DSA4 DC - Drachenschatten

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 111
Beiträge: 12447
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 07.08.2020 00:04

Eslam und Elvira - etwas hinter den anderen zurück
Eslam kann sich ein Schmunzeln bei dem Fluch nicht verkneifen. [Gar]Natürlich werde ich ein paar Mitbringsel für meinen Sohn erwerben, der gerade einmal fünzehn Sommer gesehen hat. Ein wenig schmal noch, aber er wird einst ein großer Krieger sein, vor dem die Echsen auf ganz Dere zittern!"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 15351
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 07.08.2020 08:27

"Das denke ich auch", stimmt Deniz Wulfen zu. "Je breiter unser Angebot desto besser. Es ist nichts ärgerlicher als gerade die Ware nicht zu haben, die sich der Kunde am meisten wünscht. Zumal wir in der Wüste auch niemanden damit vertrösten können, ihm die Ware so schnell wie möglich zu besorgen. Wobei", schmunzelt er schließlich. "Ein geübter Redner vermag sicher, unsere Verhandlungspartner zu vertrösten. Man sollte dann nur tunlichst vermeiden, ihnen danach wieder über den Weg zu laufen. Ich würde dieses Risiko in dieser lebensfeindlichen Umgebung allerdings nicht eingehen."

Benutzeravatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 3614
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 09.08.2020 14:59

"Dann sind wir uns da ja einig. Getrocknete Kräuter sind zwar teuer, dürften aber länger haltbar. sein. Wir könnten sie zwar selber trocknen, aber ich bin mir nicht sicher, wie weit da Kosten und Nutzen einher gehen." Wulfen schaut da fragend zu Mordred hinüber.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 1647
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 11.08.2020 20:26

Herwan ibn Dawahal - Ausserhalb der Stadt beim Heiler

Herwan führt die Truppe zu einem kleinen Anwesen, das mit einer Mauer umgeben ist. Darüber hinausragend kann man bereits einige Pflanzen erkennen, Kundige sogar welche es sind. Das vordere Tor ist zu dieser Tageszeit offen, ein kleiner Weg zu zu einem Haus mit Terasse. Hier sieht man einen alte Mann, der gerade etwas in einem Mörser zerstößelt. Auf dem Tisch vor ihm sieht man allerlei Töpfen, Tiegel, Messer und andere Hack - und Schneidutensilien.

Herwan begrüßt den Mann freundlich und ausschweifend, bevor er dazu übergeht zu erklären, warum er und seine 'Gäste' hier sind. Es Dauert nicht lange und man wird sich entsprechend einig. Daraufhin würde der Heiler in seinem Haus verschwinden, man hört Geräusche die auf umräumen und packen hindeuten. Nach einer kleinen Weile kommt er mit einer entsprechend gepackten Tasche heraus. Hierfür schreibt der Verwalter dem Mann eine Gutschrift bei der Akademie aus, bevor er sich umdreht und der Gruppe deutet, ihm zurück zur Stadt zu folgen.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 158
Beiträge: 34834
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 17.08.2020 13:57

Mordred hat auch noch eingeworfen, dass er einen Teil seiner 50 Dukaten in guten Tee, Edelsteinen und ähnlichem anlegen möchte, das man neben all den anderen Geschenken auch noch in der Richtung etwas hat mit dem man jemanden gewogener stimmen kann. Außerdem hat ihr Führer gewisse andere Luxuswahren dann ja auch selber mit ins Gespräch gebracht. Wir müssen nur darauf achten auch noch genügend der Reisekasse über zu behalten, für dort wo nur Münze weiter helfen wird."

Den Einwurf des hesindehochgeweihten hat er bestätigt, es ist gar nicht so einfach dort mit frischen Heilmitteln zu hantieren. Sei es nun Haltbarkeit oder wenn man sie selber haltbar machen möchte, immerhin gibt es gewaltige Temperaturdifferenzen zwischen Tag und Nacht. der Sand, und so weiter.


