DSA4 Festumer Schatten

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.11.2020 16:40

Quasselrunde

Mordred nimmt gerne, was umgekehrt von anderen geteilt wird, als das Thema etwas ernster wird passt er sich dem an. der Körpersprache, der betonung der anderen. Nicht zu auffällig, aber immer so weit das er besser dazu gehört, so wie es erwartet wird. So wie er es früher gelernt hat. "Würd ich auch nicht anders machen, so bleibt am am leben und aus den Schwierigkeiten der hohen Leute raus. Ist denn hier gerade was los, auf das ich aufpassen muss? Vielleicht hab ich mir das ja auch nur eingebildet, aber Sicher ist Sicher."

Benutzeravatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 2351
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Shanna » 10.11.2020 17:26

Quasselrunde

„Nein, es gibt nicht Spezielles Neues, was auffällig wäre. Aber es gärt unterschwellig in der Stadt, seit das Handelshaus Stoerrebrandt seinen Hauptsitz aus Festum wegverlegt hat. Seitdem scheint das ‚Machtgefüge‘ irgendwie aus dem Lot geraten und die Armut wird immer größer. Selbst Bürger können teilweise die Familien nicht mehr ernähren, weil einzelne Kaufmannsfamilien von dem Leid profitieren. Das schafft Unmut und eine leicht aggressive Stimmung in der Stadt.“
Dann schweigt die Runde, auch wohl weil im Moment nicht mehr zu sagen ist.
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.11.2020 20:57

Quasselrunde

Auch Mordred schweigt, etwas bedrückter, seufzt schließlich leise. "Beschissene Zeiten." Falls da wirklich, für ihn, nichts mehr heraus zu bekommen ist das hilfreich für sie wäre würde er dann auch langsam seinen Abschied vorbereiten. Hier und da falls es passt noch ein paar Worte, ein Schluck Schnaps, ehe er sich los eist um sich weiter um seine Angelegenheiten zu kümmern. Mit Dank und besten Wünschen für alle. Um sich dann seinen Weg zurück zu den anderen seiner Gruppe zu schlagen.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 120
Beiträge: 3669
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 10.11.2020 22:34

Mordreds 'Verwandlung' wird nicht etwas Staunen und Skepsis beobachtet. Als dieser dann aufbricht, um bei den Bettlern Erkundigungen einzuholen, lehnt sich Ragnar entspannt zurück, bedacht jetzt möglichst nicht aufzufallen. Und schon seine Lehrer meinten, sich an der richtigen Stelle nicht zu bewegen und sei sie noch so offensichtlich, sei, mit der richtigen Tarnung besser, als sich hinter großen Mauern zu verstecken. Und so verhält er sich ruhig, bis Mordred zurück kommt. "Jetzt bin ich ja mal gespannt." murmelt er leise. Gleichzeitig hat er aber auch ein kleines Geldstück in der Hand, falls die anderen Bettler zufällig hinüberschauen.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 10.11.2020 23:34

Zurück zu den anderen

Ja, so lange sie noch in der Reichweite der Bettler sind bleibt Mordred in seiner Rolle. hat gerade eine schlechte Zeit, vielleicht etwas Kleingeld damit er sich was zu essen kaufen kann, oder so etwas in der Art. "Rukus Klande steht für Ausbeutung, da hat es nicht den Falschen getroffen. Das sagt man auf den Straßen, ausgleichende Gerechtigkeit. . Seit einiger Zeit vermutet man schon, dass sich jemand ‚Neues‘ hier des Nachts herumtreibt. Man hat die Spur bis fast zu der eingestürzten Bauruine von Jannerloff verfolgen können. Doch meint man, dass es wohl nicht unbedingt mit rechten Dingen zugehe, da die ‚Kapuzengestalt‘ immer wie aus dem Nichts auftauche und auch wieder so verschwinde. Deshalb beobachte man nur, halte sich aber auf genügend Abstand. Die Stadtgarde hat so ihre festen Zeiten und wenn man nicht zu aufdringlich sich verhält, wird man meistens in Ruhe gelassen. Das kann jeder für sich nutzen der es entweder was länger beobachtet oder anderweitig die ungefähren Pläne kennt."
Meint Mordred dabei gedämpft, als er auch bei den anderen, natürlich nicht zu aufdringlich, auch sein Glück kurz versucht. "Es gärt unterschwellig in der Stadt, seit das Handelshaus Stoerrebrandt seinen Hauptsitz aus Festum wegverlegt hat. Seitdem scheint das ‚Machtgefüge‘ irgendwie aus dem Lot geraten und die Armut wird immer größer. Selbst Bürger können teilweise die Familien nicht mehr ernähren, weil einzelne Kaufmannsfamilien von dem Leid profitieren. Das schafft Unmut und eine leicht aggressive Stimmung in der Stadt. Wahrscheinlich fehlt nicht viel für eine wirklich schlimme Explosion, umso wichtiger dass wir das alles weiter sehr dezent behandeln. Da die sich von der Gestalt fern halten konnten sie nichts genaues zu jetzt sagen."

