Wie geht's Euch grad 2?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzer/innen-Avatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 57
Beiträge: 2850
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 05.07.2019 20:48

Fiieri hat geschrieben:
05.07.2019 10:29
Von Kiffern aus dem Bekanntenkreis zumindest höre ich immer die Aussage, dass es eigentlich komplett ungefährlich seie, aber die könnten aus Eigeninteresse argumentiert haben
Zumindest scheint es weniger Schaden anzurichten als Alkohol, aber ich bin auch kein Experte und möchte es auch nicht werden
Nein und Nein.
Es ist weit davon entfernt ungefährlich zu sein und wie ich oben schon schrub: der mögliche Schaden ist auf der selben Stufe zu finden wie bei Alkoholikern oder anderen Drogen.
Und in der Entzugsphase sind die dann auch nicht weniger aggressiv als Alkoholiker.

@Topic: morgen gehts endlich für 2 Wochen in den Urlaub und danach hab ich nochmal ne Woche mich vom Urlaub zu erholen ;)
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 453
Beiträge: 1322
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 05.07.2019 21:07

Iwanomi hat geschrieben:
05.07.2019 20:08

Nordhessisch möchte ich an dieser Stelle mal ausdrücklich verteidigen.
Auf dem Lehrgang waren etliche Bayern und Schwaben - was die Verständigung durchaus interessant machte ;-)
Nordhessisch ist wunderbar zu verstehen. :)

Nur die - speziell in der Gegend um Kassel? - allgegenwärtigen Verkleinerungen sorgen bei Außenstehenden manchmal für Verwirrung.

Zitat meiner Schwägerin (an ihren Nachwuchs, alle mindestens im Grundschulalter): "Schühchen anziehen! Nehmt ein Jäckchen mit. Wer muss noch auf's Klöchen?"

Oder, wie ein Bekannter von mir, geboren und aufgewachsen in Duisburg, studiert in Kassel, nach dem Referendariat in Kassel nach Duisburg zurückgekehrt, sagte: "Und als ich am ersten Tag in der Schule sagte: "So, nun holt mal das Mäppchen un,d wer hat ein Blöckche,n raus - und wer keins hat, leiht sich ein Blättchen vom Nachbarn..." - und die Schüler mich anguckten wie ein Auto, merkte ich: "Schei..., das ist ansteckend!!!" :ups:
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7219
Beiträge: 10794
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 06.07.2019 08:53

Zum Thema Schwachsinnsaktionen und Blödheit: Da darf ich mich selbst auch nicht ausnehmen, wie der heutige Tag eindrucksvoll zur Schau stellt. Teil eins des Blödsinns habe ich gerade hinter mir und bereue auch schon kräftig. Aufgrund der Temperaturen sind wir heute bereits um 3:00 Uhr zu dritt zum Lauftraining gestartet, wofür ich schon um 2:30 Uhr aufstehen "durfte". Wir haben uns entschieden "zu Testzwecken" die komplette Runde, also die vollen 42km zu laufen, wofür wir knapp 5h unterwegs waren. Bei km 33 haben wir dann einen Mitläufer eingebüßt (Warum ist eigentlich immer genau Kilometer 33 immer so problembehaftet? Aberglaube? Selbsterfüllende Prophezeihungen?). Auf jeden Fall habe ich gemerkt das ich noch ganz gewaltig unfit bin. Bei der Rückfahrt habe ich einen Stop zum Einkaufen gemacht und wurde von den Lidl-Kassiererinnen ziemlich mitleidig angeschaut. Anscheinend kam ich nicht wirklich sehr vital daher. Für diese Aktion kann ich nun gleich psychiatrische Hilfe in Anspruch nehmen - Der kommt nämlich gleich zum gemeinsamen Frühstück. Was wir geplant haben ist aber auch nicht unbedingt intelligenter: Es gibt ein Full-English-Fry-Up, danach gehen wir allen Ernstes an einem Samstag zu IKEA und können wahrscheinlich hinterher gemeinsam bei ihm die Einkäufe aufbauen. Für heute nachmittags steht eine Online-Tropenmedizinfortbildung auf dem Programm. Abends darf ich dann nochmals zum Kochen 'ran. Es gibt Gyoza und das "typische Sommeressen" Hot-Pot, dazu "vollkommen passend" Créme de Toblerone zum Nachtisch. Auf jeden Fall wird es mir so an meinem freien Tag nicht langweilig.

