DSA4 Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 231
Beiträge: 11539
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 07.02.2019 19:51

Der Tee ist erstaunlich erfrischend und vertreibt die Kälte nahezu aus den Gliedern, zumindest für jene die davon trinken.

Kurz wirkt die alte Hexe etwas verwirrt. "So, so, wie die Zeit vergeht." Der Moment ist aber schnell verflogen und sie blickt dann Sandro durchdringend an und lächelt erneut. "Ihr wollte also die wahre Geschichte hören? Ich sah in der Nähe meines Gebirges einen jungen Mann mit wunderbarer Stimme und bot ihm alles, wenn er in Zukunft für mich singt und spielt. Er wäre der größte Musiker aller Zeiten geworden, hätte gar ewig gelebt. Er hat mich ebenso geliebt, das hab ich gespürt...und dann kam sie" Ihr Blick wird wieder finster und kurz flackern auch die Kerzen und hüllen den Raum in ein diffuses Licht. "Sie hat ihn um ihren Finger gewickelt mit ihrer abscheulichen Feenmagie und er hat mich verlassen." Sie zuckt kurz mit den Schultern. "Dafür musste ich ihn bestrafen"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer 19013 gelöscht
Posts in diesem Topic: 240

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19013 gelöscht » 07.02.2019 21:21

Obwohl Siegfrieds Miene deutlich finsterer wird, als die Hexe so über seine Herrin berichtet, beißt er die Zähne zusammen und schweigt

DriveZ
Posts in diesem Topic: 203
Beiträge: 391
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 08.02.2019 11:27

Sandro nickt.
"Es muss schmerzhaft gewesen sein so zurück gewiesen worden zu sein. Ich kann nachvollziehen, dass ihr euch in diesem Moment gewünscht habt Rache zu nehmen."
Für einen kurzen Moment hält er inne um scheinbar in sich hinein zu horchen.
Natürlich konnte er den Wunsch nach Rache verstehen. Er konnte sich kaum vorstellen, dass es jemanden gab, dessen Liebe schon einmal zurück gewiesen wurde und der nicht wenigstens kurz darüber nachgedacht hatte sich dafür zu revanchieren. So etwas aber auch zu tun stand natürlich auf einem ganz anderen Blatt.
Dann erscheint wieder ein sanftes Lächeln auf seinem Gesicht.
"Darf ich fragen, was ihr euch von eurem Leben wünscht?"
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 323
Beiträge: 14212
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 08.02.2019 16:39

"Wenn es Feenmagie war, die ihn verzaubert hat, warum habt Ihr dann ihn bestraft und nicht die Fee? Ist er dann nicht genauso Opfer wie Ihr?", stellt Calhenheri frech, aber durchaus interessiert eine Gegenfrage.
Zuletzt geändert von Nicolo Bosvani am 10.02.2019 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 346
Beiträge: 13184
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 10.02.2019 13:21

Curthan sitzt da und beobachtet das Gespräch aufmerksam und auch ein wenig neugierig. Diese Situation war schon irgendwie surreal so insgesamt. Aber er hält sich lieber weiterhin raus.
Er ist gespannt, inwiefern die Paktierin überhaupt für Ratio oder Gefühle abseits von Wut zugänglich ist. Der Kontakt mit dem Heptsphärischen veränderte die Seele. Und Yolana schien diesem Kontakt schon sehr lange ausgesetzt zu sein.
Ein hochgefährliches, gleichwohl spannendes Experiment.

Innerlich schüttelt er den Kopf. Dachte er nun wirklich schon langsam wie ein Schwarzmagier? Der Süden tat ihm wahrlich nicht gut!

