Wie geht's Euch grad 2?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 661
Beiträge: 30721
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 06.09.2019 23:57

Djembo hat geschrieben:
06.09.2019 23:41
@Farmelon
eine hohe Mitarbeiterfluktuation ist immer ein schlechtes Zeichen. Im günstigsten Falle bedeutet das, dass die Bezahlung einfach zu klein ist, den schlimmsten Fall kennst du offensichtlich selber. In welcher Branche war das denn?
Jupp, war damals auch nur als Notlösung und Übergang gedacht. Wie es eben so oft ist wurde da dann eben was längeres draus. Leider.

Einzelhandel, Gartencenter. Ich hab ne Gärtnerausbildung und wollte von da wieder in die Produktion, hab das quasi als Überbrückung gemacht um überhaupt nen Job zu haben. Das Arbeitsamt war ja schon damals recht.........hilfreich würde ich das nicht nennen.
Na ja, bei dem Ag davor hatte ich schon Pech, war froh da weg zu sein und dann ist eben mies gelaufen. Die haben auch ne Lücke in den Tarifverträgen ausgenutzt. Da es ne Kette war mit mehr als 50% kleinerer Floristenläden haben die alles über den Floristentarifvertrag regeln können. Das waren dann auch mal 300 bis 500 Euro weniger als nach dem Gärtnertarifvertrag.

Das der AG nen schlechten Ruf hatte wusste ich nicht, das hat mich später gekniffen als ich ohne Vitamin B abspringen wollte und wo anders beginnen. Da wurden viele schon hellhörig sobald es hieß wo ich arbeite.

Aber ich war eben jung und dumm, brauchte das Geld.......Heute bin ich älter und nicht mehr ganz so dumm krieg meine Rente regelmäßig aufs Konto.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 422
Beiträge: 2566
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.09.2019 00:18

Erinnert mich an eine Uni-Exkursion in eine europäische Großstadt, auf der wir einer Gruppe (nach eigener Aussage) 16jähriger Däninnen begegnet sind, die sich nach allen Regeln der Kunst volllaufen ließen. Eine fragte mit der Packung Kondome (immerhin!) in der Hand rum, wer sie entjungfern wolle - wir waren alle Minimum 10 Jahre älter. Besorgte Rückfragen wurden abgebügelt mit Verweis auf ihren Lehrer, der ja aufpasse.

Besagter Herr war genauso Hacke wie seine Schützlinge. Als ich ihn (nicht eben diplomatisch) zur Rede stellte, meinte er das sei in seinem Land so, und wirkte nicht allzu fern davon handgreiflich werden zu wollen.

Irgendwann lag eines der Mädels zitternd und sturzbetrunken am Boden. Die auf unser Drängen vom Barkeeper gerufene Polizei fand dann aber, dass sie auch nix tun kann, womit wir ebenfalls mit unserem Latein am Ende waren und uns vom Schauplatz des Geschehens entfernten.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 422
Beiträge: 2566
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.09.2019 10:58

Wie war der Spruch mit "das gleiche machen, aber ein anderes Ergebnis erwarten"?

Aber die Peperoni sagen jeden morgen: Iss mich! Du willst es doch auch! Und zwei Minuten später weiß ich wieder, dass ich bei Schärfe eine Pussy bin. :censored:

Benutzer 9587 gelöscht
Posts in diesem Topic: 1365

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Benutzer 9587 gelöscht » 07.09.2019 11:03

Als leidenschaftlicher Hobbykoch eine Abneigung gegen das Backen zu haben ist ein Bisschen doof.

Daher heute morgen Konfrontationstherapie gemacht und siehe da: die Paninis wurden wirklich richtig gut.

