[Dresden Files] Case File - Night Fears

Gefährliche Abenteuer, spannende Kämpfe und fremde Länder warten auf Dich.
Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 08.08.2018 22:56

"Setzt euch doch." sagt Richard. "Besprechen wir das Geschäftliche beim Essen." er rückt Dani einen Stuhl zurecht. "Ich habe ihren Werdegang mit Interesse verfolgt und muss sagen ich freue mich auf eine mögliche Zusammenarbeit. Ich mag Geschäftspartner, die sich durch eine gewisse Durchsetzungskraft auszeichnen und die wissen ihr Glück selbst zu schmieden."

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2383
Beiträge: 5316
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 08.08.2018 23:12

"Danke. Mein Vater pflegte immer zu sagen: ´Wer selbst kein Ziel hat, arbeitet automatisch für die Ziele anderer´. Und ich habe es mir zu eigen gemacht, diese Einstellung", kehrt sie die taffe Business-Frau raus.
Dann geht sie erneut in die Abwarte-Position über, Richard muss eröffnen.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 09.08.2018 08:27

Auch Terry hält sich zurück. Nach der höflichen Begrüßung lässt er die anderen reden und setzt sich ruhig an den Tisch.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 09.08.2018 10:13

Nachdem alle sich gesetzt haben, setzen sich auch Richard und seine Geschäftspartner.
"Sie werden alle von dem fürchterlichen Unglück auf dem Hafengelände gehört haben. Leider stellte sich dabei heraus, dass es Herr Agnel mit dem Versichern seiner Anlage nicht so genau genommen hatte. Will sagen, er war unterversichert und ist nun bankrott. Daher kann er kein neues Werk hochziehen. Wir von PTC haben zwar die Mittel dazu, aber uns fehlt die Expertise und hier kommen Sie ins Spiel, falls wir uns einig werden. Wir brauchen möglichst schnell ein neues Umpackwerk. Die Halle dazu würden wir zur Verfügung stellen und die Arbeiter ebenso - wir haben den bisherigen Arbeitern der Anlage die Zusage gemacht sie weiter zu beschäftigen. Wir wollen schließlich nicht, dass der Brand auch die Arbeiter trifft.
Also, Sie haben die Kontakte um möglichst schnell Verpackungsmaschinen heranzuschaffen sowie Kaltpressmaschinen um Formteile selbst herzustellen. Das Granulat für die Herstellung der Formteile und Verpackungselemente würden wir weiterhin liefern. Sie machen daraus Verpackungen für Großlieferungen und die bisherigen Arbeiter kümmern sich um das Umverpacken.
Beim Wiederaufbau wären Sie also zunächst unser ausführender Arm beziehungsweise eben die Experten, die dafür sorgen, dass wir gute Maschinen zu einem guten Preis kaufen und wenn die Zusammenarbeit dabei gut läuft und Sie Interesse daran haben, würden wir uns auch freuen, wenn Sie das neue Verpackungswerk leiten. Zu Details komme ich gleich. Klingt das so weit nach einer Aufgabe an der Sie interessiert wären?"

