DSA4 Weiden - Land der Ritter

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 16574
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 28.11.2019 19:25

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Permine überlegt noch ob sie jetzt nachschlagen, oder den Goblin lieber anbrüllen soll als sie Pferde in der Ferne sieht "Rettung naht!" ruft sie aus und schlägt dann mit der Pfanne nochmal in die Richtung des Goblins. Der sollte einfach abhauen und das Getreide in Ruhe lassen.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 3774
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 28.11.2019 19:52

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Als der Goblin vor ihm vom Wildschwein stürzt, spottet Dwarlosch höhnisch "Ho, ho, sie fallen wie die Fliegen" Dann hebt er seinen Zwergenschlägel für einen gewaltigen Hieb empor, um ihn auf den Goblin fallenzulassen.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Amirelle
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 98
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 29.11.2019 14:42

Auf dem Zimmer - Schänke in Dreybirken

"Oh ja, möglicherweise könnte ich was tun. Zufriedene Kunden zahlen gut." Er lächelt immer noch bei geöffneter Hand.


Dreybirken, im Schankraum

In dem engen Gedränge, das derzeit herrscht, kommt man nirgendwo gut weg. Vielleicht wenn die übrigen Beteiligten sich nicht einmischen, aber da muss nur einer eine dumme Bewegung machen und... Flucht ist nicht wirklich eine vielversprechende Option. Zumindest nicht raus. Da wäre noch die Treppe nach oben. Die hält man zumindest frei.
Die Kerle machen enttäuschte Gesichter. "Und so was nennt sich Gauklerin. Pfff, wenn ihr jetzt nicht wollt, dann braucht ihr euch auch die nächsten Tage nicht mehr hier blicken lassen", meint der eine großspurig.


Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Dieses mal gelingt es dem Rotpelz die totbringende Waffe abzuwehren, während sein Artgenosse wieder steht. Doch sie zögern. Sie blicken über den Zwerg hinweg auf etwas, das in seinem Rücken liegt. Egal was das ist, es scheint ihnen Furcht einzuflößen. Statt erneut anzugreifen, nehmen die Goblins die Füße in die Hand und fangen an zu laufen - und zwar weg von Dworlosch, weg vom Wagen in Richtung weit weg.

Die Pfanne geht ins Leere, aber Permine scheint ihr Ziel trotzdem erreicht zu haben, denn ihr Angreifer scheint reichlich die Hosen oder besser gesagt das Fell voll zu haben. Er wendet seinen Eber und stößt ein paar grelle Schreie aus, ehe er davon eilt. Doch plötzlich hört die Geweihte einen Schmerzensschrei hinter sich. Adalbrecht stürzt getroffen vom Gefährt. Als er auf dem Boden aufschlägt, erklingt ein schriller Schrei von unter dem Wagen. Zu Tode erschrocken, kreischt das junge Mädchen unter dem Wagen, was ihre Lungen hergeben.

Die beiden Ritter stürmen in vollem Galopp auf die erschrockenen Goblins zu, die jetzt Reißaus nehmen. Drei der Reiter eilen mit je einem der Säcke davon. Zwei Goblins sind noch auf dem Wagen. Auch sie beeilen sich je einen Sack auf ihre Wildschweine zu bekommen und abzuhauen. Ein weiterer verletzter Goblin rennt zu Fuß davon. Die quiekenden Schweine ohne Reiter zerstreuen sich quer über die Landschaft.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 16574
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 29.11.2019 14:45

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Permine dreht sich um, dahin wo Adalbrecht gerade noch war. Sie lässt die Pfanne fallen und eilt zu Adalbrecht um zu sehen wie schlimm es um ihn stand. Keine Zeit sich zu freuen.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 12670
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 29.11.2019 15:12

Odilia treibt Albion weiter an, den Goblins mit den Säcken hinterher. "Lasst sie nicht entkommen. Elendes Goblin Pack"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

DriveZ
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 481
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 29.11.2019 15:15

Mirhiban lächelt.
„Aber zufriedene Kunden werden auch unzufrieden, wenn man ihnen für einfache Dienste zu viel berechnet und ich habe euch gerade ein halbes Fass Bier bezahlt. Zugegebenermaßen den Preis den ihr dafür gezahlt haben werdet aber für einen Botendienst bekommt man sonst doch deutlich weniger meint ihr nicht?“