Jetzt muß ich nur noch das Zeug kaufen gehen, dass ich als Grillgemüse drauf mag.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 211
Beiträge: 8816
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 07.09.2019 11:57

@Madalena: Die Sexualmoral in anderen Ländern ist oft völlig anders, obwohl sie "total westlich" sind (Skandinavien etwa) und man instinktiv denkt, dass es im Prinzip so wie "bei uns" liefe (also in seinem persönlichen kleinen gesellschaftlichen Ausschnitt) ... aber da liegt man dann halt falsch. Manches wird viel entspannter gesehen, anderes dafür viel restriktiver. Da hilft manchmal nur die Erkenntnis: "Ich versteh die lokalen Regeln grad nicht, also spiel ich lieber nicht mit."
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 422
Beiträge: 2566
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.09.2019 12:06

Jadoran hat geschrieben:
07.09.2019 11:57
@Madalena: Die Sexualmoral in anderen Ländern ist oft völlig anders, obwohl sie "total westlich" sind (Skandinavien etwa) und man instinktiv denkt, dass es im Prinzip so wie "bei uns" liefe (also in seinem persönlichen kleinen gesellschaftlichen Ausschnitt) ... aber da liegt man dann halt falsch. Manches wird viel entspannter gesehen, anderes dafür viel restriktiver. Da hilft manchmal nur die Erkenntnis: "Ich versteh die lokalen Regeln grad nicht, also spiel ich lieber nicht mit."
Es geht mir gar nicht so sehr um die Sexualmoral. Ob man unbedingt wahllos und sturzbetrunken sein erstes Mal haben sollte ist so eine Sache (wie gesagt war noch genug Vernunft vorhanden für Kondome; ob sie wirklich 16 war und wie legal das vor Ort gewesen wäre weiß ich nicht). Und dass junge Menschen sich mal auf Reisen übel betrinken, kann man auch so oder so sehen.

Was mich aber wirklich daran gestört hat war das kreative Verhältnis des Lehrers zu seiner Verantwortung als Aufsichtsperson.

Benutzer 9587 gelöscht
Posts in diesem Topic: 1365

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Benutzer 9587 gelöscht » 07.09.2019 12:09

@Jadoran Paul Watzlawick beschrieb das sehr gut am Missverständnis zwischen amerikanischen Soldaten und britischen Frauen während der Stationierung im WK2.
„Während z. B. das Küssen in Amerika relativ früh kommt, tritt es im typischen Paarungsverhalten der Engländer relativ spät auf. Praktisch bedeutete dies, dass eine Engländerin, die von ihrem amerikanischen Soldaten geküsst wurde, sich nicht nur um einen Großteil des für sie intuitiv ‚richtigen‘ Paarungsverhaltens betrogen fühlte, sondern zu entscheiden hatte, ob sie die Beziehung an diesem Punkt abbrechen oder sich dem Partner sexuell hingeben sollte. Entschied sie sich für die letztere Alternative, so fand sich der Amerikaner einem Verhalten gegenüber, das für ihn durchaus nicht in dieses Frühstadium der Beziehung passte und nur als schamlos zu bezeichnen war. Die Lösung eines solchen Beziehungskonflikts durch die beiden Partner selbst ist natürlich deswegen praktisch unmöglich, weil derartige kulturbedingte Verhaltensformen und -abläufe meist völlig außerbewusst sind.“

Jadoran
Posts in diesem Topic: 211
Beiträge: 8816
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 07.09.2019 12:17

@Madalena: Ich teile aus deutscher Gesetzeslage und Sozialisierung Deine Meinung bezüglich der Verantwortung. Allerdings kann man auch hier rein rechtlich Leuten ab 16 nicht mehr in ihre Partnerwahl heineinreden, sofern es sich nicht um Schutzbefohlene und eigene Absichten handelt. Ein Lehrer kann Schüler A nicht verbieten, sich von einer deutlich älteren Frau abschleppen zu lassen. (Schüler und dessen Eltern werden ihm vielleicht dankbar sein, wenn er es trotzdem tut, aber...) Der massive Alkoholkonsum ist auch so eine Sache. Nach deutschem Recht hätte er das nicht dürfen. Aber ihr wart nicht in Deutschland, und es waren keine Deutschen, also gelten dort andere Regeln. Es könnte sein, dass das "ganz normal" war, aber ebenso, dass der Lehrer gerade massiv gegen seine Pflichten verstiess. (Die damals junge Lehrerin eines damals noch jüngeren guten Bekannten hat - vor aberzig Jahren - bei der Klassenfahrt mit den Jungs zusammen Strippoker bis zum letzten gespielt. Fanden alle angeblich toll).
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 422
Beiträge: 2566
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.09.2019 12:32

@Jadoran Nehmen wir einfach mal an, Sex wäre legal gewesen. Dann wäre -das- tatsächlich ihre Entscheidung (und die des Partners gewesen). Ich würde vielleicht sagen "Mädel, ich halte das für keine gute Idee", aber sie wäre weder die erste noch die letzte die sowas macht, und manchmal muss man eben Erfahrungen selbst machen.

