[Pendragon] Turnier in Londinium

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 08:09

Die Mühle von Lynford

Rhael lächelt erfreut. "Wie schön, dass Ihr da an mich gedacht habt. Ich habe mich schon gefragt, wie es der armen Kleinen ohne ihre Mutter gehen mag... ein Jammer, dass Eure liebe Mutter so krank geworden ist. Jedenfalls komme ich gerne! Wann wäre es Euch denn recht?"

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8705
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.01.2021 08:53

Überrascht von sich selbst, wie gerne sie das Angebot zur kleinen Pause annimmt, lässt sie sich auf einen Baumstamm sinken, der als Sitzbank dienen darf. Kurz schaut sie noch zu ihrer Zofe, ob sie keinen Unsinn macht, aber was soll das Mädchen hier schon groß tun?

"Gut. Fangen wir heute mit Dolchen an. Damit habe ich schon fast zehn Jahre Erfahrung. Zumindest schneide ich etwa so lange schon mein Fleisch beim Essen mit einem Messer."
Kurz zögert sie noch, aber dann drückt sie sich wieder entschlossen aus dem Sitzen nach oben. Schließlich hatten sie nur wenig Zeit und wenn sie oft und dann noch lange ausritt, würden es den Leuten noch mehr auffallen.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 09:39

Im Wald

Eily hat mittlerweile die Lichtung ein paar Mal umrundet und dabei das eine oder andere kleinere Tier aufgeschreckt. Sie hat eine vor Kälte gerötete Nasenspitze und reibt sich die Arme ein wenig, um Wärme zu erzeugen. Gerade als Venora hinschaut, strauchelt das Mädchen, wahrscheinlich ist sie über eine Wurzel unter dem Schnee gestolpert und fängt sich aber rechtzeitig an einem Baum ab. Irritiert schaut sie hinter sich, um zu sehen, was sie zum Stolpern brachte.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 10:24

Die Mühle von Lynford
"Nun ich habe nichts Schlechtes über dich gehört. Feiert ruhig noch die Verlobung würde ich sagen. Morgen müsste gut gehen. Ich möchte aber auch ehrlich sein, dass ich noch ein paar andere Frauen fragen werde, mein Bruder wird dann entscheiden," meint er zu ihr, lächelt freundlich. "Und stell mir dann noch bitte deinem Bruder vor, ich möchte ihm gerne noch gratulieren."
Fear cuts deeper than swords.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 10:31

Die Mühle von Lynford

"Natürlich Sir, der Lord wird sicher die beste Kinderfrau für seine kleine Schwester wollen, das ist ganz klar. Ich komme dann morgen am Vormittag vorbei und stelle mich vor, wenn es recht ist. Mit dem Gratulieren meint Ihr wohl Colin, einen meiner vielen Cousins. Er hat sich heute verlobt, ich kann ihn gerne hinausschicken. Etwas frische Luft tut ihm sicher gut, er hat schon ziemlich viel getrunken..." Sie lächelt halb missbilligend und halb belustigt. "Der wird große Augen machen, wenn er sieht, wer ihm gratulieren will."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 10:41

Die Mühle von Lynford
Er nickt. "Ja das passt denke ich sehr gut. Und schickt ihn ruhig heraus, es wäre schon sehr unhöflich an so einem Festtag nicht zu gratulieren." Ewyn lacht und fragt währe Rhael nach drinnen verschwindet noch das Mädchen nach seinem Namen und zu wem es gehört.
Fear cuts deeper than swords.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 11:04

Die Mühle von Lynford

Rhael verschwindet leichtfüßig wieder ins Haus.
Das kleine Mädchen, jetzt angesprochen, wird doch ein wenig schüchtern und nuschelt: "Ich bin Linny und mein Papa heißt Adam. Er ist Bauer. Da." Sie zeigt auf einen der Höfe Richtung Wald. Ewyn kennt den Hof, dort werden Schweine gezüchtet und auch einige kleinere Felder bewirtschaftet. Linny krallt jetzt verlegen die Hände in den Kittel. "Wie heißt dein Pferd?"

