DSA4 Weiden - Land der Ritter

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 06.02.2021 21:07

Vor der Höhle

„Ah, ihr seid es. Nein, vermutlich nicht, aber ich habe etwas Zeit gebraucht um nachzudenken“, antwortet der Ritter. Geht es allen gut?


In der Höhle

Ich wollte euch nicht kränken Euer Gnaden“, entschuldigt sich der Knappe. „Es liegt auch nicht an euch, es ist...“ Er dreht sich wieder zu ihr um.


Fernab in Weiden

„Fein“, erwidert die Frau. Sie kriecht in ihr Bett, legt sichtbar den Dolch unter das Kissen und zieht die Decke hoch. „Ich wünsche Euch eine gute Nacht.“

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 07.02.2021 00:38

In der Höhle

Mirhiban ignoriert wieder das was um sie herum geht. Sie konzentriert sich ganz auf die Gefühle, die das Lied in ihr hervorruft. Das Mitleid mit Waldomir, der seine Familie verloren hat, mit Wilfried und Odilia, die an einem traurigen Herz litten, Hedvig, die so viel Schrecken gesehen hatte, der nicht für die Augen eines Kindes bestimmt war, Sonja, die versuchte für ihre Tochter zu sorgen und auch mit ihrer Gnaden, die gegenwärtig den Schmerz ihrer Wunde ertragen musste und zeitgleich soetwas wie das Bindemitglied zwischen ihnen ist. Die gute Seele, die dafür sorgt, dass ihre Gruppe nicht auseinander fiel.
Etwas wozu sie, Mirhiban, eher nicht beigetragen hatte.
Ein Gedanke, den sie schnell beiseite wischt. Das würde nur zu Ärger führen und sich zu Ärgern ist gerade das letzte was sie will.
So bleibt sie dort sitzten und denkt auch an all die Leute, die in diesem Sturm ihr Hab und Gut sowie möglicherweise noch viel mehr verloren haben.
Ihnen kann sie nicht helfen aber hier kann ihre Kraft so viel gutes bewirken, auch wenn....
Schon wieder ein Gedanke den sie schnell bei seite schiebt, während sie langsam ihrer Kraft erlaubt, getragen von ihren Gefühlen in die Wunde der Geweihten einzusickern und dort hoffentlich das zu tun, was sie in Anbetracht all dessen gerne selbst machen würde.
Ihnen allen helfen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5601
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von hexe » 07.02.2021 13:37

Fernab in Weiden

"Möge Boron über Euren Schlaf wachen... und über meinen auch." Winfried ist erschöpft, um sich zu viele Gedanken zu machen. Er hofft mal darauf, dass die Ritterin eine der Guten ist und ihm keinen Unfug erzählt hat. Aber morgen muss er wieder fit sein und seine Gefährten wieder finden. Sie werden heute Abend mürrisch genug sein, nachdem sie ihren Koch im Wald verloren haben. Besser sie bald finden... hoffentlich kann er morgen mehr erkennen, wohin es ihn verschlagen hat und er findet irgendeinen Hinweis darauf wo sie sein könnten. Der Schelm in ihn denkt darüber nach, dass sie keine 50 Schritt weiter im schrägen Zelt sitzen und schimpfen, während er es hier gemütlich macht und man sich morgen nach dem Frühstück gleich wieder findet...

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 260
Beiträge: 5020
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.02.2021 13:59

Vor der Höhle

Firnhild legt den Kopf leicht schräg erst in die eine, dann in die andere Richtung, um auf die Frage nach dem Wohlbefinden 'so lala' zum Ausdruck zu bringen. "Die Stimmung ist angespannt. Aber niemand ist ernsthaft verletzt." Sie überlegt kurz, ob sie ins Detail gehen soll, verwirft den Gedanken aber wieder. Dann sieht sie den Ritter wieder direkt an: "Ich hoffe, Ihr habt ein paar Antworten gefunden."
Ihre Aussage ist so gewählt, dass auch eine knappe Antwort möglich ist. Er hat genug um die Ohren, und es ist verständlich wenn er Ruhe sucht. Trotzdem hofft sie, dass er vielleicht doch ein bisschen mehr zu sagen hat.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 07.02.2021 14:40

Vor der Höhle

"Ein paar ja, aber für jede Frage die sich beantwortet, tun sich zwei weitere auf. Setzt euch doch." Er tippt auf ein trockenes Fleckchen neben sich. "Vielleicht sollten wir noch mal neu anfangen."