Ob das mit der Aufsichtspflicht so rechtens war, bezweifle ich aber doch arg. Aber letztlich hatte ja offenbar auch die Polizei keinen Anlass gesehen einzuschreiten - und damit haben wir es eben auch dabei bewenden lassen.

Und das mit dem Strippoker: Sehe ich etwa so wie Autofahren ohne Gurt: Kann durchaus gut gehen, es ist nicht gesagt dass wer zu Schaden kommt - aber trotzdem keine gute Idee. (Natürlich kein perfekter Vergleich, aber ich glaube man versteht was ich meine.)

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 3938
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Djembo » 07.09.2019 16:25

Skandinavier in Deutschland habe ich bisher immer als recht versoffen erlebt. Klar, Alkohol ist da wirklich deutlich teurer. Aber die Story von @Madalena ist schon hart. Die Schweden, die bei uns zu Schulzeiten immer zum Bigband-Austausch kamen, haben zwar hektoliterweise in ihren Bus geladen und hier tief ins Glas geschaut, aber solche Stories sind da nie passiert.

Zur Aufsicht bei Volljährigen:In Deutschland ist es eigentlich ganz einfach: Die Regeln, die der Leiter des außerschulischen Ausfluges festlegt, gelten vollumfänglich auch für Volljährige. Wenn also der Lehrer ein Alkoholverbot ausspricht (was in vielen Bundesländern sowieso durch das Schulgesetz aufgestellt ist), dann liegt es in seinen Rechten, Schüler für Zuwiderhandlungen von dem Ausflug auszuschließen.
Dabei gilt aber nicht nur, dass der Lehrer Regeln aufstellt und die Schüler sie zu befolgen haben. Es nennt sich Aufsichtspflicht und ebenso Fürsorgepflicht. Ganz grob gesagt: wenn einem Schüler etwas passiert weil ich ihm erlaube, mit mir ein Glas Bier zu trinken, dann bin ich verantwortlich.
Deshalb sind Oberstufenfahrten bei manchen Lehrern unglaublich unbeliebt. Der Spagat dazwischen, den Schülern ihrem Alter angemessene Freiheiten zu gönnen und gleichzeitig die Regeln durchzusetzen ist nicht einfach.
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 11937
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 07.09.2019 16:53

Irgendwie sind die Storys hier echt hart vorstellbar. Unsere Lehrer waren in der Abschlussfahrt auch mit uns in der Disko, aber richtig besoffen war keiner. Vielleicht war unsere Klasse aber auch einfach zu lieb, dass auf der Heimfahrt im Zug viele geschlafen haben lag eher an der Übermüdung und nicht am Alkohol.
Anders sah es dann schon beim Schüleraustausch aus, als in der 10. Klasse die Iren bei uns waren. Da in D Bier schon ab 16 ist und in Irrland eben nicht, mussten das manche direkt ausnutzen und habens so ziemlich nicht vertragen. Dagegen wussten wir halt einfach schon wie viel Bier man am Abend verträgt und am nächsten Morgen wieder aufstehen kann.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 3938
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Djembo » 07.09.2019 17:26