Innerlich seufzt sie.
Das habe ich nun davon großzügig zu sein. Die Silbermünze ist bald mehr, als ich für das Zimmer hier in diesem Flohloch bezahle. Naja vielleicht muss er deshalb so gierig sein, wenn er allen so wenig für ein Einzelzimmer berechnet.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 2938
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 29.11.2019 15:21

Dreybirken, im Schankraum

Erleichtert atmet Firnhild auf. Vielleicht hatten die Bauern ja wirklich nur eine Gaukelvorstellung gewollt, aber sie hatte die Situation nicht einschätzen können. Wir Fahrenden sind für die doch eher wie Gezücht, und wenn wir allein unterwegs sind werden sie unverschämt. Vor allem aber macht so ein Sack voll Gold nervös.

Ohne rechten Appetit hatte sie inzwischen aufgegessen, und hielt nach dem Wirt Ausschau um zu klären, wo sie übernachten könnte.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 3774
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 29.11.2019 20:05

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Für einen kurzen Moment kommt Unbehagen in Dwarlosch auf, die Goblins ihn nicht angreifen und ängstlich in Ferne blicken. Doch es ist kein Drax sondern die Hufe zweier Ritterleut, die die ganze Goblinbande in Flucht schlagen - natürlich erst nachdem er die ganze Vorarbeit gemacht hatte. Er schlägt nochmal nach den beiden Goblins, als sie sich zur Flucht wenden. Reckt dann seinen Zwergenschlägel triumphierend empor "Ja, flieht wie die Hasen. Feiges Goblinpack. Aber lasst ein Wildschwein da! An der Verfolgung selber beteiligt er sich nicht, das taten Angroschim in der Regel nicht und wenn nahm man sich dafür viel Zeit ... So kehrt er normalen Schrittes zurück zu seinem Esel, den Großlingen und deren Wagen. Ein kurzer BLick, ob noch alles von seinen Sachen da ist. "Alles in Ordnung Großlinge?"
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Amirelle
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 98
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 30.11.2019 10:37

Dreybirken, Zimmer

Der Wirt grummelt und zieht dann mit seinem Silberling ab. Er schließt die Tür und am knarzen der Holztreppe weiß man, dass der leicht übergewichtige Mann gerade die steile Treppe hinabsteigt.


Dreybirken, im Schankraum

Im Schankraum steuert der Wirt auf die Gauklerin zu. Er grinst und wirft fröhlich den Silberling hoch und fängt ihn gleich wieder auf. "He Gauklerin, da oben erwartet dich jemand. Treppe hoch und die erste Tür links." Neugierig beobachten die
schmollenden Gesellen das Geschehen.


Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Adalbrecht ist schwer verletzt. Er hält sich verkrampft eine stark blutende Wunde und jammert. Kathelyn hat sich zu ihm hingezogen. Das Mädchen sieht total blass aus. Sie krallt sich am Hemd von Adalbrecht fest. Inzwischen fliehen alle Goblins. Fünf von ihnen reiten mit einem Sack Getreide davon. Die zwei Goblins bei Dworlosch versuchen zu entkommen. Den ersten verfehlt der Hieb des Angroschim nur knapp. Auch sein verletzter Artgenosse versucht sein Glück, doch ihn streckt der Hieb nieder. Er wird rücklings von seinem Wildschwein geworden, das ohne ihn weiterrennt. Der Rotpelz zuckt noch kurz und stirbt dann röchelnd. Derweil haben die Ritter den Kampfplatz erreicht. Odilia setzt einem der Reiter nach und erwischt ihn leicht. Die Schweine sind zwar langsamer als die Pferde, doch können sie viel leichter die Laufrichtung wechseln, sodass man nur sehr schwer einen Hieb setzen kann. Wilfried stoppt sein Streitross vor dem Wagen und setzt sich im Sattel auf, um die Lage zu überblicken. Den Überlebenden droht nun keine Gefahr mehr.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 2938
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 30.11.2019 11:01