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 260
Beiträge: 5020
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.02.2021 15:17

Vor der Höhle

Firnhild schaut überrascht. Ein trockener Flecken? Vermutlich ist auch er ein Zauberer. Mit leichten Schmunzeln setzt sie sich neben ihn. "Manchmal muss man die Antworten eine nach der anderen finden. Und irgendwann werden auch die Fragen ausgehen. - Es tut mir leid für die schweren Verluste, die Ihr erlitten habt. Das hatte ich noch gar nicht gesagt. Nicht so richtig, jedenfalls." Die Worte vielleicht schon, aber das Gespräch war zu dem Zeitpunkt von anderen Dingen überschattet.

Sie zieht noch mal den Mantel enger um sich. Bei diesem Schauspiel fiel es nicht schwer, sich als Spielball höherer Mächte zu fühlen.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 07.02.2021 16:25

Vor der Höhle

"Hoffen wir es", brummt der Ritter. Doch dann fährt er freundlich fort. "Ich glaube ich habe mich noch gar nicht dafür bedankt, dass ihr mir den Brief gebracht habt und ich nicht sprichwörtlich über meine tote Familie gestolpert bin. Jedenfalls bin ich ich froh, dass ihr es getan habt." Er schweigt eine kurze Weile, ehe er sehr viel vertrauter fortfährt: "Da es nun erwiesen ist, dass du zur Familie gehörst, gibt es viel zu bereden und zu lernen. Wenn wir als Familie unter uns sind, verzichten wir auf Titel und andere Förmlichkeiten. Ich bin Wilfried." Nun lässt er Firnhild Platz darauf zu reagieren.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 260
Beiträge: 5020
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.02.2021 18:59

Vor der Höhle

Die Gauklerin atmet schwer durch. Auch wenn ihr bei dem Wind ziemlich die Ohren abfrieren, war diese Gänsehaut nicht kältebedingt.

"Ich weiß nicht mal, warum ich es getan habe. Aber ich konnte es nicht einfach ignorieren. Die Zwölfe zum Gruße, Wilfried. Es freut mich, Eu..." Sollte ich ihn jetzt duzen? "Das wird gewöhnungsbedürftig sein. Wie dem auch sei, mein Name ist Firnhild." Sie lacht unsicher. Nein, das war nicht lustig. Oh, ihr Alveranier. Dass ich das etwas würdiger hinter mich bringe, wäre wohl etwas viel verlangt.

Das hat sie ziemlich überrumpelt. Nicht dass sie nicht erfreut wäre. Insgeheim manches mal gehofft dass sowas passiert (und sich dann eine Närrin gescholten). Aber was Wilfried gesagt hatte, war einiges zu verdau... "Äh, Ihr sagtet lernen?"
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 07.02.2021 19:16

Vor der Höhle

„Ich weiß zum Beispiel überhaupt nichts von euch und ihr kaum etwas über mich. Ich gebe zu, dass ich nicht gerade erfreut bin, dass ihr“, jetzt muss er kurz über sich selbst lächeln, „Ich meine du meine Halbschwester bist, das liegt aber keinesfalls an dir. Nein, ich bin froh dass ich nicht ganz alleine bin und das du mich begleitet. Aber bitte verstehe, dass mein Vater immer ein Vorbild für mich war und die Tatsache, dass du meine Halbschwester bist, zerwirft alles, was ich je über ihn zu wissen geglaubt habe. Alles fühlt sich nun so... so fremd an.“ Er holt erstmal Luft und blickt Firnhild direkt in die Augen.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 260
Beiträge: 5020
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 08.02.2021 10:19

Vor der Höhle

Firnhild nickt. Ihre Antwort kommt etwas stockend. "Ich weiß, was du meinst.

Du und deine Familie standet immer an erster Stelle, ich habe ihn kaum gesehen. Menschen sind kompliziert, und niemand macht immer nur das Richtige. Manchmal kann eine Kleinigkeit weitreichende Folgen haben."
Und du Wilfried? Gibt es in neun Monaten zwei Frauen mit deinem Kind? Ich würde dir keinen Vorwurf machen, aber es wäre sehr schwierig. "Er hat mir aber nie etwas vorgemacht. Und er hat versucht trotzdem für mich da zu sein. Ich bin mir sicher, er hat versucht das Richtige zu tun.

