Das DSAForum-Team wünscht euch Frohe Ostern!

 

 

 

DSA4 Der Fluch des Flussvaters

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 9999
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 11.02.2019 09:33

"Natürlich" Fiana reicht ihm die Phiole vorsichtig, sie hat es auch so gehalten, dass sie nicht womöglich an den noch vergifteten Flaschenhals kommt.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 100
Beiträge: 13916
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 11.02.2019 10:11

Cosmas tritt dazu. "Ich schau mir das Zeug auch gerne mal an."

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 16790
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 11.02.2019 11:38

Kheidarion untersucht die Phiole gründlich, dann reicht er sie Cosmas weiter "Hm, was meinst du?"

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 1259
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Shanna » 23.02.2019 23:59

Kheidarion (und auch alle anderen, die so etwas hatten) bemerkt irgendwie schon, dass die lästigen Etikettelektionen in seiner Jugend vielleicht doch auch Sinn gemacht haben, als der junge Geweihte seinen Namen nennt – ui Bennain – da war doch was – wer hatte euch doch angeheuert?

Doch schon ist er aus dem Zimmer die Vertreterin des erkrankten Tempelvorstehers zu holen. Garulfs Blick aus dem Fenster bringt eine weitere Phiole, die im Wasser schwimmt zum Vorschein und die, welche Fiana fand, entpuppt sich als, ehemals mit Gift gefüllt, was Kheidarion heraus findet und Cosmas vervollständigt die Aussage zu, dies Gift stamme von einem Lebewesen und ja, Bleichmuränen sind sehr giftig, weshalb Cosmas sich schaudernd von dem Fenster abwendet, doch kann man dem Hochgeweihten damit doch wohl adäquat helfen.
So in die Überlegungen und Diskussionen versunken fliegt die Tür zu der Kammer plötzlich auf und eine temperamentvolle Mitdreißigerin betritt den Raum – wilde , in alle Richtungen abstehende Haare umrahmen ein, doch ansehnliches Gesicht – Efferd als Frau könnte man fast denken – „Nun ….“ Ja auch die Stimme ist weder weiblich noch männlich … „… was habt ihr herausgefunden?“ ihre meerblauen Augen mustern euch alle. Nein man muss sich nicht vorstellen.
Währenddessen zupft Borin – niemand hat ihn kommen gehört – Fiana vorsichtig am Ärmel. „Dies habe ich vorhin vor der Tür gefunden.“ Meint er leise und drückt ihr einen gefalteten Zettel in die Hand, bevor er sich mit einem Blick auf die Hochgeweihte lieber wieder davon macht.
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 9999
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 24.02.2019 14:58

Fiana zuckt durchaus etwas unter dem Blick der Frau zusammen, ist ihre Erscheinung und Stimme doch recht eindrucksvoll. So bekommt sie das Zupfen am Ärmel auch nicht sofort mit und erschrickt dann beim zweiten oder dritten Zupfen und nimmt neugierig den Zettel entgegen. Vorsichtig faltet sie ihn auf.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 3105
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 24.02.2019 18:21

Auch Garulf ist vom Auftreten der Hochgeweihten beeindruckt, weswegen er bedächtig antwortet "Wenn ich das richtig sehe, dann haben wir eventuell eine Spur. Mein Gefährten haben eine Phiole gefunden, was sie enthält ist noch nicht ganz klar. Andererseits schwimmen vor dem Fenster Bleichmoränen, die so in dieser Masse normalerweise nicht auftreten. Falls ich einem Gedanken Raum geben dürfte, würde ich raten, im Peraine-Tempel nach Antidot anzufragen, speziell das Gift der Bleichmoräne."

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 16790
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 24.02.2019 21:52

Kheidarion behandelt sowohl den jungen Bennain als auch die stellvertretende Tempelvorsteherin mit höflichem Respekt, ohne dabei jedoch unterwürfig zu wirken. Man weiß ja, was sich gehört, aber auch, wo die eigene Familie steht. Garulfs Aussagen ergänzt er noch, wiederholt dann seine Fragen von eben noch einmal "Ist euch bei den Besuchern von Hochwürden irgendetwas Sonderbares aufgefallen? Und wer könnte einen Grund haben, ihn zu vergiften? Gab es mit irgend jemandem Streit in letzter Zeit?"