Assaltaro hat geschrieben:
07.09.2019 16:53
Dagegen wussten wir halt einfach schon wie viel Bier man am Abend verträgt und am nächsten Morgen wieder aufstehen kann.
Was auch immer ein ziemlich wichtiger Punkt ist, weshalb ich ganz persönlich auch kein großer Gegner von Bier mit 16 bin. Da gab's bei uns mal eine große Diskussion drum, einige Politiker holten die Aktionismuskeule raus und, ganz ihrer Partei entsprechend, wurden Verbote gefordert statt das Problem anzugehen. Damals hatte sich ein 15jähriger auf einer Klassenfahrt mit Strohrum ins Krankenhaus gesoffen. Es wurde natürlich nicht gefragt "woher hatte er das Zeug?" oder so sondern man sagte "Bier darf erst ab 18 sein und wir brauchen schärfere Strafen!". Aber meiner Meinung nach gehört es zum Erwachsenwerden dazu, dass man lernt, wo die eigenen Grenzen sind und was man verträgt und was nicht. Als ich mich das erste Mal mit Freunden getroffen habe, ganz explizit um Alkohol zu trinken, da haben meine Eltern den Braten sofort gerochen. Ok, ich war damals ein ganz miserabler Lügner. Aber dennoch. Und statt zu versuchen, mir das Trinken zu verbieten, hat mein Vater mir sein Handy in die Hand gedrückt (damals hatte noch nicht jeder so ein Ding) und mir vier Sachen eingebläut. 1.: Du gehst vorher irgendwas wirklich fettiges essen! 2.: Du trinkst zu jedem Glas Alkohol, egal ob Bier, Schnaps oder Likör, ein Glas Wasser! 3.: Ihr bleibt drinnen und geht betrunken nicht raus! (da war 'ne große Straße) 4.: Wenn du dich schlecht fühlst, rufst du an!
Außerdem gilt bei uns in der Familie immer noch der Grundsatz "wer saufen kann, kann auch arbeiten", will sagen weder auf mich noch auf meinen Bruder wurde jemals Rücksicht genommen, wenn es am nächsten Tag Frühstück gab (war bei uns immer gemeinsam) und danach was am Haus ausgebessert wurde, im Garten gearbeitet wurde, Oma und Opa besucht wurden etc. Ich glaube, das haben die auch mit Absicht so gemacht, dass am Tag nach einer Feier immer sowas anlag ;-)
Man muss dazu aber auch sagen, dass unsere Eltern uns das auch vorgelebt haben. Wenn die eine Feier hatten und (so als mein kleiner Bruder etwa 14 war haben sie's auch nicht mehr so versteckt) selber gut angeschäkert waren, stand trotzdem morgens um 8 (am Wochenende) das Frühstück auf dem Tisch und wir hatten anzutanzen.
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 11937
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 07.09.2019 18:35

Um 8 Uhr am Wochenende Frühstück? Das gäbs bei uns nicht, meine Eltern schlafen da selbst gern lang, auch wenn davor keine Feier war. Ich versteh auch nicht wie man öfter richtig betrunken wird. Ich hatte mich mit 17 einmal am 18. Geburtstag verschätzt, wie viel ich vertrag und das Gefühl war so mies, seitdem hab ich immer rechtzeitig mim Trinken aufgehört. (und ich hatte nicht einmal nen Kater am nächsten Morgen)
Bei vielen lässt das Interesse an Alkohol ja auch nach wenns erlaubt ist. So manche haben mit 17 mehr getrunken als dann mit 18.

Aber zu dem Fall mit dem 15 Jährigen? Härtere Strafen für wen? Verkäufer? Die schauen eh schon stark auf den Ausweis?
Für die Eltern? Naja wenn man sich klug anstellt kann man da schon was von den Vorräte klauen. Zumindest ich hätte locker was aus unserem Keller nehmen können, es wär danach nur irgendwann die fehlende Flasche aufgefallen weil mein Vater nicht so viel daheim hat (so weit denken Jugendliche nur nicht immer)
Also muss jetzt auch für Alkoholika ein abschließbarer Schrank her? Irgendwie lächerlich.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 218
Beiträge: 3938
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Djembo » 07.09.2019 18:59

Yo seh ich genau so, aber gerade Politiker einiger bestimmter Parteien fordern nunmal gerne Verbote und höhere Strafen für alles, was gerade in den Medien ist.
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Benutzer 9587 gelöscht
Posts in diesem Topic: 1365

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Benutzer 9587 gelöscht » 07.09.2019 20:54

Panini mit Grillgemüse und einer milden Zwiebel-Granatapel-Marmelade waren der Renner bei meinen Gästen.

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 422
Beiträge: 2566
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 07.09.2019 21:29

Ich hoffe, dir selbst hat es auch geschmeckt. :wink:

Benutzer 9587 gelöscht
Posts in diesem Topic: 1365

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Benutzer 9587 gelöscht » 07.09.2019 21:41

Das Rezept der Panini war so gut, dass nichtmal ich etwas falsch machen konnte; Grillgemüse und der Rest sind mir auch ganz gut gelungen, denke ich.

