[Dresden Files] Case File - Night Fears

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 28.11.2019 08:13

Die 'Diener' haben ihr Fahrzeug auch wieder flott gemacht und schließen sich dem Konvoi an.

Im Auto sagt Adelaide: "Ich bin nicht glücklich, dass wir so überhastet aufbrechen mussten. Aber wir haben Augustinus gefunden und eine radiologische Untersuchung wird beweisen, dass er aus der richtigen Zeit stammt. Wir haben außerdem viele Informationen über eine Sekte von Augustinus, über die bisher fast gar nichts bekannt war und Schriftrollen, die uns noch Jahre beschäftigen werden. Also ja, die Expedition war ein Erfolg. Groß genug, dass es kein Problem sein wird mit einer weiteren Expedition mit den zehnfachen Mitteln wiederzukommen sobald die Lage stabiler ist. Lust wieder dabei zu sein?" fragt sie.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 3254
Beiträge: 5598
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 28.11.2019 17:27

Nun lacht Jamie kurz. "Lassen Sie uns darüber reden, wenn es so weit ist. Im Moment bin ich ehrlich gesagt froh, dass wir alle noch leben... und hoffe dass das auch so bleibt..." Kurz blickt sie sich in dem stark beschädigten Humvee um, in dem sie sitzen. Auf dem Hinweg hatte das Ding eine Sprengung überlebt. Hoffentlich würden sie nicht heraus finden müssen ob es noch eine zweite Explosion übersteht.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 28.11.2019 20:28

Und als wären Jamies Worte eine Vorahnung, tauchen tatsächlich Schwierigkeiten auf. Kaum dass sie das trockene Flussbett verlassen, das den Zugang zu der Ausgrabungsstätte darstellte, und auf den Feldweg am Seeufer einbiegen, sehen sie im Licht der aufgehenden Sonne schräg über den See eine Staubwolke die sich auf der selben Straße nähert. Fahrzeuge. Mehrere.

"Gesellschaft! Mehrere Jeeps, ein Lastwagen. Fahrt zu!" sagt Spencer, der mit einem Fernglas in der Beobachtungsluke steht, wobei das Letztere an die Fahrer gerichtet war, die natürlich über Funk untereinander verbunden sind.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 28.11.2019 21:21

Terry hat Adelaides Frage nicht beantwortet. Auch er ist in Gedanken und blickt die ganze Zeit über angespannt aus dem Fenster.
Der kurze Anflug dunkler Gefühle, die noch aus dem Grab gekommen waren, macht ihm Sorgen. Das ganze Ausmaß dessen, was sie dort unten gefunden haben, beschäftigt ihn. Hier gab es tatsächlich jemanden, der die WELT zerstören wollte!
Terry hatte ja nun in seinem jungen Leben schon einiges gesehen, aber immer noch hat er es nicht hinbekommen, all diese Schrecken an sich abprallen zu lassen. Auch wenn er sie oft scheinbar nüchtern betrachtet, um im Eifer des Gefechts immer die Ruhe bewahrt, seinen Geist beschäftigen sie noch lange danach.

Jetzt kommt natürlich noch dazu, dass er sich Sorgen um die nahende Bedrohung macht und die kommt ja auch prompt in ihre Richtung.

"Sie nehmen die gleiche Straße wie wir", seufzt er und schickt leise ein Gebet gen Himmel.
"Duckt Euch!"

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3255
Beiträge: 7219
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 28.11.2019 21:31

Eine Antwort auf Adelaide´s Frage hat sie extra nicht gegeben, weil sie sich hier auch noch nicht sicher war. Klar, den ersten Auftrag hatten sie völlig freiwillig angenommen, vielleicht aus Neugierde, vielleicht wirklich um zu helfen. Jetzt wusste Dani aber was sie dort erwarten würde und nur eine normale Ausgrabung begleiten und ein paar Fallenräume sprengen, wenn diese noch aktiv waren, klingt dann weniger spaßig. Eher langweilig. Und Wüste ist generell öde, wie sie festgestellt hat.
Ein Einsatz in einem Wellness-Tempel gegen bösartige Massagegeister, die einfach nicht aufhören wollten ihren Rücken und ihre Füße zu massieren, das wäre jetzt eher nach ihrem Gusto.

