DSA4 Sternenlose Nacht

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 407
Beiträge: 14084
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 06.11.2020 14:24

Oreal grinst Larona frech an, als die erst ausfallend wird und sich dann wundert, dass sie die weitere Elfe mitnehmen will.
"Bisher war unser Spitzohr auffallend nützlich", erwidert sie mit einem Unschuldsblick.
Den Ausfall scheint sie der Magierin kein Stück übel zu nehmen. Im Gegenteil, ihre Augen blitzen amüsiert.

Als Alinja erzählt, was sie getan hat, nickt Oreal. Stimmt. Sie war ihren Kram verkaufen.
"Keine Ahnung, ob wir dich aufgehalten hätten", meint sie.
"Vermutlich schon und das hätte seinen Grund gehabt."
Sie zuckt mit den Schultern.
"Überraschung, ich arbeite normalerweise auch allein. Wenn ich mich mit diesem Arrangement hier einrichten muss, dann du auch. Ich erzähle euch zwar auch erst gleich, wo ich war, aber ich habe immerhin Bescheid gesagt, dass ich gehe. Das wirst du in Zukunft auch tun."
Das war keine Bitte. Aber wieder auffallend wenig bissig gesagt.
Bezüglich des restlichen Berichts zuckt Oreal mit den Schultern. Sie hatte Alinjas Zustand gesehen und glaubte ihr die Geschichte einfach mal. So wie sie neben sich gestanden hatte, erschien ihr das plausibel.

Anschließend strafft sie sich etwas und seufzt.
"Gut ... Luna ist also noch außer Gefecht."
Sie reibt sich die Schläfen.
"Ich hab so ungefähr einen Arsch voll neuer Informationen von den Freunden mitgebracht, die ich besuchen war", beginnt sie.
"Und auch einiges angestoßen, das uns - oder unseren Verbündeten - in Zukunft nützen wird.
Zuerst mal habe ich jemanden getroffen, der zwei Personen gesehen hat, die auf die Beschreibungen von Jaakon Skjas und Rinaya Zagal passen. Wie es aussieht haben unsere gesuchten Personen vor zwei Tagen die Stadt zu Fuß gen Norden verlassen und hatten es ziemlich eilig dabei"
, beginnt sie mit leichterer Kost.
"Einen reisenden Praiospriester - gerade von dem Stand, den die Klamotte des Tuchhändlers vorgaukelt - hat die betreffende Person nicht erwähnt. Ich habe aber ehrlicherweise auch nicht gefragt. Wo sich Roban Porst aufhält, wissen wir also nicht - da haben wir nur die Information, dass er drei Tage nach der Schlacht in der Kanalisation den Tuchhändler überfallen hat. Ich würde annehmen, dass er die Kleidung gestohlen hat, um sie an anderer Stelle zu verwenden."
Sie blickt einmal in die Runde.
"Oder hat jemand von euch unter den Praioten hier jemanden gesehen, der aus dem Schema gefallen wäre?" erkundigt sie sich.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 763
Beiträge: 3136
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 06.11.2020 14:47

"Vielleicht hat die Fee aus dem Stein dir geholfen," mutmaßt Firnuyama, als Alinja erwähnt, dass sie nicht wusste, wie sie wieder zurück in die Stadt gelangt war.
Zu der Frage, wo Madariel ist und ob sie sie begleiten wolle, hat die Elfe leicht den Kopf geschüttelt: "Sie möchte nicht. … Zumindest noch nicht. Vielleicht später mal. … Wo sie jetzt ist, weiß nicht."

Dann hört sie erstmal weiter zu. "Ich glaube nicht, dass ich das merken würde," erwidert sie auf Oreals letzte Frage und zuckt leicht mit den Schultern. "Woran würde ich das denn erkennen?"
Zuletzt geändert von Shalyriel am 09.11.2020 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 189
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.11.2020 13:17

Ludolfo hört zu, schweigt und betrachtet die Hexe nachdenklich, sie hat das ja gerade quasi zugegeben. Aber gut, in Thorwal hat man auch seine Seherinnen, Nebelrufer, oder auch die Magier ohne Gilde als Olport. Da wird er jetzt kein Fass aufmachen. Er nickt und hört dann weiter zu, seufzt schließlich leicht.
"Nein, die Geweihte mit der wir zu tun hatten war auch zu alt, zu viele Dienstjahre hier um sich als jemand anderes auszugeben den man nicht kennt. Ansonsten ist die Stadtwache und die Tempel gerade in Alarmzustand, wenn ich ein fremder Hochstapler wäre würde ich mich da eher zurück halten. Bei dem was gerade los ist."