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1642
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 10.02.2019 21:25

Geron sitzt mittlerweile mit verdutzter Miene da und beobachtet die Szenerie. Also diesen Teil der Geschichte muss ich aber umändern. Kein Kampf, keine heldenhaften Taten. Wenn Siegfried eine brennende Rede über die Liebe abhalten würde, hier im Beisein seiner Herzensdame und der bösen Hexe, aber so?
Spielsteinkampagne - SL
1) Falkenherz - Geron Fredor
2) Sagenhaftes Lolgrolmosch - Jalesch groscho Ugrosch
3) Der Baum und das Mädchen - Dastan ibn Surkan ibn Aytan

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 231
Beiträge: 11539
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 11.02.2019 09:44

Ruckartig dreht sie den Kopf Calhenheri zu und durchbohrt ihn fast mit ihren Blicken. "Ein starker Geist könnte ihrem Zauber widerstehen." Sie macht eine kurze Pause. "Und natürlich war es schmerzhaft, er hat sich einfach abgewandt. Jetzt soll er für ewig an diesem Platz sitzen"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

DriveZ
Posts in diesem Topic: 203
Beiträge: 391
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 11.02.2019 10:55

Sandro seufzt leicht und ein wenig wehmütig.
"Es tut mir leid das euch Schmerz zugefügt wurde. Verlassen werden ist ein Gefühl, welches beinahe jeder bereits kennen gelernt hat und das doch jedes mal aufs neue weh tut. Aber um auf meine Frage zurück zu kommen. Was erhofft ihr euch von eurem Leben? Was wollt ihr mit euren Handlungen erreichen?"
Ganz offen und mit ein wenig neugier sowie dem bereits bekannten Mitgefühl mustert er sie.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 323
Beiträge: 14212
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 12.02.2019 18:14

"Wenn Ihr ihm einen schwachen Geist vorwerft, könntet Ihr aus demselben Grund gleich die halbe Menschheit versteinern", hält der Elf unbeeindruckt dagegen. "Und wahrscheinlich auch ein paar fey... Feenmagie kann sehr stark sein, ich kenne einige Geschichten darüber. Dass sie Menschen verzaubern, um sie als Gefährten mit sich zu nehmen, ist tatsächlich schon vorgekommen. Allerdings ... wenn man jemanden wirklich liebt, dann lässt man ihn glücklich werden, man bestraft ihn nicht. Wobei ich natürlich nicht weiß, ob Pandlaril sein Glück gewesen wäre. Feen können unberechenbar sein, auch ohne böse Absicht. Sonderlich romantisch war das trotzdem nicht", seufzt er.

Benutzer 19013 gelöscht
Posts in diesem Topic: 240

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19013 gelöscht » 12.02.2019 21:29

Nun reicht es Siegfried endgültig. Dieser verfluchte elb und die Hexe. eins wollen wir doch mal klarstellen giftiger Blick Richtung zu beiden es haben sich einfach zwei Personen in einander verliebt,
unabhängig von ihrer Herkunft und Bestimmung, und eine alte griesgrämige Hexe, die aus Spaß Lebewesen versteinert hat das nicht verstanden und verkraftet, nicht alles was man will, kann man auch bekommen. Aber wahre Liebe zeichnet sich nicht durch Habsucht oder Besitzdenken aus, sondern dass man für seinen Liebsten das beste will und seine Entscheidung akzeptiert. Elfen und unsterbliche Hexen sind aber scheinbar unfähig den Kern der Liebe zu verstehen.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 323
Beiträge: 14212
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 12.02.2019 22:37

Calhenheri rollt die Augen. "Und Menschen sind scheinbar unfähig, zuzuhören. Aber ist ja auch kein Wunder. Ihr habt ja nicht so schöne Ohren wie wir. Ich sage es gerne noch einmal: Wenn man jemanden wirklich liebt, dann lässt man ihn glücklich werden, man bestraft ihn nicht. Dennoch weiß ich nicht, was es war. Echte Liebe? Die Illusion von Liebe? Ich war nicht dabei. Ich weiß nur, dass mehrere hundert Jahre in Stein als Strafe schon mehr als genug sind."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 231
Beiträge: 11539
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 13.02.2019 13:42

