DSA4 Weiden - Land der Ritter

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 02.01.2021 11:30

Im Zelt von Ritterin Sonja:
SpoilerShow
Sonja seufzt. „Wo fange ich nur an. Ich liebe meine Tochter und würde sie für kein Gold Deres eintauschen wollen. Aber sie hat mein Leben komplett verändert. Ich komme ursprünglich aus einem bescheidenen Rittergeschlecht. Ich habe mich wie viele andere auch dem Schwertzug wider den Schattenlanden angeschlossen. Eine furchtbare Erfahrung. Täglich starben gute Freunde. Wir wussten nie, ob wir den morgigen Tag noch erleben würden. Ich habe damals – wie soll ich das sagen – ein für meinen Stand unschickliches Leben geführt und viele Romanzen gehabt. Zuletzt bin ich schwanger geworden und konnte nicht in Tobrien bleiben. Während meiner Abwesenheit hatte meine Familie mich mit einer vorteilhaften Partie verlobt. Ihr könnt euch also vorstellen, welches Widersehen es gegeben hat. Um es kurz zu machen, ich habe die Aussichten auf einen Aufstieg meiner Familie durch eine diplomatische Hochzeit durch meine uneheliche Tochter zerstört. Niemand will eine Frau mit einem Kind eines anderen. Selbst meine eigene Familie hat mich verstoßen. Ich bin eine Ritterin und habe mein ganzes Leben nichts anderes gemacht, als ein Schwert zu führen. Doch das Risiko für meine Tochter wäre zu groß. Ich kann daher den Lebensunterhalt für mich und meine Tochter nicht bestreiten.“ Die sonst so starke Ritterin hat Tränen in den Augen und ihre Stimme zittert trotz ihrem Flüsterton. „Meine einzige Aussicht ist einen der Männer zu finden, der der Vater von Hedvig sein könnte und mich heiratet und damit mir und meiner Tochter ein Einkommen beschert. Zwei Kandidaten sind in den Schattenlanden gefallen. Ein weiterer hat mich mit dem Leben bedroht, sollte ich es in Erwägung ziehen, ihn oder seine Familie jemals damit zu konfrontieren. Er sei verlobt und könne keine Bastardtochter gebrauchen. Den letzten Mann habe ich inzwischen auch gefunden. Er ist meine letzte Chance meiner Tochter eine Zukunft zu bieten. Ich liebe ihn zwar nicht, aber für meine Tochter würde ich alles machen.“ Sie verstummt, streicht Hedvig sacht über die Haare und wischt sich die feuchte Wange. „Ich glaube ihr wisst, wen ich meine. Ich befinde mich in einem großen Dilemma. Mit ihm verbindet mich eine tiefe Freundschaft und Kameradschaft. Wie könnte ich ihn in der jetzigen Situation damit konfrontieren, dass Hedvig womöglich seine Tochter ist, noch dazu ich keinerlei Beweise oder Gewissheit habe, dass es wirklich die seinige ist. Wir haben uns seit fast vier Jahren nicht mehr gesehen und es war nur eine Nacht, die wir hatten. Und es geschah nicht mal aus Lieben, sondern weil wir überleben mussten und da ist es halt passiert. Er hat mir mehr als nur einmal das Leben gerettet und ich bringe es nicht fertig, ihm die Wahrheit zu sagen. Nicht in dieser Situation und nicht jetzt, wo er und die Edle von Ifirnsthal sich recht gut zu verstehen scheinen.“ Wieder zittert ihre Stimme und Tränen laufen die Wange herunter.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in diesem Topic: 291
Beiträge: 18377
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 02.01.2021 19:13

Im Zelt von Ritterin Sonja
SpoilerShow
Das erklärte einiges.. Permine greift sacht nach Sonjas Hand und drückt sie, hält sie, stark und sicher. Sie lächelt in Richtung Hedvigs Gesicht "Die Götter müssen euch lieben,denn sie haben euch so ein wunderbares Geschenk gemacht" flüstert sie und lächelt dann die Ritterin an, wartet bis diese sich etwas fängt.

