[Dresden Files] Case File - Night Fears

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 25.06.2020 09:07

Unter solchen Scherzen machen sie sich auf den Weg nach Hause. "Es ist schon spät." stellt Chris fest als sie in die Einfahrt fahren. "Was erzählen wir Terry, wo wir waren?"

Benutzeravatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 3739
Beiträge: 6524
Registriert: 19.01.2015 21:47

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 25.06.2020 10:41

"Hochzeitsvorbereitungen?" Schlägt Jamie vor. Da gab es in den letzten Wochen so vieles zu erledigen dass inzwischen kaum noch jemand nachfragt wenn es darum geht.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 25.06.2020 13:13

"Hmm. Meinst Du das glaubt er? So eine Hochzeit braucht doch kaum Vorbereitungen!" fragt Chris mit einem Augenzwinkern. Dennoch ist es genau das, was Terry zu hören kriegt, falls er fragt.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 26.06.2020 08:19

Aber Terry fragt gar nicht. Er ist selbst bis zu den Ohren in Gedanken und Vorbereitungen, mit denen er zu helfen versprochen hatte. Dann musste er auch noch den Anzug abholen und irgendwie auch noch arbeiten. Aber das Abendessen hat er fertig auf dem Tisch, als alle kommen.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 26.06.2020 11:16

Und so vergeht die Zeit ohne weitere Krisen. Von den üblichen Vor-Hochzeits-Wir-Schaffen-Das-Nie-Alles-Vorzubereiten Krisen. Aber schließlich ist er da, der Vorabend der Eheschließung. Das Burghotel ist für die Hochzeitsgesellschaft reserviert, die Brautleute übernachten in der letzten Nacht vor der Ehe schon dort. In getrennten Zimmern, natürlich. Die Gäste von Außerhalb sind auch schon angereist und werden die Nacht auch hier verbringen. Einige Freunde aus LA sind auch schon da, um am Polterabend teilzunehmen.

Vor allem aber heißt das, dass Terrys Mutter anreist. Zusammen mit ihrem Aufpasser bzw. Chauffeur. Im Burghof werden gerade die frei stehenden Tische gedeckt für das Polterabendmahl. Chris und Jamie sind irgendwo in der Burg, Terry hilft beim Decken und Dani beaufsichtigt und dirigiert das Ganze. Da treten Christian und Terrys Mutter durch das Burgtor. Sie sieht sich scheu und etwas erschlagen um. Ein so riesiges Hotel hatte sie nicht erwartet. Christian blickt eher verächtlich auf diese offene Zurschaustellung von Reichtum. So ein pseudohistorisches Schloss zu bauen nur weil man kann ist eindeutig frivol!

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 26.06.2020 14:02

Einer der Helfer informiert Terry, dass seine Mutter da ist und rasch stellt der junge Mann die letzten Teller zur Seite. Heute ist er natürlich noch nicht "herausgeputzt"; sondern trägt einfach nur Jeans und ein einfaches Hemd. Er gibt Dani ein Zeichen und begibt sich dann zum Eingang.
Ein sehr strahlendes Lächeln auf den Lippen kommt er dort an, geht zu seiner Mutter und nimmt sie erstmal liebevoll in den Arm.

"Mutter! Wie schön, dass du da bist! Hattet ihr eine gute Fahrt?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 26.06.2020 19:18

Martha umarmt ihren Sohn erst einmal schweigend und mit Tränen in den Augen. Als sie ihre Stimme wiederfindet sagt sie: "Ja. Sie war lang, aber ruhig und jetzt sind wir ja da. Geht es Dir denn gut?"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 26.06.2020 20:56

Auch Terry hält seine Mutter lange und lässt sie auch jetzt gerade noch nicht so richtig los. Er hatte sie sooo fürchterlich vermisst!
"Ja mir geht es gut", sagt er dann nickend.
"Es ist viel zu tun. Habt ihr schon Eure Zimmer bekommen? Sonst bringe ich Euch dort erst einmal hin, damit ihr Euch frisch machen könnt.
Hallo Christian."