Ruckartig dreht die Hexe den Kopf zu dem Ritter um und durchbohrt ihn mit seinem Blick. Langsam erhebt sie sich und scheint dabei größer zu werden, eine Illusion? "Wer glaubst du das du bist? Mickriger Diener Pandlarils. Und du, Elflein?" Ihr Blick wandert weiter zu dem Elf "Vorlaut und ohne Respekt, aber den werd ich euch lehren" In dem Moment spannt sich von beiden die Haut an, als würde sie langsam verhärten. Die Füße sind bereits gänzlich taub und wer nach unten blickt sieht dort grauen Stein sehr langsam die Beine hinaufwandern. "Nun bettelt um Gnade, winselt um eure jämmerlichen Leben. Aber beeilt euch" Sie grinst dann die anderen an und besonders zu Sandro, redet weiter als wäre nichts gewesen. "Was ich mir erhoffe? Ich wollte dieses Land, das ganze Land, doch den Großteil konnte diese Fee beanspruchen. Dann wollte ich Falber und sie hat ihn ebenfalls bekommen. Es würde mir wohl reichen, wenn er gänzlich frei wäre und auch Pandlaril ihren Anspruch auf ihn aufgibt" Sie stößt nun ein hohes Lachen aus, fast wie ein Gackern. "Ja reist zu ihr und ringt ihr das Versprechen ab auf den Spielmann zu verzichten. Dann soll er wieder leben"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 323
Beiträge: 14212
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 13.02.2019 14:46

Calhenheri seufzt theatralisch. "Ja, mein ewiges Problem. Mein Gefährte kann von meiner Respektlosigkeit ein Lied singen." Er schaut kurz zu Siegfried und scheint insgesamt eher vergnügt zu sein als besorgt. "Immerhin werden wir uns bald zumindest nicht mehr streiten können, dafür ist Euch der Dank unserer Gruppe bestimmt gewiss. Wenn ich den Herrn Ritter nämlich richtig einschätze, wird er ebenso wie ich zu stolz sein, um zu betteln oder zu winseln. Ich bin schon gespannt, welche Heldengruppe uns dann in hundert oder tausend Jahren entsteinern wird... Es sei denn, Ihr wärt so freundlich, uns ebenfalls mit Pandlaril sprechen zu lassen. Es erscheint mir kein schlechter Kompromiss zu sein..."

Benutzer 19013 gelöscht
Posts in diesem Topic: 240

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19013 gelöscht » 13.02.2019 18:15

Siegfried wird bleich, als er seine versteinerte Füße bemerkt, immer verzweifelter wird sein Gesichtsausdruck und langsam aber sicher fängt der Schweiß an von seiner Stirn zu tropfen. In größter Todesangst ist Siegfried bereit alles zu verraten an das er glaubt, seine Gemeinde, sein Glauben, seine Herrin Es tut mir leid, bitte schadet mir nicht, bitte... schaut er flehentlich die Hexe an.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 323
Beiträge: 14212
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 13.02.2019 19:17

Dass Siegfried einknickt, macht es auch für den Elfen nicht einfacher. War man gemeinsam doch stärker. Und Stärke brauchte er. Denn wenn er neben großen Höhen mit einem nicht umgehen konnte, waren das enge Räume. Und was könnte es engeres geben, als von Stein eingeschlossen zu sein? Obwohl, war man dann überhaupt noch fähig, etwas zu fühlen? Er dachte an den Trutstein zurück und an Rübe. Da war Leid, da war Qual im Stein... Calhenheri wendet seinen Kopf mit zusammengekniffenen Augen ab und beißt sich - bleich geworden - auf die Unterlippe. Schließlich entringt sich ein langgezogener, verzweifelter Schrei seiner Kehle: [Isdira] "Stooooooop!"

