DSA4 Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Würfelsupporter/in - Support 2018 - FrankDank
Posts in diesem Topic: 97
Beiträge: 15451
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 03.01.2018 20:03

Serafinos Blick schweift derweil mit unverhohlener Anerkennung über Sefiras Figur: "Dass ihr das Leben anderer bereichert glaube ich sofort, Signorina"meint er, wirft sich in die breite Sängerbrust und setzt sein entwaffnendes Lächeln auf, ehe er sich formvollendet verbeugt : "Gestatten , Serafino ya Cellini, Komponist."

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 267
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 03.01.2018 22:13

"Es ist eine Freunde eure Bekanntschaft zu machen und wie ich sehe treffe ich auf eine Gruppe Reisende mit Anstand" Sagt sie mit einem freundlichen Lächeln bevor sie sich Serafino zuwendet "Danke für das Kompliment Serafino" antwortete sie sichtlich erfreut über die Netten Worte.
"Darf ich fragen was eure Gruppe hier her verschlagen hat? denn was auch immer es sein mag dieses Dorf wirkt wie ausgestorben und was immer es sein mag könnte sich somit als schwer erweisen"

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 1512
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 04.01.2018 11:55

Plötzlich taucht der Kopf einer weteren Person aus dem Inneren des Wagens auf, der Kopf einer 2 Schritt großen und 170 Stein schweren Person, mit einem gutmütigen Gesicht. Oh eine neue Esserin? Ich bin Tartufus und hoffe du bist hungrig Sefira? Wir sind ins Dorf gekommen, um, ach das wird dir besser Serafino erzöhlen, der redet so gerne weil er sich selbst so gerne zuhört.Bei so einer Stimme würde ich aber auch den ganzen Tag reden, also wie auch immer, Aves zum Gruße, wie wir als fahrendes Volk jetzt wohl sagen würden und ich hoffe du hast Hunger mitgebracht. " endet der Kopf bevor er wieder verschwindet.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Würfelsupporter/in - Support 2018 - FrankDank
Posts in diesem Topic: 97
Beiträge: 15451
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 04.01.2018 12:19

Serafino wirft Tartufus einen Blick zu, der kurz davor steht, dass er seinem Freund die Zunge raus streckt. Dann wendet er sich mit einem charmanten Lächeln wieder an Sefira: "Um ehrlich zu sein, sind wir eigentlich nur auf der Durchreise. Wir sind nämlich gerade auf dem Weg zu einer Hochzeit, auf der dieses stattliche Prachtexemplar von Mann, der sich eben kurz die Ehre gab und meine Wenigkeit engagiert wurden, um die werte Gästeschar mit Speis und Musik zu erfreuen. Eigentlich sollten wir auch schon viel weiter sein, indes zwang uns gestern ein Unwetter, in einer Hütte Unterschlupf zu suchen. Deren Besitzerin wie vom Erdboden verschluckt scheint. Nun ja, vielleicht ist sie mit ihrem Geliebten durchgebrannt. Vielleicht ein Elf, der ihr den Kopf verdrehte?" Er schaut mit einem Schmunzeln zu Mirabella. "Ja, die Vorstellung gefällt mir. Das ist so schön romantisch," plappert er munter weiter, "Und ich habe ein großes Faible für Romantik, müsst ihr wissen. Und für die Schönheit ... " Und er würde wohl auch noch weiter plappern, bis ihm irgendwer Einhalt gebietet.

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 267
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 05.01.2018 12:58

Sefira lächelt zu der Person die aus dem Wagen steigt und nickt kurz leicht "Es ist eine Freude eure Bekanntschaft zu machen Tartufus, mich erfreut es das auch ihr Freude zu verbreiten scheint denn wer würde schon nein sagen bei einer Einladung zu guten Essen?" antworte sie der frage bevor sie sich wieder Serafino zuwendete "Ein Paar das sich aufmacht und die Freuden des Lebens teilen ist immer eine schöne Vorstellung doch wie schön dies auch sein mag scheint es so das der größte teil dieses Dorfes auch verschwunden ist oder ans Bett gefesselt" sagte sie leicht enttäuscht doch ihre Gedanken schweiften recht schnell wieder ab "Doch ich muss euch zustimmen Serafino es gibt nichts besseres als die Schönheit dieser Welt in all ihren Facetten"