Herwan ibn Dawahal - Ausserhalb der Stadt beim Heiler

Beim Heiler, so wie sonst, lässt er selbstverständlich ihrem Führer die Führung und hält sich etwas mehr zurück, grüßt wo nötig und verbeugt sich auch tief wo erforderlich. Beim Heiler sehr respektvoll und blickt sich dann auch mit dem Blick von jemanden um, der sich einen Eindruck verschafft ohne dabei zu penetrant zu wirken. Eher wie jemand der sich wirklich einen Eindruck machen möchte wie hier gearbeitet wird, was, um damit Rückschlüsse ziehen zu können. Gute Arbeit, gute Qualität, als sie schließlich die Tasche überreicht bekommen bedankt Mordred sich an angemessener Stelle dementsprechend.
Nein, er redet nicht rein, wozu? Sie alle wollen dass das hier erfolgreich verläuft. Und der Heiler möchte weiterhin Geschäfte mit der Akademie machen. Alles ist so wie es ein sollte.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 1647
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 19.08.2020 07:53

Herwan ibn Dawahal - durch die Stadt

Nachdem die Gruppe beim Heiler alles notwendige erhalten hat und dieser noch einmal versichert, nur das Beste eingepackt zu haben, geht es wieder zurück in die Stadt. Herwan führt die Truppe durch alle möglichen Gassen und Straßen, das es selbst Stadt kündigen schwindelig wird. Dafür aber bewegen sie sich schnell und ohne viel Gegenverkehr durch Menschen durch Mherwed.

Er führt die Herrschaften zu einem Schmied, nein, DEM Schmied den Mherech angepriesen hatte. Der Tiermarkt wird aufgesucht, ein Stoffhandel, ein Juwelier, ein Kräuterhändler und einige andere Geschäfte der Stadt. Allesamt scheinen den höher gestellten Personen gefallen zu wollen und vertreiben entsprechend qualitativ sehr gute Waren.

Am Ende des Tages hat man etwa 300 der 500 Dukaten in Wertsachen umgesetzt und ein breites Spektrum an Geschmäckern abgedeckt. Es gibt Stoffe, Schmiede waren, Kräuter und Tees, Schmuck und 2 Tiere alles zu tragen.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 158
Beiträge: 34834
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 19.08.2020 22:08

Herwan ibn Dawahal - durch die Stadt

Beim Juwelier und beim Kräuterhändler hat Mordred sich noch zusätzlich eingedeckt. Edelsteine verschiedener Art, ebenso andere Schmucksteine und guter Tee. Auch hier verschiedenen Sorten, so dass man verschiedene Geschmäcker abdecken kann. Gute Qualität und in verschiedene Größen verpackt so dass er diese auch verschenken kann ohne sie selber öffnen zu müssen. Immerhin kann er dann ohne zu lügen sagen dass er als Ungläubiger den Tee selber nicht angerührt hat. Nur die Verpackung drumherum. Und Gewürze, nicht nur Salz, Zucker und Pfeffer. Auch da darauf geachtet das sie gut verpackt werden in verschiedenen Größen, nicht von ihm selber angefasst werden müssen. Die nehmen wenig Platz weg und lassen sich sehr gut transportieren. Alles in allem investiert Mordred einen Großteil seiner 50 Dukaten in diese drei Warenkategorien. Etwas für die Eitelkeit, egal ob Mann oder Frau, dann für den Genuss und schlussendlich den Geschmack beim Kochen. Drei Dinge mit denen man oft weiter kommt und die alle nicht sonderlich viel Brot fressen. vereinfacht ausgedrückt.
Dabei lässt er sich bei allem drei auch gerne von Herwan beraten, oder auch ihn die Auswahl treffen wo das sinnvoll ist. Die ganze zeit über bleibt Mordred höflich und respektvoll, hört interessiert zu und fragt auch sicher mal nach, gibt sich nicht nur interessiert sondern ist das auch wirklich. Man kann immer noch etwas dazu lernen. Und man weiß vorher selten was davon einem später mal weiterhelfen kann. Man sollte seinen Wissensschatz immer wieder nandugefällig erweitern, denn nandusgefälliges Wissen kennt kaum grenzen. oder keine, je nach Sichtweise. Auch wenn Mordred diesen Vergleich selbstverständlich nicht ausspricht oder andeutet, das ist etwas mit dem er hier welche vor den Kopf stoßen könnte. Bist du in Bosparan, dann halte es wie die Bosparaner. Bist du in Mhwered, dann passe dich ebenso an wo möglich. Esme hat erst in Khunchom gut gefressen, in der Wüste kann ich fallen über Nacht stellen wenn sie Hunger bekommt. Und auch so für uns."