"Es ist nicht gerecht das sie die Liebe eurer Familie, die sie verdient hat, nicht bekommt. Und auch nicht das man sie euch verwehrt. Erst recht nicht nach eurem tapferen Kampf in den Schattenlanden.“ fügt sie hinzu und drückt die Hand in der ihrigen.
“Ich kann eure Verzweiflung spüren als wäre es die meine, darum möchte ich vorweg sagen.. nichts ist aussichtslos. Ihr könntet euer Schwert der Kirche andingen.. ich weiß das ist nicht was ihr euch vorstellt, aber für Hedvig wäre gesorgt falls euch etwas passiert.“ versucht sie ein wenig der schweren Last von der Ritterin zu nehmen.

“Aber ihr habt recht, das ist etwas dem ihr euch so oder so stellen müsst. Und dem sich auch der mögliche Vater stellen muss, er ist genauso bei euch gelegen wie ihr bei ihm. Es ehrt euch sehr das ihr sein Glück nicht stören wollt, und es wird ihm seine Entscheidung nicht leichter machen, aber es ist immer noch seine. Ich kenne ihn und die wohlgeborene Dame leider so gut wie gar nicht und weiß nicht wie sie reagieren und ob sie bereits Pläne für ihre Zukunft schmieden, aber zumindest Wilfried macht auf mich den Eindruck eines Mannes der sich Dingen stellt... auch wenn er vielleicht im ersten Moment ablehnend oder ungläubig reagiert“ erklärt sie und denkt dabei an die arme Firnhild. Ob Sonja und Hedvig das gleiche widerfuhr? Auch das machte es dem Ritter sicher nicht einfacher. “Ich denke es wäre gut ihm Zeit zu geben darüber nachzudenken... aber ihr solltet nicht zu lange zögern ihm die Geschichte wahrheitsgemäß zu berichten. Zum einen gibt es bereits den Verdacht in unserer Reisegruppe das er vielleicht ihr Vater ist, und er hat dies auch schon mitbekommen. Somit könnte er euch bald von sich aus dazu befragen, zum anderen..“ sie wird noch leiser “... will jemand sie töten und wir wissen nicht warum... vielleicht hat das mit dem möglichen Vater zu tun der euch bedroht hat?! Oder es ist jemand der glaubt sie sei Wilfrieds Tochter und will sie dem Rest seiner Familie in Borons Hallen nachsenden.. ich weiß es nicht. Wer weiß davon? Was könnte es noch sein? Wir müssen alle offen zueinander sein, für Hedvig, ja?“ sie hofft Sonja würde etwas Hoffnung und Mut aus ihren Worten schöpfen, und ihren Kampfgeist spüren.

“Es wird sich alles richten, die Götter haben einen Plan für jeden von uns“ versucht die Geweihte es noch ein bisschen mehr. Das musste einfach so sein, es war nicht lange her das sie Zeugin einer Familientragödie geworden war, es durfte keine mehr geben, nicht solange sie die Menschen erreichen konnte.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 275
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 03.01.2021 12:45

Als die beiden fertig gegessen haben, schnappt Mirhiban sich die Schüsseln und geht zu Firnhild herüber, um den Abwasch zu übernehmen oder wenigstens zu helfen. Bastian lässt sie erst einmal richtig wach werden, was mit etwas Essen im Magen hoffentlich leichter fallen würde. Etwas verstohlen reibt sie sich dabei den Hintern, der ihr vom vielen Reiten ebenfalls schmerzt, auch wenn sie das vor seine Hochwohlgeboren sich nicht anmerken lassen würde, geschweige denn zugeben.
"Wie geht es dir?", meint sie dann leise freundschaftlich zu Firnhild.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 03.01.2021 14:21

Im Zelt der Ritterin Sonja
SpoilerShow
Als Permine erwähnt, dass es der Rest der Reisegruppe schon weiß oder ahnt, entfährt der Ritterin ein:
"Was? Woher?" Das kommt etwas lauter als der Rest, weshalb es auch außerhalb des Zeltes zu hören ist.
SpoilerShow
Scheinbar hatte sie nicht damit gerechnet, dass es bereits solche Kreise gezogen haben könnte und wird bleich. Sie wirkt angespannt. Sie zieht sich etwas hektisch das Hemd und den wattierten Wappenrock über. Ihre Mähne sieht noch recht wild aus. Dann flüstert sie wieder: "Bei den Göttern, dann muss er es sofort erfahren, bevor man darüber redet." Sie ist alles andere als die Ruhe selbst. "Nein, das ist nicht gut."

