Erlernen der Zwergensprache Rogolan

Erfahrungen, Tipps, Vorlieben, Probleme, Fragen zu RPG-Systemen und RPG-Theorie.
Gesperrt
Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Sprache

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 12:29

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Crazy_Acam im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Wo komm ich an ein Regelwerk dran um Rogolan zu lernen. Finde im Netz nichts. Wenn jmd ne Url weiss, wäre mir schon geholfen.<br /><br /><br /><br /><b>Edit von Gerbor: Hab das Topic umbenannt, da mir "Sprache" zu ungenau war. Mfg, David</b><br /><br /><i>Am 19.7.2003 17:27 bearbeitet von Gerbor</i>

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 12:42

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Charef ibn Nasir im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Meinst Du jetzt, daß Dein Charakter Rogolan lernt? Dazu steht doch alles in MFF.<br /><br />Oder suchst Du als Spieler eine Art Rogolan-Wörterbuch? (Wirklich <i>lernen</i> kann man die Sprache wohl nicht, da sich AFAIK niemand je die Mühe gemacht hat, dafür eine funktionierende Grammatik und einen vollständigen Wortschatz zu definieren.)<br /><br /><i>Am 18.7.2003 12:43 bearbeitet von Charef ibn Nasir</i>

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 12:48

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Crazy_Acam im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Meinte schon nen Wörterbuch, also outtime<br /><br />und wenn es das noch nicht gibt, dann muss das wohl mal einer tun oder? kann doch nicht sein, das immer nur die doofen elfen ihre Sprache können.

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 12:55

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Umar im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />In google ist nix zu finden, ofenbar gibt es nur einige wenige Wörter auf Rogolan, von dennen hab ich auch nichts gefunden und in ältern Publikationen danach suchen ist mir zu doof. Hat Tolkien vieleicht auch eine Zwergensprache entwickelt? Das Elbisch hat er ja quasi als Hobby erfunden, mit Gramtik usw.

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 13:04

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Crazy_Acam im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />nein, tolkien hat sich da rausgehalten...<br />und bei google hatte ich auch schon gesucht. Es gibt bestimmt was :(<br />Irgendwo da draussen! :(

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 13:11

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Dragonspin im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Hier findest du zumindest mehr zu der Sprache der Tulamiden.<br />Ich glaube auf Windfeders Seite gibt es dazu und zur Sprache der Elfen weitere Hinweise.<br />Ansonsten: Suchen, suchen, suchen!<br />Wenn du etwas selber machst, schick es mir bitte zu und schick es doch auch der DSA-Redax zu, die können es dann vielleicht teilweise in den neuen Band über Zwerge einbinden, der ja langfristig geplant ist.

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 13:11

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Umar im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Zur Not könntest du Alt-Hochdeutsch oder irgendwas aus Skandinavien nehmen, das dürfte auch hart ausgesprochen werden.

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 13:11

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Dragonspin im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Ganz OT: Wie fändet ihr einen Band, der Zwerge und Drachen in einem Regionalband beschreibt. <img src="images/smiles/biggrin.gif" alt="smiley"/>

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 13:33

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Crazy_Acam im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Gegen Zwerge habe ich nichts...<br />Aber Drachen könnte man rauslassen!<br />Sollte man sogar.<br /><br /><br />Btt:<br />Habe meine ICQ angegeben, wenn irgend jemand Wortfetzen oder Hinweise auf Rogolan hat, plz contact me.

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 13:35

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Dragonspin im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Jetzt hatte ich doch glatt vergessen den Link draufzusetzen.<br />http://www.chizuranjida.de/dsa/fasar/sc ... m#elfen<br /><br />Also der sollte dir helfen, du kannst denen ja auch mal schreiben und sie fragen, ob sie nicht mehr wissen.

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 13:39

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Sartokos im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Wemnn Du Lust hast, kannst Du Dir auch einige Anleihen aus dem Klingonischen nehmen. Die Sprache ist von Michael Okuda ausgearbeitet worden, da gibt es auch ein Woerterbuch (inkl. Grammatik) zu...<br /><br />Gruss<br /><br />-Sartokos-

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 18.07.2003 13:45

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Crazy_Acam im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Daran hatte ich auch schon gedacht, aber fand die Idee nicht so gut, da es die Sprache ja schon komplett gibt