"Na wunderbar. Wir haben zu lange getrödelt. Scheisse", rutscht ihr heraus.
Noch immer fahren die Fahrzeuge ihres kleinen Konvois jeweils 50 Schritt auseinander, um nicht zusammen in einen Hinterhalt zu geraten. Ein Fahrzeug, wahlweise das erste oder das letzte, würde allerdings bei einem Aufeinandertreffen bzw. einer Verfolgungsjagd die Hauptlast zu tragen haben.
Zumindest noch kein Grund sich zu ducken. Neugierig schaut sie aus dem Fenster um zu sehen, was sich da nähert und wer wohin fahren wird.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 28.11.2019 21:55

Ihr eigener Konvoy fährt nach Osten in Richtung Oum und die anderen Fahrzeuge kommen von Südwesten her. Verfolgen sie also. Der Humvee lässt die anderen passieren und schützt das Ende des Konvois. Spencer lässt ihn etwas langsamer fahren und zieht ein Präzisionsgewehr aus einem Fach unter dem Sitz. Damit begibt er sich in die Luke und legt das Gewehr auf dem Ring auf. "Ohren zuhalten!" sagt er während der Humvee deutlich langsamer wird. Spencer gibt einige gezielte Schüsse ab, die die Fahrzeuge auch treffen, was die Fahrzeuge allerdings nicht zerstört.

Das Feuer wird wild erwiedert, aber die Kalaschnikovs sind auf die Entfernung viel zu unpräzise. Die Verfolger fallen zurück. "Sie werden es nicht wagen sich auf dem offenen Gelände zu nähern" sagt Spencer. "Ich kann sie einen nach dem anderen abknallen bevor sie nah genug kommen um für uns gefährlich zu werden. Unangenehm wird es wenn wir weiter vorne durch die Ausläufer der Berge fahren. Da habe ich kein freies Schussfeld und sie können aufholen. Festhalten! Da vorne kommt die Strecke! Hier müssen wir schnell sein!"

Der Humvee beschleunigt und sie erreichen die kurvige Strecke der Bergflanke, durch die sie durchmüssen ehe sie zur Hauptstraße kommen. Aber hinter der ersten Biegung wartet ein Fahrzeug neben dem Straßenrand. Haruna verreißt fast das Lenkrad und Spencer ist drauf und dran das Feuer zu eröffnen, ehe sie bemerken dass es der Jeep der 'Diener' ist. Die haben angehalten, aber der restliche Konvoi fährt weiter. Vorne ist gerade noch ein LKW zu sehen der um die nächste Biegung biegt.

Marjam winkt dem Humvee zu, dass er weiterfahren soll - aber das hätten die Blackwaters sowieso gemacht. Die Diener gehören schließlich nicht zu ihren kunden und wenn sie keine Gefahr sind, sind sie egal.

Im Vorbeifahren sieht man, dass die beiden Männer große Pakete hinter den ersten Felsvorsprüngen abgelegt haben. Doch nachdem der Humvee durchgefahren ist, fahren auch die Diener weiter. Kurz darauf erschüttert eine riesige Explosion die Gegend hinter ihnen und eine große Rauchwolke steigt auf. Sieht so aus, als hätten die Diener die Felsen gesprengt - mit etwas Glück blockiert das die Straße durch die Bergflanke lange genug um in Regierungskontrollierte Gebiete zu kommen.

... und es funktioniert. Sie erreichen die geteerte Hauptstraße und fahren so schnell es geht nach Oum-El-Bouaghi zurück. Von den Verfolgern ist nichts mehr zu sehen. Offenbar haben die aufgegeben. Kurz vor der Stadt biegt der Jeep der 'Diener' in eine andere Straße ab und entschwindet, einer ungewissen Zukunft entgegen.

Die Ausgrabungscrew aber findet sich eine Stunde nach Sonnenaufgang im Hotel in Oum-El-Bouaghi wieder. Völlig erschöpft, nach der durarbeiteten Nacht, aber am Leben.

