Höret Höret Höret! Das DSA-Forum ruft zum Bardenwettstreit!

 

 

 

DSA4 Auf dunklen Pfaden

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 460
Beiträge: 16815
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 23.01.2019 16:26

Lydias Anwesen

"Was erlaubt ihr euch!" Emilio scheint ein paar Halbfinger zu wachsen, als er die Schultern strafft, vom Scheitel bis zur Sohle Indignation. "Ich muss doch sehr bitten. Ich bin Offizier der ..." Er bremst sich, aber da hat sie sich ohnehin schon wieder Zulhamid zugewendet, so dass er den Satz mit einem "Hmpf" beendet. Und Zulhamid mit einer nachlässigen Handbewegung signalisiert, dass er gerne die Erklärung übernehmen kann, ehe er die Arme vor der Brust verschränkt und mit beleidigter Miene die Szenerie betrachtet. Mit dieser Person möchte er nur so viele Worte wechseln wie unbedingt notwendig.

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 314
Beiträge: 2384
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 23.01.2019 17:17

In der Scheune

Mandasha presst die Lippen zusammen und seufzt, als ihre Fingerkuppen so kribbeln. Trotzdem durchsucht sie die Frau weiter und zieht den Schlüssel aus ihrer Tasche, um ihn Rikh zu zeigen.
"Irgendetwas unheiliges war an ihr.", erklärt sie dabei. "Lass uns mal sehen, wo der hingehört. Vielleicht das Haus."

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 2766
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 23.01.2019 20:49

In der Scheune

Rikh ist Mandasha auf den Wink hin vorsichtig in die Scheune gefolgt, auch wenn er wohl lieber weiter an der Tür geblieben wäre. Als sie ihm den Schlüssel zeigt tritt er aber dann doch bis ran und betrachtet ihn. "Wenn das Haus überhaupt ein Schloss hat und nicht nur einen Riegel." Unbewusst spricht Rikh sehr leise, obwohl er sich eigentlich sicher ist, dass sie niemand beobachtet. Dann schaut er sich um, ob er vielleicht einen Zugang zu einem möglichen Raum unter der Scheune entdecken kann, aber ohne sich dabei von Mandasha wegzubewegen.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 351
Beiträge: 5331
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 25.01.2019 09:27

Lydias Anwesen

Lydia wirft Emilio einen vielsagenden Blick zu, als dieser seiner Empörung Luft macht. "Was ich mir erlaube? Nun, Herr 'Offizier der Hmpf', wie würdet ihr denn reagieren wenn ein Mensch, den ihr ins Herz geschlossen habt - Zul, ich schwöre bei der Göttin, wenn du jetzt grinst wirst du es bereuen - für tot erklärt wird?", fragt sie und verschränkt die Arme. Ohne Zulhamid anzublicken krault die Shirin nochmal und flüstert ihr etwas zu. Die Katze springt auf, öffnet mit einem beherzten Sprung selbst die Tür und huscht hinaus. [tul]"Ich erkenne einen echten Siegelabdruck von einem gefälschten, warum sollten Sybias Leute lügen?" fragt sie dann, deutlich ruhiger. Nur wenige Momente später huscht die Katze wieder in den Raum, drückt die Tür zu und stupst Zulhamid mit einer Pfote an. In ihrem Maul trägt sie eine Schriftrolle. Das Siegel wurde gebrochen, wohl als Lydia den Brief laß, lässt sich aber noch erkennen. [tul]"Zudem gerätst du IMMER in etwas rein, was höhere Wellen schlägt", sagt sie dann ruhig und wirft dem Aranier einen Seitenblick zu.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 25.01.2019 10:17

Lydias Anwesen

Zul bemüht sich in seinem Gesicht keinerlei Regung zu zeigen, was etwas dämlich aussieht und er deshalb lieber nochmal einen Schluck Tee nimmt. [tul]"Leute, auch Sybias Leute, lügen, wenn es ihnen Vorteile bringt, meine kleine Flamme. Warum sollten die anders sein? Je höher die Politik um so mehr Lügen und Halbwahrheiten und Spielchen und... so was." Er macht eine wegwerfende Geste mit beiden Händen, seufzt und schaut Emilio mal wieder entschuldigend an, ob es ganzen Dramas hier (auch wenn er den Offizier von Hmpf nicht mehr vergessen wird).
[tul]"Jemand soll glauben, dass ich tot bin. Weil man bei Toten nicht davon ausgeht, dass sie einen noch Ärger machen. Aber genau das mache ich jetzt..."

