DSA4 Festumer Schatten

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14437
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 09.08.2019 07:27

"Vielleicht gibt der Stadtrat eine Belohnung, wenn wir Erfolg haben", gibt Juchi in Richtung Schrogrim seine Hoffnung kund.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 30917
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.08.2019 22:10

Der Wortwechsel lässt Mordred dann doch etwas schmunzeln, während er sich von dem heißen Frühstücktee nimmt. "Nun, es schadet sicher nicht vielleicht bei einem der Ratsherren einen Stein im Brett zu haben, oder auch bei mehreren je nachdem wie sich das entwickeln könnte. Ohne Risiko kein Gewinn." Dabei geht sein Blick auch zu Praiodane, Ragnar und Esmalda. Immerhin haben sie ja noch ganz andere Dinge, bei denen sie gute Verbindungen brauchen können.

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 3312
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 10.08.2019 00:14

Ragnar kann sich bei Juchis 'terroristischer Magie' das Grinsen nicht verkneifen. "Terroristische Magie. Der war gut. Meinen Collega in Punin wären jetzt vermutlich die Gesichtszüge entgleist. Die haben einfach keinen Sinn für Humor. Aber entschuldigt. Ich sollte mich auch noch einmal für alle vorstellen. Mein Name ist Ragnar Grimson, Galdmader der Runajasko zu Olport. Ein Galdmader ist die thorwalsche Bezeichnung für einen Adeptus minor, was die mittelreichische Entsprechung für einen Magiekundigen ist, der seine formale Ausbildung an einer Magiergilde erfolgreich abgeschlossen hat." Den ihm bis dato unbekannten nickt er zu, bei Phecarions Vorstellung geht ihm ein Gedanke durch den Kopf 'Bei dem Namen und der Aufzählung der Titel fehlt nur noch die Berufsbezeichnung Freischaffender Schlosser.'

Benutzer/innen-Avatar
sankt.klaus
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 134
Registriert: 21.04.2017 14:58

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von sankt.klaus » 10.08.2019 16:46

Da ich es mir nicht leisten kann zum Zeitvertreib Merkwürdigkeiten zu erkunden ist es für mich nicht ohne Bedeutung ob uns jemand für unsere Bemühungen entlohnt. Grobo ist zwar nicht ganz so mittellos wie er sich gibt, aber ihm ist auch klar das seine Geldkatze nicht unerschöpflich ist. An Esmalda gerichtet: Es freut mich erneut die Bekanntschaft einer Vertrauten Rahjas zu machen, wie es der Zufall so will waren auch beim letzten Mal dämonische Umtriebe zugegen. Grobo ist darauf bedacht das der letzte Teil seiner Äußerung nicht über den Kreis der am Tisch sitzenden hinaus wahrgenommen wird.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 12083
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 11.08.2019 12:12

Esmalda sieht etwas überrascht aus, als sie direkt angesprochen wird, die letzte Nacht muss ihr noch tief in den Knochen stecken. Etwas düster wird ihr Blick aber dennoch. "Ja, das scheint uns manchmal regelrecht zu verfolgen. Aber vermutlich ist es der Wille der Göttin uns immer wieder dorthin zu führen um die Harmonie wieder herzustellen." Sie überlegt dann kurz. "Aber dann hast du auch schon Erfahrungen im Kampf gegen das Unheilige? ....Das ist etwas beruhigend."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 30917
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 11.08.2019 12:51

Dabei hat Mordred sich so sehr einen Kommentar auf die terroristische Magie verkniffen, nun zeigt sich allerdings doch ein feineres Grinsen auf seinen Zügen. An einer Magiergilde? Na ja, nicht ganz falsch, nur merkwürdig ausgedrückt.

Ich nehme mir ordentlich von dem gedeckten Frühstückstisch, sobald auch alle anderen beginnen. ich habe Hunger und Appetit, beides will gestillt werden. Dabei geht sein Blick auch wieder einmal zu Grobo, bei dem was er sagt. "Das hättet Ihr gestern beim Ratsherren ansprechen können, niemand zwingt Euch Eure Zeit mit solchen Merkwürdigkeiten zu verschwenden." Gebe ich recht neutral zurück. Ohne das irgendwie zu verurteilen oder zu befürworten.
Ich liebe es wenn solche dabei sind, da wirke ich direkt ganz anders. "Falls nötig könnte ich Euch ein kleines Darlehn zukommen lassen, wenn wir unterwegs im Phextempel halt machen lässt sich sicher ein kurzer Vertrag mit dem üblichen Zinssatz aufsetzen. Da dürfte es vorgefertigte Formschreiben für geben die wir für unsere Bedürfnisse anpassen können." Bietet er an um dem Halbelfen entgegen zu kommen.

