DSA5 Charakter ist generiert. Und jetzt?

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Antworten
Benutzeravatar
Adoribull
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8
Registriert: 29.12.2020 12:28
Geschlecht:

Errungenschaften

Charakter ist generiert. Und jetzt?

Ungelesener Beitrag von Adoribull » 11.01.2021 16:37

Also ich habe mir über das Wochenende einen Entdecker (Kartograph) zusammengesetzt und musste vorstellen, dass ich mit den 1100 AP eigentlich nicht wirklich auf irgendetwas verzichten musste. Die meisten meiner Fähigkeiten, die einen hohen Wert haben sollten, haben das auch. Die SFs und Vorteile, die ich wirklich haben wollte, habe ich. Meine relevanten Eigenschaftswerte sind alle gut.

Da bleibt mir nur noch die Frage, worauf soll ich mich denn jetzt noch freuen? Natürlich ist der hauptsächliche Spielspaß die Abenteuer und das Spielen selbst, aber irgendwo ist ja auch das Steigern eine große Motivation (für mich zumindest). Ich hab jetzt nicht das Gefühl, dass mein Held sich im Laufe der Zeit großartig verbessern würde. Das einzige, was mir halt einfällt, ist, seine Fähigkeiten und Eigenschaften zu erhöhen, was ja immer recht kleine Vorteile sind.

Im Gegensatz dazu habe ich ja einen Kämpfer in DSA 4.1 und bei dem habe ich unglaublich viele Sachen, die ich mir noch hart erarbeiten muss. Seine Eigenschaften müssen noch gesteigert werden, seine Talente müssen noch ausgebaut werden und ich hab noch viele, viele SFs, die ich unbedingt haben möchte.

Falls es relevant ist, hat er momentan EW von MU14, KL13, IN14, CH8, FF10, GE14, KO13, KK14. Seine SFs sind: Abrollen, Athlet, Entfernungen schätzen, Fertigkeitsspezialisierung (Geographie), Fischer, Freiklettern, Geländekunde (Kulturlandkundig), Gespür für Himmelsrichtungen, Kartographie, Ortskenntnis, Sammler, Wettervorhersage. Und er hat noch die Kampf-SF Einhändiger Kampf, damit er sich ein bisschen überm Wasser halten kann, wenn es mal zu einem Kampf kommt.

TLDR: Mein Problem ist, dass ich das Gefühl habe, dass mein Entdecker sich nicht sonderlich wandeln wird (zumindest spieltechnisch, seine Person wird natürlich wachsen und wandeln). Das raubt mir irgendwo einen Teil des Spielspaßes, weil für mich Steigern ein wichtiger Teil ist. Übersehe ich irgendwas? Machen Fähigkeits- und Eigenschaftswerte mehr aus, als ich erwarte (bin ja noch ein Einsteiger)? Oder ist das ein Problem, das andere auch mit DSA5 haben? In DSA4.1 habe ich es nämlich definitiv nicht.

Benutzeravatar
WeZwanzig
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 3087
Registriert: 03.09.2014 19:37
Wohnort: München
Geschlecht:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Charakter ist generiert. Und jetzt?

Ungelesener Beitrag von WeZwanzig » 11.01.2021 16:48

Jemand der nicht übernatürlich ist und keine Kämpfer ist, ist in DSA sehr schnell ziemlich am Ende der Fahnenstange angekommen. Das war schon in DSA4.1 so und in 5 wurde es trotz vielen Mini-SFs eher noch schlimmer.

Als DSA5 neu war haben ich mir mal zum System-Testen 3 Abenteurer auf Erfahren gebaut: einen Ritter, eine Hexe und einen Zwergen-Schmied. Der Ritter war von meinem Gefühl her das, was ich mir vorgestellt hatte, die Hexe hätte locker nochmal doppelt so viel AP habe können, bis sie sich "richtig" angefühlt hätte und beim Schmied hatte ich schon bei der Generierung keine Ahnung wohin mit den ganzen AP. Durch die ganzen SFs die mit den Kompendien dazu kamen kann man sicher noch ein bisschen "Entwicklung" einbauen, aber man ist halt wirklich schnell am Ende.

