Wie geht's Euch grad 2?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzeravatar
Tiyadan
Posts in diesem Topic: 29
Beiträge: 554
Registriert: 13.08.2009 17:07

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Tiyadan » 17.01.2020 19:58

Hmmm, vielleicht solltest du mal Katzenfutter versuchen? :dunkelheit:

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 844
Beiträge: 3866
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 18.01.2020 20:37

Heute ist einfach so ein Tag... weiß nix mit mir anzufangen. Bringe für nichts so richtig Energie auf, aber habe auch keine Lust auf besagtes "nichts".

Und körperlich fühle ich mich auch irgendwie... nicht auf der Höhe, ohne mich wirklich krank zu fühlen oder es spezifizieren zu können.

Vielleicht ist es besser wenn ich früh schlafe. Aber das klappt dann nachher sicher auch nicht. :censored:

Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7641
Beiträge: 11343
Registriert: 27.08.2003 16:16

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 19.01.2020 13:23

Dajin ibn sharif al'Alan hat geschrieben:
17.01.2020 13:01
Alecto hat geschrieben:
15.01.2020 18:40
die verbale Exekution eines Assistenten, einige Irrläufer außerhalb der Sprechstunde, anstrengende Angehörige,....
Mooooment. Details bitte ;)
Das ist eine eher traurige Angelegenheit. Einer meiner lieben Kollegen hatte in der Notaufnahme einen Patienten gesehen, der sich beim Zerteilen eines Hühnchens mit einem Küchenbeil das halbe Endglied des Zeigefingers abgehackt hatte. Seine Idee einer Behandlung bestand darin, das ganze mit dazu eher mäßig geeignetem Verbandsmaterial zu verbinden und dem Patienten mitzuteilen, dieser möge sich über unsere Handsprechstunde wiedervorstellen. Das Amputat hat er dem Patienten "sicherheitshalber" mitgegeben. Der Patient, der dieses Vorgehen erstaunlicherweise nicht komisch fand hat dann auch brav am nächsten Morgen versucht einen Termin bei uns in der Handsprechstunde zu vereinbaren, wobei er an die Azubine unserer Sekretärinnen geraten ist. Selbige hat ihm dann einen Termin für April angeboten und eingetragen. Am Nachmittag des selben Tages ist der Patient nochmals in unserer Notaufnahme aufgeschlagen, weil er eine Krankmeldung brauchte. Bei dieser Gelegenheit habe ich dann zum ersten mal von der Geschichte erfahren. Vielleicht reagiere ich da etwas über, aber ich war von der Sache "not amused".

@topic: Normalerweise träume ich eher selten - Lebhafte, intensive Träume wie heute Nacht sind bei mir meist ein Zeichen dafür, dass ich mir gerade eine Erkältung eingefangen habe, was sich gerade eben im Tagesverlauf so allmählich bestätigt, wobei es mir gerade alles andere als schlecht geht. Sich zu fühlen wie der Hauptdarsteller in Bildern von Georges Seurat, Paul Signac und Mary Devens ist bei weitem nicht so unangenehm wie es sich anhört, auch wenn hin und wieder die "blauen Pferde" von Franz Marc vorbeilaufen.

Dafür habe ich heute morgen erfahren wer mich voraussichtlich nach Marokko begleiten wird, sollte ich für den Job genommen werden. Die beiden möglichen Kandidatinnen haben mich zwar eher überrascht, aber zumindest ist es nicht Tante H.
猿も木から落ちる

Benutzeravatar
Chephren
Posts in diesem Topic: 108
Beiträge: 11905
Registriert: 25.04.2007 11:23
Wohnort: Rottweil

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Chephren » 19.01.2020 20:32

Bei dir arbeiten aber schon Ärzte oder? Wenn das einer meiner Sanis macht hänge ich ihn an seiner Jacke an der Garderobe auf...
Das läuft noch unter fahrlässig für die Versicherung, oder?"
Fear cuts deeper than swords.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 844
Beiträge: 3866
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 19.01.2020 20:50

Vermutlich arbeiten dort einfach Menschen. Was die Sache natürlich nicht besser macht.

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 347
Beiträge: 5819
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 20.01.2020 07:35

Ich frage mich ernsthaft ob man sich Sorgen machen sollte

Mysteriöse Lunkenkrankheit in China

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 630
Beiträge: 1870
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 20.01.2020 08:09

Warum?

