DSA4 Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
DriveZ
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 417
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 17.03.2019 23:19

Auf der Paradiesvogel

"Land in Sicht." Ertönt es vom Ausguck.
Ein Ruf, welchen Ihr in den letzten Tagen an Bord der Paradiesvogel sehnsüchtig erwartet habt.
Kaum nachdem Ihr Khunchom, den letzten Hafen am Festland verlassen hattet, als euch auch schon ein Sturm eingeholt hatte.
Zu eurem Glück wart ihr alle bereits unter Deck, um der Besatzung während der geschäftigen Phase des Ablegens nicht im Weg zu stehen, sodass ihr alle zwischen den gut gesicherten Waren vor dem Unwetter geschützt wart.
Wenn euer Zeitgefühl euch nicht trügt hättet ihr bereits am gestrigen Abend in Sinoda ankommen sollen.
Etwas über zwei Tage sollte die Überfahrt dauern hatte euch der Kapitän versprochen, wovon ein guter Teil der Zeit von einem Zwischenhalt in Tuzak in Anspruch genommen werden sollte.
Erst am heutigen Morgen hatte Efferd sich dann gnädig gezeigt und den Sturm endlich abflauen lassen. Kurz darauf hatte es das erste mal geheißen "Land in Sicht."
Einer der jüngeren Matrosen, welcher kurze Zeit später am Ende seiner Kräfte in seine Koje kroch berichtete euch dann, dass das Schiff sich kurz vor Etlaskan befinde und so Efferd wolle gegen Abend Sinoda erreichen werde.

Erst jetzt einige Zeit nach der Weinstunde haben sich eure Mägen soweit beruhigt, dass ihr wieder in der Lage seid an Essen zu denken oder zu reden ohne gleich wieder eine Hand vor den Mund halten zu müssen. Selbst einige der Matrosen an Bord sahen euch, wenn ihr denn mal einen zu Gesicht bekommen habt, merkwürdig grün im Gesicht aus und selbst wenn ihr hättet Reden können hätte der Sturm und die Wellen jegliche eurer Geräusche verschluckt.

In Sinoda

Von Sinoda aus hatte man in den letzten Tagen den großen Sturm gen Efferd sehr gut beobachten können. Für die Leute im Hafen natürlich kein gutes Zeichen. Bei einem solchen Unwetter würde hier so schnell kein Handelsschiff vom Festland anlegen und für Tauchgänge nach Perlen war die See selbst hier noch zu aufgewühlt. Nur für einige vereinzelte Leute hatte sich der Sturm als Segen erwiesen, als am gestrigen Tage einige Kisten mit Wein angespült worden waren und diesen wohl für ein paar Wochen ein auskommen beschert hatten.
Zuletzt geändert von DriveZ am 13.06.2019 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 10633
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 18.03.2019 10:47

Auf der Paradiesvogel - Unterdeck
Es tat gut sich mal wieder bewegen zu können. "Rhiannon, mein Kopf sagt mirr immer noch ich sei betrunken und das obwohl ich nicht einen Tropfen Alkohol getrunken habe. Dieses Meerr ... ich bin nicht geschaffen dafür", sagt ein Mann, mit einer schwarzen Haarpracht die einer Löwenmähne gleicht, zu einer Halbelfe, jene die die letzten Stunden oft in seinen Armen lag. Der Mann hat einen eigenartigen Dialekt, vielleicht almadanisch?
"Ich glaube, sie haben Land gesichtet", sagt er zu ihr und deutet gen Decke, "wirr könnten frische Luft schnappen gehen, dass würde uns bestimmt gut tun. Kommst du?"
Der Mann ist gut gekleidet, schlicht, in schwarzer Hose und weißem Hemd und darüber trägt eine rote Schärpe. Der Mann trägt auffällig viel Schmuck, aber derjenige der des Schätzens mächtig ist, wird erkennen, dass es sich um einfachen billigen Schmuck handelt. Auf einem Schiff natürlich keine Seltenheit. Seine Bewegung ist elegant. Doch jemand mit geübtem Auge wird erkennen, dass dieser Mann nicht von hohem Stand ist, eher im Gegenteil.
Bewaffnet ist er mit einem Langdolch und Wurfmessern.
Als es diesem Mann zu Anfang der Reise noch nicht schlecht ging, spielte er sanfte Melodien auf seiner Vihuela. Nie aufällig laut sondern eher ruhig und von einer gewissen Melancholie getragen.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 12058
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 18.03.2019 11:02