Dann zieht es Mordred aber auch weiter, dass er sich später der Gruppe wieder regulär anschließen kann. Phex sei Dank arbeitet der Nebel nun für sie, so wie er zuvor gegen sie und für den Mörder gearbeitet hat. Wie hat Mordred zu Esmalda gesagt? Der Nebel ist ein Freund.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 132
Beiträge: 15517
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 11.11.2020 08:37

"Die Armut wird größer?" Juchi kratzt sich am Kopf. "Ich dachte, dieser Stoerrebrandt hätte ebenfalls Geld eingenommen und nicht an die Bürger verteilt."

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 15003
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 11.11.2020 17:03

Esmalda ist davon auch etwas irritiert. "Und was können wir nun dagegen tun?"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 12679
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 11.11.2020 22:01

"Das klingt mir dann ja fast so wie ein Rächer der Armen, der hier an der Ordnung sägt..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 132
Beiträge: 15517
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 11.11.2020 23:10

"Ein Rächer mit Dämonen? Seit wann kümmern sich solche Verbrecher um die Armen?", hält Juchi überzeugt dagegen.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 120
Beiträge: 3669
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 11.11.2020 23:55

Ragnar wird nachdenklich bei Mordreds leisem Bericht. Bei Juchis Frage legt er kurz den Kopf schief, um dann in die Richtung der Beiden zu schauen, Esmalda danach mit einschließend. "Ich glaube, da sind jetzt zwei interessante Aussagen gefallen. Alle Mordopfer hatten mit Geld im weitesten Sinne zu tun. Ich mag Praiodanes Aussage mal anders formulieren. Was, wenn man eigentlich ehrliche Absichten durch die falsche Art von Macht korrumpiert und nur noch das Motto 'Der Zweck heiligt die Mittel' gilt. Ich denke, wir wissen zu wenig über diesen Sohn von Jannerloff, was für ein Mensch er ist. Wir haben nur diese herrische Art erlebt. Was, wenn er dieses Artefakt gefunden hat? Über dieses Artefakt wissen wir als Fakt nur, das es mächtig ist, so mächtig, das es unter Magischem Verschluss gehalten wurde."
Zuletzt geändert von garulfgrimson am 12.11.2020 23:29, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.11.2020 13:54

Abstand, erst einmal weiter dass es nicht auffällt wenn Mordred die "Verwandlung rückwärts" einlegt und sich viele Kleinigkeiten ändern. Kleinigkeiten die oft nicht einmal bewusst wahrgenommen werden, als Mordred sich trotz der begrenzten Möglichkeiten diee r gerade hat chamäleongleich wieder zurück zu dem bewegt wie die Anwesenden ihn kennen. Dabei streckt er auch den Rücken, lässt den Hals leicht knacken als seine Haltung und sein Gang sich wieder zu dem ändern was man kennt.
Das soziale Gefüge ist ein Komglomerat beinahe unzähliger kleinerer bis größerer Dinge. Von denen Kleidung nur ein Teil ist, weswegen der Prinz im Bettlergewand zwar eine schöne Geschichte abgibt aber in der Wirklichkeit dermaßen unmöglich ist das es eben nur Geschichten sind. Meistens.