Abends in der Karawanserei

Abends in der Karawanderei ist Mordred redlich erschöpft, nachdem man sich von Herwan ibn Dawahal angemessen verabschiedet hat. Immerhin hat er in Gedanken alles zusätzlich noch beisammen und unterwegs notiert, beziehungsweise hat sich für alles Scheine geben lassen so dass sie eine Übersicht haben was alles geliefert wird. Dazu die allgegenwärtige Wachsamkeit auf dem Basar und in der Stadt, etwas das zum Leben gehört aber eben auch anstrengend ist. wenn auch mehr geistig als körperlich.
Nachdem er sich frisch machen konnte, kurz auf seinem zimmer auch mit Esme alleine war, setzt er auch hier neue Listen auf um das alles gesammelt zusammen zu bringen. Nur wenn sie wissen was sie haben, und was schon weg ist, kann man das organisieren das sie haben. Ein Aspekt der zu oft vernachlässigt wird. Dabei weiß jede gute Hausfrau das man wissen sollte was man im Vorrat hat.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3714
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 23.08.2020 15:12

Abends in der Karawanserei

Nachdem sie wieder unter sich sind, fragt Elvira Madalena: [gar]Wärst du gewillt, mit mir unterwegs ein wenig zu üben? Ich habe schon länger keinen Säbel mehr geführt und würde gerne wieder Übung damit bekommen, bevor ich ihn wirklich brauche.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14859
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 23.08.2020 17:27

Abends in der Karawanserei

Madalena nickt lächelnd. "Gerne, auch wenn ich fürchte ich keine so gute Lehrerin bin. Zumindest habe ich damit wenig Erfahrung. Ich denke nur hier, bekommen wir nur ärger, wenn uns dabei jemand sieht" Die Geweihte rollt genervt mit den Augen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3714
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 23.08.2020 17:38

Abends in der Karawanserei

Danke. Elvira lächelt ebenfalls. Und keine Sorge, eine richtige Lehrmeisterin brauche ich nicht, nur eine Übungspartnerin. Aber ja, damit sollten wir warten, bis wir aus Mherwed raus sind.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 1647
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 23.08.2020 19:35

Am Morgen des 7. Efferd wiederholt sich der Morgen des Vortages. Die Stadt erwacht, die Karawanserei erwacht und es liegt Tatendrang in der Luft. Heute ist der 'große Tag' des Aufbruchs in die Khom, der wichtigsten Etappe dieser Expedition. Im Falle der Gruppe eher der einer Diplomatenreise, aber es lief alles auf das gleiche Ziel hinaus.

Gegen Nachmittag treffen wir uns zum Aufbruch. Was soll und kann ich bis dahin noch tun?, mag es dem Einen oder dem Anderen durch den Kopf gehen. Da dies reichlich Zeit war, mochten die Antworten und Taten auf diese Frage manigfaltig sein. Aber auch hier lief es wieder auf ein Ziel hinaus. Die Schneise wurde enger, der Weg klarer und unausweichlich.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 1647
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 23.08.2020 19:57