Die Halbelfe nickt leicht. Unterdeck ging es ihr eher noch schlechter, da so dicht gedrängt wohl noch einige Schweißgerüche und ähnliches dazukommen, nicht geschaffen für eine feine Elfennase. Da Halbelfe ist in das bunte Gewand einer Tsa Geweihten gekleidet und lässt sich von Vadiro aufhelfen. "Ja, das ist eine gute Idee, iama. Die Seeluft ist doch um einiges angenehmer und wen das Meer nicht mehr so schaukelt, ist es richtig schön"
Am Anfang der Reise hat die Halbelfe Vadiro noch oft mit ihrem lieblichen Gesang begleitet, oft sogar mit zwei Stimmen und dazu in der exotischen und weichen Sprache der Elfen. Dem Elfen an Bord dürfte aufgefallen sein, dass sie Isdira recht flüssig spricht und es durch die zweite Stimme auch nicht so falsch klingt wie bei den meisten Menschen. Zur Perfektion fehlt ihr aber doch noch etwas Übung in der für die Almadanierin fremden Sprache.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 1699
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 18.03.2019 20:59

Sobald die Nachricht kam "Land in Sicht" macht sich der junge, athletische Mann mit den Schulterlangen schwarzen Haaren, welches er unter einem Turban trägt an Deck. Man hat ihn schon öfters gesehen - wohl als Söldner für einen Maraskaner an Bord mit diesem er am meisten Spricht. Das der Tulamide, welcher in Khunchom zugestiegen ist Söldner ist, kann man wohl am besten an seinem Gambeson liegen, welchen er wohl nur zum Schlafen ausgezogen hat oder an seinem Tuzakmesser, welches er bei betreten des Schiffes dabei hatte. An Bewaffnung sieht man bei ihm lediglich einen schweren Dolch.

Entweder hat er Schlafprobleme oder er scheint einer der ersten zu sein die Aufstehen, zumindest konnte man während den zwei Tagen mitbekommen das er immer in der Früh zumindest Liegestützen macht, aufgrund des beengten Raumes. Viel geredet hat er nicht, lobte aber wohl den Gesang oder den Musikus für deren Darbietung. Beim Essen schien er nicht wählerisch, hat aber zuerst an dem Essen gerochen und es mit dem Besteck etwas durchgewühlt, bevor er es aß.
Spielsteinkampagne - SL
1) Falkenherz - Geron Fredor
2) Sagenhaftes Lolgrolmosch - Jalesch groscho Ugrosch
3) Der Baum und das Mädchen - Dastan ibn Surkan ibn Aytan

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 22812
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 18.03.2019 21:11

Nach einem Vormittag und einem eher aufdringlichen Mittagessen an der Akademie bummelt Alara durch die kleine Stadt, schaut sich an ob und welche Schäden der Sturm angerichtet hat. Dann kehrt die Magierin in ihr Lieblingsteehaus ein um dort die größte Mittagshitze besser zu überstehen.

Tharn
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 93
Registriert: 16.03.2019 14:55

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Tharn » 18.03.2019 22:32

Das ständige Geschaukel im Sturm, die schlechte Luft unter Deck und die vielen Leute waren dann doch auch für Arn zu viel. Die letzten Tage fühlte er sich nicht so gut. Gegessen hat er die letzten Tage nur sehr wenig. Es schien ihm aber auch nichts auszumachen. Er verbrachte viel Zeit mit Schlafen und Beten. Obwohl es nicht wirklich ruhig war, so genoss er doch die schweigsame Zeit der Überfahrt.