Benutzer/innen-Avatar
gnorlin
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 61
Registriert: 22.02.2016 21:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von gnorlin » 11.08.2019 13:47

Zwischen zwei Bissen wendet sich Schrogrim in Richtung Juchi „Da habt ihr wahrscheinlich nicht ganz unrecht, das uns der Stadtrat etwas an Belohnung zukommen lässt, wenn wir erfolgreich und vor allem diskret sind. Aber nichts desto trotz wäre ich Euch sehr dankbar, wenn ihr mich im Anschluss an diese Ermittlungen einmal dem einen oder anderen Brauer hier in der Stadt vorstellen könntet.“ Man weiß ja nie, wen so ein Mitglied der Stadtgarde so alles kennt und welche Türen das einem öffnet

Und an Mordred gewandt fährt er fort „Da hast Du sicherlich Recht, bei dem Stadtrat ein Stein im Brett zu haben ist bestimmt nicht verkehrt. Beziehungen schaden ja nur dem, der sie nicht hat, oder?“

Allgemein in die Runde wirf er ein „Also, geht es nach dem Frühstück auf zum Haus der Familie Jannerloff?“

Das ich auch schon die ein oder andere Begegnung mit Dämonen hätte, müssen die ja erstmal nicht wissen.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 10566
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 11.08.2019 15:50

Nun grundsätzlich ist es die Pflicht eines jeden zu helfen. Aber das ist jetzt schon ein wenig ungewöhnlich, meldet sich die Adlige.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14437
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 12.08.2019 08:34

"Krieg' ich hin", nickt Juchi Schrogrim zu. "Direkt zu den Jannerloffs, genau", bestätigt er dann ebenfalls noch einmal.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 30917
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.08.2019 19:00

Mordred nickt leicht als Schrogrim ihm zustimmt. "So sieht es aus." Stimmt er ihm zu, hört ansonsten etwas zu und bedient sich bei dem großzügigen Frühstück. "Klingt nach einem Plan."

Benutzer/innen-Avatar
sankt.klaus
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 134
Registriert: 21.04.2017 14:58

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von sankt.klaus » 14.08.2019 10:30

Zu Mordred sagt Grobo: Sollte es den nötig werden will ich gerne auf das Angebot zurückkommen. Im Moment verfüge ich noch über die nötigen Mittel. Eher aus Gefälligkeit denn aus wirklichem Hunger nimmt sich Grobo etwas vom Obst und knabbert daran. Für Phecarion hat er einen guten Rat: Bei meiner letzten Reise von Festum nach Gareth habe ich unterwegs ein gelbliches übelrichendes Pulver eingesammelt. Für das Fässchen hat man mir ordentlich Dukaten bezahlt. Allerdings war das wohl nicht ganz ungefährlich wie ich im Nachhinein erfahren habe.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 30917
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 14.08.2019 15:36

Mordred nickt leicht, als Grobo meint eventuell darauf zurück zu kommen, zieht bei dem guten Rat an Phecarion dann doch eine seiner Augenbrauen leicht hoch. "Ich hoffe für Euch, dass es nichts war dessen Handel gewissen Kreisen vorbehalten war. Ich wüsste da mehrere Möglichkeiten was es hätte sein können, von denen einige Euch großen Ärger hätten einbringen können es ohne Genehmigung zu handeln."
Nein, er fragt jetzt nicht nach was genau es war. Was er nicht weiß muss er auch nicht verantworten.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 10566
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 14.08.2019 18:34

Sollen wir dann zu der Familie oder müssen wir noch etwas besprechen?
Fear cuts deeper than swords.

Drugolosch
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 137
Registriert: 09.05.2005 13:03

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Drugolosch » 15.08.2019 09:20

Phecarion erwidert Grobo: Ich vermute, ihr verwechselt da was. Mit Alchemika habe ich nicht viel zu tun, besonders mit stinkenden. Ich bin mehr in Sachen Spirituosen und Feinkost unterwegs.