Am Westtor

Als die Gruppe am Westtor ankommt, wartet dort bereits ein Zug aus Tieren, Gegenständen und Menschen auf die Herrschaften aus Khunchom und der Welt. Mherech selbst unterhält sich gerade mit zwei Männern, flankiert wird er von seinem Verwalter, der ein Auge auf die zusätzlichen Güter hat, die gestern noch eifrig besorgt wurden. Die Männer mit denen Mherech spricht passen auf seine Beschreibung des gestrigen Tages und sind wohl Ramil und sein Neffe Saayif.
Als der Akademieleiter seine Gäste erblickt, entschuldigt er sich bei den beiden und dreht sich zur Gruppe: "[Tul] Ah, meine wehrten Freunde, ihr Kinder der Welt und Bezwinger der Wüste, die ihr werdet. Ich hoffe ihr hattet eine geruhsame Nacht? Wie ich selbst sehen durfte habt ihr das Beste aus eurem Schlendern durch unsere schönen Straßen gemacht." Dann wendet er sich an den erhabenen aus Fasar. "[Tul] Ich hoffe der Säbel gefällt, oh Herr der Stadt Fasar?"
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 58
Beiträge: 3614
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 23.08.2020 21:59

Herwan ibn Dawahal - beim Kräuterhändler

Wulfen hält sich beim Beschaffen der entsprechenden Heilmittel zurück, beschreibt eher, was er im Notfall behandeln können will und verlässt sich dabei dann auch auf Mordreds Expertise. Als er sieht, wie Mordreds Einkäufe portionsweise abgepackt werden, fragt er kurz nach, was es damit auf sich hat und sieht auch sofort den Nutzen davon. So lässt er auch seine Einkäufe entsprechend portionsweise verpacken, damit man im Notfall auch einen streng gläubigen Nowadi versorgen kann. Oder auch einfach eine Portion als Geschenk mit übergeben kann. Falls es sich ergeben sollte.

7. Efferd - Am Westor

Wulfen kann sich nur schwer an den doch etwas verschobenen Tagesablauf gewöhnen, so ist er denn auch zur gewohnten Stunde auf, um eine Stunde im Gebet zu verbringen. Als denn die Zeit des Aufbruchs naht, packt er seine Sachen zusammen und findet sich dann zusammen mit seinen Gefährten am Westtor ein. "[Tul]Saleikum as salam, Vater der Akademie. Seid bedankt, ich für meinen Teil kann sagen, Mherweds Märkte sind excellent." erwidert er die Begrüssung des Akademieleiters.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3714
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 23.08.2020 22:14

Am Westtor

Elvira trägt wieder ihre Sklavinnengewandung und hält sich demnach brav im Hintergrund. Als der Säbel erwähnt wird, versucht sie aber doch einen Blick darauf zu erhaschen.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 158
Beiträge: 34834
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 24.08.2020 00:58

Selbstverständlich erklärt Mordred dem Geweihten den Gedanken dahinter die Einkäufe in Portionen verschiedener Größe zu verpacken. Und natürlich ist der Gedanke das man auch hier und da noch eine Kleinigkeit als Geschenk beilegen kann auch nicht verkehrt.

b]Am Morgen des 7. Efferd [/b]

Falls möglich würde Mordred sich vor dem Aufbruch noch einmal mit Inerva treffen. Ansonsten die Zeit noch einmal etwas ausspannen und genießen.



7. Efferd - Am Westor

Mordred erscheint zusammen mit den anderen angemessen gekleidet, verbeugt sich und grüßt den Akademieleiter angemessen, ebenso den Verwalter und dann auch die beiden Führer und eventuelle andere respektvoll. "Vielen Dank, ich hoffe ebenso. Diese Stadt steckt voller versteckter Schätze, auch wenn ich schon sehr gespannt auf die Reise bin gehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Unter anderen Umständen wäre ich gerne länger geblieben um noch mehr von ihrer Herrlichkeit erkunden zu können, schon das was wir sehen durften war beeindruckend." Versichert Mordred dem Akademieleiter, würde nach dem Austausch von Höflichkeiten, Floskeln und Informationen auch noch einen Blick über die Tiere und das Gepäck werfen. Immerhin sollte er einen Überblick haben, was wo zu finden sein wird. Dabei achtet er auch nebenbei darauf dass wirklich lebensnotwendige Dinge immer auf mehrere Tiere aufgeteilt sind. Selbst wenn sie durch was auch immer ein Tier oder dessen Gepäck verlieren sollte der Verlust kontrollierbar sein. Nicht das sie etwa alles Wasser auf einem Tier hätten und genau das.....nun ja, das Prinzip dürfte klar sein. Aber da ihre Führer sicher ihr Handwerk verstehen sollte alles gut geregelt sein.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 111
Beiträge: 12447
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 24.08.2020 01:08

