DSA4 Sternenlose Nacht

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1052
Beiträge: 6594
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 25.08.2020 09:41

Die beiden Gardisten wirken verdutzt, als Firnuyama und Alinja einfach an ihnen vorbei rennen. Der halbherzige Versuch eine Straßensperre mit der Hellebarde zu schaffen scheitert somit.
Die Gardistin mit der Waffe schaut den beiden Frauen nach und will gerade losrennen, als die Laterne des anderen Gardisten zu Boden fällt. Glas splittert und Dunkelheit umhüllt die beiden Gardisten. Die Frau mit der Hellebarde dreht sich zurück und erblickt erst nun das, was ihren Kollegen hat starr vor Schreck werden lassen. Das Ungetüm mit den Tentakelarmen und dem Kopf, der effektiv nur aus einem Maul besteht, stürmt um die Ecke, dicht verfolgt von Oreal. Bevor einer der Gardisten reagieren kann, hat der Dämon die Gardistin gepackt und mit einer ruckartigen Bewegung in die Luft geschleudert. Die Frau verliert die Waffe und fliegt etwa zwanzig Schritt in Richtung des Flußes, über die Mauer hinweg. Ein lautes Platschen ist zu vernehmen.

Dann holt der Tentakelarm erneut aus und knallt den Gardisten, der die Laterne hat fallen lassen, gegen die Wand des Hauses, neben dem er steht. Das Gemäuer gibt etwas nach, einzelne Ziegel fallen aus der Fassade und es bilden sich einige Risse im Gemäuer. Ein unschönes Knacken ertönt vom Gardisten, dessen Rüstung völlig deformiert ist. Blut läuft aus seiner Nase.

Der Dämon richtet seinen Kopf in Richtung der flüchtenden Frauen und will gerade wieder beschleunigen, als Oreal mit voller Wucht ihre geweihte Klinge in seinen Rücken schlägt. Der Einschlag ihres Schwertes schickt einen schmerzhaften Ruck durch Oreals Arme, doch dieses Mal durchdringt die Klinge die ledrige Haut des Dämons. Pusteln wie bei einer Verbrennung bilden sich und die Haut verfärbt sich. Der geweihte Stahl wird von schwarzem Blut getränkt und der Dämon gibt einen Schrei von sich, der Oreal kurz schwanken lässt.

Auch Ludolfo und Larona hören den Schrei des Dämons. Ein kalter Schauder erfässt beide, doch sie sehen wie der Dämon seine Verfolgung aufgibt, und sich wild um sich schlagend umdreht. Stinkender, grüner und zähflüssiger Speichel tropft aus dem Maul der Kreatur, die sich Oreal zuwendet. Dann schnappt das Maul nach der Geweihten.

Firnuyama und Alinja hören ebenfalls den Schmerzensschrei, und Alinja bleibt stehen. Die Bornländerin mit dem weißblonden Haar legt eine Hand auf ihre Brust und presst die Lippen zusammen. Dann rennt sie los. Weder in Richtung des Dämons, noch in Richtung der Elfe - sondern auf die Mauer zu, die die Straße vom Fluß trennt. Mit einem beherrzten Sprung scheint sie emporspringen zu wollen, doch erreicht sie nicht mal ansatzweise das obere Ende der Mauer. Doch anstatt an der Wand herabzufallen, bleibt sie dran kleben und beginnt wie ein Gecko emporzuklettern.

Larona, die sich ganz auf ihren Zauber konzentriert, hat das Gefühl, dass es um sie herum wärmer wird. Da bemerkt sie, dass Luna direkt neben ihr hockt und ihr Fell an Laronas Bein reibt.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 753
Beiträge: 3105
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 25.08.2020 11:48

Firnuyama bekommt kaum mit, dass die Gardisten auf ihren Zuruf nicht reagieren. Zu sehr ist sie mit ihrer eigenen und Alinjas Flucht beschäftigt. Der Schrei des Dämons lässt sie zusammenzucken und sie gerät ins Straucheln, was ihren Lauf etwas verlangsamt. Als sie gewahr wird, dass das Unwesen ihr nicht mehr folgt, bleibt auch sie stehen und blickt zurück; überlegt hastig was sie tun kann, aber ihre Gedanken springen fast schneller, als sie sie greifen kann.

