DSA4 Steinerne Schwingen

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 01.09.2020 17:51

Haus Eschenroder, 11. Etage

"Eben jener", bestätigt Keshmal lächelnd, tippt sich kurz an den Hut und deutet eine Verbeugung an. Als Savinda dazu tritt, wird auch sie kurz gemustert und er nickt ihr zu.
"Und in meiner Begleitung ist Alvida Shayasdottir", stellt er auch die Kriegerin vor.
"Herr Torbauer scheint es ja gerade geschafft zu haben, alle die hier wohnen, gegen sich aufzubringen ..." meint er dann und tritt näher an die Treppe, um nochmal hinunter zu sehen.
"Ich hoffe er ist nicht ernstlich verletzt worden."
Also abseits seines Stolzes. Der dürfte tatsächlich ernstlich verletzt sein ...

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 5243
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von hexe » 01.09.2020 21:28

Haus Eschenroder, Erdgeschoss

"Sicher, weisester Sahib aller Stadtvogteibesucher." Wobei Mâri es leicht offen lässt worauf sie sich genau bezieht. Ihre Hände für zwei und zwei weitere Taler hält sie allerdings gerne auf und nickt eifrig. "Zwei für den Lichtsucher, zwei für den Inspektor, doch sind es nicht derer 12 Götter? Deren Fürst der Herr des Lichtsuchers ist? So gebt mir noch zwei und es sind derer Sechs, was zumindest die Hälfte von Zwölf ist, habe ich doch nur zwei Beine für zwölf Stockwerke... Oh großzügigster aller Torbauer." Sie lächelt charmant. Auch wenn sie flirten mit Männern doof findet, aber die Taler sind es wert.

Wenn er dann raus geht und Mâri Jasemina in der Nähe noch sehen kann, richtet sie noch einmal das Wort an den Patrizier. "Meine Leibwächterin dort wird Euch für zwei Taler gerne sicher zur Stadtvogtei bringen, damit Ihr Euch nicht mehr mit... Pesonengruppen herumschlagen müsst." Blinzeln. Wir wollen nur Dein Bestes...

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 3058
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 02.09.2020 09:07

Haus Eschenroder - 11. Etage

Auch Quenia schaut nochmal nach unten: "Womöglich war seine Wortwahl nicht unbedingt die weiseste," erwidert sie nachdenklich, "... auch wenn sich die Anwohner hier sicher keine Freunde machen, wenn sie ihn derart respektlos behandeln. Das wird sehr wahrscheinlich noch ein Nachspiel haben." Sie blickt wieder zu dem Gardisten: "Ich wollte ohnehin schauen, ob ich wieder nach unten gelangen kann. Dann schaue ich kurz nach ihm. Der Novize ist nicht hier oben und die junge Frau, die ich eigentlich suche, wohnt im Erdgeschoss. Da drüben, ... sie deutet kurz etwas skeptisch in Richtung des Fensters zum Innenhof, "... soll es wohl runter gehen."
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 02.09.2020 10:39

Haus Eschenroder, 11. Etage
"Maline Toberen" stellt sich Quenias Begleiterin vor und nickt Keshmal und Alvida knapp zum Gruß zu.
Sie hält sich bedeckt, wie ihre eigene Meinung zum Verhalten Torbauers aussieht.

Haus Eschenroder, Erdgeschoss
Aller Stadtvogtei Besucher?
Torbauer blickt kurz irritiert, doch es gab hier ganz andere Dinge, die seine Aufmerksamkeit fordern.
Als es erst so scheint, als wolle die Tulamidin zwölf Silber fordern wollen, hält Unglaube Einzug in seinen Blick, in dem noch immer Zorn und Unsicherheit miteinander ringen.
"Vier Silber wenn es vollbracht ist und fünf Heller für die milden Worte und die wohltuende Luft," antwortet er und reicht Mâri fünf Heller.
Als Jasemina ins Blickfeld von Mâri und Torbauer gelangt, tut es auch die Hauptfrau und Erleichterung macht sich im Gesicht des Patritziers breit.