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 1508
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 05.01.2018 13:24

"Ihr könnt Euch gerne noch ein Weilchen unterhalten, ich begebe mich schon mal nach drinnen um mit dem Wirt oder der Wirtin über unsere Unterkunft zu verhandeln." sagt die junge Auelfe und nickt Sefira freundlich zu. Anschließend öffnet sie die Tür zur Herberge und tritt hinein. Ein aufmerksamer Beobachter könnte eventuell ein kleines bisschen Eifersucht in ihrem Blick erkennen.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 7192
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 05.01.2018 18:52

In der Taverne

Es ist eine kleine und einfache Herberge. Im Schankraum stehen zwei Tische nahe der Feuerstelle, und vor dem Tresen stehen einige Hocker. Im Moment befinden sich sechs Personen im Schankraum. Hinter dem Tresen steht die etwas ältere und schon fast kugelrunde Wirtin, vor dem Tresen sitzen drei Gäste und starren schweigend in ihre Bierkrüge.
An einem der Tische sitzt eine große und offenbar stark betrunkene Frau und weint. Ein ziemlich kleiner Mann hält sie im Arm und versucht sie zu trösten.

Als Mirabella eintritt, blicken alle kurz zu ihr, scheinen sie aber gar nicht richtig wahrzunehmen. So viel Gleichgültigkeit ist die Elfe wohl aufgrund ihres Aussehens wirklich nicht gewohnt. Die Wirtin spricht sie dann an, ohne wirklich aufzusehen. "Travia zum Gruße. Was wünscht Ihr?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 1508
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 05.01.2018 19:17

In der Taverne

"Sanyasala und einen schönen Guten Tag werte Dame. Mein Name ist Mirabella Blütenhaut. Ich bin eine Hofkünstlerin und stamme aus Punin. Ich möchte um eine Unterkunft für mich und meine Begleitpersonen bitten. Bei uns handelt es sich insgesamt um vier Damen und zwei Herren. Wir befinden uns auf der Durchreise zu einer Hochzeit die in wenigen Tagen in Gareth stattfinden wird." sagt Mirabella mit einem charmanten Lächeln und mach einen Knicks. "(Gedanken) Wie merkwürdig.....die Gäste hier benehmen sich so als wenn mein Anblick für sie vollkommen alltäglich wäre, ob das wohl daran liegt dass die Grafschaft Waldstein von einer Tochter der Auen regiert wird?.....Nein. Ich denke die anderen Gäste haben mich aufgrund ihrer schlechten Laune noch gar nicht richtig betrachtet. Ich frage mich was hier geschehen ist."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 7192
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 05.01.2018 21:02

In der Taverne

Die Wirtin antwortet ohne den Kopf zu heben, da sie nebenbei einen Becher auswischt. "Wir haben einen Schlafsaal. Macht zwei Heller pro Person"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 1508
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 05.01.2018 21:59

In der Taverne

"Ihr habt keine Zimmer für Gäste sondern nur einen Schlafsaal? Dann muss ich nochmal Rücksprache mit meinen Begleitpersonen halten." sagt Mirabella zerknirscht. Als sie sich vom Tresen weg dreht bemerkt sie die weinende Frau und beschließt sich nach dem Befinden der Dame zu erkundigen. Mit eleganten und langsamen Schritten tritt sie an den Tisch der weinenden Dame heran. "Sanyasala und Guten Tag meine werte Dame. Mein Name ist Mirabella Blütenhaut, ich bin eine Hofkünstlerin und stamme aus Punin. Es ist nicht zu übersehen dass Ihr von schwerem Kummer geplagt werdet und so stellt sich mir die Frage ob es irgend etwas gibt mit dem ich Euch behilflich sein kann." sagt die junge Auelfe mit einem warmherzigen Lächeln und macht einen Knicks.

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 21748
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 06.01.2018 00:46

Die ist bestimmt nicht von hier, auch wenn sie sich wenigstens etwas anziehen könnte. Aber was ist denn hier nur mit den Leuten los, normalerweise sind Reisende doch immer irgendwie ein Ereignis und auf den Feldern ist auch niemand.

