DSA4 [Bornland] Purpurgeburt

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 267
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Jackob » 27.09.2018 08:20

Auch Leomaron schaut zu Leon und seinem Beisteher. Auch ich würde mich dieser Expedition anschließen.

Leomaron von Boran. Bezwinger des Drachen vom Reichenforst, Krieger wider das Bruderlose, Buskur seiner Gnaden Dajiin des Tapfern von Tuzak, Verteidiger der Schönheit.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 16865
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 27.09.2018 08:48

Leon schaut Leomaron beeindruckt an bei dessen doch reichlich pompöser Vorstellung. Dann grinst er ihn schalkhaft an, klimpert ein wenig mit den Augen und erwidert: "Ihr wollt mich verteidigen? Das ist aber nett!", seine Worte wohl absichtlich falsch verstehend. Er selbst stellt sich dann kurz als "Leon di Darando... aus Grangor" vor. Er unterdrückt ein Gähnen. "Ich werde dann aber auch langsam ins Bett. Kommt jemand mit?" Wieder dieses jungenhafte Grinsen. "Nein? Auch gut. Eure Hochwohlgeboren" - eine formvollendete Verbeugung in Richtung Nahime und Alexej , ein höfliches Nicken in Richtung der restlichen Versammlung. "Meine Damen, meine Herren. Ich wünsche eine gute Nacht."

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 3906
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von hexe » 27.09.2018 09:15

Der kleinen Nivesin ist das zu viel menschliche Interaktion. So viele Leute, so viele seltsame Sitten. Sie versteht zwar die Worte, die die Leute sagen, aber sie ergeben kaum einen Sinn. Sie kriecht ein etwas in sich hinein, klammert sich an ihren Speer und beobachtet wie die Leute irgendwo hingehen, während sie selbst nicht weiß wohin sie sich wenden soll.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 10368
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 27.09.2018 09:46

Shey muss ein Lachen unterdrücken als Leon Leomarons Vorstellung verulkt.
Was für ein Gockel!
Kaum hatte sich der Gedanke verflüchtig, da verbeugt sich der Horasier, gerade zu in perfekter Etikette, bevor er davonschreitet.
"Gute Nacht"
Shey grinst Leomaron an und schüttelt leicht den Kopf.
Sie weiß nicht ob wirklich alles gesagt wurde und wartet noch ab bis sie Klarheit gewinnt, bevor sie sich zu ihrem Zimmer im Gasthaus begeben würde.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 14202
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 27.09.2018 10:24

Alexej blickt dankbar in die Runde und schließt jeden einzelnen mit ein. "Es freut mich sehr und ich bin dankbar, dass wir auf Euch alle zählen können. Gemeinsam werden wir dieses seltsame Ereignis schon aufklären. Dessen bin ich sicher." Als Leon sich dann verabschiedet, stutzt der junge Bronnjar kurz über dessen freches Mundwerk, kann sich dann aber ein Grinsen nicht verkneifen. Und wenn die Situation eine andere wäre... Das Fest wie beabsichtigt weitergegangen wäre... wer weiß. So hatte er allerdings jetzt nur das Wohlergehen der Dorfbewohner im Kopf und für Leon nur einen bedauernden Blick übrig. "Euch ebenfalls!"
Zuletzt geändert von Nicolo Bosvani am 28.09.2018 06:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 3721
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 27.09.2018 18:54

Gut, zum Sonnenaufgang. Ich werde mitkommen. erklärt Rowena "Und wünsche allen eine gute Nacht, trotz der Ereignisse. Ich werde zu den Zwölfen beten und ihren Beistand und Schutz für dieses Dorf und diese Lande erbitten"
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 10245
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Chephren » 28.09.2018 00:20

Nahime nickt allen noch einmal zu. "Dann lasst uns zu den Edelleuten gehen. Ich denke sie sollten schnellstmöglich informiert werden."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 54000
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 28.09.2018 07:18