Vierok kommt mit eiligen Schritten näher als sie den zugerichteten Torbauer erblickt. Sie bedeutet zwei von ihren Leuten, die Kreuzung der Hauptstraße und des Wiepenstiegs zu verlassen um zu ihr aufzuschließen.
"Praios zum Gruße. Darf ich Euch nach Eurem Namen, dem Aufenthalt des Geweihten und nach der Ursache Eures Erscheinungsbildes fragen?"
Torbauer strafft sich erneut, was aufgrund seiner ramponierten Kleidung kaum Eindruck macht.
"Ingor Torbauer, Stadtvogtei," stellt er sich knapp vor und mustert auch die neugierigen Menschen vor der Mietskaserne.
"Lichtsucher Arrius Steinhauer, Inspektor Novad und die Thorwalerin Alvida Shayasdottir gingen mir zur Hand einer einfachen Frage nachzugehen, wobei uns der Lichtsucher abhanden gekommen ist.
Noch nicht lange,"
versichert er rasch, nachdem sich die Augen der Hauptfrau weiteten und die Fäuste sich unbewusst ballten.
"Ich habe die Hoffnung dass er vielleicht in eine der Wohnungen im Erdgeschoss eingetreten ist um Befragungen durchzuführen.
Nun, ... auf die Frage der Bewohner was hier los sei und was der Lärm soll, erkundigte ich mich nach dem Verbleib des Lichtsuchers und betonte, welche Schatten das auf dieses Haus werfen würde, wenn die Anwohner etwas mit dem Verschwinden zu tun hätten."
Torbauer endet und mustert erneut hinzu kommende Schaulustige.
"Könnte vielleicht einer eurer Leute mich zurück zur Stadtvogtei begleiten? Ich würde mich gern umkleiden."
Der Blick der Hauptfrau gibt keinen Hinweis darauf, was sie wohl von der Situation halten mag.
"Inspektor Novad?" erkundigt sie sich knapp.
"Wo ist er? Ihr habt den Vorfall beobachtet und könnt mir sagen von wo aus geworfen wurde?" Erkundigt sie sich und schaut zwischen Torbauer, Mâri und Wila hin und her.
Torbauer deutet nach oben, worauf die Hauptfrau knapp nickt.

Dann bleibt ihr Blick bei Mâri hängen.
Mâri as'Sindi. Was machen wir denn hier? Zufall?

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 02.09.2020 11:03

Haus Eschenroder, 11. Etage

"Sehr erfreut." quittiert Savina höflich die Begrüßung des Inspektors. Sie schaut einmal kurz auf Alvida, als diese ihr namentlich vorgestellt wird, und wendet sich dann an die anderen Anwesenden: "Ich stimme zu, dass wir hinab gehen sollten. Je nachdem, wie die Situation unten ist lässt sich vielleicht ein Wortführer ausmachen, mit dem sich reden lässt, in omnem eventum*." [* bosp.: für alle Fälle]

Kurz rückt sie die Brille zurecht, und schaut dahin wohin Quenia gewiesen hatte. Bei allen Krötenaugen, ich weiß nicht ob ich fasziniert sein soll oder besorgt, ob dieser Wegführung.
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 5243
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von hexe » 02.09.2020 11:14

Haus Eschenroder, Erdgeschoss

Fünf Heller statt sechs Taler zu erhalten, lassen Maris Mundwinkel nach unten gleiten. Sie hatte ein gutes Gefühl gehabt, aber dieser gefühlose Holzklotz ist ohne Großmut. Keinerlei Tugend dieser garether Adel oder was auch immer. Um in einen von Dschinnen verschwunschen Haus nach Magiehassern zu suchen, muss schon mehr rausspringen. Und später bezahlen solche Typen nie, dann können sie sich nämlich an nichts mehr erinnern.

„Hm... Danke, nein, Effendi...“, sie macht so eine Art Knicks und wendet sich dann ebenfalls zum Gehen, als draußen die Wache aufgetaucht ist.

Auf Vieroks Blick zuckt sie mit den Schultern und schüttelt den Kopf. Sie hat keine Ahnung worum es hier geht und wollte eh gerade gehen.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 6536
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 02.09.2020 13:22

Haus Eschenroder - 11. Etage

Alvida betrachtet neutral die Menschen, die energisch den Patrizier mit Unrat bewerfen. Dann sind die fliegenden Krüge, von denen der Praiot sprach, einfach geworfen worden? Wer ist so dumm und bewirft einen Praioten?? denkt sie sich, als sie bemerkt, dass sie und Keshmal nicht mehr alleine auf der Etage sind.

Die hochgewachsene Frau mustert Savina und schaut dann hinab auf die kleine Magierin. Ein Kind? Aber aus gutem Hause, pass auf was du sagst, Alvida! "Es ist mir eine Freude euch kennen zu lernen, gelehrte, junge Damen", sagt sie und deutet eine Verbeugung gegenüber Quenia und Savina an. Die Begleiterin Quenias wird mit einem knappen Kriegergruß begrüßt. Ha! Keinen Fauxpas begangen!

