Ist Flink seine GP wert?

Von A wie Abenteuerpunkte bis Z wie Zwerg: Alles über Erstellung und Entwicklung von Charakteren.
Benutzeravatar
Cifer
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 8791
Registriert: 23.02.2004 17:16

Errungenschaften

Re: Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Cifer » 04.02.2011 13:50

Wann braucht man eine höhere GS? Beim Wegrennen, wobei das Helden fast nie tun, egal wieviele Gegner sie vor sichhaben... Es sind ja schließlich Helden und können deshalb auch gar nicht verlieren. Wenn man eine flüchtende Person einholen muss, weil sie sonst z.B. Wachen benachrichtigt. Braucht man selten, aber dann kann es abenteuerentscheidend sein.
Wie bereits oben geschrieben: Beim Spiel mit Bodenplänen kann es extrem wichtig sein, eine Runde früher sich an den gegnerischen Kämpfern vorbei zum Typen mit der Windenarmbrust durchgemogelt zu haben. Oder den besten gegnerischen Kämpfer ein, zwei Runden mit zwei eigenen zu flankieren, bevor seine Kumpels am richtigen Ort sind, um ihm zu helfen. Wenn Kampf natürlich ein einfaches "Attacke"-"Parade"-"Attacke"-"Parade" Geprügel ist und Entfernungen nur mit "Ja... passt schon..." angegeben werden, hält sich der Vorteil in Grenzen.
Zuletzt geändert von Cifer am 04.02.2011 13:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ares
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1405
Registriert: 01.05.2005 18:00
Wohnort: Nähe Augsburg

Errungenschaften

Re: Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Ares » 04.02.2011 14:06

Höhere GS ist für den Späher der Gruppe extrem nützlich. Während der Zwerg das Marschtempo vorgibt, kann der Flinke Späher mit GE 16 Ringe um die Gruppe laufen, ohne sich zu verausgaben.

Außerdem geht nichts darüber sagen zu können: "Du bist vielleicht stärker, aber ich bin schneller."
To strive, to seek, to find, and not to yield.

Faustregel für optimale Finten: (AT(eigene)+PA(Gegner)-20)/2= Ansage

Benutzeravatar
steelshark
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 314
Registriert: 12.06.2005 16:33

Re: Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von steelshark » 04.02.2011 16:47

Ich kann Cifer nur absolut zustimmen.

Allein das benutzen von Bodenplänen hat die Spielweise im Kampf bei unserer Gruppe stark verändert.
Das berühmte "jeder kriegt einen Gegner..." kommt nun wesentlich seltener vor, ebenso wie das bereits erwähnte "ja dass geht sich schon aus".
Des weiteren werden Passierschläge plötzlich interessant und wichtig.

+1 GS haben oder nicht-haben macht öfter einen Unterschied als man denkt.

lg

Benutzeravatar
Kuanor
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 2229
Registriert: 23.01.2009 18:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Re: Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Kuanor » 05.02.2011 06:57

Gibt es eigentlich umfassendere Tipps zum Spiel mit Bodenpänen? Im WdS heißt es sinngemäß nur „zeichnet euch ein paar Kästchen” und gut.
Ich kann mir das im Moment schlecht vorstellen: Sind die Leute nah genug aneinander, tun die Bodenpläne nicht viel mehr, als wenn man sich das ungefähr vorstellt und lediglich Distanzklassen benutzt. Jedenfalls ist dann die GS egal. Sind die Leute hingegen weit genug auseinander, dass man auch mal rennen muss, dann passt das eh nicht alle auf einen Plan.
Edit: OK, das ist vielleicht nicht der richtige Thread. Habe eben den hier gefunden und werde ihn demnächst lesen. Aber dennoch bleibt obige Frage bestehen.
Zuletzt geändert von Kuanor am 05.02.2011 07:04, insgesamt 1-mal geändert.