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 9999
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 04.03.2019 14:29

Etwas ratlos blickt Fiana auf den Zettel. Hm zwei Worte, denke ich. Vorsichtig tritt sie an Garulf heran und steckt ihm doch etwas beschämt den Zettel zu. "Das wurde gefunden, aber ähm ich...kann das nicht lesen"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 3105
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 07.03.2019 23:38

"Falls Du magst, können wir uns beizeiten einmal darum kümmern. Etwas lesen und schreiben zu können schadet nie." antwortet er ihr leise. Er studiert den Zettel kurz. Dann etwas lauter zu den anderen "Schaut mal, was Fiana gefunden hat. Vielleicht kann uns das weiter helfen. Es sind zwei Worte drauf. 'Sylna, Rethis'- Sagt euch das etwas? Ich meine, eines der beiden schon mal gehört zu haben, weiß aber nicht mehr genau, wo."

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 100
Beiträge: 13916
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.03.2019 06:34

"Das will ich doch hoffen, gelehrter Herr! Immerhin habe ich mich so vorgestellt. Cosmas A'Rethis dyll Mura", zwinkert Cosmas. "Rethis ist auf jeden Fall ein Ort auf Hylailos. Sylna sagt mir allerdings nichts."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 9999
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.03.2019 09:39

Fiana lächelt den Magier schüchtern an. "Danke, dass wäre bestimmt hilfreich. Hylailos? Da war ich noch nie, wo ist das?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 100
Beiträge: 13916
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.03.2019 10:21

"Das ist eine der Zyklopeninseln. Die liegen im Süden. Im Meer vor dem Horasreich", erklärt Cosmas.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 1259
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Shanna » 08.03.2019 18:17

Joaquin

Die Fahrt war eher langweilig zu nennen und die Ankunft im Hafen wie immer dieselbe Prozedur mit Anmeldung in der Hafenmeisterei. Der Weg danach in die Neustadt von Havena und in den Rondratempel, glich schon fast einem Ritual und war in Fleisch und Blut übergegangen. Am Halplatzt nimmt der festungsähnliche Bau die gesamte Südseite des Platzes ein. Das Haus ist stets gut besucht, doch die Zahl der Geweihten ist hingegen sehr klein für den ausgedehnten Bau. Der Innenhof mit einer großen Statue der Göttin dient der Andacht unter freiem Himmel. Hier in diesem Tempel residiert auch die rondrianische Meisterin des Bundes der Westsenne, Rudraighe Goathan ni Direach. So fühlt sich Joaquin fast ein wenig unwohl? oder überfordert? in diesem Geschichte atmenden Bau. „Knappe, ein neues Gesicht hier im Tempel. Was führt Dich hierher?“ Die Frau, die Joaquin von der Seite anspricht, hat einen rotbraunen Zopf, der mit grauen Strähnen durchsetzt ist, hält sich kerzengerade und ihre grünen Augen scheinen bis in den letzten Winkel Joaquins Seele schauen zu können.

Efferdtempel

Bei den leise gesagten Worten zuckt die Hochgeweihte Gilia merklich zusammen. „Was habt ihr da gesagt? Rethis?“ So wie sie das Wort betont, könnte man meinen, sie spucke es aus. „Das ist hier im Hafen ein ‚Vergnügungsschiff‘. Was sollte das mit Seiner … wer hat euch das gegeben?“ Fast hat man das Gefühl, ihr Temperament würde gleich mit ihr durchgehen und einen Sturm verursachen. „Borin? Dieser Nichtsnutz von einem Bennain?“ Aber sie beherrscht sich sichtlich mühsam, um dann auf Kheidarions Fragen zu antworten. „Nein, aufgefallen ist hier nichts, denn Hochwürden Graustein lebt sehr zurück gezogen und überläßt die meisten Tagesgeschäfte Anderen. (wahrscheinlich meint sie sich damit) Er ist lieber unten in der Grotte bei Lata oder erforscht die Unterstadt.“
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Drugolosch
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 42
Registriert: 09.05.2005 13:03

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Drugolosch » 08.03.2019 18:59

Joaquin ist ein wenig müde von der langen Reise und erreicht endlich den Tempel. Der großgewachsene Mann mit Glatze und Bart blickt sich kurz um, bevor er sich an die Seneschallin wendet. Er schlägt mit der Waffenhand auf seinen Brustkorb und geht dann auf ein Knie. Rondra zum Gruße. Ich komme den weiten Weg aus dem Osten hierher, weil mich ein Gefühl, fast wie eine Vision, hierher gelenkt hat. Hier wird meine Hilfe gebraucht und da führte mich der Weg direkt zum Tempel der Leuin, um zu erkunden, welche Hilfe hier benötigt wird. Wenn ich mich vorstellen darf, Joaquin Talares von Greifenfurt, Knappe der Göttin. Geduldig erwartet er die Antwort.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 100
Beiträge: 13916
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.03.2019 19:32

Efferdtempel

"Vergnügungsschiff? Na, dann ist es kein Wunder, dass mir alle zuzwinkern, wenn ich mich vorstelle. Und ich dachte schon, das liegt an meinem außergewöhnlichen Charme", scherzt Cosmas grinsend, wird dann aber schnell wieder ernst. "Wir sollten das mal überprüfen. Wir sind ja eigentlich sowieso nur zu unserem Vergnügen hier, nicht wahr?" Er nickt in Richtung Kheidarions.

