DSA4 Steinerne Schwingen

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 04.09.2020 14:39

Savinas Blick folgt der Thorwalerin, die nun lautstark nach Eschenroder ruft (so genau hatte Savina nicht zugehört, was Alvida gesagt vorher hat).

Als die Hauptfrau dann den 'Zirkel' erwähnt, tauscht sie einen alarmierten Blick mit Wila. So viele Zirkel kann es wohl nicht geben, und Zufälle erscheinen immer unwahrscheinlicher. Was bei allen Gehörten ist heute los?! Sie mag zwar Geheimnisse, aber das Verhältnis zwischen neuen Fragen und erhellenden Antworten war doch arg in Schieflage.

"Da sollten wir dabei sein. Teilen wir uns auf?" flüstert sie, und schüttelt leicht den Kopf. Erst jetzt fällt ihr auf, dass die Tsageweihte eben jene ist, die ihnen vorher am Puniner Tor kurz begegnet war.
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 04.09.2020 18:38

Keshmals Miene ist ernst, auch wenn er innerlich schmunzeln muss. Nun waren es schon seine Ermittlungen - na, er war ja selbst Schuld, neugierig wie er gewesen war.
"Hier ist ein Angehöriger der Praioskirche verschwunden und Herr Torbauer war zu dieser Zeit in der Nähe. Darüber würde ich gerne noch gerade mit ihm sprechen, bevor er geht", erklärt er.
"Ich habe leider keine Ahnung, wo der junge Mann geblieben ist. Arrius Steinhauer, Lichtsucher, etwa 15-17 Sommer, kurze, rotblonde Haare, helle Komplexion, etwas angeschlagen zuletzt", gibt er eine knappe Beschreibung, damit Vierok wusste, von wem sie reden - vielleicht sagte ihr der Name ja was, dann wäre es fatal ihn nicht genannt zu haben.
"Eine der anwesenden Damen ist eine Magierin, die ihre Unterstützung angeboten hat. Üblicherweise würde ich ja ihre Expertise abwarten, aber ich kann nicht abschätzen, ob die Zeit drängt. Daher wäre es großartig, wenn Yanne am Tempel der Gerechtigkeit im Arenaviertel Bescheid geben würde, dass einer der Novizen vermisst wird. Wenn die jemanden schicken möchten, wissen wir bis dahin vielleicht schon etwas mehr."
Kurz überlegt er, ob er auch darum bittet, dass man bei Amt VII schon mal die Akten wälzt. Aber auch wenn ihm das Wartezeit ersparte, die Gardistin wurde vermutlich an anderer Stelle dringender gebraucht.
"Hm ... braucht ihr die Geweihte der Tsa?" fragt er stattdessen weiter und zupft nachdenklich an seinem Kinnbart.
"Je nachdem, ob es hier doch noch Verletzte gibt, wäre der Beistand ihrer Göttin sicher nicht verkehrt. Also falls Ihr sie nicht dringender braucht - was ist denn am Zirkel los? Tumult? Also Gewalt?" erkundigt er sich etwas übergangslos.

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 04.09.2020 20:42

"Das wird sich zeigen, sobald ich dort ankomme. Offenbar benötigt man Unterstützung, ob nun präventiv oder gegen bereits herrschende Übergreiflichkeiten."
Der Name des Lichtsuchers schien ihr nichts zu sagen, doch sie nickt bestätigend.
"Wenn ich etwas höre, werde ich Euch in Kenntnis setzen.

Gut, ich lasse Euch Yanne hier und breche auf."
Sie lässt noch einmal den Blick über die Anwesenden schweifen.
"Ich gehe davon aus dass Ihr Euer Bestes gebt um den Lichtsucher zu finden." Ein schwer zu deutender Blick ruht auf Keshmal.

Sie wartet kurz auf etwaige Entgegnungen und wendet sich schon fast zum Gehen um.
"Die Tsa-Geweihte? Ihr könnt sie gerne fragen.
Sie hatte reges Interesse an dem neuen Buntig-Bildnis. Irgendein Gargylen-Mädchen am Dämmertor.
Ihr könnt Euch Kettenburgs Begeisterung vorstellen,"
lässt sie sich kurz aus, was sonst so garnicht ihre Art ist.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 6536
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 04.09.2020 21:11