Dann wendet er sich an Schrogrim. Aber mit euch würde ich gerne ein längeres Gespräch führen. Ihr stellt Alkohol her? Vielleicht kann ich einen guten Abnehmer vermitteln. Das Angebot gilt auch h für euch, werter Mordred.

Benutzer/innen-Avatar
sankt.klaus
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 134
Registriert: 21.04.2017 14:58

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von sankt.klaus » 15.08.2019 11:16

An Phecarion: Als ich damals von Festum nach Gareth reiste war ich auf der Suche nach etwas was ich hier billig einkaufen und in Gareth mit Gewinn verkaufen kann. Ich hatte da Spirituosen im Sinn, leider fand sich nichts was ich in einer sinnvollen Menge transportieren konnte. Und durch Zufall bin ich auf dem Weg auf das Pulver gestossen. Da Grobo ja ohnehin nichts essen möchte wäre es ihm schon recht wenn das Frühstück ein Ende finden würde. In die Runde: Ich wäre dafür bald aufzubrechen.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 30917
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 15.08.2019 17:58

Nun, da Grobo ihm ebenso wie Esmalda nicht antworten zu wollen scheint, oder auch nicht auf das Gesagte eingehend, kümmert er sich weiter um sein Frühstück. "Nun, ich möchte gerne noch meinen Teller leeren, aber danach gerne." Antwortet er Praiodane, würde sich auch noch einmal einen Schluck Tee nach nehmen und sein Frühstück dann etwas zügiger beenden.

Bei Phecarions Angebot nickt er leicht. "Das wäre auf jeden Fall eine Unterhaltung wert. Ich bin gerne bereit mich im Rahmen meiner Möglichkeiten zu vergrößern.

Benutzer/innen-Avatar
gnorlin
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 61
Registriert: 22.02.2016 21:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von gnorlin » 15.08.2019 18:01

Hmm, ein gelbliches übelrichendes Pulver? Das ist doch bestimmt Sulfur aus Gratenfels. durchfährt es Schrogim als Grobo seine vergangene Reise nach Gareth beschreibt, aber als er Mordreds Einwurf hört, hüllt er sich lieber in Schweigen und verfällt nicht weiter in Spekulationen.

Als Phecarion ihn anspricht, zuckt Schrogim innerlich zusammen Oh, ein längeres Gespräch... immer wenn Meister Kupferblatt so ein Gespräch angefangen hat, war das kein schönes Gespräch für mich. Als Phecarion aber fortfährt entspannt er sich deutlich und antwortet "Aber gerne doch, wir verschicken unser Bier, das Angbarer Kellerbräu -hell oder dunkel- gerne aventurienweit. Vor Kurzem konnte ich einige Abnehmer in Gratenfels und auch in Andergast gewinnen, die jeweils einige Fässer haben wollten. Aber das Thema sollten wir lieber am Abend bei einigen Bieren besprechen.

An Praiodane gewandt fährt er fort "Ich glaube nicht, dass wir noch etwas besprechen müssen bevor wir losgehen, euer Hochwohlgeboren. Zumindest fällt mir nichts ein. Also von mir aus können wir aufbrechen. Ich wäre mit dem Frühstück fertig."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 12083
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 15.08.2019 19:26

Auch Esmalda legt jetzt ihr Besteck zur Seite, sonderlich viel hat sie nicht gegessen. "Ja, lasst uns aufbrechen." Vielleicht bleibt danach mal wieder Zeit für einen Tempelbesuch, ich brauch das gerade
Die junge Akoluthin erhebt sich und gürtet sich noch schnell einen Waffengürtel mit zwei Säbeln um, der bisher nur über eine Stuhllehne hing
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 27
Beiträge: 10566
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 15.08.2019 21:52

Aber sicher nach dem Frühstück. Nur nicht dass es sich zu einem Mittagessen entwickelt, meint sie mit einem Augenzwinkern.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
sankt.klaus
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 134
Registriert: 21.04.2017 14:58

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von sankt.klaus » 16.08.2019 01:09

An Esmalda: Nun ja ich habe Erfahrung, allerdings keine die ich gern wiederholen möchte. Das waren schreckliche Gegner, denen mit unseren Waffen kaum beizukommen war. Ich will euch nicht den Mut nehmen aber ich war sicher nicht der versierteste Kämpfer in unserer Truppe. Seid also nicht allzu beruhigt. Auch wenn das jetzt ein wenig seltsam klingt, ich habe dabei mehrfach den Tod gefunden.