Du bist ein guter Anführer. Hier. Und wie ich höre auch dort, wo Ihr - wo du her kommst. Wenn er ein Vorbild für dich war, dann ein Gutes."


Sie vermeidet es, über persönliche Gefühle zu reden. Auch wenn er ihr gesagt hat dass er froh ist sie hier zu haben, auch wenn er sich öffnet, auch wenn sie vielleicht gerne auch was dazu sagen würde - sie kann sich nicht dazu bringen, mehrere Ebenen der Vertraulichkeit auf einmal zu überspringen. Sie ist glücklich über die Entwicklung, aber ein Schritt nach dem anderen.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 08.02.2021 10:51

Fernab irgendwo in Weiden

Es legt sich Stille auf die Hütte. Im Kamin prasselt das Feuer und der Wind heult über das Dach, aber sonst ist es ruhig geworden. Die Wärme tut gut und bald hat es den Anschein, dass Winfried noch der Einzige ist, der wach zu sein scheint.


Vor der Höhle

"Danke", kommt es leicht niedergeschlagen von Wilfried. Du glaubst gar nicht, wie sehr ich ihn vermisse. Es folgt ein Moment der Stille, in der nur das Heulen des Sturmes, das Ächzen der Bäume und das Pfeifen der Luft zwischen den Felsspalten zu hören ist. "Ich... nein wir werden herausfinden, was da passiert ist." Dieser Satz kommt nun wieder wesentlich entschlossener. Dann mustert er Firnhild etwas genauer. "Ist dir kalt? Vielleicht sollten wir wieder rein gehen."

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 260
Beiträge: 5020
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 08.02.2021 11:11

Vor der Höhle

Auch wenn sie nicht seine Gedanken lesen kann, sind auch Firnhilds Gedanken bei ihrem Vater. Ihre Gefühle für Vater sind nicht so durchgängig positiv, wie sie es gerade dargestellt hatte, aber sie hatte den Eindruck, Wilfried braucht etwas Aufmunterung. Und hört auch die Niedergeschlagenheit in ihrer Stimme. Wäre es angemessen den Arm um ihn legen, oder sowas? Aber noch während sie das überlegt, spricht er weiter.

Die Gauklerin nickt. Der Mantel war zwar nicht der beste, aber hätte sie noch ein wenig warm gehalten. Anders die Ohren, die schon leicht von der Kälte glühen. Sie macht sich daran, aufzustehen. "Danke" murmelt sie dann noch. Um lauter, und mit Blick auf die Höhle ein "Euer Wohlgeboren" nachzuschieben. Um ihn zu signalisieren dass sie verstanden hat, in welchen Rahmen welcher Umgang gehört. Ein leichtes Grinsen auf dem Gesicht.

Brr, ich bin wirklich durchgefroren. Auch wenn mein Kopftuch bald wieder trocken ist, hoffentlich kommen wir noch durch ein Dorf oder so, wo wir wärmere Sachen kaufen können.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 5601
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von hexe » 08.02.2021 11:15

Fernab irgendwo in Weiden

So lauscht Winfried dem Feuer - Feuer mag er - bis auch er irgendwann ein schläft. Das durch die Kälte Gestapfe war angestrengt. Nur ein winziger Teil von ihm versucht trotz Schlaf irgendwie wachsam zu bleiben, um nicht völlig überrascht zu sein, wenn etwas unangenehmes passiert.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 08.02.2021 11:18

Vor der Höhle

Nun muss auch Wilfried leicht Grinsen. "Dann nach euch." Er macht eine Handbewegung, die signalisiert, dass Firnhild vorgehen solle.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 08.02.2021 16:00

In der Höhle

Nach einer Weile erhebt sich Mirhiban wieder, nicht ohne das Ornat noch kurz zurecht zu ziehen, sodass alles wieder ordentlich fällt.
"Das sollte wieder gehen. Danke dass ihr mir erlaubt habt euch zu helfen. Vielleicht solltet ihr euch ein wenig ausruhen, die Erschöpfung, die eine solche Wunde verursacht kann ich euch nicht nehmen.", meint sie sanft.
Als Firnhild eintritt schenkt sie ihr ein Lächeln und schaut fragend. Auch Wilfried nickt sie zu und geht dann zu den beiden herüber, wobei sie kurz bei Rojan stehen bleibt. "Falls ihr euch das mit dem Heilen anders überlegt meldet euch. Und entschuldigt meine harschen Worte vorhin. Es ging nicht um die Entscheidung die ihr getroffen habt, sondern um die Beweggründe dahinter und die Worte, die ihr gewählt habt."