Wenn dir also regeltechnische Verbesserung wichtig ist, dann bleiben an sich nur 2 Möglichkeiten:
1) Ein zweites Standbein suchen, der Kartograph könnte z.B. auch gut Gesellschaft abdecken oder er wird mehr zum "Universal-Abenteurer/Entdecke" und geht mehr in die Kämpferrichtung. Vielleicht wird er auch mehr ein Gelehrter und lernt noch ganz viele Wissens-Fertigkeiten und SFs.
Oder
2) Du baust etwas übernatürliches mit rein. Entweder noch sowas wie einen Halbelfen aus ihm machen und ihn elfische Magie lernen lassen. Oder eine Aves-Spätweihe bietet sich natürlich bei einem Kartographen an.
DSA, trotz der Regeln, nicht wegen der Regeln

Benutzeravatar
Adoribull
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 8
Registriert: 29.12.2020 12:28
Geschlecht:

Errungenschaften

Charakter ist generiert. Und jetzt?

Ungelesener Beitrag von Adoribull » 11.01.2021 17:11

2) Du baust etwas übernatürliches mit rein. Entweder noch sowas wie einen Halbelfen aus ihm machen und ihn elfische Magie lernen lassen. Oder eine Aves-Spätweihe bietet sich natürlich bei einem Kartographen an.
Oh, die Idee gefällt mir! Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin :lol: Schließlich hatte ich einen Avesgeweihten auch im Auge und mein Kartograph verehrt sie auch am meisten von den Göttern im Zwölfgötterglauben. Hat sogar ihren Moralkodex als Prinzipientreue.

Hotzenplotz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 310
Registriert: 20.09.2010 14:48

Errungenschaften

Charakter ist generiert. Und jetzt?

Ungelesener Beitrag von Hotzenplotz » 13.01.2021 12:53

Ich bin da ganz bei @We-Zwanzig und stelle etwas provokant die These auf: Kein Bauerngaming in DSA 5. Das galt natürlich ein Stückweit schon in DSA 4.1, aber in der 5. Edition wird es m. E. deutlicher.

Ich bin auch noch nicht so sicher, was ich davon halten soll. Einer meiner Lieblingscharaktere aus der Vergangenheit (zu DSA 3 Zeiten erstellt) war Streuner. Heutzutage, spätestens bei DSA 5, würde ich mich fragen: Einfach nur Streuner? Ist das nicht zu wenig? So charmant ein "Entdecker", "Pirat" oder "Jäger" auch sein mag, man baut sich damit einen Charakter, der irgendwie - rein punktemäßig - in der Charakterentwicklung begrenzt ist, was dann enttäuschend sein kann.

Benutzeravatar
X76
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 4357
Registriert: 07.04.2006 14:35

Errungenschaften

Charakter ist generiert. Und jetzt?

Ungelesener Beitrag von X76 » 13.01.2021 23:18

Adoribull hat geschrieben:
11.01.2021 16:37
Mein Problem ist, dass ich das Gefühl habe, dass mein Entdecker sich nicht sonderlich wandeln wird
Schon der Ausbau der Grundfähigkeiten eines Entdeckers dürfte ein nur mittelfristig erreichbares Ziel sein. Sobald man den Anfängerbereich verlässt und langsam in die Profibereiche (jenseits der TAW 12) vorrückt, ist man wohl noch lange Zeit "Ein Abenteuer = fünf Talentsteigerungen" froh, wenn man nicht auch noch AP für Magie, Kampf oder Wunder abzwacken muss. Anders als diese drei Kollegen hat man früher wirkliche Kompetenz vorzuweisen und kann auch mal härtere Schwierigkeiten (erschwerte Proben, gute QS) in Angriff nehmen.

Irgendwann ist natürlich im Talentbereich Schluss (selbst mit den inzwischen reichhaltig vorhandenen SF für "Normalos"), aber bis es so weit ist vergehen schon viele Abenteuer ohne das man umfangreich in fremden Bereichen (wie Kampf) investieren muss.