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 09.08.2018 18:33

Nachdem generelles Interesse bekundet wurde, fährt er fort: "Generell gibt es verschiedene Geschäftsmodelle, nach denen das ablaufen kann. Eines vorweg: es eilt. Damit nicht jede Maschinenbestellung durch zwei Administrationen gehen muss, würden Sie in Eigenregie die Ausstattung des Werkes festlegen und akquirieren. Als Finanzierungsmodelle könnte ich mir verschiedenes vorstellen. Entweder wir erstatten die Kosten der Maschinen in vollem Umfang und sie gehen damit in unseren Besitz über. Falls Sie dann das Werk führen, würden Sie das als unsere Angestellte machen. Oder Sie finanzieren die Maschinen komplett und wir sind nur Kunde in ihrem Werk - mit Vorzugskonditionen, da uns das Gebäude gehört, versteht sich. Dann könnten Sie natürlich auch nach Gutdünken andere Verpackungen dort produzieren - allerdings nicht aus SoCleaRe. Bei diesem Material haben wir schon Schwierigkeiten genügend für unsere eigenen Kunden bereitzustellen. Das heißt dieses Material steht derzeit nur für Sendungen an Kunden mit bereits laufenden Verträgen zur Verfügung. Natürlich sind auch Hybrid-Finanzierungsmodelle möglich bei denen wir uns die Anschaffungskosten teilen, was dann später in den Abnahmeverträgen und Preisen für die Verpackung entsprechend wiedergespiegelt werden muss. Hier wäre Ihre Finanzabteilung gefordert ein Angebot zu erstellen. Das führt mich zu meiner ersten wichtigen Frage an Sie: wie schnell können Sie ein Angebot erstellen? Zeit ist Geld, wie sie wissen. Und bei laufenden Verträgen die erfüllt werden müssen zählt jeder einzelne Tag."

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2383
Beiträge: 5316
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 09.08.2018 19:54

Äh... oh Gott... das... ist... viel... zu beachten... ohja...

Jahrelanges Training, eigentlich spätestens seit der Junior High, lässt sie ihre Ahnungslosigkeit weglächeln, während sie augenscheinlich wirklich interessiert an Richard´s Lippen hängt.
"Wir sind schnell. Und wir sind gut. Also vorausgesetzt, wir wollen den Auftrag und einigen uns auf die Konditionen", beginnt sie dann, da man jetzt ja eine Antwort von ihr erwartet.
"Natürlich ist es eine recht komplexe Sache, ein ganzes Werk aufzubauen und in´s Laufen zu bekommen ist kein Pappenstiel. Ich nehme an, Sie haben alle Spezifikationen die herzu wichtig sind, also Art und Menge der Maschinen, die Anordnung der Produktionsstrecken und all den anderen Kram?" All den anderen Kram, von dem ich keine Ahnung habe. Aber gut, darum geht es hier nicht. Hier trifft man die strategischen Entscheidungen, das operative Geschäft machen die anderen, Dazu hat man ja die Mitarbeiter. Nach diesem Gedanken lächelt sie wieder, dieses mal von innen heraus. Ja, das war eindeutig ein Fall für Max und die anderen Experten in Dad´s Firma, das stemmen sie hier nicht alleine. Ein ganzes Werk. Wow.
Das sichere Gefühl, die Arbeit zum größten Teil weiterreichen zu können, lässt sie strahlen.

"Wer am Ende das Werk betreibt und wer die Maschinen kauft, least oder behält, klären wir natürlich dann auch in dem Zusammenhang, aber dazu sind sicherlich die Auftragsgrößen ausschlaggebend."
Logisch, niemand setzt ein neues Werk wo hin, wenn man nach einem Monat keinen Folgeauftrag mehr hat. Das ist selbst Dani klar. Und solche Dinge auszuhandeln ist ebenfalls ein dickes Brett zum Bohren. Aber ihre Firma war dazu in der Lage und ihre Geschäftspartner auf der anderen Seite des Tisches, wirken zwar extrem kompetent und sachlich entspannt, aber ihnen musste wohl der Arsch auf Grundeis gehen. Kein Werk, Lieferverzug, Probleme, Panik, riesige Verluste, Zeitdruck. Natürlich legten sie die Karten nicht offen auf den Tisch, aber genau so stellte sich Dani im Moment ihre Situation vor. So viele andere große, amerikanische Verpackungsfirmen gab es nicht mehr, die man in´s Boot holen konnte. Und den Asiaten traut ja eh kein guter Patriot.
Kurz wandert ihr Blick zu Cho Sian, der noch schweigend daneben sitzt und in diesem Moment auch ihren Blick erwidert.