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1064
Beiträge: 6629
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 10.11.2020 09:25

Alinja blinzelt und starrt Oreal an. Sie sieht aus als hätte sie erwartet, dass Oreal ihr gegenüber ungehalten wird, aber der fast schon freundliche Ton lässt die weißhaarige Frau etwas aus dem Konzept geraten. Etwas baff folgt sie Oreals bericht und schaut etwas besorgt auf, als Luna erwähnt wird.

Sie schüttelt den Kopf auf die Frage nach dem Praiotin hin und runzelt die Stirn auf die Vermutung Firnuyamas hin. "Die... sie kann mich lenken?" fragt sie etwas zögerlich. Dann zuckt sie mit dem Kopf und schaut zur Seite, als hätte sie etwas gehört, blickt aber kurz darauf wieder in die Runde der Helden mit nachdenklichem Gesichtsausdruck.

Die Katze regt sich etwa und gibt ein leichtes Knurren von sich. Ich... bin... da.... Raubkatze, deine Stimme weckt sogar Tote... knurrt ihre mentale Stimme. Mit ihrer Stimme schwingt ein starkes Gefühl von Erschöpfung mit, und die Helden können förmlich spüren, dass die Katze nicht viel vom Reich des Schlafes trennt.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 676
Beiträge: 15003
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 10.11.2020 17:04

Larona schüttelt auch nachdenklich den Kopf. "Mir ist bei den Geweihten nichts Ungewöhnliches aufgefallen."
Etwas besorgt sieht sie dann zu Luna. "Danke, dass du mir vorhin geholfen hast. Kannst du noc hwach bleiben, bis Oreal ihre Informationen geteilt hat?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 189
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.11.2020 20:52

Ludolfo seufzt leise, nicht theathralisch. Dann schaut er ob Luna auf Streicheleinheiten eingeht, aber so erschöpft wie sie wirkt drängt er sich garantiert nicht auf, sie entscheidet. "Vielen Dank für deine Hilde Luna, ohne dich wär das alles eventuell viel unschöner ausgegangen. Wenn wir etwas für dich tun können, sag es. Auch wenn ich so leid es mir tut besser noch einmal etwas weiter aushole."

Wenn dann keine Widerrede kommt, er den "Redestein" bekommt, würde er das doch recht knappe von eben noch einmal weiter ausführen.

Wir waren im Gasthaus, ihre Ehren und ich, haben uns unterhalten. Dann schlug Luna Alarm, wir haben direkt reagiert. Der Wirt war sehr irritert also habe ich mir eine Notlüge aus den Fingern gesogen. Ihre Ehren hätte manchmal Eingebungen, wenn andere in gefahr wären, in die Richtung. Immerhin ist die Magierin und Akoluthin. Hat er wohl geschluckt, wir sind Luna hinterher gelaufen. Das war besser als von sprechenden Katzen zu erzählen in dem Moment.
Wir haben euch gefunden, haben ihrer Ehren Deckung gegeben, da wart ihr ja noch dabei. Gardisten, Dämon, der zweite Dämon. Ihre Ehren hat den einen bannen können. Den anderen haben wir dann Swafnir und Horass ei Dank erledigen können."
Ja, Swafnir und Horas sei Dank. Thorwalscher und horasischer Staatsgott im selben Satz. Ohne das man über einen davon flucht, hetzt oder ähnliches.

"Dämonen besiegt, ihre Ehren ist hinter Firnuyama hinterher, Oreal und ich haben die Umgebung abgesichert und kontrolliert falls da noch einer gewesen wären. Da sind wir dann in einer Seitenstraße auf Alinja getroffen die versuchte die Gardistin wieder zum Atmen zu bringen. Beatmung und Brustkorbmassage, das übliche Vorgehen bei jemand der ertrunken ist, oder fast. Ich habe geholfen, Oreal hat Alinja sehr phexgefällig in Sicherheit gebracht als die Verstärkung vom Praiostempel kam."

Kurz fasst er in gedanken zusammen, fährt dann fort. "Ihre Ehren kam mit der Praioshochgeweihten, sie bestätigte das sie mich kennt. Mit etwas Magie zusätzlich zur Wiederbelebung konnten wir die Gardistin stabilisieren. Die Gardistin hat etwas von einer blau leuchtenden Frau gestammelt, im Fluss. Da ist es uns allen aufgefallen. Vorher war die Wiederbelbung mehr erlerntes Verhalten. Ich habe der Hochgeweihten versichert das ich nicht weiß wieseo die Gardistin wieder zurück in der Stadt ist, wir hätten die Umgebung abgesucht nach dem zweiten Dämon und sie dabei entdeckt. Habe mein Wissen um die Korrekte Erste hilfe mit meiner Ausbildung erklärt, was auch nicht gelogen war. Alinja habe ich mit keiner Silbe erwähnt. Ihre Ehren erwähnte auch, das sie nicht wüsste wie die Gardistin dorthin kam. Dann ein wenig Gerede, Entschuldigungen und versicherungen. Ungewöhnliche Situation, beste Wünsche für die Gardistin, eine betretender Schweigemoment als wir den erschlagenen anderen Gardisten entdeckten, der gerade geborgen wurde.