Jolinar
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 407
Registriert: 10.09.2006 15:04

Errungenschaften

Re: Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Jolinar » 05.02.2011 08:48

Kuanor hat geschrieben:Und angenommen, man hat es geschafft, den Spielern klarzumachen, dass man sie nicht durch Abenteuer peitschen wird und sie selbst überlegen sollen, wann sie weglaufen und wann kämpfen wollen. Ja was passiert dann, wenn sie weglaufen und eingeholt werden? Sterben lassen will man SCs ja auch nicht.
Dann müssen sie Ideen entwickeln, sonst kann es durchaus sein, dass sie drauf gehen. Nicht unbedingt bei normalen Gegenern, aber wenn sie vorher etwas sehr ... unvorsichtiges .... getan haben, weshalb es überhaupt erst dazu kam, würde ich da keine große Rücksicht walten lassen.

Außerdem ist es nicht immer >>vor einem Kampf weglaufen<<. Gerade beim Beispiel Dieb, gibt es durchaus noch andere Möglichkeiten, die ihn zum Weglaufen zwingen.

Zum Thema Kosten... ich finde 10 GP auch etwas viel. Wobei der Vorteil bei Flink gegenüber Axxeleratus ist, dass er immer funktioniert und nicht gesteigert werden muss. Schwierig das einzuschätzen.

Sandro Sonnenstrahl
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 125
Registriert: 23.07.2010 14:19

Re: Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Sandro Sonnenstrahl » 05.02.2011 13:09

Man darf auch nicht vergessen, dass man ja auch beides haben darf. Die GS aus Flink wird ja im Axxeleratus mit verdoppelt.

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1035
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 13.02.2020 13:47

Zecio hat geschrieben:
03.02.2011 12:08
Ich denk auch das man grad als Gesellschaftsprof da sinnvoll investiert. Ob es als Krieger oder Schwertgeselle sinnvoll ist, ist ein anderes Thema ;-)
Olvir Albruch hat geschrieben:
03.02.2011 11:55
Moin!

Im Titel steht ja bereits, worum es gehen soll.

Der Vorteil Flink kostet 10 GP, bringt dafür Boni auf GS und Ausweichen sowie effizientere Athletik-Proben beim Sprinten.

In meinen Augen ist AW+1 das einzig wirklich nützliche dabei - doch ist das ganze 10 GP wert?

MfG,
Olvir Albruch
Jeordam hat geschrieben:
03.02.2011 12:18
Flink ist eine schöne Möglichkeit seine restlichen GP aufzubrauchen.

Oder um als strikt nichtmagischer Ausweichen-Kämpfer zumindest ein bisschen akzeptabler zu werden. Übernatürliche Begabung Axxeleratus hat aber ein wesentlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mehr aber auch nicht.
der.maekkel hat geschrieben:
03.02.2011 13:09
Man muss einfach bedenken das Held ohne Behinderung und GE 16+ bei einer Verfolgungsjagd nicht einzuholen ist! außer durch Magie und Mirakeln. was mich persönlich stört ist das der Vorteil keinen INI-Bonus liefert.
Unser angehender Fasarer Schwertgeselle (BHKII mit zwei Kurzschwertern, keine Rüstung) stellt sich gerade die gleiche Frage:

Der soll nämlich ein Utulusklave aus der Arena sein, der von Marwan freigekauft wurde (passt zu marwan al nazzar, vgl. Klingentänzer und tulamidische Stadtstaaten ist eine mögliche Kultur für Utulus, also flufftechnisch abgedeckt, kein PG).

Jedenfalls überlegt er, ob sich eher 10GP für Flink lohnt oder 9GP für herqusragende GE.

Mit GE 16 (dank Utulu) käme er nämlich auch auf GS 9, und er wäre der INI+1 näher herangerückt, würde aber auf AW+1 und den Athletikboost verzichten, spaart aber wiederum 1GP ein 🤔
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Benutzeravatar
Ares
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1405
Registriert: 01.05.2005 18:00
Wohnort: Nähe Augsburg

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Ares » 13.02.2020 14:45

GE ist im späteren Spiel leichter zu bekommen als Flink. Sollte man außerdem eine spezielle Erfahrung bekommen, ist es auch noch günstiger
To strive, to seek, to find, and not to yield.