Da nun der Ruf "Land in Sicht" zu vernehmen ist, kehren langsam auch die Lebensgeister zu Arn zurück. In voller Montur ist er etwas wackelig auf dem Schiff unterwegs, aber die Gelegenheit nach etwas frische Luft lässt er sich dann doch nicht entgehen. Mühsam kämpft er sich die steilen Stufen an das Deck hinauf. Sein erster Blick geht gen Himmel, ehe er dann nach dem erwähnten Land Ausschau hält. Zufrieden nickt er, ehe er nun auch mal die übrigen Leute an Deck in Augenschein nimmt.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14428
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 19.03.2019 09:51

Auf der Paradiesvogel - An Deck

Auch Calhenheri hatte sich zurück an Deck begeben, seine Habseligkeiten wie Laute und Elfenbogen dabei immer am Mann. Für beides war es sicher nicht verkehrt, dass ein Großteil der Fahrt unter Deck verbracht werden musste. Waren sie doch so vor dem Salz des Meerwassers einigermaßen geschützt. Nun begibt er sich an die Rehling und späht hinaus Richtung Land. "Na also, wer sagt es denn", kommentiert er. "Trotz Spitzohren an Bord ist das Schiff nicht gesunken."

DriveZ
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 417
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 19.03.2019 10:16

Paradiesvogel Unterdeck
Das Unterdeck ist erstaunlich aufgeräumt geblieben.
Was euch angesichts der Wellenkämme, welche ihr scheinbar durchfahren habt fast wie ein kleines Wunder erscheint.
Zum Glück scheint jedoch alles gut angebunden gewesen zu sein.
Die Luft dort unten war mit der Zeit immer dicker und unerträglicher gewesen aber immerhin musste man sie anders als auf Deck nicht trinken.
Seit der Sturm am Morgen jedoch abgeflaut und damit auch die Luken wieder geöffnet worden waren, hatte sich die Luft im Unterdeck jedoch wieder langsam gebessert. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt scheint sie euch beinahe erträglich, wenn auch in keinem Vergleich zu der frischen Luft von draußen stehend.

Paradiesvogel an Deck
Als ihr die Leiter nach oben erklimmt, fällt ihm als erstes der strahlend blaue Himmel ins Auge. Noch immer ist ein recht starker Wind zu spüren, welcher die nun zur gänze gesetzten Segel gespannt und das Schiff in voller Fahrt hält. Fast scheint es als würde die kleine aber trotzdem schwere Kogge über das Wasser fliegen.
Im Sonnenschein scheint das ganze Schiff leicht zu dampfen und mittlerweile sind die ersten Stellen an Deck schon beinahe wieder trocken. Trotzdem sind die Temperaturen noch nicht wieder auf ein wirklich angenehmes Maß gestiegen.
Die Matrosen hingegen scheinen ihrer Arbeit beinahe im Halbschlaf nachzugehen. So wird nicht einmal dem Spitzohr mehr besondere Aufmerksamkeit zu teil. Ein guter Teil der Mannschaft hat sich zum schlafen gelegt und die Verbliebenen gehen beinahe Stumm ihrer Arbeit nach. Allerdings mit dem erschöpften Lächeln einer Person, die nach tagelanger Schwerstarbeit ein Meisterstück vollendet hat.
Das angekündigte Land ist derweil nur als schmaler Streifen am Horizont auf der Backbordseite am Bug des Schiffst zu sehen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 12058
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 19.03.2019 11:13

An Deck

Verwirrt blickt Rhiannon zu dem Elf. "Warum sollte das Schiff wegen uns sinken? Ich hab nur mal gehört bei Zwergen würden Schiffe sinken, weil sie schwer wie Stein sind" Von dem Aberglaube bzgl Elfen hat sie wohl eher noch nichts gehört.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14428
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 19.03.2019 11:20

An Deck

"Hm..." Calhenheri kratzt sich am Hinterkopf und versucht, sich an die vielen abergläubischen Geschichten zu erinnern, die er an Land aufgeschnappt hat. "Das kann sein. Dann sind wir wahrscheinlich nur Schuld an dem Sturm."