Ansage der Hochgeweihten das die Stadt erst einmal abgeriegelt ist, man schaut ob der Tagesanbruch neues Licht auf alles bringt. Wenn noch Fragen aufkommen hofft man auf unsere Unterstützung. Wir wurden freundlich, höflich und diplomatisch hierher eskortiert aber es ist klar das wir uns nicht weiter einmischen sollen oder Probleme machen während die Stadt auf den Kopf gestellt wird. Ich bin mir nicht sicher ob die Hochgeweihte alles glaubt, oder ob sie was ahnt, aber es würde mich nicht wundern wenn das Gasthaus nun im Auge behalten wird. Nur zur Sicherheit, für uns und auch falls jemand von uns es vor morgen wieder verlassen würde."

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1064
Beiträge: 6629
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 11.11.2020 13:49

Die Katze, die in Firnuyamas Tragebeutel liegt, regt sich ein wenig. Ein zuckender Schwanz hängt über den Rand und zuckt einmal. Rabenhaar, du hast... meine Hilfe gebraucht... versteht sich doch... von selbst..., maunzt sie in Gedanken. Nach einer 'Atempause' fügt sie hinzu. Ich bleib wach... kann ich liegen bleiben? raunt ihre mentale Stimme.

Auf Ludolfos Bericht hin schlängelt ihr Bewusstsein kurz mit rein. Den Abschnitt über das Gasthaus kann ich bestätigen. Meine Sinne sagten mir, dass ihr in Gefahr wart, als eure Auren sich der von der Weberin genähert haben, maunzt sie. Dann hab ich... Rabenhaar bei ihrer... Magie geholfen... und dann wurde es dunkel... und ich habe schlecht geträumt...
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 763
Beiträge: 3136
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 11.11.2020 15:57

Die Elfe nickt leicht auf Alinjas Frage: "Ich glaube, sie hat das bei Khei'Dharion auch gemacht," erwidert sie nachdenklich. Ludolfos Erzählung folgt sie, sagt aber erstmal nichts dazu.

Sacht streicht sie Luna über's Fell: "Natürlich kannst du liegen bleiben. ... so lange du es brauchst...," murmelt sie leise. Zu dem Traum schweigt sie, aber ihre Gedanken sind für die Katze klar zu erkennen: 'Ich pass auf dich auf. So gut ich kann.'
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 407
Beiträge: 14084
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 11.11.2020 17:09

"Du vermutlich gar nicht", hatte Oreal Firnuyama noch geantwortet und ihr zugezwinkert, als die fragte, wie sie einen Hochstapler unter den Praiosgeweihten erkennen kann.
Die Geweihte nickt dann aber in Ludolfos Richtung.
"Ja, ich denke auch, das ist ein schlechtes Pflaster hier für Hochstapler. Porst wird vermutlich eher versuchen die normale Bevölkerung zu täuschen als andere hochgestellte Geweihte. Da fliegt er zu schnell auf, wenn er nicht wirklich richtig gut ist. Und das halte ich für eher unwahrscheinlich."

Dass Firnuyama meint, dass die Fee Alinja geholfen hat und deren Erstaunen über die Fernsteuerung lässt die Geweihte überrascht verstummen.
"Öh, aha? Die Fee kann dich steuern? Was bedeutet das für uns?" will sie wissen.
"Bei dem Prinzen hat sie das auch schon gemacht? Inwiefern?"
Bisschen viel Luft im Kopf hatte der Gute ja schon ... aber lag das vielleicht gar nicht an ihm?
Kritisch und aufmerksam mustert Oreal Firnuyama und Alinja.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 676
Beiträge: 15003
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 11.11.2020 17:25

Larona legt etwas ihr Kinn in eine Handfläche. "Im Grunde gefällt mir das nicht, wenn ein magisches Wesen solch großen Einfluss auf dich hat. Andererseits scheint sie uns grundsätzlich wohlgesinnt und beschützt ihren Träger damit.
Ich denke für uns heißt das, sie ist auf unserer Seite solange wir Alinja nicht schaden"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1064
Beiträge: 6629
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 12.11.2020 10:37

Alinja wirkt bestürzt und blickt zum Amulett herab, die von ihrem Hals baumelt. "Sie... kann mich beeinflussen...", sagt sie leise. "Irgendwo wusste ich das... sie hat mir erzählt was mit dem Prinzen passiert ist. Er hat die Abmachung mit ihr wieder und wieder gebrochen und gebogen", murmelt sie.