Faustregel für optimale Finten: (AT(eigene)+PA(Gegner)-20)/2= Ansage

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1925
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 13.02.2020 14:56

Es kommt drauf an ob man auf GS gehen möchte. Man kann ja auch GE 16 und Flink haben. Ich kann mir lustige Fernkampf-Konzepte mit Elfen vorstellen.
Flink, 16 GE, Ausweichen 3, Axxeleratus. Wegrennen, schießen, wegrennen, schießen. Wenn der Gegner an einem dran ist, mit Ausweichen aus dem Kampf und wieder mit 20 GS + Athletik weg rennen.

Es kommt halt wirklich auf das Konzept an. Warum stehen denn nur GE und Flink zu Auswahl? Warum möchte der Spieler das haben?
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

FrumolvomBrandefels
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 569
Registriert: 12.09.2016 09:51

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von FrumolvomBrandefels » 13.02.2020 16:09

Flink kann den Unterschied ausmachen, ob jemanden eingeholt wird oder nicht.

In Prinzip kommt es in meinen Augen auf den Powerlevel an, mit welchem die Gruppe spielt Kommt ein Pg-Level zum Einsatz, wird es nicht mehr so viel Unterschied ausmachen.

Benutzeravatar
Ugo Baersgarjew
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 476
Registriert: 03.07.2016 16:26
Geschlecht:

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Ugo Baersgarjew » 13.02.2020 23:31

Bin auch der Meinung das Flink seine GP Wert ist. Gerade wenn man ein recht hohes Powerlevel in der Runde gewohnt ist. Ist Flink oft das tüpfelchen auf dem i. Und es gibt viele Chraktervarianten bei denen Flink gut bezahlt ist.
1 Punkt INI und 50% Kostenersparnis auf Schnellziehen würde dem Vorteil aber tatsächlich gut stehen.
In der Würze liegt die Kraft!

Und würzen kann man auch durch reduzieren.

Benutzeravatar
Rosencrantz
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 232
Registriert: 29.09.2014 18:45

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Rosencrantz » 14.02.2020 16:08

Ich finde nicht, dass er seine GP wert ist. Für einen aktuellen Charakter habe ich ihn trotzdem genommen, weil er die einzige Möglichkeit ist, sich noch einen zusätzlichen 'günstigen' Punkt fürs Ausweichen zu holen.

Spielt man keinen Kämpfer, der ausschließlich ausweicht, ist der Vorteil ziemlich schrottig. Ich habe in 10 Jahren am Spieltisch noch nie eine Situation erlebt, wo ein Punkt GS mehr einen Unterschied gemacht hätte. Verfolgungsjagden wurden meistens nach natürlichem Menschenverstand gelöst, durch Ansammeln von TaP* oder vergleichende Proben; die GS spielte immer eine untergeordnete Rolle. Auch gab es noch nie eine Situation, in der z. B. ein anstürmender Kämpfer durch einen Punkt GS mehr eine Kampfrunde früher am Gegner gewesen wäre, und so der Kampfverlauf anders ausgefallen wäre.

GS sehe ich am Spieltisch immer als einen Wert, mit dem Timmies eher mal gerne angeben (ach übrigens, ich habe den schnellsten Charakter mit GS 9, wusstet ihr das schon?) - nicht als Wert, der wirklich etwas reißen kann. Schon gar nicht durch eine 1-Punkt-Differenz.
Die Kampagne oder das Abenteuer müsste schon sehr spezialisiert einen sportlichen Wettkampf (auf den Zyklopeninseln?) behandeln, bei dessen Grundgerüst es wohl wirklich von Vorteil sein dürfte, eine höhere GS zu haben und mehr Strecke über Athletik zu erzielen.

Der Ausweichen-Punkt fällt mmn. stärker ins Gewicht. Ausweichen ist aber ein so spezialisiertes Defensiv-Konzept, dass es immer nischenhaft ist. Somit stimme ich auch @Ugo Baersgarjew zu - Bonuspunkte auf die Initiative oder Schnellziehen würden den Vorteil wenigstens en Par mit anderen Vorteilen machen. Wie er im Regelwerk steht, lohnt er sich - außer für einen sehr spezialisierten Charakter - nicht. Und 10 GP sind wirklich irgendwo anders besser investiert.