"Ich gehe stark davon aus, dass der werte Herr Torbauer lediglich der Tropfen ist, der das Fass zum Überlaufen bringt. Man hält hier nicht viel von der Obrigkeit, wie mir scheint", sagt sie auf Keshmals Kommentar hin. "Natürlich hoffe ich, dass ihm nichts zugestoßen ist. Einige der fallenden Gegenstände sahen schmerzhaft aus", fügt sie hinzu und lächelt freundlich.

Auf Quenias Äußerung hin wird sie dann stutzig. "Ihr sucht jemanden?"
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 3058
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 02.09.2020 13:46

Haus Eschenroder - 11. Etage

Quenia nickt auf die Frage der Thorwalrin leicht: "Eine meiner Schülerinnen. Sie wohnt im Erdgeschoss. ... Zumindest laut dieser sprechenden Hundestatue dort unten," erwidert sie, "In den ganzen Trubel hier gerate ich derzeit wohl eher zufällig." Ihr Blick wandert von einem zum anderen: "Ich möchte mich auch sicher nicht in Eure Angelegenheiten einmischen, aber als ich hörte, dass der Novize Steinhauer verletzt wurde, wollte ich dann doch nachschauen, ob ich ihm helfen kann," erklärt sie ihre Anwesenheit hier oben. Eigentlich müsste sie sich ja nicht rechtfertigen, aber es gibt auch keinen Grund es zu verschweigen.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 02.09.2020 14:15

Haus Eschenroder - 11. Etage

Keshmals Miene beim Blick nach unten ist etwas schwer zu deuten. Er scheint sich Sorgen zu machen. Aber worum genau oder vielleicht um die ganze Situation, das ist nicht so klar. Schließlich hebt er den Blick wieder und seine Stirn ist umwölkt.
"Ich hatte mich bereits gewundert, als Herr Torbauer nach Lichtsucher Steinhauer ins Treppenhaus rief, weil wir ihn im Erdgeschoss zurückgelassen haben. Er hatte sich den Wegweser genauer angesehen und wenn ich es richtig verstanden habe ihn nach jemandem namens Borkmeister gefragt."
Der dunkelhäutige Mann zieht ein verdrießliches Gesicht.
Na prima, zu allem Überfluss auch noch ein verschwundener Praiot.
Er macht sich eine gedankliche Notiz, dann nickt er auch Maline auf ihre Vorstellung hin zu.

Als Quenia auf die Fenster zum Innenhof deutet, nickt er ebenfalls.
"Ja, das haben wir auch gehört, dass es da hinunter gehen soll.
Steinhauer schien mir nicht so ernstlich verletzt, als wir ihn auf dem Weg zum Tempel trafen"
, versucht er anschließend die Heilmagierin zu beruhigen.
"Hoffen wir mal, dass er sich rasch finden lässt."

Ein gemischter Ausdruck aus fragenden Augen und einem schmalen Lächeln huscht über Keshmals Gesicht, als Savina etwas in Bosperano anfügt - den Ausdruck kennt sie: Der Inspektor spricht offenbar kein Bosparano.
Doch er scheint dem Teil, den er verstanden hat, zuzustimmen, denn mit einer einladenden Geste deutet er auf die Fenster im Innenhof.
"Dann gehen wir doch hinunter und schauen dort einmal weiter."
Falls keine der Damen Anstalten machen sollte den Gang als erste zu betreten, wird er sich daran machen den geheimen Gang zu suchen.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 02.09.2020 14:38

11. Etage

Als Alvida eine Verbeugung andeutet, ist die Gelehrte etwas verblüfft, und nickt anerkennend mit dem Kopf, so wie man einem kleinen Kind Bestätigung geben würde wenn es bis zehn zählen gelernt hat. Es war sicher sehr schwer für sie, sich ein Mindestmaß an Zivilisation zu erarbeiten.

"Hier scheinen so einige zu verschwinden..." murmelt sie, als sie Keshmal folgt. Sie will sehen, wie das aussieht wenn er - so steht jedenfalls zu vermuten - verschwinden würde. Sollte sie es magisch untersuchen? Für eine Examinierung, die mehr erbrächte als das offenkundige zu bestätigen ist leider nicht die Gelegenheit. Dieses Haus machte sie unruhig, keine Frage.
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 14779
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 02.09.2020 15:21

Am Wiepensteig

Rhiannon mustert alle Anwesenden freundlich lächelnd. "Hölzern herab regnet? Er wird also mit Holzstücken beworfen?" fragt sie dann etwas strenger und folgt Vierok um zu sehen, was da vor sich geht.