Dann schaut sie etwas zornig auf. "Doch dass sie Kontrolle über mich ausübt... egal ob sie mir helfen will oder nicht, das war nicht Teil des Paktes!!", faucht sie. "Die Abmachung sah nicht vor, dass ich ihr Zugriff auf meinen Verstand gewähre! Ich hab ja nicht mal gemerkt, dass sie die Kontrolle hatte! Ich hab keine Erinnerung an das, was sie tat. Woher soll ich wissen, dass sie nicht etwas tut, das mir oder anderen schadet, wenn ich schlafe?" fragt sie und schaut hektisch zwischen den Helden hin und her.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 763
Beiträge: 3136
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 12.11.2020 10:42

"Da ging es um 'Rauls' Haus im Wald," erwidert Firnuyama nachdenklich auf die Frage der Phexgeweihten, "Etwas hätte ihn dorthin gezogen. ... Aber ich weiß nicht, ob das wirklich die Fee war, oder etwas anderes."

Auf Alinjas Bestürzung hin neigt die Elfe den Kopf ein wenig zur Seite: "Sie hat ihm weh getan, wenn er etwas getan hat, das sie nicht wollte. Was hast du denn mit ihr ausgemacht?"
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1064
Beiträge: 6629
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 12.11.2020 13:19

Alinja lässt die Schultern etwas resigniert hängen und schaut auf ihre Fußspitzen. Sie lässt sich wieder aufs Bett fallen bevor sie Firnuyama antwortet. "Eigentlich... eigentlich nur, dass ich euch begleiten soll, dafür hilft sie mir bei dem was ich suche...", sagt sie und runzelt die Stirn. "Sie sagte, die Frau mit den schwarzen Haaren hätte gedroht ihr zu schaden, den anderen von euch vertraut sie ebensowenig. Deswegen wolle sie nicht, dass jemand anderes den Stein anfässt. Und dass sie mich in einem gewissen Maße beschützen würde, falls ihr versuchen solltet, mir das Amulett mit Gewalt abzunehmen", fügt sie hinzu, während sie scheinbar versucht die Details zusammenzudichten.

"Achso, und sie sprach davon, dass es ihr Ziel ist, nach Hause zu gelangen. Dafür braucht sie aber mehr Steine, die sie dann zusammenfügen will", murmelt sie.

Luna, die in einem dämmrigen Zustand im Tragetuch verharrt, zappelt plötzlich wild. SIE WILL WAS???? faucht die Katze alamiert.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 189
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.11.2020 14:00

Falls sie eine Schalte, oder ähnliches, haben gießt er Luna etwas Wasser ein und stellt es ihr hin. dann hört er weiter zu. Und wird dabei auch merklich ernster, bei dem wie sich das gerade entwickelt. Auch weil ihm gerade etwas klar wird. "Als ich Euch geschlagen habe, da war so ein merkwürdiges kribbeln in meiner Hand und zum Arm. Ich habe mir erst nichts dabei gedacht, es wäre schön wenn Ihr der Fee klar machen könntet das ich nur helfen wollte.." Verdammt! Was wär passiert wenn sie noch kraft über gehabt hätte?
Nein, da hat er vorher nicht mehr dran gedacht, bei all dem anderen. Aber bei der Unterhaltung, bei dem Thema fällt es ihm dann doch auf, wieder ein.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 407
Beiträge: 14084
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 12.11.2020 19:03

Die Geweihte sieht in der Gruppe immer wieder vom einen zum anderen, während ihre Augenbrauen irritiert zucken.
"Halt stop mal" sagt sie dann unvermittelt.
"Was soll das heißen, du hast einen Pakt mit dem Ding?" will sie von Alinja wissen.
"Einen Pakt ... so wie man mit Dämonen einen Pakt hat?
Wie sicher ist das, dass das eine Fee ist und kein Dämon, der nur so tut als ob?"

Oreal schaut die Hexe sehr kritisch an. Aber auch auf eine unbestimmte Art und Weise besorgt.
Ach scheiße! 'Ne Seele retten? Ich? Und dann ausgerechnet ihre? Also jetzt übertreibst du aber schamlos, Phex. Ja, ich weiß, das sich ich mit der Weihe auch für solchen Kram unterschrieben habe, aber ernsthaft mal!