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 3105
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 08.03.2019 21:01

Efferdtempel

"Um Eure Frage zu beantworten, Euer Hochwürden, Meisterin Fianna hier hat den Zettel wohl auf dem Boden gefunden, wenn ich das richtig sehe. Von wem dieser Zettel stammt, kann ich nicht sagen." antwortet Garulf der Hochgeweihten. Dann schaut er die anderen an. "Das wir uns dieses Vergnügungsschiff anschauen, halte ich auch für eine gute Idee. Vielleicht kann dort jemand etwas mit dem zweiten Wort anfangen. Aber erst sollten wir wohl sicherstellen, das der Hochgeweihte nicht noch kränker wird."

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 1259
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Shanna » 10.03.2019 15:29

Joaquin

„Nun, Knappe. Erhebe er sich und folge mir.“ Sie führt Joaquin in ein spartanisch eingerichtetes Zimmer, mit einem Tisch, 2 Stühlen, die nicht bequem aussehen, und mehreren Regalen und heißt ihn, sich zu setzen. „Es gibt tatsächlich etwas Delikates. Etwas, was im Moment eigenständiges Denken und Köpfchen erfordert. Hat er das?“ – eigentlich war das wohl keine Frage, denn sie redet gleich weiter. – „Ich weiß nicht, wieviel über die Unterstadt ihm bekannt ist. Seit einiger Zeit häufen sich Geschichten über Umtriebe, eventuell dämonischer Art. So hat Ihre Hochwohlgeboren, die Kronverweserin ni Bennain, eine Gruppe achtbarer Leute geschickt, dies zu untersuchen und uns gebeten, jemand zu ihrer Unterstützung, zu entsenden.“ - Gut jetzt schwant Joaquin schon, worauf das hinauslaufen wird. – „Soweit ich gehört habe …“ – anscheinend hört sie eine ganze Menge – „… befinden sich diese Leute gerade im Alten Efferdtempel, denn dort findet sich ein guter Kenner der Unterstadt, Seine Hochwürden Graustein, der dortige Tempelvorsteher.“ Rudraighe steht auf und geht unruhig im Zimmer umher. „Leider liegt Seine Hochwürden seit einiger Zeit krank danieder und nichts scheint ihm zu helfen. Es ist also Eile geboten.“ – Da wird das Bett für Joaquin wohl noch etwas warten müssen. – Rudraighe sezt ein kurzes Schreiben auf, dass Joaquin als sozusagen beauftragt von der Kronverweserin ausweist und erklärt ihm noch kurz, wie er den Alten Efferdtempel findet. Dann verabschiedet sie ihn und Joaquin macht sich in Richtung Altem Effertempel auf den Weg.

Efferdtempel

Die Hochgeweihte nickt zu Garulfs Worten, „Ja, dafür sollten wir sorgen. Ich werde zum Perainetempel schicken und da wir jetzt wissen, um was es sich handelt, dürfte es wohl keine Probleme mehr geben.“ – Nun ihr Wort in Erfferds Ohr. – Dann öffnet die die Kammertür und ruft Borin wieder herein. Wenn sonst noch Fragen sind, könnt ihr die gerne stellen, solange hätte sie dann schon Zeit.

Währenddessen trifft Joaquin im Alten Efferdtempel ein …..
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 3105
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 10.03.2019 15:36

"Und es sollte genau kontrolliert werden, wer wie Zugang zu ihm hat. Der junge Geweihte meinte, das Essen komme direkt aus der Tempelküche. Das schränkt die Möglichkeiten der Applikation doch schon einmal ein. Ich denke mal, wenn beim Versorgen des Geweihten neben dem Heiler oder Boten noch jemand rund um die Uhr Wache hält, dann sollte doch alles sinnvolle getan sein. Oder was meint ihr?" bei seiner letzten frage geht er Blick dann auch auffordernd von der Hochgeweihten zu den Gefährten.

