Into The White

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.
Antworten
Benutzeravatar
Katopon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2404
Registriert: 18.08.2005 01:24
Wohnort: Abyssus, am Ende der Tiefe

Auszeichnungen

Errungenschaften

Into The White

Ungelesener Beitrag von Katopon » 15.06.2010 19:33

Auf dem Nordcon soll ja angeblich Erdensterns neuestes Konzeptalbum "Into The White" erschienen sein, in dem es uns musikalisch in den hohen Norden verschlägt.

Nördliche Regionen, Schnee, Eis, das finde ich alles recht interessant, und da ich mir sicher bin das einige hier (die üblichen Verdächtigen :censored: ) die CD schon ihr eigen nennen wollte ich mal fragen, wie eure Meinung dazu aussieht, da mich das Thema der CD interessiert, ich aber ansonsten zu geizig bin, sie mir "einfach so" zu kaufen.

Passen die Musikstücke gut zum aventurischen Norden? Wie sieht es mit der Soundqualität aus? Schwirren euch schon Spielszenen zu einzelnen Tracks im Kopf herum...?

Auf der Erdenstern-Homepage machte zumindest das Medley zu Into The White einen etwas zu bombastischen Eindruck auf mich (aber bei einem Medley werden wohl auch nicht die eintönigen, verzweifelte Eislandschaften darstellenden Musikstücke genommen sondern eher krachige Sachen).

Also, könnt ihr die CD empfehlen?

Mit erwartenden Grüßen,
Katopon
Marbo, Gebieterin über den Tod
Marbo, Gebieterin über den Tod
Marbo, Gebieterin über den Tod

Benutzeravatar
Elwin Treublatt
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1356
Registriert: 27.08.2003 00:20
Wohnort: Braaanschwaaag

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Elwin Treublatt » 15.06.2010 20:11

Ich finde sie gut. Habe sie zwar erst 2-3 mal gehört, aber ich kann sie empfehlen. Into the Gold bleibt jedoch mein Favorit.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9569
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 15.06.2010 22:55

Ich habe sie bisher noch nicht... wird aber nicht mehr lange dauern... ;-)

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Goldfeder
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1964
Registriert: 17.06.2005 10:55

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Goldfeder » 16.06.2010 08:36

Ich habe sie auch (noch) nicht, werde sie mir aber bei Gelegenheit zulegen.
Die Hörprobe von der Erdenstern-Seite klingt schonmal vielversprechend, allerdings habe ich bei dem Wetter grad nicht so recht Lust, mich in Schnee- und Eislandschaften hineinzuversetzen. ;)

Benutzeravatar
Olvir Albruch
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 19505
Registriert: 05.06.2005 11:23
Wohnort: tief im Westen
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Olvir Albruch » 16.06.2010 11:31

Nun, das, was ich in dem Medley höre, gefällt mir zu großen Teilen gar nicht - nach einer grandiosen "Into The Gold" war ich davon ausgegangen, dass Erdenstern langsam erwachsen wird.
Doch bereits "Die Chronik Aventuriens" belehrte mich wieder genau des Gegenteils und auch das hier hört sich - zumindest in der ersten Hälfte - nicht besser an als irgendein x-beliebiger Computerspiel-Soundtrack.
Dann kommt ein gewohnt starker "Kampf"-Track (der sich aber auch so anhört, als wäre er schon mal da gewesen), gefolgt von etwas, das sich zwar gut, aber gleichzeitig auch sehr nach "A Flower in the sand" anhört. Und mittendrin - immer wieder dieses nervtötende Erdenstern-Thema...

Mehr kann ich dazu erst sagen, wenn ich die CD tatsächlich habe (eigentlich eher kontraproduktiv, wenn's mir doch nicht gefällt... :rolleyes: )

Die meisten Erdenstern-CDs kränkeln halt mMn daran, dass die einzelnen Tracks in den seltensten Fällen wirklich Substanz haben und unter die Haut gehen, sondern stattdessen irgendwie verspielt vor sich hin plätschern. Einfach mal die ganzen Flöten und Schellen (oder zumindest das, was sich für mich danach anhört) rausstreichen - manchmal wäre weniger mehr. Das es besser geht, beweist "Into The Gold" in vielen Stücken, in denen zugunsten atmosphärischer Musik auf die "klassische Erdenstern-Instrumentierung" verzichtet wurde.

MfG,
Olvir Albruch
Leitet gerade:
  • Schatten im Zwielicht (79 Std.)

