Wie geht's Euch grad 2?

Für alles, was uns sonst noch so interessiert.
Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 8188
Beiträge: 12118
Registriert: 27.08.2003 16:16

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 13.10.2021 08:28

Assaltaro hat geschrieben:
13.10.2021 08:09
Das schmeckt auch nicht so besonders, schön probiert.
Der Erfolg von Corona ist wie bei Budweiser oder Heineken einerseits die sehr breite Verfügbarkeit, andererseits der „Geschmacks-Kompromiss“. All diese Biere haben keinen besonders definierenden Eigengeschmack, machen in ausreichender Menge aber trotzdem breit und sind nicht besonders teuer . Und das ist bei vielen Menschen schon ausreichend Grund das Zeug zu kaufen und zu konsumieren.
祇園精舎の鐘の聲、
諸行無常の響あり。
娑羅雙樹の花の色、
盛者必衰のことわりをあらはす。
おごれる人も久しからず、
唯春の夜の夢のごとし。
たけき者も遂にほろびぬ、
偏に風の前の塵に同じ

Benutzeravatar
Assaltaro
Posts in diesem Topic: 341
Beiträge: 17200
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 13.10.2021 08:31

Ah verstehe. Ich bin ja eher die Fraktion "eine Halbe zum Abendessen und die soll richtig gut schmecken"
Ausnahmen sind dann mal Volksfest und so.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 1357
Beiträge: 6783
Registriert: 06.04.2011 14:58

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 13.10.2021 08:35

War halt eher die Idee zum Taco-Abend... ich glaube, ich habe noch nie bewusst Corona getrunken. Und wenn doch, dann war es vermutlich wirklich so halb passend, aber nicht besonders erinnerungswürdig.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Grinder
Posts in diesem Topic: 4217
Beiträge: 9583
Registriert: 25.07.2005 13:27
Wohnort: Zombieland
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Grinder » 13.10.2021 09:21

Tiger hat geschrieben:
12.10.2021 11:51
Ich hoffe doch, die Zuständigkeit des Jugendamtes unterscheidet nicht tatsächlich nach dem Geschlecht des Elternteils, das in dieser Frage Unterstützung sucht. Jedenfalls wünsche ich euch, dass ihr eine einvernehmliche Lösung findet, die dem Kind zum Besten gereicht.
Der Allgemeine Soziale Dienst (aka das Jugendamt) unterscheidet nicht nach Geschlecht der Sorgeberechtigten.
These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies.

Benutzeravatar
Grumbrak
Posts in diesem Topic: 20
Beiträge: 456
Registriert: 31.07.2020 10:05
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Grumbrak » 13.10.2021 14:47

Grinder hat geschrieben:
13.10.2021 09:21
Der Allgemeine Soziale Dienst (aka das Jugendamt) unterscheidet nicht nach Geschlecht der Sorgeberechtigten.
Scheinbar ist es flasch angekommen. Ich hab nicht geschrieben: "Das J.A. benachteiligt Menschen mit Y Chromosomen", sondern allgemein: " ... ist man schon benachteiligt." Wobei mir klar ist: Ein jammernder Mann ist schlimm, kotzt mich selbst an, halte meine Hauer zusammen und vergifte mich selbst mit meiner toxischen männchlichkeit...

@Topic: Wenn man schon denkt, es geht nicht schlimmer: Doch es geht (gehört hier aber nun wirklihc nicht hin - und ist ein anderes Thema).

Was ich hier noch grunzen kann: Ich geh in Arbeit unter....
jedoch: "unter Wasser kann man nich schreien" ...
*Grumbrak summt das lied zuende und geht wieder an die Arbeit, Arbeit*

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 1357
Beiträge: 6783
Registriert: 06.04.2011 14:58

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 13.10.2021 14:51

Grumbrak hat geschrieben:
13.10.2021 14:47
Wobei mir klar ist: Ein jammernder Mann ist schlimm, kotzt mich selbst an, halte meine Hauer zusammen und vergifte mich selbst mit meiner toxischen männchlichkeit...
Wenn ein Mann nicht Jammern kann, sind wir doch erst recht im Jagdrevier der toxischen Männlichkeit...