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 346
Beiträge: 13184
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 13.02.2019 20:58

Es ist schockierend, was hier abläuft. Curthan sieht erstaunt zu, wie Calhenheris loses Mundwerk und Siegfrieds Ehrenhaftigkeit die Hexe provozieren, bis sie die beiden zu versteinern beginnt.
Erschrocken springt der Zauberer auf, dass sein Hocker umfällt. Ich habe nicht einmal bemerkt, dass sie zu zaubern begonnen hat! Verdammte Paktierer!
"Halt!" sagt er mit fester Stimme, nun vor der Zauberin stehend.
"Yolana, hört auf damit", bittet er die Hexe dann ruhiger.
"Diese beiden sind so viele Sommer jünger als ihr und Respektlosigkeit die Natur der Jugend. Ich bin sicher, dass sie die Lektion gelernt haben. Wenn sie erst Steine sind, werden sie die Weisheit, die Ihr ihnen damit zuteil werden lasst, nicht mehr einsetzen können", spricht er rasch und eindringlich.
Wenn das dieselbe Zauberei ist wie bei Falber Falkenherz, dann werde ich sie nicht zurückverwandeln können!

DriveZ
Posts in diesem Topic: 203
Beiträge: 391
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 13.02.2019 21:27

Sandro zuck zusammen, als seine beiden Gefährten anfangen so mit der Dame umzugehen.
Als diese dann den beiden befiehlt sie um Gnade anzuflehen, schaut er irritiert, war für ihn doch nichts zu bemerken gewesen.

Phexis verkriecht sich derweil dann endgültig hinter ihrem Vater und auch das schwarze Pelzknäul scheint sie abschirmen zu wollen und nimmt der Hexe gegenüber eine abwehrende, drohende Haltung ein.

Gerade als er zu einer Antwort ansetzen will nimmt Sandro war, wie Siegfrieds Gesicht und dann auch dass des Elfen in Panik ausbricht und bemerkt das Geschehen. Für einen sehr kurzen Moment, bevor sich auch bei ihm der Schrecken abzeichnet ist eine von Neugier geprägte Faszination aus seiner Mimik abzulesen. Der intuitive Griff an seinen Rücken wird dann an seinen Hals umgelenkt, wo er die Kette mit dem kunstvollen Anhänger hervorzieht.

Für einige Augenblicke ist zu sehen, wie vom aufblitzenden Auge der abgebildeten Eideches ein kleiner Regenbogen auf der Fläche zwischen Yolana und Sandro erscheint. Dann erscheint in Sandros anderer Hand eine seiner Flöten. Ein geübter Lippenleser oder jemandem mit gutem Gehör könnte ein kurzes "Tsa hilf uns". Auf diese Worte hin beginnt er beinahe sofort anfängt ein Lied zu spielen, wobei sein Gesichtsausdruck fast wieder soetwas wie ruhe ausstrahlt.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 5473
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Loirana » 14.02.2019 10:39

Yeshinna, immer noch etwas überfordert mit der Situation, schreckt auf, als die Hexe plötzlich die Stimme erhebt und Siegfried und der Elf anfangen zu versteinern. Sie eilt zu Siegfried, stellt sich schützend vor ihn, Sorge und Panik steht ihr klar ins Gesicht geschrieben. "Aufhören! Bitte!!! ALLE!" donnert sie laut und funkelt sowohl Yolana als auch Calhenheri an. "Sieht so eure Lösung für die Situation aus? Sofort persönlich beleidigend werden sobald es nicht läuft wie ihr es euch vorstellt?" pfeffert sie dem Elfen zu und wirft auch Siegfried einen ernsten Blick zu. Dann dreht sie sich ruckartig wieder der Hexe zu, immer noch Panik im Blick. "Und IHR! Diese Männer mögen das Feingefühl eines Vorschlaghammers haben, aber wenn ihr euch anmaßt uns Unhöflichkeit vorzuwerfen, müsstet ihr, Tochter Satuarias, eigentlich über solchem Worten stehen!"

