DSA5 Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.06.2019 16:33

Elara hält kurz inne.
"Den Rucksack...? Oh...", kurz zögert sie und überlegt einen Moment.
"Und morgen bringt ihr ihn mit zur Abreise?" versichert sie sich. Abgesehen von ein paar Münzen und Heilkräutern hat sie fast ihre ganze Habe in dem Rucksack. Zumindest was sie so von zuhause mitgenommen hatte. Naja gut so viel ist es nicht. Havel wird wohl kaum in ihren Kleidungsstücken herumwühlen und bis morgen konnte sie schon klar kommen.

"Lasst mich nur kurz etwas herausnehmen ja?"
Sie lächelt und hält Havel die schlanken Hände entgegen um den Rucksack kurz entgegen zu nehmen.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 91
Beiträge: 16216
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 12.06.2019 16:46

Havel wirkt verlegen und reicht ihr den Rucksack. Daran hatte er gar nicht gedacht, warum eigentlich nicht? Frauen.. machen einen blöde im Kopf... "Das müsst ihr doch nicht, ich besorge schnell einen Sack für die Lebensmittel" erklärt er und verschwindet zu einem der Nahegelegenen Stände wo er der Verkäuferin einen Sack abschwatzt und ihr ein paar Kreuzer dafür in die Hand drückt.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.06.2019 17:47

Elara schaut dem Ritter nach. Sie kann nicht verhindern, dass ein amüsiertes Schmunzeln ihre Mundwinkel zucken lässt. Irgendwie ist er ja doch süss, so stark und groß und doch so... verpeilt. Aber das geht ihr sicherlich genauso, wenn sie in "seiner" Welt unterwegs ist.
Elara seufzt innerlich. Schade, dass er ein Auge auf die Hofdame mit den schönen Haaren geworfen hat.

Als Havel mit dem Sack zurück kommt stellt sie ihren Rucksack ab und räumt all die Lebensmittel, die sie zusammen eingekauft haben, von ihrem Rucksack heraus in den Sack hinein. Dann schließt sie ihren Rucksack wieder, schultert ihn und lächelt zu Havel hinauf.

"Vielen Dank, Euer Wohlgeboren", sagt sie ganz förmlich. Naja, soweit sie sich damit auskennt.
"Dann sehen wir uns Morgen früh am Tore mit unseren anderen Mitreisenden? Oder habt ihr noch etwas, dass ich vorbereiten soll für die Reise?"

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 91
Beiträge: 16216
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 12.06.2019 20:37

Havel hilft natürlich beim umräumen der Lebensmittel und geht auch pfleglich mit den Sachen um.
Als sie fragt ob sie noch was vorbereiten soll überlegt er "Ihr könntet euch umhören ob es Probleme auf der Strecke gibt. Wenn es Tradition ist diesen Weg zu nehmen, wird unsere Reiseroute kein Geheimnis sein, aber gebt trotzdem darauf acht ob sich jemand besonders dafür interessiert. Und erwähnt am besten unsere Reisegesellschaft gar nicht." erklärt er. Da die Marschallin gesagt hatte das sie keine Schwierigkeiten erwartete, machte er sich keine besonderen Sorgen wenn er Elara um soetwas bat, sie konnte gewiss gut auf sich allein aufpassen. Er merkt das er Gründe sucht nicht zu gehen. "Bis morgen dann" sagt er endgültig und nach einem kurzen Nicken dreht er sich dann um, hebt den Sack vorsichtig auf die Schulter und macht sich auf in Richtung der Burg.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.06.2019 21:14

Elara nickt.

"Bis Morgen", sagt sie und schenkt ihm noch ein letztes, kleines Lächeln für den Tag. Eine Spur wehmütig mag es ausgesehen haben, für einen Moment blickt sie ihm auch so nach. Schließlich aber atmet sie tief durch und schaut sich im Trubel des Marktes um. Rasch zieht sie ihre Kapuze wieder über. Es ist einfach so viel leichter niemandem aufzufallen, wenn man keine spitzen Ohren und leuchtend hellen Haare hat.