Die Thorwalerin rümpft die Nase, als keiner die Tür öffnet. Okay, also Plan B wie Barbarenstreitaxt, denkt sie sich und will schon zu ihrer Waffe greifen, als sie inne hält. Hmm, die Stadtgarde hat sicherlich ein anderes Verständnis von Verhältnismäßigkeit als ich. Ich warte lieber noch...
"Hm, Eschenroder scheint tatsächlich nicht da zu sein. Naja, kann man nix machen", sagt sie etwas übertrieben lautstark und geht pfeifend weg von der Tür, und mustert dabei die bunte Truppe, die sich angesammelt hatte.
Alvida wird hellhörig beim "Gargylen-Mädchen am Dämmertor", das die Hauptfrau erwähnt. Um nicht völlig wie bestellt und nicht abgeholt da zu stehen, geht sie herüber zu der Tulamidin mit den roten Haaren. [Tul]"Salâm, Tochter des Südens mit der flammengleichen Haarpracht. Ihr seid also auch vom werten Herrn Patrizier angeworben worden?" fragt sie in klarem aber nicht akzentfreien Tulamidya. [Tul]"Was führt eine Person wie euch an diesen Ort, und inwiefern seid ihr befähigt die hiesigen Geschehenisse zu untersuchen?", fragt sie dann, wobei ihre Worte nicht vorwurfsvoll sondern ehrlich neugierig klingen.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
pluseins
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 119
Registriert: 23.09.2015 22:04

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von pluseins » 04.09.2020 22:05

Auch Wila hatte die Unterhaltung der Hauptfrau mit Kechmal verfolgt und sich bei der Erwähnung etwas versteift. Gehen wir, es war unser erster Anlauf und ich fürchte wir werden hier kaum etwas aus den Anwohnern heraus bekommen. Der Hausherr ist ebenfalls abwesend. Am Besten versuchen wir es nachher noch einmal. Oder wie wäre es, wenn du die Magistra bittest sich neben ihrer Schülerin auch nach Lana zu erkundigen? Nach einer kurzen Bedenkpause fragt sie noch etwas leiser: Weiß sie denn, dass du...? Mir brennt schon seit unserer Begegnung vorhin die Frage, wie du mit der Magistra Bekanntschaft geschlossen hast.
Während Wila sich mit Savina unterhält, bemerkt sie, wie Savina die Tsa-Geweiht zu erkennen scheint. Sie selbst wunderte an diesem Morgen in diesem Haus nichts mehr. Bis die Worte über ein Gargylen-Mädchen fallen. Noch wartet sie ab, was ihre Schwester antwortet und ob weitere Ausführungen über das steinerne Mädchen fallen.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 04.09.2020 23:10

Savina überlegt. Eigentlich will sie die Situation hier nicht aus den Augen verlieren. Andererseits wird ihr das zu offiziell. Nicht nur die Stadtgarde, sondern auch nach der Praioskirche schicken lassen. Zum Teil spricht wohl auch einfach die Bequemlichkeit aus mir, nicht unnötig hin- und her rennen zu wollen.

"Ihre Wohlgeboren und ich haben mal gemeinsam einen Patienten behandelt. Sie weiß um meine Fähigkeiten als... Seelenheilerin." antwortet sie, für den zufälligen Lauscher harmlos klingend, nur mit einer klitzekleinen, bedeutungsvollen Pause eingestreut. Trotzdem hält sie weiter ihre Stimme gesenkt. "Eine gute Idee, ich werde sie mal fragen."
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 5243
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von hexe » 04.09.2020 23:26

Haus Eschenroder Erdgeschoss-Treppenansatz

Mâri hatte dem Herrn Inspektor nachgesehen und war ihm nicht gefolgt, die Hauptfrau machte den Anschein, dass sie ungestört mit ihm reden wolle. Vorgestellt hatte er sich nicht, sie auch nicht nach dem Namen gefragt, aber auch... egal. Wer war sie schon? Sie lächelt unschuldig, setzt sich auf die untersten Stufen der Treppe und legt die Hände auf den Schoss. Ihren kleinen Bastkorb schiebt sie dabei auf ihre Beine, fast liebevoll. Die herum grölende Thorwalerin beachtet sie erst, als sie sie anspricht, worauf sie aufsieht. Sich wundernd warum sie Tulamidya mit ihr spricht. Bevor Mâri antwortet, mustert sie sie etwas argwöhnisch. Thorwaler... die sind auch überall.