Wirtshaus in Dreybirken

Die ärmlich gekleidete Gauklerin hob unsicher eine Augenbraue. Nach dem Zwischenfall gerade waren die Worte des Wirtes - und dass er offenbar gerade einen Silbertaler verdient hatte - nicht gerade angetan, dass sie sich sicherer fühlte. Langsam, und die beiden Burschen im Blick behaltend, stand sie auf und griff so nach ihrem Bündel, dass dieses gleichzeitig den Beutel an ihrer Seite abschirmte. Dann ging sie zur Treppe, und stieg Stufe um Stufe hinaus. Bei der benannten Tür angekommen, stellte sie sich seitlich neben die Tür, zog sie eines ihrer Wurfmesser, atmete durch - und klopfte.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 16574
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 30.11.2019 11:48

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald - Neben dem Karren auf dem Boden

Permine ist hochfokussiert auf die Situation. Es ist ganz klar, hier gab es gleich zwei Verletzte die dringender Behandlung bedurften, der Junge, und Kathelyn die gerade einen wahren Alptraum der Hilflosigkeit durchlebt hatte. Aber das Mädchen war hier und stand Adalbrecht bei, das war ein gutes Zeichen für die Zukunft und ihren Dient an Peraine. Es würde sie stark machen helfen zu können.
“Komm Kathi, bete mit mir, auf das Peraine ihm ihren Segen zuteilkommen lässt“ sagt sie und berührt kurz Sacht die verkrampfte Hand des Mädchens und lächelt sie zuversichtlich an. “Peraine, milde Helferin, füge zusammen, was entzweit“ spricht sie das Gebet einmal vor und nickt dem Mädchen aufmunternd zu, dann schaut sie zu Adalbrecht, schiebt seine Kleidung hoch so das die blutende Wunde frei war. Dann legt sie sanft ihre Hand auf die Stichwunde, welche sofort im Blut versinkt “Peraine, milde Helferin, füge zusammen, was entzweit..“ beginnt sie das Gebet das sie andächtig und ruhig immer und immer wiederholt.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 481
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 30.11.2019 11:50

Wirtshaus in Dreybirken

Mirhiban schaut auf, als es an der Tür klopft. Für einige Momente war sie in Gedanken wieder an einem schöneren Ort gewesen.
"Kommt herein. Die Tür ist offen.", meint sie dann.
Der Raum ist spärlich eingerichtet. Neben dem Bett, auf welchem sie gerade sitzt, gibt es noch eine Holzkiste, welche mit einem eigenen Knoten oder Siegel am Riegel verschlossen werden könnte. Oder sogar mit einem Schloss wenn man ein solches hätte.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 2938
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 30.11.2019 19:42

Dreybirken, vor / in dem Zimmer

Als sie eine Frauenstimme vernahm, beruhigte sich Firnhild ein ganz kleines bisschen, aber nicht wirklich. Wer mag da was von mir wollen? Oh ihr Zwölfe, vielleicht hätte ich meine Truppe nie verlassen sollen. Ich hatte ein armes Leben, aber wenigstens wusste ich vorher, wenn es auf dem Kopf steht!

Sie steckte sich das Messer in den Ärmel, krempelte den abgetragenen Stoff ein wenig zurück, dass die Waffe in wenigen Herzschlägen zur Hand wäre, und trat ein. Überrascht, die Tulamidin zu sehen. Sie musterte sie erneut, und kam zu dem Schluss, dass sie - auch wenn schwer einzuschätzen - doch zumindest nicht allzu ärmlich sein konnte. Die Kleidung war wohl mal eine Menge wert gewesen, und sie hatte gleich zwei Schwerter. "Salam." fing sie an, in der Hoffnung etwas weltgewandten zu wirken, während sie sich die Haare aus dem Gesicht strich. Kurz schweifte ihr Blick zu der Kiste, ging dann wieder zu der Tulamidin. Sie will anscheinend etwas von dir. machte sie sich selbst Mut, räusperte sich kurz, und fügte hinzu "Ihr habt nach mir gefragt, werte Frau? Ich bin Firnhild von Trallop, und ich versichere euch dass ich mein Publikum sonst besser unterhalte", wobei sie sich an einem Grinsen probierte.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 481
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 01.12.2019 16:10