Rhiannon mustert dann den etwas ramponierten Torbauers. Ist das der Patrizier
Ihr Blick wird aber etwas besorgt und sie wendet sich direkt an ihn, bevor er verschwinden kann. Die anderen Frauen hat sie da noch gar nicht wirklich wahrgenommen. "Seid Ihr verletzt? Oder hat nur Eure Kleidung etwas abbekommen?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 3058
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 02.09.2020 15:49

Haus Eschenroder - 11. Etage

"Ich weiß noch nicht, ob sie verschwunden ist," erwidert Quenia auf Savinas Kommentar. Einen Moment überlegt sie nach der Bekannten zu fragen, schiebt das aber dann doch erstmal auf einen späteren Zeitpunkt.

Den Erklärungen Keshmals folgt sie aufmerksam: "Bei diesem 'Wegweiser' soll es eine Abkürzung in den dritten Stock geben. Aber dort hätte er doch eigentlich schon meinen den Ruf gehört, oder?" nachdenklich nähert auch sie sich den Fenstern, die zum Innenhof zeigen. 'Diese Wege sollte so oder so mal jemand untersuchen, wenn etwas Ruhe eingekehrt ist. Wenn das Limbusreisen sind, könnte das so nah an der Dämonenbrache und den Überresten der Fliegenden Festung nicht ganz ungefährlich sein.'
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 02.09.2020 16:22

Haus Eschenroder, 11. Etage
Keshmal tastet und macht ein paar suchende Schritte, bis er sich tatsächlich plötzlich im Innenhof befindet. Savina kann beobachten dass die Person im Ganzen verschwunden ist, ähnlich der Wirkung eines Transversalis.
Hintereinander verschwinden die, die auf die selbe Stelle wie Keshmal treten und tauchen im Erdgeschoss wieder auf.
Ganz links im Innenhof, neben einem hölzernen Fass.
Von der Treppe sind noch immer Schritte zu hören. Es klingt als würden gleich mehrere Personen die letzten Stufen nehmen und den Eingangsbereich erreichen.

Haus Eschenroder, Erdgeschoss
Torbauer blickt etwas überrumpelt, als sich die Tulamidin plötzlich abwendet. Eine Verhandlungstaktik?
"4,7 Silber - davon zwei Silber jetzt," macht er noch ein Gebot und wendet sich dann der hinzugetretenen Tsa-Geweihten zu.
"Meine Kleidung und mein Stolz, Euer Gnaden" gibt er zu.
Sicherlich gibt es auch den einen oder anderen blauen Fleck und das an der Stirn scheint eine gemeine Beule zu werden, doch es sind keine ernsten Verletzungen festzustellen.
"Das meiste kam aus der zweiten und dritten Etage."
Die Hauptfrau nickt erneut, schaut kurz der Tulamidin nach und geht weiter hinein ins Gebäude.
Sie steuert auf die Treppe zu, den suchenden Blick nach oben gerichtet, als ihr zwei junge Frauen entgegen kommen und abrupt stehen bleiben. Die beiden sind vermutlich 30-35 Götterläufe alt, haben kurzes blondes Haar und Lederschürzen umgebunden. Sie wirken kräftig. Nicht so kräftig wie die Thorwalerin oder Vierok, doch kräftiger als die meisten anderen, der Anwesenden.
Die Vordere hat ein Tuch in der Hand, die Hintere einen Eimer mit Wasser.

Eine halbe Treppe hinter den beiden Frauen folgen zwei Jungen, etwa sieben Götterläufe alt. Eine weitere Treppe darüber ein alter Mann mit Glatze, der Pfeife raucht.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 02.09.2020 18:03

Haus Eschenroder - Innenhof, Erdgeschoss

Als Quenia nach dem Wegweiser fragt, will sich Keshmal gerade zu ihr umdrehen, um zu antworten, da steht er plötzlich im Innenhof im Erdgeschoss.
Hoppla.
Geistesgegenwärtig macht er diesmal direkt einen großen Schritt zur Seite, um nicht ein drittes Mal heute mit jemandem zusammenzustoßen.
"Das ist korrekt", antwortet er der Magierin, sobald sie sich wieder in derselben Etage befinden.
"Beides. Alvida und ich sind durch den Gang hinter der Figur in den dritten Stock gelangt. Wir waren sogar noch etwas höher gestiegen, als Torbauer nach uns gerufen hat. Und falls Lichtsucher Steinhauer dort entlang gegangen wäre, hätten wir ihn auch bemerkt", erklärt er, während er wartet, dass der Rest der Gruppe vollständig durch den Gang kommt.