"Uhm, gar nicht..." Lächeln. Blinzeln. "Also, ich hatte nur den Tumult gesehen und hab mal nachgeschaut... der schwitzende Dicke sah so aus, als könnte man ihm leicht helfen, vielleicht lässt er was springen. Ich glaube er denkt, dass so jemand wie ich besser mit den einfachen Leuten reden kann... weil ich auch ein einfaches Leut bin." Ihr Garethi hat den typischen Akzent und die bildreiche Sprache der blumigen Worte lässt sie wohl auch gerade weg.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 14779
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 05.09.2020 12:06

Rhiannon hatte Keshmals Frage ob sie mit Hauptfrau Vierok meinte bejaht und sieht sich dann erstmal weiter um. Da keiner sie wirklich zu beachten schien, gesellt sie sich wieder zu Vierok und Keshmal und hört noch die letzten Worte etwas mit. "Ich helfe hier gerne, falls es nötig ist. Was genau ist hier denn alles passiert? Und es ist ein Praios Novize verschwunden? Wie kann denn jemand in einem Haus verschwinden?" reiht sie schnell einige Fragen aneinander, um auch endlich mal etwas Durchblick zu bekommen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 05.09.2020 14:10

Keshmal nickt mehrfach bestätigend. Natürlich musste Vierok sich erst selbst informieren, was da los war, und die Hilfe von Yanne nimmt er gerne an. Der schwer zu deutende Blick der Hauptfrau ist für ihn nun wirklich gar nicht so schwer zu deuten. Kurz flammt leiser Unmut in ihm auf, doch die Flamme ist genauso schnell wieder erstickt. Das Spielchen kannte er doch schon, warum nur ärgerte es ihn immer noch so? Manchmal musste man einfach einsehen, dass ein Kampf verloren war und das Beste aus den Scherben machen.
Also setzte er eine gute Miene zum bösen Spiel auf und nickte erneut.
"Wie immer", bestätigt er sein Bestes zu geben.

Seine Augenbrauen hüpfen kurz, als die Hauptfrau das Buntig-Bild erwähnt. Erneut nickt er.
"In der Tat", schafft er es noch zu kommentieren, dass er sich vorstellen kann, wie Kettenburg reagiert hat, dann ist da plötzlich schon wieder diese bunt gekleidete Halbelfe.
Diskretion ist wohl nicht ihre Stärke, schießt es ihm durch den Kopf.
Na, das muss nicht schlecht sein - ihr nimmt man das vermutlich weniger übel als mir.
"Oh, Euer Gnaden ... da seid ihr ja schon. Ich weiß noch nicht, ob wir Eurer Hilfe und des Beistands Eurer Göttin in dieser Sache bedürfen. Ehrlicherweise würde ich mir wünschen, dass nicht. Aber seid mir herzlich willkommen als Unterstützung.
Gebt mir noch einen Moment, ich muss noch mit Herrn Torbauer sprechen, der möchte gleich gehen. Dann ist Zeit für Erklärungen. Ihr könnt aber sonst auch schon mal mit den Damen weiter hinten im Haus sprechen, die waren ja alle dabei."

Keshmal wendet sich nochmal an Vierok.
"Danke für die Unterstützung", sagt er ihr noch zum Abschied.

Anschließend begibt er sich zum Patrizier zur Eingangstür. Unterwegs nickt er Yanne zu. Er mochte die besonnene Art der Gardistin immer schon sehr gern.
"Tach, Yanne", grüßt er sie und hebt eine Hand dazu, bevor er sich die Situation um Torbauer genauer ansieht.
"Ich hörte Ihr wollt aufbrechen, Herr Torbauer. Ich würde vorher noch gerne kurz ein paar Worte mit Euch wechseln", spricht er den korpulenten Patrizier an.

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 05.09.2020 14:58

Die Hauptfrau nickt schlicht und wendet sich zum Gehen.
"Gutes gelingen und gehabt Euch wohl."
Kurz wendet sie sich nochmal an die Geweihte:
"Herzlichen Dank für Eure Unterstützung, Euer Gnaden. Passt auf Euch auf!"
Sie nickt Rhiannon knapp zu und verabschiedet sich draußen von Torbauer und Yanne, bevor sie sich mit dem Frischling der Garde den Wiepenstieg hinauf, zurück zur Hauptstraße, bewegt.

Torbauer wirkt inzwischen wieder etwas gefasster. Das Rüschenhemd wird man hier nicht mehr sauber bekommen, doch er hat sich dennoch darum bemüht und ist froh - was auch immer - aus den Haaren bekommen zu haben.
Keshmal kann einzig eine zunehmend wachsende Beule an seinem Kopf erkennen, die er wohl ein paar Tage haben wird.

Er nickt und wendet sich neugierig zu Keshmal um. Yanne hat Keshmal mit positiver Überraschung im Blick begrüßt. Ihr lag etwas auf der Zunge, doch professionell zieht sie sich etwas zurück und lässt den Inspektor seine Arbeit machen.
Auch die beiden Frauen ziehen sich vorerst etwas in den Flur zurück.