Angriff? Schießen? Hat eben schon gar nichts bewirkt. Mandra? Bereits der Versuch sich zu sammeln scheitert; vielleicht auch, weil sie zu sehr damit rechnet, dass sie ihre Kraft gleich noch brauchen wird, um den Verletzten zu helfen.
Aus den Augenwinkeln sieht sie, wie Alinja davon läuft und die Mauer hinauf springt. Vielleicht folgt sie dem Platschen? Oder holt Hilfe? Auf den Mauern um die Menschenstädte laufen oft Kämpfer herum.
Könnte es ihr gelingen an dem Dämon und Oreal vorbei zu gelangen? Falls das Unwesen plötzlich doch wieder hinter ihr her wäre, müsste sie sich von der anderen Seite des Kampfgeschehens keinen Weg mehr durch die Stadt zu Larona und Luna suchen, sondern könnte einfach der Straße folgen.
Der Blick der Elfe huscht auch zu dem Gardisten, der gegen die Wand geschleudert worden war und sie versucht von ihrer Position aus zu erfassen, ob ihm noch geholfen werden kann.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1052
Beiträge: 6594
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 25.08.2020 12:43

Firnuyama

Das Ungetüm dreht sich mit seinem massigem Körper Oreal zu und schein nach ihr zu schnappen. Auf seinem Rücken kann die Elfe - trotz der Dunkelheit - mühelos die große Schnittwunde erkennen, die Oreals Säbelhieb hinterlassen hat. Eine mögliche Schwachstelle, da die dicke, ledrige Haut hier offen liegt und dickes, schwarzes Blut herausfließt. Der andere Pfeil, den Firnuyama auf das Biest geschossen hatte, steckt in der Schulter der Kreatur, jedoch nicht sehr tief - doch tief genug, als dass er bei einem normalen Ziel ordentlich weh tun müsste.

Alinjas Intention kann die Elfe nicht klar erkennen, auf dem Mauerabschnitt hier sind aktuell zumindest keine Menschenwachen zu sehen.
Der Dämon selbst ist ziemlich breit mit seinen Fangarmen, doch gibt es viele kleine Gassen und Wege hier, durch die die Elfe um den Kampfplatz herum kommen könnte.
Der Gardist, der vom Dämon gegen die Wand geschlagen wurde, ist leblos zusammengesackt. Sein Gesicht ist bleich, die Rüstung derart defomiert, dass sein Körper darunter ebenso zerschmettert sein muss. Blut läuft ihm aus dem offenen Mund und seiner Nase - doch er zuckt noch, sein Kopf hebt sich ein paar mal leicht, und er scheint noch zu atmen.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 395
Beiträge: 14047
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 25.08.2020 13:28

Hafenstraße

Ha! Jetzt habe ich seine Aufmerksamkeit!
Kurz huscht ein Gefühl des Triumphs durch Oreal. Geschah dem Dämon Recht, sie zu ignorieren.
Dann jedoch wendet sich das Maul aus Zähnen ihr zu.
Shitte, jetzt habe ich seine Aufmerksamkeit!
Glücklicherweise hatte sie das Schnappen kommen sehen und kann sich mit einem raschen Satz nach hinten aus der Reichweite der Zähne bringen.
"Na du wandelnde Abscheulichkeit? Du stinkst noch schlimmer als die puniner Kanalisation!" schimpft sie, während sie sich mit kleinen Sätzen rückwärts bewegt. Der Dämon sollte ihr folgen - aber möglichst ohne sie zu packen zu kriegen. Denn irgendwo da hinten war die Magierin, die ein Tentakelmonster bestellt hatte.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 753
Beiträge: 3105
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 25.08.2020 15:17

Still hat die Elfe den nächsten Pfeil ergriffen und auf die Sehne gelegt. Aber noch schießt sie nicht. Solange der Dämon in die Richtung geht, in die er soll und Oreal nicht von ihm erwischt wird, wartet sie ab und beobachtet lediglich; folgt in der Geschwindigkeit, in der die beiden sich Larona nähern. Dennoch fixiert sie die 'Schwachstelle' des Unwesens und sollte es sich erneut umwenden wollen, oder die Phexdienerin zu schwer verletzen, würde sie die Aufmerksamkeit versuchen auf sich zu lenken. Es zu verletzen scheint ja zu helfen und sollte es nötig werden, wird sie versuchen die selbe Stelle zu treffen.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 669
Beiträge: 14887
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 25.08.2020 15:31

Sobald der Dämon sich wieder ihr nähert, beginnt sie mit der Formel des Pentagramm. Immer wieder wiederholt sie die alten Wörter auf Bosparano. Langsam spürt sie wie die Kräfte durch ihren Körper fließen und schiebt noch mit mehr Kraft nach.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 34840
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 26.08.2020 01:07