Als Shirin zurück kommt, nimmt er ihr die Rolle ab "Shokran, chaham." und rollt sie nach einem Blick auf das Siegel auf, um sie zu lesen. [tul]"Und es lag einfach vor der Tür? Kein Bote oder so?"

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 460
Beiträge: 16815
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 25.01.2019 12:01

Emilio macht eine Handbewegung in Richtung Lydia und neigt ganz kurz den Kopf, wohl um anzuzeigen, dass er ihren Punkt versteht. Allerdings ändert das nichts daran, dass sein erster Eindruck von ihr nicht übermäßig sympathisch war. Zu sehr erinnert sie ihn an eine bestimmte Dame ...
Eigentlich hat er auch überhaupt keine Lust, dem Gespräch der beiden, die ja offenbar immer noch einiges füreinander zu empfinden scheinen, beizuwohnen, kommt er sich doch wie das sprichwörtliche 5. Rad am Wagen vor, aber Zulhamids Blick lässt ihn verweilen. Auch wenn er langsam Kopfschmerzen bekommt ... Und es braucht nicht viel Menschenkenntnis, um zu merken, dass der Alanfaner sich unwohl fühlt ...

"Vielleicht wollte man ja auch nur, dass wir ungestört ermitteln können" wirft er ein. Erkhaban wird sich wohl nicht zu fein gewesen sein, zu solchen Maßnahmen zu greifen."

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 351
Beiträge: 5331
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 28.01.2019 15:00

In der Scheune

Als Rikh und Mandasha sich umschauen, fällt eine Stelle inmitten der Scheune auf, wo die Holzdielen quer durchgeschnitten wurden - eine Art Bodenluke die von Stroh bedeckt ist. Beinahe wäre sie nicht aufgefallen, wäre das Mondlicht nicht von einem kleinen Eisenring im Stroh reflektiert worden. Bei näherer Betrachtung handelt es sich definitiv um eine Bodenklappe, einen Zugang zu einem Keller.

Lydias Anwesen

Lydia steht mit verschränkten Armen im Raum und dreht sich schließlich Zulhamid zu. [tul]"Kein Bote, keine Ankündigung. Renata fand den Brief heute morgen und hat ihn mir gebracht", antwortet sie schlicht. [tul]"Ich weiß genau wie du Ärger machst. Am Ende heißt es wieder 'wir sehen uns morgen' und dann haust du über alle Berge ab", raunt sie missmutig. [tul]"Seit wann bist du in der Stadt? Warum kommst du erst jetzt?" fragt sie dann, die Stimme wieder etwas gelassener, wenngleich nicht weniger vorwurfsvoll. Zumindest ihr lodernder Zorn scheint abgeebbt zu sein.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 314
Beiträge: 2384
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 28.01.2019 18:57

In der Scheune

Mandasha schmunzelt, als ihr das Mondlicht die Bodenluke offenbart. "Na geht doch, du Räuber. Lässt du dich auch mal hilfreich blicken.", murmelt sie und nickt zu der Bodenluke. "Schau mal dort."
Sie steckt den Schlüssel ein und lässt die Leiche zurück, um sich der Luke zu nähern.
"Könnte ne Falle sein.",warnt sie vor dem Offensichtlichen, und widmet sich jetzt der Luke, um sie - hoffentlich mit Rikhs Hilfe - auf gefährliche Haken, Drähte oder sonstiges zu inspizieren.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 29.01.2019 08:37

Lydias Anwesen

Zulhamid liest den Brief. Briefe über sein eigenes Ableben zu lesen machen schon besonders viel Spaß. Zu Lydias Vorwurf ihr Ärger zu machen zieht er kurz die Augenbrauen zusammen. Ist sie heute auf Kuschelkurs?

