DSA4 Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Antworten
barret
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von barret » 13.08.2019 14:14

Hi zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe bei der Erstellung eines Zwerges. Ich wollte schon seit Jahren mal einen Zwerg spielen und auch wenn ich sonst recht kreativ bin, was Charakterkonzepte angeht, stoße ich bei Zwergen irgendwie immer wieder an meine Grenzen. Mein Problem ist, dass alle Zwerge, die ich so bislang gesehen habe, letztlich immer entweder zu kleinen Menschen werden oder zu 0815 Zwergen à la "Bei meinem Bart! Gebt mir noch ein Zwergenbier! Das lasse ich meine Axt regeln!" Beides finde ich nicht sehr reizvoll.
Ich will mich jetzt einmal an einen Zwerg wagen, der mehr Tiefe hat, der ein interessantes Charakterkonzept hat und der sich beim Spielen nicht flach anfühlt. Eine wirkliche Idee besteht noch nicht. Fest steht aber, es soll ein Brillantzwerg (Kultur) sein, da der mMn am ehesten aus dem üblichen Zwergenkonzept rausfällt und er wird definitiv eine Kämpferprofession haben entweder Schwertgeselle oder Krieger (wobei ich momentan zum Krieger tendiere), einfach weil ich kämpfen liebe. :D Ich bin aber sehr offen für ne Zweitprofession, irgendwas was ihm ein Herausstellungsmerkmal gibt.
Eine Möglichkeit wäre über diese Frauensuchnummer zu gehen und ihn als künstlerischen Freigeist in die Welt streifen zu lassen, um mit den nötigen materiellen Argumente irgendwann eine Zwergnfrau von sich zu überzeugen. Diese generelle Queste finde ich eigentlich sehr cool, aber ein Ziel definitiert ja noch nicht den Charakter. Ich suche also ein paar Anregungen von euch, was ihn charakterlich so ausmachen könnte, welche Nachteile er so haben könnte und wie sich das schön ins Rollenspiel übertragen lässt. Irgendwelche Vorschläge? :)

Benutzer/innen-Avatar
Kehala
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 29
Registriert: 17.08.2015 11:59
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Kehala » 13.08.2019 15:40

Ich habe, bei dem was du da beschreibst, einen Gentleman-Gauner vor Augen. Einen brilliantzwergischen Schwertgesellen, der für seine Auserwählte bereit ist fast ALLES zu besorgen. Und dabei vor keinem Fekol- bzw Phexensstück zurückschreckt. Bzw. sich genau solche Herausforderungen sucht um zu beeindrucken. Ganz im Sinne des Stammvaters der Brilliantzwerge Calaman Sohn des Curthag.

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 661
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 13.08.2019 15:45

In einer Onlinerunde spiele ich seit einiger Zeit einen Brillantzwergischen Feinmechaniker und Gigolo/Casanova der auf der Queste ist der größte/beste Liebhaber ganz aventuriens zu werden und entsprechend Erfahrungen sammelt, schließlich hat seine zukünftige Gattin nichts als das Beste verdient ;)
Man muss aber meiner Erfahrung bei sowas aufpassen das es nicht peinlich wird und es alles in der richtigen Dosis passiert damit der SC nicht zu platten Phrasen verkommt.
Was meines Erachtens nach hilfreich ist um zu Vermeiden dass der Zwerg der Bewusst nicht das Klischeé verkörpern soll, trotzdem nicht einfach ein kleiner Mensch wird ist sich bewusst auf einzele Klischeés einzulassen und ihnen den eigenen Stempel aufzudrücken.
Mein erwähnter Zwerg zB. ist dem Alkohol auch zugetan(Klischeé), trinkt aber eher Wein als Bier (pers. Vorliebe) er ist auch sehr strebsam und Handwerklich Begabt, darauf auch Stolz, führt als Feinmechaniker und Graveur aber nicht die Handwerke aus die man zuerst erwartet.
Wenn du zum Krieger Tendierst, könnte dein Zwerg ja auch ein "untypisches" Handwerk gelernt haben wie zB. Glasbläser oder Architekt oder ähnliches, über das er mit leidenschaft schwadroniert und sich damit Beschäftigt.
Er kann zB. auch Plattner gelernt haben und natürlich läuft der dann Nicht im Kettenhemd herum, sondern in einer eigens geschmiedeten und angepassten Halbplatte mit Sturmhaube statt dem typischeren Spangenhelm oder Kettenkapuze
Ein Herz für Dämonen!

