DSA5 Wie sehen eure SCs aus?

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Antworten
Benutzeravatar
Carolan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 387
Registriert: 23.12.2020 22:51
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie sehen eure SCs aus?

Ungelesener Beitrag von Carolan » 06.02.2021 19:33

Seid gegrüßt,
Ich habe diesen Thread eröffnet, weil ich gemerkt habe, dass ich und auch ein Mitspieler von mir Probleme haben Profane Charaktere (1400 AP) zu erstellen, da wir nicht wissen, was wir mit all den AP machen sollen.
Das Problem liegt darin, dass wir nicht zu viel für den Kampf ausgeben wollen, um uns nicht zu überpowern (Beispiel: AT nicht höher als 16 und nicht zu viele Kampfsonderfertigkeiten).

Ich persönlich habe ja, anders als der eine meiner Mitspieler, nichts gegen nicht-profane SCs, aber ich frage mich dennoch, was andere mit ihren AP anstellen. Ich stelle mir nur die Leute mit 18000 AP vor, die ja alles gemaxt haben müssen...

Bitte schreibt mal, wie ihr es verteilt (so und so viel für sonderfertigkeiten, so und so viel für Kampf, so und so viel für...) und shickt am besten auch ein paar Beispiels SCs rein.

Lg, Carolan.
"Ihr denkt ich wäre keine Gefahr für euch, weil ich blind bin?"
"Dann seid ihr wohl blinder, als ich es jemals sein könnte"

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1420
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Wie sehen eure SCs aus?

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 06.02.2021 19:57

Carolan hat geschrieben:
06.02.2021 19:33
Ich stelle mir nur die Leute mit 18000 AP vor, die ja alles gemaxt haben müssen..
Ich nehme an, da ist eine 0 zuviel ;) 18000 AP wird man in DSA5 wohl kaum erreichen.

Früher oder später kommen profane Charaktere aber an ihre Grenzen, erst Recht, wenn sie nicht in Kampf investieren.
Möglichkeiten, noch AP auszugeben:

- Das profane Gebiet erweitern. Dann wird der Streuner vielleicht noch zum Handwerker oder Wildniskundigen.

- Doch auf Kampf gehen (bietet sich am ehesten an, weil man hier viele AP versenken kann, ohne dass der Charakter eine große Wandlung durchleben muss -> siehe nächsten Punkt. Außerdem werden Kämpfe im höherstufigen Bereich sonst auch zu gefährlich für Helden, die auf Steigerungen im Kampfbereich verzichten. Bzw. diese Helden können dann auch nur zuschauen)

- eine Weihe anstreben (der Streuner wird dann Phexgeweihter, der Gelehrte Hesinde- oder Nandusgeweihter, der Handwerker Ingerimmgeweihter, der Jäger Firin- oder Ifirngeweihter)

Mallkalai
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 148
Registriert: 28.05.2019 08:41

Errungenschaften

Wie sehen eure SCs aus?

Ungelesener Beitrag von Mallkalai » 06.02.2021 20:19

Carolan hat geschrieben:
06.02.2021 19:33
Das Problem liegt darin, dass wir nicht zu viel für den Kampf ausgeben wollen, um uns nicht zu überpowern (Beispiel: AT nicht höher als 16 und nicht zu viele Kampfsonderfertigkeiten).
Wieso schränkt ihr euch in diesem Bereich denn so ein? Für meisterliche Helden gibt es doch bei der Erstellung bereits Obergrenzen, diese niedriger zu setzen scheint ein selbstgemachtes Problem zu sein. Es ist nicht so, dass man mit AT 19 dann plötzlich zu stark für die Spielwelt oder Abenteuer ist, der Machtzuwachs ist ziemlich überschaubar, wenn man dann z.B. durch einen Wuchtschlag 2 mehr Schaden macht - und man hat ja auch dafür bezahlt. Das gleiche gilt für Kampfsonderfertigkeiten, auch bei 7 vorhandenen Manövern kann man pro Schlag nur zwei Einsetzen und INI+1 durch Kampfreflexe ist nett, aber nicht entscheidend. In die Breite kann man auch gehen, dann lernt man halt noch eine zweite oder dritte KT, vielleicht auch noch Armbrüste, damit an die noch schnell vor dem Kampf abfeuern kann. Investionen in dieser Richtung gibt es genug.