Im Lager:

Bastian schaut Mirhiban verstohlen nach. Dass sich jemand so um ihn kümmert, das schien eine Ewigkeit her zu sein. Rojan tut es Mirhiban gleich und holt das Geschirr seines Herrn und das von Odilia gleich mit dazu. Dann tritt er vor den Holzfäller, der in Gedanken versunken immer noch in RIchtung der beiden Frauen starrt. Er tritt ihn leicht ans Bein und raunt ihn dabei an: "He, aufwachen! Du hast unsern Herrn gehört, er will aufbrechen. Mach dich frisch und dann fang an die Zelte abzubauen. Ich schaue nach den Pferden." Wie aus einem Traum gerissen starrt Bastian den Knappen an. Dann geht ein Ruck durch seinen starken Körper und er erwidert: "Natürlich, entschuldigt." Er verscheindet kurz im Zelt und holt ein Handtuch, um damit zum kleinen Bächlein in der Nähe zu gehen.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in diesem Topic: 291
Beiträge: 18377
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.01.2021 14:44

Im Zelt der Ritterin Sonja
SpoilerShow
"Naja sie haben sich das eben zusammengereimt, wegen der Verfolger... soll ich euch begleiten?" fragt sie und blickt kurz zu Hedvig ob sie durch die lauten Worte wachgeworden war.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 03.01.2021 15:56

Im Zelt der Ritterin Sonja
SpoilerShow
Hedvig räkelt sich ein wenig, dreht sich dann aber nochmal um und schläft weiter. Sonja nickt der Geweihten zu. "Vielleicht ist das echt besser. Wer weiß, wie er darauf reagieren wird."

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in diesem Topic: 291
Beiträge: 18377
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.01.2021 16:28

Im Zelt der Ritterin Sonja

Permine nickt und verlässt dann das Zelt rückwärts um draußen auf die Ritterin zu warten.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 152
Beiträge: 15227
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 03.01.2021 17:05

Im Lager

Odilia schaufelt dann sämtliche Wurst in die Schüssel "ihres" Ritters und lächelt. "Danke, bei den Feen gibt es nie Fleisch, aber ich will es auch nicht verkommen lassen, wenn schon ein Tier dafür gestorben ist." Nach dem Essen stellt sie ihre Schüssel auf den Boden und erhebt sich nun ganz, abwaschen würde es schon jemand anders. "Ich geh noch kurz einmal ums Lager, bevor wir aufbrechen. Meine Beine brauchen noch etwas andere Bewegung, bevor es wieder in den Sattel geht. Möchtet Ihr mich begleiten?" Vor den anderen wird sie Wilfried weiterhin so förmlich ansprechen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 03.01.2021 17:43

"Wie könnte ich da nein sagen", antwortet Wilfried. Er nimmt sein Schwert, lässt es in die Scheide gleiten. Dann folgt er Odilia.

Als Permine aus dem Zelt krabbelt, sieht sie die beiden Ritter gerade um die Ecke biegen. Dann verschwinden sie im Wald. Sonja folgt ihr und schaut sich suchend um.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in diesem Topic: 291
Beiträge: 18377
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.01.2021 17:55

Vor Sonjas Zelt

"Er ist gerade mit der Ritterin im Wald verschwunden..." antwortet Permine auf die Frage in Sonjas Blick und ihre Wangen färbern sich leicht rot, sie deutet in die Richtung, macht aber keine Anstalten gleich loszulaufen... wer wusste schon wobei man störte. Die Entscheidung überlies sie lieber Sonja.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 03.01.2021 18:29

"Dann sollten wir hinterher", entscheidet die Ritterin und läuft den beiden hinterher.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in diesem Topic: 291
Beiträge: 18377
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 03.01.2021 18:31

Ja ähm ja.. gute Idee! Bevor sie störten... Permine und die Ritterin laufen also vom Zelt aus den beiden Rittern hinterher in den Wald.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 275
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 03.01.2021 22:29

Als der Knappe mit Bastian so umspringt, ist Mirhiban sichtbar alles andere als begeistert, reißt sich aber sichtlich zusammen.
"Du kannst nicht alle Schlachten für ihn schlagen.", kann Firnhild Mirhiban leise zu sich selbst flüstern hören.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 235
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 04.01.2021 07:57

Firnhild freut sich, dass das Frühstück so gut ankommt. Und haut auch selbst hungrig rein. Das alte Familienrezept geht doch immer! Genau wie Odilia schiebt sie die Wurststückchen zunächst beiseite - allerdings nur, um sie sich bis zum Schluss aufzuheben.

