Mengbilla: From Zero to Hero

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Chephren » 04.12.2020 22:19

Abends
Die Moskitos ließen Boronaya nur müde lächeln. Manche Zauberzeichen waren wirklich mehr als Gold und jede Minute dies gekostet hat sie zu lernen wert. Und der Schutzkreis gegen Ungeziefer gehört ganz sicher dazu.
Die Inselt kommt ihr trotzdem gelegen und auch zum Wachehalten kann sie nur nicken. "Ich würde auch vorschlagen, dass in jeder Wache zumindest eine Person dabei ist, die kämpfen kann," meint sie und schaut sich etwas um. Dieser Hügel war schon fast ein wenig zu praktisch. Aber wer würde sich über so etwas beschweren.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 15658
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 04.12.2020 22:49

Abends

Tzz schaut sich ein wenig um als das Lager aufgeschlagen wird. "Und dies ist auch wirklich eine Insel? Richtige Erde? Und um uns herum ist Sumpf, Morast und ebenfalls Erdreich und kein Wasser?"

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 49
Beiträge: 418
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 05.12.2020 11:07

So sehr sie auch auf gepasst hatte, eines dieser kleinen Biester hatte sie an der linken Nasenwurzel gestochen und die kleine Beule die dadurch eintsanden war versperrte ihr nicht nur die sicht, nein, bisher war sie dem verlangen, sie auf zu kratzen, nicht erlegen - was der Laune jedoch einen gehörigen Abbruch tat. Das der Geweihte dann anfing in millitärton zu bellen schien das Fass zum überlaufen zu bringen. "Du kannst froh sein...", knurrte sie und der Rest ging in einem Frustrierten "Aaaaaaaaaaaargh!" unter, als sie den Knoten, mit dem sie die Hängematte an ihrem Rucksack befestigt hatte, nicht aufmachte, sondern schlicht abriss. - Damitw ar ihre Laune dann endlich am Boden angekommen.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 1986
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 05.12.2020 11:24

Als Herkorles so plötzlich und unerwartet unterbrochen wird, hält er kurz inne, macht eine Pause und schaut, woher die Unterbrechung kommt und was sie für eine Ursache hat. Als er sieht, das die Grandessa die Riemen ihres Rucksacks zerrissen hat, tritt er zu ihr herüber. "Kann man Euch behilflich sein?" fragt er höflich, aber mit Abstand. Er möchte sich nicht aufdrängen und den Eindruck erwecken, das man nicht auch ohne seine Hilfe auskommt. Aber er bietet sie an, da es offensichtlich ein Problem gab, bzw. gibt.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Madalena » 05.12.2020 20:46

Wapiya machen die Moskitos weniger aus. Sie fallen immer stärker über die Blasshäute her, und die aufgetragene Schmier erledigt den Rest.

Während die anderen ihre Lager aufschlagen, schaut die Haipu sich ein wenig um. Ein trockener Rastplatz den Herkorles ausgesucht hat, immerhin. Wenn auch etwas exponiert. Aber da ist noch was...

Sie geht zum Geweihten und wartet geduldig, was dieser mit Yvonya zu besprechen hat. Wenn er Zeit hat, sagt sie: "Herkorles müssen sehen." Wenn er ihr folgt zeigt sie ihm, und jeder anderen der oder die mitkommt, die Spuren in der Nähe des Lagers. "Sind von Tier groß wie Mensch, aber viel schwerer. Ist sicher nicht von hier. Und Raubtier. Sie weist auf die Form der Klauenabdrücke.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Chephren » 05.12.2020 22:18

Boronaya macht sich daran das Lager aufzubauen, die Hängematten aufzuhängen und sich um ein Feuer zu kümmern. Dass ihre Führerin schon nach Spuren sucht, sagt ihr sehr zu. Gute Leute sind ihr Gewicht in Gold wert.
Fear cuts deeper than swords.

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 49
Beiträge: 418
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 06.12.2020 00:39

"Nein", fauchte Yvonya mehr, als das sie ihm wirklich antwortete. Er war der Letzte der ihr jetzt grad helfen konnte - oder von dem sie sich helfen lassen wollte. immerhin war er an der ganzen Miesere doch Schuld! Sie zog die Brauen zusammen und mit einem dieses mal eher schmerzlich anhörenden "ARGH!" - riss die Haut über der Beule auf und der dahinter angestaute Eiter und Blut verteilte sich auf ihrer linken Gesichtshälfte "Kümmer. Dich. Um. Wapiya!", brachte sie, tief Luft zwischen jedem Wort holend, hervor. Etwas aprupter wie sie schon den Riemen vom Rucksack gerissen hatte, entrollte sie ihre Hängematte, die wie eine peitsche durch die Luft schnellte und natürlich nicht akturat liegen blieb, wie es sich die Grandessa vorstellte.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 1986
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 06.12.2020 10:23

So hob Herkorles die Hände mit den Flächen nach aussen vor die Brust, blieb still und bewegte sich rückwärts erst einmal von der Grandessa weg und tut wie ihm geheißen.