So wandert sie ein wenig durch Nostria. Die Stadt ist ihr nicht unbekannt, aber es wäre vermessen zu sagen, sie würde sich hier auskennen. Aber sicherlich gibt es irgendwo eine Schenke, vielleicht auch der so beliebte Perainetempel, in dem man das ein oder andere Gerücht aufschnappen und nach Vorkommnissen auf und rund um den Tommelweg unauffällig fragen kann. Oder vielleicht der Rajhatempel? Elara Blick wandert kurz unauffällig zur Burg.

Ob der Ritter heute doch noch den Rondratempel besuchen wird...?

Sie schiebt den Gedanken, da einfach der Neugierde wegen hinzugehen mit einem kleinen Lächeln beiseite. Nein, das wäre nun wirklich vollkommen albern.

Haketau
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 187
Registriert: 22.02.2016 21:55

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Haketau » 12.06.2019 22:24

Müde vom Einkaufen, und den Eindrücken der ungewohnt großen Stadt, ruht sich Elara an einer steinernen Sitzbank neben einen Brunnen nah ihrer Herberge aus. Genüsslich trinkt das frische Wasser um sich zu erfrischen, als zwei Handwerksgesellen zum Brunnen kommen um für ihre Werkstadt Wasser zu holen.
Offensichtlich haben sie die junge Frau unter ihrer Kapuze nicht bemerkt und tratschen über die neusten Gerüchte: "Halte die in den nächsten Tagen bedeckt. Ich habe gehört die Königin hat aufgetragen eine neue Armee zusammenzustellen. Jetzt rekrutiert die Offiziere und ihre Helfer unter allerlei Vorwand neue Soldaten."; "Nein das kann doch nicht wahr sein."; "Doch wenn ich es dir sage. Noch dieses Jahr soll Joborn zurückerobert werden."; "Ein neuer Krieg gegen Andergast?"; "Ja sicher, die haben uns nichts entgegenzusetzen. Dieses Jahr ist die Ernte im Ingvaltal doch so schlecht. Das hat mir auch mein Vetter Ugalf bestätigt und der ist Kontorschreiber in Salza. Also wenn der es nicht weiß wer dann?".

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 12.06.2019 22:53

Erschrocken setzt Elara sich etwas aufrechter hin. Ein Krieg...? Nunja, das wäre nicht wirklich etwas neues. Sie hatte davon in ihrer Heimat noch nichts gehört, aber das könnte sich natürlich ändern, wenn sie nach hause käme.

Darüber macht sie sich auf dem Rückweg zu ihrer Herberge so einige Gedanken. Sicher würde Havel auch in den Krieg gesandt werden, kommt ihr in den Sinn und in ihrem Kopf formen sich bereits Bilder davon, wie er mit gehobenem Schwert einer ganzen Reihe von Andergastern die Köpfe abschlägt. Andergaster Gesichter, die ihr nur zu gut bekannt sind. Hoffentlich kehrt der hübsche Ritter heil zurück.
Vor der Tür ihrer Herberge hält Elara inne und reibt sich leicht über die Stirn.

Sie schüttelt den Kopf und schiebt die Gedanken fort. Vielleicht hat sie wirklich nur zu wenig geschlafen heute. Das sollte sie dringend nachholen. Auf der Reise muss sie absolut fit sein, sonst würde sie niemals mit all ihren berittenen Streitern mithalten!

So legt sie sich heute auch etwas früher zu Bett... und träumt ein bisschen vor sich hin...


Am nächsten Morgen taucht sie aber pünktlich zum Treffpunkt an den Toren auf. Gekleidet ähnlich wie heute, mit Lederrüstung, Bogen und Rucksack, fällt sie kaum auf, bis sie die Adelige mit ihrem zweiten Pferd bereits erreicht hat. Vor ihr verbeugt sie sich.