Ritter Aldec nickt zu den Worten der Gräfin, merkt dann allerdings noch an. Ich würde euch und seine Hochwohlgeboren Alexej zum Gutshof meiner Schwester geleiten, wenn ihr gestattet. Ich würde mich wohler fühlen, wenn die anderen schlagkräftigen Freiwilligen, deren rondrianischer Mut lobenswert ist, im Dorf blieben, um bei weiteren Zwischenfällen der Miliz helfen zu können. Dabei blickt er in die Runde und auch kurz dem jungen Mann hinterher, der sich schon in Richtung Gasthaus aufgemacht hat. Zudem wird man euch sicherlich Gastfreundschaft gewähren und ihr sollt gerne auch diese gute Seite von Berstenhag erfahren. Eine gute Nachtruhe wird jedenfalls keinem von uns schaden, wenn wir morgen dieses Wesen in den Wäldern jagen gehen.
Ein toller Rollenspielblog mit Geschichtskrümeln, Waffenkunde und vielem mehr: Besucht das Donnerhaus!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 3906
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von hexe » 28.09.2018 09:00

Wildzorn steht nur da und beobachtet das Ganze. Sie weiß nicht was Edelleute sind oder eine Miliz. Aber sie brauchen morgen ihre Kenntnisse im Wald. Deshalb bleibt sie einfach stehen und sucht mit den Augen schon mal einen Platz, an dem sie ihre kleine Jurte aufschlagen kann.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 10368
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 28.09.2018 10:00

"Gut", sagt Shey am Ende des Gesprächs, "ich werde mich dann in das hiesige Gasthaus zurückziehen. Eine Gute Nacht."
Ihr Blick bleibt etwas bei dem bunten Maraskaner hängen.

Zur der Wilden sagt sie: "Du siehst nicht so aus, als ob du schon öfters in Dörfern geschlafen hättest. Ich kann dich mitnehmen und dir ein Bett anbieten, wenn du möchtest?"

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 10245
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Chephren » 28.09.2018 11:30

Nahime verabschiedet sich von den Umstehenden und nickt Aldec zu. Das klingt wie ein Plan. Dann lasst uns gehen und sehen, dass wir eure Schwester informieren.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 14202
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 28.09.2018 12:00

Alexej nickt ebenfalls zu dem Plan des Ritters. "Dann wünsche ich Euch eine erholsame Nachtruhe", meint er noch zu jenen, die im Dorf verbleiben und schließt sich den anderen beiden Adligen an.

Benutzer/innen-Avatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 3721
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 28.09.2018 19:24

Rowena verabschiedet sich von den Adeligen, blickt dann in die Rund "Dann lasst uns doch ins Gasthaus gehen und dort Quartier beziehen. Der hohe Herr aus dem Horasreich ist ja schon vorausgegangen. Wahrscheinlich sind noch TEile des Dorfes in der Schänke versammelt und machen sich große Sorgen"
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzer/innen-Avatar
Jackob
Posts in diesem Topic: 40
Beiträge: 267
Registriert: 13.08.2018 23:35
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Jackob » 29.09.2018 09:32

Auch der Buskur schaut sich kurz um... scheint kurz etwas zu überlegen. Dann jedoch schließt er sich der Gruppe, die zum Wirtshaus geht an.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 16865
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 29.09.2018 09:39

Als er merkt, dass der Großteil der anderen ihm folgt, verlangsamt Leon seine Schritte ein wenig, damit sie aufschließen können. "Was für eine Nacht! Manchmal frage ich mich, ob ich die Ungeheuer verfolge, oder ob sie mich verfolgen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was der neue Tag für Erkenntnisse bringen wird," meint der blonde Horase in die Runde.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 3906
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von hexe » 29.09.2018 21:18

Auf Sheys Angebot reagiert Wildzorn zuerst mit nachdenken.

"Ich habe schon in Dörfern übernachtet. Aber ich habe keine... Münzen, die man in Dörfern dazu braucht. Ich habe meine Jurte."

Benutzer/innen-Avatar
Fjolnir Draugertöter Torbrandson
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 3721
Registriert: 02.02.2010 20:42
Wohnort: München

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Fjolnir Draugertöter Torbrandson » 29.09.2018 22:14

"Ich hoffe nur, dass die Gefahr, die von dem Ungeheuer ausgeht, schnell gebannt werden kann, ohne dass es Verletzte oder gar Tote gibt" antwortet Rowena, als die Gruppe zu Leon aufschließt.
Fjolnir Torbrandson, Hetmann, Klingensucher, Drakkar-und Unholdsbani, Träger des Widderorden und des Weidener Bärenorden

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 10368
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 01.10.2018 09:29

Shey überlegt kurz, dann antwortet sie in Richtung Wildzorn: "Ich glaube zwar nicht das die Bestie wiederkommt, aber ich rate dir nicht hier draussen zu schlafen. Der Herr des Dorfes wird bestimmt für dich zahlen. Komm mit uns!"