Ohne viel nachzudenken geht sie ein paar Schritte auf Yolana zu, die Lippen aufeinandergepresst. "Entsteinert die beiden bitte augenblicklich! Wir werden Pandlaril aufsuchen und mir ihr sprechen, wenn ihr versprecht... nein, schwört! Wenn ihr schwört, alle die ihr versteinert habt, wieder frei zu lassen, wenn wir eure Forderung erfüllen. Es leiden immerhin mehr Lebewesen als Falber. Eure Gefühle mögen verletzt worden sein, das gibt euch aber nicht das Recht anderen zu schaden! Niemand darf das Geschenk der Göttin, das Leben, einfach so mit Füßen treten!"
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 231
Beiträge: 11539
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 14.02.2019 12:24

Ein zufriedenes Lächeln ist in ihrem Gesicht zu sehen, als Siegfried beginnt zu betteln und auch der Elf zumindest in Panik ausbricht. Anerkennend blickt sie dann tatsächlich zu dem Magier. "An Euren Worten ist durchaus etwas dran" Die Worte Yeshinnas dagegen bringen sie wieder zum lachen. "Eure Götter und auch Satuaria sind mir völlig egal, aber gut, ich werde dann alle freilassen, wenn sie ihren Anspruch aufhebt. Irgendwie bist du niedlich, kleine Geweihte"
Der Stein an Siegfrieds Füßen beginnt sich bereits wieder zurück zu ziehen, da erklingt Sandros Flötenspiel. Der Geweihte spürt wie schwer es ist die Verderbnis hier zu durchdringen und nur müßig sprießen hier die Blumen aus dem Boden und auch in einem viel kleineren Kreis als erwartet. Dennoch ist es ein beeindruckender Anblick wie bunte Blumen aus dem kargen Steinboden wachsen und sie erfüllen jeden innerer Ruhe und Frieden. Nur die Hexe schreit kurz schmerzerfüllt auf und springt einen Satz nach hinten außerhalb des Kreises. "Verschwindet, verlasst sofort mein Haus. Ja, mein Wort habt ihr, wenn Falber erneut frei entscheiden darf."
Die versteinerten Füße des Elfen verwandeln sich dann ebenfalls zurück.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

DriveZ
Posts in diesem Topic: 203
Beiträge: 391
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 14.02.2019 17:07

Sandro nickt dann, hört jedoch nicht auf zu spielen und steht auf, wobei er sich zwischen Phexis und der Hexe hält.
Langsam begibt er sich dann zum Ausgang der Räumlichkeiten und hofft, dass die Anderen dies als Zeichen des Aufbruchs nehmen und noch vor ihm das Haus verlassen.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 346
Beiträge: 13184
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 14.02.2019 20:00

Was tun sie?!
Mit einigem Unverständnis beobachtet Curthan zuerst wie sich Yeshinna auch noch einmischt und dann mit einer Mischung aus Erschrecken und Entsetzen, was Sandro tut.
Haben die alle den Verstand verloren?! Hesinde hilf!
"Habt Dank, Yolana. Wir nehmen Euch beim Wort", bringt er noch ruhig über die Lippen, bevor er sich zu den anderen umwendet.
"Hinaus mit euch! Allesamt!" donnert der Zauberer ungehalten zu seinen Begleitern. So zornig haben die anderen ihn bisher noch nicht erlebt. Und er sieht gerade nicht so aus, als wenn er Widerspruch dulden oder einen dummen Spruch nicht mit einem Klaps seines Stabes belohnen würde.

Auch der Geweihte bei der Tür fängt sich einen wütenden Blick des Magiers. Wenn die Gruppe nicht selbst geht, beginnt er auch die anderen mit sanfter Gewalt zu scheuchen.