Ludolfo hört den Schrei, spürt den Schrei, mobilisiert dabei noch einmal seine Kraftreserven um das letzte Stück Abstand zügig zu überwinden und hält bei dem Odeur des abscheulichen Atems, der Ausdünstungen des Wesens einen Moment beinahe den Atem ab. Aber er rennt nicht weg, weicht nicht zurück. ganz im Gegenteil, er greift Schild und Langschwert fester und schlägt mit einem Aufschrei heftig auf dasBiest ein, fletscht dabei regelrecht wild die Zähne und versucht falls nötig auch Oreal mit seinem Schild etwas Deckung zu geben. "Hrangahmissgeburt! Horas hilf!" Spuckt er dabei aus, einen der schlimmsten Flüche der thorwaler gepaart mit der Anrufung des horasischen Staatsgottes.
Gerade erinnert außer der Kleidung wenig an den, je nach Sichtweise, eleganten Horasier, ganz im Gegenteil wirft er sich thorwalsch brachial und direkt in den Kampf um Oreal beizustehen und die Bestie zu binden bis die Magierin hoffentlich bereit ist.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1052
Beiträge: 6594
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 27.08.2020 10:35

Das Ungeheuer taumelt leicht, als der Biss daneben geht, fängt sich jedoch schnell wieder und beginnt Oreal zu folgen. Der Dämon stößt ein gurgelndes Zischen aus und schlägt mit seinen Fangarmen nach vorne aus. Er hat nur "Augen" für Oreal und scheint so garnicht zu bemerken, wie Ludolfo an ihr vorbei auf das Biest einschlägt.
Sein Hieb trifft den linken "Arm" der Kreatur. Auch Ludolfos Arme schlackern, als hätte er gerade auf einen Granitfels geschlagen, doch sein Hieb hinterlässt einen deutlichen Kratzer im Tentakel des Dämons. Dieser schreit erneut auf und fuchtelt wild um sich. Er zieht sich einen Schritt zurück, seine Fangarme wirbeln um seinen Körper wie ein Schild.

Sein dritter Arm schnellt nach vorne und versucht Ludolfo zu packen.

Larona, die sich auf ihren Zauber konzentriert, spürt die Kraft in ihr brodeln. Luna an ihrer Seite strahlt eine eigenartige Wärme aus, was Laronas Willenskraft irgendwie zu stärken scheint. Als sie sich auf den Dämon konzentriert, der gerade wild um sich schlägt, wird ihre Wahrnehmung plötzlich schärfer. Die Dunkelheit der Nacht scheint sie für einen kurzen Augenblick nicht mehr zu stören, sie kann den Dämon auf die Distanz ganz genau erkennen, jeden Saugnapf an seinem widerwärtigen Fangarm genau ausmachen.
Und Larona bemerkt eine unförmige Gestalt auf den Dächern, die sich im Schatten der Nacht herüber beugt, zwischen Laronas Position und der des Dämons. Etwas bedrohliches geht von ihr aus, wie bei einem lauernden Raubtier.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 753
Beiträge: 3105
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 27.08.2020 11:32

Firnuyama hält sich im Hintergrund, bleibt in etwa zehn Schritt Abstand zu dem Dämon und folgt langsam. So lange das Unwesen sich in Richtung Larona bewegt und Oreal und Ludolf zurecht kommen, wartet sie ab. Lauernd und wachsam.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 669
Beiträge: 14887
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 27.08.2020 13:57

Larona fixiert den Dämon weiter noch ist er nicht nah genug. Fast unterbewusst geht sie etwas in die Knie und legt eine Hand auf Luna. Dann sieht sie die Gestalt und blickt kurz zur Elfe. "Firnuyama, auf dem Dach" ruft sie ihr zu. Die Elfe hat einen Bogen, vielleicht kann sie etwas ausrichten.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 753
Beiträge: 3105
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 27.08.2020 14:04

Die Geräusche des Dämons lassen Firnuyama immer wieder kurz erschaudern und fast wäre der Ruf der Magierin untergegangen. So aber lässt die Elfe den Blick hinauf zu den Dächern schweifen auf der Suche nach dem, was die Larona gesehen hat.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 34840
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 27.08.2020 17:33

Ludolfo beißt die Zähne zusammen, als es sich anfühlt als hätte er gegen Granit geschlagen. Aber er hält das Schwert weiter, bereit ein weiteres mal die Klinge durchzuziehen als der Tentakel plötzlich auf ihn zu jagt. Reflexartig will er ihn schon mit dem Schild abwehren, aber......mit einem innerlichen Fluch schafft er es im letzten Moment dem Tentakel gerade so zu entgehen, betrachtet das Monstrum aus schmaleren Augen. bereit erneut zuzuschlagen.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 395
Beiträge: 14047
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 30.08.2020 17:15