[tul]"Ach, Du hast sicher Ersatz, wenn ich in den Bergen bin. Außerdem weißt Du, dass ich nicht immer so mit meiner Zeit entscheiden kann, wie ich das gerne hätte. Gerade könnte es etwas gefährlicher werden, deshalb passt der schneidige Herr Offizier hier ja auf mich auf." Zulhamid grinst, überlässt es Lydia sich ihre Gedanken dazu zu machen.

[tul]"Ich bin seit Vorgestern in der Stadt, Schmusekatze. Aber da hattest Du Besuch - zumindest hörte man eine tiefe Stimme bis runter auf die Straße und da dachte ich mir, Du bist schon versorgt und hab mir etwas anders gesucht." Er kann es nicht vermeiden kurz auf Emilio zu schielen. Obwohl er weiß, das der Herr Offizier an dem Abend mit Khalid unterwegs und er mit Mandasha... und Rikh.

[tul]"Zumindest nahm so der ganze Schlamassel seinen Lauf, weshalb wir wirklich gerne wissen würden, wer da bei Dir war? Vielleicht kennen wir ihn doch?" Mit wir meint er offensichtlich sich und Emilio. Er schaut in seine Richtung, in der Hoffnung, dass sich das Gespräch so entwickelt, dass es auch dem Al'Anfaner interessiert.

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 2766
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 29.01.2019 10:49

In der Scheune

Leise und vorsichtig folgt ihr Rikh zu der Bodenklappe und wirft auch kurz einen dankbaren Blick zum Mond, als dieser durch die Dachluke sichtbar wird. Dann durchsucht er vorsichtig zuerst das Heu auf mögliche versteckte Fallen, ehe er behutsam die Klappe und deren Öffnungsmechanismus untersucht.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 460
Beiträge: 16815
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 29.01.2019 12:22

Lydias Anwesen

Emilio erwidert Zulhamids Blick angefressen. Mit Interesse oder Desinteresse hat seine Laune ja erst einmal nichts zu tun, ihm ist schon klar, dass sie sich hier hilfreiche Informationen erhoffen. Das Problem ist eher, dass er Lydia für eine aufgetakelte, manipulative Ziege hält und es unerträglich findet, wie sie Zulhamid jetzt schon wieder schöne Augen macht. Und er sich nicht sicher ist, wie ernst er Zulhamids Rede über Badehäuser etc. jetzt nehmen soll. Und sich kurz ernsthaft überlegt, ob er sich nicht einfach mal eine Pause von dem ganzen Beziehungssch***...stress gönnen sollte. Oder doch noch einmal den Rahjatempel aufsuchen sollte, um im Gespräch mit einem Geweihten oder einfach nur in Kontemplation sein inneres Gleichgewicht wieder zu finden. Aber dafür ist ja leider keine Zeit. Doch man kann es ja vielleicht im Hinterkopf behalten.

Aber es hilft ja alles nichts. Sie sind nunmal hier und irgendwie müssen sie eine Lösung finden. Ihm bleibt derweil nur zu hoffen, dass dieses Gespräch nicht mehr all zu lange dauert und die Dame vielleicht doch mal mit ein paar relevanten Informationen heraus rückt, so dass der Besuch zumindest - aus seiner Sicht - nicht ganz umsonst war.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 351
Beiträge: 5331
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 30.01.2019 14:27

Lydias Anwesen

Der Brief ist ein sauberes Pergament, hochwertig, und in einem sauberen, aufwendig verschnörkelten Schriftbild verfasst.
BriefAnzeigen
Zu Händen Lydia Carlasunya von Raulshusens

Verehrte Dame,
Bedauerlicherweise muss ich Ihnen mitteilen, dass Zulhamid Anchopali verstorben ist. Aufgrund der Natur des Auftrags, im Zuge dessen er ums Leben kam, ist es mir nicht gestattet Details zu nennen. Sein Leichnam wurde aus der Wüste Gor geborgen und erreichte Zorgan am gestrigen Abend. Seine sterblichen Überreste wurden seinen Wünschen entsprechend verbrannt und über dem Meer verstreut. Ebenfalls wünschte er, dass Ihr im Falle seines Todes darüber informiert werdet.