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1642
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 14.02.2019 21:22

Bei den Worten des Magiers scheint Geron aus einer Art Zuschauertrance zu erwachen und rennt aus der Tür.
Spielsteinkampagne - SL
1) Falkenherz - Geron Fredor
2) Sagenhaftes Lolgrolmosch - Jalesch groscho Ugrosch
3) Der Baum und das Mädchen - Dastan ibn Surkan ibn Aytan

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 323
Beiträge: 14212
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 14.02.2019 21:36

Zunächst erleichtert, doch nicht Falbers Schicksal zu teilen, kann sich Calhenheri trotzdem nicht bewegen. Ungläubig starrt er auf die wachsenden Blumen. Nicht so sehr wegen dem Umstand an sich und auch nicht wegen dem Gefühl der Ruhe, das davon ausgeht. Etwas Ähnliches kann er mit seiner Musik auch vollbringen. Vielmehr ist es der schmerzerfüllte Aufschrei der Hexe, der ihn langsam den Kopf schütteln lässt.

Erst Curthans lautstarke Ansage bringt wieder echtes Leben in ihn. Er packt seine Sachen, raunt noch ein kurzes "Danke" in Richtung der Hexe und verlässt das Haus. Als sich draußen wieder alle versammelt haben, stemmt er die Hände gegen seine Hüfte. "Aber ich bin respektlos, ja? Ihr Schmerzen zuzufügen ist natürlich viel besser, als mit ihr zu reden", verdreht er die Augen.

Benutzer/innen-Avatar
Black Feather
Posts in diesem Topic: 246
Beiträge: 1642
Registriert: 14.03.2014 16:04
Wohnort: Landkreis Landshut

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Black Feather » 14.02.2019 21:44

"Verschwinden wir! So schnell wie möglich!" Der Gaukler macht sich schon auf den Weg, so schnell wie man ihn wohl noch nie gesehen hat. "Ich will hier nicht versteinert werden." Ruft er noch panisch im Davoneilen Richtung Glutlingehöhle.
Spielsteinkampagne - SL
1) Falkenherz - Geron Fredor
2) Sagenhaftes Lolgrolmosch - Jalesch groscho Ugrosch
3) Der Baum und das Mädchen - Dastan ibn Surkan ibn Aytan

DriveZ
Posts in diesem Topic: 203
Beiträge: 391
Registriert: 05.01.2012 15:07

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von DriveZ » 14.02.2019 21:58

Sandro schiebt Phexis aus dem Raum, dann setzt er die Flöte ab.
Tatsächlich verbeugt er sich leicht vor der Hexe, seinem Gesicht ist Enttäuschung und ein Stück weit Resignation abzulesen.
"Ich hoffe Ihr könnt meinen Gefährten und insbesondere auch mir verzeihen. Es tut mir leid, dass das Gespräch so verlaufen ist und auch dass mein Versuch, meine Freunde zu schützen euch Schmerzen zugefügt hat. Das war nicht beabsichtigt. Ich befürchte Ihr habt mir mit eurer Reaktion Angst eingejagt. Es würde mich wirklich freuen, wenn wir unser Gespräch unter besseren Vorzeichen eines Tages fortsetzen können."

Dann entschwindet auch er aus den Räumlichkeiten der Hexe.
Calenheris Worte ignoriert er scheinbar und sobald alle versammelt sind würde er den Weg zurück aus dem Einflussgebiet der Hexe einschlagen.
Zuletzt geändert von DriveZ am 15.02.2019 07:53, insgesamt 1-mal geändert.
Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.

Benutzer 19013 gelöscht
Posts in diesem Topic: 240

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19013 gelöscht » 14.02.2019 22:22