Also ganz unbescheiden: Es war echt geil. :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 3270
Beiträge: 6995
Registriert: 03.02.2010 12:34

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Talasha » 08.09.2019 03:00

Assaltaro hat geschrieben:
07.09.2019 18:35
Aber zu dem Fall mit dem 15 Jährigen? Härtere Strafen für wen? Verkäufer? Die schauen eh schon stark auf den Ausweis?
Nun, das kommt auf die Gegend an, wir durften mit 16 nichtmal Schaumwein kaufen im Supermarkt, aber nicht jeder guckt auf den Ausweis. Es gibt genug Leute die auch harten Stoff an Jugendliche verkaufen.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Jadoran
Posts in diesem Topic: 211
Beiträge: 8816
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 08.09.2019 08:50

Bei uns im Edeka die Strasse runter müssen Jugendliche selbst bei Energydrinks den Ausweis vorzeigen, sonst heisst es "Tut mir leid." Aber wie das mit Verboten so ist, Verbote sind Regeln und keine Steuerung. Kinder sind schon immer an Feuerzeug und Schnapps gekommen, ich bin da ganz bei @Djembo: Erziehen, damit sie lernen, vernünftig damit umzugehen, wenn sie das Interesse daran entwickeln. Ihm unter kontrollierten Umständen den Reiz des Verbotenen nehmen, dann halten es gefestigte Naturelle auch nicht mehr für cool. Und haltlose Typen, die sich von den jeweils Angesagten überreden lassen, ihre Unterhose auf dem Kopf zu tragen, sind eh nicht zu retten, so böse das klingt. Gibt sicher nicht den einen, richtigen Weg, aber als Arbeitshypothese kann man meist annehmen, dass Eltern ihre eigenen Kinder am besten kennen...
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 11937
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.09.2019 09:32

Talasha hat geschrieben:
08.09.2019 03:00
Assaltaro hat geschrieben:
07.09.2019 18:35
Aber zu dem Fall mit dem 15 Jährigen? Härtere Strafen für wen? Verkäufer? Die schauen eh schon stark auf den Ausweis?
Nun, das kommt auf die Gegend an, wir durften mit 16 nichtmal Schaumwein kaufen im Supermarkt, aber nicht jeder guckt auf den Ausweis. Es gibt genug Leute die auch harten Stoff an Jugendliche verkaufen.
Interessant, bei uns kontrollieren Verkäufer schon stark. Ich musste teilweise mit 23 noch den Ausweis vorzeigen weil ich so jung aussehe....
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 422
Beiträge: 2566
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 08.09.2019 09:44

Ich musste auch schon einen Ausweis vorzeigen, als ich doppelt so alt war wie für Bier nötig. Na gut, kann auch sein dass ich zwei Bier kaufen wollte.

Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 4149
Beiträge: 9348
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Grinder » 08.09.2019 09:48

Talasha hat geschrieben:
08.09.2019 03:00
Assaltaro hat geschrieben:
07.09.2019 18:35
Aber zu dem Fall mit dem 15 Jährigen? Härtere Strafen für wen? Verkäufer? Die schauen eh schon stark auf den Ausweis?
Nun, das kommt auf die Gegend an, wir durften mit 16 nichtmal Schaumwein kaufen im Supermarkt, aber nicht jeder guckt auf den Ausweis. Es gibt genug Leute die auch harten Stoff an Jugendliche verkaufen.
Keine Sorge, die Kids decken sich heute eher mit Crystal und Gras ein. Da fragt niemand nach dem Ausweis.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 11937
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.09.2019 10:48

Und wir durchsuchen im Zeltlager die Taschen noch nach Zigaretten und Alkohol...
Hm sollte man wohl ändern
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 4149
Beiträge: 9348
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Grinder » 08.09.2019 10:54

Gerade in Spuckweite zur tschechischen Grenze... https://www.welt.de/regionales/bayern/a ... chien.html
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Jadoran
Posts in diesem Topic: 211
Beiträge: 8816
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 08.09.2019 10:59

@Assaltaro: Abhängig vom Alter der Kids ist das in meinen Augen nicht falsch :) Solange kein Helicopter über den Kleinen surrt und sie den Eindruck kriegen, dass Alkohol und Kippen - da ja nur die Erwachsenen das dürfen - ganz unheimlich toll sein müssen und man sowas von erwachsen ist, wenn man sich einen kippt...
Mit 16 sollten sie spätestens wissen, wie Bier schmeckt und wirkt, und dass im Freundeskreis ein paar zischen zwar nett sein kann, sich abzuschiessen aber einfach nur blöd ist. Liebeskummer auch in Alkohol schwimmt und Kippen nur gelbe Zähne , schlechten Atem und leere Portemonnaies machen.
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 516
Beiträge: 1417
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 08.09.2019 11:07

