Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 253
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.10.2021 17:47

Am Baum

Edwin nickt ganz sachte, bleibt ansonsten ruhig während sich die Hexe ihm nähert und hört dann zu. "Die Hexe? Noch eine? Gut zu wissen, so weit ich weiß ist das nichts das von der Trommel an sich kommen sollte. Das wäre schon früher in Festum aufgefallen."

Benutzeravatar
Assaltaro
Posts in diesem Topic: 249
Beiträge: 17200
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 14.10.2021 14:35

Leudara hat den Ausführungen auch aufmerksam zugehört. "Dann solltet ihr wirklich schnell wieder zu den Norbarden. Ich werde mit Timpski reden oder möchte mich jemand begleiten?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 210
Beiträge: 16370
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 14.10.2021 16:41

Irjan schaut zwischen den anderen umher. "Wir können uns auch aufteilen, wenn das sinnvoller ist. Zwei zurück zu den Booten und zwei mit zu Timpski?"

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 253
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 15.10.2021 10:48

Schwere Entscheidung.......Einerseits wäre es besser wenn er bei Timpski dabei wäre, andererseits ebenso bei der Sippe. Und wenn jemand anderes zurück bleibt besteht immer ein gewisses Restrisiko........wenn es darum gehen würde von Kirchhausen direkt zu informieren wäre die Antwort klar, dann würde er definitiv bleiben. Aber wenn es erst einmal über Timpski geht ist es auch keine Beleidigung wenn Edwin nicht selber......."Diplomatie...." Meint der Bronnjar leise, was bei ihm schon fast wie ein Schimpfwort klingt, merkt dann das er es doch ausgesprochen hat und blickt zu den anderen. "Wenn es um Timski geht ist es vielleicht sogar besser wenn ich nicht dabei bin, aber ich trau ihm nicht völlig." Ja, das spricht er wirklich so offen aus. Hier wo sie sozusagen unter sich sind. Nachdenklich blickt er dann zu den Geweihten. "Vielleicht wäre es am besten wenn wir alle wieder übersetzen, um zu verhindern das doch noch jemand zu einer spontanen Dummheit hingerissen wird, egal auf welcher Seite. Falls es Euch wirklich nichts ausmacht alleine mit ihm zu sprechen Euer Gnaden. Ich denke wenn wir eine Geweihte der milden Herrin mitnehmen würden wäre das auch noch einmal ein gutes zeichen, für beide Seiten. Und Ihr seid schon länger hier, könnt die Dinge besser einschätzen und habt genügend Respekt."
Ein kurzes Lächeln zeigt sich dann doch. "Dabei wollte ich mich eigentlich erkundigen wie es Euch geht, nicht Euch weiter einspannen."

Benutzeravatar
Assaltaro
Posts in diesem Topic: 249
Beiträge: 17200
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 15.10.2021 11:44

Leudara winkt lächelnd ab. "Da macht Euch keine Sorgen. Die Wunden werden schon verheilen und es liegt mir nicht sonderlich untätig herum zu sitzen, solange ich ein Schwert halten kann."
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 253
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 18.10.2021 13:48

Das Leudara lächelnd abwinkt scheint den jungen Bronnjaren durchaus zu erleichtern. "Etwas, das ich durchaus respektieren kann Euer Gnaden, Hauptsache es geht Euch besser. Und.....danke sehr." Noch einmal zeigt sich ein kleines Lächeln, nur kurz, aber es ist ein echtes Lächeln. Dann schaut er auch zu den anderen, ganz bornnjarenuntypisch ob und was die anderen dazu meinen oder noch zu sagen haben.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 210
Beiträge: 16370
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 18.10.2021 16:35

"Dann können wir ja los. Hoffentlich das letzte Mal", meint Irjan mit Blick auf den See.

Benutzeravatar
Assaltaro
Posts in diesem Topic: 249
Beiträge: 17200
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 18.10.2021 16:41

So gehen wieder alle zurück zum See und sammeln ihren Flößer wieder ein, während Leudara sich zu Timpski aufmacht und Olko noch länger über den Baum rätseln lässt.
Rika kanndas Floß bereits sehen währende sich den Hausbootrn nähert.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Amirelle
Posts in diesem Topic: 98
Beiträge: 1356
Registriert: 03.11.2019 17:52

Auszeichnungen

Errungenschaften

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Amirelle » 18.10.2021 20:06

"Nein, kenn ich nicht", hatte sie zwischendurch Irjan geantwortet. Dann begleitet sie stumm die anderen zu den Booten oder Floßen. So ganz hatte sie noch nicht verstanden, worum es hier geht. Da aber dieser Bronjar meint, dass sie helfen könnte und darum ging, schlimmeres zu verhindern, würde sie natürlich helfen. Gar keine Frage. Also wieder zurück zum See. Die scheinen sich ja gut zu kennen. Wer das alles wohl sein mag und wie sie darin verwickelt sind? Das würde sich vermutlich noch zeigen. Habe nur noch ein wenig Geduld.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 253
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 19.10.2021 13:11

Ach ja, die Geweihte weiß ja noch nichts von ihrem Glück. "Danke sehr das Ihr mitkommt. Wir versuchen einen eskalierenden Konflikt zwichen den Norbarden und dem Heerlager hier zu verhindern, schlichtend einzugreifen wenn möglich." Erzählt er unterwegs knapp, wird nach seinen längeren Gesprächen davor aber auch wieder schweigsamer. Und die Floßfahrt gefällt ihm noch immer nicht, aber das hat er mit Irjan gemeinsam, zusammen ist es leichter zu ertragen.

Benutzeravatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 232
Beiträge: 9741
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

Theaterritter 1: Der weiße See (+Prolog)

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 19.10.2021 20:17

"Sie kommen."
Seit zwei Stunden schon steht Rika am Heck eines der Hausboote und starrt in die Dunkelheit. Eigentlich rechnete sie erst im Morgengrauen mit der Rückkehr der anderen, aber gut, dass sie gewartet hat. Vielleicht gibt es Neuigkeiten, die nicht warten können und wo man sich nicht leisten kann verschlafen zu sein.
Mit dem Arm deutet sie in die Richtung des Floßes, was sich langsam aus der Nacht schält und von der glatten Wasseroberfläche gespiegelt wird.

Falls sie im Moment alleine ist, würde sie nun die Anführerin der Sippe wecken und holen.

Antworten