"Einen wunderschönen guten Morgen, Euer...", kurzes Zögern... wie hatte die Marschallin sie nochmal genannt. Hochgeboren? Oder Wohlgeboren? Wohlgeborene Hoch.. äh... nein. Wie soll man sich das alles merken!?
"... Hochwohlgeboren", sagt sie schließlich und lächelt Tommelina freundlich dabei an. Ein kurzer Blick wandert zu dem zweiten Pferd und dann herum. Die anderen sind wohl noch nicht da.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 91
Beiträge: 16216
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 13.06.2019 18:23

Nostria Stadttor am Morgen des 17. Apelmond/Rondra


Natürlich ist Havel zusammen mit Tommelian von der Burg herrabgeritten, aber noch einmal ein Stück zurück geritten weil er nicht sicher war, ob sie etwas verloren hatten. Nur kurz war er außer Sicht und auch die Magierin musste dicht hinter ihm sein. Heute früh ist er wieder ganz glatt rasiert. Aber bei dem Regen sah niemand wirklich geschniegelt aus. Er kommt auf Tommelina und Elara zugetrabt. Das Kathalin von ihrem Vater gebraucht wurde war sehr ärgerlich, gerne hätte er ein paar mehr Worte mit ihr gewechselt. Aber es war nicht zu ändern. "Rondra zum Gruße" begrüsst er Elara förmlich. Er würde sicher nicht derjenige sein der ihr erzählte das Kathalin nicht mitkam"[/color]

Haketau
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 187
Registriert: 22.02.2016 21:55

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Haketau » 13.06.2019 19:51

Als Tommelina Elara erblickte rief sie ihr ein knappes "Guten Morgen" entgegen um sich dann von ihrem Pferd herabzuschwingen. Unten angekommen blickt winkt sie die Halbelfe mit einer einladenden Geste unter die Toröffnung und blickt ihr ins Gesicht. "Den Zwölften zum Gruß. Schön daß ihr gekommen seid. Ich denke Herr von Salzbruck wird auch jeden Moment hier eintreffen. Er hat mit mir die Burg verlassen. Ich hoffe ihr konntet eure Reisevorbereitungen abschließen." geduldig und bemüht lächelnd hört sie sich Elaras Begrüßungserwiderung an.

Mit dem Eintreffen Havels schwingt sich Tommelina wieder in ihren Sattel. Offensichtlich ist sie routiniert im Umgang mit ihrem Pferd. Zu Havel gewandt:"Ja, Rondra und Efferd zum Gruß. Jetzt fehlt nur noch diese Magierin." Dann mehr zu sich als zu den Anwesenden: "Wie war noch gleich ihr Name?" Auf Elaras fragenden Blick Antwortet sie vom Pferd herab: "Frau von Kleuren wird uns leider nicht begleiten. Sie ist verhindert. Dringende Regierungsangelegenheiten" Der spöttische Unterton der letzten Bemerkung ist schwer zu überhören.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 13.06.2019 21:11

Nostria Stadttor am Morgen des 17. Apelmond/Rondra

Als Havel dazu kommt lächelt Elara ihn freundlich an.
"Rondra zum Gruße", erwidert sie seinen Gruß und auch den von Tommelina.
"Ihr meint Buuuriel Farindel?" versucht sie dann Tommelinas Gedächtnis hilfreich auf die Sprünge zu helfen und schaut sich ebenfalls nach der Magierin um.

Das Kathalin doch nicht mitkommt, dazu schweigt Elara erst einmal verwundert. Kurz wandert ihr Blick zu Havel. So ganz ist nicht zu sagen, ob sie ihn mitfühlend oder fragend anschaut. Zumindest ist da keinerlei Schadenfreude oder ähnliches in ihrem Gesicht zu finden, was man unter solchen Umständen vielleicht auch vermuten könnte. So ist Elara einfach nicht.
Sie nickt schließlich.

"Schade, aber solche Regierungsangelegenheiten sind zweifellos sehr wichtig."