Allein der Gedanke daran genügt, das sie ein Schnauben unterdrücken muss und ihren Weg dann ohne abzuwarten fortsetzt.
Wenn du Wilfried noch heilen willst lass dir nicht deine Stimmung ruinieren, redet sie sich ein und summt innerlich ihr Lied weiter.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 08.02.2021 21:58

In der Höhle

"Ah, viel besser", atmet Permine erleichtert auf, als der Schmerz der geprellten Rippe nachlässt und ihr wieder Raum zum Atmen lässt. Sie streift sich das Ornat glatt und schaut anschließend den Knappen an. "Seht ihr, es ist nichts schlimmes passiert." Sie fühlt sich viel besser. "Danke Mirhiban" , ruft sie Mirhiban lautstark hinterher. Natürlich zum einen um der Aranierin wirklich zudanken, aber auch dem jungen Mann klar zu machen, dass er nichts zu befürchten hat und seine Vorurteile unbegründet sind. Sie folgt Mirhiban und meint: "Ausruhen kann ich nachher noch, jetzt gibt es erstmal Essen." Damit lässt sie den Knappen erst einmal nachdenken und kümmert sich wieder um die Suppe, worüber insbesondere Bastian sehr froh ist.

Ein Schatten löst sich vom Eingang und das flackernde Feuer erhellt die Gestalt oder besser die Gestalten.
Zuerst tritt Firnhild, dann hinter ihr Wilfried wieder in die Höhle ein. Der Ritter ist völlig durchnässt. Als Rojan seinen Schwertvater sieht, rappelt er sich auf und plappert sofort los: "Euer Wohlgeboren, Mirhiban ist eine Hexe, wir sollten..." Weiter kommt er nicht, da antwortet schon Wilfried müde: "Ich weiß." Dem Knappen fällt die Kinnlade herunter. "Wo... woher?" "Jetzt sammele dich erst mal wieder. Du plapperst dummes Zeug." Der Blick des Ritters ist müde, aber dennoch bestimmt, sodass der Knappe nur nickt und schweigt. "So ist es besser", antwortet Wilfried.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 08.02.2021 22:44

In der Höhle

Mirhiban blickt ihn wegen der Worte dankbar an.
"Ich würde euch gerne anbieten euch zu heilen.", richtet sie ihre Worte an den Ritter.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 09.02.2021 08:45

In der Höhle

So gut kenne ich dich jetzt auch wieder nicht. Vertrauen Wilfried. Bisher hat sie sich sehr hilfsbereit gezeigt und du hast das doch schon mal gemacht. Der Ritter schaut kurz zu seinem Knappen. Ach, sch... Jetzt kann ich doch gar nicht anders und außerdem tut die Schulter fürchterlich weh. Er nickt Mirhiban zu. "Also gut, wo soll ich mich hinsetzen?"

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 09.02.2021 09:10

In der Höhle

"Macht es euch einfach so bequem wie Möglich, euer Hochwohlgeboren.
Und dann müsstet ihr mir die Wunde zeigen. Je besser ich die Verletzung erkennen kann, desto eher ist sie auch zu heilen."

Sie wartet dann ab, wo der Ritter sich niederlässt, um ihm dort hin zu folgen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 09.02.2021 17:31

In der Höhle

Der Ritter sucht sich einen Platz zwischen den Pferden, da wo die kleine Hedvig möglichst wenig mitbekommt. Dann schaut er zu Mirhiban und fragt: "Ich weiß, dass Heilungen kräfteraubend sind. Seid ihr sicher, dass ihr hiernach noch Kraft genug habt, für die nächsten Tage?"