"Tja, Interesse an guten, langfristigen und nachhaltigen Geschäften haben wir immer. Der Recycling-Markt hier mag nicht die Zukunft des Landes sein, aber er wird sein Klientel finden und durchaus in seinem Rahmen nachgefragt werden, von daher wäre ein Einstieg hier durchaus interessant für uns.
Wenn wir so unseren Marktanteil vergrößern können und dabei rentabel bleiben, sind wir sicherlich dabei. Wie stellen Sie sich die Datenübergabe vor? Je schneller wir Ihre Anforderungen haben, desto schneller gibt es das Angebot."


Den letzten Teil eher im geschäftsstil gesprochen, sachlich und eher ruhig, lächelt sie nun wieder. "Ob wir zusammen kommen, kann ich Ihnen logischerweise nicht versprechen. Aber ich kann ihnen zusagen, jetzt und hier, dass wir es gründlich prüfen werden. Die Antwort kommt sehr zeitnah, gemessen an der gewaltigen Arbeit, die das ist, dafür werde ich mich einsetzen. Persönlich.
Und wenn wir ein Angebot dazu abgeben, hat es Hand und Fuß. Und ja, wir haben die Kompetenz im Haus, ein solches Projekt zu stemmen."

Dani hebt ihr Glas und hält es Richard zum Anstoßen hin.

Billige Kommentare wie ´das wird teuer´ und Ähnliches spart sie sich. Das wusste Richard selbst, er ist ein Profi im Geschäft.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 09.08.2018 23:16

Richard stößt an. "Das klingt doch schon mal gut. Die Anforderungen den der Werkstoff an die Maschinen stellt, Auftragsumfang und Werksgröße und all den technischen Kram haben wir selbstverständlich in einem Portfolio zusammengefasst."

Da erscheinen die Kellner und nehmen die Bestellungen auf.

Nach der Bestellung ergreift Cho das Wort: "Den wichtigsten technischen Kram vorweg: außer dem Kaltpressen erfordern die Werkteile auch eine Laminierung. Die einfache Recyclebarkeit beruht darauf, dass das Granulat nicht zu hoch erhitzt wird und daher keine neuen Polymer-Verbindungen eingeht. Wir haben ein organisches Laminat entwickelt, das die Formteile - nun ja - in Form hält, sich aber leicht wieder auflösen lässt und voila, hat man den Rohstoff zurück. Alles sehr umweltschonend."

"Haben sie im Moment noch Fragen?" fragt Richard. "Ansonten schlage ich vor, dass wir das Essen genießen und uns einfach privat unterhalten. Ich wollte Sie ja schon lange mal kennenlernen."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 09.08.2018 23:26

"Organisch? Darf man darüber Details erfahren?" fragt Terry interessiert den Asiaten, und stutzt im nächsten Moment kurz. Dieser Richard will Dani schon "lange" mal kennenlernen? Ihre Firma war noch kein halbes Jahr alt.

Er spricht das jetzt nicht aus, aber er bleibt aufmerksam.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 09.08.2018 23:40

"Hauptsächlich auf Zellstoffbasis aber mit ein paar Tricks, die sie natürlich nicht erfahren dürfen." antwortet Cho

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2383
Beiträge: 5316
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 09.08.2018 23:41

Beim Wort ´organisch´ horcht sie erst auf, als Terry es wiederholt. Den ganzen Teil davor hat sie eh nicht verstanden, sie ist keine Chemikerin und wie das Plastik entsteht, ist ihr relativ egal.
Organisch. Das heißt doch, es lebt? Menschen sind organisch. Tiere auch. Pflanzen? Ja, die auch. Leben und wachsen. Oder was genau sonst soll organisch bedeuten?
Gespannt wartet nun auch sie auf die Anwort des Asiaten, der wohl für den technischen Kram zuständig ist.