Die Magierin in der Runde stellt sich artig vor, kann aber ihre Skepsis beim Aufzug der Tulamidin nicht verhehlen, bevor diese hinter einem nichtssagenden diplomatischen Lächeln verschwindet.

"Verschwundene Bewohner? Welche dahingehenden Beobachtungen habt Ihr denn gemacht?" Richtet sie ruhig eine Frage an die Tulamidin.

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 1512
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 06.01.2018 09:12

Nun endlich verlässt auch Tartufus komplett den Wagen. Nachdem er eine Entschuldigung murmelt, dass er noch etwas im Wagen zu erledigen gehabt hätte. Wendet er sich an die Gruppe. "Wollen wir nicht reingehen?
Quatschen können wir auch , wenn die Formalitäten geklärt sind."
Dann landet eine seiner Pranken auf Sefiras Schulter und eine auf Serafinos und freundlich aber bestimmt, drückt er die beiden Laberbacken Richtung Eingang.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Würfelsupporter/in - Support 2018 - FrankDank
Posts in diesem Topic: 97
Beiträge: 15451
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 06.01.2018 09:44

"Fürwahr, meine Liebe, fürwahr" stimmt Serafino Sefira begeistert zu. In seinem Überschwang scheint er der Problematik verschwundener Bewohner noch keine Bedeutung beizumessen - oder er hat nicht richtig zugehört. "Die Schönheit .... Da landet Tartufus Pranke auf seiner Schulter, was dem Koch einen leicht fragenden Blick einträgt. "Wie? Ja, gut, wie du meinst ...."

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 267
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 06.01.2018 11:55

Sefira lächelt freundlich der Magierin zu als sie sich vorstellt bevor sie sich kurz Luft holt um die frage zu beantworten "Leider gibt es nicht viel zu beobachten, seid ich heute Morgen früh aufstand lief ich durch dieses Dorf und traf nicht auf eine Menschenseele" sagte sie bevor sie Tartufus Hand auf ihrer Schulter spürt die sie Richtung Taverne drückte "Wir können sehr gerne einen ruhigen Platz in der Taverne suchen und dort weiter reden" sagte sie mit einem lächeln zu Tartufus und ließ sich ohne Widerstand Richtung Tür führen.
"Es ist eine Freude sich mit so interessanten Reisenden auszutauschen findet ihr nicht Serafino?"

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 7192
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 06.01.2018 13:36

Auch den anderen werden beim Entreten nur ganz kurz leere Blicke zugeworfen, aber dann nicht weiter beachtet. Die Wirtin ist nun mehr auf die Geschehnisse an dem Tisch konzentriert als auf neue Gäste.

Die Frau, welche Mirabella angesprochen hat, scheint Ende 20 zu sein und ist groß und kräftig, ihre dunkelbraunen Haare hängen ihr gerade wirr herab und sie sieht die Elfe aus verweinten Augen an. "Eine Fee, die Götter schicken mir eine Fee" lallt sie und greift verzweifelt nach ihrer Hand. "Bitte rettet meine Töchter. Sie sind auf den Jahrmarkt, die Geister werden sie holen"
Der Mann neben ihr versucht die Hände der Frau von Mirabellas zu lösen und blickt sie entschuldigend an. "Verzeiht, sie.." Er bricht ab und blickt mit großen Augen und offenem Mund zu der Elfe. "Ihr seid...ähm ihr seid eine Elfe? Eine richtige Elfe? Oh, dann könnt ihr bestimmt helfen, vertreibt die Geister mit eurer Elfenmagie ja?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 1508
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 06.01.2018 14:09

In der Taverne

Mirabella sieht die Dame und den Herrn einige Sekunden lang verwundert an und legt dabei ihren Kopf leicht schräg. "Ja, ich bin eine Fey, eine Tochter der Auen. Ich verspreche Euch dass ich alles tun werde was in meiner Macht steht um Eure Töchter zu retten! Bitte versucht Euch zu beruhigen und erzählt mir was vorgefallen ist." sagt Mirabella mit einem besorgten Blick und nimmt am Tisch der beiden Platz. Als sie erblickt wie ihre Begleitpersonen die Herberge betreten winkt Mirabella ihnen zu um den anderen zu signalisieren wo sie sich befindet.