Es heißt doch erstmal nur, dass ein neuer Virus gefunden wurde. Das finde ich erstmal grundsätzlich nicht überraschend.
Was ich bisher vergebens suche sind Hinweise auf eine besondere Schwere der Erkrankung.
Oder extreme Verläufe.
Gäbe es die, würde ich mir Sorgen machen.

Edit: Also, zur Erläuterung...
Dass ein Virus, der Atemwegserkrankungen verursacht, sich rasend schnell ausbreitet, ist jetzt nicht so ungewöhnlich, sondern das normale. Das tun Coronaviren halt.

Dass im Moment eher schwerere Fälle erkannt werden, liegt daran, dass bei denen, die milde Symptome dieser Art zeigen (Fieber, Erkältung), sicher kein Test gemacht wird. Man muss also davon ausgehen, dass schon viel mehr Leute betroffen sind, bei denen das aber keiner gemerkt hat.

Solange dabei aber nicht mehr herumkommt als ein grippaler Infekt mit wenigen Schwerbetroffenen, ist das letztlich nur ein Virus mehr von einer Sorte, von der es vermutlich 100 gibt und ich mache mir keine Sorgen.

Sollte sich abzeichnen, dass es anders ist - dann schon!
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzeravatar
Denderan Marajain
Posts in diesem Topic: 347
Beiträge: 5819
Registriert: 13.02.2007 16:49
Wohnort: Wien

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Denderan Marajain » 20.01.2020 09:04

@Rhonda Eilwind

Grundsätzlich hast eh Recht aber ich habe nur den einen Artikel verlinkt. Was man so auf diversen Seiten im Netz findet (zumindest jene die man eher als seriös bezeichnen kann) zeichnet ein eher düsteres Bild aber kann auch viel Übertreibung dabei sein

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 630
Beiträge: 1870
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 20.01.2020 09:19

Ich habe noch ein paar mehr Artikel quergelesen, aber ich kann das gar nicht finden.

Da steht doch im Wesentlichen überall das gleiche drin. - Und das deckt sich mit dem, was ich auch geschrieben habe.

Es gibt einen neuen Virus, dieser hat die Artenbarriere überquert, Coronaviren machen das "ständig".

Er ist genetisch mit dem SARS-Erreger verwandt, was nichts über seine Gefährlichkeit aussagt. Er hat einen anderen Mechanismus als SARS zum Andocken an die Zellen, der mittlerweile bekannt ist (also wohl nicht so kompliziert oder komplett unbekannt ist) - was in Sachen Gefährlichkeit gut oder schlecht sein kann.

Er scheint bisher nicht allzu ansteckend zu sein.

Es ist sicher gut, vorsichtig zu sein - in China sind sie nach SARS extrem wachsam und das ist ja auch gut so.

Aber so richtig viel dramatisches Potenzial erkenne ich da noch nicht.
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Lajos
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 118
Registriert: 31.08.2013 18:12

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Lajos » 20.01.2020 16:50

Gibt auch keinen Grund zur Panik. Es sind 2 Menschen mit (nicht unbedingt an) der Erkrankung verstorben. Bisher gibt es 4 bestätigte Fälle außerhalb Chinas. Modellrechnungen gehen von 1500 Infizierten aus. Sind aber eben nur Modelle.

Coronaviren sind jetzt nicht so geil, MERS CoV und SARS sind jetzt ziemliche Schreckensszenarien. Aber wie du sagst ist die Ansteckungsfähigkeit bisher nicht belegt, alle Patienten waren zumindest in Wuhan.

Die deutschen Flugverbindungen nach Wuhan halten sich in Grenzen. Die hiesigen internationalen Flughäfen wissen alle Bescheid.

Generell wird das Risiko für eine Einschleppung nach Europa als gering eingestuft. Und selbst wenn wäre es nicht mehr mit SARS zu vergleichen - das war ja wirklich heavy weil Superspreader auftraten bevor irgendwer überhaupt wusste worum es sich handelt.

Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7641
Beiträge: 11343
Registriert: 27.08.2003 16:16

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 20.01.2020 17:45

Chephren hat geschrieben:
19.01.2020 20:32
Bei dir arbeiten aber schon Ärzte oder?
Das hatte ich bisher auch gedacht. Eigentlich war ich sogar der Meinung, dass man keine medizinische Vorbildung benötigt um zu wissen, dass eine Amputationsverletzung sofort versorgt gehört, auch wenn es nicht auf eine Replantation hinausläuft. Die IMHO angemessene Reaktion auf diese "Behandlung" habe ich mir verkniffen:
Bild

@topic: Der heutige Tag war ziemlich betriebsam. Neben einem prall vollen OP-Programm gibt es momentan anscheinend auch wieder viele Reisrückkehrer denen die Plastikgiraffe aus dem Souvenirladen als Mitbringsel nicht genug war: 2 Fälle von Scabies (haben sich gegenseitig angesteckt), ein Fall von ich-brauch-im-Malariagebiet-keinen-Mückenschutz, ein inniger Kontakt mit einem Seeigel und einer Qualle, sowie ein Opfer der "Sandflies".
Zumindest bietet das eine gute Einstimmung auf heute Abend: Die beiden India-Nuts aus meiner Laufgruppe schauen zur Reiseberatung bei mir vorbei. Von allem was ich bisher weiß werde ich heute Abend gewaltig Spielverderber spielen müssen.
猿も木から落ちる

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 844
Beiträge: 3866
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 20.01.2020 20:18

Heute ist auch so ein typischer Montag.

So die Art: Chefin steckt den Kopf zur Tür rein und ich winke nur ab, weil ich auf der einen Leitung telefoniere, während das andere Telefon ebenfalls klingelt. Und ich müsste jemanden zurück rufen und eine Email schreiben. Nebenbei schaue ich immer wieder sehnsüchtig auf mein Handy, wo schon die ganze Zeit Süßholzgeraspel blinkt das zu lesen ich nicht schaffe. Und der reguläre Kram der erledigt werden will.

Und dann gibt es noch eine Spatz-in-der-Hand-Taube-auf-dem-Dach-Frage, mit der ich seit Ewigkeiten ringe. Und wo ich mich vor Kurzen endlich, endlich für den Spatzen entschieden habe, wird urplötzlich die Taube deutlich attraktiver. Argh! Tolle Neuigkeiten, aber für mich macht es das wieder kompliziert. :???:

Ach ja, und Muskelkater is killing me.

Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7641
Beiträge: 11343
Registriert: 27.08.2003 16:16

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 21.01.2020 17:50

Irgendwie habe ich heute das Gefühl den ganzen Tag nur Sprechstunde gemacht zu haben. Als Auflockerung zwischendurch gab es auch heute noch zwei Reiserückkehrer. Einem von beiden dürfte heute noch ein seeehr ungutes Gespräch mit seiner Freundin bevorstehen - Seine Beschwerden waren durch den positiven TPHA-Test sehr gut zu erklären.

Das gestrige Gespräch mit den beiden Indien-Reisenden in spe lief tatsächlich genau so ab wie befürchtet, eher noch schlimmer. Sie haben quasi von mir eine Liste bekommen, welche 50 Dinge man als Indien-Tourist tunlichst nicht machen sollte.
猿も木から落ちる

Nimmerland
Posts in diesem Topic: 175
Beiträge: 527
Registriert: 11.01.2013 12:47
Wohnort: Berlin
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Nimmerland » 21.01.2020 22:17

Alecto hat geschrieben:
21.01.2020 17:50
Einem von beiden dürfte heute noch ein seeehr ungutes Gespräch mit seiner Freundin bevorstehen - Seine Beschwerden waren durch den positiven TPHA-Test sehr gut zu erklären.
Wallenstein lässt grüßen...
Alecto hat geschrieben:
21.01.2020 17:50
50 Dinge man als Indien-Tourist tunlichst nicht machen sollte
Hast du ein paar Highlights?

@topic: Wenn man nach 'Parierkorb' sucht und google fest überzeugt ist, dass man 'Papierkorb' meinte...