Das sich Richard nach ihr erkundigt und sie schon lange kennenlernen will, wundert sie hingegen so gar nicht. Das ist normal, das ist sie gewöhnt. Sie meisten Männer wollen sie kennen lernen und Richard hat einen millionenschweren Grund für sie, etwas darauf einzugehen. Und wenn die technischen Details immer mal Pause haben, plaudert sie auch locker und gesellig daher. Trotzdem nicht wie ein Highschool-Girl oder ein Erstsemester am College, hier bewahrt sie schon etwas den Business-Stil. Aber ist dabei natürlich genug, um echt zu wirken. Und auf ihre Dani-Art unwiderstehlich charmant.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 10.08.2018 12:35

Terry nickt.

"Vergleichbar mit den Stärkeverbindungen, die sich hier und da durchgesetzt haben? Und kann solch ein Plastik denn überall recycelt werden oder braucht es dafür spezielle Werke?"

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 10.08.2018 13:42

"Es braucht nur das richtige Know How. Welches natürlich patentiert ist. Um die Rückgewinnung des Granulats kümmern wir uns. Ihre Aufgabe ist ausschließlich die Produktion der Verpackungen." stellt Cho klar, der offenbar nicht bereit ist Betriebsgeheimnisse auszuplaudern.

"Oder sogar nur die Ausstattung des Werkes. Je nachdem was für Angebote Sie uns unterbreiten." ergänzt Richard.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 10.08.2018 15:59

Terry nickt.
"Verstehe."

Die Entscheidung wie genau sie sich einbringen überließ er Dani, bzw hatte nicht vor, die Beratung darüber hier am Tisch vorzunehmen.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 10.08.2018 16:34

Der Rest des Dinners verläuft mit nettem Smalltalk und dann müssen Robert & Co auch schon zum nächsten Meeting. Natürlich ist Danis Firma nicht die Einzige, von der Angebote eingeholt werden und die Zeit drängt. Ohne das konkret auszusprechen vermittelt Richard den Eindruck, dass es wohl diesmal nicht darum geht möglichst knapp zu kalkulieren, sondern dass die Firma die zuerst ein Angebot unterbreitet auch diejenige sein wird, die den Zuschlag erhält.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2383
Beiträge: 5316
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 10.08.2018 17:34

"Wir melden uns", verabschiedet sich Dani von den Leuten von PTC, den Koffer mit den Spezifikationen hat sie kurzerhand Terry gegeben, viel Papier, schwer.

Und als sie dann wieder auf dem Heimweg sind: "Was meint ihr, spannend genug? Glaube es geht ihnen eher um die Zeit, weniger um die Kosten, aber dass kann täuschen. So ein Werk hochzuziehen, komplett einzurichten und in Gang zu nehmen dauert doch bestimmt Wochen, wenn nicht Monate. Und die benötigten Maschinen stehen ja auch nicht beim Discounter im Regal. Wir müssten eigene Maschinen woanders abbauen und hierher liefern, dann komplett zusammenschrauben wieder und ich bin nicht einmal sicher, ob da nicht ein paar spezielle Spezifikationen und Änderungen vorgenommen werden müssen. Aber gut, schicken wir eine Kopie von allem an die Zentrale, während wir", und damit meint sie ziemlich sicher Jamie, Terry und Chris, "uns das parallel mal anschauen. Vielleicht kommt uns ja eine spontane Idee, wie wir es aufpeppen können."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 10.08.2018 18:46

"Ich fände es riskant selbst zu investieren", gibt Terry zu bedenken.
"Solche Summen könnten uns einen ziemlichen Schlag versetzen. Aber wir können mal zu dem Standort fahren, sicher."

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 10.08.2018 21:55

Beim Verlassen des Gebäudes kommen ihnen drei asiatische Geschäftsleute entgegen. Vielleicht das nächste Team?

Bei dem Gespräch auf dem Heimweg sagt Chris: "Ja, man nen Blick auf das was vom bisherigen Werk noch steht zu werfen kann nicht schaden." meint auch Chris. "Und vielleicht mal rausfinden warum es da überhaupt gebrannt hat. Aber das mindeste was wir PTC anbieten können ist natürlich unsere Expertise und jahrelange Erfahrung. Dabei gehen wir kein finanzielles Risiko ein."