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3722
Beiträge: 8162
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 27.06.2020 18:04

Natürlich hat sie gewusst, dass Terry´s Mutter heute ankommt.
Und Dani wäre nicht Dani, wenn sie sich nicht modisch für genau den Moment vorbereitet hätte. Aber während sie sich bei ihren Eltern zum letzten Weihnachtsfest noch mit artigen Schul-Röckchen und geflochtenen Zöpfen präsentierte, hat sie heute die ´zu-Regel´ beachtet. Sie ist elegant, aber nicht zu überdreht gekleidet, weiblich, aber nicht zu sexy, sie zeigt etwas Haut, aber nicht zu viel. Weder zu viel Dekolleté noch zu kurz noch zu irgendwas anderes.
Entschieden hat sie sich letzten Endes für einen marineblauen Hosenanzug mit Cut Out, Bindegürtel, Rundhals und Kurzarm. Die Haare dazu offen und kleine, goldene Pumps mit Riemchen. Auf Schmuck hat sie weitestgehend verzichtet nur eine schmale, goldene Uhr liegt um ihr Handgelenk und winzige Ohrstecker, kaum sichtbar, wenn man nicht ganz genau hinschaut.

Artig wartet sie hinter Terry, ein Klemmbrett in der Hand was sie wirklich wie eine kleine Managerin aussehen lässt, bis er seine Begrüßung beendet hat.
Und ihr fällt auf, dass sie sich über Christian gar keine Gedanken mehr gemacht hatte, den Typen hatte sie einfach verdrängt gehabt. Aber nun steht er da und kann schlecht ignoriert werden. Gut, er ist nur der Fahrer. Vielleicht geht er ja gleich wieder. Dani kann ihm jederzeit ein Bett in einer lokalen Notunterkunft besorgen, wenn Terry lieb bittet oder es gar untersagt, dann ihretwegen auch in einer Jugendherberge. Ein schickes Sechsbettzimmer wird wohl noch einen Platz frei haben.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 27.06.2020 20:46

"Nein, auf meinem Zimmer war ich noch nicht. Erst wollte ich zu Dir." sie blickt zu Dani. "Du musst Dani sein. Ich erinnere mich an dich aus der Schulzeit, aber es freut mich, dich offiziell kennenzulernen." Sie hält Dani ihre Hand hin.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3722
Beiträge: 8162
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 28.06.2020 00:41

"Guten Tag Mrs. Jefferson", wobei sie ihre Hand ergreift und einen kleinen Knicks folgen lässt. "Terry redet so oft von Ihnen, ich freue mich so für sie beide, dass sie jetzt hier sind. Er hat sie absolut vermisst.
Hatten Sie eine angenehme Fahrt?"
, schiebt sie noch schnell hinterher, bevor das ´vermisst Thema´ noch hier und jetzt zu viel Raum bekommt.

Christian ignoriert sie schlichtweg.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 28.06.2020 09:57

"Ja. Danke. Aber bitte nenn mich doch Martha." sagt Martha

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3722
Beiträge: 8162
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 28.06.2020 12:45

"Gerne", strahlt Dani sie an.
"Kommen Sie, Martha, ich zeige Ihnen Ihr Zimmer. Es wird Ihnen gefallen, es ist in dem kleinen Turm dort drüben", womit sie zu einem Fenster deutet, durch das man wirklich einen solchen sehen kann, "und ist an den Außenwänden rund. Es ist wirklich hübsch.
Terry, kommst Du auch? Du kannst dann gleich das Gepäck von Deiner Mom nehmen."

Natürlich gibt es auch einen Bediensteten vom der Rezeption, der sich um den Koffer kümmern täte, aber so findet Dani es besser.
Und wenn sich niemand der anderen um Christian kümmert, würden sie ihn so einfach stehen lassen. Der Gedanke gefällt Dani, wie sie sich eingestehen muss. Und so hofft sie, dass ihr die beiden einfach folgen. Bei Martha hakt sie sich kurzerhand ein und zieht sie so ein wenig mit, natürlich ohne dabei zu aufdringlich zu sein.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 28.06.2020 14:47

Christian ermahnt Martha noch, daran zu denken, was der Shepherd gesagt hat und verlässt das Schloss dann wieder. Wohin, das sagt er nicht.

Martha folgt Dani und sieht alles mit großen Augen an. Im Zimmer angekommen fragt sie Terry und Dani: "Wie könnt ihr euch das alles nur leisten? Ihr vier seid doch noch so jung!"

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3722
Beiträge: 8162
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 28.06.2020 17:08

"Wir arbeiten, Ma´am", lächelt Dani sie an, Martha die ganze Zeit schon unauffällig musternd. Sie ist immerhin Terry´s Mutter und Dani hat sie viele Jahre nicht gesehen und selbst dann kaum auf sie geachtet gehabt. Irgendwie versucht sie zu erkennen, wie Terry später einmal aussehen mag. Auch wenn sein Vater dazu sicher besser geeignet wäre.