Keshmal nimmt im Augenwinkel wahr dass sich auf der Straße immer mehr Schaulustige sammeln und emsig tuscheln. Bewaffnete sieht er darunter nicht. Hauptsächlich Heranwachsende oder Alte, die Yanne gerade um etwas Abstand bittet.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 6536
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 05.09.2020 16:27

Haus Eschenroder Erdgeschoss - Treppenansatz

Alvida kann ihre Belustigung nicht verhehlen, als Mâri den Patrizier als "schwitzenden Dicken" bezeichnet, und lacht herzig und laut, dass man es im ganzen Erdgeschoss hören kann. [gar]"Gnadenlos ehrlich, so gefällt mir das", sagt sie und verneigt sich leicht. [gar]"Ich bin Alvida. Verzeiht, ich hörte euch mit dem Herrn Inspektor auf Tulamidya reden und dachte, es wäre leichter so mit euch ins Gespräch zu kommen. Ihr seid also von den einfachen Leuten?" Und nur auf Gold aus. So eine also...
[gar]"Wohnt ihr hier in der Gegend? Wisst ihr etwas über dieses Haus?" fragt sie dann freundlich, wenngleich ein Hauch Skepsis mitschwingt.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 5243
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von hexe » 05.09.2020 20:03

Haus Eschenroder Erdgeschoss - Treppenansatz - Alvida, Mâri

Gnadenlos ehrlich? Mâri zuckt mit den Schultern. "Hab keinen Grund irgendwas zu verbergen, Sahiba." Als sich die Thorwalerin vorstellt, steht sie dann kurz auf, um sich ebenfalls tulamidisch zu verneigen. "Mâri as'Sindi ay Khunchom. - Nein, ich wohne im Schlossviertel. Von diesem Erzdschinnenhaus höre und sehe ich zum ersten Mal. Wohnt Ihr in der Gegend?" Sie lächelt ehrlich, setzt sich aber wieder hin. Behutsam ihren Bastkorb hin und her schiebend.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 3058
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 06.09.2020 20:13

Quenia klopft noch ein zweites Mal an Irmelas Tür, aber als weiterhin keine Reaktion kommt, wendet sie sich wieder dem Geschehen um sie herum zu. Gerade rechtzeitig um zu sehen, dass ein Teil der Stadtgarde schon wieder geht. Am Rande hatte sie mitbekommen, dass die Hauptfrau wohl eher zufällig hier vorbei kam und eigentlich ein anderes Ziel hat. 'Der Zirkel, hm? Wer weiß was sie da wieder angestellt haben,' huscht es ihr durch den Sinn.

Sie schaut nach dem Inspektor und Torbauer, die beide wohl für die Untersuchung hier zuständigt sind und macht sich auf in Richtung Eingangsbereich, um in Erfahrung zu bringen, ob ihre Unterstützung hier nun gewünscht ist und wenn ja, wie genau die aussehen soll.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.09.2020 10:41

Savina sieht die sich umschauende Quenia, um nutzt die Gelegenheit sie anzusprechen.
"Euer Wohlgeboren, bitte verzeiht dass ich Euch aufhalte. Doch die Pflicht ruft anderswo. Doch hier scheint einiges im Gange zu sein. Könntet Ihr die Ohren offen halten, ob Ihr etwas über Lana Olben hört?" Sie hofft, dass die Bitte nicht allzu frech wirkt, doch vermutlich würde Quenia auch stillschweigend verstehen, warum Savina gerade nicht übermäßig versessen darauf war, weiter anwesend zu sein. "Hier scheint allerhand los zu sein. Vielleicht sollten wir uns später einmal bei einem Glas Wein über die Geschehnisse und was wir herausgefunden haben unterhalten. Und falls ich Euch bei der Untersuchung behilflich sein kann in welcher Art auch immer" Nun, eben so wie eine --Seelenheilerin-- dabei helfen kann, schmunzelt Savina innerlich, "will ich Euch gerne unterstützen. Momentan erscheint mir hier zu viel los."
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 3058
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 07.09.2020 12:43

Quenia hat sich Savina zugewandt, als diese sie anspricht. Einen Moment überlegt sie, ob ihr der Name etwas sagt. Aber egal wie das Ergebnis ausfällt, sie nickt freundlich: "Lana Olben," wiederholt sie den Namen, "kann ich machen. Die ... Botanikerin von ganz oben, oder?"