Mal allgemeiner gesprochen: Jeder Mensch jedweden Geschlechts hat das Recht, Dinge die kacke sind auch mal kacke zu finden - manchmal Jammern muss/darf auch mal sein. Und jeder Mensch jedwegen Geschlechts tut gut daran, es nicht beim Jammern zu belassen sondern eben auch zu gucken, was man an der Situation aus eigener Macht ändern kann.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 752
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.10.2021 16:16

Corona schmeckt wirklich nicht so besonders, habs letztes Jahr mal zusammen mit meiner Schwester probiert. Einfach um mal zu schaun wie die Leute reagieren, von wegen Lockdown und Hamsterkäufe zur schlimmsten Zeit und man packt sich Corona in den Einkaufswagen. :)
Desperados schmeckt besser.

Ansonsten trinke ich auch selten, dann aber mit Genuss. Wenn ich einen leckeren Whisky im Schrank habe hält die Flasche Jahre, alle paar Monate kauf ich mir mal nen leckeren Wein, oder auch zwei, und mach die Flasche an einem Abend/Tag alleine leer und dann wars das auch wieder für ein paar Wochen. Mal trinke ich zwei, drei Monate gar nichts, dann innerhalb von zwei Wochen fast jeden Tag was und dann wars das auch wieder für länger.

Vor zwei, drei Monaten hab ich mir irgendwo nen Havanna Club Rum mitgenommen, 7 Jahre. Der schmeckt aber irgendwie etwas zu sehr nach Jack Daniels und Konsorten. Zumindest weiß ich jetzt das Rum grundsätzlich mögen kann, ich muss da nur den richtigen für mich finden. bei Whisky bevorzuge ich ja auch die ohne große Torfspuren und bin eher in der Sherry- und Portweinecke zu finden. Das rundet den Geschmack herrlich ab, zu viel Torf oder zu scharfe Weißeichenfässer die auch noch hart ausgebrannt wurden sind nicht wirklich was für mich.

Aber ich bin ja auch kein knpüppelharter Klischeekerl, manchmal schmeckt auch ein Sahnelikör richtig lecker. ist nur blöd das die immer irgendwann anfangen zu klumpen wenn sie schon länger offen sind. :lol:

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 1357
Beiträge: 6783
Registriert: 06.04.2011 14:58

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 13.10.2021 16:22

Bei Whiskey dachte ich lange Zeit, dass das bei mir Perlen vor die Säue wäre, weil ich den vermutlich eh nicht in seiner Komplexität schätzen würde.

Bis mir Freunde dann einfach mal einen in die Hand gedrückt haben, und das war schon sehr lecker. Meine Freundin trinkt hin und wieder auch gerne einen, und ich weine nicht wenn dann bei mir auch mal ein Gläschen steht. Die große Whiskey-Kennerin werde ich jetzt aber auch nicht mehr, schätze ich.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Die dreiköpfige Echse von Nabuleth
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 297
Registriert: 05.08.2021 11:09

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Die dreiköpfige Echse von Nabuleth » 13.10.2021 16:54

Farmelon hat geschrieben:
13.10.2021 16:16
Vor zwei, drei Monaten hab ich mir irgendwo nen Havanna Club Rum mitgenommen, 7 Jahre. Der schmeckt aber irgendwie etwas zu sehr nach Jack Daniels und Konsorten.
Wenn es um Rum geht, kann ich Malteco empfehlen. Ein schöner, vanilliger Guatemalteke. Muss nicht unbedingt der extra lang gelagerte sein, auch der "normale" ist sehr fein. Plantation aus Barbados ist auch ein guter, aber da sind wir preislich schon bei den normalen Flaschen in der Oberklasse, von irgendwelchen limited editions mit Ananas-Infusion etc. ganz zu schweigen. Von Havanna Club kenne ich nur den weißen Rum, der zum Mischen gedacht ist.

Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 8188
Beiträge: 12118
Registriert: 27.08.2003 16:16

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 13.10.2021 16:56

Tja, mittlerweile lebe ich nahezu vollabstinent. Alkohol verwende ich fast nur noch zum Kochen/Backen - Und das obwohl ich früher einen ausgeprägten Faible für schottischen Whisky und französischen Rotwein hatte. Leider habe ich mittlerweile zu viele Kollegen erlebt, die sich den Stress und ihre Probleme "zurechtgesoffen" haben - Und dies auch z.T. immer noch tun. Und da wiederum sind mittlerweile viel zu viele dabei, bei denen der Alkohol zum kompletten Absturz bis hin zum Suizid geführt hat oder maßgeblich den Weg dorthin geebnet hat. Dazu kommen die vielen abschreckenden Beispiele in der Patientenschaft. Da schwingt bei mir tatsächlich die Furcht mit, dass Alkohol auch bei mir zum "Problemlöser" mutieren könnte wenn ich nicht sehr vorsichtig bin. In dieser Beziehung traue ich mir selbst nicht mehr über den Weg. Sehen wir die Sache positiv: Ohne lebt es sich billiger und gesünder.