Dann schaut sie aber auch zu der Katze, die nun ebenfalls schlagartig wach ist.
"Sie will mehr von den Steinen haben ... was bedeutet das, Luna?" fragt sie die Katze in dem Versuch die Ausmaße der Situation zu erfassen.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 189
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.11.2020 20:31

Ludolfo schließt die Augen, als Luna doch schlagartig wieder aufmerksamer ist, sich das nun auch noch ergibt. Zumindest hat sie etwas Wasser da stehen, falls sie möchte oder es ihr gut tut. "Das war doch die Geschichte mit den vielen Schlüsselteilen die verborgen wurden um das Tor geschlossen zu halten. Heißt das die Fee hat etwas mit dem großen Übel zu tun, oder passt dieser Schlüssel in mehr als ein Tor um es mal etwas greifbarer auszudrücken?"

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 763
Beiträge: 3136
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 13.11.2020 11:19

Auch Firnuyama wirkt alarmiert, als Alinja meint die Fee wolle die Steine zusammenfügen. Da Luna im ersten Schreck nicht weiß wie sie aus dem Tuch rauskommt, versucht die Elfe es ein wenig geöffnet zu halten, damit die Katze, wenn sie möchte, nach draußen springen kann. Vielleicht reicht es ihr ja aber auch nur mit dem Kopf nach draußen zu schauen. "Wenn die Fee dort wohnt, wo die Schattenfrau und ihre Leute hin wollen, wäre das nicht gut. Weiß sie denn von den Plänen dieser Gruppe?" fragt sie Alinja beunruhigt.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 676
Beiträge: 15003
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 14.11.2020 16:42

Larona sieht nun auch besorgt zu Alinja. "Kannst die Kette denn freiwillig abnehmen? Vielleicht wäre es wirklich besser, wenn niemadn sie trägt"
Bei Oreals Einwurf hebt sie aber etwas die Hand. "Keine Sorge, ich habe zwar bei meiner Analyse nicht viel herausgefunden, aber es war keine dämonische Magie, die ich wahrgenommen habe, sondern etwas anderes."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1064
Beiträge: 6629
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 15.11.2020 13:30

Alinja schaut mit etwas geweiteten Augen zu Ludolfo. "Ich... ich wollte euch nicht wehtun. Ich hatte Angst... ich war so verwirrt, und die Frau starb... es tut mir leid, wenn die Fee dass als Angriff gewertet hat", murmelt sie.

Etwas zögerlich schaut sie dann zu Oreal. "Sie ist kein Dämon. Also ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber ich bezweifle es stark", sagt sie und läuft etwas rot an. Jedoch scheinbar nicht aus Zorn. "Es ist eine Art gegenseitiges Versprechen. Sie kriegt nicht meine Seele, sondern ich trag sie dahin wo sie hin will. Und dafür zeigt sie mir...", sie bricht ab und blickt zu Boden.

Ohne sich Larona zuzuwenden, antwortet Alinja ruhig, aber bestimmt. "Nein!" Ihre Haare hängen wie ein Vorhang vor ihrem Gesicht.

Luna purzelt mehr, als dass sie springt, aus dem Beutel der Elfe heraus und landet etwas schief auf dem Boden. Sie sträubt sich und torkelt zu der Wasserschale hin, die Ludolfo ihr hingestellt hat. Die Steine sind der Schlüssel in die Welt meines Herrn, sagt Luna dann direkt, während sie trinkt. Niemand darf dorthin, fügt sie hinzu.

Alinja geht darauf garnicht ein und schüttelt nur den Kopf auf Firnuyamas Frage hin. "Sie weiß Nichts von der Schattenfrau. Sie weiß auch nicht wo die anderen Steine sind, sie spürt es nur, wenn einer in der Nähe ist", sagt Alinja mit ruhiger Stimme ohne aufzusehen.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 407
Beiträge: 14084
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 15.11.2020 14:20

Oreal zieht eine Braue hoch.
"Wenn ich das richtig verstanden habe, sind diese Dinger allesamt ... super krass magisch. Vielleicht will sie einfach nur die Macht darin haben ... und weiß überhaupt nichts über die Konsequenzen", mutmaßt sie zu Ludolfos Frage.
"Oder sie ist tatsächlich eine Agentin des Feindes", fügt sie hinzu und mustert Alinja aufmerksam. Insbesondere deren Reaktion auf Laronas Frage.
"Nein ...", wiederholt sie.
"Worauf war das die Antwort? Ob du die Kette freiwillig ablegen kannst?"
Sie fletscht die Zähne, doch reißt sich mühsam gleich wieder am Riemen.