"Spuren sagt Ihr?" betont der Geweihte etwas, als er zu Wapiya geht. Er ist dabei etwas flinker als es nötig wäre. Welcher Moskito hat sie denn da gestochen? Offensichtlich hat sich da jemand etwas übernommen. Es war angekündigt, was meine Queste ist. Und wenn einem solche Sachen nicht liegen, sollte zu Hause bleiben.

Er hockt sich neben Wapiya und die Spuren. "Mhhh, so etwas habe ich noch nie gesehen. Wisst ihr was es sein könnte? Ein entlaufenes Raubtier aus der Stadt vielleicht?" Herkorles schaut Wapiya fragend an. Hin und wieder gab es Händler die per Schiff in die Stadt kamen und exotische Tiere für die Reichen als Spielzeug und Zierobjekte verkauften. Das es sich schon um 'seine' Chimäre handelte wigelte er in seinem Kopf erstmal ab, nach der Sache mit dem Baumstamm.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 11283
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 07.12.2020 11:16

Fingo legt seinen Rucksack ab und setzt sich vor diesem und lehnt sich danna n diesem an, verschränkt die Beine und scheint ganz froh zu sein, dass ihn die Moskitos zwar gestochen haben, aber dann eher am Handrücken oder vielleicht mal am Ohr.
Er zieht seinen Schal etwas herunter und holt aus der Innentasche ein kleines Döschen hervor und dreht sich eine Mohaccazigarillo. Als er fertig ist, bückt er sich nach vorne zum Feuer und zündet die dort an.
Sichtlich genießt er die ersten Züge.
Die zwischenmenschliche Dinge die gerade passieren, passieren halt, ist halt menschlich, also schön einen weiteren Zug nehmen und in die Richtung schauen, wo sich Wapiya hinorientiert hat.
Er ist schon gespannt wer ihn zu welcher Wache einteilt. Für einen Maraskani hat er sich erstaunlich zurückgehalten mit dem Verteilen des Kladj.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.12.2020 12:55

Wapiya schaut sich das Schauspiel mit Yvonya kommentarlos an. Kamaluq muss ihnen Metallwaffen und viele andere mächtige Dinge gegeben haben, weil sie ohne gar nicht lebensfähig gewesen wären.

---

Auf die Frage des Geweihten schaut Wapiya noch einmal die Spuren des Tieres an. "Wapiya nicht kennen. Kein Tier aus Süden. Sicher nicht von selbst hierher gekommen." Warnend sieht sie zu ihm auf, auch wenn das Folgende diesen vielleicht nur noch mehr anstacheln wird: "Tiefe Spuren. Sehr schwer, wahrscheinlich sehr kräftig."
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 1986
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 07.12.2020 13:23

Mhh, schwer und kräftig. Etwas das ich mir auf Distanz halten sollte. Wenn das zulangt, habe ich wahrscheinlich Probleme. Korspieß also. Ob es tote Winkel hat? Herkorles starrte auf die Spuren, während Wapiya mit ihm sprach. Ein kurzes 'ähä' war die einzige Antwort, die sie vorerst erhielt. Tatsächlich war nichts von dem zu erkennen, das die Haipu dem jungen Mann wohl angedichtet hat.

Er schien besonnen und mit Planung einen Kampf im Geiste durch zu gehen. Es machte den Eindruck, als ob er seine Fantasie anstrengte und mit Hilfe der Spuren das Tier vor sich zu sehen. Dimensionen die es im Kampf zu beachten galt. Dann wandte er sich nach hinten an die Gruppe. "Die Nachtwachen sind gerade noch essentieller geworden. Irgend Etwas schleicht hier im Sumpf herum! Es ist sehr groß, schwer und wird wohl kräftig zulangen können. Es stammt nicht aus dem Süden, also haltet euch für alles bereit. Wenn ihr Waffen habt um euch das Biest vom Leib zu halten umso besser. Speere, Bögen, Armbrüste ... Solcherlei Waffen. Ich nehme die erste Wache." Dann wendet er sich an Wapiya. "Würdet ihr die letzte nehmen? Dann seit ihr ausgeruht für den morgigen Tag. Ich schätze eure Spurenkundigkeit wird uns auch auf der Suche nach unserem Ziel von Nutzen sein. Wenn es uns nicht vorher findet."
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Chephren » 07.12.2020 21:22