Sein aufmerksamer Blick geht ins Innere des Hauses, wo immer mehr Menschen zusammenzukommen scheinen.
Herrje ... so langsam wird das wirklich anstrengend ...
Innerlich wappnet er sich für das Kommende - er ist da eher pessimistisch, dass sich die Situation ohne gesondertes Zutun auflösen wird.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 02.09.2020 21:36

Erdgeschoss, Innenhof

Savina hatte einen Moment gezögert, und ist dann wieder durch das Portal getreten. Alles gut gegangen. Sie muss sich auch erstmal orientieren. Noch mehr Gesichter hier. Im Gedränge entdeckt sie ein paar neue Gesichter, darunter, die farbenfrohe Gestalt einer Tsa-Geweihten. Keinen Lichtsucher. Ohne diesem etwas böses zu wünschen (sie hofft durchaus, dass er unbeschadet ist), ist sie dennoch nicht ganz undankbar dafür.

Sie macht sich erstmal auf den Weg zur Gruppe um Torbauer, Wila und die Tulamidin. Momentan scheinen ja keine Fluggeschosse zu fliegen. Dennoch schaut sie im Gehen nach oben - einerseits um für neuen Hagel gewappnet zu sein, andererseits ob sie vielleicht jemanden ausmachen kann der hier etwas mehr das Sagen hat (was aber nicht so recht der Fall scheint).
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
pluseins
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 119
Registriert: 23.09.2015 22:04

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von pluseins » 02.09.2020 22:19

Haus Eschenroder, Erdgeschoss

Mit Unbehagen nimmt Wila wahr wie weitere Leute zur Tür herein kommen, wahrscheinlich angelockt vom hier veranstalteten Tumult. Na wunderbar, noch jemand, der den Praioten vermisst. Und wo wohl steckt eigentlich Herr Eschenroder? Er wäre bestimmt interessiert an dieser bunten Zusammenkunft in seinem Haus. Oder vielleicht auch nicht, immerhin scheint sich die Situation gerade unangenehm aufzubauschen. Er hat sicherlich zuvor Wind von der Untersuchung bekommen und sich rechtzeitig anderen Verpflichtungen gewidmet. Bevor die Frau, die Befehlston gewohnt zu sein scheint, sie etwas fragen kann oder gar hinaus schickt, geht Wila der Gruppe im Innenhof entgegen, als sie diese bemerkt. Niemand von ihnen scheint verletzt zu sein, stellt sie erleichtert fest und neugierig gesellt sie sich an Savinas Seite. Und, hast du ihre Türe gefunden? Befinden sich noch mehr dieser steinernen Wegweiser im Haus?

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 02.09.2020 22:42

Innenhof

Savina verzieht zerknirscht-verärgert das Gesicht. "Jaaaaaa." antwortet sie gedehnt. "Sehr viel mehr habe ich aber nicht in Erfahrung bringen können. Zumindest keine Spuren für gewaltsames Eindringen. Auch keine Wegweiser, aber ich bin mit dem Teleporter gereist." Eigentlich sollte ich mich nicht beklagen - nicht auszudenken, ich hätte all die Treppen zu Fuß erklimmen müssen.

"Außerdem bemerkenswerte Blumentöpfe. - Hast du was in Erfahrung gebracht?"
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 3058
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 03.09.2020 07:32

Haus Eschenroder - Innenhof / Erdgeschoss

Als Keshmal sich gerade umwendet, um zu antworten und plötzlich verschwindet, stutzt die Magierin einen Moment. Sie hat zwar damit gerechnet, aber dennoch kommt sie nicht umhin überrascht zu sein. Sie zögert einen Augenblick, folgt dann aber doch und findet sich, kaum einen Herzschlag später, im Innenhof wieder. Auch sie verlässt die Ecke, damit sie anderen nicht im Weg steht. Kurz überlegt sie, ob wer oder was auch immer hier unten verdrängt werden würde, oder ob es zu unschöneren Unfällen kommen kann, wenn der Platz 'besetzt' ist. Dann aber hört sie Keshmals Antwort zu, der weiter redet, als wäre nicht weiter geschehen.

Seine Worte sind nicht wirklich ermunternd und Quenia beginnt sich ernsthaft Sorgen um den Novizen zu machen. "Wir sollten rein gehen und vielleicht doch mal mit den Leuten reden. Es scheinen sich ja ohnehin gerade ein paar zu sammeln." Sprachs und macht sich auf den Weg zurück ins Treppenhaus, wo sie sich umschaut und versucht einen Überblick zu erhalten wer jetzt gerade wo ist und wie die Lage an sich sich gerade gibt.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 6536
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 03.09.2020 13:23

Haus Eschenroder, 11 Etage

Alvida drängt sich nicht vor beim Gespräch zwischen der Kindsmagierin und dem Gardisten. Stattdessen geht sie zu einem der Fenster und schaut nochmal auf das Dach wo das marmorne Mädchen liegt. Irgendwie hatte sie erwartet, dass die Statue verschwindet. Ein Replikat? Oder das Gargylenmädchen aus der Geschichte? Ich würde zu gerne mit ihr reden, wenn sie echt wäre, denkt sie und folgt dann den anderen durch den "Geheimgang" nach unten.

