DSA4 Weiden - Land der Ritter

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 14058
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 09.04.2020 22:15

Wilfried und Odilia

Langsam lässt die Halbelfe sich neben dem Ritter nieder. "Was hat sie zu Euch gesagt?" In ihrer schönen Stimme ist ein wenig Zorn auf Firnhild heraus zu hören, dafür dass sie Wilfried zum Weinen gebracht hat. Den Grund dafür kann sie sich ja noch nicht denken.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 17460
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 09.04.2020 22:17

Wehrturm

Permine schaut etwas betroffen rein als die Wache den Zustand des Gefangenen beschreibt. Aber das konnte sie gleich selbst klären "Habt Dank, wir fragen ihn selbst" sagt sie und schließt damit auch Firnhild ein der sie auffordernd zunickt und dann die Treppe hinauf geht.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 09.04.2020 22:29

Wilfried und Odilia

Wilfried seufzt schwer. "Meine Familie ist tot. Alle tot. Verbrannt." In seiner Stimme wechseln sich Wut und Trauer ab.


Mirhiban und Waldomar

Waldomar blickt sie erstaunt an. "Ich habe nichts auf der Seele."


Wehrturm

Hinter der schweren Tür geht eine Wendeltreppe nach oben und unten. Zwei Etagen weiter oben stehen Permine und Firnhild nun vor einer weiteren Holztür. Dahinter sind Stimmen zu hören.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 1184
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 09.04.2020 22:37

Mirhiban und Waldomar

Mirhiban seufzt leicht und nickt.
"Ich dachte, weil ihr gerde so ausgesehen habt, als ob ihr euch unwohl fühlen würdet. Entschuldigt, wenn ich zu zudringlich bin.
Es ist rührend, wie gut und vorsichtig sich Hedvig bei ihrer Mutter verhält, oder?"
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 137
Beiträge: 3728
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.04.2020 22:40

Wehrturm

Firnhild folgte stillschweigend. Dass zwischen den Zeilen unterschiedliche Philosophien bestanden, wie mit dem Gefangenen zu verfahren sei, lag auf der Hand. Sie selbst legte sich da nicht fest, immerhin wusste sie nur sehr wenig dessen, was vorgefallen war. Sie ging - unter Rittern und Geweihten - eh nicht davon aus, dass ihre Meinung da relevant wäre. Um so klarer war ihr aber, dass sie mehr erfahren würde wenn sie einfach mitläuft, und die Ohren, Augen und den Geist offen hielte.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 10.04.2020 07:19

Mirhiban und Waldomar

"Ja das ist es und genau das macht es mir schwer. Ich vermisse meine Familie. In meinem Wald bin ich damit zurecht gekommen, aber jetzt werde ich ständig an sie erinnert. Das kleine Mädchen und ihre Mutter... und dann ist da noch..."

DriveZ
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 1184
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 10.04.2020 10:25

Mirhiban und Waldomar

Einen Moment lang schweigt Mirhiban.
Ein wenig hätte sie sich soetwas schon gedacht aber nicht dass es an Hedvig, der Ritterin und wahrscheinlich auch ihr liegen könnte.
"Das tut mir Leid.", meint Mirhiban und klingt tatsächlich betroffen.
"Wenn es etwas gibt wie ich euch helfen kann sagt mir bitte Bescheid.", sie betrachtet ihren Gesichtsausdruck und überlegt, ob sie etwas tun könnte, um es ihm leichter zu machen.
"Ich wünschte ich hätte sie kennen lernen können. Sie müssen liebe Leute gewesen sein, wenn sie euer Herz zu füllen mochten. Wollt ihr mir von ihnen erzählen?“, fragt sie ihn mit belegter Stimme und rückt ein kleines Stückchen näher, um ihm eine tröstende Stütze sein zu können.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 10.04.2020 13:43

Mirhiban und Waldomar

Waldomar schaut kurz an Mirhiban runter, als diese näher an ihn heranrutscht. "Lieber nicht", antwortet er. "Sonst kommt das alles wieder hoch." Dann blickt er nachdenklich drein. "Wahrscheinlich bin ich eh bald tot."