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 691
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 13.08.2019 21:32

Liebfeldischer Brilliantzwerg (vielleicht sogar mit Kultur Horasreich und nicht Brilliantzwerge, wobei es auch entsprechende Sippen im LF gibt um eine Zwergenkultur zu rechtfertigen), an der Akademie Vinsalt ausgebildet? Mit Interesse an Musik oder Theater (vielleicht Zweitprofession Hofmusiker, Schauspieler oder Komponist)? Oder, wenn es was Handwerkliches sein soll, Schneiderei?

Graveur finde ich bei Brilliantzwergen eher normal...

Benutzer/innen-Avatar
Nepolemo ya Dolvaran
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1326
Registriert: 31.12.2011 00:13
Wohnort: Göttingen

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Nepolemo ya Dolvaran » 13.08.2019 23:34

Brilliantzwergischer Fekol-Geweihte - auch wenn die nicht ganz offiziell sind, wenn ich mich recht erinnere.
Madness is not a State of Mind. Madness is a Place. Let's go there, Shall we?
In Erinnerung an Xeledon.

barret
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von barret » 13.08.2019 23:48

Kehala hat geschrieben:
13.08.2019 15:40
Ich habe, bei dem was du da beschreibst, einen Gentleman-Gauner vor Augen. Einen brilliantzwergischen Schwertgesellen, der für seine Auserwählte bereit ist fast ALLES zu besorgen. Und dabei vor keinem Fekol- bzw Phexensstück zurückschreckt. Bzw. sich genau solche Herausforderungen sucht um zu beeindrucken.
Hmm das ist eigentlich eine echt coole Idee. :) Ich finde da kann man etwas draus machen. Ich les mir glaube ich mal mehr zu Calman durch. Danke.
Baal Zephon hat geschrieben:
13.08.2019 15:45
Gigolo/Casanova der auf der Queste ist der größte/beste Liebhaber ganz aventuriens zu werden und entsprechend Erfahrungen sammelt, schließlich hat seine zukünftige Gattin nichts als das Beste verdient
Den Aspekt könnte man ja mit der ersten Idee verbinden. Man muss ja nicht so super dick auftragen, aber ein zwergischer Herzensbrecher, den im Tiefsten aber nur eine Frau wirklich liebt, das könnte gut zusammenpassen. Klingt ein wenig wie ein zwergischer Zorro.
Was für Ecken und Kanten würdet ihr dem geben? Eitelkeit würde wohl Sinn machen, Gesucht I vielleicht auch, Goldgier als Dieb nie zu verachten. Noch andere Ideen? Mir fehlt noch so ein bisschen die letzte Eigenart, die den Charakter wirklich zum Leben erwecken lässt für mich. Könnte er irgendein Päckchen haben, das er mit sich trägt, irgendwas was ihn einschränkt oder belastet?
Baal Zephon hat geschrieben:
13.08.2019 15:45
Was meines Erachtens nach hilfreich ist um zu Vermeiden dass der Zwerg der Bewusst nicht das Klischeé verkörpern soll, trotzdem nicht einfach ein kleiner Mensch wird ist sich bewusst auf einzele Klischeés einzulassen und ihnen den eigenen Stempel aufzudrücken.
Das sehe ich wie du, ich würde jetzt nicht versuchen, jedes Klischee zu vermeiden. Klischees erwachsen ja auch meistens aus wahren Begebenheiten und dass ein Zwerg, der in der Zwergenkultur aufgewachsen ist, ein paar dieser Klischees bedient, versteht sich ja fast von selbst. Er soll nur nicht zu einer Karrikatur werden.
Denderajida_von_Tuzak hat geschrieben:
13.08.2019 21:32
Liebfeldischer Brilliantzwerg (vielleicht sogar mit Kultur Horasreich und nicht Brilliantzwerge, wobei es auch entsprechende Sippen im LF gibt um eine Zwergenkultur zu rechtfertigen), an der Akademie Vinsalt ausgebildet? Mit Interesse an Musik oder Theater (vielleicht Zweitprofession Hofmusiker, Schauspieler oder Komponist)?
Nepolemo ya Dolvaran hat geschrieben:
13.08.2019 23:34
Brilliantzwergischer Fekol-Geweihte - auch wenn die nicht ganz offiziell sind, wenn ich mich recht erinnere.
Das sind zwar ein paar interessante Ideen für Professionen/Interessensgebiete, sagen mir aber nicht was für eine Art Zwerg er ist, also was seinen Charakter ausmacht. Mit der Frage würde ich erst einmal anfangen und dann die Profession dementsprechend wählen (auch wenn ich es bei der Kampfprofession genau anders herum gemacht habe :P).