In dem wilden Tanz gegen den Dämon beginnt Oreal immer breiter zu grinsen. Ein irres Flackern stiehlt sich in ihren Blick und als sie Ludolfo wahrnimmt, der neben ihr gegen das Wesen kämpft, lacht sie. Es hallt unwirklich von den Wänden der Häuser wieder.
"Ihr dreckigen Kreaturen werdet uns immer unterlegen sein!" sagt sie und es klingt beinahe jovial. Leichtfüßig hält sie sich weiterhin gerade außerhalb der Reichweite der Tentakel, so dass der Dämon ihr folgen muss, wenn er an sie heran will. Eine Taktik, die sie anpassen wird, falls er sich Ludolfo zuwendet. Doch das Geräusch, das seine Waffe auf dem Körper des Dämons hinterlassen hatte, klang nicht so, als ob er sich damit die Aufmerksamkeit des Wesens gesichert hätte.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1052
Beiträge: 6594
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 31.08.2020 15:04

Firnuyama erblickt hinter Ludolfo und Oreal ebenfalls eine Bewegung über den Dächern, wenngleich von ihrer Position dies deutlich leichter zu übersehen ist. Etwas mit vielen Gliedmaßen krabbelt dort entlang und scheint sich an die Kämpfenden heranpirschen zu wollen. Auf den Aufschrei von Larona hin jedoch, erhebt sich die Kreatur leicht und dreht sich um.

Die Magierin beobachtet von ihrer Position aus, wie die Kreatur auf den Dächern sich ihr zuwendet... und dann wie von der Tarantel gestochen auf sie zurennt. Die dunkle Kreatur läuft von der Dachkante herab mit ruckartigen Bewegungen, getragen von einer Vielzahl aus Fangarmen, die wie die Beine einer Spinne über den Boden huschen. Als das Wesen auf halbem Weg zwischen Larona und dem anderen Dämon auf der Straße aufsetzt, kann die Magierin im Schein der Laternen mehr Details erkennen.
Die zweite Kreatur sieht der ersten nicht ganz unähnlich. Ledrig, braune Haut, Fangarme wie bei einem Tintenfisch und einen unförmigen Körper, der an eine schrumpelige, übergroße Kartoffel erinnert. Dort wo der Kopf des anderen Dämons nur aus einem Maul voller Zähne besteht, hat dieses Wesen jedoch fast so etwas wie ein Gesicht.

Ein einzelnes, rot leuchtendes Auge starrt Larona an, das Maul voller Zähne wird von einer Art Schnabel geziert, wie bei einem Papagei. Mordlust steht dem Dämon ins Gesicht geschrieben als er in einem Affenzahn auf Larona zustürmt.

Oreal und Ludolfo hören hinter sich ein Geräusch, als das Wesen vom Dach klettert und seinen Sturmangriff auf die Magierin beginnt. Indes hat der Gegner der beiden Kämpfer ein frustriertes Fauchen von sich gegeben, als sein Versuch Ludolfo zu packen misslingt. Die Kreatur wirkt jedoch plötzlich noch zorniger, als der andere Dämon nun die Magierin angreift. Seine Fangarme bilden eine Art Schild um den Körper der Kreatur, die für einen Moment wie ein in die Enge getriebenes Tier wirkt.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 753
Beiträge: 3105
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 31.08.2020 15:33

Gerade hat Firnuyama das zweite Unwesen entdeckt und will auf es anlegen, als die Kreatur auch schon vom Dach runter, und auf Larona zu eilt. Die Elfe knurrt unwillig auf, bevor sie mit einigen raschen und gewandten Schritten an dem Kampf vor ihr vorbei huscht. Sie weiß nicht wirklich was Rabenhaar vor hat, aber die Magierin steht gleich allein gegen den Dämon und vielleicht kann sie das Unwesen noch etwas stören. Einige Schritt hinter der Phexgeweihten und Ludolf bleibt sie stehen, legt auf die zweite Kreatur an und lässt nur kurz darauf den Pfeil fliegen.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 395
Beiträge: 14047
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 01.09.2020 14:38

Oreal ist immer noch ein wenig gefangen in ihrem - voreiligen - Siegestaumel. Doch sie ernüchtert schlagartig, als sie hinter sich diese Geräusche hört. Ihr Kopf ruckt herum und beobachtet mit Erschrecken den zweiten Dämon, der die Straße entlang rennt.
Diese verdammten Drecksviecher!