Aus dem Haus kommt Rhael nun mit einem gut gelaunten jungen Mann und einem Mädchen im gleichen Alter, das hübsch herausgeputzt ist und über das ganze Gesicht strahlt. Der zukünftige Bräutigam ist kräftig und schwarzhaarig mit dem leichten Schatten ersten Bartwuchses und seine zukünftige Frau braunhaarig wie viele im Dorf. Sie kichert nervös und schaut vor Ewyn auf den Boden.
"Sir, ich bin Colin, Ihr wolltet mich sprechn?" Obwohl Colin sich noch bemüht gerade hält, ist seine Sprache schon etwas schleppend. Er legt den Arm um die junge Frau, die sich zutraulich an ihn drückt.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 11:31

Die Mühle von Lynford
"Das ist Willow. Ich habe sie wegen ihrer langen Mähne so genannt," erklärt er Linny und lächelt, während er dem Pferd den Hals streichelt. Als dann die drei nah draußen kommen, geht er ihnen einen Schritt entgegen. "Da ist ja das glückliche, baldige Brautpaar. Nachdem ich die Nachricht gehört habe, wollte ich mir es nicht nehmen lassen euch zu gratulieren. Du hast da wirklich eine bezaubernde zukünftige Braut. Und du hast mit Colin wirklich einen kräftigen jungen Mann Ich wünsche euch alles Gute unter einem gemeinsamen Dach und dass ihr weiter so glücklich seid" gratuliert er den beiden. Lächelt auch wenn ihn das Bild daran erinnert, was ihm und Bou ziemlich sicher nicht vergönnt sein wird.
Fear cuts deeper than swords.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 12:07

Die Mühle von Lynford

"Willow, schöne Mähne...", sagt Linny nachdenklich, doch dann wird sie von den Rufen der anderen Kinder abgelenkt.

"Danke sehr, Sir. Das ist sehr freundlich von Euch. Wir beide werden schon sehr bald heiraten, wir wollen nicht mehr lange warten." Colin küsst seine Verlobte die Haare und schaut sie stolz an. Die junge Frau wird ein wenig rot und lächelt verschämt aber zufrieden.
"Ja, vielen Dank, hoher Herr, für Eure guten Wünsche."

Linny hat unterdessen wieder angefangen mit den anderen Kindern zu spielen.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 12.01.2021 14:08

In der Halle

"Macht euch keine Sorgen, Ward. Auf mein Gespür für Menschen kann ich mich meistens verlassen. Ich werde uns schon keine Raufbolde oder schlimmeres mitbringen.", erwiedert Henry verständnisvoll. "Oder habe ich euch Grund gegeben daran zu zweifeln?", setzt er dann noch mit einem Augenzwinkern nach.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 14:10

Die Mühle von Lynford
"Das freut mich zu hören. Dann feiert schön," meint er zu den beiden und winkt den Kindern und ihnen zum Abschied zu, bevor er das Pferd in Richtung des Flüchtlingslagers lenkt.
Dort fragt er sich nach der Frau mit dem Sohn und dem ehemaligen Dienst in hohem Haus durch.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 9302
Registriert: 25.01.2015 21:30
Geschlecht:

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.01.2021 14:43

Im Wald

Hugh schüttelt den Kopf und legt den mitgebrachten Dolch in Venoras Hand.

"Das ist nicht das gleiche. Ein Dolch ist eine Stichwaffe, kein Messer zum schneiden. Natürlich kann man letzteres auch tun zur Not, wenn du die Klinge schärfst, aber damit hast... habt ihr gegen einen auch nur minimal gerüsteten Gegner keine Chance. Mit einem festen Stich allerdings...", Hugh erklärt präzise und zeigt Venora auch genau, wie sie den Dolch halten und führen muss. Ohne Schnörkel, mit direkten Worten und dem ein oder anderen Beispiel vielleicht noch dazu, damit sie auch weiß, an welchen Trefferzonen man überhaupt Schaden anrichten kann mit einem Dolch.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 15:27

In der Halle

Das erleichterte Gesicht des Verwalters zeigt, dass genau das seine Befürchtung gewesen ist. "Nein, Mylord, habt Ihr nicht, das ist wahr, verzeiht bitte meine Sorge, wenn sie unangemessen war." Er nickt seinem Herrn dankbar zu und deutet eine Verbeugung an. "Das war es auch, mein Herr, was ich zu besprechen hatte. Ich danke Euch."