Sie blickt zu Havel auf und tritt kurz dicht an Askarns Seite.
"Ich habe gestern leider nichts mehr neues in Erfahrung bringen können, Herr von Salzbruck. Nichts unseren Weg betreffend zumindest", sagt sie dann leise. Nicht so leise, dass sie diese Information vor Tommelina verbergen wollen würde. Aber man muss es ja auch nicht rausschreien.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 91
Beiträge: 16216
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 13.06.2019 21:17

Nostria Stadttor am Morgen des 17. Apelmond/Rondra

Havel ist sehr intensiv mit dem Beobachten der Umgebung beschäftigt als Elara zu ihm sieht. Fast wirkt er ein bisschen ertappt als sie zu ihm tritt. Er wird aber schnell wieder fokussiert auf die Mission. Er nickt leicht "Gut. Und das was nicht unseren Weg betrifft? Ist es von Bedeutung?" fragt er nach.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 13.06.2019 21:32

Nostria Stadttor am Morgen des 17. Apelmond/Rondra

"Ich...", Elara zögert kurz. Ob das für ihren Weg von Bedeutung war...?
"...also ein paar Leute in der Stadt erzählen sich, dass für einen Krieg gerüstet werden soll und dafür viele Leute rekrutiert werden. Gegen Andergast natürlich."

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 91
Beiträge: 16216
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 13.06.2019 21:40

Havel hebt die Augenbrauen.
"Ich glaube darüber müssen wir uns nicht Sorgen" er schmunzelt leicht "Das hätten wir auf dem Turnier sicher erfahren wenn es so wäre. Die Leute reden viel" er lächelt leicht und schaut dann ob die Magierin inzwischen zu sehen war.

Erzelementarist
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2019 14:43

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Erzelementarist » 15.06.2019 21:58

Endlich kommt auch Buuuriel am Stadttor an. Eigentlich wollte sie früher zu ihren Reisegenossen stoßen, aber die ganzen Beschaffungen hatten sie doch mehr Zeit gekostet als sie es geplant hatte. Guten Morgen richtet sie ihren Gruß in die Runde und lächelt dann Elara an. Ich hoffe der Schlaf aller Anwesenden war auch so gut wie der meine. Heute ist die Magierin in einen erdbraunen Ton gekleidet was ihre Robe betrifft und sie trägt ihre Kiepe auf den Schultern. Von mir aus kann es losgehen meint sie gut gelaunt.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 15.06.2019 22:18

Elara erwidert das Lächeln und nickt Buuuriel freundlich zu.

"Guten Morgen und Efferd zum Gruße, Lady Buuuriel", freut sie sich die Magierin zu sehen. Kurz schaut sie neugierig nach der Katze, aber welche Katze, die noch ganz bei Sinnen ist, würde bei diesem Wetter draußen herum laufen.

"Sehr gut. Wenn dann alle soweit sind... der Weg geht da entlang", stellt sie einfach mal fest und sofern niemand sie aufhält, wird Elara schonmal vorgehen. Den Rucksack geschultern und mit dem Regenmantel, der auch den Rucksack mit schützt, kann man sie kaum in der Menge von Wanderern unterscheiden, aber sie wird natürlich sehr genau darauf achten, ihre Gruppe nicht zu verlieren... solange die nicht weiter reiten und sie abhängen, da sie eh von allen die langsamste ist.

Haketau
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 187
Registriert: 22.02.2016 21:55

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Haketau » 16.06.2019 12:14

Tommelina nickt der Magierin zur Begrüßung zu und murmelt ein "Effert zum Gruß".
Dann wendet sie sich zu Elara runter und sagt: "Wir sollen schon mal vor das Stadttor reiten, damit der Weg frei wird und die Bauern mit ihren Karren in die Stadt können. Aber wir müssen noch auf eine Mitreisende warten."
Auf Havels fragenden Blick richtet sie sich ihm zu und entgegnet: "Ach, ich habe es eben doch glatt vergessen zu erwähnen. Meine Tante hat Gestern noch eine Mitreisende unser Gruppe angeschlossen. Eine Horasierin in diplomatischer Mission oder so. Ich habe sie nur kurz kennengelernt. Bei dem Gespräch war ich nicht anwesend, daher kenne ich die Details nicht."
Während die Gruppe vor dem Stadttor Aufstellung bezieht schallt das Hufgeklapper eines Pferdes durch die Straße. Eine Reiterin eilt mit hohen Tempo aus der Stadt auf die Gruppe zu. Tommelina signalisiert der Reiterin, dass sie zu der Gruppe stoßen soll. Dann wendet sie sich an Havel: "Jetzt sind alle da wir können los."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 11942
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 16.06.2019 12:44