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 17460
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 10.04.2020 13:58

Wehrturm

Man könnte ja jetzt wunderbar lauschen, denkt sich Permine, aber mit Firnhild dabei war das natürlich keine Option, wie sah denn das aus wenn sie lauschen würde? Also klopft sie an die Tür und wartet das man sie herein bittet.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 1184
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 10.04.2020 14:53

Mirhiban und Waldomar

"Ob ihr bald tot seid werden wir noch sehen.", antwortet sie ein wenig hitziger als gedacht.
"Wäre es denn so schlimm, wenn alles wieder hoch kommt?", fragt sie dann deutlich sanfter.
"Ich weiß dass es weh tut aber wenn ihr eure Gefühle in euch begrabt, wird es euch zerfressen. Die Götter haben uns die Gefühle gegeben, damit wir sie leben. Das Glück, damit wir etwas haben, nach dem wir streben können. Den Zorn, um in Zeiten der Not und wenn uns ein Unrecht getan wird einen Antrieb haben aber auch den Schmerz und die Trauer, damit wir unsere Sellen und Herzen reparieren können, wenn wir jemanden verloren haben, sodass wir nicht daran zu grunde gehen müssen und innerlich irgendwann versteinern.", die kleine Rede kommt von ihr mit voller Überzeugung, ruhig aber eindringlich. Dann legt sie eine Hand auf seinen Unterarm.
"Lasst den Schmerz zu Waldomar, dann tritt er vielleicht irgendwann in den Hintergrund und erlaubt euch euch wieder gute Gefühle zu genießen.", meint sie dann leise, blickt in seine Augen und versucht ihm damit die Kraft zu geben über seinen Schatten zu springen, die Mauer um sich herum für einen Augenblick zu verlassen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 10.04.2020 15:06

Wehrturm

Die beiden brauchen nicht lange zu warten, da öffnet eine hübsche Frau so um die 30 Umläufe die Tür. "Oh, ihr seid nicht Wilfried." Dann mustert sie die beiden kurz und ergänzt dann: "Ihr müsste die Geweihte mit dem Getreide sein und das hier eure Begleitung? Kommt doch herein." Sie öffnet den beiden die Tür. Hinter der Türe liegt ein größerer Raum, der wohl als Speisesaal oder Versammlungssaal dient. In diesem Raum geht eine weitere Türe zur Linken und eine zur Rechten ab. Der Raum selbst ist dekoriert mit Bildern und Wappenschilden. Im Kamin brennt ein Feuer, dass das sonst kalte Gestein des Turmes erwärmt. An den Tischen sitzen ein alter Mann im Wappenrock derer von Buxbüttel, daneben der gesuchte Ritter Ruland, ein Junge und ein Mädchen, beide erst wenige Winter alt. Dann steht da noch eine junge Frau mit einem Krug in der Hand und schaut neugierig in Richtung der Tür. "Wer ist da?", ruft eine ältere Männerstimme. "Es ist ihre Gnaden, die uns das Getreide gebracht hat und eine ihrer Begleiterinnen." Der Hund vor dem Kamin stellt die Ohren auf und schaut ebenfalls in Richtung der Tür. Auf den Tischen steht ein gebratenes Hühnchen, was einen feinen Duft verströmen lässt. Daneben steht noch etwas Gemüse und ein Schüssel voll Bornlandknollen. Nicht gerade ein üppiges mal für eine adlige Familie, aber vermutlich immer noch mehr als die Bauern im Dorf haben.


Mirhiban und Waldomar

"Ich...ich kann nicht." Der kräftige Holzfäller schiebt Mirhibans Hand zur Seite. "Ihr solltet besser nicht mehr in meiner Nähe sein. Ich hatte schon lange keine Frau mehr im Arm und vermutlich werden mich ohnehin bald die Schergen der Kleefelds holen." Der letzte Satz klingt wesentlich energischer als bisher.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 1184
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 10.04.2020 17:14