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1925
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 15.02.2020 08:27

Es kommt halt wirklich drauf an, wie wichtig Verfolgungsjagden bei euch sind und wie ihr diese Regelt. Wenn Sowohl der Zwerg in Rüstung mit GS 4 als auch der Dieb mit GS 8 einfach nur Atlethik-Proben würfeln müssen, ist Flink relativ schwach.

Eigentlich bedeutet ein GS Unterschied von 1, dass man 10 mehr Athletik-TaP haben muss als der Gegner um gleich auf zu bleiben. Eine Verfolgungsjagd wird also fast immer durch die GS entschieden und nicht durch Athletik. Wenn man 1 GS mehr hat, darf man auch mal 9 Punkte unter dem TaP des Gegner liegen und holt trotzdem auf.

Hinzu kommt, dass bei mir unterlegende Gegner Grundsätzlich weg rennen wollen und sich nur im absoluten Ausnahmefall einfach ergeben. Ergeben heißt in den meisten Fällen nämlich Galgen.
Ich verfolge fliehende Gegner idR. nicht. Zum verhören ist es meinem Charakter gut möglich einen gegner mit Schmetterschlag, Würgegriff, Schwitzkasten oder Klammer aus zu schalten. Meist ist es wichtiger dem Team zu helfen.

Alles in allem würde ich aber keines von beidem nehmen, es sei denn, es ist 100% wichtig für das Konzept des Charakters.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
Nightcrawler
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1292
Registriert: 03.08.2004 21:42
Wohnort: Oberhausen, NRW
Kontaktdaten:

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Nightcrawler » 15.02.2020 11:30

Bei uns ist Athletik ein sehr wichtiges Talent, erhöhte GS ist daraus resultierend ebenfalls wichtig, bei Verfolgungen zu Fuß oder beim Sturmangriff. Verfolgungen zu Fuß gibt es durchaus. Schnell zu sein ist gut und ich würde sagen, dass Flink bei uns vorrangig wegen GS+1 gewählt wird und weniger für den Punkt aufs Ausweichen (auch hur Erleichterung), weil das zu haben oder nicht zu haben durchaus von Belang sein kann.
DAS *Avatar* ist ein Enduriumschwert. *g*

Unsere 7G ab AoE 1533,42 h (gekürztes SiZ & Siebenstreich) - beendet!

Tarak
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 187
Registriert: 14.05.2018 22:46

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Tarak » 15.02.2020 13:37

MEn gibt der GS nur ganz selten den Ausschlag.
Wann is man mal ungerüstet? Mein Kämpfer sitzt auch beim Frühstück idR in Rüstung - schon allein damit sie keiner klaut ;) )
Also hat man an sich immer irgendwo ne Behinderung. Da wäre dann Rüstungsgewöhnung pratischer und günstiger.

In der Stadt is der Verfolgte wohl nach 20-25m weg, weil er um ne Ecke biegt, sich versteckt...
Draußen is er noch recht lange in Bogen-Reichweite^^

Ich würd sagen ne Verfolgung wird eher durch Orientierung, Gassenwissen, Sinneschärfe,klettern, Geländekunde, Spuren lesen usw entschieden.
Oder sogar über Initiative.
Kommt der Gesuchte 3m vor einem aus der Kneipe und man gewinnt die Ini hat man ihn - gewinnt er bzw is 10m weg is er vll schon außer Sicht.

Der schmächtige Elf oder Streuner mag zwar schneller sein, aber kann er so lange rennen, wie der Kämpfer?^^

Nen Bolzen, Dolch oder Zauber in den Rücken wirkt auch oft Wunder.