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 10633
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 19.03.2019 11:29

An Deck
"Die Mittelreicher frröhnen diesen Aberglauben. Ansonsten habe ich davon in anderen Länder nichts gehört", kommentiert er Rhiannons Frage an den Elfen vor ihnen. "Verzeiht, ich heiße Vadiro", stellt er sich dann dem Elfen vor. Vadiro ist über die Aura des Elfen etwas verzückt. Silbernes Haar und violette Augenfarbe in einem grazil, kantigem Gesicht hatte er noch nie gesehen.
Vadiro fällt auch der in voller Platte gerüstete Golgarit auf der in ihrer Nähe auf Deck steht und runzelt kurz die Stirn.
Zuletzt geändert von Lokwai am 19.03.2019 11:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 12058
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 19.03.2019 11:43

Rhiannon blickt ganz kurz betrübt zu Boden. "Hm ja, manche Menschen schieben die Schuld immer auf alle, die nicht wie sie sind" Die Traurigkeit scheint aber iwrklich nur einen kurzen Moment anzuhalten, dann grinst sie den Elf wieder fröhlich an. "Ich bin Rhiannon."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14428
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 19.03.2019 13:00

An Deck

"Calhenheri", stellt sich der Elf ebenfalls vor. "Ihr seid auch Musiker? Schade, dass das Wetter uns unten und mit Übelkeit festgehalten hat, sonst hätte ich auch schon während der Überfahrt gerne mit euch gespielt."

DriveZ
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 417
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 19.03.2019 13:16

In Sinoda

Das Hafenviertel, "die Bucht" wie das Gebiet auch genannt wird beherbergt das Teehaus "Muakiji d'Navjud" was übersetzt aus der maraskanischen Mischsprache wohl so viel wie "Schönheit der Wiederkehr/Heimkehr" bedeuten soll.
Noch immer Verschlägt es Alara immer mal wieder die Sprache, wenn sie zur Stadt schaut. Ist doch dass für die meisten Gebäude verwendete Alabaster, anderswo ein Zeichen von Wohlstand und beinahe schon verschwenderischen Geschmacks, hier Hauptbestandteil der meisten Gebäude verleiht der der Stadt gerade in der Mittagszeit ein beinahe schon blendendes Aussehen. Eine Aureole scheinbarer Macht und Reichtum.
Dazwischen finden sich aber auch vereinzelt die traditionellen maraskanischen Holzwohntürme mit ihren ausladend geschwungenen Dächern, wie sie einem Fremdji auf dem Festland immer als die Bauart der Maraskaner beschrieben wird.
Das Teehaus ist ob der vielen Leute im Aufbruch beinahe leer und so kann Alara ihren Platz frei wählen.
Shinojida wie sie sich Alara bereits vorgestellt hat, die Besitzerin des hiesigen Teehauses ist einige Augenblicke später bei Alara.
Die Dame, welche trotz des immer noch vollen schwarzen Haares alt genug scheint, um Alaras Mutter oder gar Großmutter zu sein schenkt ihr ein freundliches Lächeln.
"Willkommen, Benisabaya. Das selbe wie beim letzten mal?"
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Tharn
Posts in diesem Topic: 14
Beiträge: 93
Registriert: 16.03.2019 14:55

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Tharn » 19.03.2019 20:12

Bei der Diskussion über den Zusammenhang zwischen Elfen und der Seefahrt fällt Arn eine der Lehren von Ehrwürden Rimald ein.
"Furcht", wirft der Golgarit ein, der nun seit Tagen zum ersten mal sein Schweigen bricht. "Furcht vernebelt. Furcht lähmt. Furcht lässt einen Dinge glauben, die nicht wahr sind. Der Glaube aber besiegt die Furcht und offenbart das Wahre ." Es folgt eine kurze Pause. "Alles liegt in der Hand der Götter und daran wird auch kein Elf auf einem Schiff etwas ändern."

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 22812
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 19.03.2019 20:14

Teehaus

Alara macht es sich auf ihren Lieblingsplatz bequem, von wo man sehen und gesehen werden kann. "Danke, Mutter der Gastfreundschaft, das Selbe wie beim letzten Mal, bitte." Mit Plaudereien hält sich die Magierin erstmal zurück, an der Akademie, eher eine große Familie mit angeschlossenen Lehrbetrieb, hat man sie ja schon über alles mögliche ins Bild gesetzt. Das Mitteilungsbedürfnis und die Neugier der Einwohner des Bannlandes hat sie in der Zeit hier ja schon kennen lernen dürfen.
Nein, sie ist nicht Shinojidas Nichte, Tochter oder Enkelin, nein, auch nicht die eines ihrer Geschwister. Nein, sie ist auch nicht mit Suliabeth, wer auch immer das sein mag, bekannt.
Aber der Tee ist gut.