@topic: Nach vielen Jahren habe ich heute nun doch die "Lehrer-Bravo" selbst abonniert. Den dazugehörigen Spott habe ich mir auch schon abholen dürfen.
祇園精舎の鐘の聲、
諸行無常の響あり。
娑羅雙樹の花の色、
盛者必衰のことわりをあらはす。
おごれる人も久しからず、
唯春の夜の夢のごとし。
たけき者も遂にほろびぬ、
偏に風の前の塵に同じ

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 752
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.10.2021 17:02

Man muss auch keine große Kennerin sein, oder ein großer Kenner. Da zähle ich mich selber auch nicht zu. Könnte ich mir auch nicht leisten. :lol:
Aber mit ein wenig Herumprobieren hab zumindest ich ungefähr raus was mir schmeckt, außerdem ändern sich Geschmäcker im laufe der Jahre.

Damals, als ich noch jung war ( :ijw: ) bin ich ein riesiger Fan von lieblichen Weinen gewesen, auch von Dessertweinen. Dann irgendwann hat es nicht mehr geschmeckt und ich bin von halbtrocken zu Trocken gewandert. Und irgendwann ist das auch wieder umgeschwenkt, inzwischen bin ich wieder da wo wir Halbtrocken bis lieblich meist besser schmeckt als trocken. Aber in über 20 Jahren kann eben viel passieren. Wer weiß was mir in 10 Jahren schmecken wird, vielleicht mag ich da überhaupt keinen Whyski mehr oder spuck Sahneliköre vor Ekel direkt aus und steh total auf die torfigsten, medizinischen Whiskys und Grappas deren Säure und Trockenheit einem die Zunge aus dem Mund zieht. :lol:

Nur eine Konstante zieht sich bisher durch, ich mag kein Kölsch. Aber auch kein Alt. Früher hab ich gesagt Reissdorf, Früh und Gaffel kann man tolerieren, irgendwann war Gaffel ganz raus und dafür Mühlen mit drin, aber das Leben ist einfach zu kurz für Bier/Alkohol das nicht schmeckt.

Bei meinem Vater rollt es mir immer die Fußmägel hoch, der trinkt Aldi-Hausmarke Whyski und dann oft noch mit Cola gemischt. :kotz:
Wenn man schon Whyskicolo trinken will dann macht auch da der Whyski einen gewaltigen Unterschied. Der hat auch schon seid wer weiß wie vielen Jahren Glenfiddich da stehen den er geschenkt bekommen hat, aber der ist ja zu gut/teuer zum Aufmachen und trinken. :rolleyes:
Nichts gegen Glenfiddich, hab ich hier auch immer mal wieder, ist ein schöner Standardwhisky, der 15er und die Älteren auch oft unterschätzt.

Aber da kommt auch dazu was Alecto so schön geschrieben hat, das könnte bei dem aus verschiedenen gründen böse enden, aber er hat ja überhaupt keine Probleme und drauf ansprechen das er welche haben könnte darf man erst recht nicht. Das wird "lustig" wenn der verrentet wird, der hat nur seine Arbeit und sonst nichts. Der dreht schon durch wenn sein Urtlaub zu lange dauert weil er nichts mit sich anzufangen weiß.
Die dreiköpfige Echse von Nabuleth hat geschrieben:
13.10.2021 16:54
Wenn es um Rum geht, kann ich Malteco empfehlen. Ein schöner, vanilliger Guatemalteke. Muss nicht unbedingt der extra lang gelagerte sein, auch der "normale" ist sehr fein. Plantation aus Barbados ist auch ein guter, aber da sind wir preislich schon bei den normalen Flaschen in der Oberklasse, von irgendwelchen limited editions mit Ananas-Infusion etc. ganz zu schweigen. Von Havanna Club kenne ich nur den weißen Rum, der zum Mischen gedacht ist.
Danke sehr, klingt beides wirklich sehr interessant nachdem ich das direkt mal gegoogelt habe. Ein paar davon sprechen mich durchaus an. :)