Wenn es dann zum Aufbruch kommt nähert sich Grobo Mordred und raunt diesem möglichst leise zu: Wie meint ihr das mit dem Ärger und der Genehmigung ? Das war doch nur ein Pulver welches an Felsen zu finden war.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 30917
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.08.2019 17:31

Praiodanes Antwort, und auch ihr Zwinkern, entlockt Mordred doch ein etwas breiteres grinsen. 2Aber nicht doch Euer Hochwohlgeboren, das würde die Möglichkeit einer Zwischenmahlzeit verfallen lassen." Gibt er gut gelaunt zurück, aber leert nun wirklich zügig das was er noch vor sich hat.

Als sie sich dann zum Aufbruch bereit machen, Grobe seine Nähe sucht und ihm möglichst leise zuraunt schnaubt er leicht, aber seine Augen blitzen durchaus maüsiert auf und auch seine Mundwinkel zucken verräterisch. Ihr solltet Nachhilfe in Handles- und Rechtskunde nehmen. Viels das einfach irgendwo wächst oder zu Tage kommt ist mit Ansprüchen versehen. Mit Beschränkungen. Falls das zum Beispiel Gratenfelser Sulfur war habt ihr quasi ein Kapitalverbrechen begangen. Da gibt es schwere Strafen auf unerlaubten Abbau, Export oder Verkauf. Ebenso wie ihr am Neunaugensee bei Donnerbach nicht einfach Kairanrohr ernten und verkaufen dürft. Wertvolle Exportgüter und Rohmaterialien sind sehr oft auf die ein oder andere Art reglementiert. Ihr dürft ja auch nicht einfach in jedem beliebigen Wald jagen, geschweige denn alles jagen, oder abernten und verkaufen."

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 22
Beiträge: 1601
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Shanna » 17.08.2019 16:01

Der nächste Morgen

So geht es dann nach dem Frühstück durch Festum zur Familie des Toten, die in einem Haus im Nordosten von Festum, nahe der Gesandtschaft des Königreiches Maraskan, wohnt.

Das jannerloff’ sche Haus fängt sofort euren Blick ein: es ist ein großes, düsteres haus von drei Stockwerken, ohne jeden architektonischen Schnickschnack, von dunkler, schmutzig grüner Farbe. Nur wenige Häuser dieser Art haben sich in Festum hier und da erhalten, die meisten sind verputzt und weiß getüncht.
Diese Häuser sind sehr dauerhaft gebaut, mit dicken Mauern und nur wenigen Fenstern, die in den unteren Etagen bisweilen noch vergittert sind. Von außen wirken sie ungastlich, dunkel und ernst, als haben sie etwas zu verbergen. Hinter allem scheint ein Geheimnis zu stecken. So auch dieses Haus.
Als ihr den Eingang erreicht, erblickt ihr über der großen Tür ein Schild: Haus des Ehrenbürgers Jannerloff.

Auf euer Klopfen hin öffnet ein junges Mädchen und schaut euch fragend an.
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Benutzer/innen-Avatar
sankt.klaus
Posts in diesem Topic: 24
Beiträge: 134
Registriert: 21.04.2017 14:58

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von sankt.klaus » 17.08.2019 16:23

Grobo beendet das Gespräch mit Mordred: Lasst uns nicht weiter darüber reden, mir ist es nicht so recht wenn ich etwas getan habe was mancher als Unrecht ansehen würde, eben dieses an die große Glocke zu hängen. Irgendwie passt dieses Gespräch doch so ganz zu dem Bild das Grobo von so manchem Menschen in den Städten hat, immer meinen diese etwas besitzen zu müssen auch wenn sie schon mehr als genug zum leben haben. Grobo schüttelt den Kopf als er sich denkt, gerade die Dinge die uns die Natur gibt sollten doch für alle da sein.