Benutzer/innen-Avatar
Kehala
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 29
Registriert: 17.08.2015 11:59
Wohnort: Hamburg

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Kehala » 14.08.2019 00:23

barret hat geschrieben:
13.08.2019 23:48
Noch andere Ideen? Mir fehlt noch so ein bisschen die letzte Eigenart, die den Charakter wirklich zum Leben erwecken lässt für mich. Könnte er irgendein Päckchen haben, das er mit sich trägt, irgendwas was ihn einschränkt oder belastet?
Er könnte einen Schandbart tragen, weil er bereits mehr als einmal bei den Brilliantzwergen erwischt wurde und muss erstmal den heimatlichen Stollen verlassen...
Brilliantzwerge tragen, glaube ich gelesen zu haben, eh teilweise gestutzte Bärte. Das mag einem Menschen nicht unbedingt auffallen, trifft er aber auf andere Zwerge kann das ganz anders ausgehen. Weiss nicht wie man das als Nachteil nennen könnte? Schlechter Ruf oder Stigma evtl.? Wobei Stigma schon wieder eine komplette Bartlosigkeit wäre...

Vielleicht gibt es auch noch andere Verehrer, die die selbe Zwergendame begehren? So einer könnte als Feind herhalten und deinem Zwergen immer wieder über den Weg laufen und ihn zu immer grösseren Fekolstücken herausfordern. Vielleicht lässt dein Zwerg sich selbst irgwann Fekol weihen und versucht den menschlichen Phex/Feqz-Kult zu erforschen?

Benutzer/innen-Avatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1477
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 14.08.2019 02:29

Man könnte noch einen Schritt weiter gehen von dem Galan aus: Was, wenn der Held schon verheiratet ist?

Zwerge heiraten mW in die Sippe ihrer Frau ein. Sie ist also bei ihrer Familie, wenn er auf Reisen ist; ihr fehlt nichts. Aber: Bei Brillantzwergen ist es mW üblich, dass die Frau sich einen oder mehrere Liebhaber nehmen darf, wenn der Gatte zu lang außer Haus ist und/oder nix zuwege bringt.
Außerdem ist es bei Brillantzwergen ja so, dass die Männer eher irgendwelche feinsinnigen Berufe wählen (zB Juwelier, Kristallzüchter), mit denen man Frauen schöne Geschenke machen kann, während die Frauen eher die praktischen, groben Tätigkeiten ausüben, die alles am Laufen halten (zB Tunnelbauerin, Grobschmiedin, Bäuerin).

Also, der Held könnte daheim eine stämmige, muskulöse Schmiedin auf sich warten haben, für die er seltene Metalle für besondere Legierungen beschaffen soll.
Oder die Schönste aller Holden ist Bäckerin und kann auf jeder Schulter einen Mehlsack tragen, sein süßer Zuckerkringel, und sie nimmt als Geschenke gern exotische Gewürze.

Und/oder, was auch immer sie beruflich macht:
Er ist jedenfalls der absolute Familientyp. Okay, er ist ein bisschen der yaquirische Schöngeist mit Federhut und Florett, trinkt Wein und geht ins Theater. (Sehr zum Missfallen der konservativen Schwiegermutter und des Schwiegervaters, der unter Kaiser Reto mit dem Heer auf Maraskan, als die Liebfelder sich noch nicht trauten aufzumucken, und all dieses ...)
Aber seit er verheiratet ist, bereitet er alles für die zukünftigen Kinder vor. Theater? Jetzt will er Clown-Kunststücke lernen, und Marionettentheater.
Die Gattin hat den Verdacht geäußert, sie könnte schwanger sein? Ein ausgestopfter Orklandbär muss her (Teddy).
Und natürlich muss er nach spätestens 8 Monaten wieder zu Hause sein. So hat er Erfolgs- und Zeitdruck.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzer/innen-Avatar
Madalena
PnPnews.de
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 2467
Registriert: 06.04.2011 14:58
Geschlecht:

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Madalena » 14.08.2019 07:33

Der brillantzwergische Kavalier-Gauner ist für mich aber schon wieder sehr Klischee :ijw: .

Ein Musiker, der die Welt vor plärriger Elfenmusik retten will?

Ein Schriftsteller, der Inspiration für seine Abenteuergeschichten sucht?

Ein Koch, der sich von exotischen Rezepten inspirieren lassen will?