Stattdessen wendet sie sich Larona zu.
"Bei diesen Dingern ... die sie in Menschen stecken, um sie auszuhorchen und zu töten ... da war auch nichts Dämonisches daran. Das beweist also kein bisschen, dass dieses Wesen gutartig ist", schätzt sie ein.
"Vielleicht ist dieses Wesen ja ... eine Vorlage für diese ... Geschenke gewesen ..."
Oreal spricht langsam, aber schneidend, während sie ihren Verdacht vorbringt.

Die Geweihte schnaubt. Mit dem missmutig verzogenen Gesicht sieht Oreal nun wieder viel mehr nach sich selbst aus.
"Dein Herr, Luna? Wer ist das? Dieser Kiu? Der Wächter ...
Ist es das, was er bewacht? Diese fremde Welt?"
will sie von der Katze wissen.

Anschließend wendet sie sich wieder an Alinja.
"Wenn sie dich kontrollieren kann, braucht sie dir überhaupt nichts versprechen. Dann kann sie dich gehen lassen, wohin sie gehen will und scheißt auf jede Gegenleistung", mutmaßt sie weiter.
"Aber für gewöhnlich musst du am Anfang schon zumindest einmal sagen 'Ja, ich will', bevor das geht. So sind die Regeln für diese Dinge. Also der Vollständigkeit halber: Was hat sie versprochen dir zu zeigen?"

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 189
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 16.11.2020 15:47

Ludolfo nickt, bedächtig, als Alinja es ihm erklärt, sich entschuldigt. "Zum Glück ist ja niemanden von uns etwas passiert. Das war eine Ausnahmesituation, für uns alle. Hauptsache sie versteht es im Nachhinein." Ehe sie auf mehr Ideen kommt sobald sie wieder kraft hat.

Bei dem weiteren Wortwechsel schließt er kurz die Augen und massiert sich die Nasenwurzel. "Gibt es für die Fee keinen anderen Weg nach Hause? Andere Pfade, Wege, Tore oder was auch immer. Es gibt ja genug Geschichten darüber, überall wo ich schon war."

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 763
Beiträge: 3136
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 17.11.2020 08:59

Nachdenklich folgt Firnuyama dem Gespräch: "Wenn es die selbe ... hm ... Welt ist, die Kiu die seine nennt und aus der Maevelle kommt, ... Was ist denn passiert, dass sie dort nicht mehr hin darf?" fragt sie leise.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1064
Beiträge: 6629
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 18.11.2020 11:01

Alinja schweigt zunächst, macht dann aber eine etwas ruckartige Bewegung, ein leichtes Kopfschütteln. "Sie ist nicht der Feind, und niemandes Agentin. Sie ist in diesem Splitter gefangen, so wie es der Geist des Bären war", sagt sie seltsam hohl. "Ich habe 'ja ich will' gesagt... das Versprechen, dass sie mir gab... sie versprach..." - ihre stimme wird etwas zittrig, als ob es ihr unangenehm wäre darüber zu reden. "sie versprach mich zu dem zu führen, was ich mein Leben lang suche... dem Vertrauten, den das Schicksal für mich erkoren hat...", haucht sie. Dann schwiegt sie wieder, ohne zunächst auf Oreals weitere Fragen einzugehen.

Luna schaut auf und nutzt die Redepause, nachdem sie etwas getrunken hat und leckt sich über die Lippen. Die Macht der Steine beeinflusst die, die in ihrer Nähe leben. Der Bär, der im bernsteinfarbenen Juwel gefangen war, er konnte sprechen... die Nähe zum Stein hat ihn über die natürlichen Grenzen seiner Spezies klug gemacht. Ihm Fähigkeiten verliehen, die kein anderer Artgenosse seiner Spezies haben sollte. Sein Geist war an den Splitter gebunden, schon bevor der Junker ihn tötete, das Bewusstsein, dass er entwickelte, war somit an den Stein gebunden. Kurios, maunzt die Katze. Ich denke nicht, dass das beabsichtigt war..., raunt sie und blickt zu Oreal. Kiu der Wächter ist mein Herr, ganz Recht. Seit Rabenhaar mit in der Gosse aufgelesen hat, kehrt meine Erinnerung Stück für Stück zurück. So wie einst mein Herr mich in der Gosse dieser alten Menschensiedlung fand und mir die Macht gab eine Aufgabe zu erfüllen, sagt die Katze.
Er zerstörte den Schlüssel in seine Welt. Ich verbrachte unzählige Winter und Sommer damit, die Bruchstücke überall zu verstecken. Dann zog ich mich zurück und lebte das Leben einer normalen Katze. Mehr oder weniger. Bis Rabenhaar mich fand, und ihr das Zeichen meines Meisters anhaftete. Ich erinnerte mich an meine Fähigkeiten. Die Magie, die mein Herr und Meister mir gab. Seine Gabe. Ich rieche die Kraft, schmecke sie auf der Zunge. Dann fand ich andere mit dem selben Zeichen. Alle die hier im Raum sind.
Und das was er bewacht ist nicht seine Welt. Sondern das, was in dieser Welt ist
, fügt die Katze bedeutungsschwanger hinzu und wirkt wieder etwas kräftiger. Sie schnuppert auf und widmet dem Tisch, wo das Essen der Helden steht, ihre Aufmerksamkeit.