Bei wirklich rein profanen Charaktern gibt es jedoch echt irgendwann keine Möglichkeiten mehr, auf 1100AP hat der Gesellschaftscharakter alle sozialen Talente auf 10, wenn er will. Über 12 wird es jedoch deutlich teurer und bei 1400AP finde ich da noch keine Problem, die AP dafür auszugeben. Man hat dann halte einige Talente im Spezialgebiet auf 16 mit Spezialisierungen, Sonderfertigkeiten und Vorteilen, man kann halt im Gegensatz zu magischen/geweihten Charakteren wirklich ein meisterliches Niveau erreichen, in dem was man tut. Probleme gibt es, wenn das eigene Spezialgebiet zu klein ist ("Ich bin ein Rechtsgelehrter, der den ganzen Tag vor seinen Büchern sitzt" lässt sich schwer strecken) - dann sollte man sich wirklich noch ein weiteres Gebiet suchen.

Benutzeravatar
Carolan
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 387
Registriert: 23.12.2020 22:51
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie sehen eure SCs aus?

Ungelesener Beitrag von Carolan » 06.02.2021 21:48

Marty mcFly hat geschrieben:
06.02.2021 19:57
Ich nehme an, da ist eine 0 zuviel 18000 AP wird man in DSA5 wohl kaum erreichen.
Oh, kann sein, dass da Leute aus DSA 4 waren.

Aber wie viele AP gebt ihr so für Fertigkeiten, wie viele ca. für Sonderfertigkeiten, wie viele für Eigenschaften und wie viele für Kampfsonderfertigkeiten aus?
"Ihr denkt ich wäre keine Gefahr für euch, weil ich blind bin?"
"Dann seid ihr wohl blinder, als ich es jemals sein könnte"

Mallkalai
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 148
Registriert: 28.05.2019 08:41

Errungenschaften

Wie sehen eure SCs aus?

Ungelesener Beitrag von Mallkalai » 07.02.2021 00:16

Streuner, gut im Messerwerfen
Eigenschaften: 675
Vorteile: 61
Talente:538
Kampftechniken:64
Sonderfertigkeiten:62
davon Kampf: 25

Kriegerin aus Thorwal
Eigenschaften: 645
Vorteile: 44
Talente: 403
Kampftechniken: 184
Sonderfertigkeiten: 164
davon Kampf: 147

Jägerin, gute Bogenschützin
Eigenschaften: 660
Vorteile: 73
Talente: 491
Kampftechniken: 84
Sonderfertigkeiten: 92
davon Kampf: 70

Händler/Hehler
Eigenschaften: 645
Vorteile: 72
Talente: 610
Kampftechniken: 22
Sonderfertigkeiten: 61
davon Kampf: 0

Benutzeravatar
Timonidas
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1711
Registriert: 14.02.2019 06:27

Auszeichnungen

Errungenschaften

Wie sehen eure SCs aus?

Ungelesener Beitrag von Timonidas » 09.02.2021 07:50

Carolan hat geschrieben:
06.02.2021 19:33
Seid gegrüßt,
Ich habe diesen Thread eröffnet, weil ich gemerkt habe, dass ich und auch ein Mitspieler von mir Probleme haben Profane Charaktere (1400 AP) zu erstellen, da wir nicht wissen, was wir mit all den AP machen sollen.
Das Problem liegt darin, dass wir nicht zu viel für den Kampf ausgeben wollen, um uns nicht zu überpowern (Beispiel: AT nicht höher als 16 und nicht zu viele Kampfsonderfertigkeiten).

Ich persönlich habe ja, anders als der eine meiner Mitspieler, nichts gegen nicht-profane SCs, aber ich frage mich dennoch, was andere mit ihren AP anstellen. Ich stelle mir nur die Leute mit 18000 AP vor, die ja alles gemaxt haben müssen...