Mirhiban und Waldomar

"Ihr könnt Waldomar. Ich weiß es wie schwer es sein kann, die Trauer zu zu lassen. Glaubt mir ich weiß es wirklich....", für einen Augenblick scheinen ihre Augen dunkel zu werden vor Trauer, dann fixiert sie ihn wieder eindringlich.
"Und wenn seine Hochwohlgeboren von Kleefeld euc holen lässt, werde ich mir ihre Gnaden schnappen, sowie die beiden Herrschaften Ritter, um euch zu begleiten und um Gnade für euch zu bitten."
Dieses mal legt sie ihre Hand auf diejenige, welche ihre gerade zur Seite geschoben hat.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 17460
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 10.04.2020 17:46

Wehrturm

Permine tritt lächelnd ein und verneigt sich leicht “Das ist richtig, ich bin Schwester Permine und meine Begleiterin ist Firnhild, eine Reisende die unserem Wagen beistand nachdem wir unsere Bewachung an die Goblins verloren haben“ stellt sich Permine vor. Sie hatte bislang nur gutes über die Familie gehört und das soviel zu Essen auf dem Tisch stand war vermutlich dem Umstand geschuldet das man Gäste hatte, und nicht der Verschwendungssucht.

“Verzeiht bitte die Störung euer Hochgeboren“ wendet sie sich an den älteren Mann “Ich wollte Bescheid geben das es der verletzten Ritterin, deren Namen ich leider nicht kenne, den Umständen entsprechend sehr gut geht und sie und Ihre Tochter bald hierher gebracht werden können und sollten. Mit einer Bahre sollte es möglich sein. Außerdem wollte ich darum bitten auch die Verletzungen des Gefangen behandeln zu dürfen“ fügt sie hinzu.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 107
Beiträge: 14058
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 11.04.2020 19:33

Wilfried und Odila

Odilia wirkt entsetzt und blickt kurz fassungslos zu Boden. "Das...Wie?...Das, tut mir so leid" Zärtlich legt sie ihre Hand auf die Seine und dreht sich auch ein wenig zu ihm. Auch als stumme Einladung, sich an ihr auszuweinen. Es würde schon keiner wagen ihnen dabei zuzusehen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 12.04.2020 21:21

Mirhiban und Waldomar

„Wieso wollt ihr das für mich tun? Ihr kennt mich kaum und trotzdem wollt ihr euch dem Zorn einer grausamen doch einflussreichen Adelsfamilie aussetzen?“ Fragen schaut der kräftige Mann Mirhiban an. Vielleicht will er nur vom Thema ablenken, aber sie hat den Eindruck, er könnte es wirklich nicht verstehen.


Wehrturm

„Was hat sie gesagt?“, erkundigt sich der alte Herr von Buxbüttel. Anscheinend ist er auf seine alten Tage schwerhörig geworden. Während Ruland seinem Vater nochmal wiederholt, was Permine ihm gesagt hat, antwortet die Frau neben ihr: „Die Gästezimmer sind bereits hergerichtet, auch wenn wir nicht ganz so viele haben. Ich veranlasse sofort, dass sie geholt wird.“ Sie gibt der jungen Frau mit dem Krug in der Hand kurze Anweisung, worauf diese dann verschwindet. „Bitte setzt euch doch. Ihr müsst von den Strapazen sicherlich hungrig sein.“ Sie ermuntert Firnhild und Permine am Tisch Platz zu nehmen. „Ich heiße übrigens Jadvige, meinen Gemahl Ruland kennt ihr bereits und das sind Istian und Merit“, wobei sie zuerstvauf den etwas älteren Jungen und dann das Mädchen zeigt. „Mein Schwiegervater Herr von Buxbüttel ist leider fast taub. Das Alter und der Verlust seiner anderen Söhne hat ihm schwer zugesetzt.“