Kommentare für meine Morgenaktion habe ich auch schon geerntet: Eine Mischung aus Schaudern und Bewunderung von Kaori, Mitleid von Suzu und Häme von Schwesterchen.
They don't like to be called demons. They are "mortally challenged"!

Benutzer/innen-Avatar
Iwanomi
Posts in diesem Topic: 167
Beiträge: 2581
Registriert: 13.04.2010 19:24
Wohnort: Mittelhessen
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Iwanomi » 06.07.2019 11:39

Naja.
Längst nicht alle Nordhessen verniedlichen alles.
Aber ja - in einigen abgelegenene Tälern ist das so ;-)

Was den Marathon angeht: Respekt.
Meine normale Laufrunde ist nur 6 km lang und die laufe ich aktuell nichtmal durch :oops:
Immerhin ist das Projekt "Fitter und Schlanker" schonmal gestartet.
In 10 Wochen ist der Bad Wolf Dirt Run. Bis dahin muss ich noch ein wenig fitter werden wenn ich mich nicht blamieren will :censored:

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2658
Beiträge: 5107
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 06.07.2019 11:59

@Alecto: Wieso macht man den kompletten Marathon als Trainingslauf, es sei denn, man trainiert für Ultramarathons? Ich bezweifle arg, dass zB Frodeno oder Kienle den kompletten Ironman durchziehen, nur um zu gucken, in welcher Zeit.

@Topic: Irgendeinen lustigen Parasiten scheine ich aus Kamerun mitgenommen zu haben. Vier Wochen (2 in Kamerun, 2 hier) Dauerdünnpfiff sind echt anstrengend, vor allem bei der Hitze! So langsam scheint mein Immunsystem eine Antwort gefunden zu haben, denn inzwischen geht es mir erheblich besser. Vielleicht gefällt es den Viechern auch nicht so sehr in Deutschland. Mal gucken, wer bis Montag schneller ist: Ich im Tropeninstitut oder mein Immunsystem mit dem Zeugs. :censored:
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 453
Beiträge: 1322
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 06.07.2019 12:19

@Iwanomi

In den abgelegenen Tälern Kassels? :lol:

Aber ich habe zugegebenermaßen zur Veranschaulichung ein bisschen übertrieben. Zumindest meine Schwägerin verniedlicht nur jedes zweite Substantiv... :P :ijw:

Dafür können sie hier im Rheinland eigentlich nur den Akkusativ. So hat jeder seins... :lol:
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 277
Beiträge: 2359
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 06.07.2019 14:10

@Salix Lowanger Gute Besserung! Hoffentlich nichts ernstes!

Benutzer/innen-Avatar
Horasischer Vagant
Posts in diesem Topic: 843
Beiträge: 3816
Registriert: 18.09.2012 11:29
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Horasischer Vagant » 06.07.2019 14:50

@Salix Lowanger Na Bravo! Gute Besserung! :wink:
Besuche mit Deinem Helden das Shaya´al´Laila in Zorgan (offenes RP)

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7219
Beiträge: 10794
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 06.07.2019 16:42

Salix Lowanger hat geschrieben:
06.07.2019 11:59
Wieso macht man den kompletten Marathon als Trainingslauf, es sei denn, man trainiert für Ultramarathons?
Weil man nachts um 3:00 Uhr plötzlich anfängt falschen Ehrgeiz zu entwickeln und plötzlich mal schauen möchte "wo man denn trainigstechnisch aktuell steht". Die deprimierenden Antworten sind dass die Aktion trainigstechnisch nicht gerade sinnvoll war, mir vor Augen geführt hat wie unfit ich aktuell bin und dass ich die Folgen der 42km gerade eben durch die entsprechenden Beschwerden ausbade. Wie schon anfangs erwähnt fiel die Aktion in die Kategorie "schlechte Idee".
Gut, bis zu dem Benefizlauf ist noch eine ganze Weile hin. Wenn ich trainingstechnisch am Ball bleibe dann kann das sogar etwas werden.
Salix Lowanger hat geschrieben:
06.07.2019 11:59
Irgendeinen lustigen Parasiten scheine ich aus Kamerun mitgenommen zu haben.
Bei Durchfällen die man in Afrika aufgabeln kann macht es Sinn zunächst zwischen "unkompliziertem" und "kompliziertem" Durchfall zu unterscheiden. Von "kompliziert" spricht man wenn Blutoder große Mengen Schleim dabei dabei sind, ausgeprägte Allgemeinsymptomatik, starke Bauchschmerzen oder Fieber mit von der Partie sind - Wonach es Deiner Schilderung nach eher nicht klingt. In diesem Fall ist eine ausgedehnte Diagnostik und möglichst unmittelbare, kalkulierte Therapie erforderlich. Bei unkomplizierten Durchfällen ist es gerechtfertigt erst einmal nur symptomatisch zu therapieren und abzuwarten - Die gehen in der weit überwiegenden Anzahl der Fälle von alleine wieder weg, auch wenn es oft mehrere Wochen dauert bis sich die Darmflora wieder einigermaßen eingependelt hat. In Afrika gabelt man überwiegend ETEC, Salmonella-Spezies und Campylobacter-Spezies auf. Alle drei kommen in aller Regel ohne antibiotische Therapie spontan zur vollkommenen Ausheilung.