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 1699
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 19.03.2019 21:19

An Deck

"Wenn es in anderen Hafenstädten wie Khunchom ebenfalls Schmelztigel sind, gibt es auch Geschichten von Allerort. Und wenn einer eine wahre Geschichte sagt können es morgen schon vierzig ähnliche sein. Ich bin nur froh, dass uns keine Unglücke der Blutigen See ereilt hat. Furcht ist nicht unbedingt gut, aber man sollte stets auf der Hut sein um keine bösen Überraschungen entgegenzutreten." Meint dann auch der Söldner dazu, der bisher einfach nur dastand und zuhörte. Er spricht Garethi mit Tulamidischen Akzent.
Zuletzt geändert von Black Feather am 20.03.2019 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Spielsteinkampagne - SL
1) Falkenherz - Geron Fredor
2) Sagenhaftes Lolgrolmosch - Jalesch groscho Ugrosch
3) Der Baum und das Mädchen - Dastan ibn Surkan ibn Aytan

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 10633
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 20.03.2019 09:28

An Deck
"Rhiannon ist eherr die Musikerin von uns beiden, ich tanze lieber. Aber was ja noch nicht ist, können wirr ja nachholen. Es wäre bestimmt eine tolle Erfahrung mit jemanden aus dem schönen Volk zu musizieren oder zu tanzen." Als Vadiro den Elfen zu Ende gemustert hat, blickt er aufs Meer hinaus in Richtung Sinoda, ihrem Ziel.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14428
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 20.03.2019 11:02

An Deck

"Vielleicht findet sich an Land ja eine Gelegenheit. Was verschlägt euch denn auf diese Insel?", fragt Calhenheri neugierig nach.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 10633
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 20.03.2019 11:52

An Deck
"Ich flüchte vorr Menschen, ich muss einfach mal wieder die Zivilisation verlassen. Ich übertrreibe ... meine Liebste zieht es in die Natur und ich begleite sie" dabei blickt er keck zu Rhiannon und lächelt.
Den beiden Kämpfern in seiner Nähe nickt er zu als sich ihre Blicke treffen und der Golgarit ohne Aberglauben, über Elfen an Bord, spricht. Leicht schmunzelnd nimmt Vadiro wahr, dass der wohlwollende Söldner, der mit dem Turban, einen ähnlichen Dialekt pflegt wie er auch.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 12058
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 20.03.2019 12:05

An Deck

Etwas verwirrt blickt sie zu dem Golgariten, mustert dabei durchaus etwas unwohl seine Waffen, sowie auch die des Söldners. "Also suchen sie nur einen Sündenbock für die Dinge, welche sie nicht selbst in der Hand haben?" Als Vadiro von Flucht spricht blickt sie kurz ungläubig zu ihm und tritt ihm dann eher leicht und kaum merklich für andere gegen das Bein. Sei doch vorsichtiger Zu dem Elf gewandt meint sie dann. ". Er übertreibt nur ein wenig, ich hörte von einer seltenen Blume auf Maraskan, die ungeahnte Heilkräfte haben soll. Mit etwas Glück finden wir sie und man kann sie vielleicht auf dem Festland züchten"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

DriveZ
Posts in diesem Topic: 34
Beiträge: 417
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 20.03.2019 13:00