Dreybirken, in dem Zimmer

Mirhiban lächelt ob der Begrüßung. Es war schön die Zunge der Heimat zu hören und sei sie auch noch so schmerzhaft verstümmelt.
"Wa alaikum as salam, saba Kalimât wa Rih - Und möge der Friede auch mit euch sein, Tochter des Windes und der Worte.
Schön das ihr meiner Einladung gefolgt seid. Ich bin Mirhiban sunya Yasineh aber Mirhiban soll für euch völlig ausreichen. Macht euch keine Sorgen ich mochte eure Geschichte, dass die Bewohner des Dorfes sie nicht zu schätzen wussten lag doch wahrscheinlich an der Last ihrer Sorgen mit den rot Pelzen. Ich hoffe ihr habt an meiner Flucht aus dem Saal keinen Anstoß genommen. Viele Menschen und kleine Räume"
- bei der Erwähnung der Situation unten im Raum läuft ihr merkbar ein schaudern über den Rücken. - "sind wahrlich nichts das ich gewohnt wäre und ich fürchte es war ein wenig viel.
Trotzdem sehne ich mich, wie jedes lebende Wesen, die Götter hätten uns wohl keine Zunge gegeben wäre es anders, nach ein paar freundlichen Worten und von all den Leuten dort unten seht ihr so aus, als hättet ihr die interessantesten zu erzählen."
dann hält sie inne, wohl auch um Firnhild die Möglichkeit einer Erwiederung zu geben.
Zeitgleich macht sie eine Bewegung mit der Hand, die wohl eine Einladung darstellt sich entweder am Kopfende auf das Bett oder auf die Kiste zu setzen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 3774
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 01.12.2019 18:18

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Dwarlosch brummelt etwas in seinem Bart, als er keine Antwort bekommt; er ist aber nicht weiter sauer, immerhin tut das Mädchen ja was Sinnvolles. Dann blickt er auf zu dem Rittersmann "Da seid ihr, gut dass ihr gekommen seid. Habt euch aber auch Zeit gelassen." brummelt er auf Zwergenart.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 12670
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 01.12.2019 20:15

Odilia folgt den Goblins noch bis sie zwischen den Bäumen verschwinden und wendet Albion fluchend davor ab. Etwas missmutig kehrt sie zu dem Wagen zurück. "Im Dunkeln bekommen wir die niemals, verflixte Goblins"
Geschickt schwingt sie sich vom Pferd und mustert zuerst alle Anwesenden, den Zwerg durchaus etwas misstrauisch, deren Anblick ist in Weiden doch recht selten.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Amirelle
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 98
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 01.12.2019 20:17

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald - Neben dem Karren auf dem Boden

Langsam beginnen sich die Wunden zu schließen. Permine ist ganz auf die Liturgie konzentriert, sodass sie gar nicht merkt, dass Kathelyn mit großen Augen zwischen ihr und der Wunde hin und herschaut. Als sich die Wunde geschlossen hat, seufzt Adalbrecht und sein Körper entspannt sich. Er fällt in einen friedlichen Schlaf. So kann sein Körper wieder zu Kräften kommen.

Wilfried ist derzeit stumm geblieben, um die Geweihte nicht etwa abzulenken. Inzwischen ist er abgestiegen und kniet neben dem Büttel. Er schüttelt den Kopf und streicht mit seiner Hand über die Augen. Als ihn der Zwerg so plump anredet, erwidert er: "Sag bloß der stolze Angroschim braucht Hilfe."

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 3774
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 01.12.2019 20:24

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Für einen Moment lang blickt Dwarlosch den Ritter finster an, doch dann lacht er und meint brummig "Hilfe ich? Ich hatte noch gar nicht richtig angefangen, da waren die schon auf der Flucht und ich habe zwei von ihnen erschlagen. Aber gut, dass Ihr den anderen Großlingen geholfen habt. Ich bin Dwarlosch groscho Darlosch, Prospektor aus dem Amboss, und ihr Großling?"
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 12670
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 01.12.2019 20:51

Odilia zieht bei den Worten des Zwerges eine Augenbraue nach oben und blickt kurz zu Wilfried. "Peraine zum Gruße, Herr Darlosch. Ich bin Odilia Glenna Luitperga von Ifirnsthal, Ritterin im Gefolge der hohen Herrin Pandlaril, Wächterin über das Land Weiden und Behüterin des Neunaugensees" stellt sie sich jetzt deutlich ausschweifender als gegenüber Wilfried vor. "Das nächste Mal werden wir uns natürlich mehr zurückhalten, um nicht Euren Ruhm zu schmälern"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 3774
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 01.12.2019 21:10