Auf der einen Seite überrascht es sie, dass ihr Bekannte gehen möchte, auf der anderen Seite wundert es sie ganz und gar nicht. "Mal schauen was die Untersuchungen hier so ergeben... Wenn sich das derzeitige Chaos etwas gelegt hat und etwas Struktur in alles gekommen ist. Abgesehen von den unschöneren Dingen hier, scheint mir das Haus an sich ja recht faszinierend zu sein. Ich wundere mich nur, dass es nicht bekannter ist. ... Ich melde mich, wenn es etwas zu erzählen gibt ... und auch, wenn nicht," die Magierin grinst kurz "... und über einem Gläschen Wein plaudert es sich sicher angenehmer." Sie nickt nochmal bestätigend und für einen Moment hat es den Anschein, als hätte sie erstmal alles gesagt. Da fällt ihr aber noch etwas ein: "Sagt ... Wird Euch Euer Weg zufällig an der Taverne 'Lieblicher Yaquir' vorbei führen? Falls ja, und Ihr die Zeit erübrigen könnt, wäre ich Euch verbunden, wenn Ihr dort nach Irmela Straub fragen könntet. Das ist das Mädchen, nach dem ich hier gesucht habe. Sie arbeitet dort hin und wieder."
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 07.09.2020 12:58

Keshmal ist gerade so dankbar für Yannes Anwesenheit und ihre unkomplizierte Art einfach ihre Arbeit zu machen. So dass er seine machen kann. Er beäugt Torbauers Beule und fasst einen Plan.
Keiner hier will die Praioten da haben. Ich nicht und die Leute, die hier wohnen, schon gar nicht. Aber ich kann's mir nicht leisten sie nicht zu rufen, wenn ein Novize verschwunden ist ... Wenn wir den Jungen schnell finden, braucht niemand sie zu rufen. Dafür brauchen wir aber etwas mehr Zeit. Die Beule sieht perfekt aus, um ihn einen Moment zu beschäftigen.

Doch zunächst will er Torbauer befragen.
"Es geht darum, wo ihr Lichtsucher Steinhauer zuletzt gesehen habt. Ich bin mit der Frau Kriegerin durch einen der unsichtbaren Gänge im dritten Stock gelandet und wir haben ihn im Erdgeschoss zurückgelassen. Ich habe noch gehört, wie er den Wegweiser nach einem weiteren Namen fragte ... Borkmeier oder so - habt ihr das auch gehört? Ihr habt ja hier vor der Tür gestanden. Ist er durch den Flur gelaufen? Ist Euch noch irgendwas aufgefallen? Vielleicht ein Geräusch, ein komisches Gefühl, sei es nur ein Geruch?"
Das kann doch nicht sein, dass der Junge von einem Moment auf den nächsten einfach weg ist!

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 07.09.2020 14:01

Torbauer kratzt sich nachdenklich am Kopf.
"Ja, er hat Eure Theorie getestet, ob es sich bei der zweiten Zahl um die Etage handelt," bestätigt er und wendet den Blick in den Eingangsbereich.
Kurz fällt sein Blick auf Mâri und Missfallen schleicht sich in seinen Blick.
So unterhält man sich also mit diesen Personengruppen? Ich wusste doch, es ist eine doofe Idee vorab zu bezahlen!
Er seufzt und richtet seine Aufmerksamkeit wieder auf die Frage des Inspektors.
"Er hat sich danach noch bewegt. Ich habe Schritte gehört und ... " er denkt sichtlich angestrengt nach.
"Da war noch etwas, aber ich dachte das wärt ihr gewesen? Eine Stimme? Ich weiß nicht von wo genau," stammelt er.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 6536
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 07.09.2020 14:51

Haus Eschenroder - Alvida, Mâri

Alvida runzelt die Stirn. Erzdschinnhäuser? "Ah Khunchom! Von der Stadt weiß ich einiges aus Erzählungen meines Vaters. Aber gut, ich will nicht ausschweifen. Nein ich wohne nicht hier in der Gegend, sondern in einer Herberge für Abenteurer. Nun, das klingt etwas sehr überheblich... Also die Herberge heißt "Schwert und Panzer", da bin ich zur Zeit untergekommen", sagt sie dann und schaut auf. Moment, Stimmen? Das klingt weniger nach 'Der Praiot hat sich verlaufen' und mehr nach 'er liegt bewusstlos in einer Wohnung.'