Seid vergewissert, dass Zulhamid als Held für das Sultanat starb.

Hochachtungsvoll,
Therengar ibn Shulam
Lydias eiserne Miene verzieht sich kein Stück bei der Aussage zum "Ersatz", sie wirft daraufhin aber Emilio einen erneuten Blick zu - diesmal weniger verachtend und mehr musternd. [tul]"Also wirklich ein Offizier? Und kein... 'Offizier'?" fragt sie ernst und beginnt ihre Katze zu kraulen. [tul]"Nun, kleiner Löwe", spricht sie Zulhamid an, [tul]"ich kenne ja deine Vorlieben. Du kannst mir nicht erzählen, dass dein schneidiger Offizier aus reinem Pragmatismus an deiner Seite ist. Dennoch ist eine Entschuldigung angebracht" sagt sie und geht auf Emilio zu, die Katze klettert ihr dabei auf die Schulter.

Lydia reicht Emilio eine Hand, der Gesichtsausdruck neutral dabei. [tul]"Es war nicht meine Intention euch in eurer Ehre zu verletzen oder zu beleidigen, meine Wortwahl war nicht gerade freundlich. Ich entschuldige mich für mein Auftreten euch gegenüber" - sagt sie explizit - "[/color][tul]"und heiße euch in meinem Haus willkommen. Lydia Carlasunya von Raulshusen mein Name"[/color], stellt sie sich vor.

Anschließend wendet sie sich wieder Zulhamid zu. [tul]"Ich rede eigentlich nicht über Geschäftliches, Sohn der Wüste. Es war lediglich ein Geschäftspartner, Verhandlungen über Vertragsbedingungen die bis spät in die Nacht gingen. Nichts Besonderes eigentlich, wenngleich die Verhandlungen natürlich erfolgreich verliefen", sagt sie, während sie sich selbst ebenfalls eine Tasse Tee einschenkt. [tul]"Sofern du nicht gerade mit Handelshäusern aus Khunchom zu tun hast, bezweifle ich stark, dass du ihn kennst", sagt sie ausweichend.

In der Scheune

Für den Schlüssel findet Mandasha kein Schlüsselloch bei der Klappe, sie ist nicht verschlossen. Der Schlüssel muss somit für ein anderes Schloss dienen. Die Bodenluke lässt sich durch das gemeinsame Ziehen von Rikh und Mandasha öffnen und gibt ein dunkles Loch frei, einen Kellerraum der direkt unter dem Scheunenboden liegt. Wände lassen sich in der Dunkelheit nicht erkennen, es ist nur eine Holzleiter hier angebracht, schemenhaft lassen sich jedoch weitere Kisten und Fässer in der Dunkelheit erspähen. Es gibt weder Drähte noch andere Fallen an der Luke oder der Leiter.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 31.01.2019 08:38

Lydias Anwesen

Während Lydia auf Emilio zu geht, liest Zulhamid den Brief und wird dabei zunehmend nachdenklicher und wehmütiger. Dann liest er ihn nochmal, schaut auf, denkt nach, prüft nochmal das Siegel und meint ohne jemanden Bestimmten anzusehen: [tul]"Ich möchte nicht, dass die Asche meines Leichnams über dem Meer verteilt wird. Mit Meer hab ich nichts zu schaffen." Noch ein Blick auf den Brief, bevor er ihn schlicht in eine Umhängetasche steckt ohne zu fragen, ob er das darf. [tul]"Ich will... nach Anchopal. Der Hain. Oder neben meine Mutter oder... die Margeritenwiese auf den Hügel hinter dem Haus. Ja. - Nicht verbrennen und wegwerfen. Ein schöner Platz, den sie besuchen kann."

Mit dem Handrücken wischt er sich über ein Auge, bevor ihn die Worte Lydias erreichen. [tul]"Uhm, ein Handelshaus aus Khunchom? Sagst Du mir den Namen? Bitte? - Sah er gut aus?" Die letzte Frage kommt aus Selbstverständlichkeit, schließlich geht es um Lydia. Die würde keine stundenlangen Verhandlungen über Vertragsbedingungen führen, wenn es dabei nicht zumindest etwas zum Gucken gäbe. [tul]"Und lag dem Brief Geld bei?"