Grinder hat geschrieben:
08.09.2019 10:54
Gerade in Spuckweite zur tschechischen Grenze... https://www.welt.de/regionales/bayern/a ... chien.html
Zum Glück liegt nicht ganz Deutschland in Spuckweite zur tschechischen Grenze.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Assaltaro
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 133
Beiträge: 11937
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 08.09.2019 11:07

Ja echt traurig. Ich kenn jetzt nen Polizisten in der neuen Abteilung "Fahrraddiebstahl und Drogen" weil bei uns in Regensburg wohl die geklauten Räder für Drogen in der Tschechei verkauft werden


@Jadoran ja die sind da 8-14 und Zigaretten wollten die 14-jãhrigen auch schon rein schmuckeln. Alkohol hatte dagegen noch keiner dabei weil in Bayern die meisten auch vorher schon mal ein Bier trinken dürfen und auch ein Stamperl Schnaps war an Geburtstagen mal drin.
Aber als Betreuer müssen wir ihnen halt alles wegnehmen, die Eltern sind ja nicht dabei.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Meine Helden

Benutzer/innen-Avatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 4149
Beiträge: 9348
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Grinder » 08.09.2019 11:44

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
08.09.2019 11:07
Grinder hat geschrieben:
08.09.2019 10:54
Gerade in Spuckweite zur tschechischen Grenze... https://www.welt.de/regionales/bayern/a ... chien.html
Zum Glück liegt nicht ganz Deutschland in Spuckweite zur tschechischen Grenze.
Wenn das mal nicht die Erkenntnis des Tages ist. ;) Aber da ich Assaltaros Beitrag Bezug nahm, die "Regensburg" als Wohnort angegeben hat... na ja, den Rest kannste dir denken. :lol:
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzer/innen-Avatar
Vanni Fucci
Posts in diesem Topic: 171
Beiträge: 994
Registriert: 16.05.2014 23:10
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Vanni Fucci » 08.09.2019 14:20

Hab a weng Track übers aktuelle Thema verloren :)
Macht aber nichts: setzte mich diesen Monat selebr auf RPG Entzug, um mal wieder dem Cosplay zu fröhnen. Nehme die Arbeit an einem alten Projekt wieder auf, nur diesemal nicht in Aluminium. Fange also quasi von vorne an. Gestern einen alten Motorradhelm auseinander genommen. Schöne Teile dabei. Ich bekomme nur das Polster, das ich mitnutzen will, nicht raus.
Es ist offensichtlich mit dem Styropor das den Helm auskleidet verklebt. Hat da vll jemand eine Lösung um das Styropor zu lösen, die nicht Chemie enthalten? Ich habe keine Möglichkeit den Lösungsprozess laufen zu lassen, ohne mich, Freundin und Katzen zu gefährden.
Und wie es jedes Projekt verlangt: bereits 2 mal geschnitten :D
Hart wie Stein, scharf wie Stahl.
1) Angrabal Steinbrand in der Spielsteinkampange
2) Halvar Oelven Bartanson in 'Wenn der Zirkus kommt'
3) Drambal Sohn des Grandosch im Sagenhaften Lolgrolmosch

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7308
Beiträge: 10896
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 08.09.2019 19:19

Liebe Grüße von der gesamten Truppe aus Kraków!

Mit Freunden wie diesen braucht man keine Feinde mehr- Trotzdem haben wir hier gerade eine fantastische Zeit. Ich hoffe einmal dass M Wort hält und ich heute Abend wenigstens die versprochene Fussmassage bekomme. Die 21km Lauf extra heute hatte ich nicht unwesentlich ihr zu verdanken. Und das war nicht das einzige in das mich die drei hineingeritten haben. Aber ich kann ihnen nicht böse sein. Dazu haben wir zu viel Spaß zusammen.

Wie gesagt: Liebe Grüße von uns allen aus dem Land mit Pierogi, Würstchen und den vielen Konsonanten!
They don't like to be called demons. They are "mortally challenged"!

Antworten