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 3254
Beiträge: 5598
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 28.11.2019 22:15

Während der Konfrontation im Wagen traut sich Jamie kaum zu atmen. Dort unten im Grab waren so viele Gefahren, aber bei keiner davon fühlte sie sich so hilflos wie hier in dieser Stahlkiste.
"Was passiert eigentlich wenn du ein Tor zum Jahrmarkt in einem fahrenden Auto öffnest?" Fragt sie Chris leise flüsternd.
Doch zum Glück müssen sie es nicht heraus finden. Marjam und ihre Leute tauchen auf und offenbar haben sie eine gute Verwendung für ihren restlichen Sprengstoff gefunden.
So erreicht die Gruppe zu guter letzt endlich wieder das sichere Hotel, wo Jamie nacheinander alle umamrt. Egal ob Freund, Archeologin oder Söldner. Sie ist einfach so erleichtert dass ist das im Augenblick einfach alles egal ist. Dann jedoch verabschiedet sie sich, nimmt Chris an die Hand und verschwindet mit ihm in ihr Zimmer, wo sie einfach tot müde ins Bett fällt. Duschen oder Baden muss bis morgen warten...

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3255
Beiträge: 7219
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 28.11.2019 22:33

"Puh, das war knapp. Wer waren diese Leute? Und warum feuern sie sofort los?" Genau genommen war es vielleicht Spencer, der das Feuer eröffnete, aber das ist für Dani nebensächlich. Wenn Leute auf sie schießen versteht sie keinen Spaß mehr.

Als sie endlich im Hotel ankommen, wird ihr Puls langsam ruhiger. Trotzdem, noch waren sie ´im Land des Feindes´, wie sie sich gerade fühlt. Und wer weiß schon, ob man sie nicht auch im Hotel überfällt? Je nachdem, wer diese Fremden waren und wie gezielt man sie auf dem Kieker hatte.

"Wir sollten sehr bald weiter, Jamie", mahnt sie ihre Freundin noch, bevor sie sich mit Chris zum Schlafen zurückziehen kann. Natürlich ist Dani auch müde, aber 24 Stunden Füße hoch würde sie sich hier einfach nicht trauen.

"Ich buche uns die Flüge nach Algier. Und von dort aus ein Boot."
Auf eventuell verwunderte Blicke reagiert sie nur grinsend: "Eine kleine Kreuzfahrt wird uns gut tun und die Woche Auszeit kommt uns gelegen. Außerdem, da ist verdammt viel Wasser da draußen. Tiefes, schönes Wasser.
May, Du kannst entscheiden, ob Du oder ihr drei mit wollt. Ich zahle die Fahrt, aber euch keinen Lohn. Seht es als Urlaub. Adelaide, Sie möchten bestimmt schnellstens zurück und die Sachen begleiten, die wir geborgen haben. Die Blackwaters würden wir dann in Algier entlassen, danke für eure Hilfe, Jungs. das Zimmerupgrade hier geht auf mich, schaut zu, ob ihr eine Suite kriegt."

Ist eh nicht für lang, vermutlich würde der Flieger schon am Abend losgehen, aber ein paar Stunden Schlaf waren sicherlich drinnen. Auch wenn sie noch immer ihre Bedeckung waren und egal wie, die sechs Leute hatten einen Auftrag. Bestenfalls konnten also drei von ihnen immer schlafen.

"Weiterschlafen könnt ihr alle im Flugzeug. Und bald darauf dann so lange ihr wollt."

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 28.11.2019 23:11

"Keine Ahnung, ob meine Türen an Orte gebunden sind oder an Gegenstände. Hey, das wäre lustig: ich male eine Tür auf eine Leinwand und steige ein. Dann faltet jemand die Leinwand und verschickt sie per Post sonst wo hin, wo ich dann wieder aussteige. Reisen auf die ganz günstige Art! Müssen wir mal ausprobieren." hatte Chris geantwortet während sie noch auf der Flucht vor den Verfolgern waren. Aber gegen das 'ins Bett fallen' hat er nichts einzuwenden. Er ist todmüde.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Adelaide nickt. "Ich werde alle Funde so schnell wie möglich zum Flughafen schaffen und direkt mit einer Transportmaschine ausfliegen lassen. Wenn euch Komfort nicht wichtig ist, könnt ihr bis Algiers mitkommen, dann müsst ihr keinen eigenen Flug buchen. Rückflug nach LA wäre für euch natürlich auch noch im Lohn drin. Aber wenn ihr erst mal Urlaub machen wollt, auch gut. Den habt ihr euch verdient!" sagt Adelaide und kümmert sich noch bevor sie selbst für ein paar Stunden ins Bett fällt erst mal um die Sicherung der Funde und um den Flug. Natürlich wird es auch hier ein paar Stunden dauern bis eine Transportmaschine nach Algiers fliegt.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 28.11.2019 23:54