Erdgeschoss
Alvida orientiert sich kurz und prüft ob alles noch an ihr dran ist, nachdem sie zum wiederholten Mal "teleportiert" wird. Sie verzieht etwas Gesicht beim Anblick der bunten Halbelfe. Na klasse, der Zirkus ist komplett, denkt sie sich und seufzt. "Herr Inspektor, ich hab das Gefühl, diese Untersuchung artet etwas aus", kommentiert sie die Zahl der Anwesenden und schaut zu Keshmal.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 32
Beiträge: 14779
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 03.09.2020 13:37

Erdgeschoss

"Tsa sei Dank, nichts Schlimmeres" meint sie noch zu Torbauers und folgt dann weiter ins Innere, biegt aber dann Richtung Innenhof ab, als sie von dort viele Stimmen hört. Ganz schön viel los hier
Neugierig mustert sie alle Anwesenden und winkt dann kurz fröhlich. "Tsa zum Gruße, hier scheint ja einiges los zu sein. Ich bin Rhiannon und helfe der Hauptfrau" unterbricht sie eventuell etwas unpassend die Gespräche.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 5243
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von hexe » 03.09.2020 13:41

Haus Eschenroder, Erdgeschoss

Mâri wirkt sehr verwirrt, als Vierok einfach an ihr vorbei geht und stehen lässt. Irgendwie hatte sie mehr erwartet, weshalb sie kaum hört was Torbauer sagt. Sie nickt deshalb eifrig und hält unterbewusst die Hand auf. Diese 'Instinkthandlung' funktioniert noch. Erst als der Patrizier sich endgültig abwendet, realisiert sie, was er gesagt hat und seufzt innerlich. Zwei Taler um Kopf und Kragen in einem Erzdschinnhaus zu riskieren. Immerhin ist dieser Inspektor ein Tulamide und kein garethischer Wirrkopf. Und gerade ist er zumindest auf gleicher Ebene.

Seufzend geht sie also wieder rein... und stellt sich neben den Inspektor. "Ahlan..." mehr zu sagen, traut sie sich erst mal nicht.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 03.09.2020 14:51

Haus Eschenroder Erdgeschoss

Der Inspektor hatte sich sehr aufmerksam umgesehen. Da Savina und Wila miteinander sprachen, schien zweitere auch keine Hausbewohnerin zu sein. Wer die beiden Frauen waren, das würde sich schon noch herausstellen, wenn es von Bedeutung war.
"Das denke ich auch", kommentiert er den Vorschlag der Magierin mit den Leuten zu sprechen und folgt ihr aus dem Innenhof.

Als dann Alvida ihn anspricht, die Tsageweihte fröhlich dazu kommt und er darüber hinaus von einer ihm unbekannten Tulamidin von der Seite angesprochen wird, wendet er jeder kurz den Kopf zu. Dabei mustert der Mâri etwas länger.
Nanu? Eine Tulamidin? Aber die roten Haare ...
Er nickt knapp in Alvidas Richtung. Seine Meinung über die Situation hält er lieber gerade hinterm Berg.
"Hauptfrau ... etwa Vierok?" fragt er dann Rhiannon. Und dann sieht er sie auch schon dort an der Treppe stehen.
Herrje, die ist doch in Sonnengrund stationiert. Was ist denn bloß hier los?
Anschließend wendet er sich jedoch der Tulamidin zu, die schien im Moment irgendwie am ehesten seiner Aufmerksamkeit zu bedurfen.
"Ahlan", erwidert er mit fragendem Ausdruck und mustert sie.
[tul] "Kann ich irgendwie helfen?" erkundigt er sich in einem Tulamidya mit starkem novadischen Einschlag.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 5243
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von hexe » 03.09.2020 20:26

Haus Eschenroder Erdgeschoss

Mâri schaut doch etwas irritiert, dass er weiter Tulamidya spricht, aber sie hatte ja damit angefangen, aber doch nur um Hallo zu sagen, aber eigentlich egal... "Uhm..." Sie schüttelt sich etwas. Sie ist eindeutig eine Tulamidin, bis auf die roten Haare, also eher nicht aus der Wüste. Aber Tulamidistan ist groß. Sie räuspert sich. [tul]"Der Effendi Torbauer hat mich beauftragt Euch, unermüdlicher Sucher aller Geheimnisse, hier zu unterstützen, Sahib...?" Novad? Nein, das ist bestimmt nicht sein Name...