Kurz denkt Alvida zurück an die Rabauken aus dem zweiten Stock. "Verzeiht meine Einmischung, ehrenwerter Herr Torbauer, aber wer einen edlen Mann wie euch mit Unrat bewirft, hält sich vielleicht auch nicht zurück wenn ein Praiot vor seiner Tür steht", ruft sie quer durch den Flur - gaaaanz ohne Ironie - um sich ins andere Gespräch einzumischen. "Der Novize könnte in Gefahr schweben", sagt sie und blickt zu Keshmal.
Zuletzt geändert von Loirana am 07.09.2020 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.09.2020 14:51

Savina seufzt. "Was das Chaos betrifft, kann ich nur zustimmen. Aber ich bin mir sicher, dass dieses Haus eine Menge Geheimnisse birgt, wenn wir denn erstmal dazu kommen, sie zu untersuchen." Sie schaut sich noch einmal um. "'Lieblicher Yaquir' sagt ihr? Wir werden erstmal hier in Eschenrod bleiben, aber ich kann es gerne im Hinterkopf behalten falls wir an diesem Ort vorbei kommen. Ich danke Euch, und am besten lasst mir einfach eine Nachricht zukommen, ob wir uns vielleicht noch heute treffen wollen. Ich habe das Gefühl es könnte hilfreich sein, unsere Erkenntnisse zusammenzulegen. Passt auf Euch auf!" Hat sie es dann doch recht eilig, weil ihr noch etwas eingefallen ist.

Sie tritt auf die Tsa-Geweihte hinzu, und winkt auch Wila heran. "Lieblicher Yaquir..." murmelt sie im Näherkommen noch, um den Namen nicht zu vergessen. "Tsa zum Gruße Euer Gnaden. Wir waren uns vorher denke ich schon einmal durch Zufall begegnet. Erlaubt mir, mich nun noch einmal in Ruhe vorzustellen: Savina Rabenfeld. Verzeiht wenn ich Euch so direkt anspreche, aber ich kam vorher nicht umhin etwas über die Statue eines Mädchens am Dämmertor zu hören. Vielleicht haben meine Ohren mir aber auch in dem Gedränge einen Streich gespielt." grinst sie freundlich. Vielleicht wäre das noch eine Information, die zu haben hilfreich wäre bevor sie hier verschwänden. Neugierig wandern dabei ihre Blicke über die exotischen Züge der Priesterin. Interessante Augen...
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 14779
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 07.09.2020 15:40

Rhiannon war gerade schon auf den Weg nach hinten und kommt dann freudig auf Savina zu. "Tsa auch Euch zum Gruße. Ja wir haben uns kurz gesehen am Tor. Ja ich wollte vorher zum Dämmertor um genau dieses Mädchen zu sehen. Angeblich ein neues Bild von Buntig wurde mir am Zwölfgötterplatz erzählt?"
Sie hält kurz inne und fährt dann direkt fort. " Wisst Ihr etwas darüber. Ich denke ich habe das Bild bereits im Traum gesehen und wollte mich vergewissern. Ach und der Herr dort meint Ihr könnt mir erzählen was hier passiert ist."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.09.2020 16:00

"Der Buntig?" Die Seelenheilerin wirkt etwas überrascht. Sie hatte natürlich schon die eine oder andere Geschichte über diese Gestalt gehört, und seine umstrittenen Kunstwerke hie und dort gesehen. Aber hatte, von einer milden Sympathie für seine Idee abgesehen, keine rechte Vorstellung von ihm. "Tatsächlich habe ich auch Geschichten gehört. Über Gargylenstatuen, ein Mädchen und einen alten Mann. Ihr habt davon geträumt?" Faszinierend. Aber ich bin ja nicht hier, das Seelenleben der Geweihten zu erforschen. Ihre Neugier ist aber ohne Frage - abermals - geweckt. "Was hier gespielt wird, kann ich leider auch nicht sagen. Offenbar gibt es magische Wegweiser", wobei sie zur Statue des geflügelten Hundes deutet, "und eine Bauweise, die... nun, wie soll ich es sagen? Sie scheint nicht ganz den gewohnten Gesetzmäßigkeiten von Zeit und Raum zu folgen. Eine treffendere Beschreibung fällt ihr kaum ein. "Außerdem verschwinden Menschen." schließt sie ihren Bericht ab, der zweifellos mehr Fragen aufwirft als beantwortet. "Könnt Ihr mir denn etwas über die Statue erzählen? Oder über Euren Traum? Manchmal ergeben Dinge mehr Sinn, wenn man sie noch einmal in Ruhe wiedergibt." kehrt sie wieder zu dem Mädchen zurück.
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 07.09.2020 16:58

Keshmal atmet scharf ein und presst die Lippen aufeinander, als Torbauer eine Stimme erwähnt. Als Alvida dann herüber ruft, dass sie glaubt, der Novize sei in Gefahr, sieht er sie für einen kleinen Moment ungläubig an und blinzelt ein paar Mal.
Ist das ihr Ernst? Was meint sie eigentlich, was ich hier mache? Warum ich mit Zeugen spreche, bevor sie verschwinden?
Doch dann wird seine Miene weicher, er lächelt zu ihr rüber und es wirkt ein wenig resigniert. Immerhin ist sie wirklich nett und hilfbereit.
"Diese Befürchtung teile ich und darum spreche ich mit Herrn Torbauer über seine Beobachtungen", ruft er zurück und wendet sich dann wieder an seinen Gesprächspartner.