"Eine Frage, Mrs. Redwulfe", überlegt Terry noch, der gerade genauso müde aussieht wie alle anderen.
"Gibt es die Möglichkeit, dass sie einige der... Funde... unter Verschluss untersuchen? Ich meine nur. Es könnte Personen geben, die ein Interesse daran haben zu verhindern, dass sie die detallierten Bilder und die Schablonen für das Gefängnis veröffentlichen. Und diese Dinge zu verlieren wäre tragisch. Bitte seien Sie vorsichtig damit, ja?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 29.11.2019 08:00

Adelaide lacht. "Keine Sorge. Ich werde nichts über ein Gefängnis für Engel veröffentlichen. Sonst sperrt man mich gleich zu Francois."

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 3254
Beiträge: 5598
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 29.11.2019 11:51

So geht es dann nach ein paar wenigen Stunden Stunden Schlaf und einer schnellen Dusche zum Flughafen. Von dort aus soll eine Transportmaschine sie nach Algiers bringen. Immerhin ein Ort mit starkem Tourismus, wo sie endlich nicht mehr auffallen werden und wo sie mehr oder weniger sicher vor Terroristen sein werden. Von hier aus könnte man den Heimweg in Ruhe und ohne etwas zu übereilen planen.
Jamie hat dabei nichts gegen Danis Idee mit der Kreuzfahrt. Sie hat immerhin noch nie ein Schiff betreten. Aber sie hätte auch nichts gegen einen Rückflug nach L.A.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 29.11.2019 18:43

"Ich meine nicht nur, dass sie erwähnen, dass es soetwas ist. Ich meine, dass sie die Teile nicht ausstellen in einem Museum. Personen die Ahnung davon haben, könnten erkennen was es ist und das könnte nicht nur Sie in Gefahr bringen, sondern die Funde auch."

Terry ist über die letzten Monate wirklich etwas paranoid geworden, aber er konnte sich gut vorstellen, dass der Shepard, oder dessen Engel, versuchen würde, die Hände an so eine Ausstellung zu bekommen. Und wer weiß wie viele anderen Engel noch so herumliefen auf der Welt.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 29.11.2019 19:25

"Ich verstehe." sagt Adelaide. "Das ist aber tragisch, da es ein bisher nie da gewesener Fund ist. Werkzeuge, die bisher unbekannt waren, geben Archäologen immer viel zu tun. Welcher Art ist denn die Gefahr, die von diesen Dingern ausgeht?"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 29.11.2019 19:56

"Nun... wir waren da in einem Engelgefängnis...", sagt Terry leise und wirft Adelaide einen "Damit-dürfte-eigentlich-alles-klar-sein"-Blick zu.
"Soetwas ist sehr außergewöhnlich und selten. Das Wissen darüber alleine, wie man soetwas baut, ist genauso wertvoll wie gefährlich. Ob sie so ein Werkzeug alleine ausstellen können mag ich nicht unbedingt bezweifeln. Aber nicht im Kontext was damit getan wurde und vor allem nicht zusammen mit den Abbildungen der Symbolen."

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 29.11.2019 23:39

"Gibt es weitere von diesen Gefallenen Engeln?" fragt Adelaide direkt.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 30.11.2019 02:26

Nun zögert Terry.
"Ja. Nachdem was wir wissen, gibt es andere. Ob sie genauso sind wie dieser, kann ich nicht sagen."