Sie sollte mal wieder ein paar Übungen machen. Die letzten Tage haben sie ganz aus der Routine gebracht, und von selbst bleibt der Körper nicht so gelenkig, wie er ist. Tatsächlich ist sie vorsichtig optimistischer Laune. Sie hatten die Feinde abgeschüttelt, und es fühlte sich tatsächlich nach Abenteuer an. Erst recht mit dem salzigen Nachgeschmack der Wurst im Mund, muss sie über sich selbst grinsen.

Sie freut sich, als Mirhiban zu ihr tritt. "Ganz gut. Ich bin wirklich froh, dass die beiden wohlbehalten wieder da sind. Und dir? Was meinst du, worüber Wilfried mit uns sprechen will? Wie erden Stein zurück erlangen will?"

Etwas überrascht schaut sie Permine und den Rittersleuten nach. Dass Wilfried und Odilia Zweisamkeit suchen verwundert wenig, dass Sonja den zweien hinterher stürzt aber schon. Was da wohl geschehen mag? Am liebsten würde sie sich beim Weg zum Bach etwas "verlaufen", Mirhiban würde bestimmt eine gute Mitverschwörerin sein. Aber da Rojan auch dort ist, wird das wohl nichts.

Also schnappt sie sich auch ihre Schüssel und den Topf, und macht sich ebenso zum Waschen auf. "Was meinst du? Bastian und Rojan? Der Knappe mag jung sein, aber er ist von blauem Blut. Bastian ist ein schollenflüchtiger Leibeigener. Ob das gerecht ist wird sich wohl der Sonnenfürst irgendwie ausklamüsern, aber so wie die Dinge hier laufen kann er froh sein." meint sie, eher leise.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 275
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 04.01.2021 09:23

Mirhiban schnaubt. "Gerade als hoher Herr sollte er sich einen höflicheren Tonfall angewöhnen....", erwidert sie, nickt dann aber wiederwillig zustimmend. "Ja da er unbedingt hierbleiben will, kann er sich wirklich glücklich schätzen.... Aber seine Hochwohlgeboren braucht auch jede helfende Hand...."
Sie folgt Firnhild zum Fluss, um zunächst den Abwasch zu machen und sich dann auch etwas frisch zu machen. Insbesondere diese widerspenstigen Haare brauchen einiges an Pflege. Normalerweise hätte dass ja noch ein wenig Zeit aber bei all den Hochgeborenen will sie nicht aussehen, als wäre sie gerade aus dem Wald gesprungen. Nur mit Bastian und Firnhild wäre das ja bestimmt was anderes aber so...
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 152
Beiträge: 15227
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 04.01.2021 16:53

Odilia geht ein Stück in den Wald hinein und schlender gemütlich neben Wilfried her. Ihre Verfolger hat sie scheinbar noch nicht bemerkt. "Eigentlich ein sehr schöner Wald, wenn wir das nur mehr genießen könnten." Seufzend bleibt sie stehen und lässt den Blick etwas durch die Bäume streifen, bevor sie sich dem anderen Ritter zuwendet. "Danke, dass du mich letzte Nacht gleich gebeten hast mitzukommen. Ich hatte schon Angst, du willst mich auch wegschicken und alleine den Helden spielen." Ihr Blick wird jetzt ernst, zeigt aber auch die Liebe, die sie ihm entgegen bringt, obwohl sie sich auch erst seit einigen Tagen kennen. "Aber versprich mir, das nicht zu tun, egal was passiert."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 04.01.2021 17:41

Wilfried blickt nachdenklich und ernst. In seinem Kopf müssen hunderte von Gedanken rasen. Es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis er zur Antwort ansetzt: "Odilia, obwohl wir uns erst seit kurzem kennen, jubelt mein Herz jedes Mal wenn ich dich sehe. Mir wird warm und ich fühle mich seltsam. Ich kann den Blick kaum von euch, euren wohlduftenden Haaren, euren bezaubernden Augen, von euren verführerischen Lippen oder eurer grazilen Erscheinung lassen. Ihr habt mich verzaubert. Diese Gefühle sind mir neu und trotzdem glaube ich zu wissen, was sie bedeuten. Ich will euch nicht wegschicken. Nicht jetzt und nicht die nächsten Tage." Er nimmt ihre Hände. "Aber ..."