Siegfried scheint nicht so richtig mit bekommen zu haben, dass er gar nicht versteinert wurde. Kein Regung zeigt sich in seinem Gesicht, als er mit hängenden Schultern und gefühlt ein Meter kleiner als sonst, schlürfend den Raum verlässt. Er hatte in Gefahr alles verraten wozu er erzogen wurde, sogar der kleine Elf war mutiger und beständiger gewesen, als er selbst. Konnte er so noch einmal zu seinem Orden zurück? Noch einmal seiner Fee ins Gesicht schauen? Wozu war er überhaupt nütze, wenn er noch nicht einmal den Mut hatte die Ehre der heiligen Palandriel zu verteidigen. Nach all dem was sie und ihr Orden für ihn getan hatte. Ein Versager und Feigling war, ein Fahnenflüchtiger und Schwurbrecher, kurz er war ein Treueloser und damit schlimmer als alle Feinde seines Ordens, denn diese taten was sie taten aus Blindheit und falschem Verständnis, er dagegen aus Feigheit vor dem Feinde.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 160
Beiträge: 5473
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Loirana » 15.02.2019 11:19

Niedlich? Yeshinna runzelt die Stirn und zieht einen Schmollmund, als die Hexe so über sie redet, auch dass sie scheinbar wirklich ist was sie zu sein scheint macht ihr Sorgen. Satuaria ist ihr egal... dann ist sie wirklich dem Bösen anheim gefallen! Dennoch erkennt sie an, dass Yolana Siegfried und den Elfen wieder frei lässt. Als Sandros Flötenspiel erklingt, dämmert es einen Herzschlag später was ihr Kirchenbruder dort gerade tut. Er wird doch nicht... ich dachte *ich* wäre unbedacht! Er wird ihr wehtun! Doch zu spät, da sprießen schon Blumen aus dem Boden und Yolana schrickt mit einem Schmerzenschrei davon. Hektisch sieht Yeshinna von Sandro zu Yolana zu Siegfried.

Dann eilt Yeshinna zu Siegfried, der mit hängenden Schultern und nimmt seinen linken Arm um ihn sanft aus der Burg zu geleiten. "Schnell, tapferer Rittersmann, lasst uns von hier verschwinden", flüstert die Tsageweihte Siegfried zu und versucht ihn von seinem schlurfenden Gang zu einer schnelleren Gangart zu bewegen. Sie blickt noch einmal zu Yolana, der Blick eine Mischung aus Trauer und Dankbarkeit. Diese arme Frau, leidet Qualen durch die Präsenz meiner Herrin. Oh Tsa, gib mir die Kraft diese Seele zu retten!

Auf dem Weg nach draußen duckt Yeshinna sich beim bösen Blick des Magiers. "Ich wollte doch nur...", haucht sie kurz, dann verstummt sie und führt Siegfried weiter nach draußen.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 346
Beiträge: 13184
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.02.2019 19:33

Der Zauberer scheucht die Gruppe vor sich her bis zum Ausgang der Burg, vorher hält er nicht inne. Zu groß in seinen Augen die Gefahr, dass die Hexe es sich anders überlegt und die Spinnen aus dem Burghof auf sie scheucht.

Als sich außerhalb der Burg alle sammeln für den gemeinsamen Abstieg, atmet er einmal tief durch. Doch abfallen will die Anspannung von ihm nicht. Calhenheris Worte drücken sich dann erneut wie glühende Kohlen in eine Wunde.
"Ihr befindet Euch alles andere als in der Position so mit jemandem zu reden!" faucht der Magier in Richtung des Elfen, als der Sandro eine Breitseite verpassen will.
"Ich bin mir langsam nicht mehr sicher, ob Ihr ein Vollidiot oder lebensmüde seid! Das ist eine verfluchte hochrangige Paktiererin, da lässt man die verdammte Besserwisserei einfach sein, wenn einem das Leben lieb ist!
Euer Verhalten bringt Euch eines Tages ins Grab. Und mit Euch die Leute, die Euch begleiten! Das ist so unfassbar rücksichtslos, dass es mich schüttelt! VERDAMMT NOCH EINMAL!"
poltert Curthan in Richtung des Elfen.