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 30.11.2019 03:10

"Wie häufig sind die? Und wie mächtig? Sie können wohl kaum alle zur Weltzerstörung in der Lage sein, sonst gäbe es die Welt nicht mehr." fragt Adelaide weiter.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 30.11.2019 10:35

Nun hebt Terry leicht irritiert eine Augenbraue.

"Nur weil jemand in der Lage ist etwas zu tun, heißt das noch lange nicht, dass er es auch tut", findet er.
"Die Welt zu zerstören ist doch vollkommen sinnlos. Was hat man dann noch übrig, in dem man leben kann?"

Der Gedanke war ihm so fremd, dass er ihn einfach nur für irre halten konnte.

"Aber wie viele es gibt und wie mächtig sie sind, dass weiß ich nicht genau. Es gibt zumindest einige Leute, die versuchen ihrer Macht etwas entgegen zu setzen und sie damit von allzuschlimmen Schandtaten abzuhalten. Um einen einzigen Menschen zu zerstören oder dessen Arbeit, wird es aber alle mal reichen mit ihrer Macht, daher warne ich Sie. Ich möchte Sie gerne auf unserer Seite haben und in Sicherheit wissen. Und ich möchte gerne gegen diese Wesen irgendwann vorgehen können. Die Informationen, die wir hier gesammelt haben, können dafür sehr wichtig sein."

Er überlegt kurz.
"Können wir zumindest von den Fotos und Unterlagen Kopien haben?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 30.11.2019 13:02

"Selbstverständlich. Und ich werde vorsichtig sein." sagt Adelaide.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 30.11.2019 13:48

Terry nickt Mrs. Redwulfe zu. Er wirkt erleichtert über die Zusage und glaubt ihr auch. Gedanklich lässt ihn allerdings so einiges noch nicht ganz los.
Der Engel, den sie gefunden haben... ob er wohl stärker war, als der, von dem der Sheperd besessen ist? Stark genug um den Shepard zu... befreien? Und Terry's Mutter auch?

In Gedanken geht er dann auch endlich mal in sein Zimmer. Duschen... rasieren... all die Dinge, die in der Wüste nicht möglich waren.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 30.11.2019 14:44

Ein paar Stunden später am Flughafen sagt Chris: "Kreuzfahrt ist eine tolle Idee! Suchen wir uns eine mit Venedig als Zielhafen? Die offizielle Verlobungsfeier in Venedig, das wäre doch romantisch!" er greift nach Jamies Hand.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3255
Beiträge: 7219
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 30.11.2019 23:12

"Also eigentlich dachte ich, wir fahren direkt nach hause. Der Atlantik ist groß und hat bestimmt ein paar sehr tiefe Stellen. Dazu ein etwas rauer Seegang, wie schnell kann da etwas über Bord gehen."
Mit dem Finger wischt sie am Handy gerade ein paar Seiten mit Kreuzfahrt-Angeboten durch, um etwas zu finden was in Frage kommt und auch sehr kurzfristig möglich ist, am Besten heute, spätestens morgen. Vielleicht würden sie dazu in eine andere Stadt fliegen müssen, aber der Flughafen in Algier scheint recht groß zu sein und bietet viele Möglichkeiten an Flugzielen, auch wenn Dani die wenigsten Namen davon kennt.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 30.11.2019 23:31

"Über Board gehen? Wieso sollte da was über Bord gehen?" fragt Terry verwirrt und blickt Dani über die Schulter um einen Blick auf ihr Display für die Reiseplanung zu erhaschen.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3255
Beiträge: 7219
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 30.11.2019 23:36

Natürlich findet diese Gespräch statt, als die vier Freunde alleine sind. Keine Blackwaters, keine Bodyguards, keine Adelaide und auch sonst keine Zuhörer.
"Ich habe was, was Du nicht siehst und das steckt in einem Bleikästchen..."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4227
Beiträge: 7831
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 30.11.2019 23:44

Der Groschen fällt dann doch sofort bei Terry. Kurz zögert er.
"Aber...", flüstert er nachdenklich leise.
"Meinst du wirklich das ist sicher?"

Und noch etwas nachdenklicher:
"Meinst du nicht, wir könnten..." Er bricht den Satz ab, seufzend.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3255
Beiträge: 7219
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 30.11.2019 23:50

Oh ja, daran hatte sie gedacht. Mehr als einmal. Und Terry kann es ihren Augen vielleicht sogar ansehen, Jamie und Chris eventuell auch.