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1437
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 14.08.2019 07:36

Vielleicht ein meuchelnder Kopfgeldjäger-Giftzwerg mit einem Talent für Alchemie der gerne mineralisches Gift benutzt? Tulamidische Kultur bietet sich an.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

barret
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von barret » 14.08.2019 08:57

Das sind alles sehr coole Ideen aber ich denke wir konzentrieren uns jetzt wieder etwas zu sehr darauf was er macht und nicht wer er ist. Ein Ziel oder eine Aufgabe definiert ja noch nicht den Charakter. Ich suche wie gesagt eher Anregungen dazu was ihn charakterlich so ausmachen könnte, welche Nachteile er so haben könnte und wie sich das schön ins Rollenspiel übertragen lässt. Aber trotzdem vielen Dank für die ganzen Anregungen. :)
Madalena hat geschrieben:
14.08.2019 07:33
Der brillantzwergische Kavalier-Gauner ist für mich aber schon wieder sehr Klischee
Ich habe tatsächlich noch nie einen am Spieltisch dargestellt gesehen. Und wie gesagt, Klischees bedienen ist nicht das Ende der Welt er soll nur keine Gimli Karrikautur sein.

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 661
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 14.08.2019 09:44

Rollenspielerisch gut Darstellbar...
Nunja, es könnte sein, wenn er noch recht unerfahren ist auf seiner Suche nach der Liebe, dass er sich recht schnell verguckt und den Damen ihre Wünsche zu sehr von den Augen abliest, was ihn leicht manipulierbar macht. Führt zu längeren gesprächen mit der propperen Bäckerin am Markt oder der Drallen Schankmaid. Eitelkeit bei einem Krieger bietet sich an, ist aber enorm hinderlich. Zum einen wird ständig der Harnisch Polliert und öfters ausgebessert, zum anderen "Da, sie fliehen! Hinterher!"-"Spinnst du? sicher nicht durch den Sumpf, ich bekomme das Brackwasser nie aus meiner Hose!"
Spezieller vielleicht, wenn man ihm eine obsession für Kunst/Schöne Dinge gibt. Er hält öfters mal inne um Wandmalereien und Fresken oder ähnliches zu bestaunen oder besonders schöne Wertkstücke.
Wenn man vom Handwerklichen etwas weg möchte, er könnte sich zur angewohnheit gemacht haben immer mal wieder algemein schöne Dinge (Steine, Blumen, Spirituosen etc) zu sammeln und da immer mal wieder was mit zu nehmen, kann man nebenbei erwähnen und schon hat man eine nette Marotte dabei.
Er könnte auch Verschwendungssüchtig sein, muss ja nicht mal auf ihn selber bezogen sein, aber für Seine Angebetete ist das Beste gerade gut genug.
Ein Herz für Dämonen!

barret
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von barret » 14.08.2019 10:27

Finde alle Ideen richtig gut, vor allem dieser Sammlungszwang. Das könnte ja dann fast schon neurotisch sein.
Mich stören eigentlich keine Nachteile, die "im Weg stehen"; im Gegenteil, solche spiele ich am liebsten aus, wenn es auch wirklich ein Nachteil ist. Eitelkeit passt also glaube ich spitze.
Mit der Vernarrtheit für Frauen finde ich auch sehr gut. Könnte man da eine schwache Prinzipientreue draus machen oder eine abgeänderte Autoritätsgläubigkeit :lol: ? Brünstigkeit fände ich nämlich sehr unpassend.
Diese Obsession für die Künste wäre wahrscheinlich mit Neugier gut abgebildet, oder?
Verschwendungssüchtig macht ebenfalls Sinn, ruhig auch für sich selber. Immerhin ist man ein Zwerg mit Kultur. Stinkende Schlafsäle müssen dann ja nicht unbedingt sein.
Fällt euch noch etwas ein, was ins Konzept passt, aber eher etwas dunkler oder trauriger ist? Irgendeine Angst, ein Komplex, oder eine Charakterschwäche? Das fehlt mir bislang noch, weil jetzt ist er mehr so der witzige Lebezwerg mit der Liebe zu allem was schön ist. Aber jeder Mensch/Zwerg hat ja auch charakterliche Abgründe.

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 605
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 14.08.2019 10:44

Ein Nachteil, der düster ist und auch bei gebildeten SCs funktionieren kann ist Totenangst. Dein Zwerg liebt das Leben? Oder er hatte als Kind eine traumatische Erfahrung? Alternativ (aber weniger dunkel) bietet sich vielleicht die Arkanophobie an?