Ihr Tulamidya klingt nach Khunchom - eindeutig.

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 04.09.2020 00:22

Die Hauptfrau bleibt kurz stehen, dann tritt sie zur Seite und lässt die beiden Frauen vorbei.
Als sie Stimmen aus dem Innenhof hört, blickt Vierok am Handlauf vorbei nach unten und mustert Keshmal.
Sollte er nicht oben sein?
Wer sind die Anderen alle?

Sie bleibt auf der Treppe stehen, sucht seinen Blick und gibt dem Inspektor schlicht mit einer Geste zu verstehen, dass sie bei Gelegenheit mit ihm reden möchte.

Während die beiden Tulamiden miteinander reden, beobachtet sie die beiden Frauen am Eingang, wie sie sich bei Torbauer für das Geschehen entschuldigen und beginnen sein Hemd zu reinigen.
Auch Wila und Savina schenkt sie kurz ihre Aufmerksamkeit und versucht sie gedanklich in eine Schublade zu packen.
Quenia wird respektvoll gegrüßt, während sich zwei weitere Gardisten am Eingang aufhalten, Torbauer schützen und den Blick ins Innere blockieren.

Benutzeravatar
pluseins
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 119
Registriert: 23.09.2015 22:04

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von pluseins » 04.09.2020 07:30

Haus Eschenroder - Innenhof/Erdgeschoss

Savinas Enttäuschung erschien als keine allzu große Überraschung, immerhin war die kleine Gruppe kaum ein paar Minuten dort oben gewesen, aber dennoch verständlich. Hier unten gibt es nichts Neues. Ihr Blick wandert zu der Versammlung an der Tür. Zumindest nichts, was uns hilft Lana zu finden. Dafür wird jemand vermutlich gleich Fragen stellen, sagt sie und deutet dabei auf die Hauptfrau. Blumentöpfe?

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 48
Beiträge: 4290
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 04.09.2020 08:36

Innenhof

"Allerdings." bestätigt Savina die Befürchtung, das hatte sie auch schon gedacht. "Ich hatte mir etwas mehr Ungestörtheit erhofft. Aber jetzt verschwinden würde erst recht Fragen aufwerfen. Außerdem bin ich neugierig, was hier los ist."
Sie blickte Quenia nach, die schon wieder loswuselte. Beschloss aber erstmal hierzubleiben. Es brächte nichts wenn wieder jeder in andere Richtungen ginge. Ihr Blick ging zur Geweihten, die soeben alle begrüßt hatte, und die Hauptfrau in ihrem Schlepptau. Vermutlich würde eine von beiden gleich das Wort ergreifen.

Derweil sprach sie leise weiter mit Wila. "Ah ja, Blumen. Jemand pflanzt Alraune, Belmart, Gulmond und derlei Pflanzen."
Trage deine Maske wie deine Unterhose: Wenn was raus hängt, machst du was falsch.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 64
Beiträge: 3058
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 04.09.2020 08:41

Haus Eschenroder - Erdgeschoss

Als die Tsa-Geweihte sich einfach in das Gespräch einmischt, runzelt Quenia kurz die Stirn. Von einer Priesterin hätte sie so etwas nicht erwartet. ... Wobei ... Es ist Tsa; da kann das schonmal vorkommen. 'Moment ... Ist das nicht die selbe von vorhin?' Einen winzigen Augenblick wägt sie ab, die Frau erstmal zu ignorieren, aber es ist schließlich eine Geweihte und da gehört sich das nicht. Also neigt sie kurz respektvoll den Kopf: "Ihr nochmal, Euer Gnaden. Tsa mit Euch," und stellt sich vor: "Quenia Hesindiane von Ehrenstein-Sturmfels," bevor sie sich wieder an Keshmal wendet, der aber bereits mit dieser Fremden mit ihrem Fächer redet.

Still schaut die kleine Magierin sich um. Es gestaltet sich für sie nicht ganz einfach einen Überblick zu bekommen. Über die Distanz erwidert sie den Gruß der Hauptfrau, bevor ihr Blick zu Torbauer wandert. Um den wird sich ja scheinbar schon gekümmert. Von dem Novizen fehlt weiterhin jede Spur, allerdings ist die Stadtgarde ja jetzt da und wird sich wohl des Problems annehmen. Wenn sie Unterstützung brauchen, werden sie sich schon melden. Und so wendet sich Quenia schließlich nach rechts, wo sie die Wohnung ihrer Schülerin Irmela vermutet, tritt auf die Tür zu und klopft.
Zuletzt geändert von Shalyriel am 06.09.2020 19:19, insgesamt 2-mal geändert.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 6536
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Loirana » 04.09.2020 12:47