"Ich versaue euch beiden ungerne die Verlobungsreise", wendet sie sich an die anderen beiden, "aber findet ihr nicht, wir sollten das Teil zuerst loswerden?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 01.12.2019 02:50

"Ja. Aber das Mittelmeer ist doch auch ziemlich tief, oder Jamie? In welchem Meer das Ding am Ende liegt ist doch egal. Und erst mal ne Woche lang über den Atlantik schippern wo man rein gar nichts außer Wasser sieht ist laaangweilig!
Außerdem sollten wir es etwas tarnen so dass es selbst für Unterwasserarchäologen nicht interessant aussieht. Ich hab da ne Idee. Loch in einen ganz normalen Feldstein bohren, Kästchen rein, Loch mit Zement zu machen, dass es wieder wie normaler Stein aussieht und den Stein ins Wasser werfen. Dann nimmt den niemand mit, selbst wenn in hundert Jahren mal jemand in Tausenden Metern Tiefe zufällig vorbei kommt.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3255
Beiträge: 7219
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 01.12.2019 12:43

"Ist das nicht ein Bisschen viel Aufwand?", wendet sie fragend ein. "Tauchen tut man an Riffen, wo es etwas zu sehen gibt. Oder an Wracks. Oder meinetwegen doch dort, wo es etwas ganz Spannendes für die Wissenschaft zu erkunden gibt. Aber niemand würde einfach so im offenen Meer herum tauchen, das macht doch gar keinen Sinn. Ein Kästchen von der Größe wird da unten niemals auffallen, so lange es nicht hell golden leuchtet nicht einmal, wenn man mit einem Scheinwerfer darauf strahlt. Das Kästchen ist bereits so stumpf über all die Jahre geworden, man müsste es wohl polieren, damit es noch einmal Licht reflektiert.
Dazu kommt, dass Blei nicht verrostet. Ich habe es nachgegooglet, es oxidiert nur leicht an der Oberfläche. Es kann also Millionen Jahre da unten liegen, stimmt doch, oder?"
Der Seitenblick geht dabei zu Jamie, die in Chemie eh immer eine der Besten war.
"Vermutlich wird sich irgendwas daran absetzen und in wenigen Monaten bis Jahren wird es ein fast natürlicher Teil des Meeresbodens sein. Fest mit diesem verbunden und völlig unauffindbar. Addieren wir ein paar Hundert oder Tausend Meter Wasser darüber und lassen völlig offen, an welcher Stelle es versenkt wurde, hat niemand eine Chance es zu finden.
Das Risiko sehe ich eher darin, jetzt einen Stein zu finden, auszuhöhlen, Beton anzumischen, alles damit auszugießen und dann den Brocken an Bord zu schleppen. Denkst Du wirklich, das ist die Mühe wert und hilft mehr als es schadet, Chris?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4097
Beiträge: 8918
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 01.12.2019 13:02

"Ich denke schon. Better be safe than sorry. Wissenschaftler treiben sich immerhin an den unmöglichsten Stellen herum ... Und solche ausgehölten Steine gibt es auch schon fertig in Deko-Geschäften als Schlüsselversteck für den Vorgarten. Ich bestelle einfach einen über Amazon und lasse ihn zu dem nächsten Hafen in dem wir anlegen werden liefern. Kästchen rein, Stein zu, fertig ist die Laube."

Chris googlet per Handy nach Kreuzfahrten um rauszufinden an welchen Hafen er das liefern lassen müsste. "Hier. Last Minute Kreuzfahrten. Adria & Ägäis. Venedig, Bari, Malta, Kreta, Santorini, Athen, Korfu, Kotor, Split und zurück nach Venedig. Legt morgen in Venedig ab. Man kann aber auch unterwegs zusteigen. In drei Tagen in Malta, das sollte zu schaffen sein. Bis dahin ist auch der hohle Stein dort. Was denkt ihr? Heute nach Malta, dort zwei Tage ausspannen und tauchen und dann schippern wir über's Meer und spielen Kästchenversenken."

Antworten