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 351
Beiträge: 5331
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 01.02.2019 14:06

Lydias Anwesen

Lydia schaut etwas traurig als Zulhamid von seinen Bestattungswünschen spricht. "Oder du stirbst einfach nicht und musst dir vorerst keine Gedanken dazu machen. So leicht entkommst du mir nämlich nicht!" sagt sie und zwinkert ihm zu.

Auf die Frage nach dem Geld wirkt sie irritiert. "Geld? Nein. Sollte es?" fragt sie ihn und wird noch ruhiger. "Das Handelskontor des Rhayad ibn Salim. Und nun... eine Augenweide war er nicht. Es war umso leichter die Verhandlungsgeschicke zu meinen Gunsten zu lenken, er starrte mir die ganze Zeit auf den Ausschnitt. Nein hübsch war er nicht. Gelohnt hat es sich trotzdem", sagt sie.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 460
Beiträge: 16815
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 01.02.2019 16:14

Lydias Anwesen

Als Lydia auf ihn zukommt, schaut der Alanfaner ihr zunächst misstrauisch entgegen, um sich bei ihrer Entschuldigung dann aber doch leicht zu entspannen. Was man allerdings kaum sieht, da er immer noch so wirkt als habe er soeben einen Stock verschluckt. Dennoch neigt er leicht das Haupt, um anzudeuten, dass er ihre Entschuldigung annimmt. "Emilio Felipe Bayardez" stellt er sich dann auch vor "Und auch ihr mögt verzeihen, ich habe vielleicht ein wenig überreagiert."

Zulhamids Beerdigungswünschen lauscht er betroffen, weiß auch nicht so recht, was er dazu sagen soll und dann kommt Lydia ihm eh zuvor. Deren Worte ihm erneut einen kleinen Stich versetzen. Er blickt zur Tür, dann von Lydia zu Zulhamid..."Verzeiht, aber braucht ihr mich gerade noch? Im Augenblick habe ich, mit Verlaub, nämlich eher das Gefühl zu stören ..." Ziemlich direkte Worte für den Alanfaner .... Und vielleicht könnte er noch ein wenig die Zeit nutzen, um im Gasthaus ein wenig zu schreiben. Oder einfach den Kopf frei zu bekommen. Er sehnte sich nach einem Moment der Ruhe ...

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 01.02.2019 16:45

Lydias Anwesen

Bitte geh nicht, sagen Zulhamids Augen, sein Mund: [gar]"Wie Du möchtest,... Felipe." Im Hamman hatte er ihm diesen Namen ins Ohr geraunt nicht wissend, dass Emilio ihn ebenso trägt. Er muss dünn lächeln, schließt dann für einen Moment die Augen und wendet sich nüchtern an Lydia.

[tul]"Magst Du ihn mir beschreiben? Oder weißt Du wo er hier in Zorgan untergekommen ist? Wie lange kanntet ihr euch schon? - Ich mag einfach nur wissen, ob Du wegen mir keine Zeit hattest."

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 460
Beiträge: 16815
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 01.02.2019 19:27

Lydias Anwesen

Na danke ... Wie soll er bei diesem Blick jetzt auch gehen? Wenn er sich doch nur nicht so einfach rumkriegen lassen würde. Du bist zu weich .... Er schüttelt den Kopf, um die unliebsame Stimme aus der Vergangenheit zu vertreiben. Und geht, um sich eine Tasse Tee zu nehmen. Vielleicht beruhigt das seine aufgewühlten Nerven ein wenig. Dann setzt er sich und holt sein Büchlein heraus, um sich Notizen zu machen und so zumindest das Gefühl zu haben irgend etwas Sinnvolles zu tun. Auch wenn dieser Rhayad ibn Schlagmichtot womöglich gar nichts mit ihrem Fall zu tun hat ...