Odilia und Wilfried

Wilfried ergreift die Hand von Odilia. Sie kann deutlich spüren, wie sein Puls rast und er innerlich bebt. „Ich habe fünf unendlich lange Jahre fern von meiner Heimat gegen die Schrecken der Finsternis gekämpft, damit sie meine Familie und meine Leute niemals erreichen und nun, da mir vergönnt ist nach Hause zurück zu kehren erfahre ich, dass der Schrecken mir bereits alles genommen hat, wofür ich bereit war, mein Leben zu lassen.“ Er unterdrückt den Impuls aufzuspringen, aber Odilia kann es deutlich spüren. „Warum tun die Götter mir das an?“ Er macht eine kurze Pause, aber die Ritterin merkt schnell, dass er keineswegs zur Ruhe kommt. „Dieser Brief hier erwähnt sogar, dass die Möglichkeit besteht, dass es kein Unfall war.“ Wütend ballt er die andere Hand zu einer Faust.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 1184
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 12.04.2020 21:55

Mirhiban und Waldomar

“Ich denke das ihr es verdient und eure Herren an eurer Lage wenigstens eine Mitschuld tragen.“
„Außerdem glaube ich, dass ihr ein guter Mensch seid, so wie es euch belastet.“

Sie ist froh, dass er ihre tröstende Hand nicht schon wieder von sich weist und lächelt ihn ruhig, tröstend an.
“Jemand wie ihr verdient es, dass ihm jemand hilft und ich möchte dieser jemand für euch sein, damit ihr die Chance habt weiterzuleben und den Schmerz zu überwinden. Die Möglichkeit wieder ein Leben zu führen.“
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 13.04.2020 12:48

Mirhiban und Waldomar

„Ich will nicht zurück. Bisher dachte ich, alle Adlige sind so wie die Kleefelds, aber nun habe ich auch andere Herren kennengelernt. Die Kleefelds sind grausame Herren. Falls ihr es je schaffen solltet, sie davon zu überzeugen, dass sie mich am Leben lassen, würden sie es mich jederzeit spüren lassen. Ich kann nicht mehr zurück.“ Er wirkt traurig. „Ihr seid ein guter Mensch, aber bringt euch nicht meinetwegen in Gefahr. Mein Leben hat mit dem Tod meiner Familie auch seinen Sinn verloren.“

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 17460
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 13.04.2020 12:52

Wehrturm

"Habt vielen Dank für die Gastfreundschaft!" sagt Permine recht laut und mit deutlicher Lippenbewegung in Richtung des Familienoberhauptes. "Hungrig bin ich allerdings nicht, ich habe bereits im Dorf gegessen, einen Tee würde ich gerne trinken, allerdings erst nachdem ich die Wunden eures Gefangenen in Augenschein und gegebenenfalls behandelt habe" fügt sie in normaler Lautstärke hinzu und blickt dabei in die Richtung von Ruland.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 13.04.2020 14:06

Wehrturm

„Ich mach das“, lächelt Ruland zu seiner Frau. Dabei erhebt er sich von seinem Platz. Jadvige hingegen meint zu Firnhild „Wie sieht es mit euch aus?“ Als Ruland neben seiner Gemahlin steht, fragt sie ihn: „Was ist eigentlich mit Wilfried?“

„Dann folgt mir Euer Gnaden. Wir müssen runter in den Keller, aber erwartet nicht zu viel. Der Mann ist ein Attentäter und wird morgen hingerichtet.“ Rulands bitterer Unterton lässt darauf schließen, dass dies bereits eine beschlossene Sache ist.
Zuletzt geändert von Amirelle am 13.04.2020 15:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 17460
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 13.04.2020 14:11

Wehrturm

Permine blickt fragend zu Firnhild, Wollte sie mitkommen, oder hierbleiben?
"Ein Grund mehr ihm neben der Linderung seiner Schmerzen noch geistlichen Beistand anzubieten, vielleicht könntet ihr mich, oder uns auf dem Weg nach unten aufklären was überhaupt passiert ist" fügt sie dann hinzu und schaut nochmal zu der jungen Gauklerin

DriveZ
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 1184
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 13.04.2020 15:15

Mirhiban und Waldomar

"Jedes Leben hat einen Sinn. Ihr werdet einen neuen Sinn für euer Leben finden. Vielleicht könnt ihr danach ja in die Dienste des Herrn Distelsteins oder der Herrin Odelia treten. Möglicherweise findet ihr sogar einen Weg in die Freiheit. Das Geschieht nicht häufig, ist aber möglich.