Bitte schreibt mal, wie ihr es verteilt (so und so viel für sonderfertigkeiten, so und so viel für Kampf, so und so viel für...) und shickt am besten auch ein paar Beispiels SCs rein.

Lg, Carolan.
Es kommt auf den Charakter an, ein Kämpfer sollte natürlich den Großteil seiner AP in Kampffertigkeiten investieren. Ich verstehe auch nicht wieso man sich absichtlich schwächer machen will. Also um mal das Beispiel einer Kriegerin mit 1400 AP.

Primäre Kampftechnik (Stangenwaffen) auf 16, Sekundäre auf 14 (Schwert & Schild), eine Fernkampftechnik (Wurfwaffen) auf 10, und Raufen 14 für die gelegentliche Kneipenschlägerei. Insgesamt 153 AP in Kampftechniken zum start.

7 Kampfsonderfertigkeiten, darunter Finte II, Wuchtschlag I, Belastungsgewöhnung, zu Fall bringen, Rundumschlag insgesamt 155 AP

Talente insgesamt 407 AP (davon 132 in Körpertalente, 114 in Wissentalente (Kriegskunst auf 14)

Benutzeravatar
Leo
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 30
Registriert: 28.08.2008 15:57
Wohnort: Kaarst
Geschlecht:

Errungenschaften

Wie sehen eure SCs aus?

Ungelesener Beitrag von Leo » 08.04.2021 11:18

Bei mir ist das immer so, dass wenn ich bei einem Helden nicht mehr weiß wohin mit den AP, dann ist dieser nicht mehr mit der meisten Motivation gesegnet.

Beispiele:

Ich habe einen Magier mit 2700 AP. Einen Thorwaler Seefahrer mit 2600 AP und einen Krieger mit 1600 AP.

Mit dem Magier könnte ich gefühlt noch 2000 Punkte ausgeben. Hier vor allem für hohe Zauberwerte für Varianten, Berufsgeheimnisse und neue Zauber. Aber Magier haben das Problem eigentlich nicht.

Mit dem Seefahrer bin ich gefühlt auch noch lange nicht am Ende. Dadurch, dass er mit Hiebwaffen kämpft und einigen SOnderfertigkeiten braucht man sehr hohe Eigenschaftswerte. Körperkraft 17 z. B., da geht einiges weg. Wenn man dann auch noch denHandwerksaspekt (schiffsbau) etc mitnimmt, dann ist das Dumbstat FIngerfertigkeit auf einmal eine Grenze. Hier habe ich 114 Punkte ein Eigenschaften, das kostet.

Mit meinem Krieger bin ich schon viel früher "fertig". Dadurch, dass dieser Stangenwaffen nutzt kann ich weder Todesstoß noch Hammerschlag nutzen. Das heißt ich brauch auch keine hohen Fertigkeitswerte. Dazu hole ich mir nicht zu viele SF die sagen "in besonderer Situation bekommst du auf die Teilprobe einen Bonus" weil ich bei sowas immer den überblick verliere. Mit meinen Kampferten bin ich hier schon recht am Limit und auch bei der Nebentätigkeit (Betören - als Feenblütiger Dryade war das naheliegend), so dass ich hier jetzt eine Entscheidung treffen muss. Will ich die gesamte Gesellschaftssparte verbessern? Will ich zusätzliche Kampftalente einbinden? Will ich eine spätweihe in Betracht ziehen? Alles Entscheidungen die für die Nächten 100erte AP Tragweite haben. Dann überlege ich natürlich: Wie sieht meine Gruppe aus? Haben wir da schon jemanden der diese zukunftssparten ausfüllt?

Also kurz um: Ich bin bisher nur bei Chars die einen eingeschränkten Kontext/Hintergrund haben an die "AP-Langeweile" Grenze gekommen. Meine Chars verstehen sich (vor allem nach so vielen ABs) eher als Abenteurer oder Helden. Die müssen sich immer irgendwo weiterentwickeln. Mein Krieger ist sogar so weit, dass er (sobald der seine Gruppe zufällig trifft) schon Prophezeiungen loslässt was wohl nun dieses mal passieren wird...
Logrim von Trollzack: "Ja ich will das wirklich tun!"

Antworten