Benutzeravatar
Goldfeder
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1964
Registriert: 17.06.2005 10:55

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Goldfeder » 16.06.2010 22:04

Wie, du willst bei einer Schnee-CD die jingle bells rausstreichen?! :lol:
Was sollen denn die armen Schlittenhunde machen?!

Benutzeravatar
Raskir
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 8702
Registriert: 27.08.2003 19:00
Wohnort: wo der Wind mich hintreibt

Errungenschaften

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Raskir » 16.06.2010 22:44

Heulen!

Sayonara
Raskir
Windows reboot / Linux be root
Unix is user friendly - it's just a bit more choosy about who its friends are.

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von egi.dius » 17.06.2010 15:49

Ich finde auch die anderen Into the... CDs durchaus brauchbar.
Daher werde ich mir wohl auch Into the White demnächst zulegen.

Mein Favorit ist bisher Into the Dark. Hat sich in den SL bisher reichlich als musikalische Untermalung bewährt.
Kommt - Paralysis auf euch samt dem Gurgulum.
Nein - das wäre zu einfach, ich muß weg!

Benutzeravatar
Finarfin
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2374
Registriert: 09.07.2005 18:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Finarfin » 29.06.2010 17:55

Die meisten Erdenstern-CDs kränkeln halt mMn daran, dass die einzelnen Tracks in den seltensten Fällen wirklich Substanz haben und unter die Haut gehen, sondern stattdessen irgendwie verspielt vor sich hin plätschern.
Eigentlich ist es genau das, was ich auch von Hintergrundmusik erwarte. Wenn mir Musik unter die Haut geht, dann ist sie als Hintergrundmusik unbrauchbar (mMn), da sie sich dann in den Vordergrund begibt.
Ich möchte aber beim Spiel nicht von der Musik abgelenkt werden; sie soll die Worte des Meisters unterstreichen!

Ansonsten habe ich jetzt das Weiße Album (haha, Wortwitz) und es gefällt mir soweit, zumindest habe ich mittlerweile Bock auf den hohen Norden Aventuriens bekommen ... ich werde in absehbarer Zeit vll. meine Runde den Polardiamanten suchen lassen.

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9569
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 30.06.2010 09:23

"Hintergrund"-Musik stört/nervt sowieso nur.

Wenn man Musik benutzt sollte sie aktiv zur Stimmung beitragen, sonst ist sie weniger Wert als Aufzugsmusik. Das kann auch gleich abschalten.

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von egi.dius » 02.07.2010 15:56

Finarfin hat geschrieben:Ansonsten habe ich jetzt das Weiße Album (haha, Wortwitz) und es gefällt mir soweit, zumindest habe ich mittlerweile Bock auf den hohen Norden Aventuriens bekommen ... ich werde in absehbarer Zeit vll. meine Runde den Polardiamanten suchen lassen.
Ich hoffe du hast auch das Schwarze... :wink:
Skyvaheri hat geschrieben:"Hintergrund"-Musik stört/nervt sowieso nur.
Find ich so gar nicht. Einfach nebenbei leise dudeln lassen und bei entsprechenden Szenen ig den passenden Track etwas lauter stellen.

Ich vermute, daß passende Hintergrundmusik während des Spielens auch unbewusst wahrgenommen wird und sich positiv auswirken kann.

Aber...Ansichtssache!
Kommt - Paralysis auf euch samt dem Gurgulum.
Nein - das wäre zu einfach, ich muß weg!

Benutzeravatar
Skyvaheri
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9569
Registriert: 26.02.2004 12:36
Wohnort: Weil der Stadt
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Skyvaheri » 02.07.2010 17:15

Vielleicht sollte ich noch sagen, was genau ich mit "Hintergrund"-Musik meine: Damit meine ich Musik, die man "nur so zur allgemeinen Stimmung" dudeln lässt. Also Musik, die nicht auf die Szenen, die man spielt abgestimmt ist, sondern in Endlos-Schleife im Hintergrund läuft.

Wenn Du eine "Hintergrund"-Playlist hast, die sich nur jede Stunde wiederholt, hast du vielleicht Recht, dass es geht, aber wenn nur 1-5 Tracks alle 15 Min wieder kehren, dann nervt das sehr oft nur noch, selbst wenn sie ganz leise gestellt ist.

Daher versuche ich immer "szenenaktive" Musik auszusuchen, also Musik, die die Stimmung einer Szene transportiert - und je nach Szene gewechselt wird.