Er wird jäh unterbrochen von der Ritterin, die den beiden gefolgt ist und dicht dahinter von Permine. Sonja stockt kurz und blickt skeptisch zu der Geweihten.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 152
Beiträge: 15227
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 04.01.2021 18:37

Odilias Hände sind warm und sie lässt ihre weich in ihren. "Nichts aber, denn ich fühle das Gleiche. Ich..." Erst in dem Moment bemerkt sie, wohin ihr Blick gewandert ist und auch sie erblickt Sonja und die Geweihte.
Etwas überrascht und erschrocken nimmt sie wieder die förmliche Haltung an und entzieht Wilfried ihre Hände, macht auch einen Schritt zur Seite. "Euer Hochwohlgeboren, Euer Gnaden? Müssen wir bereits aufbrechen?" fragend blickt sie zu den Beiden, aus welch anderem Grund sollten sie sie holen kommen.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in diesem Topic: 291
Beiträge: 18377
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 04.01.2021 18:40

Permine kommt neben der Ritterin zum stehen.. wobei sie gerade wohl gestört hatten? Wollte er ihr einen Antrag machen? Ohje.. naja da kamen sie ja vielleicht gerade noch rechtzeitig... trotzdem fühlte es sich unangenehm an, aber da mussten sie nun alle durch.
"Verzeiht eure Wohlgeboren, die Edle von Graumoor hat ein überaus dringendes Anliegen das sie dem Edlen von Distelstein mitteilen muss. Sie hat mich gebeten ihr dabei beizustehen und.. vielleicht wäre es auch nicht verkehrt wenn ihr auch dabei seit eure Wohlgeboren" erklärt die Geweihte, ihr Blick huscht von einem zum anderen und endet dann bei Odilia.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 04.01.2021 19:28

"Bitte sagt mir, dass es nicht noch eine Überraschung gibt. Das letzte mal, als jemand so angefangen hat, erfuhr ich vom Tod meiner Familie." Wilfried hat inzwischen auch wieder Haltung angenommen. Seine Stimme klingt zwar fest, aber dennoch liegen Zweifel darin. "Ich habe nichts dagegen, wenn die Edle von Ifirnsthal dem Gespräch beiwohnt."

Ritterin Sonja schluckt schwer.
"Es tut mir wirklich Leid Wilfried - ich meine euer Hochgeboren- aber es muss sein", versucht Sonja einen Anfang zu finden. "Ich..." Sie stockt und ist plötzlich sehr nervös.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in diesem Topic: 291
Beiträge: 18377
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 04.01.2021 19:42

Permine versucht im Gesicht der Ritterin zu lesen.. fügt ihrem Blick eine Frage hinzu.. und entnimmt dem Gesicht der Ritterin die Antwort. Sie nickt leicht und wendet sich Wilfried zu.
SpoilerShow
"Vielleicht etwas das euch, wenn ihr wahrhaftig darüber nachdenkt, nicht so überraschen sollte." beginnt Permine, direkt drauf los war vielleicht das beste..
"Vielleicht habt ihr euch bereits gefragt wer Hedvigs Vater ist.. nun.. mit Bestimmtheit lässt sich das nicht sagen, aber ihr seid einer der möglichen Väter... und der letzte der vielleicht noch bereit wäre sie als sein Kind anzuerkennen und für sie und ihre Mutter zu sorgen. " erklärt Permine. Das dafür ein Bund von Nöten wäre kriegt sie irgendwie in ihrem Satz nicht mehr unter, aber Wilfried weiß sicher worauf ihre Worte hinausführen. Bevor sie anfängt zu beschwichtigen, wartet sie aber erstmal seine Reaktion ab.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 04.01.2021 20:57