I3igAl
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 11
Registriert: 13.02.2020 22:20
Geschlecht:

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von I3igAl » 15.02.2020 13:41

Zusammenfassend

Flink ist nützlich...
...bei Nutzung von Bodenplänen, wo GS wichtig ist
...auf hohem AP-Niveau, wenn die Steigerungsmöglichkeiten zum Ausweichen knapp werden
...für Kundschafter, die gerne alleine vornweglaufen
...wenn die Gruppe regelmäßig Verfolgungsjagden spielt(sollte selten vorkommen)

Flink ist eher suboptimal...
...wenn Distanzen nach Augenmaß beurteilt werden
...auf niedrigem AP-Niveau

Benutzeravatar
Rasputin
Posts in diesem Topic: 3
Beiträge: 1925
Registriert: 21.03.2018 18:53

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Rasputin » 21.02.2020 01:20

Ach ja, warum ich weiterhin kein Freund von mehr als 8 GS bin:
Im Regelfall haben nicht alle Spieler in der Gruppe die selbe GS. Wenn der Meister eine Verfolgungsjagd gegen die Spieler ausspielt, möchte er idR. nicht einfach die halbe Gruppe umbringen. Eine Verfolgungsjagd wird also wohl an der GS des langsamsten Spielers gemessen.
Warum sollte man mit 10GS durch die Gegend rennen wollen, wenn der Zwerg mit 5GS auch jede Verfolgungsjagd schafft? Oder lasst ihr als Meister den Zwerg einfach sterben wenn er von der Gefahr (die ja schlimm genug ist, dass man davor weg rennen muss) nicht weg kommt?

Flink ist halt extrem spezifisch und muss idR. vom Meister angespielt werden. Wenn ihr einen Meister habt, der Abenteuer auf Charaktere anpasst, damit alle mal im Rampenlicht stehen, kann Flink ganz okay sein. Das gleiche gilt aber auch für "Unterwasserkampf". Wenn ihr einen Meister habt, der jedes Abenteuer einen Unterwasserkampf einbaut, damit der Charakter cool da steht, ist auch diese SF eine sehr gute. Ich mache so etwas zum Beispiel explizit nicht.

Ich finde aber die Kombination aus Zwerg+Flink ganz gut.
Anscheinend kapiert ihr es alle nicht. Ich bin hier nicht mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt!

Benutzeravatar
chizuranjida
Posts in diesem Topic: 1
Beiträge: 1917
Registriert: 02.03.2006 06:32
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Auszeichnungen

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von chizuranjida » 21.02.2020 01:55

Rasputin hat geschrieben:
21.02.2020 01:20
Eine Verfolgungsjagd wird also wohl an der GS des langsamsten Spielers gemessen.
Warum sollte man mit 10GS durch die Gegend rennen wollen, wenn der Zwerg mit 5GS auch jede Verfolgungsjagd schafft?
Das sind dann aber die selemer Morfureiter, die hinter den Helden her sind, wenn der Zwerg mit vollgepacktem Rucksack auch noch sicher weglaufen kann?

Mit hoher GS könnte man vielleicht auch mal aktiv glänzen. Der GS-Gaukler kriegt den Taschendieb locker gestellt, der dem bepackten Panzerzwerg den Geldbeutel gestohlen hat? Oder den NSC-Spion, der sich gerade verdrücken will.

Aber ob das die vielen GP wert ist, da habe ich auch meine Zweifel.
"Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Al'Anfa wieder eins drauf kriegen wird."
- Alrik der Ältere

Benutzeravatar
Seidoss-Anima von Seelenheil
Posts in diesem Topic: 2
Beiträge: 1035
Registriert: 07.10.2013 14:57
Wohnort: Deutschland
Geschlecht:

Errungenschaften

Ist Flink seine GP wert?

Ungelesener Beitrag von Seidoss-Anima von Seelenheil » 22.02.2020 15:04

Also im Verhältnis zu Kampfrausch ist es seine GP zwei mal wert XD.

Aber ja, wie bereits gesagt wurde, músste es noch INI+1 geben, dann wäre es ein abgerundeter Kampfvorteil:

Die GS+1 hat meinem BE2 Krieger schon oft geholfen, flüchtenden Gegnern hinterher zu laufen.
Nebenbei verbessert GS+1 den Sturmangriff.

Auch Ausweichen +1 ist gut.

Die Frage ist allerdings, wenn man auf eine Metallrüstung verzichten kann/will, ob nicht Viertelzauberer + ÜB Axxeleratus +Astrale Reg 1 oder Astralmacht 4 die 10GP mehr rechnet, als Flink.
~ Der Threadnekromant.
PG FTW: Wenn ein Krieger zwei linke Hände für Fernkampfwaffen hat, ist dem halt so!

Antworten