Bei Leons Komentar verdreht Shey etwas gespielt die Augen. "Ihr solltet morgen auf jeden Fall vorgehen, dann werden wir ja sehen, ob dieses Ungeheuer euch dann folgt oder euch lieber aus dem Weg geht. Wir brauchen bestimmt einen Köder."

"Das hoffe ich auch", sagt sie leise auf Rovennas Komentar hin.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 16865
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 01.10.2018 11:36

Natürlich, euer Gnaden, meint Leon mit einem sachten Lächeln in Richtung der Geweihten, sieht dann allerdings etwas irritiert zu Shey Was ist die denn so zickig? Oder sollte das gerade der Versuch sein, witzig zu sein? So viel zu dem Versuch, ein Gespräch zu beginnen ... , murmelt er mit einem Schulterzucken und beschleunigt seine Schritte wieder etwas. Er ist zu müde und hatte zu viel getrunken, um sich jetzt auf so etwas einzulassen.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 3906
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von hexe » 01.10.2018 13:30

Schulterzucken zum Nicht Draußen schlafen. Sie hatte die Nacht vorher auch draußen geschlafen und das Wesen hat gerade gegessen. Außerdem mag es Schwein. Sie glaubt auch nicht, dass Shey Ahnung hat vom draußen schlafen. Aber auch zu Hause kennt sie die Gastfreundschaft und möglicherweise ist es auch hier unhöflich sie abzulehnen, weshalb sie nickt.

"Danke, Shey"

Scheu folgt sie der Magierin und blickt dabei noch scheuer zum schönen Leon hoch.

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 10368
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 01.10.2018 14:38

"Hey werter Herr Leon, es war doch nicht so gemeint. Ich bin nicht groß darin Witze zu machen. Wir im Süden haben wohl einen trockenen Humor", redet sich Shey etwas raus.
"Ich fand es lustig", sie kichert etwas, "ich habe wohl aufgrund des Vorfalls etwas Galgenhumor entwickelt ... ich entschuldige mich dafür."
Sie hält ihn auf, berührt seine Schulter und schaut ihm mit leicht leuchtenen Augen an und erwartet seine Antwort.

Etwas später an Wildzorn gerichtet, "Gerne doch, ich denke, dass ist eine bessere Wahl."
Hoffe ich zumindest ...

Etwas ruhig ist es um den bunten Buskur geworden, sie ist froh das er mit von der Partie ist und er sie begleitet. Sie hätte nicht gedacht, dass sie seine Anwesenheit schätzt. Zuhause gelten sie als Exoten und erzählen viel wenn der Tag lang ist, aber hier war es wie ein Stück zuhause. Sie schaut nochmal zu ihm, ob wirklich alles in Ordnung war.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 16865
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 01.10.2018 14:52

"Schon gut, ich bin wohl einfach zu müde für die Feinheiten tulamidischen Humors," nimmt Leon Sheys Entschuldigung an. Dann bemerkt er, dass dieses etwas seltsame Mädchen mit dem langen Speer ihn anblickt. "Ja? Kann ich dir irgendwie helfen?"

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 54000
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 01.10.2018 18:52

Während ein Teil der Gruppe zum Gasthaus von Berstenhag unterwegs ist, eigentlich mehr eine Taverne mit einer Handvoll Schlafplätze für Reisende und Händler, machen sich die Einheimischen auf den Weg zum Gutshof der Junkerin und ihres Mannes. Wie Ritter Aldec bereits sagte, ist dieser nicht viel mehr als eine halbe Stunde Fußmarsch entfernt, die allerdings bei Nacht etwas länger wirken mögen. Vielleicht ist es aber auch die Passage durch ein dunkles Stück des Waldes, welches den Fußweg, den sonst vermutlich jeder aus dem Dorf schon mehrfach getan hat, heute etwas unheimlicher erscheinen lässt. Denn wer weiß, ob nicht die seltsame Gestalt irgendwo zwischen den Bäumen lauert und nur darauf wartet erneut zuzuschlagen.