"Wir haben eine kleine Firma", spielt sie es etwas herunter, nicht sicher, ob Martha den Namen Lussier aus Page kennt oder nicht. Anderseits hat ihr der Shepherd bestimmt genug Warnungen zugeflüstert über diese dekadente Familie von ungläubigen Ausbeutern, nein, bestimmt noch schlimmer: Über diese falschen Menschen, die vorgeben gläubig zu sein, die Kirche besuchen, aber am Ende alles nur berechnend und aus persönlicher Gier heraus tun, falsche Schlangen unter wahrhaft gläubigen Seelen, die sie mit in den Abgrund reißen, wenn man nicht stark im Glauben ist.
Aber Dani gibt heute alles um diesen Eindruck zu widerlegen oder zumindest zu verwässern. Immerhin wäre Frau Jefferson in wenigen Tagen länger Bestandteil ihres Lebens. Oder wir eh tot, dann ist es auch egal.

"Es ist harte Arbeit, das Studium und die Firma parallel", legt sie noch etwas mehr Taktik in ihre Aussagen, "Aber ohne Fleiß kein Preis, das hat schon mein Vater früher immer gesagt und ich denke, er hat recht.
Und Sie dürfen wirklich stolz auf Ihren Terry sein, er meistert das wirklich gut. Ich wünschte, ich hätte so gute Schulnoten wie er."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 28.06.2020 17:14

Terry war natürlich mitgekommen. Er hatte seiner Mutter ja auch schon angeboten, sie zu ihrem Zimmer zu bringen, da hat er auch längst die Koffer in der Hand, ehe Dani ihren Satz so richtig ausgesprochen hat. Christian sagt er noch freundlich auf Wiedersehen. Früher einmal hatte er sich mit dem ja ganz gut verstanden, aber naja... Zeiten ändern sich wohl.

Im Zimmer angekommen, lässt Terry erstmal Dani reden, das kann sie eh besser und natürlich ist er sehr aufgeregt und nervös und hofft doch sehr, dass seine Mutter sich mit ihr verstehen wird. Dani mag auffallen, dass die Ähnlickeiten zwischen Terry und seiner Mutter zwar vorhanden, aber nicht unbedingt extra auffällig sind. Die Haarfarbe ist gleich, die Augen sehr ähnlich. Ansonsten scheint sein Vater aber doch deutlich mehr an den Sohn weitergereicht zu haben, oder vielleicht liegt es doch nur an dem unterschiedlichen Geschlecht.

Er lächelt verlegen, als Dani seine Schulnoten lobt und legt den Koffer seiner Mutter schonmal auf deren Bett, damit sie ihre Sachen gleich ausräumen kann.

"Außerdem haben wir dem Besitzer des Schlosses einmal aus einer misslichen Lage geholfen", fügt Terry noch hinzu.
"Deshalb dürfen wir hier feiern."

Nicht das seine Mutter noch glaubt, ihnen würde das Anwesen gehören!

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 28.06.2020 23:47

"Ach so. Ich verstehe." wenn die anderen das zulassen und Terry sich die Zeit nimmt, wird Martha ihren Sohn den Rest des Abends über nach allem befragen, was sich für ihn im letzten Jahr ereigent hat, nach seinen Freunden und Aufgaben und erzählen, wie das Leben im Retreat so ist und was es in der Gemeinde Neues gibt.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 29.06.2020 08:24

Terry nimmt sich natürlich die Zeit mit seiner Mutter. Er hat alle seine Aufgaben so geplant, dass er diese Zeit hat. Dafür haben die anderen hoffentlich Verständnis.
So erzählt er ihr auch vieles, wenngleich natürlich längst nicht alles von ihren Abenteuern! Er geht nie ins Detail, lässt Dinge die den Ausflug nach Algerien und den Engel dazu betreffen vollkommen weg. Er erzählt aber, dass er immer wieder gespührt hat wie Gott ihm Stärke verleiht und auch, dass er mal einen Geist zurück ins Licht schickte. Viel mehr als die Erzählungen über sich, findet er aber immer wieder zurück auf das Leben seiner Mutter. Er möchte alles wissen. Wie es ihr geht. Was sie so tut. Was die anderen Mitglieder der Gemeinde tun. Wie sie sich ihre Zukunft vorstellt und wie es dem Sheperd geht. Wie ihr neuestes Bild aussieht und ob sie inzwischen ein Haustier hat, wie sie früher mal gehofft hatten.
Einfach alles möchte er wissen und jede Minute mit seiner Mutter ist ihm kostbar. Selbstverständlich beten sie auch gemeinsam, aber sie lachen auch. Ein Bild, dass man so lange nicht mehr gesehen hat.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 3722
Beiträge: 8162
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 29.06.2020 08:52