"Eine Stimme also ... war sie eher dunkel oder hell? Klang sie wie von fern oder sonstwie merkwürdig? Gedämpft durch Holz oder dergleichen vielleicht? Sprach sie mit Lichtsucher Steinhauer? Wie lange hat das gedauert?" lässt er ein paar weitere Fragen auf den Patrizier einprasseln.
"Versucht bitte Euch genau zu erinnern."
Hoffentlich hat der Schlag auf den Kopf nicht sein Gedächtnis beeinträchtigt ...

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 07.09.2020 17:18

Torbauers Augen werden bei den Worten der Thorwalerin etwas größer.
"Ja, die Befürchtung hat die werte Frau ... ich kenne ihren Namen nicht," fällt ihm stutzend auf und er deutet auf Wila, "auch schon geäußert. Das kann ich bei diesem Menschenschlag nicht ausschließen."
Sein Blick wandert von Wohnungstür zu Wohnungstür. Dann wendet er sich wieder zu Keshmal um.
"Es kam von weiter hinten," schließt er Wohnung 1 und 6 aus.
"Eine männliche Stimme, nicht besonders kräftig, ... hölzern? Irgendwas war da, ja ... "
Er reibt sich die Stirn und denkt nach.
Schließlich zuckt er unwissend mit den Schultern.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 5243
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von hexe » 07.09.2020 22:03

Haus Eschenroder Erdgeschoss - Treppenansatz - Alvida, Mâri

"Schwert und Panzer. Ja, das kenne ich, da trete ich heute Abend auf. Seid Ihr denn Abenteurerin?" aber dann wendet sich die Thorwalerin schon wieder an Herrn Inspektor oder den ganzen Raum. Mâri zieht etwas die Augenbrauen zusammen. Es wird irgendwie immer gefährlicher, jetzt noch mehr Stimmen und so... aber erst einmal abwarten bis sich der Trubel hier gelegt hat.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 6536
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 07.09.2020 22:24

Haus Eschenroder Erdgeschoss - Treppenansatz - Alvida, Mâri

Alvida nickt Keshmal zu, als dieser kundtut, ihre Befürchtung zu teilen. "Wenn der Novize im zweiten Stock verschwunden ist, ahne ich durch welche Tür wir müssen. Einer der Unratwerfer sah überaus unfreudlich aus", ruft sie Kesmal zu und denkt dabei an den bulligen Mann, den sie gesehen hat. "Ich empfehle progressive Investigation, also..." ruft sie und dreht sich plötzlich zu Mâri um.

"Ihr tretet auf? Ihr seid Künstlerin? Sagt bloß. Gar eine Tänzerin oder Sängerin? Gegebenenfalls kann ich euch auf der Laute begleiten, nebst meiner Berufung zur Abenteurerin - sehr richtig - bin ich nämlich auch Musikerin", sagt sie. "Mein Vater war ein begnadeter Skalde - ihr würdet wohl Barde sagen - und hat mir das ein oder andere beigebracht", sagt sie und stemmt stolz die Hände in die Hüfte.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 5243
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von hexe » 07.09.2020 22:43

Haus Eschenroder Erdgeschoss - Treppenansatz - Alvida, Mâri

Oh schön, dass sie schon eine Spur haben. Dann muss sie für ihre zwei Taler gar nicht so viel machen. Zweiter Stock. Der Unratwerfer. Aber wozu braucht man einen Praiosdiener in der Wohnung? Licht machen. Sie schüttelt den Kopf, sie und ihre albernen Gedanken.

"Ja, ich tanze. Fast zweimal die Woche." Um etwas sitzend von ihrer Kunst zu zeigen, hebt sie den Brustkorb an und zuckt sehr schnell mal mit der rechten und mal mit der linken Schulter nach vorne und wieder zurück. Schultershimmy nennt man das. "Gerne könnt Ihr mich mal begleiten."

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 08.09.2020 12:12

Keshmal ist unzufrieden mit der Auskunft des Patriziers, das bemüht er sich gar nicht zu verstecken.
"Ich nehme an, wenn eine Tür gegangen wäre oder Stufen geknarzt hätten, hättet Ihr das erwähnt?" erkundigt er sich weiter, bleibt dabei aber sachlich.
"Und Lichtsucher Steinhauer hat auch nichts mehr gesagt?"
Aber auch hier geht er eigentlich davon aus, dass der Patrizier das erwähnt hatte.