Schon von Weitem ist sie als geübte Reiterin zu erkennen und hält dann auch vor der Gruppe. Da wohl bereits der Großteil aufsitzt und man schnell weiter möchte, bleibt auch Shafiria im Sattel sitzen, dreht nur ihr Pferd seitlich zur Gruppe und verbeugt sich dann in deren Richtung, wobei sie ihren Federhut abnimmt. "Rahja, zum Gruße, die Damen und Herren. Shafiria di Cavacasta, zu Euren Diensten." Der letzte Satz galt vor allem Tommelina, aber auch zu den anderen blickt sie dann und mustert diese neugierig. "Und mit wem habe ich die Ehre?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Erzelementarist
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2019 14:43

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Erzelementarist » 16.06.2019 14:57

Als Tommelina noch eine zusätzliche mitreisende ankündigt ist Buuuriel einigermaßen überrascht. Als die junge Frau sich dann auf einem Pferd der Gruppe nähert, merkt die junge Magierin sofort, wie grazil diese im Sattel sitzt. Shafiria, welch ein schöner Name denkt sich die Katzenliebhaberin und selbst Schimmer lässt sich ob der melodischen Stimme kurz sehen um die Angekommene neugierig zu betrachten und wohlwollend zu schnurren.
Mit einem Lächeln auf dem Gesicht neigt Buuuriel kurz den Kopf in Richtung der Reiterin. Buuuriel Farindel, meines Zeichens Adepta minor der Akademie von Sinoda, bewandert in der Magie der tierischen Verwandlung, Tierliebhaberin, vor allem was alle Arten von Katzen betrifft, ob groß oder klein. Es freut mich, dass ihr euch uns angeschlossen habt. Das sehr kleine schneeweiße Fellknäuel auf meiner Schulter welches euch gerade neugeirig betrachtet heißt Schimmer

Haketau
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 187
Registriert: 22.02.2016 21:55

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Haketau » 16.06.2019 16:33

Mit dem Eintreffen von Shafiria di Cavacasta wendet sich Tommelina den Weg zu und reitet langsam los. Zu Shafiria gewandt: "Euer Wohlgeboren, schön das ist da seit. Wir sollten uns eilen, dass wir bis Morgen Abend Elger erreichen. Ich darf euch mit euren Mitreisenden bekannt machen. Havel von Salzbruck, Ritter ihrer Majestät der Königin" sie deutet auf Havel. "Er darf unsere kleine Reisegruppe anführen. Sozusagen derzeit mein persönlicher Seneschall."" Ein schelmisches Grinsen huscht über ihr Gesicht. "Maga Buuuriel Farindel" eine kurzer Handzeig auf die Magierin. "war so freundlich sich bereits vorzustellen. Und schließlich Frau Elara Eichenkind. Sie wird uns auf dem Weg durch den Wald unterstüzen." Ein kurzes Nicken in Richtung der Halbelfe. Dann zu Havel gewandt: "Shafiria di Cavacasta. Gesandte aus dem Horasreich. Sie wurde von meiner Tante eingeladen unseren Stammsitz in Harmlya zu besuchen."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 16.06.2019 18:46

Elara hatte Tommelinas Anweisung rasch Folge geleistet und sich beeilt um zum Tor zu kommen um den Bauern Platz zu machen. Jetzt hört sie interssiert zu, als sich die neue Begleiterin der Gruppe vorstellt. Sie selbst ist für Shafiria kaum richtig zu erkennen, da sie ja noch die Kapuze gegen den Regen halb ins Gesicht gezogen trägt, aber dafür mustert Elara die attraktive Reiterin umso genauer.

