DSA4 Weiden - Land der Ritter

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 17686
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 31.05.2020 13:54

Permine deutet auf die Richtige Tür. "Haben sie etwas gefordert?" fragt sie den Soldaten und reicht ihm die Pfeile die sie eingesammelt hat.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 190
Beiträge: 1254
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 31.05.2020 16:20

"Den Flur herab und die dritte Tür zur Linken.", ruft Mirhiban und öffnet dann die Tür zu Waldomars Zimmer, um hinein zu schlüpfen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 229
Beiträge: 586
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 31.05.2020 16:36

„Woher soll ich das wissen“, antwortet der Soldat gestresst. „Danke für die Pfeile.“ Er nimmt sie entgegen und eilt hastig die Treppe nach oben.

Mirhiban schlupft in die Kammer. Sie ist recht schlicht eingerichtet und eher von bescheidener Größe. Sie ist leer.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 17686
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 31.05.2020 16:48

Permine nimmt Kathi bei der Hand und macht sich auf den Weg zum Großen Saal.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 117
Beiträge: 14355
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 31.05.2020 19:38

Odilia wird auch jäh von dem Lärm geweckt und sieht einmal hinab durchs Fenster. So schnell es geht zieht sie ihre Rüstung an und packt Schwert und Schild, sie wollte nicht bedrohlich wirken, aber doch vorbereitet sein.
So eilt sie ebenfalls zum Großen Saal.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 3894
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 31.05.2020 20:40

Zimmer von Sonja und Hedvig

Firnhild klopfte an. Die Ritterin hatte sie noch gar nicht gesehen, und außerdem wollte sie trotz ihrer Eile niemanden erschrecken, und wartete daher erstmal auf Antwort.
"Herrin von Graumoor?"

DriveZ
Posts in diesem Topic: 190
Beiträge: 1254
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 31.05.2020 21:21

Als sie sieht, dass das Zimmer leer ist, rauscht sie wieder hinaus.
Wo kann er bloß sein. Ich bringe ihn um, wenn er auf die Idee kommt sich selber auszuhändigen, um die Situation zu entspannen und wenn diese hochwohlgeborenen das machen wollen, dann bringe ich eben sie um.
Sie läuft an Firnhild vorbei in Richtung der großen Halle.
“Er ist nicht in seinem Zimmer. Ich suche in der großen Halle nach ihm.“, ruft sie ihr schnell zu, hält aber nicht inne, um auf eine Antwort zu warten.
Wo steckst du bloß? Vielleicht haben sie ihn auch schnell in eine Zelle gesteckt, damit es nicht so aussieht als ob sie ihm Obdach gewähren. Wenn irgendeiner dieser Hochwohlgeboren ihm ein Haar gekrümmt hat, wird der der seines Lebens nicht mehr froh.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 229
Beiträge: 586
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 01.06.2020 08:48

Zimmer von Sonja und Hedvig

Es bleibt still in dem Raum. Firnhild bekommt keine Antwort.


Großer Saal

Jadvige und ihre beiden Kinder sitzen am Tisch und frühstücken. Neben Merit sitzt auch Hedvig. Die Hausherrin wirft Permine einen freundlichen Blick zu und gibt ihr mit einem Wink Zeichen sie solle sich doch setzen. Das Dienstmädchen eilt schnell in die Küche und kommt mit einem Stapel Teller zurück. Jadvige wirkt recht gefestigt und versucht Ruhe auszustrahlen.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 3894
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 01.06.2020 09:57


Zimmer von Sonja und Hedvig


Firnhild klopft erneut, wartet einen Augenblick und versucht die Tür zu öffnen. Sollte der Raum verschlossen, oder leer sein begibt sie sich dann ebenfalls zum großen Saal.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 17686
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 01.06.2020 13:22

Großer Saal

Permine ändert ihre Körperhaltung auch sogleich von alarmiert auf ruhig als sie in den Saal kommt. Sie lächelt die Kinder freundlich an "Einen guten Morgen zusammen" wünscht sie und lässt Kathis Hand los, deutet ihr ebenfalls sich an den Tisch zu setzen "Das hier ist Kathelyn, sie wird bald in Braunenklamm ihr Novitziat in der Perainekirche antreten. Dies hier sind Istian und Merit von Buxbüttel und Hedvig.. von Graumoor, richtig?" gut das Firnhild den Namen der Mutter gerade noch durch die Gänge gerufen hat.
Permine selbst zögert, sollte sie sich dazusetzen oder versuchen irgendwo zu helfen? Oder konnte sie hier am besten helfen?
Sie entschließt sich sich erstmal mit Kathelyn hinzusetzen.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 229
Beiträge: 586
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 02.06.2020 22:16