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 21748
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 07.01.2018 00:51

Mhhh, dann ist die Merkwürdigkeit wohl noch nicht ausgestanden. Wirklich mehr als nur ein wenig leer hier. Und wo ist hier die Herrschaft. Überlegt Alena, schaut sich misstrauisch um während sie ihr Pferd versorgt, fehlt doch offenkundig auch das Personal des Stalles.

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 267
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 07.01.2018 18:16

Sefira tänzelt langsam zum Tisch an dem Mirabella winkte "Rahja zum Gruße, es ist eine Freude eure Bekanntschaft zu machen" sagte sie bevor sie sich leicht verbeugte "ich bin Sefira Rezzan doch was ist hier geschehen? wisst ihr was los ist Mirabella?" fragte sie bevor sie hinter Mirabella stehen blieb.

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Würfelsupporter/in - Support 2018 - FrankDank
Posts in diesem Topic: 97
Beiträge: 15451
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 07.01.2018 22:41

Serafino hatte zu einer überschwänglichen Begrüßung der Anwesenden in der Herberge angesetzt, die ihn bei der fast vollkommenen Abwesenheit einer Reaktion allerdings im Hals stecken geblieben war. Etwas unsicher sieht er sich um, wirft Tartufus kurz einen fragenden Blick zu und folgt Sefira dann mal zu Mirabella und den anderen an den Tisch.

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 1512
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 08.01.2018 05:27

Tartufus erwidert den fragenden Blick und folgt dann seinem Freund zum TischIrgend etwas stimmt in dieser Gegend ganz und gar nicht, erst die leere Wohnung, nun das leeee Dorf. Die Angst und Hoffnung auf den Gesichtern der Einheimischen. Irgend etwas Schreckliches ist hier vorgefallen . Am Tisch angekommen, verändert sich nun auch schlagartig sein Ton, wird ernst und höflich: "Hesinde zum Gruße liebe Leute, mein Name ist Tartufus di Pizzo,
Minor Adeptus der ehrenwerten Akademie der Geistreisen zu Belhanka. Können ich und meine Freunde euch beistehen?

Benutzer/innen-Avatar
Märzhäsin
Posts in diesem Topic: 122
Beiträge: 1508
Registriert: 17.07.2017 20:10
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Märzhäsin » 08.01.2018 13:58

In der Taverne

Mirabella nickt Sefira, Serafino und Tartufus mit einem besorgten Blick zu als sie sich dem Tisch nähern. "Es gibt sehr schlechte Neuigkeiten. Zum einen gibt es hier keine Zimmer zum Vermieten, nur einen Schlafsaal und zum anderen wurden die Töchter dieser Dame hier von Geistern entführt.....oder so ähnlich. Sie wollte mir gerade mehr davon erzählen weil ich Ihr bereits mein Wort gegeben habe ihre Töchter zu retten, wie es sich für eine Dame von meinem Stand gehört." sagt Mirabella in einem sehr ernsten Ton und richtet ihre Aufmerksamkeit wieder auf die angetrunkene Dame am Tisch.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 7192
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.01.2018 16:21

Stall

Ein Stalljunge ist wirklich nirgends zu sehen, der Stall bietet aber noch genug Platz, da im Moment nur ein kräftiges Zugpferd eine der Boxen belegt.


Taverne

Der Mann welcher die betrunkene Frau im Arm hält, blickt die sich nähernden mit großer Hoffnung an. "Oh, eine Elfe und ein Magier? Euch müssen die Götter geschickt haben. Ich bin Gumblad, das hinter der Theke ist meine Frau Quirsel und sie hier ist Mo. Vielen Dank dass ihr uns helfen wollt. Ihre Kinder, Elene und Girte, haben sich auf den alten Jahrmarkt geschlichen. Ein anderer Junge hat sie dazu angestifte, er hat sie als Feiglinge bezeichnet und da wollten sie ihm beweisen wie mutig sie sind. Doch auf dem Jahrmarkt spukt es, noch keiner ist von dort zurückgekehrt. Zur Mittagsstunde sind gleich drei Leute los um sie zu suchen, aber noch nicht zurück"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 1512
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 08.01.2018 16:29