Das Horasreich... davon hatte sie schon das ein oder andere gehört, das ihre Mutter ihr erzählt hatte. Sie selbst war aber noch nie dagewesen.
Gerade möchte sie warten, bis sich alle anderen der Reiterin vorgestellt haben, als Tommelina ihre Vorstellung mit übernimmt. Elara nutzt den Moment um sich leicht vor Shafiria zu verbeugen.

"Rahja zum Gruße, Euer Wohlgeboren"
, grüßt sie mit ihrer charmanten Stimme zurück und lässt kurz ihren Blick über Pferd und Reiterin streifen, um sich dann aber erstmal wieder mit Worten zurück zu halten, bis sie glaubt, die junge Frau besser einschätzen zu können.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 91
Beiträge: 16216
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 16.06.2019 19:19

Havel zog eine Augenbraue hoch als es hieß das eine Horasierin sie begleiten würde Na die erkennen wir sicher sofort dachte er noch, was sich kurz darauf auch bewahrheitete. Sein Blick gleitet zu der lächerlich kleinen Waffe der Frau.. der fehlenden Rüstung.. dem Mangel an einem Schild.. dem.. das... der... Kopfbedeckung. Jap, so stellte man sich das vor... und Grüßt in Rahjas statt Rondras namen.. tz.
Da Tommelina ihn vorstellt, kann ich sich auf ein knappes "Rondra zum Gruße" beschränken. Ihr schelmisches Grinsen entgeht ihm nicht, und da muss er selbst kurz ein bisschen grinsen, auch wenn er nicht ganz weiß wie sie es gemeint hat, was war ein Seneschall? Vielleicht irgendein Horasischer Titel. Aber ab hier waren sie ohnehin eine Gruppe die vor allem zusammenhalten musste und weniger auf Dünkel bedacht sein sollte, also war es vermutlich nicht zu neckisch gemeint. Havel setzt sich mit seinem großen Pferd an die Spitze, auch wenn er die Frauen lieber vor sich gehabt hätte als im Rücken, aber das konnten sie unterwegs noch ändern, wo mehr Platz war, als hier in der Stadt. Hier konnte er gut für Platz auf der Strasse sorgen mit seinem Auftreten.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 16.06.2019 21:31

Als Havel an ihnen vorbei und los reitet, beeilt sich Elara ihm zu folgen. Sanft streicht sie bei Gelegenheit einmal Askarn über die Flanke, um dem Pferd zu zeigen, dass sie ganz in der Nähe ist und natürlich weil sie das weiche Fell liebt - sogar im nassfeuchten Zustand.

Ohne zu Murren eilt sie zügig mit, bemüht die Reiter nicht aufzuhalten. Dabei wird schnell klar, dass die Halbelfe es gewohnt ist auch große Strecken zu Fuß zurück zu legen. Solange die Gruppe nicht gerade galloppieren will, da würde sie dann natürlich nicht mehr mitkommen können.

Erzelementarist
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2019 14:43

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Erzelementarist » 16.06.2019 21:56

Mit einem kurzen Nicken in Richtung des Neuankömmlings und einem "Nett euch kennen zu lernen" reiht sich auch die Magierin in die Reihe ein und strebt mit den anderen aus der Stadt heraus.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 11942
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 17.06.2019 09:28

Havel wird etwas gemustert, aber durch seine recht wortkarge Begrüßung liegt ihr Interesse schnell wieder bei der Magierin und sie wird auch beim Losreiten erstmal neben ihr ein. "Ein wahrlich niedliches Kätzchen habt ihr da, außer mit den Pferden konnte ich nicht so recht mit Tieren. Und ihr könnt Euch wirklich in jedes Tier verwandeln? Das klingt äußerst spannend"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Haketau
Posts in diesem Topic: 69
Beiträge: 187
Registriert: 22.02.2016 21:55