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Rogolan - Wörterbuch

Ungelesener Beitrag von Archivator » 19.07.2003 08:25

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Mysticus im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Hm, viel habe ich leider auch nicht mehr auf meiner Festplatte gefunden. Vielleicht hilft das hier ein wenig:<br /><br /><font color="blue"><b>Rogolan - Wörterbuch</b></font><br /><br /><b>BEGRIFFE</b><br />- Bergkönig = Rogmarok<br />- Bruder = Garosch<br />- Gespräch = Argola<br />- Ingerimm = Angrosch<br />- Schwarze Zuflucht, Koschgebirge = Dumron Okosch<br />- Seelenbruder = Rogar<br />- sprechen = ragal<br />- Zwerg = Angroscho<br />- Zwerge (als Anzahl) = Angroschox<br />- Zwerge (als Volk) = Angroschim<br />- Zwergin = Angroschna<br /> <br /><b>MASSEINHEITEN (v.a. im Kosch)</b><br />- 25 Meilen und 16 Schritt = Graxel<br />- -.- = Pakasch<br />- 6,5 Stein = Brok ( Pl.: Brocken )<br /><br /><b>SÄTZE</b><br />- Die Sonne scheint, als wolle sie das Erdreich spalten. = No xomschog brodexam bosekam.<br />- Ich grüße Dich... = Fortombla hortomosch...<br />- Stolz/Steinern steht der Kosch auf ewig = Dûr Koschima Borod egrai.<br /><br /><b>Aussprache des Rogolan</b><br />- Die Vokale werden meist verschluckt gesprochen, was das Rogolan für Menschen dunkel und brummend klingen lässt.<br />- Das Rogolan besteht aus einer Fülle von unterschiedlich großen Wortketten, die sich nur durch die Vokale unterscheiden. Alle Wörter mit der gleichen Konsonantenbasis besitzen auch eine ähnliche Bedeutung oder gehören derselben Wortfamilie an.<br /><br /><b>Die Schrift des Rogolan</b><br />Das Runenalphabet umfasst insgesamt 24 Zeichen, die alle keine Schnörkel oder Bögen aufweisen, so dass sie leichter einzumeißeln sind.<br /><br />Aventurische Grüße<br />Euer Mysticus

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 19.07.2003 08:30

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Dragonspin im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Da fällt mir ein: Fiete Stegers, der Kanzler der mittelreichischen Provinz Kosch, weiß vielleicht auch noch das ein oder andere zum Rogolan. Schließlich hat er auch lange Zeit den KoschKurier rausgebracht.

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 22.07.2003 12:38

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Umar im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Google mal nach dem Begriff "Aventurisches Wörterbuch", da war auch was in Rogolan drin, hab leider vergesen den Link zu kopieren <img src="images/smiles/redface.gif" alt="smiley"/>

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 22.07.2003 14:59

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Amat von Lowangen im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Beim <a href="http://www.Orkenspalter.de" target="_blank">Orkenspalter</a> gab's dazu einen Download, der viele (aventurische) Sprachen umfasste.

Archivator
Posts in diesem Topic: 17
Beiträge: 769
Registriert: 13.07.2003 14:05

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Archivator » 07.08.2003 01:39