Das Flüchtlingslager vor dem Dorf

Das Zeltlager der Armen ist aus der Nähe ein noch traurigerer Anblick, als von fern. Die Menschen betrachten Ewyn mit leeren, ängstlichen oder misstrauischen Blicken, als deutlich wird, dass er nicht nur vorbeireiten will. Man sieht Jedem hier seine Not an, Hunger, Leid und Kälte haben sich in die Gesichter der Menschen gegraben. Ein Mann mit nur einem Bein und einem Stock mit Astgabel als Krücke kommt auf Ewyn zu, als er sich suchend umschaut. "Edler Herr, sucht Ihr etwas?"
Der Einbeinige begegnet Ewyns Blick offen, fast herausfordernd und scheint im Gegensatz zu vielen Anderen keine Angst vor ihm zu haben.

Im Wald

Eily starrt einen kurzen Augenblick auf die Stelle im Schnee und runzelt leicht die Stirn, dann macht sie sich wieder auf den Weg zurück zu den beiden Anderen. Obwohl sie sich nicht traut, das zu sagen, sieht man ihr am Gesicht an, dass sie den Wald gerne von hinten sähe.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 15:57

Zeltlager
Verflucht war das ein Anblick und bei ihnen tat man immerhin schon etwas. Wie sah es denn dann in den anderen Baronien aus.
Als der Mann auf ihn zukommt nickt er. "Sei auch du gegrüßt. Ja ich suche eine junge Frau mit einem Sohn, die früher einmal in einem gehobenen Haushalt gearbeitet hat," fragt er den Mann. Wahrscheinlich ein ehemaliger Soldat.
Fear cuts deeper than swords.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 16:16

Zeltlager

"Ihr meint Fanny. Und ihren Sohn Lane, sie war in Abridge bevor die Sachsen es sich nahmen. Da hinten an dem Feuer sitzt sie." Er deutet auf eine blassblonde Frau, die sich ganz in ein fadenscheiniges Wollcape gewickelt hat. Fanny stiert in die niedrigen Flammen und scheint in ihren Gedanken ganz woanders zu sein. Obwohl sie wahrscheinlich deutlich jünger ist, hat sie die Züge einer alten Frau.
Der Mann sieht Ewyn noch einmal kurz prüfend an. "Sie hatte es schwer, versucht, sie nicht zu erschrecken, hoher Herr."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 16:28

Zeltlager
Er nickt und schaut zum Feuer. Wir müssen denen irgendeinen Unterstand bauen, sonst erlebt die Hälfte davon den Frühling nicht.
"Ich werde mich bemühen." Dann steigt er ab und legt die Zügel über den Nacken des Pferdes. "Verrate mir auch noch deinen Namen," meint er zu dem Mann bevor er in Richtung des Feuers geht, so dass Fanny ihn kommen sehen kann.
Fear cuts deeper than swords.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 16:36

Zeltlager

"Ich bin Edan, Sir." Seine hellen Augen blicken jetzt auf das Pferd und blinzeln dann in die schwache Wintersonne.

Eine Frau neben Fanny stößt sie sacht an, als Ewyn immer näher kommt. Tatsächlich sieht Ewyn ihn ihren Augen erst einmal Schrecken, auch wenn nicht klar ist, was ihr solche Angst macht.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 16:59

Zeltlager
Ewyn nickt dem Mann zu. "Pass bitte kurz auf das Pferd auf, ja Edan," bittet er ihn noch.
Dann geht er langsam auf Fanny zu und zeigt ihr die Handflächen, das universelle Zeichen für lautere Absichten.
"Ich möchte nur kurz mit dir Reden Fanny. Ich bin Sir Ewyn, der Bruder von Baron Henry," stellt er sich kurz vor.
Fear cuts deeper than swords.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 17:21