Einkauf davor
Eslam hält sich beim Einkauf zurück und lässt die machen, die davon mehr Ahnung haben. Nur bei ein paar Produkten, gibt er seine Meinung dazu, wenn er sie aus seinen Begegnungen mit den Söhnen Rashduls in Fasar kennt.
An Besonderem kauft er nur die Rüstung und die gewünschten Sachen seiner "Frauen und Skavinnen" ein. Ansonsten ein paar Kleinigkeiten, die ihm in seiner Ausrüstung noch fehlen.



Am Westtor

"Seid auch gegrüßt und möge euer Glück eurer Weisheit entsprechen. Ich habe fast so gut geschlafen wie in den Armen meiner Erstfrau, die ich in der Erhabenen lassen musste. Der Säbel gefällt mir. Er ist ansehnlich und trotzdem scharf genug, um dem Tanz die Gefährlichkeit zu verleihen, der seinen Reiz ausmacht. "
Er ist auf seinem Shadif erschienen und scheint entspannt zu sein.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14859
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 24.08.2020 12:21

Madalena erscheint auch auf Artax, der bereits in einem anderen "Ausflug" mit der Wüste zurecht kam. Sie wirft Mordreds bei den vielen "leeren Worten" einen genervt en Blick zu und wartet auf den Aufbruch.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 1647
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 24.08.2020 15:12

Am Westtor

Mherech bedankt sich mit einer tiefen Verbeugung, einem Lächeln und geschlossenen Augen. "[Tul] Ihr ehrt mich und Mherwed. Wir sollten aber nicht mehr Zeit verlieren als die Sanduhr gibt. All Eure Ausrüstung ist auf die Tiere verteilt. Da einige sogar mit eigenem Tier reisen, könnte Euer Hab und Gut vielleicht mit auf diese verteilt werden, der Entlastung wegen. Aber das klärt Ihr wohl mit Euren Kundigen. Darf ich vorstellen: mein Schwager, Ramil. Und dies ist sein Neffe, Saayif." Der Akademieleiter deutet zuerst auf einen älteren Mann und legt dann dem Jungen eine Hand auf die Schulter. "[Tul] Ich übergebe Euch in fachkundige und treue Hände, oh Streiter für die Weisheit und Erkenntnis." Mit diesen Worten entfernt sich Mherech langsam, sein Verwalter folgt nach kurzer Verbeugung.

Ramil scheint ein stiller Vertreter seines Volkes zu sein. Er verbeugt sich knapp und schaut dann in die Runde: "[Tul] Salam aleikum. Der Weg ist recht simpel: wir folgen dem südlichen Gebirgsring. Über Keft ziehen wir nach Birscha. Fragen?"
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 158
Beiträge: 34834
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 24.08.2020 22:16

Am Westtor

Mordred Verbeugung gen Mherech fällt selbstverständlich sehr, sehr tief aus, aber wie schon erwähnt verbeugt er sich auch bei ihren Führern respektvoll. Immerhin hängt dessen Leben nicht unwesentlich an ihren fähigen Händen, dessen ist er sich bewusst. [Tul]"Eine weise Vorsichtsmaßnahme." Falls Mherech es nicht selber übernimmt, oder jemand anders, stellt Mordred alle Anwesenden den beiden Führern vor. Auch hier wieder so gut es geht im Einklang der Reihenfolge von Stellung und Sicht im novadischen Glauben. So das er nichts von dem widerspricht was schon über jemanden hier erzählt wurde. Die Grandessa als Grandessa zu bezeichnen, nachdem sie gerade Sklavin ist, wäre schon sehr ungeschickt.