Ansonsten scheint sich der US-amerikanische Präsident bei seiner Rede in Davos einmal mehr selbst übertroffen zu haben. Es will mir immer noch nicht in den Kopf, wie eine eigentlich zivilisatorisch so weit entwickelte Gesellschaft wie die US-amerikanische diesen...Vollpfosten (entschuldigt bitte), der willentlich und demonstrativ ALLES falsch macht, der der bester Freund brutaler Diktatoren ist und vieles mehr was den Grundidealen der Vereinigten Staaten demonstrativ zuwiderläuft, zu ihrem Präsidenten machen konnte.
Unheil angerichtet.

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 844
Beiträge: 3866
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 22.01.2020 13:56

Wenn du einen Vorschlag machst, wie du Kollegen mit minimalem eigenen Mehraufwand entlasten könntest weil ich eh schon dabei bist und es gleich mit erledigen könntest. Und was ankommt ist: "Also, wenn du nicht ausgelastet genug bist..."

Klassiker. :censored:

Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7641
Beiträge: 11343
Registriert: 27.08.2003 16:16

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 22.01.2020 19:48

Nimmerland hat geschrieben:
21.01.2020 22:17
Alecto hat geschrieben:
21.01.2020 17:50
50 Dinge man als Indien-Tourist tunlichst nicht machen sollte
Hast du ein paar Highlights?
Leider gab es eine ganze Menge Dinge die ich ansprechen musste. Das folgende ist eine inkomplette Aufzählung:
  • Buche die Flüge möglichst weit im voraus.
  • Versuche nicht mittels "Billigflieger" nach Indien zu kommen
  • Egal ob Mumbai, Delhi oder ganz etwas anderes: Vermeide tunlichst nachts anzukommen
  • Nein, Kreditkarten bringen dich in Indien nicht weit. Nur Bares ist wahres.
  • Tausche Geld nur an den offiziellen Wechselstuben, zähle es sofort noch einmal nach dem Wechsel vor den Augen des Geldwechslers nach.
  • Akzeptiere keine gröber beschädigten Geldscheine
  • Es gibt zwar Münzen, die wirst du als Touri praktisch nie in die Hände bekommen
  • Verlange das gewechselte Geld in einer möglichst kleinen Stückelung. Der Geldwechsler wird davon absolut nicht begeistert sein, etwas Bakschisch richtet das wie in den allermeisten Fällen aber sofort
  • Wenn dein erstes Hotel einen Flughafenabholservice hat: Nutze ihn! Ansonsten: Nimm ein Taxi, aber nur ein offiziell lizensiertes. Mache am Flughafen einen großen Bogen um schwarze Taxen und Tuktuks.
  • Wenn dein Taxifahrer am Flughafen behauptet, dass dein Hotel abgebrannt sei, wechsele SOFORT und ohne weiteren Kommentar den Taxifahrer
  • Verhandele den Fahrpreis mit dem Fahrer grundsätzlich vor der Fahrt als Fixpreis und sieh zu dass du das Geld in bar und passend zur Verfügung hast
  • In Indien einen Mietwagen zu nehmen um selbst zu fahren ist eine sehr, sehr schlechte Idee. Der Straßenverkehr ist mörderisch, westeuropäische Verkehrsregeln haben keine Gültigkeit, außerdem wird man sehr leicht Opfer korrupter Polizei. Wenn überhaupt buche einen Mietwagen mit Fahrer, welcher dann auch in andere Hinsicht eine große Hilfe darstellen kann. Ein wenig Bakschisch bei der Buchung sorgt dafür dass der auch Englisch spricht.
  • In Indien geht es auf den Straßen mit anderen Geschwindigkeiten voran. Auch wenn es laut Karte eine Autobahn ist, so ist für eine Strecke für 300km eine Fahrzeit von 8-9 Stunden realistisch
  • "Just one minute" bedeutet alles andere, nur nicht eine Minute
  • Kaufe Zugfahrkarten nicht selbst am Bahnhof sondern beantrage eine Reiseagentur für Touristen damit. Andernfalls verbringt man gerne mehrere Stunden mit Schlangestehen um dann lediglich eine Vormerkung auf einer Reservierungliste zu bekommen. Bei der Agentur übernimmt dann ein Mitarbeiter das Schlangestehen für dich und dank Vitamin B der Agenturen bekommt man dann auch tatsächlich direkt eine Fahrkarte zum gewünschten Termin. Sollte der Zug "booked out" sein, dann ist er das nach etwas Bakschisch meistens nicht mehr. Sollte man die Tickets tatsächlich selbst kaufen, dann nicht die Dame am Schalter schmieren, sondern den Typen der die Reservierungslisten verwaltet.