Dwarlosch beäugt die Ritterin skeptisch. Waren das etwas elfische Züge. "Dwarlosch Sohn des Darlosch, heiß ich, Mädchen. Ho ho, ein wahrer Angroscho lässt sich keinen Kampf entgehen. Aber ihr Großlinge seid ja auch keine Feiglinge ... Pandlaril ist das nicht ein Fluss? korrigiert er sie brummig, die Frage ist jedoch durchaus ernst gemeint.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Amirelle
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 98
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 01.12.2019 21:28

"Wilfried von Distelstein, Ritter der Herzogin und Weidens", stellt sich Wilfried vor. "Und ich ziehe es vor mit wohlgeboren angeredet zu werden und nicht mit Großling. Ich nenne euch schließlich auch nicht Kleiner", stellt der Ritter klar. "Der hier ist tot, wie sieht es mit den anderen aus?", fährt Wilfried in gewohntem Kommandantenton fort und blickt dabei auf die leblosen Körper in der Wiese.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 2938
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 01.12.2019 21:53

Dreybirken, im Zimmer

Firnhild lächelt, und lässt sich auf der Holzkiste nieder.

"Es tut mir leid, dass Euch enge Räume nicht behagen. Es ist wie Ihr sagt: Die Rotpelze. Da suchen die Menschen noch mehr die Gemeinschaft, als sonst. Und dann wird es eng. Ich fürchte, mein Lied war etwas verunglückt."

Sie schaut sich ein wenig im Raum um, ihre Hand streift über das im Ärmel verborgene Messer, für das sie sich jetzt etwas blöd vorkommt. Aber dennoch, es ist besser auf der Hut zu sein. Und wer weiß, vielleicht sind die freundlichen Worte auch nur Täuschung. Die Schaustellerin nimmt sich vor, wachsam zu bleiben, obwohl ihr Gegenüber einen sehr freundlichen Eindruck macht. Bevor sie nervös rüber kommt, redet sie schnell weiter: "Ihr sucht nach einer Köhlerin?"

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 12670
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 01.12.2019 21:57

Die elfischen Züge sind ohne dem Helm gut zu erkennen, auch die spitzen Ohren lügen unter den Haaren hervor. Ihre Züge verziehen sich jetzt durchaus etwas vor Zorn. "Mädchen? Wie redet Ihr mit einer Ritterin Weiden, haben Eure Eltern Euch keine Manieren beigebracht"
Sie schnaubte noch einmal kurz und lässt den Zwerg dann stehen und geht zu der Geweihten. Dort ist ihre Stimme wieder sanft und erfüllt von der Melodik einer Elfen Stimme. "Euer Gnaden, benötigt ihr noch Hilfe bei den Verletzten?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 3774
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 01.12.2019 22:25

"Hmm na gut, Euer Wohlgeboren. Ich wollte Euch nicht verärgern". brummt er für einen Angroscho versöhnlich in Richtung der beiden Adeligen. Leere TItel und Phrasen, darauf bauen sie ihr Land auf, anstatt auf den Rat und die Weisheit der Alten zu bauen. Bei Angrosch Bart ein Elfenweib oder ein Elf, schwer zu sagen. Aber lass gut sein, lass ihnen ihren Quatsch. Sie werden eh bald wieder Hilfe und Anleitung und stellt dann fest "Wir werden hier wohl übernachten müssen. Ich schau mal nach den Verletzten, sie werden Ruhe brauchen." Dwarlosch sucht das Gelände, nach den Verletzten ab und bringt sie nach Möglichkeit zum Wagen und der Geweihten
Zuletzt geändert von Fjolnir Draugertöter Torbrandson am 02.12.2019 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

DriveZ
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 481
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 01.12.2019 23:16

Dreybirken, im Zimmer

Mirhiban nickt und scheint zeitgleich erstaunt. "Ihr habt ein bemerkenswertes Gehör. Nicht nur, dass ihr das im Schankraum gehört habt. Ihr habt euch das ganze auch noch gut genug gemerkt, um euch daran zu erinnern. Aber ja ich suche nach einer Köhlerin. Aber wie das mit den Köhlern so ist, hab ich keine Ahnung wo ich sie derzeit finden kann. Irgendwo im Aelderwald bei Ihren Holzhaufen nehme ich an. Nur sind die ja immer woanders. Und was führt euch in dieses Dorf in dieser götterverlassenen Kälte?"
sie mustert die Schaustellerin offen. Irgendwie wirkte sie noch immer schrecklich angespannt. Naja vermutlich wäre ich auch ein wenig angespannt, wenn mich eine wildfremde Person in ihr Zimmer bitten würde. Bei diesem Gedanken muss sie unwillkürlich grinsen. Naja vielleicht legt sich das ja noch. Immerhin ist sie hier hoch gekommen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 2938
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 01.12.2019 23:37