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 10.08.2018 22:29

"Ich konnte nichts über Brandstiftung finden, bei meiner kurzen Recherche eben. Es wäre vermutlich etwas auffällig, Mr. Agnel mal anzusprechen, oder?"

Nachdenklich blickt Terry in die Runde.
"Ich finde das Angebot immer noch zu gut um war zu sein."

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2383
Beiträge: 5316
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 10.08.2018 22:34

"Klar, die Lagerhalle anschauen kann nicht schaden, dann sehen wir gleich, ob man die Straßen bis ran noch befahren kann und wie lange die Jungs vielleicht für das Gebäude brauchen. Im Fernsehen sah es allerdings nicht wirklich gut aus, denke mal, die reißen alles ab und bauen neu. Oder mieten eine andere Lagerhalle an, das sollte weit schneller gehen als eine zu bauen.
Aber warum wollt ihr wissen, warum sie abgebrannt ist? Ich war´s nicht. Einer von Euch, der sich schuldig bekennt?
Ich tu zwar einiges für unsere Firma, aber keine Sabotage."
Dabei grinst sie vergnügt, hält es mit Sicherheit für einen Scherz.

"Wir sollten aber schauen, dass wir die Infos zum Hauptsitz kriegen. Ich rufe da mal an, ob man einen Kurrierdienst schicken soll oder einer von uns morgen früh rasch rüberfliegt. Heute Nacht passiert da eh nichts mehr."

Und während die anderen fahren und reden, wählt sie einmal Daddys Nummer.
"Hi Dad, ich bin´s. Ja, alles gut. Du pass auf, wir haben da was und ich brauche schnelle Lösungen. Alle Infos sind in einem Koffer, wie genau..." Und dann plaudern sie ein wenig über den besten Weg, das Täschchen mit Papieren, Datenträgern und allem anderen nach Page zu bekommen. Gleichzeitig erfährt ihr Vater die wenigen Infos, die Dani nun selbst hat.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 10.08.2018 23:29

"Na ja. Sie werden das neue Werk ja wohl nicht in die selbe Halle packen wollen." vermutet Chris. "Wenn's schnell gehen soll, kaufen sie halt einfach ne andere Lagerhalle. Fahren wir noch jetzt bei Nacht hin? Da sind abgebrannte Ruinen immer besonders romantisch." schlägt er vor.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 11.08.2018 07:16

"Warum eigentlich nicht. Wobei es da sicherlich Absperrungen gibt. So eine Ruine ist ja kein Spielplatz", vermutet Terry.
Dann wendet er sich an Jamie.

"Hast du noch etwas mehr über diesen Brand oder Herrn Agnel herausfinden können, Jamie?"

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 11.08.2018 12:05

"Wann denn? Ich war mit euch bei dem Dinner. Da konnte ich schlecht eine Internetrecherche machen!" antwortet Jamie "Nur zum Brand habe ich mir gedacht, 'Brandursache noch unklar' bedeutet vermutlich, dass die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind. Vielleicht müssen wir also einfach abwarten und morgen noch mal nachforschen."

Chris lenkt derweil das Auto zur Freihandelszone des Hafens, wo sich die Produktionshalle befand. Aber natürlich kommen sie mitten in der Nacht nicht rein, sondern werden am Zoll aufgehalten. Sie haben dort kein Geschäft, der Freihandelshafen ist auch kein Durchgangsgebiet, so dass sie keinen legitimen Grund haben mitten in der Nacht in die zollfreie Zone zu fahren.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 11.08.2018 13:37

"Na gut, daran hab ich jetzt nicht gedacht", gibt Terry seufzend zu.
"Dann... fahren wir nach Hause?"

