DSA5 Klassischer Magier - welche Akademie?

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Antworten
_Laurin_
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9
Registriert: 23.04.2022 15:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von _Laurin_ » 01.05.2022 15:11

Hallo liebes Forum ich hätte da eine kleine Frage, ein Freund von mir würde gerne einen Magier spielen, weiß aber noch nicht welche Akademie. Ich glaube er hatt diesen klassischen Zauberer vor Augen, der von allem ein bisschen kann. Ich dachte an Punin war mir aber nicht sicher. Vielleicht habt ihr ja noch Ideen.

Danke schonmal für die Antworten!

Benutzeravatar
Imion Waldpfeil
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2022 10:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Imion Waldpfeil » 01.05.2022 16:44

Das kommt halt drauf an wo er her komm; ein Nostrianer wird nicht ins Kampfseminar Andergast kommen da die beiden Königreiche verfeindet sind, genauso wird ein Tulamide nicht in die Akademie von Stab und Schwert von Gareth gehen da die Wüste Khôm dazwischen liegt. Es kommt also drauf an wo man herkommt die Akademie von
Punin ist die "Akademie der Hohen Magie", mit der "Großen Gilde des Grauen Geistes ".

Wiki Aventurica: https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Magierakademie/Liste
Du hast einen Rechtschreibfehler gefunden herzlichen Glückwunsch, du darfst ihn behalten.

Ich behaupte ich kann aus jeder Idee eine Sache für DSA machen die auch noch gebalanced ist, stellt mich auf die Probe

_Laurin_
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9
Registriert: 23.04.2022 15:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von _Laurin_ » 01.05.2022 16:52

Ihm geht es erstmal nur um eine Akademie, die Kultur passt er dementsprechend an.

Taipan
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1165
Registriert: 05.03.2011 18:36
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Taipan » 01.05.2022 17:01

Ich würde mit Riva oder Andergast gehen (zumindest unter der Annahme, dass sich da mit DSA5 nicht groß was geändert hat). Das sind mMn. klassische Allroundmagier die auch außerhalb der Bibliothek überlebensfähig und Abenteuertauglich sind (Ich schaue auf dich, Punin).
"For those who believe, no proof is necessary. For those who don't believe, no proof is possible."

Benutzeravatar
Imion Waldpfeil
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2022 10:42
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Imion Waldpfeil » 01.05.2022 17:05

_Laurin_ hat geschrieben:
01.05.2022 16:52
Ihm geht es erstmal nur um eine Akademie, die Kultur passt er dementsprechend an.
Da ist die Liste gut
Du hast einen Rechtschreibfehler gefunden herzlichen Glückwunsch, du darfst ihn behalten.

Ich behaupte ich kann aus jeder Idee eine Sache für DSA machen die auch noch gebalanced ist, stellt mich auf die Probe

Benutzeravatar
Sano
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 88
Registriert: 23.07.2018 11:28
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Sano » 01.05.2022 17:32

Ich würd mir eine der Verwandlungsakademien aussuchen, finde das hat was von klassischer Zauberer. Vllt Lowangen zB.

w3ltanschauer
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 119
Registriert: 13.04.2022 09:55
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von w3ltanschauer » 01.05.2022 17:34

Lowangen wäre jetzt auch mein erster Gedanke gewesen. Alternativ Ausbildung bei Alrik Dagabor.

@_Laurin_ Habt ihr ein konkretes Setting, in dem ihr spielen wollt?

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1734
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 01.05.2022 18:18

Ich nehme mal an, dein Freund will einen Magier mit klassischen Magierzaubern / Fähigkeiten.

Was braucht er also?

Magie erkennen -> Odem (für ausgiebigere Analyse von Artefakten etc. dann noch der Analys)
Magisches Licht -> Flim Flam, alternativ der Stabzauber Ewige Flamme, wobei man Stabzauber zu Spielbeginn (bei 1100 AP) vergessen kann.
Feuerball / Schadenszauber -> Ignifaxius
Heilzauber -> Balsam (oder Ruhe Körper)
Einen Zauber, um seine Gefährten im Kampf zu unterstützen -> Axxeleratus oder Duplicatus
Evtl. einen Tierverwandlungszauber? -> Adlerschwinge (Vögel) oder Wolfstatze (sämtliche Landtiere).
Ein Magier sollte mMn. auch Grundzüge der Elementarbeschwörung beherrschen -> Manifesto

Es gibt natürlich noch viele weitere Zauber, da hängt es davon ab, was dein Freund so für Wünsche für seinen Magier hat.
Von den Zaubern mal abgesehen erfüllen viele der Magierakademien - mal mehr, mal weniger - das Bild des magischen Forschers, der sich mit alten Schriften befasst und Artefakte untersucht.
Vielleicht kann dein Freund ja noch ein paar Stichworte nennen, was ihm wichtig wäre. Dann könnte man ihm da noch besser helfen und konkret eine Akademie empfehlen.