"Ihr fällt halt doch auf, mehr als ich. Verzeiht meine Neugier. Und so Einzelheiten bleiben bei mir hängen." breitet sie entschuldigend die Arme aus.

"Ich schätze ehrlich gesagt nicht, dass Ihr die Bekannte Eurer Mutter derzeit im Aelderwald antrefft. Wenn sie ihre Sinne beisammen hat, dürfte auch sie sich in Sicherheit gebracht haben. Aber wenn es hilft, kann ich mich gerne umhören. Ansonsten fragt vielleicht mal nach einer Schmiede.

Ich für meinen Teil bin lediglich auf Durchreise, mein Weg führt mich nach Tobrien. Ich schätze, ich habe eine ungünstige Zeit zum Reisen erwischt... Habe ich etwas amüsantes gesagt?"
fragt sie dann, als ihr Gegenüber grinst.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 98
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 02.12.2019 21:19

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

Dworlosch erreicht die beiden Körper der Tempelgardisten recht bald. Beide sind tot. Da kann man wohl wenig machen. Gestorben in der Erfüllung ihres Dienstes.

"Ihr habt mich nicht verärgert. Ich war aber lange genug mit ein paar aus deinem Volke zusammen um zu wissen, dass man die Sachen lieber direkt anspricht." Wilfried nickt versöhnlich in Richtung des Angroschim. Dann wartet er auf die Antwort der Geweihten, wie es aussieht.

Benutzeravatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 19
Beiträge: 3774
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 02.12.2019 21:27

Straße zwischen Dreybircken und Aelderwald

"Die beiden hier sind tot. Sie haben tapfer gekämpft" ruft Dwarlosch den anderen zu. Dann entgegnet er dem Ritter versöhnlich oder vielleicht nur weniger brummig als sonst "Hmmmmmmm, ja das stimmt. Wir Angroschim schätzen die Direktheit" Dann blickt er sich um, ob er den Büttel also den jungen Burschen ausfindig machen kann, den er im Wald getroffen hatte.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

DriveZ
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 481
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 02.12.2019 23:01

Dreybirken, im Zimmer

"Nein, alles in Ordnung. Ich wunderte mich nur gerade, dass ihr so schrecklich unentspannt ausseht. Dann ist mir eingefallen, dass ihr euch gerade in einer euch wahrscheinlich unbekannten Schenke mit wahrscheinlich ebenso unbekannten Menschen befindet und von einer noch unbekannteren Person auf ihr Zimmer zitiert worden seid. Naja da hab ich mich dann über meine eigene Verwunderung gewundert." meint sie und lacht sanft aber scheinbar ehrlich amüsiert.
"Das mit dem Sinne beisammen haben bezweifel ich allerdings. Wobei die Rotpelze vermutlich davon rennen würden, wenn sie ihnen gegenüber steht wie eine Alptraumgestalt. Schwarz wie es nur ein Köhler sein kann oder der Schweigsame in seiner Dunkelheit.", ergänzt sie und muss schon wieder grinsen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 16
Beiträge: 2938
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 03.12.2019 11:07

Schänke in Dreybirken, Zimmer

"Hoffen wir es! Mit den Goblins scheint es wirklich schlimm zu sein. Ich glaube für die Weiterreise sollte ich mir eine gescheite Axt zulegen. Von daher würde ich eh zur Schmiede gehen, wenn sie hier eine haben."

Bei der Schilderung der albtraumhaft schwarzen Köhlerin und der Nennung des Schweigsamen schlägt Firnhild kurz das Praiosauge. "Den Göttern sei Dank ein Albtraum für Goblins.

"Woher stammt Ihr ursprünglich? Ich habe schon ein paar Geschichten von den fernen Tulamidenlanden gehört, aber ich war noch nie da."

Antworten