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 30
Beiträge: 3312
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 18.08.2019 00:42

Herberge Lavaitzis -> Haus der Familie Jannerloff

'Das haben wir ja geschickt angestellt. Jetzt wissen wir noch nicht einmal, ob vielleicht schon Stadtgardisten hier waren, welche die schlechte Botschaft überbracht haben. Immerhin, dieser Lebenoff wollte sich ja darum kümmern. Ich hoffe mal, er hat nach unserem Weggang gleich alles in die Wege geleitet, ansonsten fallen wir jetzt mit der Tür ins Haus. Aber schauen wir doch mal. Also, wie das das doch gleich mit der Rangfolge...' "Wir würden gerne die Hausherrin sprechen. Ich denke mal wir wurden angekündigt. Dies ist Ihre Hochwohlgebohren Praiodane von Gugelforst." und zeigte auf Praiodane. Danach zählte Ragnar die anderen Namen ihrer Gruppe auf, wobei er mit dem eigenen abschloss.

Benutzer/innen-Avatar
gnorlin
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 61
Registriert: 22.02.2016 21:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von gnorlin » 18.08.2019 10:33

Auf dem Weg zu dem jannerloff‘schen Haus

Interessiert nimmt Schrogim die Eindrücke, der für ihn neuen und unbekannten Stadt, auf und folgt meist schweigend dem Rest der Gruppe. Bei dem Anblick der Gesandtschaft des Königreichs Maraskan wundert er sich Das ist schon das zweite Mal, an zwei aufeinander folgenden Tagen, das mir hier Maraskan begegnet. Interessant.
Auf dem Weg wendet er sich nebenbei an Esmalda „Sagt, versteht Ihe euch auf den gleichzeitigen Kampf mit beiden Säbeln.“ und deutetet dabei auf ihre Säbel. Als er fortfährt klopft er auf seine beiden Lindwurmschläger, die an seinem Gürtel in entsprechenden Halterungen hängen - dem geneigten Beobachter mag hierbei auffallen, dass Schrogim am gestrigen Abend nur ein Lindwurmschläger dabei hatte - „Ich versuche mich schon geraume Zeit daran, diese Kampftechnik zu erlernen, bin dabei aber über die Stufe, dass ich mich und andere nicht gefährde, noch nicht hinausgekommen. Aber vielleicht könnt Ihr mir ja noch das ein oder andere im Nachgang zu diesen Ermittlungen zeigen, so es denn Eure als auch meine Zeit zulässt.“

Vor dem jannerloff‘schen Haus

Als die Gruppe das Haus erreicht blickt Schrogim von einem zum anderen Da haben wir nun doch etwas vergessen, nämlich uns abzustimmen, wer das Wort ergreift und unser Anliegen vorträgt.
Als das Mädchen die Tür öffnet und Ragnar das Wort ergreift, bleibt er zunächst still und beobachtet die Szenerie. Bei der Erwähnung seines Namens hebt er seine rechte Hand an den Hut zum Gruß, nickt kurz und sagt „Zum Gruße.“

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 30917
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 18.08.2019 15:52

Gespräch Mordred Grobo

Mordred zuckt mit den Schultern. "Wie Ihr meint, auch wenn Eure Formulierung recht ungewöhnlich ist. Handelsbeschränkungen, ebenso für Jagt, Ernte und anderes gibt es beinahe überall in der ein oder anderen Form. Ihr solltet Euch da entweder besser informieren, oder solche Dinge nicht erst erwähnen falls ihr Euch nicht sicher seid ob das was Ihr getan habt legal ist oder nicht." Rät Mordred ihm phexisch, ehe er doch wieder etwas grinst. "Der Tralloper Vertrag dürfte nichts bringen bei euch."
Aber da es ihn nicht selber betrifft, von ihm aus müssen sie das nicht vertiefen. Schließlich hat Grobo ihn gefragt und eine Antwort darauf bekommen.


Vor dem jannerloff‘schen Haus

Das Ragnar das Wort ergreift als die Tür sich öffnet ist ihm nicht ganz unrecht. So kann er etwas im Hintergrund bleiben und sich so ein Bild von allem machen. Wie die anderen reagieren die er noch nicht so lange kennt, oder eben auch nun die Haushälterin. Nein, junge Dienerin. Je nach Auftreten und Kleidung eventuell auch Familienmitglied? Je nachdem ob schon über den Verlust informiert wurde darüber mehr oder weniger aufgewühlt? Das und so viel mehr, der Erstkontakt ist oft gut geeignet um später tiefer zu gehen, Ansätze zu haben. "Den Zwölfen zum Gruß."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 12083
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 18.08.2019 18:48

Auf dem Weg hinaus meint Esmalda noch leise zu Grobo. "Ich...bin eher beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, die sich wegen dem Dämon Sorgen macht. Auch wenn ich schon manche erfolgreich bezwungen habe, sollte man sie fürchten."