Kurzentschlossen wendet sie sich von dem Dämon vor sich ab und stürmt hinter dem zweiten Wesen her, das auf Larona losgeht.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 34840
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 01.09.2020 17:03

Ludolfo unterdrückt einen Fluch bei dem Ruf, wirdft einen Blick zu besagtem anderem Dämnon und tut es Oreal dann gleich.
Er weiß nicht genau was sie vor hat, aber er will sich zwischen die Magierin und den Dämon bringen, wenn nötig den Sturmangriff mit seinem massiven Schild abfangen. Einmal mehr dankt er in Gedanken darum das er sich für einen vernünftigen Schild entscheiden hat, keinen kleinen Parierwaffenbuckler oder ähnlich zierliches.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 669
Beiträge: 14887
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 02.09.2020 13:29

Larona glaubt fast ihren Augen nicht, als noch ein zweiter Dämon hinab springt und schnell auf sie zukommt. Fest umklammert sie ihren Stab und schreit die letzten Worte des Zaubers "Animi invocati exsilio afficantur", spürt die Kraft von Luna und nimmt sie dankend an. Ruckartig stößt sie den Stab nach vorne und zeigt auf den Dämon. Sobald sie spürt wie die Kraft sie verlässt, schließt sie die Augen. Wenn der Zauber misslungen ist und der Dämon sie erreicht, will sie es nicht sehen. Hesinde steh mir bei
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1052
Beiträge: 6594
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 02.09.2020 22:37

Der zweite Dämon stürmt unbeirrt auf Larona zu und stößt ein wütendes Kreischen aus, das den Helden die Haare zu Berge stehen lässt. Sowohl Oreal als auch Ludolfo bemerken die zweite Wesenheit, die sich von hinten anschleichen wollte und nun stattdessen sich auf die schutzlose Magierin stürzt, die ihren Zauber vorbereitet. Larona sieht das dunkle Ungetüm näher kommen. Unzählige Zähne blitzen im beschnabelten Maul des Dämons auf, der sich zum Sprung bereit macht.

Oreal und Ludolfo rennen beide los um den Dämon abzufangen und die Magierin zu retten - doch gerade als sie losrennen zischt die Luft hinter ihnen, und sie sehen aus dem Augenwinkel, wie der andere Dämon mit seinen Fangarmen ausholt und je einen Tentakel nach Ludolfo und Oreal peitschen lässt. Den Angriff des Dämons kann aber Oreal nutzen um an diesem vorbei zu huschen und somit nicht mehr Gefahr läuft einen ihrer Gefährten zu treffen...

Der vom Dach gesprungene Dämon huscht mit einer Geschwindigkeit, die für seine massige Gestalt unnatürlich wirkt auf Larona zu - und für einen Augenblick wird der Magierin klar, dass der Dämon sie verschlingen wird, bevor sie die Formel ausgesprochen hat. Seine tentakelartigen Beine reißen die Ziegel aus dem Boden als er zum Sprung ansetzt - doch in genau diesem Moment trifft ihn ein Pfeil in den Hinterkopf - geschossen von der Elfe in letzter Sekunde. Der Pfeil scheint schon wie beim anderen Dämon nur marginalen Schaden anzurichten, doch die Bestie gerät ins Straucheln und schreit zornig auf. Der Kopf wirbelt herum, die Fangarme schlagen um sich, nur um im nächsten Moment festzustellen, dass kein Feind in greifbarer Reichweite ist. Dann setzt der Dämon wieder zum Angriff auf Larona an - die den Bannzauber wirkt.

Larona spürt eine beachtliche Menge Astraler Kraft durch ihren Körper strömen - nicht nur ihre eigene wie ihr scheint - und die Wirkung des Zaubers entfaltet sich. Das Ungetüm vor der Magierin ist gerade mal noch zwei Schritt entfernt und reißt sein Maul auf - da bildet sich ein Sog aus dem in Eile gezeichneten Pentagramm und saugt das Ungeheuer auf.

Im nächsten Moment steht Larona alleine auf der Kreuzung. Luna neben ihr wankt, und geht schließlich bewusstlos zu Boden.

Der Dämon am Ende der Gasse faucht wütend auf und macht sich daran Ludolfo und Oreal anzugreifen.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 395
Beiträge: 14047
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 03.09.2020 17:17

Gerade noch war sie entschlossen die Magierin vor dem Dämon zu retten, der sie angriff, da ist das Monster plötzlich fort. Einen halben Atemzug lang erlaubt Oreal es sich erleichtert zu sein. Zumindest diese Katastrophe ist abgewendet.
Ebenso rasch, wie sie losgerannt ist, dreht sie sich wieder zu dem Monster um, das sie gerade bekämpft hat.
Wenn da zwei sind, sind da vielleicht noch mehr. Das schaffen wir nicht allein.
"Praiostempel! Osten!" bellt sie darum. Das blöde Ding von Tempel war so prominent direkt an der Allee, dass sie hoffte, dass die beiden Worte als Wegbeschreibung ausreichen würden.

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 753
Beiträge: 3105
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 04.09.2020 13:24

Firnuyama starrt noch auf die Stelle bei Larona, wo eben noch der Dämon war, als Oreals Ruf durch die Straße hallt. Unwillkürlich zuckt die Elfe etwas zusammen und wendet sich hastig zum Kampfgeschehen hinter sich um. In ihren Gedanken arbeitet es, als sie versucht etwas aus den beiden Worten zu entschlüsseln, aber sie kommt lediglich zu dem Schluss, dass ihre Begleiterin wohl nicht ohne Grund das Sonnenhaus genannt hat. ... 'Nur, will Oreal das Unwesen jetzt dorthin locken? ... Oder soll jemand von dort hierher kommen? ... Ist das überhaupt wichtig?' Als letzter Gedankengang sich festigt, nickt sie knapp: "Ich gehe!" ruft sie der Phex-Dienerin noch zu, bevor sie sich abwendet und schnellstmöglich durch die abendlichen Gassen der Stadt zum Praiostempel eilt.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 669
Beiträge: 14887
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 06.09.2020 17:52

Larona hat die Augne noch etwas länger geschlossen, obwohl der Dämon schon verschwunden ist. Erst durch Oreals Ruf reißt sie die Augen wieder auf und sieht die Katze neben sich liegen. "Luna" ruft sie noch vor Schreck und hebt die kleine Katze dann schnell auf.
Sie wirft noch einen kurzen Blick auf den anderen Dämon und prägt sich auch genau ein, wo sie das Pentagramm hinterlassen hat.
Dann spurtet sie los, so schnell das in Robe, mit Stab und Katze überhaupt möglich ist. Ihr Atem geht schnell sehr keuchend, fürs Rennen ist sie wirklich nicht gemacht.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1052
Beiträge: 6594
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 07.09.2020 22:09

Firnuyama & Larona

Wie ein nasser Sack hängt Luna in Laronas Armen. Die Katze lebt offenbar noch und regt sich etwas, doch ist sie scheinbar ohnmächtig. Die Magierin rennt los, mit der schlaffen Katz im Arm, in Richtung des Praiostempels. Es ist nicht verwunderlich, dass die flinke Elfe Firnuyama Larona ein- und dann überholt und wie ein junges Reh durch die Straße eilt, voran auf dem selben Weg wie die Magierin. Kaum sind Oreal und Ludolfo nicht mehr in Sichtweite, erfüllt ein unmenschlicher Schrei die Nachtluft, eindeutig stammt dieser vom Dämon.

Es sind nur wenige hundert Schritt, bis Firnuyama und in einigem Abstand Larona den Praiostempel erreichen. Eine junge Frau kommt heraus, die blonden Haare kurz geschoren, mit einer Laterene in der Hand. Sie trägt eine weiße Robe und die roten und goldenen Insignien des Sonnengottes. "Was soll der Lärm zu solch später Stunde?" fragt sie ernst und funkelt die Elfe etwas böse an. Der Blick wandelt sich zu verwirrung, als sie erkennt, dass eine Boronakolutin ihr nacheilt. "Ist das der Anfang eines schlechten Witzes?" fragt sie dann.

Gasse am Fluss

Der Tentakeldämon nutzt die allgemeine Verwirrung und schnellt nach vorne, um Ludolfo und Oreal anzugreifen. Ein Fangarm schnell vor, wie eine Peitsche über den Boden huschend, und wickelt sich ruckartig um Oreals Bein. Kaum hat der Fangarm sie im Griff, zerrt der Dämon an Oreal und versucht sie zu Boden zu reißen.

Der andere Tentakel schnellt durch die Luft um Ludolfo im Genick zu treffen. Doch dieser reißt reflexartig seine Klinge herum und schwingt mit all seiner Kraft im perfekten Winkel gegen den zuschlagenden Fangarm. Es knirscht und knackt, schwarzes Blut spritzt durch die Luft und ein grausiger Schmerzensschrei erfüllt den Nachthimmel. Ludolfos Waffenarm wird taub, seine Knochen "schwingen" durch den Schlag und kurz dreht sich die Welt - dann realisiert er, dass er dem Tentakeldämon gerade den Tentakel, der ihn töten sollte, mit einem Hieb durchtrennt hat.

Der Dämon schreit auf, der Stumpf seines Fangarmes schlägt wirkungslos wild um sich. Umso heftiger zerrt er an Oreal.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 753
Beiträge: 3105
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 08.09.2020 08:08

Praiostempel

Für einen Moment wirkt Firnuyama verwirrt, als die Praios-Dienerin sie so böse anschaut und tritt einen Schritt zurück. "Ich war das nicht," erwidert sie und starrt die Frau erschrocken und abwehrend an. "Wir werden angegriffen. Meine Begleiter und ich. Von einem...," sie stockt kurz; sucht das Wort in der Menschensprache. "... Dhä'mon? Kannst du helfen? ... Bitte? ... Die anderen kämpfen noch." Die Elfe deutet in die Richtung, in der sie Oreal, Ludolfo und den Dämon zurückgelassen hat. Sie geht kurz in die Hocke, um Sanyarin, der sich zitternd an ihre Beine drückt, in das Tuch springen zu lassen und richtet sich wieder auf.

Mit großen Augen blickt sie die Geweihte an. Eindringlich. Abwartend. Fragend. Vielleicht ein wenig skeptisch. Sie ist sich alles andere als sicher, warum Oreal sie ausgerechnet hierher geschickt hat. Die Menschenfrau sieht nicht aus wie eine Kämpferin.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 395
Beiträge: 14047
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 08.09.2020 12:29

Hafenstraße

Oreal lässt sich von dem Reißen nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Viel eher nutzt sie den Schwung, um ihrerseits weit auszuholen und nach der Bestie zu schlagen.
"Nicht heute!" knurrt sie dabei.

Benutzeravatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 1052
Beiträge: 6594
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 08.09.2020 14:22

Hafenstraße

Der Dämon schaukelt seinen wuchtigen Körper hin und her, versucht unbeirrt die Geweihte zu sich zu reißen. Dann reißt der Dämon sein rundes Maul voller Zähne auf um sich auf die gepackte Oreal zu stürzen - doch Oreals Säbel ist schneller. Der kräftige Schlag trifft den Dämon unterm "Kinn", durchdringt die ledrige, schwabbelige Haut der Kreatur. Schwarzes Blut quillt hervor, während der Dämon versucht Oreal den Kopf abzubeißen...

Und mit einem Mal spürt die Geweihte einen kräftigen Ruck. Der Dämon platzt und bedeckt alles in einem vier Schritt Radius mit schwarzgrünem Glibber. Der abgetrennte Fangarm zerfällt ebenfalls zu Glibber neben Ludolfos Füßen. Vom Dämon keine Spur, nur eine modrige, übelriechende Pfütze, und eine in Glibber getränkte, modrig miefende Oreal im Zentrum der Pfütze. Dampf steigt vom Pflasterstein auf, und der Schleim scheint rasch zu verdunsten*.

Kaum hat sich der Staub gelegt, erklingen von den Wachtürmen an der Stadtmauer die Alarmglocken, in der Ferne können die Helden sehen, wie einige Wachleute auf der Mauer entlangeilen, ihre Posten einnehmen. Offenbar wissen sie noch nicht so genau "wohin" sie müssen.

*der Gestank tut es nicht

Praiostempel

Die Frau runzelt die Stirn erneut als die Elfe etwas von einem Dämon sagt. "Mit so etwas treibt man keine Spä..." - sie hält inne, als die Elfe im Wunsch der Frau mitzuteilen, was los ist, unweigerlich Magie wirkt. Bilder von den Dämonen, Oreal, Ludolfo und dem Kampf in der Hafenstraße rauschen durch den Kopf der Frau, die etwas zurückstolpert. "Wie könnt ihre es wage... aber... das ist ja... nein... das kann nicht...", stammelt sie in einer Mischung aus Verwirrung, Schock und Zorn. Dann eilt sie einige Schritte zurück und zieht hinter den Toren des Tempels an einer Schnur. Eine kleine, aber helle Glocke erklingt, wenige Augenblicke später weiter Glocken aus dem Inneren des Tempels, die man durch die ganze Straße hört.

Im nächsten Moment erklingen von den Wachtürmen an der Stadtmauer ebenfalls Alarmglocken, dumpf, laut und weit vernehmbar - zum Missfallen der empfindlichen Elfenohren. Die Frau kommt wieder aus dem Tempel heraus und schaut etwas panisch zwischen Firnuyama und Larona hin und her, schließlich bleibt ihr Blick an der Magierin haften. "Euer Ehren, ich habe den Alarm geläutet. Es dauert einen kleinen Moment, die Stadtwache wird wohl schneller da sein als die hier anwesenden Tempeldiener - aber wir haben einen Bannstrahler gerade hier und mehrere Hochgeweihte. Hilfe wird schnell kommen!", sagt sie mit bebender Stimme.