Wie dem auch sei: Gute Besserung!

@topic: Anscheinend werde ich alt. Gerade eben habe ich gelernt was ein "Christfluencer" ist.

[EDIT]Die Fortbildung (Hauptthema "Diifferentialdiagnostik fieberhafte Erkrankungen in Afrika, Südamerika und Südostasien") habe ich gerade erfolgreich hinter mich gebracht. Langsam sollte ich mich jetzt ans Kochen machen. Einer meiner Gäste hat angekündigt das Regelwerk des Witcher-RPGs mitzubringen. Vielleicht können wir tatsächlich bei Gelegenheit mal wieder ein paar Runden spielen. Mal sehen ob das Regelwerk etwas taugt. Ich habe prophylaktisch schon einmal angedroht dass ich im schlimmsten Fall Philippa Eilhart nachbasteln werde.
They don't like to be called demons. They are "mortally challenged"!

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2658
Beiträge: 5107
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 06.07.2019 17:25

Alecto hat geschrieben:
06.07.2019 16:42
Salix Lowanger hat geschrieben:
06.07.2019 11:59
Irgendeinen lustigen Parasiten scheine ich aus Kamerun mitgenommen zu haben.
Bei Durchfällen die man in Afrika aufgabeln kann macht es Sinn zunächst zwischen "unkompliziertem" und "kompliziertem" Durchfall zu unterscheiden. Von "kompliziert" spricht man wenn Blut oder große Mengen Schleim dabei dabei sind, ausgeprägte Allgemeinsymptomatik, starke Bauchschmerzen oder Fieber mit von der Partie sind - Wonach es Deiner Schilderung nach eher nicht klingt. In diesem Fall ist eine ausgedehnte Diagnostik und möglichst unmittelbare, kalkulierte Therapie erforderlich.
Kein Blut, kein Schleim. Ziemlich derbe Blähungen, die restlichen Details erspare ich euch.
Alecto hat geschrieben:
06.07.2019 16:42
Bei unkomplizierten Durchfällen ist es gerechtfertigt erst einmal nur symptomatisch zu therapieren und abzuwarten - Die gehen in der weit überwiegenden Anzahl der Fälle von alleine wieder weg, auch wenn es oft mehrere Wochen dauert bis sich die Darmflora wieder einigermaßen eingependelt hat. In Afrika gabelt man überwiegend ETEC, Salmonella-Spezies und Campylobacter-Spezies auf. Alle drei kommen in aller Regel ohne antibiotische Therapie spontan zur vollkommenen Ausheilung.
Alle drei würden mich wundern, weil meine Malariaprophylaxe Doxycyclin ist (also ein Antibiotikum). Heute hatte ich die letzte eingenommen. Der Test auf Salmonellen und Campylobacter war außerdem negativ. In Tübingen wurde mir gesagt, ich solle mal auf Amöben, Lamblien, Kryptosporidien und Blastozyten prüfen lassen. Da unsicher ist, ob das Labor meines Hausarztes das kann, habe ich den Termin stattdessen in Tübingen gemacht (und mir die Überweisung dahin geben lassen) -- die können das.