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 09.02.2021 17:36

In der Höhle

Mirhiban nickt. "Ich habe meine Möglichkeiten schnell wieder zu kräften zu kommen. Eine Nacht ruhe und vielleicht noch eine und ich bin wieder völlig bereit, so als wäre nichts gewesen. Und auch morgen werde ich euch keineswegs zur Last fallen. Jedenfalls nicht mehr als ich es auch bei Kräften tuen würde."
Sie streckt die Hand aus. "Ich muss eure Wunde berühren. Wärt ihr so gut?", fragt sie und fängt erneut an zu summen.
Diesmal etwas fröhlicheres, dass vor allen Dingen von Hoffnung zu erzählen scheint.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 09.02.2021 17:49

In der Höhle

Wilfried nickt zustimmend. Anschließend beginnt er, sich von der Rüstung, der wattierten Unterkleidung und dem Leinenhemd zu befreien. Nun sitzt er mit freiem Oberkörper vor Mirhiban. Die linke Schulter ist noch in ein Verband eingewickelt. Dieser ist an der betroffenen Stelle rot gefärbt. Der Ritter ist recht muskulös, vergleichbar vielleicht mit Bastian, jedenfalls soweit sie das bisher sehen und spüren konnte. Allerdings ist auch die ein oder andere Narbe auf seiner Haut zu sehen. Der Kämpfer ist von seiner Vergangenheit gezeichnet. "Ich bin soweit."

Inzwischen beginnt Permine mit dem verteilen des Essens. Als erstes ist die kleine Hedvig dran. Die schaut zwar inzwischen recht lustig aus, da ihr die Sachen viel zu groß sind, aber immerhin ist sie jetzt trocken. Sonja nickt der Geweihten dankbar zu und wendet sich an Firnhild. "Würdet ihr kurz auf sie aufpassen. Mami, muss sich auch kurz umziehen." Der letzte Satz galt wohl mehr ihrer Tochter, als Firnhild.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 09.02.2021 17:55

Mirhiban nimmt vorsichtig den Verband ab und legt anschließend ihre Hand auf die Stelle.
Weiterhin summt sie vor sich hin. "Bleibt einfach ruhig und versucht euch ein wenig zu entspannen.", meint sie ohne es wie einen Befehl oder anordnung klingen zu lassen.
Aber bei all dem hier hat er und Lady Sonja Entspannung wohl am nötigsten. Nun ja Firnhild und Bastian vielleicht auch. Aber wahrscheinlich ist es ihm ohnehin nicht möglich unter den gegebenen Umständen.
Ohne auf eine Erwiederung acht zu geben, lässt sie ihre Magie getragen von den Emotionen der Hoffnung in seine Wunde fließen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 260
Beiträge: 5020
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.02.2021 18:33

In der Höhle

Firnhild war erstmal wieder nahe ans Feuer getreten, und streckt die Hände ein Stück weit Richtung der Flammen aus. Zwar überlagert sich nun das Beißen von Kälte und Hitze, aber dennoch zieht wieder etwas Wärme in ihre Knochen ein. Jetzt ist sie ihrerseits ganz froh drum, dass sie einen Moment für sich hat. Die letzten Tage waren voll von so vielen Ereignissen gewesen, die ihre kleine Welt auf den Kopf stellen.

Als es an die Essensverteilung geht, merkt sie ihren Hunger erst wieder so richtig. "Natürlich." nickt sie Sonja zu. Und danach die Kleine anzulächeln. "Mama zieht sich um, und du kommst erstmal auf meinen Schoß." Sie hat sich inzwischen hingesetzt, und setzt das Mädchen auf ihre ausgestreckten Beine. "Ich möchte dir nämlich ein Lied vorsingen, das meine Mama mir beigebracht hat, als ich klein war:

Gehst du in den Schnee hinaus,
macht Herr Firun schlimm Gebraus.
Orken, Menschen, Blumen frieren,
doch zugleich die Bäum' verzieren
Eiseszapfen und Schneehüte,
denn die Ifirn, die zeigt Güte,
wo ihr Vater mit strengem Herz
bringt uns all des Winters Schmerz.
Ifirn will uns Menschen lehren,
auch den kalten Winter ehren,
denn so wie ein Mensch der ruht,
es auch der Natur Gutes tut,
wenn sie wie ein Schlafgewand,
zur Zierde trägt ein weißes Band."