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Haketau » 17.06.2019 10:29

Etwa eine Stunde nach Aufbruch

Als ob Effert Mitleid hätte, hat auch der Regen aufgehört, kaum das die Gruppe den Bereich des Stadttores hinter sich gelassen hätte. Mittlerweile reißt die Wolkendecke auf und es verspricht ein schöner Tag zu werden.
Die Gruppe kommt auf der durchweichten Straße gut voran. Der Damm der Straße hebt sich deutlich von den umliegenden Feldern und Weiden ab, so dass der Weg nicht zu verfehlen ist. Seitliche Hecken verhindern ein ungewolltes Ausbrechen von Tieren, die über diese Straße normalerweise Richtung Nostra getrieben werden.

Mehrfach schon hätte Tommelina ihr Pferd gezügelt um Elara das schritthalten zu ermöglichen. Als sie sich entschließt der jungen Frau ein Vorschlag zu machen. Langsam lässt sie ihr Pferd neben Elara traben und spricht sie an: "Frau Eichenkind, ihr geht als einzige von uns zu Fuß. Das mag im Wald sicher sinnvoll sein um Spuren zu lesen. Aber hier auf der Straße? Ich bin sicher mein Pferd wird euch noch tragen." Sie deutet auf ihr Packpferd mit dem Geweihtensattel. "Wenn wir Morgen Abend Elger erreichen wollen haben wir einen langen Weg vor uns." Sie schaut Elara fragend an.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 95
Beiträge: 7214
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Criosa » 17.06.2019 13:32

Überrascht blickt Elara zu Tommelina auf und dann kurz zu dem Pferd. Sie lächelt ein bisschen verlegen, aber durchaus auch sehr positiv überrascht von dem Angebot.

"Oh... vielen Dank. Das Angebot nehme ich gerne an. Wenn es für Euer Pferd nicht zu schwer wird?"


Die Frage war wohl leicht zu beantworten. Die schlanke Halbelfe wog auch mit Rucksack nicht wirklich viel.

Erfreut kommt sie näher und streichelt dem Pferd begrüßend über die weichen Nüstern, bevor sie schließlich aufsteigt.
Das sieht ein bisschen amüsant aus, denn Elara hat noch nie in einem Geweihtensattel gesessen. Dank ihrer wirklich sehr guten Körperbeherrschung ist das Aufsitzen zwar kein Problem, aber es sieht schon etwas drollig aus, wie Elara da so ihr langes Bein erstmal leicht verwirrt hin und herschwingt, bis sie den Bogen raus hat und bequem sitzt.

Wer hat nur so einen unpraktischen Sattel erfunden? fragt sie sich in Gedanken. Dann aber nimmt sie die Zügel und reiht sich hinter Tommelina ein.


Elara ist eine ganz passable Reiterin. Nicht so gut, dass sie zu Pferde kämpfen könnte vermutlich, aber um von A nach B zu kommen reicht es allemal! - was schon mehr ist, als die meisten nicht-adeligen Nostrier von sich behaupten können.
Zuletzt geändert von Criosa am 17.06.2019 16:05, insgesamt 1-mal geändert.

Erzelementarist
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2019 14:43

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Erzelementarist » 17.06.2019 14:39

Als Shafiria di Cavacasta sie anspricht überlegt Buuuriel zuerst aus welchen Motiven sie das tut. Hat sie ein ernsthaftes Interesse an ihren magischen Künsten oder steckt ein wenig Sarkasmus in ihrer Frage ? Dann aber überwindet sie ihren Argwohn und antwortet unvoreingenommen.
Ja das ist auch spannend, obwohl ich den Kreis der erwählbaren Tiere etwas einschränken muss werte Shafiria di Cavacasta. Objekte in die ich mich verwandeln will, derer muss ich vor ansichtig geworden sein. Einzig und alleine die bloße Existenz einzelner Lebewesen reicht leider nicht aus. So z.B. befindet sich leider noch keine Boa Constrictor auf der Liste meiner Möglichkeiten. Da aber diese Schlange nicht zu meinen Lieblingstieren zählt, ist dies bis jetzt kein Problem für mich meint Buuuriel mit einem Grinsen. Mein liebstes Landtier ist der Leopard, den ich in 3 Farben beherrsche, braun, schwarz und schneeweiß.