Benutzeravatar
Assaltaro
Posts in diesem Topic: 341
Beiträge: 17200
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 13.10.2021 17:04

Schade ist nur dass es oft keinen Ersatz ohne Alkohol gibt. Von Mönchshof haben wir zwar oft auch das 0% Naturradler, schmeckt aber schon anders als das normale.
Bei Wein kenn ich aber noch gar keinen Ersatz, also muss ich wenn es mal konkret an Kinderplanung geht auf den Geschmack von kühlem trockenen Weißwein verzichten.
Und wer jetzt behauptet trockener Wein schmeckt wie Essig, hat vermutlich immer den für 2 Euro gekauft.

Edit: geht schon bei Glühwein los, dass mir die alkfreie Variante immer viel zu süß ist.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Faras Damion
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 1324
Registriert: 11.09.2004 17:04

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Faras Damion » 13.10.2021 17:22

Assaltaro hat geschrieben:
13.10.2021 17:04
Schade ist nur dass es oft keinen Ersatz ohne Alkohol gibt.
In Supermärkten gibt es mittlerweile einige alkoholfreie Weine.

In Restaurants sind sie aber wirklich selten. In München wüsste ich spontan nur ein Restaurant.

Dabei finde ich drehfreie Sekte leckere als Weissweine und die wiederrum leckerer als Rotweine. Aber das mag Geschmackssache sein.

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 752
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.10.2021 17:29

Alkohol als Genussmittel ist ja auch voll in Ordnung. Und ja, ich mag kein alkoholfreies Bier. Das ist bah! :ijw:
Aber ich trinke im Sommer auch gerne mal eine Fassbrause. Mit Zitrone, Orange oder Holunder ziemlich lecker. Gepaart mit dem Herb-Bitteren in der Fassbrause. Ich bin kompliziert.^^

Wobei es schon stimmt was viele sagen, Alkohol ist anerkannte Volksdroge, das merkt man immer wieder.

Benutzeravatar
Djembo
Posts in diesem Topic: 557
Beiträge: 4675
Registriert: 26.11.2011 08:10
Wohnort: Irgendwo zwischen Klassenzimmer und Schreibtisch

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Djembo » 13.10.2021 18:00

Alkoholfreien Wein habe ich auch noch nicht in lecker gefunden. Bier schon, auch wenn es nicht wirklich wie Bier schmeckt, aber lecker ist es dennoch. Alkohol ist halt... ja... schwierig. Der Umgang damit in den Medien ist, muss ich aus Pädagogensicht sagen, bisweilen wirklich, wirklich erschreckend.

@Alecto Einen Abschluss zu finden ist schwerer und wichtiger als man denken mag.
“I sound my barbaric yawp over the roofs of the world.”

Benutzeravatar
Assaltaro
Posts in diesem Topic: 341
Beiträge: 17200
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 13.10.2021 18:16

Faras Damion hat geschrieben:
13.10.2021 17:22
In Supermärkten gibt es mittlerweile einige alkoholfreie Weine.
Ja kann sein, aber in Supermärkten finde ich selten guten Wein. Wir kaufen unseren von einem expliziten Weinhändler, mal sehen obs da alkoholfreien gibt. Die Existenz ist ja nicht bestreitbar, aber ob er gut schmeckt ne andere Frage.

Siehe eben den Zusatz mit Glühwein, gibt es immer auch in alkohofrei, aber geschmacklich ist das immer mein Notfallgetränk, wenn ich noch Auto fahren muss und etwas Warmes trinken möchte (sofern es nicht andere warme Getränke gibt). Grundsätzlich noch süßer als die Variante mit Alkohol
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 752
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.10.2021 18:30

Glühwein hab ich schon ewig keinen mehr getrunken, meist schmeckt das Zeug einfach nicht oder man muss es selber machen.^^
Dann lieber eine heiße Schokolade mit Sahne oder ein heißer Honigwein, wenns ein Met ist der schmeckt oder ein guter Tee. Wobei Tee kann ich mir auch immer selber machen, lieber was von den anderen beiden wenn es was Besonderes sein soll auf dem Weihnachtsmarkt.

