[Inseln im Nebel] Swelfa in Tie'Shianna

Coarr
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 67
Registriert: 18.03.2014 08:45

Errungenschaften

[Inseln im Nebel] Swelfa in Tie'Shianna

Ungelesener Beitrag von Coarr » 26.04.2018 12:14

Swafnir zum Gruß!

meine Gruppe wird Dienstag aus Ta'Lisseni fliehen und dann den Untergang Tie'Shiannas miterleben. Leider finde ich im Abenteuer keine Angaben ob sie in Tie'Shianna dabei war. Ich würde den Char gerne dort schon vorstellen.

Spricht etwas dagegen?

Hatte an die letzte Szene in Tie'Shianna gedacht, als die Hippogreifenreiter den Rückzug an der Seite Fenvariens decken. Sie und Adernath kommen mit einigen weiteren Reitern an und verschaffen den fFüchtenen mit ihrer Überlegenen Kampfkraft den nötigen Vorsprung. Als die Königsgarde dann flüchten willen gelingt es Swelfa in den Spherenriss zu springen, jedoch bleiben ihre Kameraden zurück. Sobald sie den Riss betritt wird die Erinnerung Urplötzlich um ein bis zwei Grade Realitätsdichte abgeschwächt und die Helden sind in sicherheit. Sie sollten dann wissen das Swelfa die letzte Fenvar in Tie'Shianna war.

Benutzer/innen-Avatar
Eadee
Moderator/in
Moderator/in
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3235
Registriert: 31.10.2016 15:51
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

[Inseln im Nebel] Swelfa in Tie'Shianna

Ungelesener Beitrag von Eadee » 26.04.2018 12:19

Also nach offizieller Setzung ist sie die Nichte von Gwern und Caradel. Diese beiden waren schon nicht beim Fall von Tie'Shianna dabei, also ist es bei Swelfa noch unwahrscheinlicher. Swelfa wird auch als Junge Elfe beschrieben, was auf 5000 Jahre nicht zutreffen würde. Sie wird anscheinend nach Fenvariens Rückkehr eine Offizierin unter ihm, aber in Tie'Shianna war sie noch flüssig (bzw selbst ihre Ahnen waren noch flüssig).

In der Szene sollte sie also höchstens dabei sein wenn die helden sie vorher schon auf der Insel der Pferde abgeholt haben.
"It’s dangerous to deceive the Centre." - Dr. Raines

Coarr
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 67
Registriert: 18.03.2014 08:45

Errungenschaften

[Inseln im Nebel] Swelfa in Tie'Shianna

Ungelesener Beitrag von Coarr » 26.04.2018 13:02

Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort.

Morakh
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 127
Registriert: 27.03.2014 13:08
Wohnort: Köln
Geschlecht:

Errungenschaften

[Inseln im Nebel] Swelfa in Tie'Shianna

Ungelesener Beitrag von Morakh » 26.04.2018 16:08

Schließe mich da Eadee vollumfänglich an.

Hier vielleicht noch ein weiterer Tipp zu Swelfa, der vielleicht hilfreich ist:

Ich habe die Story so umgeschrieben, dass am Hofe Cammalans die junge Swelfa quasi Cammalans rechte Hand war und Shadruel ein junger Offizier. Die beiden verliebten sich dort ineinander, wurden jedoch in Folge des Niedergangs Gwanduals voneinander getrennt... Swelfa ging mit ihren Onkeln auf die Insel der Pferde und versprach, so lange bei ihnen zu bleiben, bis das Rätsel um die Pferde gelöst ist. Shadruel machte Karriere in der Armee und wurde schlussendlich mit Beorns Hilfe Anführer der geeinten Wilden.

Swelfa kennt aufgrund ihrer Vergangenheit das Kesselritual und begleitet die Helden auf die Verlorene Insel, während Shadruel mit Beorn gemeinsame Sache macht. Wenn Asleif und Beorn auf den Inseln im Nebel erstmals wieder aufeinander treffen, sehen sich auch die getrennten Geliebten erstmals wieder.

Warum das Ganze? Mit diesem Kniff ist es mir gelungen, die sehr verfeindeten zwei Thorwalergruppen zusammen zu bringen... ein Problem das ich nun schon von mehreren Gruppen gehört habe. Wenn die Helden sich zum Beispiel geweigert hätten, mit Beorn (und somit Shadruel) zu kooperieren, hätte Swelfa sagen können "okay, dann mache ich das Ritual nicht". Und andersrum. Das hat ziemlich gut funktioniert und zudem war die Romanze auch noch ein schöner Sideplot.

Muss man so nicht machen, aber vielleicht hilft es ja...

Coarr
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 67
Registriert: 18.03.2014 08:45

Errungenschaften

[Inseln im Nebel] Swelfa in Tie'Shianna

Ungelesener Beitrag von Coarr » 27.04.2018 10:20

Das gefällt mir Morakh, werde Überlegungen dahingehend anstellen.
Das Thema Beorn ist in meiner Gruppe ein sehr großer Streitpunkt zwischen den Spieler Charakteren. Sie fragen Asleif immer wieder wie die nächste Begegnung aussehen soll.

Mein Elfenspieler würde ohne zu zögern von hinten mehrere Pfeile auf den Thorwaler abfeuern, weil sie auf den außeren Inseln seinen Angriff auf Djanilla nur von außen gesehen hatten, und nicht was in der Stadt passiert ist. Wie im AB beschrieben bremst Shadurel Beorn etwas aus und sorgt für einen gesitteten Ablauf der Überfälle ohne der Zivilen Bevölkerung zu schaden in form von Vergewaltigungen.

Orristani nutzt das natürlich zu ihrem Vorteil und hat der Gruppe Beorns grausamkeit übertrieben brutal beschrieben.

Antworten