Doch bevor Sandro vielleicht noch denken kann, dass der Zauberer ihn in Schutz nimmt, wendet er sich an den Geweihten.
"Und IHR! Was für eine verdammte Schnapsidee war das denn bitte? Im Unheiligtum einer Paktiererin eine göttliche Liturgie zu wirken?! Was bei allem was gut und heilig ist, habt Ihr Euch bitte dabei gedacht?! Wir können verflucht froh sein, dass sie uns nur rausgeworfen hat! Was hättet Ihr getan, wenn jemand in Euer Heim kommt - womöglich Euren Tempel! - und dort erstmal ein dämonisches Ritual vollzieht?! Sicher nicht die Person friedlich gehen lassen! Was habt Ihr Euch dabei gedacht? Was?!" Die Fassungslosigkeit in der Stimme des Zauberers ist greifbar.

Er will sich gerade an Siegfried wenden, da registriert er dessen vollkommen niedergeschlagene Miene. Ihm geht es ja eigentlich nicht anders. Seine Wut ist ja doch nur ein Ausdruck seiner Furcht, seiner Hilflosigkeit. Seiner Ohnmacht.
"Ich hatte eine verdammte Scheißangst!" sagt er plötzlich und seine Stimme bricht ihm weg.
"Ich dachte ich würde euch verlieren! Einfach so ... weg!" fährt er fort, mit zittriger Stimme und tränenfeuchten Augen.
"Ich hätte euch nicht retten können! Ihr wärt verloren gewesen! Verloren!"
Sichtlich um Fassung bemüht blickt Curthan in den Himmel, um seine Augen am überlaufen zu hindern. Und nicht nur seine Stimme zittert leicht.

Benutzer/innen-Avatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 323
Beiträge: 14212
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 15.02.2019 20:08

Calhenheri zuckt mit den Schultern. "Ich habe doch nur gesagt, dass ich das Verhalten der Hexe nicht sonderlich romantisch finde. Ihrer Theorie, dass Falber unter einem Zauberbann der Fee gestanden haben könnte, habe ich doch sogar zugestimmt. Und ihren Tee habe ich auch getrunken. Und was hätte ich denn machen sollen, als Siegfried mich angegangen hat? Hätte ich statt mich zu rechtfertigen und meine unbequeme Meinung zu wiederholen, stattdessen die Hexe in Schutz nehmen sollen, um sie milde zu stimmen? Sie ist eine verfluchte Paktiererin, verdammt! Sie hantiert mit Kräften, die nicht in unser Sein gehören! Die Feinde des natürlichen Seins sind!"

Der Elf rauft sich die Haare und verliert nun ebenfalls langsam die Fassung. "Wäre sie nicht so mächtig, hätten wir ihr mit gezückten Waffen gegenüber treten müssen. Und sie hat ihre Macht gezeigt. Siegfried und mir. Euch hat sie doch nichts getan. Euch nicht. Ich muss nur vor mir selbst geradestehen. Und es gibt nur eine Sache, die mir wirklich leid tut, für die ich mich schäme. Dass ich nicht stärker gewesen bin. Dass ich geschrien habe. Dass ich ihr diese verdammte Genugtuung gegeben habe. Warum habe ich geschrien ...?" Nun läuft auch von der Wange des Elfen eine Träne hinab.

Als er schließlich Curthans Reaktion bemerkt, tritt er langsam zu ihm hin und legt ihm sachte eine Hand auf die Schulter. "Ich ... ich wusste nicht, dass wir Euch so viel bedeuten ... Das Gefühl der Ohnmacht ist schrecklich ... Ich wusste es nicht", kommt es leise von seinen Lippen.

Benutzer 19013 gelöscht
Posts in diesem Topic: 240

Falkenherz (Märchenwälder, Zauberflüsse)

Ungelesener Beitrag von Benutzer 19013 gelöscht » 15.02.2019 20:40

Von Siegfried kommt keine Regung, ihr seid euch noch nicht mal sicher, ob er es überhaupt gehört hat, willenlos lässt er sich von Yeshinna mitziehen.
Zuletzt geändert von Benutzer 19013 gelöscht am 16.02.2019 08:51, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten