DSA4 Sternenlose Nacht

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 586
Beiträge: 2640
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 31.07.2019 15:55

Bei Dartan

Firnuyama wirkt erleichtert, als Dartan zwar das Bewusstsein verliert, aber wieder ruhiger atmet. "Ich kümmere mich um die Verletzung," meint sie leise in die kleine Runde um den Phex-Diener. Und so sie niemand aufhält beginnt sie vorsichtig die Wunde frei zu legen.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 570
Beiträge: 11746
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 31.07.2019 16:16

Auch Larona hat der Hexe Platz gemacht und nur gebannt beobachtet was passiert. Danach wendet sie sich leise flüsternd Alinja zu. "War das ein Heilzauber? Danke für deinen Einsatz, ich hätte wirklich nur hilflos zusehen können." Sie streicht sich einmal ihre verschwitzten Haare aus der Stirn. "Sobald ich wieder in einer richtigen Bibliothek bin, werde ich auch nach dem Zauber suchen"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 30494
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 31.07.2019 22:45

Ludolfo betrachtet wie die Frau den Attentäter zurück schleift, und die Menge etwas nervöser zu werden scheint misst er mit den Augen die Entfernungen, schaut kurz dem empörten und wortlosen Zwerg nach der sich zur Theke aufmacht. "Wenn die Damen und Herrschaften etwas Sicherheitsabstand zu dem Attentäter bevorzugen wäre es näher bei der Theke wohl sicherer." Wirft er ein, immerhin will er hier auch keine panik auslösen falls der kerl doch noch etwas versucht.

Aber ja, raus kommt hier erst einmal noch keiner. Dafür muss man erst an Ludolfo vorbei. Aber immerhin wird gerade eine Geweihte geholt.

Benutzer/innen-Avatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 586
Beiträge: 2640
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 01.08.2019 11:26

bei Dartan

Sorgfältig untersucht Firnuyama die Verletzung des Phexdieners. Schließlich schaut sie wieder auf zu Larona, Alinja und Kheidarion. Sie wirkt besorgt: "Bitte ... passt auf, dass mich niemand unterbricht, ja?"

Ihr Blick huscht wachsam durch den Schankraum. Bis auf ihre Begleiter kennt sie die Menschen nicht, weiß nicht, ob nicht doch noch jemand ihnen feindlich gesonnen ist. Am liebsten wäre sie mit Dartan draußen. Dort wo es ihr leichter fällt sich zu sammeln, ihr Sein mit der Umgebung in Einklang zu bringen. Aber es wäre nicht gut den Mann jetzt zu bewegen. Und so legt sie im schließlich sanft die Hände auf die Brust, dort wo der Bolzen ihn getroffen hatte. Sie schließt die Augen, atmet ein paar Mal ein und aus, um sich selbst wieder etwas zu beruhigen. Dann erklingt ein leise melodisches Summen, kurz darauf gefolgt von gesungenen Worten.

Und wie schon bei vorherigen Zaubern der Elfe, passt auch dieses Lied sich unnachahmlich ihrer Umgebung an, nimmt die vorhandenen Schwingungen auf, formt sie langsam und bedacht. Keines dieser Lieder, auch wenn das Ergebnis bekannt ist, wird je dem anderen wirklich gleichen, denn nie wird eine Situation sich genau so wiederholen. Und erst als alles zusammen passt, lässt Firnuyama das Mandra sacht fließen, damit sich die heilende Wirkung entfalten kann.
Zuletzt geändert von Shalyriel am 01.08.2019 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzer/innen-Avatar
Lley
Posts in diesem Topic: 79
Beiträge: 419
Registriert: 03.08.2017 19:04

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Lley » 01.08.2019 14:51

Alinja erhebt sich, als Dartan sich entspannt und atmet tief durch. Ein leichtes Lächeln liegt auf ihren Lippen, sichtlich zufrieden mit sich selbst. Sie geht einen Schritt beiseite, als Firnuyama davon spricht Dartan zu versorgen und schaut zu Larona. "Ich weiß nicht was du meinst, in aller Öffentlichkeit zu Zaubern wäre ziemlich riskant", flüstert sie Larona zu und zwinkert. Sie ringt noch kurz mit sich, nachdem Larona sich bedankt hat und mit einiger Verzögerung räuspert sie sich. "Nichts zu danken", murmelt sie und betrachtet wie die Elfe ihre Magie auf Dartan wirkt. "Wenn ihr mich entschuldigt, ich geh mich ein wenig ausruhen nach all dem Stress, den Rest schafft ihr schon", sagt sie und geht herüber zum Tresen um sich von einem Bediensteten den Weg in das angemietete Schlafgemach weisen zu lassen, woraufhin sie mit ihrem schweren Rucksack ohne sich umzudrehen die Treppe hinauf schreitet.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 235
Beiträge: 13268
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 01.08.2019 18:58

Beim Attentäter

Oreal lässt den Kerl nicht weiter von sich weg, als irgendwie nötig. Gut, wenn er auf einem Stuhl sitzen will, in Ordnung, muss sie auch nicht ganz so weit runter. Sie dreht seinen Kragen noch eine weitere Umdrehung weiter. Der Schmerz und die Atemnot würden ihn schon gefügig machen.
"Murrox, kannst du mir helfen?" wendet sie sich an den Zwergen. Offenbar schätzt sie die Gefahr, die jetzt noch von dem Raus ausgeht, für gering ein.
"Ihn und seine Tasche durchsuchen - ich glaube ihm nicht, dass der kein Antidot dabei hat, wie dämlich wäre das denn? Versehentlich vergiftet und dann krepiert man halt? Unfug."
Sie nickt auf seine Sachen, die hier am Tisch noch herumfliegen. Irgendwo müsste noch seine Tasche stehen.

Dass Alinja aufsteht und weggeht, registriert Oreal. Sie hat noch nicht mitbekommen, dass Dartans Leben gerettet ist, dementsprechend verständnislos ist ihr Gesichtsausdruck.
Sie entscheidet sich jedoch das zu ignorieren und macht sich stattdessen daran den Attentäter nach geheimen Taschen abzutasten.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 19453
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 01.08.2019 19:12

Murrox nickt, stapft hinüber und beginnt die Sachen zu durchsuchen, während er aber immer wieder zwischendurch den Blick in den Raum richtet.

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 30494
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 01.08.2019 23:37

Ludolfo

Der Horasier mit den thorwalschen Akzenten wartet weiter ab, passt auf um eingreifen zu können falls nötig. Bei der Vergiftung selber ist er keine Hilfe, das weiß er. So sorgt er dafür dass alles hier weiterhin geordnet bleibt bis die Geweihte eintrifft. Dann kann er den Burschen auch nach den Bütteln, Gardisten oder was es hier auch gibt schicken. Aber das Leben geht vor. Und ehe der Bursche sich bei mehreren Dingen verzettelt lieber eins nach dem anderen.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 872
Beiträge: 5570
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 02.08.2019 12:21

Fasziniert richten sich nun fast alle Blicke auf Firnuyama, die neben dem bewusstlosen Dartan anfängt zu singen, mit Ausnahme Alinjas die zielstrebig die Treppe zum Schlafgemach hinaufschreitet. Ohne, dass die Helden es näher beschreiben könnten, legt sich eine gewisse Ruhe im Schankraum, die Anspannung durch die schreckliche Tat verpufft während der melodische, zweistimmige Gesang die Luft füllt. Sogar der Attentäter, der gerade von Murrox und Oreal durchsucht wird und im Würgegriff auf dem Stuhl fixiert ist, schaut mit hochrotem Kopf zur Elfe herüber. Dann beginnt er jedoch gegen den Würgegriff anzukämpfen, als die Luft knapp wird, sein Hautfarbe wechselt von rot langsam zu lila.

Während Firnuyama singt, stoppt die Blutung in Dartans Brust, und das Loch beginnt sich Stück für Stück zu schließen. Sogar etwas Farbe kehrt zurück ins Gesicht des Leibwächters, auch wenn er nicht wieder zu Bewusstsein kommt. Niemand macht Anstalten Firnuyama aufzuhalten.

In der Zwischenzeit bringen Murrox und Oreal alles Mögliche zu Tage, was der Attentäter unter seiner weitläufigen, grünen Robe mit dem Schlangensymbol trägt. Es gibt unzählige versteckte kleine Taschen. Drei Dolche kommen zum Vorschein, unterschiedlicher Größe. Zwei Bolzen für die kleine Armbrust, eine Phiole mit einer grünlichen Flüssigkeit, ein paar Silbertaler sowie Dietriche und ein Fläschchen mit einer Art Öl. Als die Durchsuchung nach einiger Zeit beendet ist, endet auch Firnuyama mit ihrem Lied. Dartan atmet ruhig, die Wunde ist verschwunden als hätte es sie nie gegeben.

Da klopft es sanft an der Tür, etwas zaghaft, und eine junge Frau tritt ein. Es handelt sich nicht um eine Elfe, beim zweiten Blick ist es jedoch naheliegend, dass zumindest ein Elternteil elfisch war. Die Frau ist gerade mal 80 Finger groß, hat hüftlanges, braunes Haar, dass zu einem dicken Pferdeschwanz geflochten ist und trägt ein einfaches, grünes Leinenkleid, bestickt mit Symbolen Peraines. "Ähm... Verzeiht, man hat nach mir schicken lassen? Wird meine Hilfe benötigt?" sagt sie zögernd, als sie Ludolfo bemerkt, der den Ein- und Ausgang versperrt. Hinter ihr steht der Bedienste, den Ludolfo losgeschickt hat.
Zuletzt geändert von Loirana am 02.08.2019 13:11, insgesamt 2-mal geändert.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 30494
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 02.08.2019 12:57

Es klopft, ich achte genau darauf wer da eintritt und als ich die Geweihte erkennen, ebenso der Bedienstete dabei ist bin ich doch etwas erleichtert. Ludolfo tritt bei Seite, macht deutlich das er sie durchlassen wird. "Euer Gnaden. Jemand wurde von einem Meuchelmörder niedergeschossen und vergiftet, er benötigt Hilfe.! Antwortet er knapp, erklärt er und zeigt dabei auch so etwas wie ein durchaus respektvolles kopfnicken ehe er gen Gruppe um den Angeschossenen weist.

Dann endet er sich wieder dem Bediensteten zu. "Danke. Jetzt brauchen wir die Büttel, Gardisten oder wer auch immer hier Recht und Gesetz vertritt. Die leute müssen befragt werden. Und wir wissen nicht ob der Meuchelmörder noch Komplizen hat."" Weist der den Burschen an.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 872
Beiträge: 5570
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 02.08.2019 13:21

Schockiert blickt sie Ludolfo an und legt eine Hand auf ihre Brust. "Gute Göttin, wie schrecklich!" sie drängt sich an Ludolfo vorbei und eilt sofort zu der Stelle wo der Hüne hingewiesen hat, wo Dartan umringt von Kheidarion, Firnuyama und Larona am Boden liegt. Sie mustert den am Boden liegenden und betrachtet die Elfe, die neben Dartan hockt. "Er atmet noch, Göttin sei Dank. Dann bin ich noch nicht zu spät", sagt sie und hockt sich neben Firnuyama um ihn zu untersuchen. "Verzeiht, ich bin Schwester Aramandel von der Kirche der Behüterin des Lebens. Was ist passiert?" fragt sie in die Runde. Während sie das tut, greift sie zu seiner Hand und legt zwei Finger aufs Handgelenk.


Der Bedienstete nickt Ludolfo zu und verschwindet wieder um den nächsten Botengang zu erledigen.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 586
Beiträge: 2640
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 02.08.2019 14:31

bei Dartan

Firnuyama hat das Lied schließlich leise ausklingen lassen. Noch einige Herzschläge hält sie die Augen geschlossen und atmet still ein und aus. Dann erst nimmt sie langsam die Hände wieder von Dartans Brust, öffnet die Augen und blickt sich um. Die eintretende Geweihte wird wachsam gemustert, als sie sich nähert, aber die Elfe lässt zu, dass die Frau sich neben sie setzt.

Die Vorstellung allerdings lässt sie sichtlich zusammenzucken. Die Ruhe, die sie eben noch in sich verspürt hat ist von einem Augenblick zum nächsten verschwunden. Entsetzt starrt sie die Fremde an, für einen Moment unfähig sich zu rühren, oder überhaupt zu reagieren. Nur langsam schleicht sich die Erkenntnis in ihren Verstand, dass die Geweihte anders aussieht, als die Frau von dem Bild. 'Aber muss sie so aussehen? Sie können sich tarnen, ihr Sein verbergen...' Die Elfe schluckt schwer; weicht instinktiv erstmal ein Stückchen zurück, auch wenn ihr bewusst ist, dass, sollte die Befürchtung sich bewahrheiten, der Abstand niemals groß genug sein würde: "Wer ... wer bist du?" fragt sie, kaum lauter als ein Flüstern und darum bemüht die Fassung wieder zurück zu gewinnen.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 872
Beiträge: 5570
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 02.08.2019 15:11

bei Dartan

Verwirrt wirft die Halbelfe Firnuyama einen kurzen Blick zu, bevor sie sich wieder Dartan widmet. "Wie? Sch...Schwester Aramandel. Der Mann da an der Tür ließ nach mir rufen weil meine Hilfe benötigt wird", antwortet sie und tastet Dartan ab um ihn auf Verletzungen zu untersuchen. "Oh verzeiht, natürlich, ihr wisst nicht wovon ich spreche. Äh... ich bin sowas wie eine Zauberweberin, ich heile Kranke und Verletzte, und ich mache, dass die Felder besonders ertragreich sind", sagt sie dann und schenkt Firnuyama ein unsicherers Lächeln. Dabei spricht sie relativ langsam und deutlich, damit man sie besonders gut versteht.

Während sie Dartan untersucht runzelt sie die Stirn. "Ist dieser Mann hier vergiftet worden?" fragt sie immer noch etwas unsicher.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 586
Beiträge: 2640
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 02.08.2019 15:45

bei Dartan

Die Elfe nickt vorsichtig. "Der Telor dort..." sie deutet kurz in Richtung des von Oreal fixierten Mannes, "hat auf ihn geschossen. Aber wir ... wir haben ihm schon helfen können." Die Worte kommen eher zögerlich, während sie die Geweihte wachsam beobachtet. "Du ... du bist keine Feylamia? Ja? ... Auch wenn du so heißt wie eine?" fügt sie schließlich noch an, unsicher, ob sie der Antwort würde glauben können.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 30494
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 02.08.2019 20:02

Und so nimmt der Horasier seine Position wieder ein. Um die Situation so gut es geht zu sichern bis das die verantwortlichen Stellen übernehmen können.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 570
Beiträge: 11746
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 05.08.2019 10:24

Larona scheint im Gegensatz zu Firnuyama keine Angst vor der Geweihten zu haben. "Peraine, zum Gruße, Euer Gnaden. Ich bin Larona, Adapta minor aus Perricum und Schwester der Noioniten. Ja, es wurde auf ihn geschossen und bis gerade hat er noch heftig nach Luft gerungen... Ihr elfischer Gesang hat ihm wohl schon sehr geholfen" Sie wirft dabei einen kurzen Blick auf Firnuyama. "Aber vielleicht könnt Ihr besser beurteilen, ob wirklich schon alles Gift aus seinem Körper draußen ist und er wieder voll genesen wird."
Auch wenn es ihr schwer fällt, deckt sie Alinja vorerst. Sie kennt den Aberglauben gegenüber Hexen, auch wenn er in einigen Fällen wohl doch unbegründet ist.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 235
Beiträge: 13268
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 05.08.2019 13:30

Oreal überlässt es Murrox sich die Funde genauer anzusehen. Sie hält den Kerl weiter fest.
"Fühlt sich gut an, keine Luft zu bekommen, oder?" fragt sie ihn bissig zwischendurch.
Das Elfenlied legt zwar eine Ruhe über den Raum, doch die Wut in Oreals Bauch besänftigt es nicht.

Die Südländerin nimmt es nur beiläufig wahr, wie die Perainegeweihte hereinkommt.
Den Göttern sei es gedankt, schießt es ihr durch den Kopf und die Erleichterung entspannt sie etwas.
Dann nennt die Geweihte ihren Namen und Oreal entgleiten kurz die Gesichtszüge. Sie lässt gar den Würgegriff um den Hals des Angreifers etwas lockerer.
Entsetzt huscht ihr Blick zu der Gruppe um Dartan. Firnuyama wirkt angespannt, der Rest der Bande scheint sich der Gefahr jedoch nicht bewusst zu sein. Aber ist diese Frau wirklich die Aramandel? Wie häufig war dieser Name wohl unter den Elfen? Wer wusste das schon ... Aber falls auch nur der Hauch einer Chance bestand, dass diese Frau wirklich die Aramandel war ... konnte sie gut die Auftraggeberin des Attentäters sein ... und nun sein blutiges Werk vollenden. In aller Seelenruhe. Sie musste etwas unternehmen!

Sie braucht jedoch auch nur einen Moment, um einen Plan zu fassen. Sie wendet sich an Murrox und gestikuliert in seine Richtung.
AtakAnzeigen
Fremde Frau, Name vom Vampir.
Plan: Ich teste mit Silber. Vielleicht gleich Kampf. Pass auf den Hund auf.
Mit dem Letzten meint sie wohl den Attentäter und will es Murrox überlassen auf ihn aufzupassen.

Erst wenn der seine Zustimmung gegeben hat, erhebt sie sich. Aus ihrer Geldkatze hat sie eine Silbermünze gefischt und in ihrer Handfläche versteckt. Bemüht ruhig geht sie zu der Gruppe hinüber. Irgendwann würde die vorgebliche Geweihte sie zumindest kurz ansehen, wenn sie aus dem Augenwinkel näher kam. Sobald das der Fall wäre, hält sie ihr die Hand zum Händedruck hin, so, dass die Frau nicht sehen kann, dass sich eine Münze in der Handfläche versteckt.
"Peraine zum Gruße, Isanella Cudoraz mein Name, mehr als erfreut Euch hier zu sehen, Euer Gnaden", sagt sie und hofft, dass die Frau einfach ihre Hand ergreift.

Gorbalad
Wiki Aventurica
Wiki Aventurica
Posts in diesem Topic: 272
Beiträge: 19453
Registriert: 08.03.2011 20:57
Wohnort: Wien
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Gorbalad » 05.08.2019 13:43

Murrox legt die Phiole und das Ölfläschchen auf den Tisch, die Dolche, Bolzen und Dietriche daneben.
"Diese Flüssigkeiten hatte er bei sich. Vielleicht helfen sie Euch weiter." meint er in Richtung der versammelten "Heilerschaft".
Dann nickt er Oreal zu, und übernimmt die Bewachung des Gefangenen - vielleicht eine winzige Nuance freundlicher als Oreal, aber nicht viel.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 872
Beiträge: 5570
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 05.08.2019 13:44

Bei Dartan

Die Priesterin runzelt die Stirn, folgt mit dem Blick aber in die Richtung die Firnuyama deutet. "Ah ich verstehe. Wie ich sehe habt ihr den Bolzen bereits entfernt", sagt sie und schaut kurz zu Kheidarion und betrachtet dann die verschlossene Brustwunde genau. "Ähm... das ist mir ein wenig peinlich, gute Frau, aber ich kann euch nicht ganz folgen. Ich bin bei meiner menschlichen Mutter aufgewachsen und habe die Sprache der Elfen nie erlernen können, ein paar Begriffe kenne ich nur. Fey ist Elf oder? Also ich bin eine Halbelfe, falls das eure Frage beantwortet. Und den Namen hab ich von meiner Großmutter väterlicherseits, die hieß wohl auch so. Warum fragt ihr?" antwortet sie etwas unsicher Firnuyama während sie Dartan untersucht.

Die Untersuchung unterbricht sie auch nicht als Larona sie anspricht. "Freut mich sehr, euer Ehren, eure Bekanntschaft zu machen", sagt sie kurz und tastet Dartans Brust ab und wandert langsam nach oben. Gerade will sie an seinen Hals greifen als Oreal noch dazustößt. Die Halbelfe schaut an Oreal sehr nervös an, sichtlich verängstigt. "P..Peraine zum Gruße, gute Frau", antwortet sie und wirkt verblüfft, als Oreal sich über ihre Anwesenheit freut. "Äh ja, danke. Ich freu mich auch, dass ich zufällig gerade im Dorf war, aber glücklicherweise scheint meine Hilfe garnicht von Nöten", meint sie dann und erhebt sich.

Etwas zögerlich ergreift sie die Hand Oreals um ihre Hand zu schütteln. "Wie ich gerade sagen wollte geht es dem armen Kerl erstaunlich gut, dafür dass er erschossen und vergiftet wurde", sagt sie und schüttelt zaghaft Oreals Hand. "Die Magie der werten... öhm...", sagt sie und blickt irritiert auf ihre Hand. "Aber...", beginnt sie und löst den Griff, die Silbermünze zwischen ihren Fingern. "Werte Frau, ihr müsst mich doch für meine Dienste nicht bezahlen! Helfen zu können ist Lohn genug, wenngleich unsere Kirche sich stets über eine Spende freut. Also, die werte Elfe hier hat den Mann bereits mit ihrem Zauber geheilt, wie mir scheint, sodass ich garnicht einschreiten muss. Er braucht viel Ruhe, eine gute Mütze Schlaf und ich empfehle, dass er Nachts bewacht wird, falls das Gift noch Nachwirkungen zeigt. Gerne kümmere ich mich darum, wenn ihr gestattet", sagt sie und hält Oreal die Silbermünze hin, die auf ihrer Hand liegt, wobei sie Oreal freundlich in die Augen schaut.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 586
Beiträge: 2640
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 05.08.2019 15:59

bei Dartan

Firnuyama beobachtet jede Bewegung der Peraine-Geweihten wachsam. Auf die Frage ob Fey Elf bedeutet hat sie vorsichtig genickt. Sie will gerade zu einer Erklärung ansetzen, als Larona sich vorstellt und Oreal dazukommt. Als die Phex-Geweihte sich mit falschem Namen vorstellt, blickt die Elfe fragend zu ihr rüber, mischt sich aber nicht ein, sondern folgt aufmerksam den kurzen Wortwechsel der drei Frauen.

Die Silbermünze entlockt ihr ein erleichtertes Durchatmen und für einen Moment huscht ein dankbarer Blick zu Oreal, bevor sie die Heilerin wieder anschaut: "Eine Feylamia ist eine ... hm ... eine falsche Elfe. Eine Kreatur des Dhaza, ... ein Feind des Seins," versucht sie zu erklären, "... In der Sprache der Rosenohren ist es ein...," sie blickt kurz fragend zu Larona und Oreal, "...Vam-pir?" Einen Moment zögert sie, bevor sie fortfährt: "Wir wissen von einer, die so heißt wie du," ihr Blick geht wieder zu der Silbermünze in der Hand der Geweihten, "...aber es ist gut, dass du es wohl nicht bist," fügt sie mit einem scheuen Lächeln an.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 235
Beiträge: 13268
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 06.08.2019 14:26

Oreal zieht eine Braue hoch, als die Dame ihr gegenüber so ängstlich reagiert.
Was hat sie denn? Kennen wir uns?
Sie mustert ihr Gegenüber genauer und denkt scharf nach. Nicht, dass es so bemerkenswert merkwürdig wäre, dass jemand Angst vor ihr hätte ... aber nicht auf den ersten Blick ...

Da die Geweihte offenbar nicht so allergisch auf Silber ist, wie es 'Raul' war, entspannt sich auch Oreal etwas. Den dankbaren Blick Firnuyamas beantwortet sie mit einem ehrlichen Lächeln.
Ihr will jedoch nicht aus dem Kopf, dass die Frau sie fürchtet. Und da jagt eine Erkenntnis durch ihre Gedanken. Von einem Moment auf den nächsten gefriert das warme Lächeln.
"Ja, das ist gut", fügt sie Firnuyamas Satz an.
"Ansonsten hätte ich Euch leider töten müssen."
Flötet es leicht daher und klingt dabei gar nicht so, als würde ihr das leid tun. Ihre dunklen Augen bohren sich einen kurzen Moment in den Blick der Geweihten. Dann verzieht sie den Mund zu einem Haifischgrinsen und lässt erstmal von der Dame ab.

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 872
Beiträge: 5570
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 06.08.2019 15:23

bei Dartan

Schwester Aramandel legt den Kopf etwas schief und mustert Firnuyama aus rehbraunen Augen. "E..Ein Vampir? Göttin behüte, nein. Nichts für ungut, ich verstehe eure Skepsis, solltet ihr wirklich eine solche Kreatur jagen die den selben Namen trägt wie ich", sagt sie und schenkt den Helden ein warmes Lächeln.

Als sie sich Oreal wieder zuwendet, treffen sich die Blicke der beiden Frauen für einen Moment. Die Miene der Geweihten verhärtet sich, das Lächeln wird schwächer. "G..Gute Frau, bitte scherzt nicht mit solchen Dingen", entgegnet sie trotz Stottern selbstsicher. Die Angst, die Oreal sah, als sie sich der Frau zuerst genähert hat, ist verpufft, die Geweihte steht selbstsicher, offen und freundlich vor ihr, ohne einen Anflug von Panik bei den Worten Oreals, und reicht ihr die Münze zurück, woraufhin auch ihr warmes Lächeln zurückkehrt. Sie scheint nicht sonderlich nachtragend zu sein, wenngleich es Oreal, Firnuyama und Larona recht schwer fällt aus der Halbelfe schlau zu werden. Scheinbar möchte sie wirklich einfach sich um Dartan kümmern.

"W..Wenn ihr möchtet kann ich den jungen Mann in die Hütte bringen, die man mir freundlicherweise anbot während ich mich hier um den Wildhüter kümmere. I..Ich umsorge ihn dann in der Nacht damit er keinen Rückfall erleidet", schlägt sie erneut vor, nachdem niemand auf ihren Vorschlag eingegangen war.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 872
Beiträge: 5570
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 06.08.2019 15:25

An der Tür

Da klopft es erneut an der Tür zur Schenke, diesmal sind es zwei Gardisten, ein älterer dessen Haar und Bart schneeweiß sind, sowie ein junger Gardist mit einer Schnittwunde an der Nase. Hinter ihnen steht der Bedienstete, etwas außer Atem. "Was ist hier los? Dieser Junge behauptet hier wurde jemand erschossen?", fragt er direkt Ludolfo, der noch immer die Tür blockiert.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 23
Beiträge: 30494
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 06.08.2019 16:09

An der Tür

So weit möglich verfolgt Ludolfo auch das was bei der Gruppe um dem verletzen geschieht. Doch ein wenig erleichtert dass es so wirkt als wäre es inzwischen etwas entspannter. Nicht das er deswegen seine Position aufgibt.

Wieder richtet er einen Teil seiner Aufmerksamkeit der Tür, er achtet darauf wer hinein will und tritt erneut etwas zur Seite, zeigt trotz gezogenem Schwert und Schild keine ablehnende oder aggressive Haltung. Auch geht sein Blick kurz zu eventueller Bewaffnung aber auch Wappenrock oder anderen Zeichen ihrer Legemenitation. Aber da dies hier aucch nur ein Dorf ist hat er auch nicht erwartet das direkt eine ganze Hand hier auftaucht.
"Ein Attentat, einer der Gäste wurde von einem vergifteten Armbrustbolzen nieder gestreckt und wird gerade behandelt. Der Attentäter wurde gefasst eh er fliehen konnte. Opfer, die Gruppe um das Opfer und der Attentäter sind dort bei der Geweihten." Er nickt kurz gen deren Richtung. "Keiner hat das Gebäude verlassen so weit ich das beurteilen kann, außer derjenige der erst die Geweihte dann euch gerufen hat. Die anderen Gäste und Mitarbeiter haben sich von der Gruppe um das opfer und den Attentäter zurück gezogen. Es ist unklar ob der Attentäter noch Komplizen unter den anderen Gästen hat oder ob er alleine gehandelt hat." Gibt der junge Mann einen knappen Überblick über die Lage, deutet auch knapp gen der anderen Gruppe Leute, den anderen Gästen und denen die hier arbeiten.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 570
Beiträge: 11746
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 06.08.2019 16:39

Bei Dartan

Larona blickt ziemlich entsetzt zu Oreal. Das hat sie doch gerade nicht wirklich gesagt....wie kann sie nur so mit einer anderen Geweihten reden oder ihr unterstellen ein Vampir zu sein, nur wegen dem gleichen Namen
Es dauert ein wenig bis sich die Magierin wieder gefangen hat und nickt der Geweihten höflich zu. "Ja das würde mich sehr beruhigen, wenn Ihr über ihn wacht."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 586
Beiträge: 2640
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 07.08.2019 08:44

Bei Dartan

Firnuyama nickt leicht, ob des Verständnisses der Geweihten und deren Angebot auf Dartan aufzupassen. Sie entspannt sich ein wenig... zumindest so weit es ihr unter den gegebenen Umständen möglich ist. Aber es gibt noch eine andere Frage, die sich ihr unmissverständlich aufdrängt. Die Großmutter der Halbelfe. Sie zögert; blickt kurz fragend zu Larona, Oreal und Kheidarion.

Schließlich fasst die Elfe einen Entschluss. Sie muss es wissen, auch wenn es für die Frau vor ihr schwer wäre. Sie atmet nochmal durch und fragt die Geweihte vorsichtig: "Kennst du deine Großmutter?" abwartend mustert sie Aramandel. Ihre Miene ist schwer zu deuten, aber die Frage an sich, ist ihr nicht leicht gefallen. "Ich... ich habe ein Bild der Feylamia, die wir meinen," fügt sie nach einem Moment noch an.

Als es klopft, huscht ihr Blick kurz zur Tür, aber noch sieht sie keine neuen Anzeichen für Gefahr, weshalb sie erstmal bleibt wo sie ist.
'Who saves a man, saves the World'

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 235
Beiträge: 13268
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 07.08.2019 12:53

"Ich scherze nicht", hatte Oreal der Perainegeweihten noch geantwortet sie mit einem finsteren Blick bedacht.

Just in dem Moment, als Larona der Geweihten antwortet, sagt Oreal gleichzeitig mit ihr: "Das kommt nicht in Frage."
Anschließend ruckt ihr Kopf zu der Magierin herum und sie funkelt sie an. Wenn Larona sich darauf einlässt, folgt ein stummes Blickduell.
Langsam, überbetont und gepresst fügt Oreal hinzu: "Wir lassen ihn wohl besser nicht alleine, solange die Person, die den Mord in Auftrag gegeben hat, noch frei herumläuft."

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 570
Beiträge: 11746
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 07.08.2019 13:03

Larona erwidert Oreals Blick ernst und hält ihm auch recht gut Stand. "Dann kommen wir eben mit ihm und halten dort Wache. Aber wenn das Gift noch nicht ganz aus seinem Körper draußen ist, kann wohl keiner von uns helfen. Magische Heilung ist keine Dauerlösung, weil es verdammt viel Kraft kostet."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Loirana
Posts in diesem Topic: 872
Beiträge: 5570
Registriert: 24.07.2015 08:56
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Loirana » 08.08.2019 11:54

Bei der Tür

Der ältere Gardist mustert Ludolfo eindringlich und schaut sich im Gasthaus um. "Ich verstehe", murmelt er. Ludolfo kann an ihm und dem jüngeren Gardisten das Wappen der almadanischen Garde erkennen, vom Rang her ist der Ältere ein Leutnant, der Jüngere hingegen noch Rekrut. Die Gäste schauen mittlerweile murmelnd zu den Gardisten und nicht mehr zu dem Geschehen um Dartan.

"Leutnant Maquedar Ingenioso Verdelho mein Name, das hier ist Rekrut Eslamo Amada Jajinho, wir sind zuständig für diese friedliche Ortschaft. Es betrübt mich sehr, dass ein solch grausames Verbrechen hier stattgefunden hat, doch erfreut es mich, dass es glimpflich ausgegangen ist und der Täter gefasst werden konnte. Gute Arbeit", sagt er zu Ludolfo.

Dann geht er einen Schritt auf die Menge der Gäste zu. "Nun ist Feierabend, liebe Leute. Alle kehren bitte in ihre Unterkünfte zurück, niemand hat das Dorf zu verlassen bis die Sache geklärt ist. Der Reihe nach, ruhig und geordnet!" poltert er dann laut, woraufhin die Meute der Gäste sich in Bewegung setzt. Allen voran der grummelige, teuer gekleidete Zwerg. "Wurd ja aber auch Zeit!" brummt er und geht auf die Tür zu, doch der Gardist legt ihm eine Hand auf die Schulter. "Nicht so schnell. Alle ortsfremden Gäste haben hier zu bleiben. Wem das nicht passt, der darf gerne Beschwerde bei meiner Vorgesetzten in Punin einreichen. Und denkt bloß nicht jemand könnte sich herausmogeln, ich kenne jeden Einwohner dieses schönen Ortes", fügt er grinsend hinzu.

Es bildet sich eine Reihe von Gästen die nach und nach vom Rekruten herausgelassen. Nach kurzer Zeit bleiben somit nur noch die Helden, der Wirt, der Attentäter, die beiden Gardisten, sowie der überllaunige Zwerg, der Seefahrer der mittlerweile unter seinem Tisch hervorgekrochen kam, die Kutscherin Lydia sowie die Frau mit dem Kapuzenumhang an der Theke. Augenblicklich wird es auch ruhiger im Schankraum, die verbliebenen Gäste sitzen schweigend - oder vor Wut schäumend im Falle des Zwerges - auf ihren Plätzen und beobachten das weitere Geschehen.

Dann holt der Leutnant eiserne Handfesseln hervor und geht auf Murrox zu. "Herr Zwerg, ich nehme an der Mann den ihr da stranguliert ist der besagte Attentäter? Hättet ihr die Freundlichkeit den Akt der Folter zu unterlassen, sodass ich ihm Eisenschellen anlegen kann?" sagt er freundlich, aber mit einer großen Menge Autorität in seiner Stimme, die klar macht, dass er gewohnt ist, dass man auf ihn hört.

Bei Dartan

Zufrieden lächelt die Halbelfe Larona an, als diese das Angebot annimmt, sie zuckt jedoch zusammen als Oreal betont nicht zu scherzen, und dann auch noch das Angebot, Dartan's Genesung zu Bewachen "N...natürlich ist das nur ein Vorschlag, ich wollte l...lediglich helfen, gute Frau", entgegnet sie kleinlaut. "I...ich wurde in Eile gerufen weil jemand m...meine Hilfe benötigte, hieß es. K..kein Grund so unfreundlich zu sein", sagt sie dann etwas fiepsiger und mit etwas schwankendem Selbstvertrauen. Dabei mustert sie Oreal eindringlich. "Ihr h...habt aber sicherlich recht, ich w...wäre keine große Hilfe, wenn ein Mörder des N...nachts versuchen würde den armen Mann anzugreifen", sagt sie dann und wendet den Blick beschämt ab.

Sie betrachtet Dartan noch einmal, der langsam wieder eine gesündere Farbe annimmt, bevor sie Firnuyama antwortet. "Ich habe keinen Kontakt zu der Familie meines Vaters. Er verließ meine Mutter als ich noch klein war, das einzige was ich von ihm habe ist mein Name", sagt sie, wobei Verbitterung in ihrer Stimme mitklingt. "Meine Mutter hat nur selten über ihn gesprochen. B..Bitte verzeiht, dass ich ungerne darüber spreche", sagt sie dann und wendet sich zum gehen. "W..wenn ihr meine Hilfe benötigt, meine Unterkunft ist neben der Hütte des Wildhüters. Sollte er einen Rückfall haben, kann ich die Göttin um Hilfe bitten", fügt sie noch hinzu.
Laugh hard! Run Fast! Be Kind!

Benutzer/innen-Avatar
Shalyriel
Posts in diesem Topic: 586
Beiträge: 2640
Registriert: 22.02.2011 20:21

Auszeichnungen

Errungenschaften

Sternenlose Nacht

Ungelesener Beitrag von Shalyriel » 08.08.2019 12:58

bei Dartan

Als der Gardist so laut lospoltert, blickt Firnuyama nervös zu ihm rüber. Sie mag es nicht, wenn Leute ohne ersichtlichen Grund laut werden; hat es doch immer etwas bedrohliches ansich. Das Gespräch der drei Frauen verfolgt sie wachsam und überlegt noch, ob sie etwas dazu sagen soll, als die Halbelfe kurz über ihre Familie spricht. Die Elfe nickt leicht und für einen Moment vermag man Bedauern in ihrer Miene zu erkennen. Verbindungen zwischen Elfen und Menschen sind oft schwierig. "Danke, dass du so schnell gekommen bist, um uns zu helfen," meint sie schließlich nachdenklich. "... Auch wenn es jetzt nicht mehr nötig war... Wie geht es eigentlich dem Wildhüter?" wechselt sie das Thema.
'Who saves a man, saves the World'

Antworten