Rein von dem, was ich an Symptomen googeln konnte, wäre mein Tipp Kryptosporidien.
Wie dem auch sei: Gute Besserung!
Stellvertretend für alle: Danke für die Genesungswünsche!
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7219
Beiträge: 10794
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 06.07.2019 17:46

Salix Lowanger hat geschrieben:
06.07.2019 17:25
Alle drei würden mich wundern, weil meine Malariaprophylaxe Doxycyclin ist (also ein Antibiotikum). Heute hatte ich die letzte eingenommen.
Und die Durchfälle hatten relativ schnell nach Ankunft angefangen und sind bis heute (letztem Tag der Einnahme) nicht weggegangen? In diesem Fall rückt eine mögliche Ursache für die Durchfälle in der Wahrscheinlichkeit weit nach vorne: Als Breitspektrum-Antibiotikum sind unkomplizierte Durchfälle eine verbreitete Nebenwirkung von Doxycyclin.
Salix Lowanger hat geschrieben:
06.07.2019 17:25
Rein von dem, was ich an Symptomen googeln konnte, wäre mein Tipp Kryptosporidien.
Nicht von vorneherein auszuschließen, aber das stünde auf der Hitliste relativ weit hinten.
They don't like to be called demons. They are "mortally challenged"!

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2658
Beiträge: 5107
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 06.07.2019 17:50

Alecto hat geschrieben:
06.07.2019 17:46
Salix Lowanger hat geschrieben:
06.07.2019 17:25
Alle drei würden mich wundern, weil meine Malariaprophylaxe Doxycyclin ist (also ein Antibiotikum). Heute hatte ich die letzte eingenommen.
Und die Durchfälle hatten relativ schnell nach Ankunft angefangen und sind bis heute (letztem Tag der Einnahme) nicht weggegangen? In diesem Fall rückt eine Ursache für die Durchfälle in der Wahrscheinlichkeit weit nach vorne: Als Breitspektrum-Antibiotikum sind unkomplizierte Durchfälle eine verbreitete Nebenwirkung von Doxycyclin.
Das dachte ich mir. Das Doxy hat einfach meine Darmflora kräftig durchgerüttelt, meinst du, oder? Einen deutliche Besserung bemerke ich, wie gesagt, erst seit Donnerstag Nachmittag.
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 277
Beiträge: 2359
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 06.07.2019 21:32

Madalena hat geschrieben:
05.07.2019 08:57
Für unsere Truppe (die mit der Bedienung versucht hatte, Englisch zu sprechen, und untereinander Türkisch kommunizierte) gab es dann die gleiche Pizza, nur dass die Hälfte der Zutaten fehlte, und die andere Hälfte aus dem Glas / der Dose war. Das war dann wohl die Ausländervariante
Scheint hier wohl so üblich zu sein. Heute Nachmittag, wieder in türkischer Begleitung: Ein Bambino hatte ein Katzenbaby gefunden, und weder er noch die Mutter schienen zu wissen wohin damit. Wir hatten empfohlen, das Kleine in Ruhe zu lassen, damit die Mama es wieder einsammelt. Wurde nur nix daraus, weil der Junge das Kleine immer wieder angefasst hatte etc. Die Mutter begründete es damit, dass das Katzenbaby nicht atmen würde. Auf unseren Einwand, dass das Kleine fortwährend nach der Mutter schreie und demnach auch atme, fauchte sie uns an, die Katzen hier seien anders als in Istanbul. Okaaaay. :rolleyes:

Wir haben übrigens auch viele freundliche, vernünftige Italiener kennengelernt, bevor ein falscher Eindruck entsteht. ;)

Darwosch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 26
Registriert: 13.06.2011 12:08

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Darwosch » 07.07.2019 02:50

Campylobacter kann unkompliziert verlaufen? Ich hatte das diagnostiziert zwei Male, einmal in Tansania, einmal aufm Schiff rund um Afrika (keine Kreuzfahrt) und beide mal ging es mit starkem Fieber 40+ und extremen Frieren gleichzeitig los.
Trotz Spritzenmissmut hab ich da jeweils nach Bananenbeuteln gefragt und bekommen; einmal 10, einmal 15 Kilo "abgenommen" dabei.