  • Sollte man nicht gerade auf innigen Körperkontakt mit anderen Leuten stehen, dann buche in Zügen erste Klasse. Für europäische Verhältnisse ist auch die noch extrem billig.
  • Kaufe für Zugfahrten ungefähr die 1,5-fache Menge an Reiseproviant und teile dann großzügig mit den Mitreisenden neben dir. Die machen das meist ähnlich und man kommt schnell ins Gespräch
  • Der Zug wird in den allermeisten Fällen Verspätung haben, aber er wird irgendwann fahren - Ein Zugausfall passiert fast nie. Das können auch locker mehrere Stunden oder gar ein Tag sein. Trotzdem ist der Zug neben Fliegen das schnellste Transportmittel. Man sollte daher nicht zu eng planen.
  • Indien ist sehr groß und die Reisezeiten fast immer länger als geplant. Berücksichtige das!
  • Trinke NIE aber absolut NIE das Leitungswasser!
  • Beim Kauf von Flaschenwasser: Achte grundsätzlich darauf ob der Versiegelungsring noch intakt ist. Achte auch auf den Flaschenboden: Klebt da irgendetwas gummiartiges, dann lasse die Finger von der Flasche.
  • JA, Inder und westliche Touristen zahlen unterschiedliche Eintrittspreise für so ziemlich alles. Das ist normal.
  • Auch wenn die Inder zuhauf im Ganges baden: Mach das bloß nicht!
  • In der Nähe von Touristenattraktionen werden Souvenirverkäufer wie die Heuschrecken über dich herfallen. Es gibt nur eine halbwegs vernünftige Möglichkeit dem zu entgehen: Vollkommen ignorieren, nicht ansehen, nicht mit ihnen reden und zügig und bestimmt weitergehen. Dann verlieren die schnell das Interesse. Spätestens an der Eintrittskasse ist man diese Typen fast immer los.
  • Wird man mit "Hello friend", "Where are you from?" oder "Do you speak English?" angesprochen kann das zweierlei bedeuten. Im häufigeren Fall möchte der betreffende dir irgendetwas verkaufen. Ansonsten sind das meist Leute die neugierig auf den westlichen Touri sind und einen dann ziemlich ausfragen. Die Fragen können äußerst indiskret sein, das ist aber normal und kann bisweilen kann witzige Gespräche ergeben. Hat man keine Lust auf ein Gespräch, dann antwortet man am besten mit: "Hyvää päivää! Mitä kuuluu? Puhutko suomea?"
  • Du wirst in Indien sehr viel Dreck und sehr viel Elend sehen - Dem kann man nicht entgehen.
  • Der Umgang mit Bettlern, denen man in rauhen Massen begegnen wird ist sehr schwierig, insbesondere wenn es sich um Kinder oder Krüppel handelt. Es passiert regelmäßig dass man geradezu umringt wird. Hier muß man mit seinem eigenen Gewissen ausmachen wem man etwas gibt und wem nicht - Ein Patentrezept gibt es nicht. Gibt man einem etwas, werden alle etwas wollen und oft auch versuchen lautstark einzufordern. Ich selbst verteile mittlerweile nur noch Essen und Wasser, aber kein Geld - insbesondere an Kinder.
  • Du kannst gefahrlos alles essen bzw trinken was kurz zuvor gut durcherhitzt wurde, was man schälen kann oder industriell gefertigt und originalverpackt daherkommt. Beim Rest muß der gesunde Menschverstand entscheiden.
  • Mache einen großen Bogen um Eiswürfel.
  • Ein Indienurlaub ohne dass man irgendwann einmal Bauchweh oder Durchfall bekommt ist die Ausnahme: Sei darauf vorbereitet.
  • Du wirst in Indien praktisch nie alleine sein.
  • Mache einen großen Bogen um Straßenköter und Affen
  • So ziemlich jeder mit dem du es zu tun hast erwartet von dir Trinkgeld oder Bakschisch: Der Kellner, das Zimmermädchen, der Polizist, der merkwürdige Kerl am Hoteleingang in seiner Faschingsuniform der sich den ganzen Tag nur den Bart zwirbelt,... Daher ist es so immens wichtig immer genügend Kleingeld dabei zu haben. Man lernt relativ schnell wen man schmieren muß und wen gerade nicht.
  • Nimm Grundsätzlich alle Medikamente die du benötigst aus Europa in ausreichender Menge mit. Es gibt zwar zahlreiche Apotheken, die Gefahr dort absichtlich oder unabsichtlich Arzneimittelfälschungen angedreht zu bekommen ist leider hoch.
  • Wenn du jemanden nach dem Weg fragst, dann passe genau darauf auf wie lange er zögert um dir zu antworten. Die meisten Leute werden, wenn sie keine Ahnung haben, dich nämlich einfach irgendwohin schicken und nicht zugeben dass sie es nicht wissen.
etc
etc
etc
Diese Liste könnte ich noch stundenlang fortsetzen.
猿も木から落ちる