Dann wird ihre Aufmerksamkeit auf den Zwerg gelenkt. "Ja, ich übe den Tanz mit zwei Säbeln nun schon seit einiger Zeit und ich denke langsam ist das wirklich vorzeigbar. In einem echten Kampf habe ich aber beide jetzt noch nicht benutzt, aber ja vielleicht können wir den Klingentanz später zusammen noch etwas üben...auch wenn ich das noch nie mit Beilen gesehen habe" Sie blickt etwas irritiert auf seine Lindwurmschläger.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
gnorlin
Posts in diesem Topic: 33
Beiträge: 61
Registriert: 22.02.2016 21:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von gnorlin » 18.08.2019 19:43

Auf dem Weg zu dem jannerloff‘schen Haus - Gepräch mit Esmalda

„Tanz,...ähmm“ Bei diesem Teil der Antwort guckt Schrogim doch etwas verwirrt „ Also als Tanz habe ich das Ganze noch nie betrachtet. Nun, mit denen hier,“ und klopft dabei nochmals aus seine Lindwurmschläger, „wird das wohl eher eine Art Bauernpolka. Wie gesagt, ich beherrsche den Kampf mit zwei Äxten soweit, dass ich mir nicht gefährlich werde. Mein erster Lehrer kämpfte damals mit einer Streitaxt und einem Langschwert. Ich würde den Kanpf oder auch Tanz mit zwei Klingen gerne später einmal mit Euch üben, das wäre sicherlich eine lehrreiche Erfahrung für uns beide.“

Drugolosch
Posts in diesem Topic: 26
Beiträge: 137
Registriert: 09.05.2005 13:03

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Drugolosch » 18.08.2019 21:27

Auf dem Weg zum Haus

Phecarion lauscht interessiert dem Gespräch zwischen Esmalda und Schrogrim, bevor er sich einmischt. Man kann auch mit einer Waffe beidhändig kämpfen, wobei den Kampf mit zwei können nur die wenigsten sicher.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 22
Beiträge: 1601
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Shanna » 18.08.2019 22:09

Haus Jannerloff

Nachdem Ragnar euch alle vorgestellt hat – ja bei der großen Gruppe wäre wahrscheinlich jeder erstaunt – bittet euch das Mädchen mit Gesten einzutreten. Hinter euch schlägt sie dann die Tür geräuschvoll ins Schloß, so dass ihr fast kurz zusammen zuckt, doch scheint sie das nicht zu bemerken. Dann führt sie euch über eine steinerne Treppe in den zweiten Stock – das ganze Treppenhaus scheint aus massivem Stein gebaut. Über viele Treppen und durch mancherlei ‚Räume‘ gelangt ihr schließlich in einen großen Saal. An den Wänden hängen mehrere Gemälde, meist Porträts grimmig dreinblickender Altvordere, in deren Zentrum sich der verstorbene Hausherr erhebt und über den Raum wacht – aber auch stark nachgedunkelte Landschaften findet man hier.

In einer Ecke des Saales sitzt eine kleine Frau, deren alter sich kaum einschätzen läßt. Zwar scheint sie nicht so alt, aber der Kummer hat tiefe Spuren in ihrem Gesicht hinterlassen. Sie trägt das Schwarz Borons und ihr graues Haar steckt fast zur Gänze unter einer dunklen Kappe. An ihrer Seite sitzt eine alte Dienerin, die weint und schluchzt und die Hand ihrer Herrin hält.
Nur wenig davon entfernt hockt ein junges Mädchen, blass, mit blonden Haaren und trüben Augen. Ach sie scheint viel geweint zu haben. Auf ihrem Schoss liegt eine unvollendete Stickerei, doch sie scheint nicht fähig, sie fortzuführen.
Als ihr eintretet, schaut die kleine Frau auf und winkt euch heran und entläßt mit einer Handbewegung das Mädchen, welches euch führte ohne ein Wort zu sagen.
„Ich bin Aglinja Jannerloff. Und ihr seid?“
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Antworten