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7219
Beiträge: 10794
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 07.07.2019 10:08

Salix Lowanger hat geschrieben:
06.07.2019 17:50
Das Doxy hat einfach meine Darmflora kräftig durchgerüttelt, meinst du, oder?
Durchfall, Übelkeit und Inappetenz sind bei Einnahme von Doxycyclin tatsächlich deshalb sehr häufig, da es einen guten Teil der Darmflora plättet. So etwas kann im schlimmsten Fall auf eine sog "pseudomembranöse Colitis" herauslaufen (keine Sorge - die hast du aktuell sicher nicht). Was in Deinem Fall in diese Richtung weist ist der zeitliche Verlauf und die geschilderte Symptomatik - Beweisen tut es das aber selbstredend nicht. Es ist also durchaus angebracht da mal nachschauen zu lassen. Das ungünstige Nebenwirkungsprofil ist der Grund warum Doxycyclin als Mittel zweiter Wahl zur Malariaprophylaxe gehandelt wird, auch wenn es ansonsten einen guten Schutz bietet. Ich selbst hätte Dir für einen zweiwöchigen Kamerunaufenthalt eher zu Malarone geraten.
Darwosch hat geschrieben:
07.07.2019 02:50
Campylobacter kann unkompliziert verlaufen?
Eine Campylobacter-Gatroenteritis kann sich als "unkomplizierter Durchfall" manifestieren, muß sie aber nicht. Dabei sollte man sich vor Augen halten dass "kompliziert"/"unkompliziert" hier taktische Begriffe zur Behandlungsstrategie darstellen. "Unkompliziert" bedeutet nicht harmlos. Auch mit einem "unkomplizierten Durchfall" geht es dem Patienten richtig dreckig, auch diesen sollte man adäquat therapieren und auch an so etwas kann man im ungünstigen Fall sterben (also am Durchfall, hoffentlich nicht an der Therapie). Die Einteilung hilft vor allem der Entscheidungsfindung vor Ort bei begrenzten Ressourcen und stark eingeschränkten diagnostischen Möglichkeiten. Sitzt man mitten in der Pampa und irgendjemand beginnt einen "komplizierten Durchfall" auszubrüten, dann ist das ein Grund das ganze sofort aggressiv mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln kalkuliert anzutherapieren (i.v. Flüssigkeit, Loperamid + Antibiotikum, ggf kalkulierte Malariatherapie,...) und zuzusehen dass man den Menschen auf schnellstem Wege zurück in die Zivilisation zur nächsten verfügbaren medizinischen Infrastruktur, am besten einem Krankenhaus, bekommt. Unkomplizierte Durchfälle kann man versuchen vor Ort zu behandeln, wobei man sich in der Regel auf Flüssigkeitsgabe (i.v. oder oral) und Symptomkontrolle von Schmerzen/Durchfall/Übelkeit beschränken kann. Ein Antibiotikum ist in einem solchen Fall oft nicht hilfreich. Zu beachten ist dabei dass man sich mitten im Niemandsland natürlich komplett andere Therapieziele steckt als zuhause.
Zurück in Deutschland kann man sich auch an "kompliziert"/"unkompliziert" orientieren. Komplizierte Durchfälle sind hier eine Indikation für eine sofortige stationäre Aufnahme, kalkulierte Therapie und eine Eskalation der Diagnostik. Unkomplizierte kann man, wenn es die Umstände gestatten, ambulant abklären/behandeln.



@topic: Der gestrige Abend war sehr lustig und gleichzeitig sehr lehrreich. Er hat sich wieder einmal gezeigt was passiert wenn man einem zynischen Theologen (Neutestamentler) ein wenig Alkohol gibt, ihm die entsprechenden Stichworte hinwirft und ihn dann einmal eine Weile dozieren lässt. Ich sollte mir tatsächlich noch einmal intensiv das Markusevangelium und die "authentischen" Paulusbriefe vorknöpfen. Diese seien mit großem Abstand die wichtigsten Hinweisgeber zur Frage "Gab es überhaupt einen historischen Jesus?". Entscheidend sei dabei nicht nur "was da geschrieben steht" sondern insbesondere auch "was da alles nicht steht".

Das Lauftrainig war heute nach der gestrigen Aktion ziemlich beschwerlich. Dass wir wieder zu ziemlich abartiger Zeit gestartet sind hatte aber den Vorteil dass wir den gewaltigen Regengüssen entkommen sind. Jetzt werde ich mich erst einmal ausführlich virtuell mit den Mädels zum Teetrinken zusammensetzen. Heute ist Tanabata - Aktuell wäre wirklich gerne bei ihnen in Japan.
They don't like to be called demons. They are "mortally challenged"!