Zeltlager

Sie nimmt die Geste durchaus wahr, dennoch verschwindet das Misstrauen nicht ganz aus ihrem Gesicht. "Warum wollt Ihr denn mit mir reden, Sir? Jemand wie Ihr?" Sie ringt unruhig die Hände. Ewyn sieht noch nicht lange verheilte Narben an den Handgelenken und auch eine an ihrer Wange.
Aus dem Lager tritt jetzt ein Junge von vielleicht zwölf Jahren zu Fanny, auch er durch Flucht und Not vorzeitig gealtert. "Was will der Mann von dir, Mutter?" Seine Stimme klingt fest, als sei er bereit, sie gegen ihn zu verteidigen. Tatsächlich hat er ein kleines Messer in der Hand lose an seiner Seite.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 17:35

Zeltlager
"Jemand wie ich?" fragt er nach, schüttelt dann aber den Kopf und schaut zu dem Jungen, das Messer erntet eine hochgezogene Augenbraue und einen strengen Blick. Aber solange er weit genug weg ist sagt er nichts. "Du wurdest mir empfohlen. Wir suchen gerade eine Kinderfrau für unsere jüngste Schwester. Und deshalb spreche ich gerade ein paar geeignete Frauen an, ob sie sich Morgen bei meinem Bruder vorstellen wollen. Du hast in einem gehobenen Haushalt gearbeitet, bevor du hierher gekommen bist?"
Fear cuts deeper than swords.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 17:46

Das Zeltlager

"Das stimmt, hoher Herr. Ich war in Abridge die persönliche Dienerin der Hausherrin...", sie klingt, als sei das eine Ewigkeit her und ihre Erinnerung daran getrübt. "Lane, mein Schatz. Sei höflich, der hohe Herr möchte nur reden." Fanny erhebt sich langsam. "Verzeiht ihm bitte das raue Auftreten, wir mussten Schlimmes durchstehen, bevor wir herkamen. Wenn Ihr jemanden sucht, der für Eure kleine Schwester sorgt, stelle ich mich sehr gerne dem Baron vor, wenn Ihr meint, dass es Aussicht hat." Langsam scheint in ihr eine zarte, unerwartete Hoffnung zu keimen.
Zuletzt geändert von Erinja am 13.01.2021 06:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 17:54

Das Zeltlager
Er schaut noch einmal zu dem Jungen und nickt dann. "Ja, der Priester hat erzählt, dass ihr vor den Sachsen geflohen seid." Dann schenkt er ihr ein Lächeln. Elende Sachsen. Nicht besser als wilde Hunde. Und alles andere was ihr vermutlich passiert ist, möchte er sich gar nicht so genau vorstellen. "Ich habe noch zwei andere Damen gefragt, die alle unterschiedliche Talente mitbringen. Nach der Vorstellung wird sich mein Bruder entscheiden Versprechen kann ich nichts, aber auf jeden Fall ein warmes Essen bei uns. Und ihr könnt natürlich euren Sohn mitbringen," wobei er allerdings einen Blick auf das Messer wirft. Er weiß nicht, wie sein Bruder darauf reagieren würde...
Fear cuts deeper than swords.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 18:00

Das Zeltlager

Das Messer hat der Junge jetzt weggesteckt und schaut Ewyn mit einem gelassenen Blick an, der wahrscheinlich harmlos wirken soll, doch Ewyn hat selbst gekämpft und ist sich plötzlich sicher, dass der Junge bereits getötet hat.
"Ich werde mich vorstellen, hoher Herr, habt vielen Dank, dass Ihr mich trotz meiner Situation überhaupt in Betracht zieht. Schon allein das ist sehr großmütig von Euch und Eurem Bruder." Fanny lächelt höflich, doch es erreicht ihre Augen kaum.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 19:26