"Und wo, guter Mann, ist das restliche Dorf?" erkundigt sich Tartufus interessiert. "es ist so still bei euch"

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Würfelsupporter/in - Support 2018 - FrankDank
Posts in diesem Topic: 97
Beiträge: 15451
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 08.01.2018 16:47

Wie? Da spukt es???" kommt Serafinos entsetzter Ausruf, der sich furchtsam im Schankraum umsieht, so als erwarte er, dass hier und jetzt gleich eine gar fürchterliche Schreckgestalt auftaucht.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 7192
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.01.2018 17:06

Der Wirt blickt etwas irritiert zu Tartufus. "Sie werden wohl zu Hause sein. Aber ja seit dem... Vorfall vor zwei Jahren ist es etwas ruhiger hier." Er wirkt etwas unruhig und scheint ebenfalls nicht gerne über das Thema zu reden.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Scorpia
Posts in diesem Topic: 47
Beiträge: 267
Registriert: 23.12.2017 14:30
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Scorpia » 08.01.2018 20:05

""ich Weiß es muss euch schwer fallen Gumblad doch bitte teilt uns alles mit was ihr wisst, es würde der Rettung der Vermissten nur zu gute kommen" Sagte sie mit einem sanften lächeln "Wen ich in der Lage bin zu helfen tue ich dies damit wieder Freude in dieses Dorf kommt und wir Rahja würdig feiern und Tanzen können."

Benutzer/innen-Avatar
Na'rat
Posts in diesem Topic: 78
Beiträge: 21748
Registriert: 11.02.2005 21:14
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Na'rat » 08.01.2018 20:53

Alena dreht eine Runde um die Herberge, hält nach einen Herrensitz oder dergleichen Ausschau bevor sie den Sitz ihres Kopftuches überprüft und hineingeht. "Die Götter zum Gruße, die örtliche Herrschaft, wo ist diese anzutreffen." Richtet sie bestimmt das Wort an die Person hinter der Theke.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 7192
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 09.01.2018 14:14

An der Theke

Die Wirtin betrachtet die Magierin etwas misstrauisch und meint dann leicht nervös. "Nun, hier im Dorf haben wir nur einen Dorfvorsteher. In dem Haus gegenüber, die Gräfin findet ihr auf ihrer Burg in Silz, normalerweise"


Am Tisch

Die weinende Frau ist nun tatsächlich eingeschlafen, dank des vielen Alkohols. Gumbald wird aber vermutlich nicht nur deswegen leiser, als er mit den Anwesenden spricht. "Der Jahrmarkt hieß Maestro Bomils phantastisches Spectaculum der Schrecknisse und Zauberwesen. Vor zwei Jahren zwang ein Achsenbruch sie hier in der Nähe anzuhalten und so schlugen sie ihre Zelte auf. Am Anfang war es großartig hier einen Jahrmarkt zu haben, doch nach drei Tagen traf ihn ein Unglück. Sie fielen alle übereinander her und erschlugen sich gegenseitig, sogar die Kinder. Nur eine hat überlebt, der Rest spukt nun als Geister auf dem Jahrmarkt. Es heißt sie waren besessen, sie hatten ein Geisterhaus und die Wesen darin mussten sich befreit und gerächt haben"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Benutzer/innen-Avatar
Samweis
Posts in diesem Topic: 74
Beiträge: 1512
Registriert: 16.11.2016 20:42

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Samweis » 09.01.2018 14:32

Tartufo scheint komischerweise eher interessiert, als verängstigt. "Oh, ich denke den Jahrmarkt sollten wir uns unbedingt einmal anschauen. Hoffentlich können wir da etwas tun, spuken die Tag und Nacht?"

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Würfelsupporter/in - Support 2018 - FrankDank
Posts in diesem Topic: 97
Beiträge: 15451
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Geisterjahrmarkt (Dämmerstunden)

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 09.01.2018 14:53

Serafino sieht seinen Gefährten entgeistert an: "Bist du völlig übergeschnappt?", platzt es aus ihm heraus. Dann dämmert es ihm, dass das wahrscheinlich keinen guten Eindruck hinterlässt und er rudert mit einem Blick in die Runde ein wenig zurück. "Äh, was ich sagen will ist: Wir sollten uns das gut überlegen!"

Antworten