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 314
Beiträge: 2384
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 05.02.2019 17:14

In der Scheune

Interessiert blickt Mandasha hinunter. "Mir ist nicht wohl, wenn wir beide darunter klettern und womöglich eingesperrt werden. Willst du unten auskundschaften oder soll ich?", fragt sie Rikh und sieht ihn an. "Wenn es dort mehr als ein, zwei Räume oder gar ein Gänge-System gibt, sollten wir uns das gemeinsam ansehen, aber erstmal nachschauen."

Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 200
Beiträge: 2766
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 11.02.2019 14:53

In der Scheune

Rikh blickt in die Dunkelheit. "Ich kann es zwar nicht sicher sagen, aber ich denke da unten kann ich mehr erkennen als du. Zumindest habe ich bisher kaum jemanden getroffen, der im Dunkel besser sehen konnte." Mit den Worten nimmt Rikh die Leiter nach unten um sich dort weiter umzusehen.
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 11.02.2019 17:20

In der Scheune

Nasuls Köpfchen drückt sich für einen kurzen Moment gegen Mandashas Kinn. *klopf* Er ist so ein jemand, der besser im dunkeln sehen als Rikh.

Benutzer/innen-Avatar
Cloverleave
Posts in diesem Topic: 314
Beiträge: 2384
Registriert: 01.12.2014 10:50

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Cloverleave » 11.02.2019 17:51

In der Scheune

Mandasha nickt und will die Luke schon gänzlich umklappen, damit sie sie nicht festhalten muss, als sie eine kalte Fledermausnase spürt. "Huh.", gibt sie leise von sich und sammelt ihren fast vergessenen Begleiter von ihrem Hals. "Stimmt, Feqzens Kind.", murmelt sie und streckt die Hand Rikh hinterher. "Nicht erschrecken, der Kleine hier soll dich begleiten."
Etwas ratlos macht sie eine sante auffordernde Geste mit der Handfläche, auf der Nasul nun sitzt. Komm, flieg., soll es heißen. Ob er das versteht?

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 351
Beiträge: 5331
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 14.02.2019 09:26

Scheune

Nasul scheint einen Moment zu schnuppern und sich umzuschauen, dann hüpft die kleine Fledermaus von Mandashas Handfläche hinab auf Rikhs Schulter, der gerade die Leiter hinunterklettert. Rikh vernimmt als er hinabsteigt augenblicklich einen noch stärkeren Geruch nach Alkohol und Schwefel, der mittlerweile so stark ist, dass es schon nicht mehr nach Weinkeller riecht. Andererseits wird hier vielleicht Premer Feuer gelagert. Die Luft ist staubtrocken und schnürt Rikh und auch Mandasha, die über der Luke kauert, ein wenig die Kehle zu.

Die Leiter geht gut drei Schritt in die Tiefe, bis Rikh und Nasul auf seiner Schulter den Boden erreichen. Weit kommen sie nicht, da direkt neben der Leiter ein großes dunkles Tongefäß, knapp ein Schritt hoch, steht, mit einem dicken Korken versiegelt. Kisten aus hellerem Holz, die im sehr schwachen Licht noch gut erkennbar sind, stehen hier dicht auf dicht, ebenso eisenbeschlagene Fässer - es gibt kaum Freiraum um sich zu bewegen.

Lydias Anwesen

Eine Augenbraue von Lydia wandert nach oben. [tul]"Bayardez? Etwa das Haus Bayardez? Ich wusste garnicht, dass eure Familie ihre Kra... Finger so weit ausstreckt, dass sie sogar hier in Zorgan Geschäfte macht", fragt sie Emilio überrascht. [tul]"Er ist gestern morgen nach den... Verhandlungen wieder nach Khunchom gereist. Dunkler Taint, grüne Augen, etwa 40 Götterläufe alt. Bisschen hager und das braune Haar war etwas schütter. Die Geschäfte liefen wohl in letzter Zeit nicht so gut, darum sucht er ja auch nach neuen Handelspartnern. Und kennen wäre übertrieben, ich hab ihn vielleicht zwei oder drei mal gesehen in meinem Leben", erklärt sie Zulhamid. [tul]"Was soll er mit der ganzen Sache zu tun haben? Die Sache war nun auch schon seit vielen Wochen geplant, sonst hätte man so etwas wie den Grundstückshandel garnicht abwickeln können. Es ging um die Konditionen für die Zukunft, den Hof hab ich als Dreingabe bekommen. Keine Ahnung ob es sich lohnt, ich konnte ihn noch nicht besichtigen, weil... ich heute nicht in der Stimmung war", sagt sie und schaut bei den letzten Worten zur Seite.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Lanzelind
Posts in diesem Topic: 460
Beiträge: 16815
Registriert: 26.08.2003 22:42
Wohnort: bei Limburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Lanzelind » 14.02.2019 18:34