Und auch Dani lässt den beiden natürlich die Zeit und den Freiraum, den sie brauchen. Die Planung steht ja eh schon und Dank der guten Organisation sind die restlichen Arbeiten längst an die Helfer und Zulieferer verteilt worden.

Einzig als sie Terry und Martha in einem Moment erlebt wo beide herzhaft miteinander lachen, kommt kurz ein schlechtes Gewissen bei ihr auf. Denn ihr erster Gedanke ist: Das werde ich ihm sagen, wenn es darum geht zum Shepherd zurückzukehren. Wie glücklich er heute mit seiner Mutter war. Und dann gleich der zweite Gedanke hinterher: Und ich muss ihn belügen.
Ja, das gefiel ihr erstaunlicherweise gar nicht. Dani hat es nie so besonders ernst mit der Wahrheit genommen, erst recht nicht, wenn es den eigenen Zielen diente. Und diese waren der Vergangenheit recht niedrig gesetzt im Vergleich zu dem, was jetzt auf dem Plan steht. Von daher sollte sie doch eigentlich mit einem ´der Zweck heiligt die Mittel´ gut leben können?
Doch irgendwie nagt das schlechte Gewissen immer wieder an ihr.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 29.06.2020 09:10

Martha geht es in dem Resort gut. Sie hat einen kleinen Hund, der sie auf Spaziergängen begleitet, vom Shepherd geschenkt bekommen und sie kümmert sich zusammen mit anderen um die Schafe und Ziegen des Resorts. Was die Zukunft angeht, so könnte sie sich ein Leben im Resort auf Dauer gut vorstellen. Nur Terry fehlt ihr. Dem Shepherd geht es ebenso. Er hat natürlich seine Verpflichtungen in der Stadt und reist ab und zu um Gottes Werk zu tun, aber im Resort fühlt er sich wohl. Nur dass Terry so weit weg und so vielen Gefahren ausgesetzt ist, wirft einen Schatten auf seine Seele und er macht sich, ebenso wie Martha, große Sorgen um Terry!

Dass Terry einen Geist ins Licht geführt hat, macht seine Mutter stolz. Auch wenn sie mit noch größerer Intensität betet, dass Gott ihren Sohn bei solchen Aufgaben schützen möge.

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 29.06.2020 23:43

"Warum macht er sich Sorgen?" fragt Terry irgendwann doch.
"Hat er kein Vertrauen in mich und in Gottes Hand, die mich schützt?"

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 30.06.2020 00:48

"Terry, ich mache mir auch jeden Tag Sorgen um Dich! Wir Sterblichen können nicht wissen, was ER für jeden von uns plant. Wir können nur hoffen. Wir sind fehlbare Menschen, die an einander hängen, auch wenn wir auf Gott vertrauen. Würdest Du Dir etwa keine Sorgen machen, wenn Deine Dani sich in Gefahr begibt, weil Du auf Gott vertraust, dass er sie schützen wird? Würdest Du nicht auch eher um sie bangen, für sie beten und vielleicht gar versuchen ihr selbst zu helfen?"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 30.06.2020 00:58

Nun nickt Terry langsam.
"Doch. Natürlich würde ich das", antwortet er sanft, bevor er die Hand seiner Mutter ergreift und sie sachte drückt.
"Ich möchte nur nicht, dass du dir Sorgen machst, Mutter. Ich bin stark. Dani ist es auch. An Gottes Plan für uns können wir nichts ändern. Aber im Moment spühre ich, immer wieder, wenn ich hinaus gehe und Menschen helfe, dass es sein Wille ist, das ich das tue."

Terry ist nicht so dumm zu glauben, dass er unfehlbar wäre, aber er möchte seiner Mutter Mut machen und sie rückversichern. Nur zu gut kann er sich vorstellen, wie der Sheperd sie ständig verrückt macht darüber, was Terry in der "Welt da draußen" alles passieren könnte.
...und der wusste nichtmal die Hälfte davon...