Zu schade um das Fest... sagt Aldec, während man gemeinsam die Dorfgrenzen hinter sich lässt. Er hat sein Schwert gegürtet und bleibt nahe bei der Gräfin und ihrem Schwager. Eben noch hatte er mit einer kräftigen Magd über die Miliz gesprochen und ihr klare Anweisung gegeben in der Nacht Patrouille im Dorf zu gehen, jetzt scheint er schon wieder weit weniger kriegerisch zu sein, zumindest was seine Worte betrifft. Man konnte es auch den Männern und Frauen der Miliz ansehen, zwar waren da die alten Lehren und die Reflexe, aber den Krieg wünscht sich doch keiner mehr zurück und dieses Wesen, welches genau an einem so freudigen Tag, mit all den Fremden, mit denen man in Eintracht feierte, eben jene Harmonie zerschlagen hat, hat doch etwas ausgelöst, was über die Beunruhigung eines seltsamen Phänomens hinausgeht.
Ein toller Rollenspielblog mit Geschichtskrümeln, Waffenkunde und vielem mehr: Besucht das Donnerhaus!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 75
Beiträge: 3906
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von hexe » 01.10.2018 21:06

Wildzorn lächelt zu Leon. Sind ihre Eckzähne etwas spitzer als normal? Auf jeden Fall haben die Zähne wenig echte Pflege gesehen.

"Nein." Kopf schütteln wieder nach vorne gucken. Allerdings scheint ihr die Taverne mehr Angst zu machen als der Gedanke in den Wald zu gehen.

Benutzer/innen-Avatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 10245
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Chephren » 01.10.2018 23:08

Das will ich wohl meinen. Dieses Land hat wirklich etwas Ruhe verdient und wir werden unser Möglichstes tun, dass dies wieder so sein wird.
Der dunkle Weg scheint die Gräfin wenig zu stören, ja sie scheint beinahe schlafwandlerisch sicher im Dunkeln sich bewegen zu können.

OOC:
SpoilerAnzeigen
Probe 1 misslungen;
Chephren hat 3w20 gerollt:
3, 17, 20

Probe 8ZfP*
Chephren hat 3w20 gerollt:
18, 13, 12
Fear cuts deeper than swords.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 46
Beiträge: 14202
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 02.10.2018 10:16

Alexej nickt Nahime zu. "Es wird wieder ein Fest geben. Eines, das nicht unterbrochen werden wird", zeigt er sich zuversichtlich und schaut sich aufmerksam um. Der Weg zum Gutshof kam ihm unheimlicher vor als sonst und die Bewegungen und Geräusche im Unterholz riefen gleich wieder Erinnerungsfetzen an den Angriff auf die Burg wach. Dabei war das nun auch schon mehrere Götterläufe her. Trotzdem, manche Erlebnisse prägten...

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 10368
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 02.10.2018 10:29

Auf dem Weg zur Taverne

Shey kann ein Grinsen nicht unterdrücken, gerade noch beschwerte sich Leon, da wirkt dann auch Wildzorn nicht wirklich interessiert an ein Gespräch. Sie blickt zu Leon und zuckt mit den Schultern.
"Wahrscheinlich hat sie noch nie einen Edelmann aus dem Horasreich gesehen. Ihr seit doch ein Edelmann, oder?" fragt sie dann vorsichtig, denn so richtig einschätzen konnte sie ihn nicht und seine Vorstellung ist ihr entgangen. Vom Horasreich hatte sie eher viel gehört, aber sie war dort noch nie für einen längeren Zeitraum.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 102
Beiträge: 16865
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 02.10.2018 11:28

Auf dem Weg zur Taverne

Leon zuckt leicht mit den Schultern "Dann eben nicht", und wendet sich wieder Shey zu, schmunzelt leicht "Schuldig im Sinne der Anklage. Wobei einige meiner Gouvernanten und Benimmlehrer sich da wohl nicht immer so sicher waren. Und ihr stammt aus den Tulamidenlanden? Darf ich fragen, wo ihr studiert habt?"

Benutzer/innen-Avatar
Lokwai
Posts in diesem Topic: 83
Beiträge: 10368
Registriert: 01.08.2011 12:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Lokwai » 02.10.2018 12:00

Auf dem Weg zur Taverne

Shey nickt: "Ja, ich komme aus Mhanadistan, in der Nähe von Fasar. In Fasar selbst habe ich eher gelernt als studiert", gibt sie sich leicht kryptisch. "Wo habt ihr eure Kunst gelernt?" fragt sie ihn und betrachtet nebenbei seine Waffen.
"Ah, dort ist schon die Taverne, vielleicht erzählt ihr mir gleich noch etwas von euch?"
Zuletzt geändert von Lokwai am 02.10.2018 16:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sumaro
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 54000
Registriert: 02.05.2004 22:24