SpoilerShow
Dümmer kann man nicht aussehen. Wilfried steht der Mund offen. Er hatte ja mit vielem gerechnet, aber damit und mit solcher Direktheit? Er weiß gar nicht, was er sagen sollte. Es braucht ein paar Herzschläge, in denen er nach Fassung ringt. "Was...wie...wo?" Er bekommt nur einzelne Worte heraus. Sein Atem geht schnell und er sieht aus, als ob er gleich Platzt oder Zusammenbricht. Vielleicht war das doch zu viel. "Die Todesnacht", antwortet Sonja unter Tränen, als sie ihren alten Kampfgefährten so getroffen sieht. Wilfried ringt nach Luft und blickt der Reihe nach zu den drei Frauen.

Benutzeravatar
Fenia_Winterkalt
Administration
Administration
Posts in diesem Topic: 291
Beiträge: 18377
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 04.01.2021 21:03

SpoilerShow
"Es tut mir leid.. das ich das so.. schonungslos vorgebracht habe, niemand muss jetzt etwas überstürzen, aber da einige ja schon den Verdacht hatten und ihn geäußert haben war es wichtig euch direkt zu informieren. Ich verstehe das gerade sehr viel auf euch lastet und sich vieles viel zu schnell verändert.. aber das hier lasst erstmal in Ruhe sacken.." meint Permine und nimmt vorsichtig die Hand der verzweifelten Sonja, den Ritter überlässt sie Odilias Fürsorglichkeit.

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 04.01.2021 21:35

SpoilerShow
Sonja lässt sich etwas widerwillig wegziehen, aber sie folgt der Geweihten und vertraut ihrem Urteil. Wilfried blickt ihnen stumm hinterher und als sie verschwunden sind, blickt er entsetzt und zugleich besorgt zu Odilia.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 152
Beiträge: 15227
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 04.01.2021 23:53

SpoilerShow
Odilia wurde zuerst heiß und dann eiskalt bei der Nachricht. Ja, es wurde vorhin in die Richtung spekuliert, aber sie hatte den Gedanken wieder verdrängt. Wollte ihn nicht wahrhaben. Gerade will sie sich schon zum Gehen wenden, nur weg von hier, da entfernen sich die zwei Frauen schon wieder. Betreten blickt sie zu Boden und bleibt wie angewurzelt stehen. Sie kann ihn jetzt nicht mehr alleine lassen, weiß aber auch nicht was sie sagen soll.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Amirelle
Posts in diesem Topic: 310
Beiträge: 738
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 05.01.2021 10:22

Im Wald
SpoilerShow
Es dauert einen Moment, bis Wilfried sich gefangen hat. Die Gedanken rasen durch den Kopf. Verzweiflung, Entmutigung, Zorn, ein Bad wechselnder Gefühle scheint das Chaos in dem Ritter zur Perfektion zu treiben. Alles woran er geglaubt hat, alles was er bisher kannte, all dies wurde in wenigen Tagen komplett auf den Kopf gestellt. Ein Schlag nach dem anderen und die Götter wissen woher der nächste Schlag kommt. Ein Gefühl der Ohnmacht breitet sich aus. Der sieht zu Odilia. Was würde jetzt aus ihnen werden? "Ich..." Tausend Antwortmöglichkeiten geht er innerlich durch, aber er hat das Gefühl, dass ganz gleich was er nun sagen würde, es würde nicht das richtige sein. Gibt es in solch einer Situation überhaupt richtige Worte? "...muss nachdenken." Ja das war es . Er muss nachdenken, nein vielmehr noch, er muss Antworten finden. "...nein Antworten finden..." Seine Gesprächsfetzen spiegeln seinen Zustand wieder. Die Anspannung in dem Ritter nimmt zu. Seine Hände zittern oder beben. Er greift nach dem Schwertknauf und drückt ihn so fest, dass die Knöchel zu sehen sind. Er blickt noch einmal zu der Elfenritterin und meint dann: "Es tut mir leid." Danach stapft er entschlossen Richtung Lagerplatz.