Lydias Anwesen

Für einen kurzen Moment sieht Emilio erschrocken drein, als Lydia seine Familie erwähnt, schafft es aber relativ schnell wieder seine Gesichtszüge unter Kontrolle zu bringen und lächelt nur vage, zuckt leicht mit den Schultern und ist ganz froh, dass sie nicht weiter nachbohrt, sondern sich gleich wieder Zulhamid zuwendet. Es kann eben auch Vorteile haben, für jemanden, in diesem Fall die Hausherrin, weniger "interessant" zu sein. Denn er hat nicht unbedingt vor, ihr die wahren Gründe offenzulegen, warum er hier in Zorgan ist.

Dann aber erregt etwas seine Aufmerksamkeit: "Welchen Hof? hakt er nach. Es wäre zwar schon ein arger Zufall, aber man hat auch schon Feuerlöwen schnurren sehen ...
Zuletzt geändert von Lanzelind am 15.02.2019 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 14.02.2019 20:52

Lydias Anwesen

Als Lydia erwähnt, dass sie Emilios Familie kenne, hätte sich Zulhamid beinahe am Tee verschluckt. Um aber eine Sauerei zu vermeiden hat er das kleine Glas mit einem Zug geleert und abgestellt. Während Lydia von ihrem Handelspartner erzählt, ist der Aranier immer mehr in Gedanken als auch in die Sitzkissen versunken. Ein wenig unsittlich landen sein Kopf und Rücken schließlich auf dem Nachbarkissen neben Emilio. Die graugrünen Augen starren dabei an die hübsche Decke.

[tul]"Einen mit Kühen?" Offenbar hat er ganz ähnliche Schlüsse gezogen wie der Al'Anfaner.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 351
Beiträge: 5331
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 15.02.2019 11:28

Lydias Anwesen

Lydia beobachtet aus den Augenwinkeln wie Zulhamid den Tee in einem Zug leert und antwortet dann Emilio. [tul]"Der Muwalla-Hof im Süden der Stadt. Wird seit mehreren Götterläufen nicht mehr landwirtschaftlich genutzt, weil Rhayad ibn Salim den Getreidehandel eingestellt hatte. Es war einige Zeit ein Gestüt, aber auch das gehört der Vergangenheit an. Verwaltet wird der Hof seitdem von einer Tochter Zorgans, Neshida Lailasunya. Heute wird das Weideland nicht genutzt, nur...", sie stockt als Zulhamid nachfragt. [tul]"Ja, woher weißt du das, Sohn der Weitsicht? Rhayad meinte, dass er Vieh auf dem Hof zwischenlagert und an den saftigen Weiden grasen lässt, um es dann gewinnbringend zu verkaufen. Im Endeffekt war es ihm aber zu mühseelig weshalb er das Grundstück abstoßen wollte, nun hat er es mir geschenkt", meint sie dann unsicher.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 16.02.2019 16:45

Lydias Anwesen

Zulhamids Hand streicht einmal über sein Gesicht. [tul]"Gnaaarrr..."

Schon wieder eine Laila. Aber immerhin kann Rhayad nicht auch noch Arbor/Therengar/Zarqabal gewesen sein. An drei Orten gleichzeitig sein, wird dann doch schwerer. [tul]"Wir waren eben dort und gehen bald wieder hin. Den Kühen geht's gut. Aber wir haben keine Neshida gesehen, die Kuh wusste auch nicht wohin sie ist. Das Korn steht in voller Reife, Du solltest es fix ernten lassen. Es scheint sich keiner darum zu kümmern. Allerdings wird in der Schuhe wohl eine Menge Alkohol gelagert, vielleicht Hehlerware oder geschmuggelt... aber rentiert sich das?"