Großer Saal

Jadvige sagt zwar nichts, aber ihr Blick verrät Permine mehr als es Worte könnten. Sie ist dankbar, dass Permine nichts gesagt hat und ebenfalls versucht, den Kindern Sicherheit und Ruhe zu vermitteln. Vom Fenster dringt eine raue Stimme herein: „Uns ist zu Ohren gekommen, dass ein Flüchtiger Bauer aus unserem Lehen hier Unterschlupf gefunden haben. Wir fordern daher die sofortige Herausgabe des Mannes und eine Erklärung.“

DriveZ
Posts in diesem Topic: 190
Beiträge: 1254
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 03.06.2020 10:12

Großer Saal

Mirhiban schlägt dann auch im großen Saal auf.
Als sie sieht, dass die Kinder anwesend sind, versucht sie sich ein wenig zu sammeln, atmet ein paar mal durch.
Dann geht sie mit schnellen Schritten zu den Erwachsenen.
“Wisst ihr wo Waldomar ist? Der Holzfäller, der mit uns angereist ist? Ich kann ihn in seinem Zimmer nicht finden, euer Hochwohlgeboren.“, fragt sie um Ruhe bemüht, wirkt aber immer noch gehetzt.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 17686
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.06.2020 10:15

Großer Saal

Permine schüttelt verneinend den Kopf und versucht dabei nicht besorgt auszusehen.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 3894
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 03.06.2020 12:41

Großer Saal

Inzwischen ist auch Firnhild hier angelangt. Ein kurzer Blick in die Runde zeigt, dass offenbar keiner der Kämpfer anwesend ist. Den Ruf von draußen hatte sie noch nicht mitbekommen. Die Stimmung ist merkwürdig ruhig, als hätte niemand mitbekommen was draußen los ist. Andererseits zeigt ein kurzer Blick, dass keiner der Ritter anwesend ist - die Kämpfer bereiten sich offenbar gerade anderweitig vor. Mirhiban wirkt weiterhin sehr alarmiert. "Die Zwölfe zum Gruße." Sie lächelt die Kinder an, so ungezwungen wie es ihr möglich ist. Vor der Herrin des Hauses deutet sie eine Verbeugung an. "Euer Wohlgeboren. Ihr..." Es erscheint ihr dann aber doch gebotener zu warten, ob diese von sich aus das Wort an Firnhild richtet.

Die Unruhe von draußen ist weiterhin gut zu vernehmen. Mühsam unterdrückt die Gauklerin den Impuls, allzu offensichtlich aus dem Fenster zu schauen.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 229
Beiträge: 586
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 03.06.2020 13:08

Die Kinder scheinen sich schnell anzufreunden. Vor allem Merit schafft es binnen kürzester Zeit Hedvig in ein Gespräch zu verwickeln. Dabei geht es in erster Linie um die Strohpuppe, die Merit Hedvig vorstellt. Istian hat hingegen seine eigene Vorstellungen: „Mama, warum muss ich hierbleiben. Ich bin doch auch bald ein Ritter, sollte ich da nicht oben bei Papa sein und helfen euch zu verteidigen?“ Jadvige streichel ihrem Sohn über den Kopf. „Sicher wirst du mal ein großer Ritter, aber noch ist deine Zeit nicht gekommen.“ „Aber Adalbrecht und Finjan sind auch nicht viel älter als ich und sie dürfen kämpfen“, protestiert Istian. Jadvige lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. „Sie sind beide mehr als Sechs Winter älter als du und genau das macht den Unterschied.“ Istian verschränkt die Arme und wirkt nicht besonders glücklich, hatte er sich eine andere Antwort erwartet. Aber er widerspricht vorerst nicht.

Diesmal ertönt eine andere Stimme, vermutlich vom Turm oben: „Ich suche keinen Streit mit euch. Ich beherberge einen Ritter und Freund und sein Gefolge, welches die Goblins vertrieben und Getreide für den Winter gebracht hat. Ich kenne keinen solchen Mann von dem ihr redet.“ „Ha, dann wisst ihr also nicht einmal, mit wem ihr unter einem Dach schlaft? Dieser Ritter hat seinen Knappen in mein Dorf gesandt und von dort einen Holzfäller namens Waldomar mitgenommen.“

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 17686
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.06.2020 13:12

Permine schluckt kurz als Adalbrechts Name fällt und ihr Blick huscht kurz zu Kathi. "Ich hoffe doch das hier niemand kämpfen muss" meint Permien freundlich, aber auf dem Stuhl hält es sie nicht mehr. Kurz wirft sie einen Blick zu Mirhiban und Firnhild, dann geht sie zum Fenster um hinauszusehen.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 229
Beiträge: 586
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 03.06.2020 15:09