Zeltlager
Er erwidert das Lächeln. "Du hast viel durchgemacht und nur wenige hier haben eine Ahnung davon, was es heißt in einem hohen Haushalt zu dienen. Eine gute Nacht wünsche ich euch beiden," meint er und nickt dann auch dem Jungen zu. Das müsste er seinem Bruder auf jeden Fall auch erzählen und ob er jemanden mit diesen Erfahrungen allein bei seiner Schwester wissen will... Morgen.
Ewyn nickt auch Edan zu. "Danke Edan," meint er freundlich, bevor er sich auf das Pferd schwingt und in Richtung der Burg reitet. So viel zu einem netten Tag im Wald. Wobei ... viel netter als bei Bou konnte er es sich eigentlich kaum vorstellen.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 60
Beiträge: 8705
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 12.01.2021 19:48

"Alles in Ordnung, Eily?", ruft sie ihrer Zofe kurz zu, aber wenn diese nicht lautstark etwas wirklich Wichtiges erwidert, ist sie mit den Gedanken gleich wieder beim Training.

"Du kannst unsere Bewegungen mitmachen, Eily", spricht sie diese dann noch einmal erneut an, als ihr klar wird, dass das junge Mädchen frieren könnte. Venora hingegen dampft fast vor Anstrengung, die großen Wolken ihres Atems in der kalten Luft bezeugen es.
Dieses Angebot ist absolut freiwillig für die Zofe, im Zweifel stellt sie das noch einmal klar. Weder sie selbst noch Hugh würden sich um sie kümmern, aber wenn ihr kalt ist, wäre dies die Chance für sie. Und wer weiß, wenn sie es ein paar Monate oder so mitmacht, das eine oder andere würde ja auch hängen bleiben. Aber sie soll es nicht als Pflicht begreifen, ein zögerliches Nein, in Worten oder Taten, wird respektiert. Dann friert sie halt weiter. Und beim nächsten mal soll sie sich noch wärmer anziehen.

Nach einiger Zeit ist aber auch dieser Teil der Übungen beendet und die drei machen sich wieder auf den Heimweg zur Burg.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 19:52

Im Wald

Das Angebot, an dem Training teilzunehmen, nimmt Eily nicht an. Sie wartet bei den Pferden, bis ihre Herrin und Hugh fertig sind.
Auf dem Heimweg sieht Eily noch ein bisschen verwundert aus, sagt aber nichts. Als die Burg wieder in Sicht kommt, lächelt das Mädchen erleichtert und seufzt aus tiefstem Herzen.

Erinja
Posts in diesem Topic: 134
Beiträge: 194
Registriert: 28.02.2020 17:10

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Erinja » 12.01.2021 20:43

In der Halle

Das Gesinde hat die Tische und Bänke zu einer einzigen großen Tafel zusammengeschoben und im Kamin brennt ein kräftiges Feuer, das seltene Wärme verbreitet. Nach und nach finden sich alle zum Abendessen in der großen Halle ein. Die Hunde stromern auf der Suche nach heruntergefallenen Leckerbissen unter dem Tisch entlang und die Gespräche der Leute füllen den Saal mit leisem Gemurmel. Am Kopf der Tafel sitzt der Hausherr seine Lordschaft Baron Henry und überschaut die Menschen, die unter seinem Dach leben und arbeiten, von seinen Geschwistern über den Verwalter und seine Frau, Hugh und seinen Stallburschen, die Wachsoldaten und die Diener bis hin zu dem Küchenjungen.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 109
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 12.01.2021 21:22