Wir werden einen Weg für euch finden. Ich werde jedenfalls dafür streiten, dass ihr weiter Leben und hoffentlich irgendwann glücklich sein könnt.
Werdet ihr mir dabei helfen Waldomar?"
, meinte sie dieses Mal energisch und griff nun nach der Hand, auf welcher sie die ihre bereits liegen hatte.
"Oder wollt ihr die Goblins und Kleewalds gewinnen lassen?“
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 13.04.2020 16:23

Mirhiban und Waldomar

„Die letzten Tage haben mir schon gefallen“, gibt Waldomar zu. „Was schlagt ihr vor und was wollt ihr dafür. Ich habe nichts, das ich euch anbieten kann.“

DriveZ
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 1184
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 13.04.2020 17:00

Mirhiban und Waldomar

Mirhiban lächelt breit, als Waldomar das zugibt. Überschwänglich gibt sie ihm einen Kuss auf die Wange.
"Ich schlage vor, dass wir zunächst einmal weiter Herrn Distelstein bei seinem Problem helfen und ihn von deinem Wert überzeugen. Sollte es dann zu einer Gerichtsverhandlung bei denen zu Kleefeld kommen, haben wir wenigstens einen Fürsprecher von Stand für euch, sodass die Strafe milder ausfällt.", meint sie und flüstert dann leise: "Wenn das nicht klappt hole ich euch so raus. Aber dann müsstet ihr das Gebiet rund um den Einflussbereich derer zu Kleefeld für immer verlassen und am besten in ein Nachbarland ziehen."
Wieder in normaler Lautstärke fährt sie dann fort:
"Ich möchte dafür nur euer Versprechen, dass ihr versucht wieder glücklich zu werden."
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 137
Beiträge: 3728
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 13.04.2020 20:08

Im Wehrturm

Firnhild hatte es zunächst bei einem höflichen Neigen des Hauptes belassen. Das Essen hatte, erst recht als sie namentlich aufgefordert wurde, sichtbar ihre Aufmerksamkeit geweckt. Angesichts der Reaktion der Geweihten sagte sie dann aber, nach kurzem Zögern: "Ich danke Euch. Aber wir sollten erstmal nach dem Verletzten sehen." Für sie war das schon fast ein kleiner Festtagsbraten. Aber sie wollte keinen falschen Eindruck erwecken.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 17460
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 13.04.2020 21:26

Wehrturm

Nachdem sich Finrhild entschieden hat mitzukommen, nickt die Geweihte dem Ritter auffordernd zu damit er vorangeht.
"Ein Attentäter sagt ihr sei der Mann? Was hat er denn getan?" fragt Permine auf dem Weg nach unten neugierig.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 14.04.2020 08:34

Mirhiban und Waldomar

Der kräftige Mann fasst sich auf die geküsste Wange. "Wofür war das denn?" Ein leichtes Grinsen verrät, dass es ihm gefallen hat. "Ich muss schon sagen, ihr seid eine kühne Frau. Nun gut, versuchen können wir es ja. Zu verlieren habe ich nichts mehr."