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2658
Beiträge: 5107
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 07.07.2019 10:23

Alecto hat geschrieben:
07.07.2019 10:08
Salix Lowanger hat geschrieben:
06.07.2019 17:50
Das Doxy hat einfach meine Darmflora kräftig durchgerüttelt, meinst du, oder?
Durchfall, Übelkeit und Inappetenz sind bei Einnahme von Doxycyclin tatsächlich deshalb sehr häufig, da es einen guten Teil der Darmflora plättet. So etwas kann im schlimmsten Fall auf eine sog "pseudomembranöse Colitis" herauslaufen (keine Sorge - die hast du aktuell sicher nicht). Was in Deinem Fall in diese Richtung weist ist der zeitliche Verlauf und die geschilderte Symptomatik - Beweisen tut es das aber selbstredend nicht. Es ist also durchaus angebracht da mal nachschauen zu lassen. Das ungünstige Nebenwirkungsprofil ist der Grund warum Doxycyclin als Mittel zweiter Wahl zur Malariaprophylaxe gehandelt wird, auch wenn es ansonsten einen guten Schutz bietet. Ich selbst hätte Dir für einen zweiwöchigen Kamerunaufenthalt eher zu Malarone geraten.
Die Alternative, die ich hier noch rumzuliegen habe, ist Atovaquon.
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Darwosch
Posts in diesem Topic: 5
Beiträge: 26
Registriert: 13.06.2011 12:08

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Darwosch » 07.07.2019 10:33

Danke für die Erklärung der medizinischen Nomenklatur, Alecto. Erinnerte mich jetzt etwas zu meinen Vorlesungen zu der historischen Schlachtfeldtriage. Gut, das ich nicht "kompliziert" war.;)
Das waren Erkrankungen, bei denen ich meinen Leidensdruck nicht mal kommunizieren konnte, was ich sonst hervorragend kann.;)

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7219
Beiträge: 10794
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 07.07.2019 11:39

Salix Lowanger hat geschrieben:
07.07.2019 10:23
Die Alternative, die ich hier noch rumzuliegen habe, ist Atovaquon.
Wahrscheinlich hast du das als Kombipräparat Atovaquon/Proguanil vorliegen. Das ist das was GlaxoSmithKline unter dem Handelsnamen "Malarone" vermarktet, was meine Empfehlung gewesen wäre (Oder ein entsprechendes Generikum einer anderen Firma - Da gibt es keine relevanten Unterschiede). Also Monopräparat taugt es zur Malariaprophylaxe nicht.

"Update Malaria" steht unter anderem heute bei mir als Fortbildungsthema auf dem Programm. Weitere Attraktionen sind tatsächlich "Durchfallerkrankungen: Wann muß man an Parasitosen denken?", "Reisen mit Vorerkrankung: Chronische Atemwegserkrankung" und "Update Weltseuchenlage".

@topic: Die Mädels haben sich für Tanabata gewaltig herausgeputzt. Insbesondere Schwesterchen sieht in ihrem Yukata verdammt niedlich aus, was ich ihr aber nur schwer sagen kann ohne (verbale) Dresche zu riskieren. Ich glaube ich mache es aber trotzdem. Die Mädels haben sich zwischenzeitlich in großer Gruppe zum Schreinfest aufgemacht, später gibt es dann noch ein Feuerwerk. Verdammt, da wäre ich gerne dabei....
They don't like to be called demons. They are "mortally challenged"!

Benutzer/innen-Avatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2658
Beiträge: 5107
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 07.07.2019 11:59

Alecto hat geschrieben:
07.07.2019 11:39
Salix Lowanger hat geschrieben:
07.07.2019 10:23
Die Alternative, die ich hier noch rumzuliegen habe, ist Atovaquon.
Wahrscheinlich hast du das als Kombipräparat Atovaquon/Proguanil vorliegen.
Exakt das.
Alecto hat geschrieben:
07.07.2019 11:39
Das ist das was GlaxoSmithKline unter dem Handelsnamen "Malarone" vermarktet, was meine Empfehlung gewesen wäre (Oder ein entsprechendes Generikum einer anderen Firma - Da gibt es keine relevanten Unterschiede).
Isn Generikum von Stada. Naja, nun kann ich das stattdessen auf der nächsten Reise verwenden. Das spart mir eine Ausgabe.
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 277
Beiträge: 2359
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 08.07.2019 07:58

D: "Wir haben radikal weniger Gepäck als auf dem Hinweg."
ich: "Du meinst, wir sind in ein Camp im Ausland gefahren und haben uns radikalisiert?"