Vor dem Wehrturm steht eine große Gruppe bewaffneter Leute. Sie zählt so ungefähr drei Dutzend. Die Hälfte davon ist mit Rüstungen und richtigen Waffen ausgestattet, bei der anderen Hälfte dürfte es sich vermutlich um Bauern mit Leinengewändern und Werkzeuge wie Mistgabeln und Sensen handeln. Besonders stechen drei Männer hervor, die einen roten Wappenrock tragen und schwere Plattenrüstungen tragen. Von den eigenen Leuten ist nichts zu sehen. Auch im umliegenden Dorf scheint sich keiner auf die Straße zu trauen oder vielleicht auch nicht zu dürfen. Die Stimmung ist an gespannt, das merkt man deutlich. Während man auf Antwort wartet, bereiten sich Bogenschützen vor und inmitten der Bauern ist auch eine Art Ramme zu sehen.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 3894
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 03.06.2020 17:13

"Hat denn jemand den besagten Waldomar gesehen?" fragte Firnhild. Sie wusste ja nicht, dass Mirhiban vorher schon gefragt hatte. Jedenfalls vermied sie es sicherheitshalber, den Kindern gegenüber klar zu erkennen zu geben dass "wir" sehr wohl wissen dass er hier ist. Und sie hoffte so zu erfahren, was die "offizielle Linie" zu dem Thema ist. Ein Blick streifte leicht besorgt die unruhige Aranierin.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 229
Beiträge: 586
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 03.06.2020 22:48

"Ihr solltet besser auf eure Zunge achten, sonst fällt vielleicht noch versehentlich ein Stein herunter. Der Turm ist nicht mehr der Jüngste." Die Stimmung ist nun deutlich gereizter.

Plötzlich ertönt eine weitere Stimme: "Aber meine Herren. Wir wollen doch nicht einen Streit anfangen. Ich glaube ich kann weiterhelfen. Ich kannte Waldomar. Er musste viel erdulden und hat kürzlich tatsächlich auf Geheiß eines durchziehenden Ritters dieses Land wider die Goblins verteidigt. Bedauerlicherweise ist er heute Nacht verstorben." Es folgt eine kleine Pause die aufgeladener nicht hätte sein können. "Ihr wollt mich wohl zum Narren halten", ertönt wiederum die Stimme des Herrn von Kleefeld. "Aber nicht doch", ruft der Geweihte des Dorfes. "Hinter dem Tempel werdet ihr vier frische Gräber finden. Drei davon haben wir gestern Mittag ausgehoben. Dabei handelte es sich um einen Weibel aus eurem Dorfe und zwei Tempelgardisten Mutter Peraines. Das vierte gehört Waldomar. Der durchziehende Ritter kam vergangene Nacht zu mir und bat um eine sofortige Beisetzung in kleinem Kreise. Er hat eine kleine Entschädigung für euren tapferen Mann hinterlassen." Pater Bostell hält einen kleinen Lederbeutel hoch. Es folgt eine längere Pause. Scheinbar ist man sich bei den Kleefelds nicht sicher, was man davon halten sollte.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 17686
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.06.2020 23:40

Permine macht einen Schritt vom Fenster zurück damit man keinesfalls von draußen sehen kann wie sie plötzlich grinst. Was für ein schlauer Einfall, und das Pater Bostell da mitmacht, hätte sie ihm fast nicht zugetraut. Wer da in dem vierten Grab lag, da hatte sie schon eine ziemlich konkrete Ahnung. Sie lächelt Firnhild und Mirhiban an.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 3894
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 04.06.2020 01:52

Firnhild musste ebenfalls lächeln. Pater Bostell hatte das wohl kaum allein ausgeheckt, aber Mirhiban steckte offenbar ebenso wenig dahinter. Sollte es wirklich Wilfried von Distelstein gewesen sein? Der damit eine gute Portion Herz und List bewiesen hätte!

Gleichzeitig brachte er sich damit aber selbst in die angreifbare Position: Nun stand um so mehr der Vorwurf im Raum, den Kleefelds einen Leibeigenen "geraubt" zu haben (oder wie immer Adlige dies nennen würden). Und wer so viele Leute zusammen getrommelt hatte, war auf Ärger aus... "Gibt es nur diesen einen Ausgang? Kann man irgendwie ungesehen nach draußen gelangen?" fragte sie leise die Hausherrin. Mit einem verschwörerischen Blick zu den Kindern, und einem warnenden Finger vor dem Mund. Vielleicht hatten diese ja auch eine Idee.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 17686
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 04.06.2020 08:57

"Ich denke wir sollten hierbleiben" meint Permine leise "Unsere Anwesenheit wirft sonst vielleicht nur Fragen auf" gibt sie zu bedenken.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 190
Beiträge: 1254
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 04.06.2020 09:17