Grundsätzlich kann man zu Magiern in DSA5 sagen, dass sie auf der Erfahrungsstufe "Erfahren" (1100 AP) noch ziemlich schwach sind. D.h. allzu breit gefächert wird die Zauberauswahl des Magiers nicht sein können, da er ja sicherlich nicht will, dass ihm jeder 2. Zauberspruch misslingt.
Ich würde empfehlen, zu Spielbeginn nicht mehr als 10 Zauber zu nehmen und von diesen 10 3 oder 4 auf einen Wert von 8-10 zu steigern und denn Rest auf 4 oder 5.

Edit: Dieser Thread wäre sicherlich besser im Bereich Zauberkundige & Magie oder Generierung & Werte aufgehoben.

Benutzeravatar
Desiderius Findeisen
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2222
Registriert: 07.06.2017 14:50
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Desiderius Findeisen » 02.05.2022 07:14

Marty mcFly hat geschrieben:
01.05.2022 18:18
Edit: Dieser Thread wäre sicherlich besser im Bereich Zauberkundige & Magie oder Generierung & Werte aufgehoben.

Nachricht der Moderation

Sehe ich auch so :ijw:
Thema verschoben.
Für die Freunde der kleinen Geschuppten: Von den kleinen Drachen
"I am 87% confident you will burst into flames." Kimiko Lockeweaver, Bayesian Empirimancer
"I do not help, Mr. Bogan. I oppose." Mathias Melchior, Dept. of Opposition
Meine Charaktere

Benutzeravatar
Halbblut
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 850
Registriert: 26.08.2005 12:35
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Halbblut » 03.05.2022 00:42

Ich würde ebenfalls Riva empfehlen. Allerdings den Custodosigil durch den Foramen ersetzen, was bei Leitlinie aufgeschlossen möglich ist.

Benutzeravatar
Janko
Moderation
Moderation
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 13539
Registriert: 10.03.2004 16:54
Wohnort: Potsdam

Auszeichnungen

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Janko » 05.05.2022 11:31

Ich weiß nicht wie erfahren du @_Laurin_ und/oder dein Freund seid, aber gerade für die Heldenanwerbung ist Riva in meinen Augen sehr gut geeignet.
Der klassische magische Leibwächter mit Verbindung zum Haus Stoerrebrandt.

Benutzeravatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1192
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 05.05.2022 14:01

Ich kann die Seekrieger aus Al'Anfa wärmstens empfehlen, lange gespielt und war immer sehr zufrieden mit der Zauberauswahl. Kommen sehr rund rüber und haben auf vieles zugriff. Dazu haben sie als Magier der Bruderschaft der Wissenden die Freigeistigste Einstellung zur Magie und recht wenig moralische Komplexe.
Ein Herz für Dämonen!

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4635
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von X76 » 05.05.2022 16:34

Da der klassische Magier wohl der HELDENmagier ist, scheint mir der Schüler von Dagabor (RW S. 150, https://www.ulisses-regelwiki.de/PRO_GM ... ALRIK.html) gut zu passen. Der Lehrplan ist nämlich auf Abenteuermagier ausgelegt und auch die Zauberauswahl besteht aus Klassikern wie Paralü, Fulmen* oder Armatruz.

Der Held kommt dann natürlich nicht von einer Akademie, kann (und der Lehrmeister rät dringend dazu) aber einer Gilde beitreten und es besteht dann kaum ein Unterschied zu Akademiemagiern.

* wobei ich den wohl durch den Ignifax ersetzen würde

Black Ghorio
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1
Registriert: 27.05.2022 18:28
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Black Ghorio » 28.05.2022 14:42

Ich selber spiele einen Magier der Halle der Erleuchtung zu Al’Anfa aber das ist ja schließlich nicht so ein Normaler Magier! Ich habe aber auch schon mal so einen Magier gespielt der von allem etwas kann! (War mein zweiter Held) und habe dafür einen Gildenlosen Magier gewählt!
Fazit: ein Magier der von allem etwas kann ist für mich ein Gildenloser Magier nach Magister Dagabor! Würde deswegen zu ihm stehen ist auch ein Magier der im Regelwerk steht und in Magie eins auch vorzufinden! :)

Benutzeravatar
Stone Lion
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 64
Registriert: 15.04.2022 19:28
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Stone Lion » 29.05.2022 07:03

Ich kann die Vorschläge Riva, Lowangen oder Schüler nach Dagabor alle voll unterstützen.