Als sich Mherech verabschiedet verbeugt sich Mordred erneut, verabscheidet den Akademieleiter höflich respektvoll und wendet sich danach Ramil und Saayif zu. [Tul]"Salam aleikum, vielen Dank für Eure und die Unterstützung Eures Neffens. Ich hätte zumindest eine organisatorische Frage, um niemanden versehentlich vor den Kopf zu stoßen. Wie halten wir es mit der Lebensmittelzubereitung? Dürfen wir kundigen Führer einplanen wenn wir Rationen zubereiten und kochen, oder wäre es angemessener das wir das getrennt voneinander handhaben, oder habt Ihr eure Rationen und Kochgeschirr schon von vornherein getrennt gelagert um eine Vermischung zu vermeiden? Einige von uns sind den Umgang mit den Kindern Raschtullas nicht gewöhnt, aber ich hoffe das wir unbeabsichtigte Kränkungen so gut es geht verhindern werden."

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 111
Beiträge: 12447
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 24.08.2020 22:22

Der Erhabene nickt ihnen freundlich zu, nachdem er sich von Mherech verabschiedet hat. "Ich habe keine Fragen im Moment."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3714
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 24.08.2020 22:56

Nachdem Mherech und sein Verwalter sich verabschiedet haben und gegangen sind, wendet Elvira sich an den Erhabenen. Darf ich den Säbel einmal sehen?

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 111
Beiträge: 12447
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 25.08.2020 16:32

Eslam reicht ihr mit einem Nicken den Säbel. "Vielleicht machst du ihn auch besser an dein Kamel. Mein armer Shadif ist sonst so überladen.," meint er mit einem schelmischen Unterton.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3714
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 25.08.2020 16:59

Elvira nickt, als sie den Säbel entgegennimmt. Natürlich, mein Herr, entgegnet sie mit einem ebenfalls leicht schelmischen Unterton. Dabei schaut sie aus den Augenwinkeln zu ihren beiden Führern. Ich hoffe doch, dass wir diese Scharade nicht die ganze Zeit aufrechterhalten müssen, sonst wird das mit dem Training mit Madalena schwierig ...

Sie betrachtet den Säbel sorgfältig von allen Seiten, testet die Klinge und die Wuchtung.

Benutzeravatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 50
Beiträge: 1647
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 25.08.2020 19:10

Westtor

Ramil schaute Mordred an, dann drehte er sich zu den Kamelen von ihm und seinem Neffen um, deutete mit einem Daumen: "[Tul] Wir sind Selbstversorger." Kein Mann der vielen Worte. Saayif hingegen hielt sich zurück, seine Neugier ob der Fremden und exotischen Personen mit denen er reisen würde war ihm aber anzusehen.

Elvira würde auf den ersten Blick nicht feststellen können, wie Ramil und Saayif wohl den Glauben auslegen. Da aber Saayif offen neugierig schaute und das nicht nur zu den Herren und Ramil auch eher nach jemandem aussah, der ein Auge auf alle hielt, weil sie ihm sonst wegstarben, würden die 99 Gesetze wohl eher eine kleinere Rolle spielen. Das mochte wohl vom Beruf her kommen.
Der Säbel auf der anderen Seite sah atemberaubend aus: er war leichter als sich Elvira an ihren letzten erinnerte, aber scharf. Die Schneide schien fast nicht zu existieren. Der Griff und die Parierstange schienen aus Gold zu bestehen. Angemacht war das Ganze als 'Sandstürme'. Die Körner des Sandes in den Winden der Parierstange waren mit feinsten Splittern eingesetzt. Diese Stürme umwirbelten je Seite drei Edelsteine. Ein Rubin zentral, zwei Smaragde in den Böhen der Parierstange. Der Knauf war als runder Wirbel stelisiert.