Außerdem habe ich etwas geträumt, von dem ich mir vorgenommen hatte es in den lustigen Rollenspiel-Geschichten zu posten. Die Frage, ob Traum-Sequenzen dort einen Platz finden bleibt mir aber erspart, da ich es vergessen habe.

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7219
Beiträge: 10794
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 08.07.2019 16:44

Zurück vom Frühdienst. Das Wochenende hat uns wieder mehr als reichlich zu tun beschert.
Einem meiner lieben Kollegen habe ich heute allerdings die Empfehlung geben müssen in Zukunft vom Menschen auf Seestern und Oktopus umzusteigen. Der kann ohnehin heilfroh sein, dass der Patient ihm den Stuß, den er erzählt hat, nicht geglaubt hat und dieser zudem von der gutmütigen Sorte ist.

Schwesterchen schmollt aktuell. Oder besser gesagt: Sie tut so als würde sie schmollen. Wie sonst ist es zu bewerten wenn jemand mit aufgeblasenen Backen im himmelblauen Yukata mit Häschendekor, Häschenhaarspange und passendem Fächer vor einem steht und voll aufgesetzter Entrüstung sagt: "Hör auf mich niedlich zu nennen!"
Sie hat aber zu verstehen gegeben dass sie mir gegen Übersendung einer größeren Menge Kinderschokolade großzügig verzeihen werde.
Man muß aber auch neidlos zugestehen dass die Mädels todschick unterwegs waren.
They don't like to be called demons. They are "mortally challenged"!

Benutzer/innen-Avatar
Fiieri
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 108
Registriert: 22.03.2018 12:03
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Fiieri » 09.07.2019 08:01

Ohje, das mit dem Kollegen klingt sehr nach fremdschämen :oops:
So neben dran zu stehen während jemand schlicht falsches von sich gibt (und ich ihn gar später drauf ansprechen muss... ^^') finde ich immer sehr unangenehm ^^'

Meine beiden Töchter (bald zwei Jahre alt :-) ) sind heute "mit zur Arbeit" gegangen: sie haben sich ihre kleinen Kinder-Handtaschen geholt, mir die Haustür aufgemacht und einige Meter lachend und gickelnd vor gelaufen durch den Vorgarten, bis ich sie dann eingesammelt und zurück gebracht habe zur Mama :lol:

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 993
Beiträge: 13179
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 09.07.2019 13:14

@Madalena Was du aus deinem Italien-Urlaub erzählst, macht mich echt traurig und auch wütend. Was für ein beknacktes Verhalten der Leute! :(
Ich hoffe ihr hattet trotzdem einen schönen Urlaub. :)

@Salix Lowanger Gute Besserung!

@Farmelon Ich hoffe auch deinem Rücken geht es inzwischen wieder besser.

Ich bin froh, dass die Feuerwehr mittlerweile den Brand in Meck-Pomm in den Griff bekommen hat. Kann man bei euch wieder lüften, @Feuer!?
„Nimm niemals Böswilligkeit an, wenn Dummheit hinreichend ist.“
~ Hanlon’s Razor

Benutzer/innen-Avatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7219
Beiträge: 10794
Registriert: 27.08.2003 16:16

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 09.07.2019 18:48

Fiieri hat geschrieben:
09.07.2019 08:01
Ohje, das mit dem Kollegen klingt sehr nach fremdschämen
Freundlicherweise hat er die ganze Sache so extrem verkehrt angepackt dass er letztlich damit keinen Schaden anrichten konnte. Auch war ich nicht der erste der ihm eine Alternativkarriere nahegelegt hat - Da war ich Nr 5 oder 6 in der Reihe. Und einer meiner Vorgänger war mein Chef der ihm empfohlen hat sich "zeitnah um eine andere Stelle zu bemühen".
Fiieri hat geschrieben:
09.07.2019 08:01
Meine beiden Töchter [...]
Hast du Zwillinge? Warte es ab - Noch möchten sie "mit zur Arbeit", später hat man Probleme das sie nicht in die Schule möchten.... :wink:

@topic: Heute habe ich via Sprechstunde mein OP-Programm gewaltig gefüllt. Ansonsten konnte ich einigermaßen meinen Schreibtisch abarbeiten und mich um die Stationen kümmern. Ein Mitglied der Kiffer-WG ist heute wieder im Notfallzentrum aufgeschlagen, aber der Kerl geht fremd - Der hat sich von den Internisten stationär aufnehmen lassen.