Kurz schaut er zu Chris, verwirft den Gedanken mit dessen Hilfe hier einzubrechen aber wieder. Ganz so paranoid sollte er wohl doch lieber nicht sein.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 11.08.2018 14:21

"Tun wir das." stimmt Chris zu "Oder ich schaffe eine Ablenkung und ihr guckt euch mal da drin um. Ich besuche Dich dann auch im Gefängnis." sagt er. Fährt aber während er das sagt schon nach Hause. Sie kommen auch ohne Zwischenfälle dort an, Dani schickt alle Daten die sich elektronisch verschicken lassen an das Hauptwerk und dann heißt es erst mal schlafen.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2383
Beiträge: 5316
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 11.08.2018 20:34

"Natürlich haben wir einen Grund dort hinein zu gehen, wir sind die neuen Investoren für die Halle", echauffiert sich Dani an der Zollkontrolle, aber letztendlich werden sie dann doch abgewiesen. So fährt man nach hause, wo sie noch alle Daten die elektronisch verschickbar sind aussortiert und auf einer sicheren, intern verschlüsselten Leitung an den Stammsitz schickt. Sollte noch mehr im Koffer sein, Skizzen, Baupläne, Notizen, Fotos und dergleichen, werden diese fotografiert und ebenfalls versendet.

"Bin gespannt was die da drüben sagen. Auf jeden Fall ein dicker Fisch", grinst sie unternehmungslustig in die Runde, wenn sie noch jemanden antrifft der dann nicht schläft. "Ich schauen mit das alles noch etwas an." Damit verzieht sie sich, samt Cola Light, Apollo und Zeus in´s Wohnzimmer, breitet alles auf dem Couchtisch aus und beginnt sich ein Bild von allem zu machen.

Eine komplette Produktionshalle auszustatten ist normalerweise eine Investition von zehn bis fünfzig Millionen Dollar, je nach Maschinen. Die Maschinen erst anfertigen zu lassen, dauert Monate, vielleicht Jahre. Die Frage ist also, ob man welche aus dem eigenen Bestand vermieten und verlagern möchte. Und natürlich ob solche Maschinen wie sie hier gebraucht werden überhaupt bei ihnen frei zu machen wäre, sonst ist der Rest auch egal. Gut, ein Problem, was PTC überall haben wird. Es wartet wohl kaum ein Hersteller mit fertigen, original verpackten und ungenutzten Maschinen auf einen solchen Großauftrag. Anderseits, wenn man schnell ist, vielleicht gibt es den einen oder anderen Maschinenbauer, der wirklich noch etwas auf Lager hat und an den erstbesten verkauft der anfragt. Autos hat man ja auch manchmal mit Lieferzeit, manchmal aber auch aus Beständen auf dem Hof zum Verkauf.

Es ist gegen zwei Uhr nachts, als sie noch entsprechende Anfragen an die zwei größten und eine dritte, kleinere Maschinenbaufirma per eMail abschickt um ihre Bestände zu checken.

"Tja, ob vermieten oder selbst betreiben wird mein Vater entscheiden", dabei krault sie Zeus die Schnauze und dann weiter unter dem Kinn, was dieser nur zu gerne hinhält. "Er wird die Kalkulation machen." Dann macht sie sich auch langsam auf den Weg in´s Bett.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 11.08.2018 21:54

"Bitte warne ihn bei seiner Kalkulation nur vor, dass es möglicherweise etwas erhöhte Risiken geben kann. Falls es doch Brandstiftung war, könnte das ja auch die Folgeproduktion nochmal treffen", hatte Terry noch mal wieder seine Bedenken geäußert. Er war mit Dani bis zum Schluß geblieben um sich ein Bild zu machen... und natürlich auch, um ihr Gesellschaft zu leisten.

Schließlich ist er aber wieder in seinem Zimmer, betet, wie jede Nacht, bevor er schlafen geht, und legt sich dann auch ins Bett.

Am Morgen ist er, natürlich, sofern nicht etwas total ungewöhnliches passiert, wieder der Erste auf den Beinen und bereits fertig mit dem Vorbereiten des Frühstücks, damit alle gestärkt und rechtzeitig in den Tag starten können.