Oft wird man jedoch schon deutlich früher durch die Spielerlebnisse und Abenteueranforderungen dazu "verdammt" breiter zu streuen (z.B. seine Wehrhaftigkeit und Durchhaltevermögen zu erhöhen), was die Entwicklung deutlich verlangsamt. Aber ja früher oder später hat man dann wirklich nur noch die Wahl "Karma" oder "Kämpfer" (für den aber auch deutlich vor dem Karmakerl Schluss ist).

Allerdings ist man zu diesem Zeitpunkt schon weit darüber hinaus einmal Bauer, Schmied oder Entdecker gewesen zu sein und ist längst ein gestandener Held.

Helden die man wirklich sehr sehr lange spielen und entwickeln möchte sind im Idealfall Zauberkundige. Da kann man jederzeit noch Karma, Kampf und Held obendrauf setzen. Alle anderen sind in umgekehrter Reihenfolge "fertig".

Benutzeravatar
Marty mcFly
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1266
Registriert: 10.04.2008 23:07

Errungenschaften

Charakter ist generiert. Und jetzt?

Ungelesener Beitrag von Marty mcFly » 13.01.2021 23:44

Hast du denn den Charakter mal testweise gesteigert? Ich mache das manchmal um zu schauen, was ein potentieller Charakter denn so im mittleren (1400) und auch hohen AP Bereich (2000+) so schaffen kann.
Wieviele Sprachen hast du denn schon? Da könnte ein Entdecker auch zum Experten werden. Nagu, die Sprach- und Schrift-SF kosten auch nicht die Welt. Aber es gibt recht viele Sprachen ^_^
Auch Eigenschaftssteigerungen sind sehr kostspielig und die Kosten für Talentwertsteigerungen nehmen nach einem Wert von 12 stark zu!

Wenn ihr mit nachkaufbaren Vorteilen spielt, hast du hier vielleicht noch ein wenig Potential.

Benutzeravatar
Advocatus Diaboli
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1005
Registriert: 04.07.2014 06:11

Auszeichnungen

Errungenschaften

Charakter ist generiert. Und jetzt?

Ungelesener Beitrag von Advocatus Diaboli » 14.01.2021 14:22

Ich hatte ein ähnliches Problem bei der Erstellung meines Höflings. Gesellschaft und Wissen ist billig und an Kampf wollte ich nicht viel, Rest gar nichts. Meine Lösung war dann, ihm Feenblut zu geben und ihn seeehr reich zu machen. Das frisst nochmal ordentlich AP bei der Erstellung, sodass viele Werte niedriger bleiben. Der Höfling hatte z.B. keine Eigenschaft auf 15 zum Start.

Seither hab ich immer was gefunden zum Steigern - halt entsprechend dem, was er erlebt. Ich habe mehrere SC, bei denen ich gar nicht auf ein Ziel hin entwickle, sondern mich selbst völlig überraschen lassen von ihrer Entwicklung. Kann auch cool sein! Mindestens genauso oft habe ich aber (gerade bei langfristig gespielten) auch feste Entwicklungsziele.

Bei dem Höfling hatte ich tatsächlich dann das Bedürfnis nach einem Entwicklungsziel. Als langfristiges Ziel habe ich mir daher da auch eine Spätweihe gesetzt. Auch wenn es meines Wissens nach da (noch?) keine klaren Regeln dazu gibt, wie die in DSA5 geregelt sein sollen. Ich will analog zu den DSA4.1-Regeln meine Fertigkeiten alle auf mindestens den Wert bringen, den ein frisch erstellter Geweihter bekäme. Dann kaufe ich den Vorteil Geweiht und die Tradition. Vielleicht auch erst die Tradition und später erst den Vorteil. Immerhin ist man erstmal lange Novize und könnte eigentlich auch dabei schon von manchen Effekten der Tradition profitieren, ähnlich diesen Stil-SF, die es in DSA5 ja zu vielen Kampf-/Magieschulen u.a. gibt.
:grübeln:
Regeln sind dazu da, dass man nachdenkt, bevor man sie bricht. // 92% MA, 63% ST, 58% TT, 50% PG

( o _
/ / \
V_/_

~ Boronskuttentaucher sind toll <3 ~

Antworten