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Bornland] Purpurgeburt

Ungelesener Beitrag von Sumaro » 02.10.2018 13:31

Taverne

Das Gasthaus von Berstenhag ist ein Fachwerkhaus über zwei Geschosse. Die Fassade war vielleicht einmal in weißer Farbe gekalkt, doch das ist schon seit Jahren ausgewaschen, so dass ein gräulicher Ton zwischen den dunklen Balken geblieben ist. Aus dem Inneren hört man Stimmen und warmes Licht fällt durch die mit Holz verkleideten Fenster nach draußen auf die Straße. Offenbar ist zumindest ein Teil der Miliz hier und bespricht sich, wenn man die abgehakten Wortfetzen richtig deutet. Im Inneren erwartet einen ein einzelner großer Gastraum mit einer ausladenden Feuerstelle und mehreren Balken, die das Gebäude stützen. Die Küche ist zugleich die große Feuerstelle über der häufig ein Kessel steht in dem den ganzen Tag über Eintopf kocht, der mit Brühe, Gemüse und wenig Fleisch angesetzt und immer wieder aufgefrischt wird. Zumindest bisher hat auch niemand der Fremden hier gesehen, dass dieser Topf ausgetauscht worden wäre. Im Obergeschoss befindet sich die kleine Wohnung der Wirtsfamilie, während die Gäste hier im Gastraum Unterschlupf finden, auf strohgestopften Matratzen beim Feuer oder an zu warmen Sommertagen, die im Bornland doch selten sind, auch abseits davon.

Wie bereits durch die Stimmen zu erwarten, findet man eine Handvoll Männer und Frauen an einem der Tische sitzen, die hier in Reihen stehen und neben denen jeweils wuchtige Bänke zum verweilen einladen - bei Bedarf gibt es ein paar Kissen, um das Sitzfleisch zartbesaiteter Gäste zu schonen. Nur kurz bedenkt man die Neuankömmlinge mit einem musternden und auch einem anerkennenden Blick, dann wendet man sich wieder der Aufgabe zu, die man offenbar vom Ritter erhalten hat. Es scheint eine gewisse militärische Routine zu herrschen.

Auf dem Weg zum Gutshof

Aldec nickt erneut, sowohl die Worte der Gräfin als auch des Bruders des Grafen sollen sich bewahrheiten, zumindest wenn es nach ihm geht. Und abseits des Umstandes, dass ein Spaziergang durch den nächtlichen Wald nicht wenig unheimlich sein könnte, scheint weder wildes Getier noch unbekannte Bestien den Versuch zu wagen, die drei zu stören. Bald schon kommt der Gutshof in Sichtweise, der von einer Pallisade umzäunt und mit einem dreistöckigen Turm versehen, noch immer Zeugnis des Krieges trägt, der dieses Land lange Zeit in seinem Griff gehalten hat. Die Lichter hier scheinen aber schon alle gelöscht worden zu sein, vermutlich sind die Angestellten, die nicht direkt am Hof leben, zu Hause bei ihren Familie geblieben und die Junkerin und ihr Gemahl sind nach dem Abschied vom Fest schließlich zu Bett gegangen. Das Haupttor ist verschlossen, doch die Mannpforte offenbar nicht. Auch wenn niemand Wache steht, kann man hier hineinschlüpfen und steht dann auf dem Hof des Anwesens. Linkerhand die beiden großen Stallungen für Pferde und Schweine, rechterhand ein Gatter für die Hühner, welches jetzt in absoluter Stille daliegt. Seitlich vom Tor ist ein Hundezwinger, doch der große, schwarze Bornländer hebt nur kurz den Kopf, als der Ritter und seine Begleiter eintreten. Offenbar kein unbekannter Geruch und vielleicht nimmt das Tier seine Aufgabe als Wachhund auch nicht so ernst.

Nach vorne weg ist der eigentliche Gutshof, ein zweistöckiges Gebäude mit einem Fundament au altem Gemäuer und aufgesetztem Fachwerk, an dessen Seite sich eine Treppe direkt zum ersten Stock hinaufschlängelt. Unten im Haus gibt es zwar eine weitere Tür, diese ist allerdings verstärkt und vermutlich auch verschlossen. Sieht so aus als müssten wir meine Schwester und meinen Schwager aufwecken.
Ein toller Rollenspielblog mit Geschichtskrümeln, Waffenkunde und vielem mehr: Besucht das Donnerhaus!

Antworten