<span style='font-style: italic; font-size: 10px; line-height: normal;'>Von Dargrimm Feuerbart Sohn des Ogrim im alten dsa4-forum geschrieben: </span><br /><br />Hab noch ein bissi was gefunden, such mal die datei nennt sich : dsa sprachlexikon.doc keine ahnung woher ich die hab :) da findet sich jedenfalls folgendes : <br /><br />Agam Bragab, [6] .Leuchtapfel., legendärer Polardiamant<br />Algormosch, [KA] Feuerfälle in Almada<br />Angroschim, [LEX] Zwerg (allgemein) <br />Angro-schna, (pl.) .schax, [LEX] Zwergin<br />Angroscho, [LEX] Zwerg<br />Arado, [83] unterirdischer See<br />Argola, [ZA] Gespräch<br />Arrax, [65] Hüter, Bewahrer (s.a. Isd. var)<br />Borgasim, [KA] .Tal der toten Drachen., Region in Almada<br />Brobim, [ZA] (EN) der Wilden Zwerge, vgl. (isd.) boroborinoi <br />Brom, [HA] .aus Bröckchen zusammengesetzter Stein., vgl. Brombeere<br />Deddio, [ZA*] .Väterlicher Freund.<br />Domedin domeda, [ZA*] .Der Kühnste der Kühnen.<br />Domron Okosch, [LEX] .Schwarze Zuflucht.=Koschgebirge<br />Ferbalosch, [KA] Fest der Amboßzwerge<br />Garosch, [ZA] Bruder (kein Zwillingsbruder!)<br />Geod, [ZA] .Kundiger der Erde.=Geode<br />Grokoschom, [MR1] (EN) Koschtal<br />Groschmarox, [KA] Schacht von..., unheiml. Stollen in der Wald-wacht<br />Koraxod, [MR1] (EN) Baduars Warte<br />Loganoth, [KA] Druidenkreise in Almada (Gft. Waldwacht)<br />Lorgolosch, [ZA] .Blumental., ehem. Hauptstadt der Brillant-zwerge<br />Losch, [83] Tal<br />Malmar, [W2*] Hammer<br />Malmarzrom, [W2] Hammerhöhle, zwerg. Heiligtum im Amboß<br />Pequol, [ZA*] Phex<br />Pyrit, [FA] Katzengold, Pyrit, vgl. Pyrdacor<br />Ragal, [ZA] sprechen<br />Rogar, -na, [H32] Zwillings-bruder, -schwester, .Seelenbruder.<br />Rogartumlar, [ZA] Zwerg, dessen Zwillingsbruder verstorben ist<br />Rogla, [ZA] Zunge<br />Rogmarok, [LEX] Bergkönig der Zwerge<br />Thorolosch, [83] Gewölbe unter Lorgolosh<br />Tos(c)hmur, [KA] zwerg. Bez. für die Waldwacht, .rotes, brüchi-ges Erz von den Wurzeln der dunklen Bäume.<br />Tumlar, [ZA] Witwer<br />Zrom, [W2*] Höhle<br /><br />Masch arim domedin domeda<br />phequol de deddio,<br />phequol de deddio,...<br /><br />.Ich werde immer der Kühnste der Kühnen sein, denn Meister Phex ist mein Väterlicher Freund!. (Lied der Brillantzwerge)<br /><br />(Aus: Dunkle Städte, Lichte Wälder)<br /><br />Fortombla hortomosch! Friede und Wohlstand! [H26]

Shakron
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 17
Registriert: 17.10.2003 14:52
Wohnort: bei Erding
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Shakron » 26.03.2004 09:16

Was haltet ihr von der Idee als Rogolanschrift das Futhark einzuführen?
Kurz zur Erläuterung: Futhark ist eine Runenschrift und stammt ca. dem 3. Jhr. v. Chr. Sie umfasst 24 Zeichen wobei 4 Zeichen zur Niederschrift spezieller Laute dienen. Ein besonderes Kennzeichen der Futhark Runen ist ihre eckige Form fast ohne kurvige Linien und ohne waagrechte Linien. Das kommt von dem beschriebenen Stoff, Langholz auf das quer zu den Fasern geschrieben wurde. (Quelle: Codes, Chiffren & andere Geheimsprachen, Fred B. Wrixon)

Benutzeravatar
Danilo von Sarauklis
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4266
Registriert: 27.08.2003 08:42
Wohnort: Hochspessart
Geschlecht:

Errungenschaften

Ungelesener Beitrag von Danilo von Sarauklis » 26.03.2004 09:33

Shakron hat geschrieben:Was haltet ihr von der Idee als Rogolanschrift das Futhark einzuführen?
In einem uralten Av. Boten gab es mal die Rogolan-Runen. Ich habe diesen Boten nicht, aber ich habe den ersten (und inzwischen wohl auch schon vergriffenen) Kleinodien-Band zu den Uralt-Boten, wo das drin war.
Hat eine grobe Ähnlichkeit mit Futhark, allerdings werden Vokale nur als Beizeichen geschrieben, nicht als volle Buchstaben.

Shakron
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 17
Registriert: 17.10.2003 14:52
Wohnort: bei Erding
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Shakron » 26.03.2004 09:40

Ich weiß nicht allzuviel über die Grammatik von Futhark, meine einzige Quelle ist das schon angegebene Buch in dem ein Alphabet abgedruckt ist und eine kurze Beschreibung der Zeichen und ihrer Entstehung steht. Allerdings erschienen sie mir schon sehr ähnlich. Falls du mehr darüber weißt, wär's nett wenn du das schreiben könntest (endlich eine Schrift für die diskriminierten Zwerge)

Gast

Ungelesener Beitrag von Gast » 26.03.2004 10:58

Tipp: Rasier dich, lass dir lange Ohren wachsen und behaupte du wärst ein kleinwüchsiger Elf (achtung, nicht mit Hasen verwechseln lassen!)