Er ist tot? geht das Echo zunächst durch ihren Kopf, für einen Moment hat sie das Gefühl, als ob ihre Beine unter ihr nachgeben.
Das kann nicht sein ich war heute Nacht noch bei ihm, stellt sie dann fest, auch wenn ihr Herz noch immer rast.
Er muss noch Leben.... sie wollen ihnen bestimmt nur ein Schnippchen schlagen. Schließlich können sie die Kleefelds auch nicht leiden.
Trotzdem läuft sie zum Fenster und schaut besorgt hinaus, hält sich fast mehr am Fenster aufrecht.
Wenn das Gespräch vorbei war würde ihr jemand verraten müssen, wo Waldomar steckte...
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 3894
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 04.06.2020 09:32

Firnhild musste etwas schmunzeln. "Ich falle gar nicht groß auf. Und wenn etwas ist, kann ich da draußen..."

Sie hält inne, als sie Mirhibans Reaktion sieht. Sie tritt an sie heran, und legt ihr den Arm um die Schulter. Und flüstert: "Mirhiban, er ist nicht tot. In dem Grab wird jemand anders sein. Vielleicht der Schütze, aber nicht Waldomar." Die Arme wirkte völlig durch den Wind.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 229
Beiträge: 586
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 04.06.2020 12:01

"Einen zweiten Ausgang gibt es nicht. Das würde bei der Größe des Turmes auch keinen Sinn machen", erklärt Jadvige ruhig.

Wer am Fenster steht kann sehen, dass die Kleefelds nicht einmal dem Priester glauben. Der Anführer schickt zwei Reiter zu dem Tempel, um sich die Geschichte des Geweihten bestätigen zu lassen. Ein weiterer Reiter ist auf dem Weg zu dem Geweihten selbst, um sich das Geldsäckchen abzuholen. "Wo ist denn dieser heroische Ritter?", bohrt Herr von Kleefeld weiter. Seine Frage steckt voller Ironie. Die Antwort lässt noch auf sich warten.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 161
Beiträge: 3894
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 04.06.2020 12:25

Da sie gerade erst einmal nichts tun kann, bleibt Firnhild am Fenster und bei Mirhiban stehen. Von dort nimmt sie den Herrn von Kleefeld etwas genauer in Augenschein, und harret der Dinge, die da kommen.
Zuletzt geändert von Madalena am 04.06.2020 16:00, insgesamt 1-mal geändert.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 190
Beiträge: 1254
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 04.06.2020 15:37

Mirhiban nickt und gewinnt wieder ein wenig an Fassung, als Firnhild ihr den Arm auf die Schulter legt.
Tatsächlich bildet sich sogar ein schwaches Lächeln in ihrem Gesicht und sie lehnt sich lehnt sich leicht an die Gauklerin.
"Das glaube ich auch. Danke.", meint sie dann.
"Es ist nur.... was wenn es doch so ist?"
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 197
Beiträge: 17686
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 04.06.2020 15:42

"Ganz bestimmt nicht..." meint Permine leise und lächelt ebenfalls aufmunternd. Dann blickt sie wieder neugierig nach draußen. Eine große Hilfe waren sie drei Jadvige wohl gerade doch nicht mehr.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 190
Beiträge: 1254
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 04.06.2020 15:54

Mirhiban nickt auch ihr zu und lächelt dankbar für den Zuspruch.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 229
Beiträge: 586
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 05.06.2020 07:30

"Mama, wer ist denn gestorben?", fragt Istian nun nach, nachdem alle davon reden. Jadvige seufzt. "Das mein Sohn wird sich noch klären. Wir müssen warten." Man sieht dem Jungen an, dass er seine Neugier damit nicht wirklich gestillt hat. Er möchte zum Fenster laufen und rausschauen. "Istian, du bleibst sitzen", fordert ihn seine Mutter dieses mal recht schroff zurecht. Der Junge gehorcht sofort. Die Hausherrin wirkt nun nicht mehr so entspannt und gelassen wie gerade eben noch.

Derweil kommen die Reiter zurück. Der schwer gerüstete Herr von Kleefeld lässt sich den Beutel geben und öffnet ihn sofort. Seine grimmige Miene weicht und ein schadenfrohes Grinsen legt sich auf sein Gesicht. Die Späher berichten ihm etwas, was aber im Turm nicht zu verstehen ist. Er nickt und wendet sich dann wieder an seinen Kontrahenten oben auf dem Turm. "Sieh an, der Priester scheint die Wahrheit zu sprechen. Ich will es also mal auf sich beruhen lassen, fürs erste jedenfalls." Dann wendet er sein Pferd und reitet zügig davon. Sein Gefolge eilt ihm hinterher, wobei die Bauern ganz schön zu kämpfen haben, mit den Reitern Schritt zu halten.

Antworten