Der Inspektor atmet einmal tief ein und aus und sieht ins Haus. Dort stehen noch die beiden Bewohnerinnen und weiter hinten auch die Dame, auf die Torbauer gerade gezeigt hat. Aber erst hat er noch eine andere Frage an den Patrizier.
"Die junge Dame, die Ihr mir da an die Seite gestellt habt, wer ist das?" fragt er recht direkt - und diesmal nicht so, dass das ganze Haus mithören kann.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 3058
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 08.09.2020 12:18

Quenia hat auf Savinas Verabschiedung leicht genickt: "Und Ihr auf Euch," und setzt schließlich ihren Weg zu Torbauer und dem Inspektor fort. Das Geschrei der Thorwalerin lässt sie kurz den Kopf schütteln. 'Warum muss die Frau so laut sein?'

Nach ein paar Schritten hält die Magierin inne und wendet sich stattdessen an die beiden Bewohnerinnen, die dem Patrizier geholfen hatten: "Die Zwölfe zum Gruße, gute Frauen... Ihr vermögt mir doch sicher zu sagen wer hier," sie deutet zu den Wohnungen zwei und fünf, "... wohnt. ... Und ob es, außer dem Gang hinter der Statue und dem dort bei Eschenroders Tür, hier auf dem Stockwerk, oder auf der Treppe zum ersten Stock, noch weitere unsichtbare Wege durchs Haus gibt, durch die man versehentlich stolpern könnte?"
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 08.09.2020 13:02

Torbauer hält sich gequält den Kopf.
"Ich weiß es nicht! Ich habe doch nicht darauf geachtet. Immerhin wurden es da draußen immer mehr Leute ..." knurrt er und deutet auf die Leute.
"Mit mir nicht," bestätigt er Keshmal.

Sein Blick geht zu Mâri.
"Sie hat meinen Umgang mit dieser Personengruppe in Frage gestellt," beschwert er sich halb und zuckt mit den Schultern.
"Also bot ich ihr etwas Silber, wenn sie sich an meiner Stelle mit dieser Personengruppe herum ärgert. Immerhin kann ich nicht einfach ohne den Lichtsucher gehen und meine Aufgabe ist auch nicht erfüllt, ... " ärgert er sich weiter.
"Und nun sitzt sie da. Das hätte ich wohl auch noch hinbekommen."

Die beiden Frauen schauen überrascht auf, als Quenia das Wort an sie richtet.
"Die Zwölfe mit Euch.
Links wohnt das Ehepaar Borkmeister. Den Anderen, den kenne ich leider nicht, euer ... Gnaden."
Die andere Frau schüttelt ebenso unwissend den Kopf.
Auch auf die zweite Frage ein scheues Kopfschütteln.
"Ich kenne keinen weiteren Gang."

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 08.09.2020 13:22

Na also, alles wie immer. Zeugenbefragungen liefen doch immer wieder auf diese Floskeln hinaus. 'Daran erinnere ich mich nicht so genau' und 'ich weiß es nicht'.
Keshmal nickt und lässt es dann dabei bewenden. Zumindest waren sie ja schon ein kleines Stück weiter gekommen. Mit einem zufriedenen Seitenblick registriert er, dass die Magierin sich bereits mit den beiden Frauen unterhält. Schön.

Die Unzufriedenheit Torbauers mit Mâris Verhalten lässt ihn dann doch schmunzeln.
"Ich verstehe. Hat sie das Geld schon bekommen?" fragt er noch.
"Und ich werde mich natürlich bemühen die vermisste Person wiederzufinden. Das ist ja meine Arbeit. Die Verwaltungsangelegenheiten sind es allerdings nicht", stellt er dann höflich klar.
"Wenn ich also einen Bericht darüber schreibe, wie viele Etagen und Parteien es in diesem Haus nun wirklich hat, und dieser Bericht seinen Weg zuuufällig auf Euren Schreibtisch findet, wird das ja sicherlich in Zukunft nicht von Nachteil für mich sein, nicht wahr?"
Die dunklen Augen des Ermittlers blitzen amüsiert und er schmunzelt, als er hier einen Gefallen für einen Gefallen aushandelt.

Dann sieht er sich die Verletzungen Torbauers genauer an.
"Und diese Beule sieht echt schmerzhaft aus", kommentiert er.
"Die Tsageweihte in Hauptfrau Vieroks Begleitung könnte sich das mal ansehen. Nicht, dass ihr da etwas Übles verschleppt."

Antworten