Drugolosch
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 42
Registriert: 09.05.2005 13:03

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Drugolosch » 10.03.2019 17:50

In dem Moment betritt Joaquin den Alten Efferdtempel und guckt sich um. Sollte er jemanden sehen wird er sich auf diese Person zubewegen, bevorzugt einen Geweihten des Efferds.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 16790
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 11.03.2019 12:46

Efferdtempel

Kheidarion nickt zustimmend zu Garulfs Vorschlag mit dem Perainetempel und muss bei Cosmas Worten ein wenig schmunzeln, hält sich ansonsten aber eher zurück und wirkt ein wenig geistesabwesend. Aber das kennt zumindest Cosmas ja schon von dem Heiler. Kein Grund zur Beunruhigung.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 1259
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Shanna » 11.03.2019 21:30

Im Tempel herrscht ein untergründiges Murmeln von den dort anwesenden Menschen und dem hinter dem Vorhang wohl befindlichen Wassers. Hier in diesen Hallen fällt Joaquin durchaus auf und so tritt ein Novize auf ihn zu. „Efferd zum Gruße, Euer Gnaden?...“ etwas unsicher ob der Anrede ist der Junge schon. „… kann ich euch helfen.“
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Drugolosch
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 42
Registriert: 09.05.2005 13:03

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Drugolosch » 11.03.2019 22:42

Joaquin blickt ihm direkt in die Augen. Rondra und Efferd zum Gruße. Mir wurde von der Oberin des RONdra-Tempels die Aufgabe übermittelt, dem hiesigen EFFerd-Tempel bei einer Aufgabe meine Hilfe anzugedeihen. Daher möchte ich gerne den Tempelvorsteher sprechen, inwieweit ich diese Hilfe leisten kann. Und um welches Problem es sich handelt. Bringe mich zu ihm. Dann nickt Joaquin ihm zu, hält aber den Augenkontakt.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 1259
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Shanna » 11.03.2019 23:10

Der Novize scheint ein wenig überfordert von Joaquins Ansinnen, " Seine Hochwürden liegt krank danieder." - Wieso erzähle ich das eigentlich jedem? - " Aber ich kann Euch ja Ihrer Hochwürden Gilia melden?" - Angenehm ist ihm dass wohl nicht. - "Folgt mir bitte.", kommt es dann eher gequetscht und der Novize führt Joaquin schliesslich in das Gebäude, in dem die Geweihten wohnen. An einer der Türen bleibt er stehen, klopft zaghaft an und .... von drinnen erfolgt ein aufbrausendes 'Was denn jetzt?', denn die Unterhaltung im Raum dauert wohl noch an. Trotz allem betritt der Novize den Raum, indem gerade Kheidarion, Cosmas, Fiana und Garulf stehen und erklärt der Hochgeweihten die Lage. Selbige bedenkt den Novizen mit einem finsteren Blick, bevor sie euch entschuldigend anschaut. "Na dann wollen wir mal." und damit lässt sie Joaquin eintreten. "Ich hörte, Ihr wolltet mich sprechen? Ich vertrete Seine Hochwürden Graustein während seiner Krankheit. Womit kann ich helfen?"
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 66
Beiträge: 9999
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 12.03.2019 08:50

Überrascht blickt Fiana zur Tür, als sich diese öffnet und der Novize gefolgt von einem Rondra Geweihten den Raum betritt. Durchaus von der Anwesenheit eines weiteren Geweihten eingeschüchtert, geht sie ein paar Schritte rückwärts und versucht dort wohl erstmal mit der Wand zu verschmelzen, solange die Geweihten sich unterhalten.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Drugolosch
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 42
Registriert: 09.05.2005 13:03

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Drugolosch » 12.03.2019 20:28

Joaquin betrachtet die anderen im Raum nicht. Er geht auf ein Knie und antwortet mit ruhiger, tiefer Stimme. Efferd und Rondra zum Gruße, Hochwürden. Hochwürden Rudraighe vom örtlichen Rondratempel schickt mich mit dem Auftrag zu helfen. Die Kunde von der seltsamen Krankheit seiner Hochwürden Graustein bereitet auch ihr eines Kopfzerbrechen. Daher bin ich direkt aufgebrochen, um Euch meine Hilfe anzubieten. . Dann senkt er den Kopf und legt die rechte Faust auf seine Brust.

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 3105
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 12.03.2019 22:29

Alter Efferdtempel - Zimmer des Hochgeweihten

Auch Garulf wird vom Eintreten des Rondrageweihten überrascht. 'Das kann ja heiter werden. Wenn das jemand ist, der nur in Formalien denkt, werden wir automatisch irgendwann Probleme bekommen. Aber warten wir es mal ab.' Da die Hochgeweihte direkt angesprochen wurde, wartet er, bis diese geantwortet hat, bevor er den Gruß ebenso ruhig erwidert. "Die Götter mit Dir, Rondras-Diar."