Denderajida_von_Tuzak
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 691
Registriert: 27.08.2015 22:46

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Denderajida_von_Tuzak » 14.08.2019 10:59

Für einen Handwerker, Künstler oder Komponist: Schöpfungswahn.

Oder ihr könntet Prahlsucht als spezielle Form des Größenwahn verwenden.

Einen Komponisten würde ich wahrscheinlich mit herausragendem Gehör und Kurzsichtigkeit/Farbenblindheit spielen, einen Schneider vielleicht eher nicht mit Farbenblindheit.

Lustig fände ich auch Angst vor Nagetieren. Sehr amüsant, wenn der eigentlich mutige Typ auf den Stuhl springt, sobald ihm eine Maus über den Weg läuft.


Möglichkeit für einen Feind wäre auch die ehemalige Verlobte, welche er für seine jetztige Geliebte hat sitzen lassen. Oder der ehemals beste Freund, mit dem er sich über eine Frau entzweit hat.

Benutzer/innen-Avatar
Baal Zephon
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 661
Registriert: 21.06.2017 18:05
Wohnort: Baden

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Baal Zephon » 14.08.2019 11:10

Etwas düsterer, eventuell eine Angst vor Feuer weil er eine Geliebte Person in einem, vielleicht von ihm im Unfall gelegten, Brand verloren hat? Gerade für Zwerge eher unüblich. Da könnte man als Stigma auch eine Brandnarbe oder so einbauen.
Es könnte auch ein Hexenfluch einer vorigen geliebten auf ihm Lasten, wodurch er vom Pech verfolgt wird. Kann man auch durch Tollpatsch darstellen.
Edit:Bzw. da die Liebe eine Grausame Herrin sein kann, wie wäre es mit Eiversucht oder Rachsucht? Vielleicht hat er in einem Duell einen Konkurenten um die Gunst einer verehrten Erschlagen? Vielleicht hat er öfter solche Duelle und ihm hängt nach das es öfter zu "Unfällen" gekommen ist wo aus dem 2. Blut das 3. wurde.
Ein Herz für Dämonen!

barret
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von barret » 17.08.2019 12:01

Ich habe ein wenig weiter über ihn nachgedacht und ich denke ich mache ihn leicht manisch depressiv. Viele Menschen, die ich so getroffen habe, die immer gut drauf sind und so die Lebemänner/frauen sind, haben häufig auch so Phasen in denen sie total down sind. Ich denke das passt sehr gut. Nur wie könnte man das im DSA System umsetzen? Ich dachte vielleicht an eine Variante der Schlafstörung I, dass man in 25% der Fälle vielleicht Jähzorn, Neid, Rachsucht hat und dafür dann auch nur ein Viertel der GP davon bekommt. Die Alternative wäre es zu einer neuen schlechten Eigenschaft zu machen, allerdings wüsste ich nicht so ganz was der Nachteil wäre außer dass er manchmal traurig/in sich gekehrt ist. Aber das ist ja kein wirklicher spieltechnischer Nachteil. Was meint ihr?

Benutzer/innen-Avatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1437
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 17.08.2019 13:59

barret hat geschrieben:
17.08.2019 12:01
Was meint ihr?
Einbildungen: Gespaltene Persönlichkeit, glücklich und depressiv.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Grakhvaloth
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 605
Registriert: 16.05.2018 15:09
Geschlecht:

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von Grakhvaloth » 17.08.2019 15:12

Ohne Nachteil einfach im Rollenspiel abhandeln. Wenn du willst, kannst du das ja jeden Tag für dich würfeln, ob dein Zwerg schlecht drauf ist.

barret
Posts in diesem Topic: 6
Beiträge: 289
Registriert: 13.12.2010 03:40

Errungenschaften

Helft mir einen nicht 0815 Zwerg zu erstellen

Ungelesener Beitrag von barret » 17.08.2019 16:08

Rasputin hat geschrieben:
17.08.2019 13:59
Einbildungen: Gespaltene Persönlichkeit
Soweit würde ich jetzt nicht gehen, wenn jemand manisch depressiv ist :P
Grakhvaloth hat geschrieben:
17.08.2019 15:12
Ohne Nachteil einfach im Rollenspiel abhandeln.
Ich fänds schon schön, wenn das auch ein richtiger rollenspieltechnischer Nachteil ist im Sinne von erhöhter Reizbarkeit, übertriebene Emotionalität, etc.

Antworten