Bei Juchis erster, doch recht naiver Bemerkung rollt er zumindest innerlich leicht mit den Augen. "Eine Stadt, jeder Verwaltungaparat, ist wie ein großer Organismus. Ein Lebewesen. Stoerebrand hat nicht nur Gele verdient. Er hat Arbeit geschaffen, Geld in die Stadt gebracht, Wahren, andere die investiert haben. In einem gesunden Kreislauf ist es ein Geben und nehmen. Nur so funktionieren Geschäfte. Nur so funktioniert eine Gesellschaft wirklich. Wenn es daran krankt, dann passiert das was gerade hier passiert. Nur eben ohne unseren Kapuzenfreund üblicherweise."
Im Kleineren machen wir das ja auch mit unseren Strobanoffgeschäften, es wieder ans Laufen bringen. Starthilfe leisten, heilen und reparieren." Esmaldas Frage, ebenfalls so naiv, lässt ihn dann doch etwas seufzen. "Wir tun doch was. Wir sorgen dafür das es nicht zusammen bricht. Deswegen sind wir an der Sache dran. Wenn das bekannt wird könnte wer weiß was passieren, deswegen halten wir es wo möglich diskret. Und deswegen dürfen die Bücher auch nicht in den Praiostempel. Wenn bekannt wird, wer hinter all dem steckt, wenn wir richtig liegen, wenn bekannt wird was im Haus eines der großen Räte zu finden war, das kann sehr, sehr böse ausgehen. Das alles ist viel, viel gefährlicher und brisanter als ihr ahnt. Bürgeraufstände, Waffen gegen Bürger, Blut in den Straßen gefährlicher. Und nicht nur die paar Dinge bisher, sondern richtig groß Richtung Aufstand der Bürger.""

Ja, damit malt Mordred ein schlimmes Bild, aber es geht darum das verstanden wird wohin das alles im Extremfall tendieren kann. Bei dem anderen schnaubt er dann ein wenig. "Diejenigen die meinen das Richtige, das gute zu tun sind doch oft die schlimmsten. Nichts ist einfacher als den Rechtschaffenden zu verderben wenn er glaubt das er das Richtige tut. Glaubt ihr jeder Verbrecher hält sich für böse? Der Weg in die Niederhölle oder zum Namenlosen sind oft mit guten Absichten gepflastert. Kaum jemand wird wirklich gut oder böse geboren. Ich denke Ragnars Überlegungen sind nicht so verkehrt."

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 132
Beiträge: 15517
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 12.11.2020 14:47

"Kann man Euch auch mieten? Ihr könnt wirklich sehr gut Gruselgeschichten erzählen. Das wäre genau das Richtige, um meine kleinen Neffen die Wildheit etwas auszutreiben und mir gehen die Gutenachtgeschichten langsam aus", entgegnet Juchi daraufhin. "Das ist wirklich keine schöne Vorstellung. Hoffentlich habt Ihr Unrecht. Oder hoffentlich können wir das noch verhindern. Das würde dann auch eine gute Geschichte abgeben."

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.11.2020 20:29

"Nein, bin ich nicht. Aber wenn wir das alles hier gut überstehen lasse ich mich eventuell zu einer Einladung zum Abendessen breit schlagen. Zumindest wenn die Küche nicht zu rustikal goblinisch ist. Dann sollten wir uns aber vorher unterhalten welche Geschichten noch gehen, sonst verschrecke ich sie eventuell zu sehr." Entgegnet Mordred, nickt dann allerdings und wird etwas ernster. "Eine gute Geschichte, die man nicht zu weit herum erzählt, am besten überhaupt nicht. Schon alleine für den Stadtfrieden."

Benutzeravatar
gnorlin
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 391
Registriert: 22.02.2016 21:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von gnorlin » 12.11.2020 20:56

„Hmm,...“ brummt Schrogim nachdenklich als Mordred und die anderen über die tieferen Hintergründe der Morde philosophieren. „Schön und gut, oder auch nicht. Aber hast Du etwas herausgefunden, was uns jetzt weiterhilft, den Mörder zu finden? Haben die Bettler etwas gesehen?“ fragt er ziemlich gerade heraus, wobei er sich immer noch aufmerksam umschaut.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 12.11.2020 21:10

"Nein. Sie schauen weg, gehen ihm aus dem Weg. Ich denke nicht das sie mehr wussten, haben aber indirekt zugegeben das er hier vor Kurzem gewesen sein könnte. Nichts was uns direkt weiter hilft, aber genug um zu begreifen auf was für einem Pulverfass das alles ruht."

Benutzeravatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 120
Beiträge: 3669
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 12.11.2020 23:54

"Wir sollten den Rest nicht auf offener Straße diskutieren, sondern zu unserer Unterkunft zurückkehren. Der Tempel hat Zeit bis morgen. Und wir sollte definitiv eine Wache aufstellen, wenn ihr mich fragt." Ragnar schaut sich nun doch etwas genauer um, als wäre ihm eben wieder bewusst geworden, das sie hier auf offener Straße sind.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 12679
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 13.11.2020 00:50

"Wo er herkommt und wo er verschwindet...Sie meinten doch, dass sie diese Kapuzengestalt immer haben verschwinden sehen..."
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 63
Beiträge: 15003
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 13.11.2020 18:46

Esmalda wirkt auch erschrocken bei dem Bild das Mordred zeichnet. "Dann sollten wir ihn wirklich schnell schnappen" Sie nickt dann müde zu Garulfs Worten. "Dann zurück ins Gasthaus? Auch wenn ich gerne weiter im Tempel geschlafen hätte"
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 14.11.2020 21:51

"Verschwinden sehen, aber darauf achten nicht ihre Wege zu kreuzen. Selbsterhaltung, deswegen wissen sie nichts genaues." Greift er das auf was die Gräfin meint. Zu dem was die anderen meinen nickt er, wirkt dann aber auch müder. Weswegen auch immer. "denkt dran das wir den Damen noch Bescheid geben müssen. Das sie morgen zurück können, das wir nichts Gefährliches für sie entdeckt haben. Und falls wir drinnen beobachtet wurden, dann wird er eher uns finden als umgekehrt. Weil er seine Bücher wieder haben will." In Gedanken geht er auch noch einmal durch wo und wie sie durch den Geheimgang gekommen sind, zur Not geht es noch einmal zurück um den von Außen zu verschließen dass niemand Unbefugtes hinein kommt. Aber so weit werden sie wohl gedacht haben.

Benutzeravatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 2351
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Shanna » 21.11.2020 19:41

Mutter und Tochter wird noch Bescheid gegeben, dass es für heute alles in Ordnung ist, bevor man sich in die Herberge aufmacht.

Zurück in der Herberge

Man teilt sich auf die Zimmer auf, auch um die Bücher sicher zu wissen, bevor sie am nächsten Tag in den Tempel gebracht werden, werden Wachen aufgestellt.
Ragnar und Esmalda nutzen ihre Wache vielleicht für ein wenig Unterhaltung oder ähnliches und wecken dann, ohne irgendwelche Vorfälle Schrogrim und Praiodane. Auch diese Wache verläuft ohne Zwischenfälle und als sie gerade Juchi und Mordred wecken wollen, merkt Schrogrim auf. Da war doch ein ganz, ganz leises Geräusch auf dem Gang vor den Zimmern? War es nur eine Maus? Oder ein anderer Gast, der in sein Zimmer oder in den Schlafsaal möchte?
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Benutzeravatar
gnorlin
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 391
Registriert: 22.02.2016 21:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von gnorlin » 21.11.2020 21:08

„Hmmm, hast Du das auch gehört?“ wendet sich Schrogim fragend an Praiodane, als er gerade dabei ist die nächsten Wachen zu wecken und hält inne, um weiter auf die Geräusche von außerhalb des Zimmers zu lauschen...