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 30.06.2020 13:32

"Das ist gut, Terry." antwortet Martha "Aber dennoch schwer für die, die Zuhause bleiben. Meinst du, dass deine Aufgaben es zulassen uns ab und zu zu besuchen? Das würde alle freuen. Insbesondere mich und den Shepherd. Du bist wie ein Sohn für ihn, weißt du?"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 30.06.2020 14:26

"Das kann ich dir im Moment noch nicht versprechen, Mutter", antwortet Terry und sieht dabei etwas zerknirscht aus. Dieses Thema belastet ihn sehr.
"Es ist.. kompliziert."

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 30.06.2020 16:44

"Warum denn? Er liebt Dich und hofft, dass Du eines Tages sein Nachfolger wirst. Ist es das? Willst Du nicht an die Gemeinde gebunden sein? Siehst Du Deine Aufgabe in der Welt hier draußen und nicht in unserer kleinen Stadt? Was ist zwischen euch vorgefallen, Terry. Hilf mir es zu verstehen. Ihr wart doch immer wie Vater und Sohn!"

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 30.06.2020 23:03

"Er hat mein Vertrauen in ihn zerstört", sagt Terry dazu nur und schüttelt leicht den Kopf.
"Ich möchte nicht darüber sprechen, Mutter. Nicht im Moment. Ich habe auch nicht gemeint, dass ich niemals zu Besuch kommen werde. Ich würde dich gerne viel viel häufiger sehen. Aber ich habe wirklich ein sehr gefülltes Leben. Die Arbeit, das Studium, und Gottes Wille, der mich oft dorthin schickt, wo ich gebraucht werde, nehmen mich vollkommen ein. Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt einfach noch nicht sagen, wo Gottes Wille mich hinführen wird. Wäre es dir nicht möglich, mich ab und an zu besuchen? An den Kosten der Fahrt soll es nicht liegen."

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 01.07.2020 16:26

"Ich verstehe das nicht, wie er Dein Vertrauen zerstört haben soll. Nur weil er nicht wollte, dass Du nach LA gehst?" seufzt die Mutter. "Ja, Dich ab und zu besuchen wäre schön. Aber ich mach mir Sorgen hier in der Stadt. Ich bin nicht so stark wie Du. LA ist eine sündige Stadt voll von Gefahren für Körper und vor allem Seele. Und der Weg hier her... Ich bin Christian sehr dankbar, dass er mich dieses Mal gefahren hat. So war die Reise nicht ganz so beängstigend. Aber ich kann ihn ja sonst nicht von seinen Aufgaben abziehen. Diesmal ist es ein besonderer Anlass. Da hat er es von sich aus angeboten. Aber es würde sich nicht richtig anfühlen ihn von mir aus darum zu bitten."

Benutzeravatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 4670
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 02.07.2020 17:27

Nun ergreift Terry wieder sanft die Hand seiner Mutter.
"Glaubst du wirklich, es hätte so einen banalen Grund, Mutter?" fragt er sanft.
"Kennst du mich als trotzigen Jungen, der beleidigt ist, weil jemand ihm seinen Willen nicht gibt?"

Er schüttelt leicht den Kopf.
"Ich kann dir das jetzt nicht sagen Mutter. Aber irgendwann, dann reden wir darüber. Ja? Bitte vertrau mir. Mein Weg ist nunmal ein anderer, aber Gott ist mit mir. Du sagst doch selbst, dass auch der Sheperd nicht immer in eurer Gemeinde ist. Das hat er mir auch schon erzählt. Auch er reist durch die Welt. Sicher hat er euch schon von seinen guten Taten dort berichtet?" versucht Terry geschickt und dennoch verbindlich das Thema zu wechseln. Er ist nicht bereit seiner Mutter die Wahrheit über das Verwürfniss zwischen ihm und dem Sheperd zu erzählen. Er möchte sie nicht in Angst und Schrecken vor dem Sheperd versetzen.

Benutzeravatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 4599
Beiträge: 9770
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 02.07.2020 23:36

"Ja, natürlich hat er das. Und ich verstehe auch, dass es Dich in Die Welt hinauszieht. Aber ich verstehe nicht, was zwischen euch vorgefallen ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Shepherd etwas getan hat, dass dein Vertrauen in ihn zerstört hat. Bestimmt ist das nur ein riesiges Missverständnis zwischen euch. Lass mich doch vermitteln. Oder betet zusammen, wie ihr das früher getan habt. Gott kann euch wieder zusammenführen!"

Antworten