Wenn dann alles geklärt war, würden sich die beiden Führer in die Sättel schwingen und die Gruppe würde sich auf die Reise zur Oase Birscha aufmachen.
- Hart wie Stein, scharf wie Stahl. -
Mercutio Mervollo Micheangello da Kuslik bei den Theaterrittern
Meister der Drachenchronik

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3714
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 26.08.2020 00:38

Westtor

Elviras Augen leuchten entzückt auf, als sie dieses Prachtexemplar von einem Säbel begutachtet. Ja, er scheint ein kampftauglicher Säbel zu sein, auch wenn die Verzierungen ihn fast zu schade zum kämpfen machen. Vorsichtig befestigt sie ihn an ihrem Gepäck. Abends würde sie mit Madalenas Hilfe schauen, wie sie ihn am besten unter ihrem weiten Gewand tragen kann.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 158
Beiträge: 34834
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 26.08.2020 01:20

Am Westtor

Mordred folgt der Geste mit seinem Blick, nickt dann und deutet eine Verbeugung gen Onkel und Neffen an. [Tul]"Gut zu wissen, falls wir euch doch versehentlich vor den Kopf stoßen werden sagt es uns bitte." Bei Saayifs neugierigen blicken lächelt er, sucht kurz den Augenkontakt und nickt dem Neffen freundlich zu. Natürlich ist er mit eingeschlossen.
Da Mordred kein eigenes Reittier dabei hat beginnt er damit sein Gepäck auf einem der Reitkamele zu verstauen, achtet darauf das auch alles wüstenfest verpackt bleibt. In dem Fall sowohl gegen Feuchtigkeit der Tag-Nacht-Wechsel gesichert, als auch gegen Staub und Sand so weit das möglich ist. Dabei zaubert er sogar eine gute Handvoll saftiges Gras hervor, das er extra für den Erstkontakt mitgebracht hat. [Tul]"Du spuckst nicht, und beißt auch nicht, dafür spuck und beiße ich nicht zurück, einverstanden?" Dabei hält er dem Kamel dann auch das Gras mit Flacher hand hin und falls es die Gabe annimmt streicht er über dessen Kopf.

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3714
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 26.08.2020 01:49

Am Westtor

Elvira muss grinsen, als sie Mordreds Erstkontakt mit seinem Kamel verfolgt. Du machst das schon ganz gut, aber bist du dir sicher, dass die Drohung zurückzubeißen und zu spucken irgendetwas bringt? fragt sie belustigt. Dann tätschelt sie ihrem Kamel sanft die Seite. Na, du bist hoffentlich auch nicht unbequemer als ein Pferd, wenn man den ganzen Tag drauf verbringt ...

Sollte Saayifs neugieriger Blick den ihren kreuzen, würde sie ihm kurz zulächeln und zunicken, sich dann aber wieder abwenden. Ausloten, wie offen sie mit uns umgehen, aber nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen ... Auch Madalena würde ein Lächeln bekommen. Wenn es sich anbietet, würde Elvira nachher neben ihr reiten, damit sie sich unterhalten können.

Dann flüstert sie Jojo zu: Und du benimmst dich unterwegs und fängst nicht etwa an, das Kamel zu ärgern, ist das klar? Sie gibt ihm eine kleine Dattel und krault ihn noch einmal ausgiebig, bevor es losgeht.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 158
Beiträge: 34834
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 26.08.2020 01:56

Am Westtor

[Tul]Zumindest schadet es nicht, direkt klarzustellen was droht." Zwinkert Mordred der "Sklavin" zu, kümmert sich dann wieder um das Kamel.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 14859
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 26.08.2020 14:40

Madalena erhascht auch einen kurzen Blick auf den Säbel und lächelt Elvira zu. Später reitet sie neben der anderen Frau und redet leise mit ihr. "Das mit den Übungen bekommen wir abends schon hin. Was sollen die schon dagegen machen?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Feuer!
Posts in diesem Topic: 114
Beiträge: 3714
Registriert: 11.11.2013 22:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

DC - Drachenschatten

Ungelesener Beitrag von Feuer! » 26.08.2020 15:09

Unterwegs

Zumindest Saayif scheint sowieso eher neugierig zu sein, also hoffe ich mal, dass wir uns nicht allzu sehr verbiegen müssen, solange wir nicht bei anderen zu Gast sind, erwidert Elvira leise mit einem kurzen Blick auf ihre Führer.

Antworten