Die Melodie ist simpel, die Verse eher von kindlicher Naivität. Aber Firnhild hatte es gemocht das Lied zu hören als sie klein war, und vielleicht täte es auch der gebeutelten Hedvig gut.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 09.02.2021 21:02

In der Höhle

Die Brust- und Schultermuskulatur rund um die Wunde fühlt sich steinhart an. Da haben sich wohl etliche Muskeln verspannt. Aber ansonsten bleibt Wilfried ruhig sitzen und lässt das Prozedere über sich ergehen. Er seufzt einmal erleichtert auf, als der Schmerz weicht und ein Gribbeln an der Wunde verkündet, dass die Magie zu wirken beginnt.

Hedvig scheint das Lied zu gefallen. Sie hört sogar mit Essen auf und starrt mit großen Augen auf Firnhilds Mund. Als das Lied zu Ende geht, schaut sie die Gauklerin mit ihren braunen Augen an und sagt: "Nicht aufhören." Permine hat inzsichen auch eine Schüssel von der dampfenden Suppe neben Firnhild gestellt und natürlich auch dem ungeduldigen Holzfäller eine ordentliche Portion überreicht. Dieser sitzt nun zufrieden schmatzend am Feuer und meint mit halbvollem Mund: "Ja, nicht aufhören."

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 09.02.2021 21:42

In der Höhle

Mirhiban ist wie die anderen male scheinbar tief konzentriert und lässt sich kaum ablenken.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 260
Beiträge: 5020
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.02.2021 21:45

In der Höhle

Firnhild freut sich, dass ihr Lied gut a kommt. Lacht dann aber: "Aber ich muss doch essen!"

Sie sieht die Augen der Kleinen. Das ist doch unfair! Da kann doch kein Wesen mit Herz nein sagen! Als auch noch Bastian einstimmt, hebt sie spielerisch die Hände. "Naaa gut. Ein Lied noch." Sie singt noch ein Lied, ein (recht albernes) Spottlied darüber, wie das Neunauge zu seinen neun Augen gekommen ist.

Ihr Essen wird kalt, aber ihr Herz wird leicht. Kurz schaut sie zu Mirhiban herüber. Schade, dass diese so beschäftigt ist. Aber es ist wohl wichtig.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 10.02.2021 07:24

In der Höhle

Nach einer Weile nimmt sie die Hände von dem Ritter und verstummt. "Ich hoffe es geht euch nun besser, euer Hochwohlgeboren.", meint sie halb als frage. Sie erhebt sich, um sich auch etwas zu essen zu holen und sich dann zu Firnhild zu gesellen.

Auf dem Weg greift sie nebenbei in den Armschutz und überträgt ein wenig der Kraft die dort schlummert auf sich.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 349
Beiträge: 801
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 10.02.2021 21:20

In der Höhle

"Schon viel besser" pflichtet Wilfried Mirhiban bei. "Danke". Dann, als die Hexe zu Firnhild ans Feuer geht und von Permine auch etwas zu Essen gereicht bekommt, zieht auch der Ritter etwas trockenes an. Es ist ein edles Hemd mit Stickereien und eine braune Lederhose mit einer Zierschnürung an der Seite. Nachdem nun die Geweihte alle mit warmer Suppe versorgt hat und sich selbst auch etwas davon genommen hat, gähnt sie kräftig und verkündet: "Sind alle satt? Ich bin müde und lege mich nun hin. Weckt mich, wenn ihr meiner Hilfe bedürft." Letzter Satz ist vor allem in Richtung des Knappen gemeint.

Als Firnhild das nächste mal zu der kleinen Hedvig schaut, ist diese mit der Schüssel in der Hand eingeschlafen. Sonja nimmt ihr diese gerade aus der Hand und legt ihre Tochter liebevoll auf ein paar Felle nahe an das Feuer. Sie nickt dankend und hat selbst auch schon schwere Augen. Die Feenritterin scheint derweil schon tief zu schlafen, jedenfalls haben sie die Lieder von Firnhild nicht aus dem Reich der Träume zurückgeholt. "Ich halte die erste Wache", verkündet der Ritter. "Ich kann jetzt eh noch nicht schlafen", schiebt er gleich hinterher.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 311
Beiträge: 1825
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 10.02.2021 21:26

In der Höhle

Mirhiban geht dann zu Firnhild herüber und schaut sie fragend an, ob sie noch reden will oder lieber schlafen.
Den Knappen ignoriert sie erstmal. Ob er noch eine Heilung wünscht oder nicht ist seine Sache.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Antworten