Haus Eschenroder - Erdgeschoss

Alvida nickt auf Savinas Aussage hin. "Ich für meinen Teil würde auch gerne wissen, was hier gespielt wird. Der Hausherr sollte wohl ein paar Antworten parat haben, wenn er denn da wäre. Aber wenn ich bedenke, wie einladend die Menschen hier auf Herrn Torbauer und den werten Novizen Steinhauer reagieren, würde es mich nicht wundern, wenn Eschenroder garnicht abwesend ist sondern nur so tut. Auf jeden Fall würde es sich wohl lohnen sich in seiner Wohnung umzuschauen", sagt sie und geht zu der Tür herüber, die zur Wohnung Eschenroders führen soll.
Sie blickt kurz zu den andere, schenkt ihnen allen ein freundliches lächeln, und klopft dann laut aber nicht hämmernd an die Tür an. "Eilbrief für Herrn Eschenroder!", ruft sie laut und wartet ab. Dabei lauscht sie ob sie aus dem Inneren der Wohnung etwas hören kann.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14003
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 04.09.2020 13:50

Als Mâri berichtet von Torbauer zu seiner Unterstützung geschickt worden zu sein, blinzelt Keshmal verwundert.
So, hat er das? Na gut ...?
Er nickt. [tul] "Verstehe."
Da die junge Frau aber offenbar gar nicht so verloren war, wie er zunächst angenommen hatte, fiel sie auf seiner Prioritätenliste in diesem Gewusel um ihn herum auf einen hinteren Platz. Denn den Blick von Vierok hatte er aufgefangen und bestätigend genickt. Ja, er würde auch sehr gerne mit ihr sprechen.

Alles andere um sich herum nimmt er zwar auf, blendet es jedoch erstmal gekonnt aus. Ja, er hatte aus dem Augenwinkel bemerkt, was Alvida da tat. Aber wenn sie es für richtig hielt das unter den Augen der Hauptfrau der Stadtwache zu tun, sollte sie der das erklären. Er würde sich da nicht einmischen und vielleicht hatte sie ja Erfolg. Genauso nahm er zur Kenntnis, dass die beiden Damen mit dem Wassereimer wohl nicht gekommen waren, um die Eindringlinge damit zu überschütten. Die beiden würden aber in den nächsten Augenblicken nicht verschwinden, die konnte er später befragen.

Entsprechend macht er eine entschuldigende Geste zu Mâri.
[tul] "Entschuldigt mich kurz", entbietet er ihr und lässt sie stehen - falls sie sich ihm nicht anschließt - und geht zuerst einmal die Schritte zu der Anführerin der Wache hinüber.
"Travia mit Euch, Hauptfrau Vierok", grüßt er sie.
"Was führt Euch her?" erkundigt er sich direkt im Anschluss recht schnörkellos.

Benutzeravatar
Janko
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 104
Beiträge: 12293
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Errungenschaften

Steinerne Schwingen

Ungelesener Beitrag von Janko » 04.09.2020 14:10

Die Tür zu Irmela Straubs Wohnung bleibt verschlossen. So wie die von Herrn Eschenroder. Es fällt schwer zu lauschen, wenn ringsum so viele Leute umher wuseln und miteinander reden. Weder Quenia noch Alvida vernimmt Laute aus dem Inneren der Wohnungen.

Die Hauptfrau beobachtet Alvida aufmerksam.
Doch an fremde Wohnungstüren klopfen war nicht verboten.
Travia? Boron wäre mir lieber.
Was ist heute los?

Ihr Blick wandert zu Keshmal und sie nickt ihm knapp zum Gruß zu.
"Seid gegrüßt."
Die Zwölfe im Gruß zu erwähnen hat sie ihm gegenüber stets vermieden. Die Hauptfrau wirkt heute etwas zerknirscht. Etwa wie Keshmal, wenn er einen langen Vortrag seines Bereichsleiters hinter sich hatte.

"Herr Torbauer hat um Begleitung zur Stadtvogtei gebeten. Ist seine Anwesenheit noch für Eure Ermittlungen notwendig? Ich habe vor ihm Yanne mitzuschicken." Vierok nickt in Richtung Eingangstür, wo die erfahrene Gardistin mit einem Frischling der Garde steht.
Keshmal kennt sie. Sie ist besonnen und wehrhaft.

"Ich muss weiter zum Zirkel. Dort gibt es wohl Tumult. Ihr kommt zurecht? Soll Yanne jemanden informieren?" Ihr Blick wandert zwischendurch immer mal zur Thorwalerin.

Antworten