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 3407
Beiträge: 7271
Registriert: 03.02.2010 12:34

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Talasha » 22.01.2020 20:05

@Alecto
Vielen dank für die Hinweise.


Ich komme gerade aus "Knives out, Mord ist Familiensache". Der Film ist nicht übel. Captain America, James Bond und James Crockett in einem Mordfall, in dem eine der Hauptverdächtigen kotzen muss wenn sie lügt. Aus anderen Foren weiß ich das es besser wäre den Film im Originalton an zu sehen, da die Dialekte und Akzente der Figuren einen großen Teil des Charmes ausmachen sollen. Auf deutsch sprechen alle Lupenreines Hochdeutsch bis auf Daniel Craig der hie und da mal einen Hauch RTL-Pseudodoku-Assideutsch anklingen lässt.
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Leta
Posts in diesem Topic: 886
Beiträge: 9094
Registriert: 13.02.2006 09:49

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Leta » 22.01.2020 22:44

Ich war diese Woche 2x im Kino. Sonntag Frozen II mit meiner Großen und Montag den aktuellen Star Wars. Ich wurde sehr gut unterhalten.
Gerade der Erste hat mir als Rollenspieler sehr gut gefallen.

Benutzeravatar
Dajin ibn sharif al'Alan
Posts in diesem Topic: 972
Beiträge: 1675
Registriert: 04.01.2008 01:48
Wohnort: Schwäbisch Hall

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Dajin ibn sharif al'Alan » 23.01.2020 13:25

Alecto hat geschrieben:
22.01.2020 19:48


Leider gab es eine ganze Menge Dinge die ich ansprechen musste. Das folgende ist eine inkomplette Aufzählung:
  • ....
  • Egal ob Mumbai, Delhi oder ganz etwas anderes: Vermeide tunlichst nachts anzukommen
Ähm, da muss ich nachfragen warum. Ist Indien Nachts besonders gefährlich ?

Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 7641
Beiträge: 11343
Registriert: 27.08.2003 16:16