Benutzer/innen-Avatar
Cherrie
Posts in diesem Topic: 2383
Beiträge: 5316
Registriert: 04.02.2015 17:52

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Cherrie » 11.08.2018 22:01

"Versicherung gegen Elementarschäden. Feuer, Wasser, Hagel, Sturm", nickt sie Terry noch vor dem Schlafengehen zu. "Meinst Du echt, es war Brandstiftung? Aber warum? Um eine umweltfreundliche Fabrik zu sabotieren?"
Klar, so ganz naiv ist Dani dann doch nicht, dass es Konkurrenten gibt die unsauber spielen, war ihr bekannt. Ebenso könnte es familiäre oder persönliche Hintergründe haben, siehe die Andersons. Aber nur, weil da ein Feuer war gleich auf Brandstiftung zu kommen, ist dann vielleicht doch etwas weit hergeholt.
"Polizei und Feuerwehr werden es feststellen", meint sie nur noch zum Abschied. "Und wir versichern die Maschinen einfach über. Dann verdienen wir selbst daran."

Trotz allen Kommentaren gibt sie auch diese Info noch per eMail an ihren Dad weiter, wenn er es nicht schon längst selbst ahnt.

Benutzer/innen-Avatar
Lifthrasil
Posts in diesem Topic: 2653
Beiträge: 6163
Registriert: 23.04.2007 13:13
Kontaktdaten:

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Lifthrasil » 11.08.2018 23:22

"Warum haben die es eigentlich so eilig, ein neues Werk aufzubauen?" fragt Chris.

Benutzer/innen-Avatar
Criosa
Posts in diesem Topic: 3084
Beiträge: 5615
Registriert: 25.01.2015 21:30

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Criosa » 11.08.2018 23:40

"Nunja, da hängen vermutlich einige wichtige Aufträge dran?" vermutet Terry jetzt einfach mal ins Blaue hinein.
"Vielleicht geben Sie Ihren Kunden Garantieen, die jetzt platzen? Oder dieser organische Stoff verdirbt, wenn er nicht verarbeitet wird?"

Benutzer/innen-Avatar
Sanja
Posts in diesem Topic: 2225
Beiträge: 3801
Registriert: 19.01.2015 21:47

Errungenschaften

[Dresden Files] Case File - Night Fears

Ungelesener Beitrag von Sanja » 11.08.2018 23:50

"Weil ihre Kunden auf neue Lieferungen warten. Sicher haben sie irgendwo noch Lagerbestände aber die halten nicht ewig und Kunden lange hin halten ist immer eine blöde Idee.
Seht mal hier. Die deusche Firma Bayer hat vor wenigen Jahren zusammen mit Siemens und noch ein paar anderen Firmen ein neues System für modulare Anlagen enwickelt. Standardisierte Anlagenteile in Form von Containern die jeweils als packed Unit agieren und nur über Busverbindungen mit den angrenzenden Units komunizieren.
Ist zwar für die Chemische Indusrie gedacht, aber zu über 95 Prozent könnten wir die benötigte Fabrik damit aus standart bauteilen zusammen setzen. Kaum engineering, niedrige Lieferzeiten und die Aufbauzeiten vor Ort gehen gegen null. Damit könnten wir das neue Werk in zwei Monaten am laufen haben.
Ich habe mich wegen dem Projekt eigene Maschinen zu verkaufen schonmal ausgiebig mit dem Dingern beschäftigt.
Ist halt etwas teurer als die herkömmliche Rangehensweise aber herkömmlich dauert es mindestens ein Jahr bis die neue Anlage steht."
Jamie legt ein paar ausgedruckte Prospekte mit schönen 3D Grafiken solcher Containeranlagen auf den Tisch. Dann blickt sie kurz in die Runde.
"Mir gefällt das ganze nicht. Wir haben im Moment zu viel Glück. Als würde jemand im Hintergrund nachhelfen. Und dieser Jemand ist Skrupellos. Wir sollten das auf jeden Fall im Augen behalten."

Antworten