Sky
Alle Infos zu Sky's DSA-Runde gibt es hier:

Bild

Benutzeravatar
Shadow-chan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 7290
Registriert: 14.06.2005 17:14
Wohnort: Voerde
Kontaktdaten:

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Shadow-chan » 02.07.2010 17:30

Skyvaheri hat geschrieben:Vielleicht sollte ich noch sagen, was genau ich mit "Hintergrund"-Musik meine: Damit meine ich Musik, die man "nur so zur allgemeinen Stimmung" dudeln lässt. Also Musik, die nicht auf die Szenen, die man spielt abgestimmt ist, sondern in Endlos-Schleife im Hintergrund läuft.
Oh ja, das ist furchtbar. In unserer einen Runde haben wir das leider immer so... erst gab es eine CD, die wirklich jeden Abend gelaufen ist, und halt meistens absolut nichts mit der jeweiligen Szene zu tun hatte.
Und momentan ist es sogar noch schlimmer: Da wird einfach das Web-Radio angeschmissen... ganz ehrlich, da würd ich die Musik lieber weglassen, aber der Rest der Runde steht anscheinend drauf...
Und wie immer hat Lexaja recht.

Benutzeravatar
Elwin Treublatt
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1356
Registriert: 27.08.2003 00:20
Wohnort: Braaanschwaaag

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Elwin Treublatt » 02.07.2010 17:36

Erdenstern besitzt immer ein sehr gutes Timing. Als ich "Im Sand verborgen" schrieb, konnte ich "Into the Gold" hören. Jetzt sitze ich an "Im Bann des Nordlichts" und mache nebenbei "Into the White" rein. Und ich muss sagen, der Charakter der verschiedenen Stücke ist wirklich schön. Da lohnt es sich zu lauschen.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
egi.dius
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 441
Registriert: 17.11.2008 10:39
Wohnort: Im Schatten der Burg...

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von egi.dius » 05.07.2010 16:28

Skyvaheri hat geschrieben:Vielleicht sollte ich noch sagen, was genau ich mit "Hintergrund"-Musik meine: Damit meine ich Musik, die man "nur so zur allgemeinen Stimmung" dudeln lässt. Also Musik, die nicht auf die Szenen, die man spielt abgestimmt ist, sondern in Endlos-Schleife im Hintergrund läuft.

Wenn Du eine "Hintergrund"-Playlist hast, die sich nur jede Stunde wiederholt, hast du vielleicht Recht, dass es geht, aber wenn nur 1-5 Tracks alle 15 Min wieder kehren, dann nervt das sehr oft nur noch, selbst wenn sie ganz leise gestellt ist.

Daher versuche ich immer "szenenaktive" Musik auszusuchen, also Musik, die die Stimmung einer Szene transportiert - und je nach Szene gewechselt wird.

Sky
Sind wir uns nach deiner nachträglichen Definition also doch eigentlich einig.

Ich lasse im Hintergrund gerne "passende" Musik leise laufen. Z. B. Black Aria von Glenn Danzig oder "Into the Dark" im dungeon oder in den Schwarzen Landen. Oder Teile von "Into the Green" und bei Wildnisreisen...

Falls ich es dann nicht vergesse, wird dann auch bei einer neuen Szene kurz lauter gemacht. Da fällt mir jetzt noch The Assault von ItG bei nem Orküberfall im Nebelmoor ein - das hat super gepasst!

Allerdings muß ich zugeben, daß ich es oft müßig finde mir für jede denkbare Szene den richtigen Track zurechtzulegen, aber es klappt oft intuitiv.
Kommt - Paralysis auf euch samt dem Gurgulum.
Nein - das wäre zu einfach, ich muß weg!

Benutzeravatar
Goldfeder
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1964
Registriert: 17.06.2005 10:55

Re: Into The White

Ungelesener Beitrag von Goldfeder » 09.07.2010 15:02

Elwin Treublatt hat geschrieben:Erdenstern besitzt immer ein sehr gutes Timing. Als ich "Im Sand verborgen" schrieb, konnte ich "Into the Gold" hören. Jetzt sitze ich an "Im Bann des Nordlichts" und mache nebenbei "Into the White" rein. Und ich muss sagen, der Charakter der verschiedenen Stücke ist wirklich schön. Da lohnt es sich zu lauschen.
Das find ich irgendwie garnicht... Als die CD rauskam, fing es hier an, Sommer zu werden und ich hatte und habe irgendwie noch keine Lust, mich in ein Polarabenteuer hineinzudenken - das ist der Grund, weshalb ich die CD immer noch nicht habe. ;)


Aber wenn sie ähnlich inspirierend ist, wie Into The Gold, dürfte sie ihr Geld wert sein. :)

Antworten