kollegen Polberra. Und ich muss neidvoll zugeben, dass sie in manchen Bereichen sehr viel Wissen haben, das uns sehr nützlich wäre. Aber ist auch sehr schwierig eine Verständigung zu erzielen, ganz abgesehen von der Kultur ist unser Verständis von magie doch ein ganz anderes. Manche Konzepte sind nur schwer zu fassen für einen Magier, auch wenn ich die satuarische Magie da in manchen Punkten noch am ehesten nachvollziehen kann..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 28.02.2019 17:48

Nun muss Mordred doch etwas breiter schmunzeln, oder auch fast grinsen eh er einen Schluck von dem frischen Tee genießt, zwischen dem Alkohol auch immer mal wieder dazu greift. "Das ist wohl der Grund warum die Schamenen von den meisten Gildenmagiern unterschätzt werden oder wurden. Die eigene Denkschule, die eigene Lehre schränkt einen auch oft selber ein. Das Verständnis des Schamanismus steht und fällt mit dem Verständnis der Kultur und des Glaubens. Satuarische Magie.........das hätte ich bei Euch nun wirklich nicht erwartet, das überrascht mich."
Gesteht er ein, was den anderen Teil des Themas betrifft. "Jedenfalls nach was so allgemein darüber herum geht, die rein logische und kalkulierte, mathematisch wissenschaftliche Annäherung der Gildenmagier dürfte den emotionalen Aspekten doch recht konträr gegenüber stehen. Ich bin nicht der klügste oder gebildetste, auch wenn ich mich nicht für dumm halte, aber ich habe mir auch schon so meine Gedanken gemacht. Die Alchemie und die Gildenmagie sind ja in vielen Punkten recht......ähnlich. Ich vermute das vielen Magiern die Beschäftigung mit elfischer Magie, Satuarischer, Kristallomantischer und so weiter leichter fällt als mit dem Schamanismus egal welcher Kultur eben wegen den Weltbildern aber auch deshalb weil die Unterschiede gravierend sind, gegen alles sprechen das man von Grund auf lernt. Gildenmagier sind ausgebildete Formelzauberer, ihre Zaubersprüche sind keine Rituale. Alle kochen mit der selben Zutat, der Magie und wissen das meist auch obwohl sie oft anders bezeichnet wird oder sie deren Ursprung anders legen, Formelzauberei mag oft sehr unterschiedlich sein je nach Glaubenssystem oder Entwicklung, aber alle nutzen die selbe Zutat auf die ein oder andere Art die sich mehr oder weniger übertragen lässt, die man mit viel Übung nachvollziehen oder eventuell auch nachahmen kann ohne die gesamten Konzepte grundlegend verinnerlichen zu müssen, voll und ganz darin aufzugehen. Wie als müsste man sehr schwere, komplizierte Fremdsprachen lernen und anwenden. Jedenfalls wenn man bereit ist sich darauf einzulassen und die Möglichkeit hat so etwas zu lernen." Versucht er seine Überlegungen dazu grob wiederzugeben, es verständlich zu halten, wobei man Mordred aber auch anmerkt das er sich bewusst ist das viele so etwas oft kaum für voll nehmen, wenn man ihn dabei überhaupt ernst nimmt das er sich mit so etwas in irgendeiner Art beschäftigt. "Schamanismus aber......als müsste man nicht nur dies lernen sondern auch die gesamte Kultur, das gesamte Glaubensbild verinnerlichen. Die Sprache nur die Spitze des Berges von dem was man verinnerlichen muss. "
Nun muss er doch etwas über sich selber schmunzeln. "Aber ich schweife ab und da haben sich schon klügere Leute den Kopf drüber zerbrochen. Aber warum ausgerechnet satuarische Magie? Warum diese, in welchen Punkten? Das würde mich wirklich interessieren."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 28.02.2019 21:54

Sie nickt auf dessen Worte.
"Das lässt sich einfach erklären. Heilmagie und deren natürlicher Umgang mit Dämonen. Diese Schwesternschaft hat in beiden Bereichen wirklich ganz spannende Einblicke zu bieten, wie eben auch der Schamansimus, was z.B. die Geistheilung angeht. Die Töchter Satuarias haben sogar 2 Canti die extrem spannend sind und in Teilen sogar unseren Sprüchen überlegen. Und weshalb sollte man seinen Horizont nicht erweitern. Einer davon erlaubt sogar die Astralkräfte wieder aufzufrischen, was dann doch allem überlegen ist, was die Gildenmagier kennen.."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 01.03.2019 00:24

"Ich glaube das kann ich nachvollziehen. Ich habe einmal erlebt wie leicht eine Goblinschamanin Krankheiten heilen konnte. Sie machte keinen Unterschied zwischen Krankheit und Dämonen, Elementaren oder Geistern. Krankheitsgeister nannte sie es, üble Geister. Sie kannte einen Weg die Krankheit heraus zu ziehen und in einen Gegenstand zu bannen, oder auch sie zu exorzieren. Bei einem Geist oder Dämon, Elementar wäre sie ebenso vorgegangen. Das fand ich sehr beeindruckend."
Gibt er darauf zurück, bewusst von einer Goblingeweihten sprechend, bloß nicht von den Fähigkeiten eines Orkgeweihten. Und was die meisten Orks von Goblins halten, na ja. Da gibt es viele parallelen zu dem was viele Menschen über Goblins denken. "Aber ich wette freiwillig weitergegeben hätte sie ihr Wissen nicht an Außenstehende. So weit ich weiß trifft das auch auf diese Schwesternschaft, Druiden und andere zu, die letzen Jahrhunderte waren wohl oft nicht so vertrauensfördernd. Wobei ich ehrlich gesagt ganz froh bin das sie dieses Wissen nicht an jeden weitergegeben hätte. Wenn ich mir vorstelle das man das auch mal eben zweckentfremden könnte und so kleine...." Er überlegt kurz, wie er das ausdrücken soll. "Rohalsche Gefäße oder Krankheitsgranatäpfel schaffen könnte, Dämonen, Krankheiten und anderes in Gegenstände sperren und die so als Waffen verteilen das sie irgendwann bewusst kaputt gehen und so freisetzen was in ihnen gefangen war. "