Darüber hinaus empfehle ich in DSA5 insbesondere den Blick auf private Lehrmeister, weil die kaum noch Nachteile gegenüber einer akademischen Ausbildung haben. Schüler nach Lichtblick bietet beispielsweise auch eine breite klassische Zauberauswahl, kommt aber mit einer Mitgliedschaft in der Weißen Gilde, was Geschmacksache ist.

Noch recht neu ist dagegen das Magierkolleg zu Honingen (AM III oder Siebenwindküste), aber sowohl Spruchauswahl als auch Sonderfertigkeiten finde ich sehr abenteuerertauglich.

Benutzeravatar
Laske Hjalkason
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1381
Registriert: 10.08.2010 08:36
Wohnort: Lörrach (BW)

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Laske Hjalkason » 29.05.2022 11:29

_Laurin_ hat geschrieben:
01.05.2022 16:52
Ihm geht es erstmal nur um eine Akademie, die Kultur passt er dementsprechend an.
Es hört sich nach einem ersten Magier an.
Bei DSA würde ich mir erstmal die Frage stellen welche Gilde. In Aventurien gibt es die drei großen Gilden. Weiß, Grau oder Schwarz.

Klassisch bietet sich der Graumagier an. Der kommt wohl dem Idealbild von Gandalf am nächsten, ein aufgeschlossener gebildeter Mensch, der eher Vertrauen erweckt.

Lowangen Verwandlungsmagier ist interessant da er mit der Verwandlungsmagie schon ein gewisses Thema hat. Die Region ist auch übersichtlich und auch für einen Anfänger gut zu verstehen. Lowangen liegt an der Grenze zu den Orks was die Region schonmal ziemlich gut beschreibt.

Andergast Kampfmagier finde ich sehr Gruppentauglich. Der praktische Magier der auch mal nen Bogen hat und nen Gambeson trägt. Andergast - Nostria die Streitenden Königreiche sind auch eine Region die man gut überblicken kann und dem Spieler somit auch einen gut verständlichen Background liefert.
Ein Herz für Schwarzmagier

ottoantimon
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 112
Registriert: 23.02.2013 16:06

Auszeichnungen

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von ottoantimon » 31.05.2022 10:42

In welcher Region spielt ihr? Bzw in welcher Region wird gestartet?

_Laurin_
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 9
Registriert: 23.04.2022 15:39
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von _Laurin_ » 31.05.2022 11:40

Albernia

Benutzeravatar
Stone Lion
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 64
Registriert: 15.04.2022 19:28
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht:

Errungenschaften

Klassischer Magier - welche Akademie?

Ungelesener Beitrag von Stone Lion » 01.06.2022 01:50

_Laurin_ hat geschrieben:
31.05.2022 11:40
Albernia
Gildenmagier sind in Albernia historisch bedingt nicht besonders gut gelitten.

Wie auch immer. Wenn es eben einer sein soll, spreche ich mich hier erneut für das Magierkolleg zu Honingen aus. Das passt regional sehr gut und bietet wie bereits gesagt eine sehr abenteuerertaugliche Spruchauswahl.

Die Akademie ist hintergrundtechnisch noch ziemlich neu. Wenn ihr damit ein Problem haben solltet, weil es nicht in Eure Zeitlinien passt, würde ich als Spielleiter eine entsprechende Ausbildung bei einem privaten Lehrmeister, allerdings mit eingeschränkter Zauberauswahl, zulassen.

Alternativ ist der Kosch (Alrik Dagabor) auch nicht fürchterlich weit weg. Elenvina und Nostria wären auch in der Nähe. Beide Akademien finde ich persönlich aber eher meh. Ein Absolvent aus Nostria ist rollenspiel- und hintergrundtechnisch sicher interessant. In Punkto Spezialisierung, Sonderfertigkeiten und Zauberauswahl ist die Akademie aber deutlich „ausbaufähig“. Die Akademie in Elenvina finde ich dagegen einfach nur langweilig und Beherrschungsmagier sind sowieso nicht Spielleiters Liebling - auch mit Moralkodex :wink:

Antworten