Das Teehaus Muakiji d'Navjud
"Natürlich. Seht ihr ich habe euch gesagt, dass dies eine gute Ernte für euren Geschmack sein würde. Solchen Tee werdet ihr auf dem Festland nicht bekommen."
Dann entschwindet sie, nur um einige wenige Augenblicke später Shinojida mit einem Tablett, einer Kanne, zwei sorgfältig gearbeiteten Gläsern und einigen weiteren kleinen Gefäßen zurück zu kommen. Letztere dienen dafür den Tee nach eigenen Vorlieben zu süßen oder auch mit Wasser zu strecken.
Sie schenkt Alara und auch sich selber dann etwas ein.
"Bei welchen Rätseln darf ich euch an diesem prächtigen Tag weiterhelfen? Oder möchtet ihr, oh Tochter der Neugier, lediglich den neusten Kladj, von einer alten Dame mit um so besseren Ohren hören? Es heißt die junge Sefirajida Schlunderjar, welche erst im letztes Jahr in einem kleinen Dorf gen Efferd wieder zu ihrem Ehemann gefunden hat, sei guter Hoffnung. Ihre Eltern wird es sicherlich freuen das zu hören. Ach und wisst ihr schon, dass der gute Z'harr dieses Jahr sehr teuer werden wird? Schwester Tsa hatte dieses Jahr ein besonderes Auge auf die Käfer aber diese Ma'sarrari sind nicht von hoher Geisteskraft und so fliegen Sie gesammelt umher und fressen all die jungen Pflanzen. Als ob sie nicht viel mehr fänden würden sie sich verteilen. Und ich habe gerade erst von Rafidoran dem ersten Sohn des Hafenmeisters erfahren, dass schon wieder ein Schiff gesichtet wurde. Die armen Seelen müssen doch tatsächlich durch den Sturm gesegelt sein. Hoffentlich finden sie schnell einen Ankerplatz die Seeleute werden sonst ganz mürrisch wenn sie lange vor dem Hafen warten müssen.
Dann unterbricht sie sich.
"Aber verzeiht mir ich habe euch ja gar keine Möglichkeit gegeben auf meine Fragen zu antworten. Seht ihr da sitze ich hier herum und halte meine Gäste ganz vom Reden ab, als hätten sie selber nicht genug Geschichten zum erzählen mitgebracht.


An Deck des Schiffes

Im Gegensatz zu den restlichen Passagieren wird Rhiannon von vorbeikommenden Matrosen knapp gegrüßt. Jedoch hat der kleine Teil der Mannschaft, welcher noch wach ist, zuviel mit dem Schiff zu tun, um noch mehr Höflichkeiten auszutauschen. Wenn nicht gerade ein Kommando gebrüllt wird, was allerdings zurzeit äußerst selten vorkommt ist die Mannschaft schon beinahe gespenstisch still.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 1699
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 20.03.2019 14:57

Auf Deck

Bei den Worten von dem Herrn Namens Vadiro und der Dame die sich als Rhiannon vorgestellt hat muss der Söldner ein wenig lachen. "Verzeihung, aber wäre ich auf der Flucht vor Gesellschaft würde ich gewiss nicht nach Marustan gehen. Wenn es hier so ist wie in As´Tuzak ist es in den Städten laut, es hängen überall um den Türmen Wäscheleinen herum und Brücken verbinden die Wohntürme. Wenn einer was wissen will schreit er zu jemanden auf den Straßen und zu den Nachbarn, diese brüllen es weiter bis jeder von allem weiß und alles wieder zurückrufen. Außerdem riecht es überall nach scharfen Gewürzen oder Rauschkräuter." Meint er zuerst erheitert zu Vadiro.

Dann wendet er sich ernst zu Rhiannon. "Ward ihr schon einmal auf Maraskan? Mein Oheim war einst hier und meinte es gäbe hier viele giftige Pflanzen und Tiere. Wenn ihr in die Wildnis wollt solltet ihr einen Ortskundigen auftun." Es hört sich an wie ein wohlgemeinter Ratschlag. Er macht eine Pause. "Ach übrigens, mein Name lautet Dastan ibn Surkan ibn Aytan."
Spielsteinkampagne - SL
1) Falkenherz - Geron Fredor
2) Sagenhaftes Lolgrolmosch - Jalesch groscho Ugrosch
3) Der Baum und das Mädchen - Dastan ibn Surkan ibn Aytan

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14428
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 20.03.2019 16:03

An Deck

"Scharfe Gewürze? O weh, dann werde ich wohl kein Freund der Insel", lacht Calhenheri. "Aber eine heilsame Pflanze ist ein gutes Ziel. Ich bin ebenfalls auf der Suche. Allerdings nach einem Tier."