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 16790
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 13.03.2019 14:29

Kheidarion ist es nun eigentlich nicht gewohnt, derart missachtet zu werden, dann aber fällt dem Prinzen ein, dass er gerade ja nur als "einfacher Edelmann und studierter Medicus" unterwegs ist. Außerdem lohnt es sich auch nicht, wegen so etwas einen Aufstand zu machen, denkt er sich in zyklopäischer Gelassenheit. Und schenkt dem Rondrageweihten ein Lächeln sowie eine ehrerbietige Verneigung. Er nickt der Hochgeweihten kurz zu: " Ihr erlaubt?" . Dann wendet er sich an den Rondrianer: "Rondra zum Gruße, euer Gnaden. Kheidarion Thalyin dyll Rethis mein Name. Ich habe die Heilkunst an der Universität zu Methumis studiert und war so frei, seine Hochwürden schon einmal zu untersuchen. Offenbar wurde er vergiftet. Wir wollten gerade Nachricht an den Perainetempel wegen eines Antidots schicken."

Drugolosch
Posts in diesem Topic: 11
Beiträge: 42
Registriert: 09.05.2005 13:03

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Drugolosch » 18.03.2019 20:14

Joaquin legt derweil seine linke Hand auf den Griff seiner Seitenwaffe. Mit der geballten rechten Hand berührt er weiter seine Brust in der Herzgegend. Er wartet ruhig auf die Antwort der Geweihten.

Benutzer/innen-Avatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 90
Beiträge: 1259
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von Shanna » 24.03.2019 18:23

So schnell, wie Efferdswogen sich beruhigen, so schnell ist die Hochgeweihte wieder freundlich. Sie nickt Joaquin zu, sich zu erheben und wendet sich dann an alle. „Wir sollten nicht weiter hier diskutieren. Folgt mir bitte, damit der verehrte Graustein seine Ruhe haben kann.“ Kurz winkt sie, den euch schon bekannten, jungen Geweihten Borin wieder herein und heißt ihn, sich um Graustein zu kümmern. Dann führt sie euch einen kurzen Weg durch den Tempel nach hinten in eine Art Büro, welches prachtvolle Intarsienarbeiten aus Muscheln an den Wänden hat. Sie bittet euch, euch zu setzen und nimmt selbst hinter dem Schreibtisch Platz. Ein weiterer Geweihter betritt den Raum und wird mit einer Nachricht zum Perainetempel geschickt.

"Ja, Rudraighe …“ kommt es gemurmelt. „… gut, Hilfe können wir hier im Moment, in dieser Angelegenheit, schon gebrauchen.“ Versonnen schaut sie in die Runde, doch … „Dieser Zettel ist schon seltsam … ein Vergnügungsschiff … hm …“ Irgendetwas scheint die Hochgeweihte zu beschäftigen. „… das ist eine Sache, um die ihr euch kümmern solltet. Wir hier müssen uns um die immer häufiger auftretenden Daimoniden kümmern, was eigentlich Grausteins und Latas Aufgabe ist.“
- Nun, ein Vergnüungsschiff ist wohl nicht so ihr Fall.
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Benutzer/innen-Avatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 68
Beiträge: 3105
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Der Fluch des Flussvaters

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 24.03.2019 20:04

Alter Efferdtempel - Zimmer von Graustein => Zimmer der Hochgeweihten

Garulf folgt der Hochgeweihten durch den Tempel, schaut sich immer wieder um, damit er das ganze Flair des Tempels in sich aufnehmen kann. 'Ich weiß noch nicht, was hier los ist, aber jemand, der sich an einem Diar vergreift, gerade einem Efferdsdiar, kann von mir keine Gnade erwarten.' diese und andere finstere Gedanken gehen ihm durch den Kopf, bis sie zum Zimmer der Hochgeweihten kommen.
Als sie Platz nimmt und alle anderen auch auffordert, sich zu setzen, setzt sich auch Garulf. "Ich für meinen Teil werde gerne helfen, so gut ich kann. Wenn das eine der Name eines Vergnügungsschiffes ist, könnte das andere doch auch ein Name sein. Was genau hat es denn mit diesem Schiff auf sich? Ich glaube kaum, das es ein Ort ist, wo normale Matrosen verkehren." entschuldigend blickt er zur Hochgeweihten hinüber, dann zu den anderen. "Ich glaube, es ist offensichtlich, das ich nicht aus Havenna stamme."

Antworten