"Es ist nicht seine Welt... und 'Nein', ich werde den Splitter nicht ablegen, damit eine Dienerin des Fuchses sie vernichtet oder mir schadet", fügt die Hexe grimmig hinzu als Luna endet und hebt den Blick. Zorn lodert in ihr als sie Oreal anstarrt. Unter dem Vorhang aus weißblonden Haaren sieht man die in Schatten gehüllten Gesichtszüge Alinjas, erhellt durch ein blaues Leuchten, das ihre Augen umgibt.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 763
Beiträge: 3136
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 18.11.2020 14:06

'Die Macht der Steine beeinflusst die, die in ihrer Nähe leben. ... Sein Geist war an den Splitter gebunden...' Gedanken die Firnuyama gar nicht gefallen wollen und sie unwillkürlich schlucken lassen. Sie zieht den Stein, den sie selbst trägt, unter dem Hemd hervor und betrachtet ihn wachsam, vielleicht ein wenig misstrauisch. 'Ich will nicht, dass das mit mir passiert. ... Abgeben? ... Aber an wen?' Sie seufzt leise, was problemlos auch als Reaktion auf die erneut aufkommenden Streitigkeiten ihrer Begleiter gedeutet werden kann; und lässt den Anhänger wieder unter der Kleidung verschwinden.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 189
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 18.11.2020 15:34

"Eins muss ich Euch lassen." Ein Blick zu Oreal bei der Antwort auf andere Fragen, dann wieder zurück zu Alinja und er korrigiert sich. "Muss ich euch lassen." Mehrzahl, nicht einfach nur Alinja wie zuvor. "Das ist richtig unheimlich, wenn ich nicht genau sagen kann er von euch was davon gesagt hat." Gesteht er ein, bekommt dann aber mit wie sich Luna dem restlichen Essen nähert und schaut dann ob und wie er ihr was helfen kann. Etwa indem er etwas kleiner schneidet oder auspackt, so dass sie sich darüber hermachen kann. "Dann sehen wir mal besser zu, das du weiter unser Geheimnis bleibst. Diese Steine ein Vorbild für das was in dem Attentäter war.........dieser Bärengeist........Nicht das noch jemand auf die Idee kommt das wir doch schon einen Stein mehr bei uns haben als man denken könnte." Wer weiß schon, phexisch mehrdeutig gedacht, was alles in Luna steckt.
Aber diesen Gedanken behält er zwischen sich und der Katze, darin schwingt auch kein frust mit, keine Drohung, er denkt es einfach nur etwas weiter. Ja, im Nachhinein wirkt es wirklich noch viel besser, dass die Notlüge vorhin spontan genug kam um bloß nicht auf Luna zu deuten. Je weniger von ihr wissen, oder sie überhaupt bemerken, umso besser.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 407
Beiträge: 14084
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 18.11.2020 17:34

Oreal nimmt die Erklärung Alinjas, was die Details des Paktes angeht, so hin. Es scheint nicht, als würde sie wirklich verstehen, was die Fee Alinja versprochen hat. Aber das ist ihr auch gleichgültig. Die Hexe halt also einem echten Pakt zugestimmt. Aber das Wesen, mit dem sie ihn eingegangen ist, ist kein Dämon.
Und jetzt? Verdammt! Was würde Phenia tun?
Sie sieht aus dem Augenwinkel etwas hilfesuchend zu der Magierin.
Erstmal weitere Informationen sammeln.