Wehrturm

Ritter Ruland führt die beiden Frauen zunächst zur verstärkten Eingangstür des Turmes zurück. Von hier geht nochmals eine Wendeltreppe runter in den Keller. Dort öffnet er eine alte Holztüre, die leicht in den Angeln quietscht. Auf dem Weg erklärt er kurz: "Er hat während der peinlichen Befragung gestanden, dass sein Ziel Hedvig von Graumoor Tochter von Sonja von Graumoor ist oder den Göttern sei dank war. Er hat auch den Pfeil auf Sonja von Graumoor abgeschossen und sie damit zum sterben verurteilt. Dass sie noch lebt ist wohl Wilfried und seinen Begleitern zu verdanken." Dahinter ist ein kleiner kurzer Gang mit je einer Tür zur Linken und zur Rechten. Er wählt die zur Linken. Dahinter befindet sich ein fensterloser Raum. Ein bulliger Mann mit freiem Oberkörper und einer Lederschürze steht in der Mitte des Raumes. Neben zwei Zellen gibt es an den Wänden zahlreiche weitere Möglichkeiten Gefangene anzuketten. Der gesuchte Mann steht unweit des Kerkermeisters, mit den Händen nach oben zur Decke in Ketten gelegt. Er sieht übel und erschöpft aus. Sein Gesicht war schon zugerichtet, als Permine ihn vor ein paar Stunden bei dessen Ankunft gesehen hat. Nun sieht sie auch die besagte Knieverletzung. Neu hinzugekommen sind unzählige blutige Striemen auf dem nackten Oberkörper, die vermutlich von einer Peitsche stammen dürften. Die Handgelenke sind wund von den Eisenketten. Auf seinem rechten Unterarm ist ein schwarzer Dolch tätowiert. Ritter Ruland gibt dem bulligen Mann einen Wink, worauf er sich an Permine und Firnhild vorbeidrückt. Er riecht nach Schweiß. Der Raum ist durch etliche Fackeln gut ausgeleuchtet, was gleichzeitig für einen öligen Geruch hier unten und für warme aber dicke Luft sorgt. "Ihr könnt ihn versorgen und mit ihm sprechen euer Gnaden, aber ich warne euch, er lässt keine Gelegenheit aus, euch zu beleidigen oder euch etwas anzutun." Er verschränkt die Arme vor der Brust und wartet.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 17460
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 14.04.2020 08:48

Wehrturm

Permine nickt verstehend. Ein Attentat auf ein Kind? Wer tat sowas? Gut das die Kleine nun abgeholt werden würde, nicht das es jemand nochmal versuchte, in einem Tempel, mögen die Götter das Verhüten.
"Vielleicht bleibt ihr lieber hier bei seiner Wohlgeboren Firnhild, falls er meinen Beistand annehmen möchte sollten wir allein sein" erklärt sie.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 163
Beiträge: 1184
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 14.04.2020 09:27

Mirhiban und Waldomar

„Dafür dass ihr wieder Mut gefasst habt.“, meinte sie glücklich.
“Also wollen wir einmal nach Hedvig sehen? Einmal sehen wie es ihr geht?“
Zuletzt geändert von DriveZ am 14.04.2020 09:32, insgesamt 1-mal geändert.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 137
Beiträge: 3728
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 14.04.2020 09:29

Wehrturm

Mit einer Mischung aus Schauder und Faszination sieht Firnhild sich um. Vor allem aber gilt ihr Augenmerk dem Mann. Sie prägte sich die Dolch-Tätowierung ein. Und was in ihm wohl vorgehen mag? Warum sollte ein Kind Ziel sein? Ist er Teil eines sinistren Zirkels, und was mag ihn in dessen Arme getrieben haben? Und was hat das mit den Goblins zu tun? Vielleicht gar etwas mit den von Distelsteins? Oder ist das nur ein Zufall?

Sie hatte viele Fragen. Wenn sie noch etwas aus ihm herausbringen wollten, müssten sie es anders angehen als der Folterknecht. Vielleicht war der Ansatz von Schwester Permine einen Versuch wert. Und wenn er sich wirklich die Seele erleichtern wollte, wäre es pietätlos, daneben zu stehen.

"Euer Wohlgeboren, wenn Ihr erlaubt würde ich mich dann wieder zurück ziehen und oben warten, während Ihre Gnaden mit ihm spricht?"

Amirelle
Posts in diesem Topic: 201
Beiträge: 475
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 14.04.2020 16:12

Mirhiban und Waldomar

"Gute Idee", stimmt Waldomar zu. Als die beiden aufstehen, kommen zwei Soldaten im Wappenrock der Buxbüttels mit einer Trage auf den Tempel zu. "Ihr da, habt ihr die Ritterin und ihre Tochter gesehen?"


Wehrturm

Ruland schaut Permine ungläubig an. "Euch mit dem da alleine lassen? Ist das euer ernst?" An Firnhild gerichtet meint er: "Natürlich, findet ihr den Weg?" Die Frage ist wohl mehr der Höflichkeit geschuldet, als dass er ernsthaft daran zweifeln könnte, sie würde nicht die Treppe hochgehen können.

Antworten