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 23.01.2020 19:23

Dajin ibn sharif al'Alan hat geschrieben:
23.01.2020 13:25
Ähm, da muss ich nachfragen warum. Ist Indien Nachts besonders gefährlich ?
Das nicht, man vermeidet damit nur bereits schon kurz nach Ankunft am Flughafen ausgenommen oder beschissen zu werden. Das betrifft vor allem zwei Dinge:
  1. Geldwechsel:
    Rupien werden im Ausland nicht gehandelt. Hat man keine vorgebuchte Abholung (eine Hotelabholung ist IMHO in mehrerlei Hinsicht Gold wert), dann muß man sich am Flughafen noch etwas Bargeld organisieren. Versucht man Taxifahrer mit Euro oder Dollar zu bezahlen, dann zahlt man meist nochmals ordentlich drauf. Wenn man also nicht schon von einem Voraufenthalt noch etwas Geld besitzt, dann bleiben im wesentlichen zwei Möglichkeiten:
    1. ATM: Hier kann man mit Kreditkarte o.Ä. Rupien abheben. Jedoch werden diese Automaten zuletzt irgendwann abends einmal mit Bargeld bestückt und halten auch keine größeren Mengen Geld vor. Nach Ankunft von 2-3 internationalen Flügen sind die i.d.R. bis zum nächsten Morgen leer.
    2. Geldwechsler: Die kennen die Probleme der spätankommenden Touris und verschieben nachts den Wechselkurs nochmals deutlich zu deren Ungunsten. Manche fangen dann plötzlich auch an eine "eigene Kommission" zu kassieren, wobei fraglich ist ob deren Chef etwas davon weiß.
  2. Weiterfahrt vom Flughafen:
    Lizensierte Taxen sind nachts außerordentlich rar, der Schalter wo man diese ordern kann nachts oft nicht besetzt. Auch meinen deren Fahrer nachts oft plötzlich in die eigene Tasche wirtschaften zu müssen, erwarten plötzlich Bakschisch oder verlangen überzogene Preise. Da im Regelfall mit deinem Flieger ein paar hundert Leute mit ähnlichen Transportwünschen wie Deinen angekommen sind können die sich auch ziemlich sicher sein jemanden zu finden der diese Preise auch zahlt. Auch die Preise von schwarzen Taxen und TukTuks klettern plötzlich rapide, welche auch aus anderen Gründen für den Flughafentransfer nicht unbedingt empfehlenswert sind. Zudem scheinen nachts die Hemmungen zu den klassischen Gaunereien der Fahrer ("Ihr Hotel ist abgebrannt", Fahren von Umwegen, Ablieferung am falschen Hotel, Anhalten auf halber Strecke zum "Nachverhandeln",.... etc) nochmals deutlich zu sinken.
    Wenn man nicht schon intensive Erfahrung mit dem Bussystem der entsprechenden Stadt gesammelt hat, dann ist nachts am Flughafen ein maximal schlechter Zeitpunkt um damit anzufangen.

@topic: Meine liebe Kollegin mit der labilen Gesundheit wurde "plötzlich" von allen Wochenenddiensten und Nachtdiensten auf Anweisung unseres Chef entbunden. Das kann nur zweierlei bedeuten.....
猿も木から落ちる

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 844
Beiträge: 3866
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 23.01.2020 21:23

Lajos hat geschrieben:
20.01.2020 16:50
Gibt auch keinen Grund zur Panik. Es sind 2 Menschen mit (nicht unbedingt an) der Erkrankung verstorben. Bisher gibt es 4 bestätigte Fälle außerhalb Chinas. Modellrechnungen gehen von 1500 Infizierten aus. Sind aber eben nur Modelle.

Coronaviren sind jetzt nicht so geil, MERS CoV und SARS sind jetzt ziemliche Schreckensszenarien. Aber wie du sagst ist die Ansteckungsfähigkeit bisher nicht belegt, alle Patienten waren zumindest in Wuhan.

Die deutschen Flugverbindungen nach Wuhan halten sich in Grenzen. Die hiesigen internationalen Flughäfen wissen alle Bescheid.

Generell wird das Risiko für eine Einschleppung nach Europa als gering eingestuft. Und selbst wenn wäre es nicht mehr mit SARS zu vergleichen - das war ja wirklich heavy weil Superspreader auftraten bevor irgendwer überhaupt wusste worum es sich handelt.
Ich habe das ja ehrlich gesagt nur sehr am Rande verfolgt, aber mein Ex-Mitbewohner hat sich heute sehr besorgt gezeigt. Nach seiner Aussage ist der lokale Umgang sehr verschieden. An manchen Orten (wie Wuhan) wird sehr drastisch reagiert, andernorts ist Krisenstrategie völlig Fehlanzeige (z.B. Hongkong, wo er her kommt).

Er meint, die Ausbreitungsgefahr werde von manchen Experten um den Faktor 10 höher eingeschätzt als SARS (habe ich nicht überprüft). Vor allem aber sehe er die Gefahr in Kombination mit dem Chinesischen Neujahrsfest, was traditionell in der Heimat verbracht wird, so dass quasi das halbe Land auf Reisen ist.

Lajos
Posts in diesem Topic: 36
Beiträge: 118
Registriert: 31.08.2013 18:12

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Lajos » 24.01.2020 00:23

Ja, die ersten Befürchtungen haben sich leider bestätigt, zumindest was die Infektiosität angeht. Die Entwicklung der Infektionszahlen ist schon erschreckend. Was die Letalität betrifft kann man noch nicht wirklich valide aussagen treffen, aber im Endeffekt wird es wohl auf SARS 2.0 rauslaufen.