Ernsthaft: Aus den offiziellen Quellen zu Rogolan würde ich schliessen, dass bei der Aussprache keine Sprachmelodie im üblichen Sinne vorkommt, Betonung existiert nicht oder kaum.
Schliesslich soll das ganze ja auch bei grossem Lärm noch gut erkennbar seien.
Als Ersatz könnte ich mir einen äusserst regen Gebrauch von Prae- und Suffixen vorstellen.
Also würde ein Wort, dass wir betonen würden, z.B. mit der "Betonungs"silbe -rum enden.
Fragen oder Ausrufe müssten durch spezielle Wörter gekennzeichnet werden (gal = ?, mar = !), eventuell sollte man diese auch vor den Satz statt ans Ende stellen, Zwerge gelten ja als geradlinig und ehrlich (wie kommen sie nur zu dem Ruf?) und so wüsste man immer gleich worum es geht.

Benutzeravatar
Amazeroth
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 168
Registriert: 27.08.2003 09:10
Wohnort: 7. Sphäre, Chaos und Brodem, Niederhölle
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Amazeroth » 26.03.2004 11:08

Würde mich auch sehr interessieren und bitte wenn möglich einen link oder so posten, wo man sich das ansehen kann.
Am Besten wäre es natürlich, wenn jemand gleich eine Schrift für M$-Office in diesem TFF-Format erstellen könnte ? Habe leider selber keine Ahnung von sowas, aber bspw. gibt es ja Zhayad als solche.

Shakron
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 17
Registriert: 17.10.2003 14:52
Wohnort: bei Erding
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Shakron » 26.03.2004 11:20

Hier kann man Futhark Runen sehen:
http://creole.mos.umu.se/pages/OldNorseFuthark.html
Allerdings ist das j bei meinem Alphabet als 2 Halbvierecke ausgeführt und nicht als 2 Halbkreise.

Wenn mir einer erklären kann, wie ich einen MS-Office Schrifttypen erstelle, würd ich mich mal daran versuchen.

DocDomoe
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2004 14:52

Ungelesener Beitrag von DocDomoe » 26.03.2004 14:56

Hallo!

Ich habe mir bereits früher mal Gedanken über das Rogolan gemacht und angeregt durch diesen Thread hätte ich gute Lust, meine Gedanken zu einem sinnvollen Sprachentwurf bezüglich des Rogolan zusammenzufassen und auszuarbeiten.
Dazu habe ich aber zwei Fragen:
Gibt es außer dem Eintrag im Aventurischen Lexikon, dem Zwergenheft und einigen Sprachfetzen noch andere wichtige Quellen, die bei einem Sprachentwurf zu beachten wären?
Und zweitens: An wen muß man sich denn dann mit so einem Entwurf wenden, damit es einer der DSA-Redakteure mal wenigstens zu sehen bekommt?

Über Mithilfe würde ich mich natürlich sehr freuen :)

DocDomoe

Shakron
Posts in diesem Topic: 4
Beiträge: 17
Registriert: 17.10.2003 14:52
Wohnort: bei Erding
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Shakron » 26.03.2004 15:30

@ DocDomoe
Wäre dir bei der Ausarbeitung sehr gerne behilflich, wenn du willst kannst du mir deine Vorschläge mal mailen, damit ich sie mir mal anschauen kann. In der G.A. befinden sich noch Hinweise fürs Rogolan, soweit ich weiß ist das aber dasselbe was man auch schon im Zwergenheft findet. Einen Überblick über alle offizielen Rogolan Begriffe bietet dass Aventurische Wörterbuch:
http://www.dsa-schmie.de/index.php?akti ... sion%20%29
Wenn du dabei bist würde ich mal vorschlagen das wir einen Tread im Projekte & Entwürfe Forum aufmachen und uns an die Arbeit machen.

DocDomoe
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2004 14:52

Ungelesener Beitrag von DocDomoe » 26.03.2004 18:24

Shakron hat geschrieben: Wenn du dabei bist würde ich mal vorschlagen das wir einen Tread im Projekte & Entwürfe Forum aufmachen und uns an die Arbeit machen.
Nun, ein Thread hierzu ist ab jetzt im Projekte und Entwürfe-Forum zu finden. Dort habe ich auch erste Beobachtungen und Schlußfolgerungen aufgelistet.

Gesperrt