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 13970
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 01.03.2019 06:28

"Zauberinnen, Kriegführung mit Krankheiten, gebt mir noch ein paar dieser Ideen und wir Orks überrennen euch Menschen doch noch komplett", grinst Khurdagh breit.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 01.03.2019 18:53

"Nun es ist wie überall, es kommt auf die persönliche Ebene an. Wie du schon gesagt hast ist es einfacher wenn einem die Vorstellungswelt näher liegt und man nicht auch noch eine ganze Kultur erlernen muss. Aber gerade viele der naturnäheren Zauberer haben da eher ein ganzheitliches Bild. Vielleicht ist es ungenauer als unseres, aber es erleichtert auch manches. Wenn in meiner Vorstellung Beschwörung,Catnir und Austreibungen das selbe sind, dann macht das einiges simpler."
Als er die Gefäße erwähnt zuckt sie mit den Schultern. "Das ist mit gildenmagischen Canti schon relativ einfach möglich, noch einfacher wenn man einen Druiden dazu bringt sein Wissen mit einem zu teilen. Wobei ich nicht glaube, dass dies wirklich Eingang in die Kriegsführung findet. Auch nicht in die orkische. Was will ich mit einem Landstrich, der mit einer schrecklichen Krnakheit verseucht ist, von der ich nicht weiß ob sie immer wieder ausbrechen wird..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 13970
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 01.03.2019 19:31

"Man muss natürlich die Krankheiten wählen, die man selbst resistent und für die sein Gegner anfällig ist, damit es Sinn ergibt", zuckt Khurdagh mit den Schultern.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 01.03.2019 22:59

"Ahh natürlich, wie konnte ich nur so etwas vergessen. Erinnert mich bitte daran dass ich bei einem Konflikt zuerst die klugen Geweihten ausschalte, sollte es je so weit kommen," meint sie mit einem Grinsen.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 147
Beiträge: 29470
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 05.03.2019 23:14

"Natürlich, es gibt da noch andere Möglichkeiten. Auch ohne Magie, aber das wäre eben eine weitere Option dazu die anderen zugänglich ist." Stimmt er ihr dahingehend zu das andere ähnliche Möglichkeiten haben, muss beim Wortwechel der beiden doch mal zu Khurdagh, dann zu Dominga schauen anstatt auf den Rest dessen einzugehen das noch offen ist. "Ich hoffe einfach mal das es nie so weit kommen wird. Das Sprichwort das man Magier immer zuerst töten sollte lässt sich ebenso auf Schamanen und Geweihte übertragen je nachdem aus welchem Blickwinkel."
Meint Mordred dazu muss dann aber doch etwas grinsen, noch etwas mehr und breiter. "Das könnte man dann auch Gleichgewicht des Schreckens nennen. Beide Seiten haben die Möglichkeit auf übernatürliche Art auf der Gegenseite gewaltige Zerstörung und Schrecken zu verbreiten, aber wenn eine Seite damit beginnt schlägt die andere ebenso zurück. Und da das beide Seiten wissen kommt es zu einer Art Gleichgewicht was zumindest solche Vorgehensweisen angeht. Was meint ihr?"

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 13970
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 06.03.2019 06:35

Khurdagh hebt die Augenbrauen. "Du meinst also, man hätte Angst vor dem Gegenschlag? Orks haben keine Angst. Das ist alles eine Frage der Ehre. Echte Orks kämpfen Mann gegen Mann. Krankheit gegen Mann ist feige."

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 124
Beiträge: 9751
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Ein Gasthaus an der Reichsstraße Richtung Al'Anfa] Die kochenden Zwillinge (offenes RP)

Ungelesener Beitrag von Chephren » 06.03.2019 09:39

Sie schüttelt den Kopf. Das funktioniert. Solange beide Seiten rational handeln... Dann lacht sie laut auf. Nur leider sind wir nicht rational. Abschreckung funktioniert, das beste Beispiel snid wir. Al'Anfa hätte uns vor Jahrzehnten schon im Sumpf versenken können. Warum haben sie es nicht getan? Es ist keine gute Idee einem Haufen verrückter und zerstrittener Dämonologen einen gemeinsamen Feind zu bieten. Wenn ich das von dir Vorgeschlagene wirklich will, habe ich die Mittel dazu. Genügend astrale Macht und Zeit vorausgesetzt könnte ich ganze Städte oder Grafschaften vernichten. Bei ihr klingt das nicht wie eine Drohung, einfach eine Feststellung.
Tatsächlich werden die meisten wirklich schrecklichen Waffen der Magie im Krieg nicht eingesetzt, ja nicht einmal in der Borbaradkrise. Wieso? Das weiß ich selbst nicht...
Fear cuts deeper than swords.

Antworten