Benutzeravatar
Assaltaro
Posts in diesem Topic: 341
Beiträge: 17200
Registriert: 19.01.2014 11:49
Wohnort: Regensburg
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Assaltaro » 13.10.2021 18:36

Glühwein gibt es auch echt verschiedenen, da haben manche Stände am Christkindlmarkt schon teils 6 verschiedene.
Heiße Schokolade, aber bitte auch nur die mit Milch. an der Uni hatten wir nur eine die mit heißem Wasser aufgekocht wird und das schmeckt einfach wie ne Tonne Zucker mit bissl Schokogeschmack.
75% Method Actor, 71% Storyteller, ..., 17% Power Gamer

Ja ich betreibe "Blümchen"-Rollenspiel und ich steh dazu.

Bin ich froh DSA5 zu spielen. Nicht mehr alle Kämpfer waren in der Fasarer Arena!

Meine Helden

Aus Liebe zu Aventurien ertrage ich die Regeln.
... Sc*** Steigerungsregeln (4.1)
....Sc*** Kampfregeln

Benutzeravatar
Tiger
Posts in diesem Topic: 442
Beiträge: 1213
Registriert: 27.12.2011 14:03
Wohnort: Potsdam

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Tiger » 13.10.2021 18:37

@Grumbrak Ich wollte dich nicht vor den Kopf stoßen. Ich denke allgemeinen ergeben sich bei getrennt lebenden Eltern mit gemeinsamem Sorgerecht oft jeweils typische Probleme für beide Seiten. Ich würde aber sagen, es gibt nicht so sehr Probleme, die jeweils typisch für Vater und für Mutter sind, sondern sie unterscheiden sich eher nach typischen Problemen desjenigen, bei dem das Kind wohnt und desjenigen, bei dem es nicht wohnt. Aber das sind nur Beobachtungen aus dem eigenen Umfeld.

Unbenommen dessen ist dieser Faden natürlich der richtige, um sich mal auszukotzen, wenn etwas blöd läuft, wie @Madalena geschrieben hat.
Tiger alias
Bosper Praiotin Sonnental, Bruder Hesindian, Nana Minze, Radrik Baernhoff, Sulvaya aus Baliho, Zobeide al'Ashtarra

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 752
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.10.2021 18:41

Stimmt schon, das steht und fäkllt echt mit dem verwendeten Wein und auch den Gewürzen. Und klar, bitte mit echter Milch für die heiße Schokolade.

Wobei Niederegger da wirklich schweinisch leckere Sachen hat inzwischen, da lohnt es sich etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen.
https://shop.niederegger.de/trinkgenuss ... schokolade

Der Kakao von Caotina ist auch super, zwar keine heiße Schokolade aber mit heißer Milch hin und wieder ein wahrer Genuss. Viel besser als die meisten Billig-Kakaos die mit allen möglichen Zuckerarten gestreckt werden. Kostet mehr, aber das lohnt sich.

Die dreiköpfige Echse von Nabuleth
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 297
Registriert: 05.08.2021 11:09

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Die dreiköpfige Echse von Nabuleth » 13.10.2021 18:43

Was alkoholfreie normalerweise-mit-Alkohol-Getränke angeht, war ich neulich positiv überrascht vom 0,0%-Freixenet, den eine gute Freundin von mir schwangerschaftsbedingt für ihren Geburtstag gekauft hat. Das war wirklich wie ein trockener Sekt, bei dem halt der Alkohol raus ist.

An heißen Tagen trinke ich Tonic Water auch gerne, ohne vorher Gin reinzutun. Mit dem von Fever Tree oder Thomas Henry geht das sehr gut. Siegfried hat auch nen alkoholfreien Gin dazu, den ich aber noch nicht probiert habe und der aus vertrauenswürdiger Quelle als "Wasser mit n paar Kräutern drin, das dann für 20 Euro verkauft wird" bewertet wurde.