Benutzer/innen-Avatar
Fenia_Winterkalt
Administrator/in
Administrator/in
Posts in diesem Topic: 91
Beiträge: 16216
Registriert: 17.06.2004 16:09
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Fenia_Winterkalt » 17.06.2019 23:40

Auch Havel ist es etwas unangenehm das Elara als einzige laufen muss, aber er ist nicht in der Position das mit dem freien Pferd vorzuschlagen, wobei er immer wieder überlegt ob er es mit der Sicherheit der Truppe begründen könnte, aber er zögert. Vielleicht konnte Elara gar nicht reiten, auf diesem seltsamen Sattel was das gewiss auch nicht so einfach, oder intuitiv.
So ist er recht glücklich als Tommelina das vorschlägt und auch etwas erstaunt das Elara damit so gut zurechtkam. Er selbst würde vermutlich einfach an der Seite runterkippen stellt er sich vor. Das sah so unnatürlich aus. Vermutlich musste Tommelina mit ihrem Brautkleid darauf reiten.
Er lächelt die Halbelfe kurz annerkennend an. Dann schaut er nochmal nach der Horasierin. Sie führte zwar nur einen Zahnstocher, aber wenn sie ihr Handwerk etwas verstand, und davon ging er einfach mal aus, sollte er sie auf jeden Fall einsetzen diesen Trupp mit zu sichern. Aber darüber konnten sie noch bei der ersten Rast sprechen.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 11942
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 18.06.2019 12:05

Das Interesse der Horasierin erscheint wirklich ehrlich, nur bei der Boa Constrictor nickt sie einfach, sieht aber eher so aus, als hätte sie keine Ahnung, was das für ein Tier ist. "Ein Leopard? Wo habt Ihr denn gleich drei Stück davon gesehen, dass Ihr so viel Auswahl bei der Fellfarbe erlangen konntet? Ich bin wirklich froh, dass wir im Horasreich keine so gefährlichen Tiere haben, zwischen den Städten verlaufen ja auch gut ausgebaute Straßen" Sie blickt dabei auf den Weg hinab, den Nostria her wohl Straße nennt.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Erzelementarist
Posts in diesem Topic: 21
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2019 14:43

Errungenschaften

Ich weiß jetzt, was soll es bedeuten

Ungelesener Beitrag von Erzelementarist » 18.06.2019 13:58

Nun dazu müsst ihr wissen, dass einige Magier sich in einer Anstellung einer hochgestellten bzw. reichen Gönnerin der Akademie bzw. deren Mann stehen. Besagte Damen und Herren finden Gefallen daran Großkatzen in Käfigen zu halten oder gar einen Züchter zu beschäftigen, welcher es ihnen in sehr seltenen Fällen ermöglicht sie als Begleiter an der Leine zu halten. Dies sind dann allerdings Geparden, deren Gefährlichkeit dem der Leoparden nicht annähernd gleich kommt. Mit ihren ca. 30 Kilo Körpergewicht stellen sie eigentlich keine ernstzunehmende Bedrohung dar.

Und in deren Menagerien habe ich allerlei dieser Großkatzen studieren können, da sie manche von ihnen auch aus anderen Teilen des Landes heraus fangen und anliefern lassen, weil ihnen das heimische Tierleben zu langweilig geworden ist.

Wenn wir unsere Aufgabe erfolgreich hinter uns gebracht haben, bin ich gerne bereit euch eine Kostprobe meiner Kunst angedeihen zu lassen.
Dass Buuuriel manchmal zu Kampfeszwecken eine Gestalt eines Leoparden annimmt, verschweigt sie gerne.

Antworten