Dann wirft sie Firnuyama noch einen vorwurfsvollen Blick zu und schüttelt den Kopf. "Das wird ein Nachspiel haben, ich werde dem Tempelvorsteher davon berichten!" sagt sie etwas giftig.
Teilnehmer des "Größten MPAs aller Zeiten"™

"Wer hat das Buch geschrieben?"
-Tubarek / @Heldi

Benutzeravatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 753
Beiträge: 3105
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 08.09.2020 15:13

Praiostempel

Die Elfe zieht unwillkürlich den Kopf etwas ein, als die Glocken anfangen zu läuten. Endlos lang scheint der Schall weiter zu hallen und es ist nicht ganz einfach den Worten der Geweihten zu folgen.
Den vorwurfsvollen Blick der Frau erwidert sie ratlos, scheint die Verärgerung noch nicht nachvollziehen zu können: "Ich ... Ich habe das Unwesen nicht hergebracht. Ich wollte nur Hilfe holen," versucht sie ihr zu erklären.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 34840
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 08.09.2020 17:29

Hafenstraße

Ludolfo registriert es, einen Moment fühlt es sich an als, als sollte er am besten los lassen. Nein! Im Hinterkopf hört er einen seiner früheren Ausbilder brüllen. Nicht loslassen! Festhalten! Weiter! Der Tentakel fällt, das geht noch besser! Doch ehe Ludolfo nachsetzen kann zerfällt, zerplatzt das Ding! Instinktiv nutzt der Adelige seinen Schild um sich so gut es geht zu schützen, und auch seine Kleidung!

Ludolfo hält sein Schwert, hält den Schild, bereit jeden Moment eine weitere Attacke abzublocken oder erneut zuzuschlagen, dem Dämon die Klinge in den Leib zu treiben. Aber da ist nur noch Oreal, und er. Dennoch hält Ludolfo die Pose noch kurz, auch als die Überreste des Dämons regelrecht verdampen blickt er sich um. Falls hier noch ein Kreatur lauert! Dabei bewegt der Horasier sich so das er und Oreal erst einmal quasi Rücken an Rücken sind, so dass jeder die Kehrseite des anderen decken kann und ein eventuell weiterer Überraschungsangriff nicht völlig ungesehen trifft. "Verletzt?" Fragt er knapp, aber präzise. Ohne horasisches Geschwabbel oder Gehabe.

Benutzeravatar
Sarafin
PnPnews.de
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 395
Beiträge: 14047
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 08.09.2020 19:36

Hafenstraße

Als der Widerstand so überraschend nachgibt, japst Oreal erschrocken nach Luft. Sie landet zwar auf ihren Füßen, muss sich aber doch etwas abfangen, um nicht zu stürzen. Sie spuckt aus. Und unterdrückt ein Würgen. Dass ihr Atem rasch geht, kann Ludolfo in der drückenden Stille hören, die nach dem Gebrüll des Dämons auf der Gasse liegt.
"Nein ..." kommt die Antwort etwas verspätet. Ihre Stimme vibriert leicht. Ihr Atem stockt immer wieder und verrät ihre Anspannung. Zu einem klaren Gedanken ist sie gerade nicht fähig. Das Leder ihrer Handschuhe knarzt, als sie den Griff ihres Säbels fester packt und einfach nur abwartet. Wo die nächsten Schreie oder das nächste Gebrüll zu hören sind.
Das der Schleim, mit dem sie besudelt ist, verschwindet, nimmt sie wenn überhaupt nur am Rande wahr.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 173
Beiträge: 34840
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 08.09.2020 22:39

Hafenstraße

"Gut, wachsam bleiben." Erwidert Ludolfo, ebenso knapp. Das der Schleim sich auflöst und nicht wie Säure brennt ist erleichternd. Das rettet seine Kleidung sicherlich. Aber das heißt nicht das er deswegen weniger wachsam wird. Hoffentlich geht der Gestank ebenso weg.......Wenn wir das hier überleben brauch ich ein Bad.
Ludolfos Atem geht kräftiger, schneller, aber weder hektisch noch panisch. Aufmerksam, lauernd, abpassend. Falls hier noch etwas ist will er sich weder überraschen lassen, noch ein Risiko eingehen.

Antworten