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 12679
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 21.11.2020 21:30

Sie schüttelt den Kopf, aber ihre Hand wandert zum Schwertgriff. Dann deutet sie auf die Tür und die Hand ans Ohr. Auf dem Gang? Leise zieht sie das Schwert blank und schaut fragend zur Tür.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
gnorlin
Posts in diesem Topic: 105
Beiträge: 391
Registriert: 22.02.2016 21:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von gnorlin » 22.11.2020 14:26

Als Praiodane das Schwert zieht und zur Tür geht, nickt Schrogrim ihr zu, deutet ihr aber dann mit den Händen, als sie die Tür öffnen will an, dass sie sich etwas gedulden möge.
Dann macht er sich leise daran die anderen zu wecken, und flüstert ihnen jeweils zu Psst, ich glaube, da draußen auf dem Flur ist etwas. Den Anfang macht er bei Juchi, den er eh gerade wecken wollte.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 120
Beiträge: 3669
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 22.11.2020 20:03

Ragnar wirkt zunächst etwas unausgeschlafen, wird aber schnell hellwach, als Schrogrim weiter redet. Er nickt nur und richtet sich mit der Skraja in der Hand leise auf.

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 101
Beiträge: 12679
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Chephren » 22.11.2020 20:35

Praiodane wartet also und lauscht, ob sie auch etwas hört. Kurz überlegt sie auch das Schild zu holen, aber dazu müsste sie Zeit aufwenden und durch den Raum gehen. Es muss auch so gehen.
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 132
Beiträge: 15517
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 22.11.2020 21:11

"Hm? Wie? Was? Alarm?", schreckt Juchi auf und ist dann auch bald schon wieder auf den Beinen. Mit einer flüssigen Bewegung greift er nach seiner Handarmbrust.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 165
Beiträge: 35159
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 23.11.2020 13:23

Mordred schlägt die Augen auf. angezogen, das Kurzschwert griffbereit so dass er mit wenigen Handgriffen bereit sein kann Nicht so bequem wie anderes, aber gerade rechnen sie ja damit das etwas passieren wird. Einen Moment wartet er ruhig und still ab. Fast so als würde er weiter schlafen, bei Schrogrims leisen Worten nickt er sachte.
Die Umgebung wird aufgenommen, das Esme gerade wo anders verborgen liegt ist ihm bewusst. Wenn er alleine in seinem Zimmer schlafen würde wäre sie bei ihm, aber so geht es einerseits darum den Schein etwas zu wahren, andererseits sie nicht in unmittelbare Gefahr zu bringen falls sie wirklich überfallen werden.

Noch ein Moment, da er und Juchi gemeinsam Wache hätten wär es nur sinnvoll wenn sie auch nahe beieinander aufzufinden sind, so dass man nicht lange suchen oder wecken muss. Mordred richtet sich leise auf, leise her, sein Gwen Petryl noch blickdicht mit einem Tuch verborgen, aber so dass er ihn rasch freilegen könnte sobald nötig. Aber bloß nicht zu früh verraten das man wach ist.

Benutzeravatar
garulfgrimson
Posts in diesem Topic: 120
Beiträge: 3669
Registriert: 10.04.2014 07:19
Wohnort: Rimbeck
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von garulfgrimson » 27.11.2020 20:39

"Praiodane, falls man nicht weiter hört, sollten wir kurz raus und und umschauen." flüstert Ragnar leise.

Benutzeravatar
Shanna
Posts in diesem Topic: 85
Beiträge: 2351
Registriert: 03.12.2017 17:43

Auszeichnungen

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Shanna » 27.11.2020 23:20

Praiodane lauscht vorsichtig an der Tür und die ganz leisen Geräusche sind noch zu hören. Aber es scheint nicht vor eurer Tür zu sein – na gut, ihr hattet ja schließlich auch mehrere Zimmer. Eigentlich… keiner kann wissen, dass ihr euch unbequem in einem Zimmer herumdrängt .... war das jetzt ein Wispern? Und wie weit weg genau ist es?
Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

Benutzeravatar
Nicolo Bosvani
Posts in diesem Topic: 132
Beiträge: 15517
Registriert: 16.01.2004 15:15
Wohnort: Menden

Errungenschaften

Festumer Schatten

Ungelesener Beitrag von Nicolo Bosvani » 28.11.2020 13:46

Juchi hat sich mittlerweile vollständig aufgerappelt und macht einige gewandte Schritte Richtung Tür. "Und? Hört Ihr etwas?", fragt er Ragnar und Praiodane.

Antworten