Schwesterchen schmollt immer noch, aber wenigstens bin ich nicht mehr alleine schuld. Auch die anderen Mädels und sogar Mutter haben angefangen sie als "niedlich" zu titulieren und sie in die Wange zu kneifen. Trotzige Reaktion Schwesterchen: "Dann bin ich eben niedlich! Ihr werdet schon sehen was ihr davon habt!" Ich fürchte wir erleben gerade die Geburt eines Super-Villain.

Jetzt bin ich gleich noch zum Essen eingeladen, worauf ich mich schon sehr freue. Es gibt gegrilltes Lamm und voraussichtlich ausgedehnte Vorträge über das Judas-Evangelium.
They don't like to be called demons. They are "mortally challenged"!

Benutzer/innen-Avatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 135
Beiträge: 2639
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 09.07.2019 18:51

Ich werde nie verstehen, warum Frauen nicht als "niedlich" bezeichnet werden wollen... Ich meine das immer als Komplment und finde das eine sehr schöne Eigenschaft, bekomme aber meist nur ein sarkastisches "na danke...." zurück :visieraufm:
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 277
Beiträge: 2359
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.07.2019 19:02

Sarafin hat geschrieben:
09.07.2019 13:14
@Madalena Was du aus deinem Italien-Urlaub erzählst, macht mich echt traurig und auch wütend. Was für ein beknacktes Verhalten der Leute!
Ich hoffe ihr hattet trotzdem einen schönen Urlaub.
Ja, es war schön. :) Eher wenig Sightseeing, und von der italienischen Küche hat sich leider auch nicht viel bemerkbar gemacht, aber viele spannende Menschen kennengelernt, und allgemein eine (überwiegend) schöne Zeit gehabt.
WeZwanzig hat geschrieben:
09.07.2019 18:51
Ich werde nie verstehen, warum Frauen nicht als "niedlich" bezeichnet werden wollen... Ich meine das immer als Komplment und finde das eine sehr schöne Eigenschaft, bekomme aber meist nur ein sarkastisches "na danke...." zurück :visieraufm:
Kommt vermutlich auch auf die Situation / den Kontext an.

Benutzer/innen-Avatar
Sarafin
Posts in diesem Topic: 993
Beiträge: 13179
Registriert: 25.05.2005 22:44

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Sarafin » 09.07.2019 19:34

WeZwanzig hat geschrieben:
09.07.2019 18:51
Ich werde nie verstehen, warum Frauen nicht als "niedlich" bezeichnet werden wollen... Ich meine das immer als Komplment und finde das eine sehr schöne Eigenschaft, bekomme aber meist nur ein sarkastisches "na danke...." zurück :visieraufm:
Vielleicht, weil sie damit üblicherweise in eine Reihe mit kleinen Kindern und Tieren und anderen Dingen gestellt werden, die nicht ernst genommen werden?
„Nimm niemals Böswilligkeit an, wenn Dummheit hinreichend ist.“
~ Hanlon’s Razor

Benutzer/innen-Avatar
Farmelon
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 658
Beiträge: 30308
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 09.07.2019 20:54

Sarafin hat geschrieben:
09.07.2019 13:14
@Farmelon Ich hoffe auch deinem Rücken geht es inzwischen wieder besser.
Ja, danke sehr.
Es ist noch nicht alles weg, das dauert sicher noch, aber ich nehm weniger Ibu und kann mich schon deutlich besser bewegen. Danke sehr. :)

Benutzer/innen-Avatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 453
Beiträge: 1322
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 09.07.2019 22:12

@Farmelon

Freut mich zu hören! :)
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 277
Beiträge: 2359
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 09.07.2019 23:26

Der Zug ist in heimischen Gefilden eingerollt (Tipp: bei Interrail in Italien höllisch aufpassen, Tipp 2: in der EU gibt es kostenloses Datenroaming... aber Schweiz ist nicht EU :censored: ), die zweibeinigen Jungs haben das Haus stehen gelassen, und die vierbeinigen Jungs uns mit Kuschel-Sturmangriff +8 begrüßt...

Ausgepackt und so wird morgen. Gleich erstmal gucken, was der Kühlschrank hergibt.

Antworten