"Was heißt denn nicht aus dem Süden? Wie kommt es denn dann hier her?" fragt Boronaya nach, mischt sich aber nicht in die Wacheinteilung ein, solange die zweiter Person mit ihr zusammen zumindest eine Waffe halten kann.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 1986
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 08.12.2020 07:42

Auf Boronayas Frage gibt Herkorles zurück "Ich könnte vermuten daß es vielleicht ein entlaufener Exot ist, der von einem Händler oder Tierjäger nach Mengbilla gebracht wurde." Diese Variante klingt auch nachvollziehbar. Hin und wieder kommt das ja schon vor.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Madalena » 08.12.2020 09:43

Wapiya breitet die Hände aus. "Wapiya Tier jedenfalls nie gesehen. Manchmal Menschen in Städten bringen fremde Tiere zu Arena." überlegt sie.

Sie überlegt, leider hat keine besonders gute Distanzwaffe. Das Blasrohr, und Abstand halten - das ist das beste was sie tun kann. Wenn es zum Kampf kommt, wird die Stunde von jemandem anders schlagen. Aber die Geister würden ihr beistehen, hofft sie jedenfalls. Ihr Volk braucht sie.

"Wapiya übernehmen letzte Wache." bestätigt sie.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 11283
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 08.12.2020 12:31

"Ich würde die Wache mit dir machen wollen, Wapiya, in Ordnung?" fragt er sie und schaut auch in Richtung Herkoles und deutet auf seine Waffe am Gürtel, den Dreigleiderstab.
Für ihn scheint es gerade keine Gefahr zu geben. Er sitzt immer noch recht locker auf dem Boden mit überschlagene Beine und einer eher bequemen Körperhaltung, dabei entfährt seinem Munde eine weitere Rauchwolke.
Zuletzt geändert von Lokwai am 08.12.2020 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 1986
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 08.12.2020 12:50

Herkorles schaute zu Fingo, dann in die Runde. Er hatte zwar nicht an Paarwachen gedacht, damit jeder wenig zu tun hat. Auf der anderen Seite waren sie genug um so besser auf einander aufpassen zu können.
"Eigentlich dachte ich an Einzelwachen. Dann kann jeder länger schlafen. Aber in Paaren kann man gut auf einander achten. Gibt es sonst noch Gruppierungswünsche? Tssä und Boronaya vielleicht?"
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 15658
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.12.2020 13:34

"Wollten wir es nicht so aufteilen, dass ein Kämpfer mit einem Nicht-Kämpfer zusammen wacht?", fragt Tzz noch einmal nach.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Madalena » 08.12.2020 14:15

Wapiya ist dem Gedanken, mit Fingon zu wachen durchaus aufgeschlossen. Mit ihm verbindet sie hier vielleicht noch am meisten. Andererseits macht Tzzs Vorschlag durchaus Sinn. Sie sieht sich um. Die Schatztaucherin macht sich ihr eigenes Bild davon, wer von den Anwesenden als Kämpfer gelten mag. Aber sie wartet Herkorles Entscheidung ab. Sie mag Verschiedenes sein, wenn nötig auch Kämpferin - als Häuptling sieht sie sich eher nicht.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 49
Beiträge: 418
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 08.12.2020 14:26

"Wer sieht sich denn als 'Nicht-Kämpfer'?, fragte Yvonya nun, nachedm sie ihren keinen Wutanfall verrauchen hatte lassen, die bei einander stehenden Gefährten. - Auch das Blut und der Eiter waren aus ihren gesicht verschwunden und nur ein SChwarzer Punkt deutete auf die beule hin, aus der das ganze gekommen war. "Wenn man das jetzt mal faktisch sieht, sind wir ein Geweihter der Kor-Kirche, ein Seemann, eine H.. Haipu? Eine Maga, eine Echse, die auch zaubern kann? Und mich. Ich kann zwar mit einem Schwert umgehen, aber gegen ein Ungetüm von Tier kann ich nichts ausrichten" - hatte sie sich das richtig gemerkt? Im grund war eigentlich nur einer wirklich ein 'Kämpfer' - der Geweihte. Sie selber konnte zwar mit Waffen umgehen und hatte auch schon mehr wie einer Person Borons Reich für die Ewigkeit gezeigt, aber als wirkliche Kämpferin sah sie sich nicht. Mehr als die Figur die im Hintergrund ihre Fäden zog. "Ich würde gerne die Wache von der Rahjastunde an übernehmen. Einwände, non?"

Benutzeravatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 11283
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 08.12.2020 16:47

Fingo reagiert auf Tzz und Yvonja nicht wirklich. Er konnte kämpfen, aber auch er sieht nicht nach dem klassischen Akademiekrieger aus, schützende Rüstung, schwere Waffe, sondern halt wie ein Seemann. Wapiya ist für ihn auch keine Kämpferin, wahrscheinlich gut mit Speer, aber ein schweres Ungeheuer würde sehr wahrscheinlich ihren Speer schnell ignorieren, zumindest war ihr Speer kein Stoßspeer oder eine Saufeder, wie sie im Norden genannt wird.
Fingo selbst, kann hervorragend mit seiner Waffen umgehen, aber die wilde Wedelei würde ebenso wenig ein Ungeheuer beeindrucken.
Am wahrscheinlichsten ist, dass Fingo die Gegend noch nicht als gefährlich genug einschätzt und deswegen das ganze Gerede nur als Austausch wahrnimmt und nicht als lebenswichtige Massnahmen.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 15658
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.12.2020 17:00

"Wenn das Untier angreift, müssen wir sowieso alle wecken. Aber es sollten nicht unbedingt die beiden Schwächsten dieselbe Wache haben", präzisiert Tzz.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Chephren » 08.12.2020 18:20

"Ich kann mich wehren, aber ich bin eine Verwandlungsmagierin und keine Stabler aus Gareth oder Kapermagier aus Al'Anfa," meint sie. "Eigentlich ist es ja egal, solange wir das ungetüm bemerken und die anderen schnell wecken können, oder?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 1986
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 08.12.2020 18:55

Herkorles hört sich die Aussagen und Einschätzungen an, nickt dann bestätigend. "Das stimmt wohl. Es sollten alle geweckt werden. Ich möchte nur sicherstellen, das auch die Gelegenheit wahrgenommen werden kann, die anderen zu wecken. Also Kämpfer und nicht Kämpfer zusammen, oder einfach so zwei Leute oder eben Einzelwachen."
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 15658
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.12.2020 19:12

"Zwei Leute sind auf jeden Fall sicherer."

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 49
Beiträge: 418
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 09.12.2020 10:23

"Wie gesagt, ich würd gern die... zweite? Wache dann übernehmen", sagte die Grandessa noch einmal, auch wenn man ihr die Irritation in der Stimme anhören konnte.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 53
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.12.2020 11:21

"Wapiya kann auch wehren wenn sein muss." stellt selbige mal wieder in dritter Person fest. So eine unsinnige Sprache wie das Brabaci konnten auch nur Blasshäute erfinden. "Wapiya dann dritte Wache mit Fingo. In jeder Wache jemand mit Waffe, und wenn Untier rufen Herkorles."

Derweil geht sie die kleine "Insel" ab, und sucht nach offenbar nur ihr selbst erkenntlichen Kriterien die Stelle, wo sie sich zur Ruhe legt. Am besten, wo sie eine Hängematte spannen kann und vor kleinem Krabbelgetier geschützt ist. Fast genauso wichtig, wie vor dem Einfluss böser Geister geschützt zu sein!
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 1986
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 09.12.2020 12:34

Als sich soweit die Meisten gemeldet haben, geht Herkorles dann nochmal die grobe Einteilung ab."Dann also ich in der ersten Wache, mit ..., unsere Capitana Yvonya mit ... in der Zweiten und Wapiya und Fingo in der Dritten. Gibt es einen unserer beiden Archäologen, die sich besonders fähig oder unfähig fühlen und sich daher mit einer bestimmten Person zusammentun wollen?" fragt der Geweihte ganz ohne Wertung. Auch er ist mittlerweile dazu über gegangen die Pfähle für die Hängematte zu platzieren und diese zu spannen, während er die Wacheinteilung koordiniert.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 13065
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Chephren » 09.12.2020 16:55

Boronaya nickt und schaut dann zur Grandin. "Dann würde ich der Signora Gesellschaft leisten, ja?" fragt sie mehr diese als den Rest
Fear cuts deeper than swords.

Ylara Windmut
Posts in diesem Topic: 49
Beiträge: 418
Registriert: 03.06.2020 19:54
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Ylara Windmut » 10.12.2020 11:24

Yvonya nickte zustimmend, gerade weil Herkorles sich heute nicht von der besten Seite gezeigt hatte. Sie nahm ihm es etwas übel, das er so schnurrstrackls auf einen BAUM zugewandert war und sich dabei beinahe Umgebracht hatte. Und sowas wollte Kors Sohn sein. "Also haben wir Tsä und unseren Geweihten in der ersten Wache?"
Zuletzt geändert von Ylara Windmut am 10.12.2020 12:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 1986
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Mengbilla: From Zero to Hero

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 10.12.2020 12:03

"So scheint es wohl. Na dann, wir sollten uns stärken und dann zur Nachtruhe übergehen." entgegnet Herkorles knapp. Er hilft noch wo nötig und gewünscht, wartet ansonsten aber darauf, das das Essen bereit ist und die Truppe sich darüber her machen kann.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Antworten