Henry lächelt allen freundlich zu. Noch immer hat er sich nicht gänzlich an seine Rolle gewöhnt und ein wenig fühlt sich dieser Platz für ihn immer einsam an. Eigentlich sollte sein Vater hier sitzen aber so war eben der Lauf der Dinge. Nun war es an ihm zu herrschen und dafür zu sorgen, dass es allen Bewohnern der Baronie gut ging und natürlich darin dafür zu sorgen, dass die Baronie ihren Teil leistete, um die Bedürfnisse des Reiches zu finanzieren.
Er ist geübt darin es so aussehen zu lassen, als ob er sich wohlwühlt, sodass es bestenfalls denjenigen auffällt, die ihn sehr gut kennen, dass er eigentlich lieber wie früher vor einer gefühlten Ewigkeit sich unter die Leute mischen würde. Heute fühlten sich viele von ihnen bemüßigt das Essen zu beenden, sobald er aufgegessen hatte und sich erhob.
Wenigstens bei seiner Familie war fast alles beim alten.
"Venora, hattest du einen schönen Tag? Ich fürchte ich hab Hugh etwas mehr eingeschüchtert als ich beabsichtigt habe. Entschuldige." Er endet leise, damit Hugh es nicht mitbekommen würde. Wahrscheinlich würde Venora nachher noch versuchen seinen Kopf zu waschen. Vielleicht half es also die Wogen vorher schon ein wenig zu glätten.
"Ewyn hat für uns Ausschau nach jemanden für Alisone gehalten."
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 99
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Chephren » 12.01.2021 21:52

Ewyn hat heute tatsächlich einen gesegneten Appetit, was aber auch daran liegen könnte, dass er erst das Boudiccas Essen für sie hat stehen lassen, dann die Verlobung nicht stören wollte und den Flüchtlingen ganz sicher nichts wegessen konnte. Also war es bei den beiden Äpfeln vom Training geblieben. Das holt er beim Abendessen nach.
"Ja mit etwas Rat von unserem Priester habe ich mit drei Frauen gesprochen und alle drei für morgen eingeladen. Rhael die Müllerstochter: Sie kann wohl sehr gut mit Kindern und ist auf jeden Fall freundlich und höflich. Bei ihr denke ich nur, dass ihr die Bildung und der " er sucht nach dem Wort. "Esprit fehlt. Achja ihr Cousin heiratet demnächst, ich habe zur Verlobung gratuliert." Dann hebt er den zweiten Finger. "Boudicca die Tochter der Kräuterfrau: Sie soll wohl mehr über Medizin vergessen haben, als wir alle zusammen wissen und gut in Handarbeiten sein. Willensstark würde ich sagen. Aber auch mit einem Verstand der schärfer ist als mein Schwert, also denke ich sie würde das höfische schnell lernen. Vermutlich so wie der Priester reagiert hat dürfte sie nicht die bibelfesteste sein, kann aber wohl Latein. Hat ihn mal für sein schlechtes kritisiert... und trotzdem hat er sie empfohlen." Dritter Finger. "Fanny: Sie war in Abridge die persönliche Dienerin der Hausherrin, also ganz sicher diejenige, die sich am besten am Hof auskennt. Sie ist mit ihrem Sohn vor den Sachsen geflohen und ... die beiden haben einiges mitgemacht. Besonders der Sohn, der schon mit gezücktem Messer seine Mutter verteidigen wollte. Sie selbst... Schaut sie euch morgen selbst an, aber sie wirkt gebrochen. Also wie ihr seht. Drei Frauen, alle mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen..."
Er nimmt sich noch ein Brot, tunkt die Bratensoße auf. "Und ich denke wir müssen etwas mit den Flüchtlingen machen. Die verrecken sonst über den Winter..." Ewyn ist wahrscheinlich nicht genau so großherzig wie, aber wenn man so viel Leid sieht, kann man auch nicht ganz die Augen verschließen. "Vielleicht können wir ihnen Baumaterial stellen für ein großes Haus?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 9302
Registriert: 25.01.2015 21:30
Geschlecht:

Errungenschaften

[Pendragon] Turnier in Londinium

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.01.2021 23:52

Hugh hatte sich, nachdem sie gemeinsam zurück gekehrt waren, natürlich erst einmal um die Pferde gekümmert und auch die Waffen wieder weggebracht. Jetzt beim Abendessen wirkt er immer noch ein bisschen ruhiger als sonst, aber auch nicht so blass und nervös wie eben noch, als Venora ihn vor dem Ausritt getroffen hat.
Er sitzt still neben Caine und beobachtet die Runde, spricht hin und wieder leise mit dem Stalljungen, welcher sich sichtlich über die Wärme und das Essen freut.

Antworten