Er versucht weiterhin an der Decke eine Antwort zu finden.

[tul]"Und ich bin natürlich weiterhin in der Gor verendet und nie hier gewesen..."

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 351
Beiträge: 5331
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 19.02.2019 12:11

Lydias Anwesen

Die Augen der rothaarigen Frau weiten sich. [tul]"Schmuggel?? Hehlerware? Hat dieser Mistkerl mich etwa benutzt um irgendwelche zwielichtigen Geschäfte zu vertuschen und mir in die Schuhe zu schieben? Na warte, den werde ich...", faucht sie und ballt ihre Hände zu Fäusten. [tul]"Moment, was habt ihr da zu suchen gehabt? Was hat Alkoholschmuggel mit der Sache zu tun, in die du verstrickt bist?" fragt sie stutzend.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 19.02.2019 16:46

Lydias Anwesen

Auf den Sitzkissen liegend dreht sich der Aranier auf die Seite, um Lydia sehen zu können stützt er seinen Kopf auf eine Hand und meint ehrlich:

[tul]"Ich weiß es nicht. - Ich weiß nicht, in wie weit dieser Rhayad davon wusste oder selbst benutzt wurde. Ich weiß nicht, warum das Zeug dort gelagert wird. Vielleicht war es einfach nur eine Möglichkeit an Geld zu kommen, um andere Sachen zu finanzieren? Der Absender des Briefes, dieser Therengar ibn Shulam, scheint überall seine Finger zu haben und seine Fäden zu ziehen. Wir suchten dort nach Antworten, aber wirklich viel haben wir noch nicht, weshalb wir auch nicht all zu lange bleiben können."

Er lächelt, nicht ganz wissend wie sie darauf reagiert. Heute hatte sie sich trotz der Ohrfeigen doch von ihrer Schmuseseite gezeigt, aber das kann sich ja schnell ändern und dann war da vorhin noch dieser Blick von ihr.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 351
Beiträge: 5331
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von Loirana » 19.02.2019 16:57

Lydias Anwesen

Lydia verschränkt die Arme und muster Zulhamid eindringlich. [tul]"Ich mag es nicht hinters Licht geführt zu werden. Wenn Rhayad damit etwas zu tun hat, sollte er sich warm anziehen", sagt sie und geht zu ihrer Katze herüber, ihre Finger fahren ihr durchs Fell. [tul]"Auf jeden Fall ist es jetzt schon mehr Ärger als Lohn. Rhayad hat mir versichert, dass das Gelände außer für die Aufbewahrung von Rindern nicht genutzt wird!! Ich werde ihn... Aaargh!" faucht sie und die Katze ergreift die Flucht, während Lydia wieder herumfährt. [tul]"Dieser Therengar, wer auch immer er ist, wird es bereuen mich an der Nase herumgeführt zu haben! Das mit dem Alkohol hätte ich heute morgen schon herausfinden können, jetzt kann ich erst morgen mittag mit der Stadtwache zusammen das ganze aufklären! Wenn ich das nicht melde, mach ich mich gleich noch mitschuldig!"
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
hexe
Posts in diesem Topic: 478
Beiträge: 3608
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Auf dunklen Pfaden

Ungelesener Beitrag von hexe » 19.02.2019 17:08

Lydias Anwesen

[tul]"Mach Dir keine Sorgen wegen der Wache. Warte damit. Wir melden das. Wir haben da Beziehungen." Zulhamids Augen deuten auf Emilio. Der Al'Anfaner und seine Beziehungen. Er muss grinsen. [tul]"Also das wird schon und... serviere ihm Deine... Wut lieber kalt nicht warm. Es liegt hier doch sicher ein Haar von Rhayad herum? Außerdem glaube ich, also die Kuh meinte, dass nur diese Neshida vom Alkohol wusste. Einen wie Rhayad hat sie nicht gesehen."

Antworten