Mein Interesse an alkoholfreiem Bier geht allerdings gegen 0. Ich hab da geschmacklich ne ähnliche Entwicklung wie @Farmelon durchgemacht - früher war Bier fast das einzige alkoholische Getränk, das ich überhaupt getrunken habe, inzwischen interessiert es mich fast gar nicht mehr. Seit Corona trinke ich eh immer weniger, mich interessiert das glücklicherweise nur in Gesellschaft. Ich hab im Zivildienst ähnliche Erfahrungswerte gesammelt, wie sie @Alecto beschrieb, Alkohol ist in seiner Gefährlichkeit eine grotesk unterschätzte Droge. Wenn man mal gesehen hat, wie jemand rumlaboriert, der gerade ne Varizenblutung hatte, kann man auf das Feierabendbier sehr gut verzichten. Natürlich muss man dazu sagen, dass die meisten User es hinkriegen, Alkohol in nem verträglichen Ausmaß zu gebrauchen, sonst sähe es ja auch ziemlich düster aus. Aber der Missbrauch kann sich eben schnell einschleichen, wenn es einmal normalisiert ist, nicht anlassbezogen zu trinken, sondern einfach so.

Benutzeravatar
Tiger
Posts in diesem Topic: 442
Beiträge: 1213
Registriert: 27.12.2011 14:03
Wohnort: Potsdam

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Tiger » 13.10.2021 19:51

Ich bin, was Alkohol angeht, immernoch auf dem selben Stand, wie mit 16-18 Jahren: Manches Gesöff schmeckt echt lecker, aber die Wirkung kann ich nicht wirklich brauchen. Zwar vertrage ich ein bisschen was und neige auch nicht zum Kater, aber der Rausch selbst kann mir meistens eher gestohlen bleiben.
Tiger alias
Bosper Praiotin Sonnental, Bruder Hesindian, Nana Minze, Radrik Baernhoff, Sulvaya aus Baliho, Zobeide al'Ashtarra

Benutzeravatar
Talasha
Posts in diesem Topic: 3552
Beiträge: 7534
Registriert: 03.02.2010 12:34

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Talasha » 13.10.2021 20:24

Alecto hat geschrieben:
13.10.2021 16:56
Da schwingt bei mir tatsächlich die Furcht mit, dass Alkohol auch bei mir zum "Problemlöser" mutieren könnte wenn ich nicht sehr vorsichtig bin. In dieser Beziehung traue ich mir selbst nicht mehr über den Weg.
Ich spreche gedanklich bei sowas von "Selbstmedikation" das hilft mir doch recht gut mir die "Entspannungs"-Schnäpse selbst aus zu reden. DAzu habe ich immer mal wieder unfreiwillige Hilfe seitens diverser Kollegen, die z.B. beim Sommerfest abgestürtzt sind. Dabei finde ich Whiskys und ähnliches durchaus interessant. Penninger hat tolle Sachen im Angebot.


Was ist die Lehrerbravo?
Sir Isaac Newton ist der tödlichste Bastard im ganzen Weltraum!

Benutzeravatar
Madalena
Posts in diesem Topic: 1357
Beiträge: 6783
Registriert: 06.04.2011 14:58

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Madalena » 13.10.2021 22:23

Nach meiner Erfahrung haben die großen Weißbierbrauereien (Erdinger, Franzi, Paulaner) idR sehr gute alkoholfreie Varianten. Auch gerne als Radler. Wobei ich klar sagen muss: alkoholfreies Bier kommt geschmacklich für mich nicht an die alkolhische Variante heran. Aber inzwischen finde ich es halt doch hin und wieder ganz abnehmbar, wenn ich eben keinen Alkohol trinken möchte.

Zu Wein kann ich wenig sagen, irgendwie war in dem Bereich immer Bier mein Getränk, und daran konnte trotz aller Versuche nie grundlegend etwas ändern.
We need to live our dreams because we are too stupid to live our lifes.

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 835
Beiträge: 3018
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 13.10.2021 22:49

Farmelon hat geschrieben:
13.10.2021 18:41
Wobei Niederegger da wirklich schweinisch leckere Sachen hat inzwischen,
Boah, die gibt es wieder?

Die gab es mal, als ich . naja, 30 Jahre jünger war oder so, und dann verschwand sie zumindest bei mir im Umfeld komplett aus den Regalen. Und ward nicht mehr gesehen.