China hat das Glück, dass es ein sehr totalitäres Land ist. Da sind solche Maßnahmen generell einfacher durchzudrücken. Wobei dieses ganze Entry/Exit Screening und vor allem das Vernebeln der Straßen mit Chemikalien in erster Linie medial von Interesse sind. Effektiv ist das alles nicht. Gut, Wuhan ist dicht, inklusive Flughafen und Bahnhof. Das hilft. Aber Peking Airport hatte zumindest bis gestern keinerlei Screening. Mal sehen wie es weitergeht.

Deutschland kommt hoffentlich um einen Import von Patienten herum - aber selbst wenn mache ich mir um Sekundärfälle weniger Sorgen als in einem Land wie China oder Thailand. Unsere großen Kliniken und die zuständigen Behörden der Städte mit großen Flughäfen sind eigentlich ganz gut aufgestellt was das betrifft. Das RKI macht bisher auch einen guten Job im Hintergrund.

Abwarten und Tee trinken. Die nächsten Tage werden da sicherlich entscheidend sein.

Benutzeravatar
LordShadowGizar
Posts in diesem Topic: 139
Beiträge: 1822
Registriert: 03.04.2013 15:13
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von LordShadowGizar » 24.01.2020 09:51

Alecto hat geschrieben:
23.01.2020 19:23
Meine liebe Kollegin mit der labilen Gesundheit wurde "plötzlich" von allen Wochenenddiensten und Nachtdiensten auf Anweisung unseres Chef entbunden. Das kann nur zweierlei bedeuten.....
Das sie trotz regemäßiger Krankheitstage, noch jedemenge Überstunden abbummeln muss?
:grübeln: :censored:

So long and thanks for all the Fish.

Stefan Fritsch
alias:
LordShadowGizar
Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

Jadoran
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 281
Beiträge: 10662
Registriert: 14.11.2014 10:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Jadoran » 24.01.2020 11:40

@topic: Ich muss wohl mal dringend mit einer WG sprechen von wegen 'Abschlagszahlungen von selbst ausgesuchten Nachmietern' und 'Zieh Dir (w) zum Casting was Nettes an.' Dabei ist die WG gemischt... :angry:
Dreck vorbeischwimmen lassen

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 630
Beiträge: 1870
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 24.01.2020 12:00

@Jadoran

Die vermieten an den, der die meiste Kohle bietet?
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzeravatar
Salix Lowanger
Posts in diesem Topic: 2710
Beiträge: 5180
Registriert: 21.04.2005 13:40
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Salix Lowanger » 24.01.2020 12:26

@Alecto : Wenn ich mir das durchlese, dann frage ich mich, wie man überhaupt nur das Bedürfnis verspüren kann, in Indien Urlaub zu machen. Und ich dachte schon, Kamerun sei speziell...
Terroristen sind NIEMALS Gläubige.Terroristen sind IMMER kranke Arschlöcher!
- Ralf Ruthe

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 844
Beiträge: 3866
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 24.01.2020 12:32

Rhonda Eilwind hat geschrieben:
24.01.2020 12:00
@Jadoran

Die vermieten an den, der die meiste Kohle bietet?
Offenbar eher an den, äh die, mit den vielversprechendsten Einblicken. :rolleyes:

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Posts in diesem Topic: 630
Beiträge: 1870
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 24.01.2020 12:41

Oder beides...
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzeravatar
Hesindian Fuxfell
Posts in diesem Topic: 89
Beiträge: 3472
Registriert: 13.07.2005 11:50
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Hesindian Fuxfell » 24.01.2020 12:42

Leider wieder eine Möglichkeit verpasst, die G7 zu spielen. :(
Ich glaub, dass wird erst was, wenn ich in Rente bin und wieder zeitlich flexibler...
Der dessen Name nicht getanzt werden darf.
wenn Tom Riddle an einer Waldorfschule gewesen wäre

Benutzeravatar
hexe
Posts in diesem Topic: 193
Beiträge: 4942
Registriert: 13.04.2005 11:57
Wohnort: Rashdul
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von hexe » 24.01.2020 12:54

Jadoran hat geschrieben:
24.01.2020 11:40
'Zieh Dir (w) zum Casting was Nettes an.'
Mein Domina-Outfit? :censored:

Antworten