Im Lager

Zuerst taucht Permine wieder im Lager auf und kurz hinter ihr die Ritterin, die, obwohl schon etwas gefasster, ziemlich fertig und aufgelöst wirkt. Während die Geweihte zum Feuer zurückkehrt, um dort ihr Frühstück zu erblicken, zieht sich Sonja sofort on ihr Zelt zurück.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 235
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 05.01.2021 11:13

Auch Firnhild nutzt die Gelegenheit, sich ein wenig zu waschen. Sie hat zwar niemanden, für den sie sich speziell schön machen würde, aber ordentlich aussehen schadet nicht. Erst recht, wenn sie sich bei so hohen Persönlichkeiten eh immer etwas 'klein' fühlt. "Glaubst du denn, dass Bastian hier bleiben will? Warum? hat er Angst vor den Konsequenzen, wenn er nun abhaut? Es wäre berechtigt, wenn er davon läuft, müsste er wirklich weit und wirklich schnell laufen. Und könnte jede Hilfe gebrauchen... ich kann mir allerdings auch nur schwer vorstellen, das Leben eines Leibeigenen zu leben. Aber die Sicherheit, der Schutz - das ist auch schon etwas wert. Wer durch die Lande zieht ist niemandem untertan - aber wirklich willkommen ist er auch nicht."

Bastian war wohl in jeder Hinsicht um die Chance auf einen Neuanfang froh. Dort, wo er herkommt, warten vor allem bittere Erinnerungen auf ihn. "Vor allem aber glaube ich, dass er dort hingehen würde, wohin du gehst!" schaut sie der Aranierin nun in die Augen. Grinst ein wenig. Muss schön sein, so jemanden zu haben. Aber in meinem Leben gibt es gerade andere Baustellen, als die Liebe. "Was meinst du, worüber die dort reden?" wendet sie ihren Kopf Richtung Wald.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 275
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 05.01.2021 11:31

Mirhiban schüttelt den Kopf. "Ich weiß es nicht aber sie sind alle da hin. Muss wichtig sein aber dann werden sie es uns bestimmt noch erzählen."
Über die anderen Worte denkt sie einen Augenblick nach.
"Ich weiß nicht, ob er mit mir reisen wollen würde. Ich meine er ist auch so einfach weggerannt...
Den Schutz hat er doch ohnehin verwirkt. In Andergast oder so wäre er bestimmt sicherer oder im Süden als hier in der Nähe bei seinen alten Herren.... und ein neues Leben muss er doch sowieso aufbauen... Ehrlich ich weiß gar nicht was er wirklich will... Auf jeden Fall fühlt er sich unserem Herrn Ritter jetzt irgendwie verpflichtet..."
, sie wirkt ratlos und für einen kurzen Moment blitzt auch die alte Wut auf, wenn auch nur als schwaches Abbild, als sie darüber redet, dass 'Bastian' einfach abgehauen ist.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 235
Beiträge: 4837
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von Madalena » 05.01.2021 12:20

Firnhild muss auch einen Moment darüber nachdenken. "Ihr kommt aus zwei verschiedenen Welten. So unverständlich wie vieles für dich ist, so undenkbar sind manche Sachen für ihn. Es gibt Dinge, bei denen er sich gar nicht erst vorstellen kann, dass sie überhaupt mögich sind. Hab Geduld, und rede mit ihm. Vielleicht empfindet er seine Pflicht auch als abgegolten, wenn wir dem Herrn von DIstelstein helfen, sein Erbe zurückzuerlangen." Sein Erbe. Herr von Distelstein. Ihr Bruder, und doch so fremd... "Und du - wie wichtig ist er dir?"
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

DriveZ
Posts in diesem Topic: 275
Beiträge: 1656
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Weiden - Land der Ritter

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 05.01.2021 12:47

Mirhiban schluckt und hält wieder einen Moment inne.
"Ich glaube im Augenblick würde ich Alveran und die Niederhöllen in Bewegung setzen, um ihm zu helfen.... Aber meine Freiheit aufgeben, um mich mit ihm als Leibeigene niederzulassen.... Ich glaube nicht dass ich so etwas könnte..."

"Und irgendwie auch dein Erbe. Weißt du schon, was du dir von deinem Bruder erhoffst? Was hältst du von ihm? Dem Herrn von Distelstein?", ändert sie dann vorsichtig das Thema, gespannt auf Firnhilds Reaktion.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Antworten