Hat sich echt gelohnt, hier grade reinzuschauen! :)
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 752
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.10.2021 22:58

Ja, vor ein paar Jahren in Travemünde entdeckt, im Niederegger-Shop. Inzwischen gibt es die auch in großen REWEs und im Kaufland. Jedenfalls bei mir in der Gegend. Nicht alle Sorten, nicht permanent, aber immer wieder mal. Das Niederegger-Sortiment ist ja gewachsen was Verkäufe in REWE und Kaufland angeht. Letztens hab ich sogar mal deren Marzipan-Sahnelikör in einem Kaufland gesehen. :)

Zwischendurch hatte der Edeka auch mal Niederegger-Eiß. Nicht so gut wie das direkt in Travemünde, aber noch immer unglaublich gut Aber das lief wohl nicht so gut und wurde wieder aus dem Sortiment genommen.

Benutzeravatar
Rhonda Eilwind
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 835
Beiträge: 3018
Registriert: 12.10.2017 01:31
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Rhonda Eilwind » 13.10.2021 23:09

Ah… ich gehe zufällig morgen im Nachbarort im großen Rewe einkaufen.

Da werde ich direkt mal schauen, ob der es hat! :)
... und auf ihrem Grabstein wird stehen: "Ich hab's dir ja gesagt!"

Benutzeravatar
Farmelon
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 752
Beiträge: 37946
Registriert: 24.02.2007 21:20
Wohnort: Köln

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Farmelon » 13.10.2021 23:17

Mach das, ich drück dir die Daumen. Mal stehts bei den Süßigkeiten und anderen Niederegger-Produkten, mal bei Kakao und anderen Trinkschokoladen. :)

Benutzeravatar
natas666
Posts in diesem Topic: 54
Beiträge: 271
Registriert: 10.10.2019 17:36
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von natas666 » 13.10.2021 23:37

Alecto hat geschrieben:
13.10.2021 16:56
Sehen wir die Sache positiv: Ohne lebt es sich billiger und gesünder.
Das denke ich auch. Als Jugendlicher wurde ich als "Straight Edge" angefeindet. Meine Freunde haben mich oft als "Biernipper" bezeichnet, weil ich so wenig Bier getrunken und/oder vertragen habe. Ich trinke keinen Alkohol, weil ich dadurch aggressiv und streitsüchtig werde. Alkoholfreies Bier trinke ich aber gern.

Alkohol(sucht) ist ein gesellschaftliches und ein individuelles Problem. Einerseits ist Alkohol gesellschaftlich akzeptiert und konditioniert, andererseits werden die abhängigen Opfer gesellschaftlich stigmatisiert und unter anderem als "Penner" bezeichnet. Was mich aber noch mehr schockiert, ist, was der Alkohol mit Betrunkenen macht. Hemmungslos und unkritisch werden im erwünschten Fall alte Gassenhauer (sic!) gegrölt, im schlimmeren Fall werden Frauen belästigt oder es kommt zu Schlägereien. Die Bier-Zelt-Romantik mit Stelze, Maß und triefendem Fett hatte für mich immer schon etwas Abstoßendes. Vielleicht bin ich auch einfach zu sensibel für diese Welt, aber wenn bedenkt, was man im Bierzelt in sich reinstopft und grölt, dreht sich mir der Magen um. Ich hab mich schon oft gefragt, ob wirklich ich der Wahnsinnige in einem Bierzelt bin.
Die Folgen von Alkoholmissbrauch kennen wir alle, da muss ich nicht groß predigen, oder?
Esst mehr Käsetoast....

Benutzeravatar
Alecto
Posts in diesem Topic: 8188
Beiträge: 12118
Registriert: 27.08.2003 16:16

Wie geht's Euch grad 2?

Ungelesener Beitrag von Alecto » 14.10.2021 06:46

Talasha hat geschrieben:
13.10.2021 20:24
Was ist die Lehrerbravo?
Besser bekannt ist das Blatt unter seinem offiziellen Titel "DIE ZEIT".

@topic: Dann mache ich mich jetzt mal auf den Weg zum Flughafen. ICh gehe jetzt auf etwas, was wieder einmal große Ähnlichkeit mit einer Klassenfahrt annehmen dürfte. In der Zwischenzeit: Seid nett zueinander, beißt keine Moderatoren, lasst keine komischen Leute ins Forum und macht immer brav die Forumstür hinter Euch zu!

Bis bald

Alecto
祇園精舎の鐘の聲、
諸行無常の響あり。
娑羅雙樹の花の色、
盛者必衰のことわりをあらはす。
おごれる人も久しからず、
唯春の夜の夢のごとし。
たけき者も遂にほろびぬ、
偏に風の前の塵に同じ

Antworten