Lunas Worte nimmt die Geweihte aufmerksam auf. Gut, Kiu bewachte nicht seine Welt, sondern etwas darin ... und hatte abgeschlossen und den Schlüssel weggeworfen. Ihr fallen nicht so viele Dinge ein, die so mächtig oder so gefährlich - oder beides - sind, dass ein solches Vorgehen gerechtfertigt ist ...
"Was bewacht er in dieser Welt?" fragt sie.
"Und warum hat er den Schlüssel nicht restlos vernichtet, wenn niemand jemals die Grenze übertreten darf?"
Sie befürchtet die Antworten auf die Fragen bereits zu kennen. Zwischen 'verrate ich nicht' und 'weiß ich nicht' war bei der ersten Frage alles möglich ... und die Tatsache, dass der Schlüssel von Kiu nicht zerstört wurde, lässt sie annehmen, dass das nicht möglich ist.

Als Alinja spricht wirkt Oreal irritiert.
Hä? Das habe ich doch gar nicht gesagt?
Es dauert einen Moment, dann scheint ihr ein Licht aufzugehen.
Zu Ludolfo gewandt meint sie: "Oh, es ist ganz klar, wer gerade spricht. Das ist Maevelle."
Sie lässt ihre Worte einen Moment wirken und blickt zu Alinja, während sie weiterspricht:
"Alinja weiß nicht, dass ich eine Dienerin Phexens bin. Maevelle jedoch war die ganze Zeit dabei. Auch als der Prinz mich im Tempel kennenlernte", erklärt sie und eine fast unnatürliche Ruhe legt sich auf ihre Miene. Ihr Blick ruht auf der Frau, die ihr gegenüber sitzt.

Dass sie damit auch die unausgesprochene Frage Ludolfos eine Weile eher beantwortet als sie wollte ... geschenkt. Das hier war gerade wichtiger. Und sie hätte es ihm ja doch in den nächsten Minuten irgendwann verraten.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 189
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 18.11.2020 18:29

Als die Erklärung Oreals folgt, nickt der Horasier bedächtig, schaut noch einmal zu den Damen aber kümmert sich erst einmal um Lunas Fressen, damit da alles fertig ist. Erst dann wendet er sich wieder wirklich Oreal und den anderen zu. "Gut zu wissen." Ansonsten stehen aber Oreals weitere Fragen aus, und die der Elfe. Da nützt es nichts wenn er selber noch mehr dazwischen funkt. manchmal hört man besser einfach zu.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1064
Beiträge: 6629
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 19.11.2020 21:12

Luna leckt sich über die Lippen als Ludolfo ihr einen Happen bereitmacht. Was er bewacht? Keine Ahnung. Etwas, dass bewacht werden muss. Und den Schlüssel... nun, ich war dabei als er ihn zerschmetterte. Es war meine Aufgabe die Splitter zu verstreuen. Er schritt durch das Tor, machte eine Bewegung mit seiner Hand, und kurz nachdem er hindurch war, zersprang der Schlüssel. Dann machte ich mich... - die Katze hält inne und unterbricht sogar das Essen, als Alinja eigenartig wird, und Oreal offenbart, dass die Hexe nicht sie selbst ist.

Diese blickt die Helden herausfordernd an, den Kopf etwas schief gelegt und hat einen eigenartigen Gesichtsausdruck aufgesetzt. "Das Füchschen hat Recht. Maevelle ist der Name, den man mir gab. Ich borge mir vorübergehend den Körper dieser Menschenfrau, um ihrer selbst Willen", murmelt Alinja. "Um ihrer Willen und um meiner eigenen Sicherheit. Ich weiß, wozu die Diener des Fuchses fähig sind, ich weiß, was die Dienerin des Rabens mit dem Prinzen besprochen hatte! Ich werde nicht zulassen, dass ihr mich von der Quelle trennt, die mich am Leben hält", sagt sie eisig und zugleich eigenartig melodisch.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 189
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 20.11.2020 15:38

Ludolfo sagt erst einmal nichts, betrachtet Alinja. oder eher Maevelle welche gerade die Kontrolle über sie übernommen hat. Zwar nach Außen hin gelassen, aber für aufmerksame Beobachter eben doch höchst wachsam und aufmerksam. Um ja nichts zu verpassen, je nachdem was das hier noch wird oder was offenbart wird.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 763
Beiträge: 3136
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 22.11.2020 12:36

Firnuyama mustert Alinja besorgt: "Aber wir wollen dir doch gar nicht schaden..." erwidert sie. Ihr Blick huscht kurz zu Oreal: "... Also ... glaube ich zumindest." Sie neigt den Kopf ein wenig zur Seite: "... Hast du Alinja gefragt, bevor du die Kontrolle übernimmst?" fragt sie leise, "Sie mag das nämlich nicht. ... Niemand mag das."
'Who saves a man, saves the World'

Antworten