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 1699
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 20.03.2019 16:45

An Deck

"Nun, zumindest empfand ich Schüler der Wahrnehmung es so in As`Tuzak. Auf Marustan war ich selbst noch nie." Antwortet Dastan ehrlich.
Spielsteinkampagne - SL
1) Falkenherz - Geron Fredor
2) Sagenhaftes Lolgrolmosch - Jalesch groscho Ugrosch
3) Der Baum und das Mädchen - Dastan ibn Surkan ibn Aytan

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 39
Beiträge: 10633
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 20.03.2019 17:02

An Deck
"Ich habe auch schon von dieserr Redseligkeit der Maraskaner gehört, dass stört mich nicht. Wirr lassen uns überraschen!" Entgegnet er dem Söldner und bedankt sich dafür das er seinen Namen genannt hat.
Rhiannons Seitenhieb ignoriert er, wie auch die Matrosen die nur sie grüßen. Das kannte er schon.
"Was für ein Tierr sucht ihr denn?" fragt er dann den Elfen, dessen Namen er zwar wahrgenommen hatte, sich aber schwer tat diesen korrekt auszusprechen.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14428
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 20.03.2019 17:23

An Deck

"Na, dann lassen wir uns doch einfach alle mal überraschen, was uns erwartet", gibt Calhenheri in die Runde zurück, ehe er Vadiro antwortet. "Ich suche mein iama, mein Seelentier. In meiner Heimat konnte ich keine Art finden, der ich mich auf diese Weise verbunden gefühlt hätte. Aber es muss wohl ein bunter Vogel sein. Ein Singvogel vielleicht."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 45
Beiträge: 12058
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 20.03.2019 17:28

An Deck

Rhiannon legt kurz nachdenklich den Kopf schief. "Ein bunter Vogel? Vielleicht ein Paradiesvogel, wie sie dem Herrn Aves gefallen... Oh, verzeih ich hatte vergessen, dass Elfen unsere Götter nicht kennen. Aves zieht fröhlich und musizierend über ganz Aventurien und sein heiliges Tier ist der Paradiesvogel"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 42
Beiträge: 14428
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 20.03.2019 18:08

An Deck

"Paradiesvogel?", wiederholt Calhenheri nachdenklich. "Das könnte sein. Es klingt auf jeden Fall hübsch. Gibt es solche Tiere auf Maraskan?"

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 18
Beiträge: 22812
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Der Baum und das Mädchen (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 20.03.2019 18:24

Das Teehaus Muakiji d'Navjud

"Oh, Kladj hatte ich heute auch schon viel, wer mit wem geschlafen haben soll, wer welches Gebrechen hat, wie die Fischer ihre Reusen von den Perlentauchern flicken lassen müssen, dafür allerdings von ihrem Fisch abgeben müssen, wie angeblich oder tatsächlich die Vorsteher der beiden Gilden vor 2x2x2x2x2 Jahren ausgehandelt haben sollen. Wie der Sturm einige Straßen zu den Steinbrüchen unpassierbar gemacht hat und dass dies nicht passiert wäre, wenn eine gewisse Person tatsächlich Silber dort ausgegeben hätte wo sie es sollte, statt in Rauschgurken und Personen käuflicher Zuneigung zu stecken, letzteres angeblich wortwörtlich.
Dann noch die Harnischkäferplage am Ostwall, an dem ein hiesiger Alchemist sehr gut verdienen wird. Purer Zufall, dass ein Person aus dessen Verwandschaft für den Erhalt eben jenes Walles zuständig ist oder sein soll."
Hält Alara dagegen.
"Und das war nur der Vormittag, Mutter des Langmuts.
Jedoch hat mich heute schon wieder ein Magd auf diese Suliabeth angesprochen, ob ich ihr nicht etwas ausrichten könnte. Dabei habe ich nicht die geringste Ahnung, wer diese Person sein sein soll. Ich vermute, entweder eine Tänzerin oder Magierin."

Antworten